Kontakt Links Suchen 

News Technik

18.10.2019
Die Vorweihnachtszeit ist seit jeher die umsatzstärkste Saison des Geschäftsjahres. Das gilt auch für die Fotobranche. Betrachtet man jedoch deren Marketingaktionen, gewinnt man den Eindruck des Ausverkaufs. Schon in den letzten Oktoberwochen starten die Kamera Hersteller ihre Rabattschlachten als seien sie der billige Jakob. Wird dadurch wirklich mehr verkauft?
...Klick zum Weiterlesen
Alle Jahre wieder: die große Rabattschlacht im Weihnachtsgeschäft
Die Vorweihnachtszeit ist seit jeher die umsatzstärkste Saison des Geschäftsjahres. Das gilt auch für die Fotobranche. Betrachtet man jedoch deren Marketingaktionen, gewinnt man den Eindruck des Ausverkaufs. Schon in den letzten Oktoberwochen starten die Kamera Hersteller ihre Rabattschlachten als seien sie der billige Jakob. Wird dadurch wirklich mehr verkauft?

 

Eine gültige Antwort auf die Frage nach der umsatzsteigernden Wirkung der vorweihnachtlichen Rabattaktionen der Fotoindustrie werden Sie wohl nie bekommen. Warum? Weil im Weihnachtsgeschäft die Umsätze immer höher sind als im übrigen Jahr – und das ist der schönen Tradition in dieser Zeit sich oder andere beschenken zu wollen geschuldet. Ob der Jagdinstinkt für Schnäppchen der deutschen Verbraucher durch besonders hohe Rabatte nochmals gesteigert wird, ist schwer auszumachen, da es keinen Vergleich gibt. Was aber mit Sicherheit im Zuge der Rabattschlachten beschädigt wird, ist das Gefühl, etwas Wertvolles geschenkt zu haben oder geschenkt zu bekommen.

 

Es ist eben ein Unterschied beim Freude Schenken, ob man sagen kann, dass man sich dafür ganz schön nach der Decke strecken musste oder beiläufig erwähnt, dass es sich um ein Schnäppchen handelt, wo es einem leicht fiel, zuzuschlagen.

 

 

 

Neulich bei der exklusiven Luxusgütermesse Highlights in München überraschte eine junge Dame aus dem Designerteam der Edelmarke Rolls Royce mit der Bemerkung, ihre Großeltern hätten immer gesagt, sie seien zu arm, um sich etwas Billiges leisten zu können. Eine bekannte aber deswegen gerade in unserer Wegwerfgesellschaft nicht weniger gültige Aussage.

 

Danach gefragt, welche Kriterien denn für sie als Designerin zu den wichtigsten zählten, kam wie aus der Pistole geschossen: „Das Material“.

 

Nun, über Geld und Rabatte werden Rolls Royce Kunden, mit ihrem Autoverkäufer wohl weniger zu reden haben als über die individuelle Ausstattung, zu der beispielsweise seit Neuestem eine spezielles, in das Armaturenbrett integriertes Lieblingskunstwerk des Besitzers gehört.

 

Nicht ‚da kann ich ihnen einen attraktiven Nachlass einräumen‘, sondern ‚darf es etwas mehr sein‘, heißt es hier im Kundengespräch.

 

 

 

Ja, die Kundenmentalität „Ich bin doch nicht blöd“ sitzt noch immer tief in den Köpfen deutscher Käufer. Aber inzwischen haben Viele auch die Erfahrung gemacht, dass die Freude an wertigen Geräten länger hält, wenn diese länger halten als der kurze Triumph, etwas günstiger ergattert zu haben.

 

Wovon wir reden? Schon seit einigen Tagen ist wieder die große Fotogeräte-Rabattschlacht für das Weihnachtsgeschäft 2019 im deutschen Fotofachhandel angelaufen. „Wer bietet mehr?“, genauer gesagt, wer verspricht mehr für weniger Geld? In marktschreierischen Anzeigen, Flyern und POS-Materialien werden die maximal erreichbaren Rabattsummen verkündet. Etwa ein Dutzend Rabattaktionen unterschiedlichster Hersteller finden sich auf den Webseiten zahlreicher Fotofachhändler.

