Stefano Graziani – Picture Window Frame

Finstral Studio Friedberg (Friedberg) Winterbruckenweg 64, Friedberg, Bayern

Ausstellung Friedberg . Im Finstral Studio in Friedberg zeigt Stefano Graziani in Zusammenarbeit mit dem belgischen Architekturbüro OFFICE Karsten Heers & David Van Severin in neuen Arbeiten die Produktionsstätten Finstrals am Hauptsitz in Südtirol und in Valsugana, sowie ein Partner Studio auf Sizilien. Seine Fotografien lassen sich dabei nur widerspenstig in die Tradition der Industriefotografie einordnen. Mancherorts scheinen seine Bilder losgelöst vom Produkt zu sein um den Blick frei zu geben auf die Ästhetik der Fertigung bis hin zur Sammellust des Firmengründers und Kunstliebhabers Hans Oberrauch. Bis 31.3.2023

Hitlers Elitetruppe? Mythos Fallschirmjäger

Helmut-Schmidt-Universität (Hamburg) Holstenhofweg 85, Hamburg

Unter dem Titel "Hitlers Elitetruppe? Mythos Fallschirmjäger" präsentiert die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg eine Ausstellung über die Fallschirmtruppe der Wehrmacht. Die von dem Historiker Dr. Magnus Pahl im Auftrag des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr Dresden konzipierte Ausstellung widmet sich der Aufklärung von Mythen über die Fallschirmjäger und ihrem Ruf als "unüberwindliche Fronttruppe".

Peter Knapp Mon temps + Jean Painlevé Les Pieds dans l’eau

Fotomuseum Winterthur (Winterthur) Grüzenstrasse 44-45, Winterthur, Kanton Zürich

Fotoausstellungen Winterthur . Mit zwei großartigen Fotoausstellungen wartet zur Zeit das Fotomuseum Winterthur auf. Zum einen gibt es die Bilder des bekannten Modefotografen Peter Knapp zu genießen, wo in der Ausstellung "Mon temps" nicht nur das Schaffen von Knapp vorgestellt wird, sondern sie lässt auch die Stimmung der Epoche der 60er bis 80er Jahre aufleben. Zudem wird das Werk des französischen Regisseurs Jean Painlevé unter dem Titel "Les Pieds dass l'eau" gezeigt, der sich der Dokumentation der Fauna und insbesondere der Tierarten der Unterwasserwelt widmete. Bis 12.2.2023

Nini & Carry Hess. Gertrude Fuld. Theaterfotografie in der Weimarer Republik

Deutsches Theatermuseum (München) Galeriestraße 4A, München, Bayern

Fotoausstellung München . Nini und Carry Hess gehörten zu den bedeutendsten Fotografinnen der Weimarer Republik vor allem auch wegen ihrer Theaterfotografie. Auch Gertrude Fuld ist in ihrem fotografischen Leben stets dem Theater verbunden gewesen. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten verlieren alle drei Frauen aufgrund ihrer jüdischen Herkunft ihre Erwerbsgrundlage in Deutschland. Im Deutschen Theatermuseum in München finden die Fotografinnen in einer Ausstellung ihre Würdigung. Bis 8.3.2023

Tobias Zielony – Dark Data

Museum für Kunst, Architektur, Design (Herford) Goebenstraße 2–10, Herford, Nordrhein-Westfalen

Fotoausstellung Herford . Der Fotograf und Videokünstler Tobias Zielony befasst sich mit der Dunkelheit als physisches, soziales sowie metaphorisches Phänomen. Die Einzelausstellung Dark Data erkundet den Raum zwischen dem erhellenden Moment eines Bildes und den verborgenen Informationen darin. Das Marta Herford Museum für Kunst, Architektur, Design zeigt die Ausstellung bis 16. April 2023

Ernst Haas The Art of Seeing

Westlicht (Wien) Westbahnstraße 40, Wien

Ernst Haas hat die Blütezeit des Fotojournalismus entscheidend mitgeprägt und als Pionier der Farbfotografie bis heute unerreichte Kunstwerke geschaffen. Auf der ganzen Welt verehrt, ist der österreichische Ausnahmefotograf in seiner Heimat beinahe in Vergessenheit geraten. Die aufsehenerregende Werkschau im WestLicht Wien, will das ändern.