 

Aktuelle Spitzenreiter sind vermutlich Canon und Sony mit Rabatten bis zu 1.000 Euro für ausgewählte Kameras und Objektive. Alles muss raus! Den Vogel dabei schießt Olympus ab. Noch ist die neue Kamera gar nicht auf dem Markt und schon wird sie verramscht: Bei Vorbestellungen bis zum 15. November 2019 kostet die neue Olympus OM-D E-M5 Mak III für Kurzentschlossene bereits 100 Euro weniger.

 

 

Die typischen Lockrufe lauten: Jetzt sparen! Vorteile sichern! Mehr für Weniger! Nirgends wird dabei auf die besonderen Eigenschaften der Produkte hingewiesen. Nicht was man ersteht, rückt hier in den Vordergrund sondern mit welchem Nachlass es zu haben ist. Angebote bei denen man nicht nein sagen kann. Die Freude über das Schnäppchen überstrahlt die über den Besitz. Und was viel schlimmer ist: Selten hält sie lange an!

 

Welcher Kamerahersteller preist schon die Verarbeitung seiner Produkte, die Besonderheit des Materials, die Wertbeständigkeit oder gar die Freude daran, damit zu fotografieren? Werterhalt ist kein Thema. Werteverfall Normalität. Zugegeben: Bei welcher Kameramarke kann der Verkäufer Argumente wie die besondere Alterungsfähigkeit des Materials, das die Geräte nach Jahren trotz oder gerade wegen der Spuren des Gebrauchs attraktiv ausschauen lässt, ins Feld führen?

 

 

 

Über Rabattschlachten wird die Kameraindustrie nicht zu retten sein und auch nicht damit, dass sie Ihre Produkte schnelllebiger macht und versucht die Funktionalitäten denen der Smartphones anzupassen. Kameras und Objektive sind kreative Werkzeuge für Menschen, die Freude daran haben, sich und ihre Sicht auf die Welt in aufmerksamkeitsstarken Bildern auszudrücken. Dabei spielt das Erlebnis auf dem Weg dahin, die Begeisterung für das verwendete Werkzeug und die Tatsache es sich erobert zu haben ebenso eine wesentliche Rolle als die Motivation wie das Bild im Kopf realisiert werden soll. Für frohe Weihnachten bei Fotografen sorgen weniger die wie Herbstblätter fallenden Preise, sondern die Zufriedenheit darüber, sich das Werkzeug geleistet zu haben, für das man alle anderen Wünsche zurückstellen musste!


Heiner Henninges

 

 


Falls Sie schon von einer bestimmten Kamera träumen, können Sie ja mal unter den folgenden Links nachschauen, ob es sie zufällig auch zum Schnäppchenpreis mit Sofortrabatt gibt.

 

Hier unsere aktuelle Hitliste der Rabatte (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Canon maximal 1000 Euro
Sony maximal 1000 Euro
Fujifilm maximal 600 Euro
Nikon maximal 400 Euro
Panasonic 400 Euro
Pentax maximal 200 Euro
Olympus maximal 500 Euro

03.09.2019
GoXtreme stellt zur IFA 2019 eine Weiterentwicklung seiner Action Cam Black H awk + 4K vor. Die neue GoXtreme „Black Hawk PRO 4Ksoll sich für 4K-Aufnahmen in professioneller Bildqualität eignen.
...Klick zum Weiterlesen
IFA 2019: EasyPix zeigt GoXtreme Black Hawk Pro 4K
GoXtreme stellt zur IFA 2019 eine Weiterentwicklung seiner Action Cam Black H awk + 4K vor. Die neue GoXtreme „Black Hawk PRO 4Ksoll sich für 4K-Aufnahmen in professioneller Bildqualität eignen.

GoXtreme Black Hawk Pro

 

Die neue GoXtreme Black Hawk Pro 4K von EasyPix liefert Bildfrequenz von 60fps (Frames pro Sekunde) für angenehm flüssig, scharf und natürlich wirkende Videos. Auch Aufnahmen in 2.7K bei 60fps, in Full HD (1080p) bei 120fps sowie HD (720p) bei 240fps sind möglich. Völlig neu ist die Möglichkeit, Videos in einer interpolierten Auflösung von 8K bei 15fps aufzunehmen.

 

Die GoXtreme Black Hawk PRO 4K verfügt über ein 2.0“ (5 cm) Touch Screen Display zur Bedienung und schnellen Bildkontrolle. Neben dem Touch Screen ist auch die Steuerung eine Bluetooth-Fernbedienung möglich. Die Steuerung über das Smartphone wird durch Apps für Android oder iOS ermöglicht.

GoXtreme Black Hawk Pro: Vorderansicht ohne UW-Gehäuse

 

 

Wichtige Merkmale, wie Bildstabilisation, der 12MPix Sensor sowie WLAN-Funktion machen die Black Hawk PRO 4K nicht nur für ambitionierte Hobby-Filmer attraktiv. Unterstützt durch Xtreme Smooth Video gelingen professionelle und flüssige Aufnahmen auch bei ruckartigen Bewegungen und Vibrationen. Darüber hinaus ermöglicht der Sensor der Black Hawk PRO 4K Fotos mit einer Auflösung von bis zu 16MPix. Die WLAN-Funktion erlaubt die schnelle und einfache Nutzung per Android- oder iOS-Smartphones bzw. Tablets.

 

Für Panorama-Bilder sorgt das 170?Ultra-Weitwinkel-Objektiv.

 

Auch Aufnahmen im Zeitlupe- und Zeitraffer- bzw. Nacht-Zeitraffer-Modus (Night-Lapse) sind die Spezialität dieser Action Cam. Mit Hilfe der Serienbildfunktion (Burst-Modus) ermöglicht die Black Hawk PRO 4K auch Szenen mit schnellen Bewegungen optimal festzuhalten.

               

 

Seitenansicht der GoXtreme Black Hawk Pro mit UW-Schutzgehäuse.

 

 

Durch ds zum Lieferumfang gehörende Unterwassergehäuse sind auch Tauchtiefen bis zu 40 Metern möglich. Zudem wird die Kamera mit einer umfangreichen Auswahl an Zubehör und Befestigungen geliefert. So gestattet das „360° Mount Base“ mit seinem zusätzlich integrierten Drehkopf, dass die Kamera beispielsweise nach der Montage an einem Lenkrad, Helm oder Surfbrett noch in jede gewünschte Richtung ausgerichtet werden kann. 

 

Die neue GoXtreme Black Hawk PRO 4K ist ab Herbst im Fachhandel und online erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieferumfang der GoXtreme Black Hawk PRO 4K:

  • Bluetooth Fernbedienung
  • 360° Mount Base
  • Wasserdichtes Gehäuse
  • Fahrradhalterung
  • Langer/kurzer Sockel
  • Stativ/Monopod-Adapter
  • Batterie
  • Helm-Halterung
  • Lang-/Kurzverbindungsadapter
  • Lange/Kurze Gelenk-Adapter
  • Halterungs-Gurte
  • Objektiv-Reinigungstuch
  • USB-Kabel
  • Gebrauchsanleitung

 

Preis: ca. 220 Euro

03.09.2019
Die neue Mantis G Kameradrohne von Yuneec präsentiert sich als faltbarer, handlicher 4K-Quadrocopter. Trotz seiner umfangreichen technischen Ausstattung überrascht das Gerät mit seinem günstigen Preis.
...Klick zum Weiterlesen
Yuneec bringt Mantis G: 4K Multikopter mit Gimbal-Stabilisierung
Die neue Mantis G Kameradrohne von Yuneec präsentiert sich als faltbarer, handlicher 4K-Quadrocopter. Trotz seiner umfangreichen technischen Ausstattung überrascht das Gerät mit seinem günstigen Preis.