Paul Mpagi Sepuya – Daylight Studio / Dark Room Studio

Deichtorhallen (Hamburg) Deichtorstraße 1-2, Hamburg

Fotoausstellung Hamburg . Neue Arbeiten von Paul Mpagi Sepuya aus seiner fortlaufenden Serien "Daylight Studio / Dark Room Studio" werden ab dem 25. November im PHOXXI, dem temporären Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg, erstmalig in Europa präsentiert. Sepuya (*1982 in San Bernardino, Kalifornien, USA, lebt und arbeitet in Los Angeles) gehört zweifelsfrei zu den weltweit bedeutendsten Künstlern der queeren Fotografie.

Family Affairs. Familie in der aktuellen Fotografie

Kunsthalle Erfurt (Erfurt) Fischmarkt 7, Erfurt, Thüringen

Fotoausstellung Erfurt . Seit der Erfindung der Fotografie ist die Familie steter Gegenstand fotografischer Betrachtung. Mehr als 20 internationale fotografische Positionen greifen das Thema "Familie" in der Ausstellung "Family Affairs. Familie in der aktuellen Fotografie" auf. Vorgestellt wird die Interessante Ausstellung in der Kunsthalle Erfurt. 3.12.22 bis 26.2.23

„Wildlife Photographer of the Year“ im Westfälischen Pferdemuseum Münster

Westfälisches Pferdemuseum (Münster) Sentruper Straße 311, Münster, Nordrhein-Westfalen

Bereits zum zehnten Mal in Folge zeigt das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster als erstes Museum in Deutschland und exklusiv in NRW die Ausstellung "Wildlife Photographen of the Year" bei der hundert ausgezeichnete Fotos aus den verschiedenen Wettbewerbskategorien vorgestellt werden. Jedes Jahr zeichnet das Natural History Museum London in einem internationalen Wettbewerb die besten Naturfotografien aus. In einer Wanderausstellung werden die preisgekrönten Fotos rund um den Globus präsentiert.

Helmut Newton. Brands

Museum für Fotografie (Berlin) Jebensstraße 2, Berlin

Fotoausstellung Berlin . Die Ausstellung "Helmut Newton. Brands" stellt über 200 Fotografien vor von denen nahezu100 weitgehend unbekannte Motive sind. Präsentiert werden die Aufnahmen, die vor allem in den 1980er- und 90er-Jahren für zahlungskräftige Werbeagenturen und Industriekunden entstanden sind, und zwar meist in und um Monaco, von der Helmut Newton Stiftung. Die Ausstellung läuft vom 3.12.2022 bis 14.5.2022

Deichtorhallen Hamburg starten mit einem spannenden Jahresprogramm 2023

Deichtorhallen (Hamburg) Deichtorstraße 1-2, Hamburg

Die Deichtorhallen in Hamburg haben ihr umfangreiches Jahresprogramm präsentiert, das mit umfangreichen Ausstellungen einen Einblick in die Arbeit führender Künstlern wie Ralph Gibson über Sarah Morris bis City Sherman oder Ragnar Axelsson bietet. Ergänzt werden die umfangreichen Präsentationen von Überblicksausstellungen wie unter anderem - gute Aussichten -, die wieder junge deutsche Fotografie vorstellt. Darüber hinaus öffnen sich die Deichtorhallen vermehrt der freien Szene Hamburgs mit eigenen Vermittlungsformaten.

Miron Zownir – Istanbul

Galerie Bene Taschen (Köln) Moltkestrasse 81, Köln, Nordrhein-Westfalen

Fotoausstellung Köln . In einer Einzelausstellung zeigt die Galerie Bene Taschen Arbeiten von Miron Zownir, die 2019 und 2021 in Istanbul entstanden sind. Seit 40 Jahren dokumentiert der Berliner Fotograf den Zeitgeist weltweit bekannter Metropolen wie z.B. New York, Moskau oder seine Wahlheimat Berlin. In Istanbul portraitiert er Menschen, an denen im Stadttrubel tagtäglich Tausende vorbei gehen. Vom 8.12.2022 bis 18.3.2023

Gerhard Richter – Mood

Museum Folkwang (Essen) Museumsplatz 1, Essen, Nordrhein-Westfalen

Ausstellung Essen . Gerhard Richter - Maler, Fotograf, Bildhauer - gehört zu den bedeutendsten lebenden Künstlern weltweit. Das Folkwang Museum wird ab Mitte Dezember bis zum 23. April 2023 die neue Edition "Mood" von Gerhard Richter sowie eine Auswahl weiterer Richter-Arbeiten aus der Sammlung Ulbricht in Dialog mit den Objekten aus der Wunderkammer, "sogar der Fachmann staunt!" vorstellen. Die Auswahl der Werke gibt exemplarische Einblicke in die Vielfalt der künstlerischen Stile und Techniken Gerhard Richters.

Kunstfoyer Bayerische Versicherungskammer: Inge Morath – Homage

Kunstfoyer (München) Maximilianstraße 53, München, Bayern

Fotoausstellung, München Schon beim Lesen des Titels der Ausstellung bleibt der Blick hängen: "Homage! Nicht Hommage?" Die Kuratorinnen Isabel Siben und Anna-Patricia Kahn haben die englische Schreibweise gewählt. Auch der zweisprachig in Deutsch und Englisch publizierte Katalog zur Ausstellung trägt den Titel "Homage". Er passt zu der Fotografin und Weltbürgerin Inge Morath, deren Werk mit viel Gespür für den einzigartigen Lebensweg und die besonderen Sichtweisen der gebürtigen österreicherin die Ausstellung feiert. Im Mai 2023 wäre Inge Morath hundert Jahre alt geworden.

Nan Goldin erhält Käthe-Kollwitz-Preis 2022

Akademie der Künste (Berlin) Hanseatenweg 10, Berlin

Vom 20.1. bis 19.3.2022 läuft in der Berliner Akademie der Künstler die Ausstellung der US-amerikanischen Fotografin Nan Golden. Anlass ist ihre Auszeichnung mit dem Käthe Kollwitz Preis, der Nan Goldin anm 3. März 2022 überreicht wird. Ausgestellt werden Fotografien der Fotokünstlerin aus fünf Jahrzehnten, Motive aus Boston ebenso wie aus New York, Berlin und Asien.

Daniela Comani – Planet Earth: 21st Century

Museum Folkwang (Essen) Museumsplatz 1, Essen, Nordrhein-Westfalen

Fotoausstellung Essen . Das Museum Folkwang zeigt vom 20. Januar bis zum 11. Juni 2023 die Neuerwerbung Planet Earth: 21st Century der in Berlin lebenden Fotografin Daniela Comani (*1965). Die Fotografin sammelt Ansichten von bekannten Monumenten und eindrucksvollen Bauwerken aus der ganzen Welt, die sie als Künstlerbuch oder Postkartenarchiv in analoger Form veröffentlicht.

William Eggleston Mystery of the Ordinary

C/O Berlin (Berlin) Hardenbergstraße 22-24, Berlin

Fotoausstellung Berlin . In seiner über fünf Jahrzehnte währenden Karriere hat William Eggleston die Farbfotografie fast im Alleingang als Kunstform etabliert. Neben Stephen Shore und Evelyn Hofer erkannte Eggleston früh die unverwechselbare Kraft der Farbe, ihre einzigartige bildschaffende Qualität zur kontinuierlichen Befragung der Alltagswelt. Mit Mystery of the Ordinary präsentiert C/O Berlin eine große Retrospektive des US-amerikanischen Meisters der Farbfotografie. Neben berühmten Serien wie Los Alamos zeigt die Ausstellung auch noch nie gezeigte Werke, darunter Bilder aus der Serie The Ostlands und Aufnahmen, die zwischen 1981 und 1988 in Berlin entstanden sind.

10 €

Kalender präsentiert von The Events Calendar