Die herausragenden Kennzeichen der neuen, faltbaren Mantis G Drohne von Yuneec sind die Möglichkeit, 4K Aufnahmen zu produzieren und die Social Media Anbindung. Die Drohne verfügt über eine gimbalstabilisierte Kamera, die für flüssige und stabile Aufnahmen sorgt. Sie kann Videos bis zu einer 4K entsprechenden Qualität aufzeichnen sowie Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixel aufnehmen. Beides kann auf Wunsch direkt geteilt werden, da das Gerät über eine praktische Social Media-Anbindung verfügt. Über die Drohne lassen sich in nur wenigen Schritten die Aufnahmen auf die eigenen Social Media-Plattformen übertragen.

 

Faltbar und gimbalstabilisiert: der neue Mantis G Multicopter von Yuneec.

 

Gefaltet nimmt der Mantis G eine handliche Größe an. In Kombination mit dem geringen Gewicht wird die Drohne dadurch zu einem praktischen Alltags- und Reisebegleiter.


Gesteuert wird der leichte Copter einfach über das eigene Smartphone in Verbindung mit einem im Lieferumfang enthaltenen Controller. Auf Wunsch hört der Copter auch aufs Wort. Dies wird durch die um neue Sprachbefehle erweiterte Yuneec Pilot App möglich. Für eine stabile Kommunikation und Signalübertragung zwischen Copter und Steuerung sorgen ein modifiziertes Antennen-Design und redundante Frequenzen (2,4 und 5 GHz) sowie das neu implementierte Smart Streaming Feature.


Der Mantis G ist mit zahlreichen praktischen Funktionen ausgestattet. Sie erlauben beispielsweise intelligente Smart Shot Kameraflüge, die mit nur einem Knopfdruck ausgelöst werden und vordefinierte Modi aktivieren. Sie sind speziell für unerfahrene Piloten geeignet und ermöglichen auch Einsteigern schnell tolle Aufnahmen.

 

 

Durch das geringe Gewicht und Packmass eignet
sich der Mantis G für Aufnahmen unterwegs.


Eine weitere Besonderheit des Mantis G ist der Waypoint Modus. Hier kann der Pilot auf Basis einer Karte eine exakte Flugroute mittels einzelner Waypoints definieren. Ebenfalls mit an Bord: Eine praktische Visual Tracking Funktion. Sie sorgt dafür, dass der Mantis G einem überall hin folgt. Wer hingegen lieber völlig frei fliegen möchte oder mit bis zu 72 km/h auch mal rasant unterwegs sein will, kann dies ganz einfach in den unterschiedlichen Flugmodi des Mantis G.


Eine Akkuladung reicht für maximal 33 Minuten Flugzeit. Neigt sich die Akkulaufzeit dem Ende, kann man den Mantis G ganz einfach per Return Home-Funktion zum Startpunkt zurückholen. Alternativ kann der Pilot aber auch zu jedem Zeitpunkt seine Drohne orten. "Find the drone" heißt diese Funktion. Sie zeigt das GPS-Signal der Drohne auf einer Karte an und macht das Auffinden nach einer Landung einfacher.

 

 

Der Mantis G eignet sich sowohl für indoor als auch outdor Flüge.


Die Software des Mantis G basiert auf dem Open-Source-PX4-Code, der für seine Stabilität und Zuverlässigkeit bekannt ist. Zusätzlich verhindern integrierte No Fly Zones, dass der Copter in Schutzgebiete rund um internationale Flughäfen einfliegen kann. Zudem kann der Aktionsradius der Drohne mit Hilfe eines virtuellen Zaunes eingeschränkt werden. Dank GPS und IPS-Ultraschallsensorik kann der Mantis G sowohl indoor als auch outdoor geflogen werden. Wie alle Yuneec Drohnen, überträgt auch der Mantis G keinerlei Video-, Foto- oder Telemetriedaten auf Fremdserver.


Der Mantis G ist ab Ende September im Handel erhältlich. Er wird serienmäßig mit Fernsteuerung, Akku, zwei Ersatzrotorblätter-Sets, Ladegerät und USB-Kabel ausgeliefert.

Preis: ca. 700 Euro

 

01.09.2019
Spezielle Herbstangebote hat Olymßpus für die wetterfesten OM-D E-M1X und E-M1 Mark II Kameras angekündigt. Beim Kauf einer OM-D E-M1 Mark II gibt es den Akkugriff HLD-9 im Wert von 299 Euro sowie das M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro, ebenfalls im Wert von 299 Euro gratis dazu. Käufer einer E-M1X in Verbindung mit einem oder mehreren teilnehmenden M.Zuiko PRO Objektiven erhalten 500 Euro Cashback. Die Aktion läuft ab sofort bis zum 31. Oktober 2019.
...Klick zum Weiterlesen
Olympus: tolle Angebote für den Herbst
Spezielle Herbstangebote hat Olymßpus für die wetterfesten OM-D E-M1X und E-M1 Mark II Kameras angekündigt. Beim Kauf einer OM-D E-M1 Mark II gibt es den Akkugriff HLD-9 im Wert von 299 Euro sowie das M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro, ebenfalls im Wert von 299 Euro gratis dazu. Käufer einer E-M1X in Verbindung mit einem oder mehreren teilnehmenden M.Zuiko PRO Objektiven erhalten 500 Euro Cashback. Die Aktion läuft ab sofort bis zum 31. Oktober 2019.

 

Mit attraktiven Sonderangeboten für die OM-D Modelle E-M1X und E-M1 Mark II startet Olympus in den Herbst. Während des Aktionszeitraums vom 1. September bis zum 31. Oktober 2019 erhalten Kunden je nach Angebot einmalig gratis Zubehör oder 500 Euro Cashback. DAbei können auch mehrere Aktionen miteinander kombiniert werden. Die Geltendmachung muss bis zum 30. November 2019 erfolgen.

 

Teilnehmende OM-D Kameras

OM-D E-M1 Mark II: HLD-9 und M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro gratis: Die OM-D E-M1 Mark II bietet Profis, Enthusiasten und Spezialisten hohe Geschwindigkeit und Bildqualität. Die E-M1 Mark II ermöglicht darüber hinaus maximale Flexibilität und Mobilität. Das wetterfeste Spitzenmodell arbeitet zudem auch in rauen Umgebungen zuverlässig.

Olympus OM-D E-M1 Mark II

 

 

OM-D E-M1X: Die OM-D E-M1X ist das perfekte Werkzeug für alle Fotografen, die draußen unterwegs sind. Robust wie nie zuvor, mit einem integrierten Akkuhandgriff und neusten Imagingtechnologien nutzt sie days ganze Potenzial des Micro Four Thirds Sensorformats. Sie ist laut Olympus mit der weltbesten Bildstabilisierung (IS) und einem weitenetwickelten Autofokussystem ausgestattet. Zwei TruePic VIII Bildprozessoren ermöglichen schnellste Reaktionszeiten sowie High-Res-Shots aus der Hand. M.Zuiko PRO Objektive sind kompromisslos im Hinblick auf Bildqualität und Präzision. Ihr robustes und kompaktes Design bietet noch mehr fotografische Möglichkeiten bei höchster optischer Leistung.

 

OM-D E-M1X

 


Für jede Olympus Kamera und jedes Objektiv kann die Gewährleistung bei der Anmeldung auf MyOlympus unter my.olympus-consumer.com um sechs Monate verlängert werden.

 

OLYMPUS HERBSTPROMOTION im Überblick:

Aktionszeitraum: 1. September bis 31. Oktober 2019
Teilnehmende Produkte:
OM-D Kameras (Body & Kit-Versionen)
OM-D E-M1 Mark II
OM-D E-M1X
inkl. M.Zuiko Digital 12-40mm F2.8 PRO,
40-150mm F2.8 PRO,
7-14mm F2.8 PRO,
8mm F1.8 Fisheye PRO,
17mm F1.2 PRO,
300mm F4.0 IS PRO,
25mm F1.2 PRO,
45mm F1.2 PRO
oder 12-100mm F4.0 IS PRO

Geltendmachung bis zum 30. November 2019 unter:
http://bit.ly/2Yw6iPb,
in Österreich unter:
http://bit.ly/2yZJpEA 
und in der Schweiz unter:
http://bit.ly/2Z0Zq7z,
Französisch:
http://bit.ly/2KyGiKr.

 

01.09.2019
Die Entwicklung des weltweit ersten, 4k-kompatiblen Broadcast Objektivs mit Autofokus hat Fujifilm mit dem Fujinon UA107 × 8.4BESM AF angekündigt. Das Objektiv soll durch seinen schnellen und präzisen AF mit einer Geschwindigkeit von 0,5 Sekunden und überlegener Leistung bei der Motivverfolgung Videos in Premium-Qualität aufnehmen können.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm weltweit erstes, 4K-Broadcast-Objektiv mit AF-Funktion.
Die Entwicklung des weltweit ersten, 4k-kompatiblen Broadcast Objektivs mit Autofokus hat Fujifilm mit dem Fujinon UA107 × 8.4BESM AF angekündigt. Das Objektiv soll durch seinen schnellen und präzisen AF mit einer Geschwindigkeit von 0,5 Sekunden und überlegener Leistung bei der Motivverfolgung Videos in Premium-Qualität aufnehmen können.

Das noch in der Entwicklung befindliche Fujinon UA107 × 8.4 AF, das weltweit erste 4K-kompatible Broadcast-Objektiv Objektiv mit AF-Funktion soll im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen. Das Box-Broadcast-Objektiv verfügt über einen neuartigen Phasendetektions-AF-Sensor, der einen schnellen und genauen Autofokus mit einer Reaktionsgeschwindigkeit von 0,5 Sekunden und einer hervorragenden Fähigkeit zur Verfolgung eines sich bewegenden Objekts erzielt. Es besitzt ein effektives Bildstabilisierungssystem und bietet einen 107-fachen Brennweitenbereich, der Brennweiten von 8,4 mm bis 900 mm abdeckt. Die lebendige Farbwiedergabe ermöglicht Videoaufnahmen mit hoher Bildqualität und großem Dynamikbereich (HDR). Das Objektiv empfiehlt sich besonders für Liveübertragungen von Sport und Musikveranstaltungen.

Noch in der Entwicklung: Das Fujinon UA107 × 8.4BESM AF , das weltweit erste,
4K-kompatible Broadcast Objektiv mit Autofokus.

 

 

Das 4K-kompatibles Broadcast-Objektiv ist mit einem Phasendetektions-AF-Sensor ausgestattet, der einen speziellen Algorithmus verwendet und auf technologisches Know-how basiert, das auch in den Digitalkameras der X-Serie und GFX-Serie von Fujifilm zum Einsaz kommt.

 

Das Objektiv verwendet asphärische und Fluorit-Linsen, um verschiedene Arten von Aberrationen effektiv zu reduzieren. Die Mehrschichtenvergütung „HT-EBC" (High Transmission Electron Beam Coating) von Fujifilm erhöht die Lichtdurchlässigkeit. Sie ermöglicht eine lebendige Farbwiedergabe und eine HDR-basierte Abstufung der Farbtöne auch bei strahlender Sonne oder in der Dämmerung, die eine Vielzahl von Helligkeitsstufen umfassen und die Videoproduktion in Premiumqualität unterstützen.

 

Das neue Broadcast-Objektiv liefert durch seine nahezu kreisrunde Blende aus neun Lamellen ein natürlich wirkendes Bokeh.


Das UA107 × 8.4 AF Zoomobjektiv verfügt über integrierte 16-Bit-Encoder, mit denen Zoom- und Fokuspositionen sowie andere Objektivdaten in hoher Auflösung ausgegeben werden können. So kann es mit verschiedenen Systemen wie beispielsweise einem virtuellen Studio verbunden werden, um CG-Bilder mit Live-Videos zu kombinieren.

 

» Zum Newsarchiv mit weiteren News aus der Rubrik Technik
Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss