Kontakt Links Suchen 

Top Aktuell

22.1.2021
Das "STERN Stipendium", das der STERN jährlich im Rahmen seines Förderprogramms "Junge Fotografie" ausschreibt, wird in 2021 bereits zum zehnten Mal verliehen. Seit dem Start des Programms im Jahr 2013 konnten neun Fotojournalist*innen je ein Jahr lang praktische Erfahrungen in der STERN-Redaktion sammeln.
...Klick zum Weiterlesen
STERN Stipendium Bewerbung vom 1. bis 14. Februar 2021
Das "STERN Stipendium", das der STERN jährlich im Rahmen seines Förderprogramms "Junge Fotografie" ausschreibt, wird in 2021 bereits zum zehnten Mal verliehen. Seit dem Start des Programms im Jahr 2013 konnten neun Fotojournalist*innen je ein Jahr lang praktische Erfahrungen in der STERN-Redaktion sammeln.

Logo_SternStipendium

Gruner+Jahr, STERN/Gruner + Jahr

 

Interessent*innen unter 35 Jahre können sich vom 1. bis zum 14. Februar unter www.stern.de/jungefotografie/stipendium für das nächste Stipendium bewerben. Voraussetzung dafür ist ein abgeschlossenes Studium im visuellen Bereich. Der Zeitraum des Stipendiums ist vom 1. August 2021 bis 31. Juli 2022. Es beinhaltet einen Jahresvertrag beim STERN mit einer monatlichen Vergütung in Höhe von 2.800 Euro brutto. Die Kandidatin oder der Kandidat ist während dieser Zeit festes Mitglied der Hamburger Redaktion, wirkt unmittelbar an der Entstehung von Themen und Geschichten mit und erhält dabei Einblicke in die Redaktionsarbeit, in die verschiedenen Abteilungen und kann eigene Arbeiten veröffentlichen. Hauptfokus der Tätigkeit beim STERN ist die journalistische und fotografische Auseinandersetzung mit dem aktuellen Zeitgeschehen - im Inland ebenso wie im Ausland. Der Schwerpunkt liegt auf moderner Porträt- und Reportagefotografie.

 

Stern_43-2020_Seite_58_59

Max Arens war der glückliche Stipendiat 2020

 

2020 wurde das einjährige "STERN Stipendium" an Max Arens vergeben. Er ist Absolvent der University of Applied Sciences Europe in Hamburg im Fachbereich Fotografie. Als STERN-Stipendiat dokumentierte er unter anderem den Alltag auf der größten Kakao-Plantage in Nicaragua.

 

Stern 2021_03_InteressiertUnsDieBohne_MaxArens-1

 

STERN-Bildredakteur Andreas Trampe: "Wir sind stolz darauf, das Stipendium in diesem Jahr schon zum zehnten Mal vergeben zu können. So haben wir vielen jungen Fotojournalistinnen und Fotojournalisten den Einstieg in den Beruf erleichtert und sie dabei unterstützt, ihre Karriere zu entwickeln. Viele sind dem STERN über die Jahre treu geblieben. Für den STERN sind die jungen Talente mit ihrem Ideenreichtum und Engagement immer wieder eine visuelle Bereicherung."

- Bewerbungsfrist 1. bis 14. Februar 2021
- Zeitraum des Stipendiums 1. August 2021 bis 31. Juli 2022

19.1.2021
Die Kunsthalle Darmstadt lädt am 24. Januar 2021 zu einem virtuellen Ausstellungsrundgang und zum Kuratorengespräch. Tür zu, Licht aus und...Schluss? So geräuschlos möchte man sich von den großartigen Fotografinnen und Fotografen Joachim Brehm, Ute Mahler, John Myers und Heide Stolz nicht verabschieden. Also wird es ab 11 Uhr Einblicke in die Gruppenausstellung "Zusammenleben" und in "Affären", die One-Woman-Show von Heide Stolz geben
...Klick zum Weiterlesen
Zusammenleben + Affären
Die Kunsthalle Darmstadt lädt am 24. Januar 2021 zu einem virtuellen Ausstellungsrundgang und zum Kuratorengespräch. Tür zu, Licht aus und...Schluss? So geräuschlos möchte man sich von den großartigen Fotografinnen und Fotografen Joachim Brehm, Ute Mahler, John Myers und Heide Stolz nicht verabschieden. Also wird es ab 11 Uhr Einblicke in die Gruppenausstellung "Zusammenleben" und in "Affären", die One-Woman-Show von Heide Stolz geben
18.1.2021
Fotoausstellung München . Die Ausstellung in der Alexander Tutsek-Stiftung versammelt eine Auswahl von 70 Fotoarbeiten aus den letzten 20 Jahren. Alle ausgestellten Werke stammen aus der von Dr. Eva-Maria Fahrner-Tutsek aufgebauten Sammlung der Stiftung. Die Ausstellung dokumentiert die Suche einer jungen Generation von Fotografen und Künstler nach einem eigenen Selbstverständnis und einer neuen Bildsprache. Bis zum 26.2.2021 wird die Ausstellung wegen des großen Interesses verlängert.
...Klick zum Weiterlesen
About us. Junge Fotografie aus China
Fotoausstellung München . Die Ausstellung in der Alexander Tutsek-Stiftung versammelt eine Auswahl von 70 Fotoarbeiten aus den letzten 20 Jahren. Alle ausgestellten Werke stammen aus der von Dr. Eva-Maria Fahrner-Tutsek aufgebauten Sammlung der Stiftung. Die Ausstellung dokumentiert die Suche einer jungen Generation von Fotografen und Künstler nach einem eigenen Selbstverständnis und einer neuen Bildsprache. Bis zum 26.2.2021 wird die Ausstellung wegen des großen Interesses verlängert.
15.1.2021
Seit 2001 initiierte der damalige Vorstand der GDT (Gesellschaft für Naturfotografie) den Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres. Die Bilder können in zehn verschiedenen Kategorien eingereicht werden. Insgesamt sind Preise im Wert von über 32.000 Euro ausgelobt. Einsendeschluss: 1. März 2021
...Klick zum Weiterlesen
Europäischer Naturfotograf 2021 - Jetzt teilnehmen!
Seit 2001 initiierte der damalige Vorstand der GDT (Gesellschaft für Naturfotografie) den Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres. Die Bilder können in zehn verschiedenen Kategorien eingereicht werden. Insgesamt sind Preise im Wert von über 32.000 Euro ausgelobt. Einsendeschluss: 1. März 2021
14.1.2021
Der Geschäftsbereich Vision bei Fraunhofer hat den 20. Band seiner Leitfaden-Reihe herausgegeben. Der »Leitfaden zur industriellen Bildverarbeitung« kann gegen eine Schutzgebühr von 35 Euro bei der Geschäftsstelle, im Fraunhofer Vision-Webshop unter shop.vision.fraunhofer.de oder im Buchhandel erworben werden.
...Klick zum Weiterlesen
Fraunhofer: Leitfaden zur industriellen Bildverarbeitung
Der Geschäftsbereich Vision bei Fraunhofer hat den 20. Band seiner Leitfaden-Reihe herausgegeben. Der »Leitfaden zur industriellen Bildverarbeitung« kann gegen eine Schutzgebühr von 35 Euro bei der Geschäftsstelle, im Fraunhofer Vision-Webshop unter shop.vision.fraunhofer.de oder im Buchhandel erworben werden.

fraunhofer-vision-leitfaden-20-bild-1

 

Die 106 Seiten starke Publikation setzt sich überwiegend aus praktischen Beiträgen der angewandten Wissenschaft und der industriellen Forschung zusammen. Die Leserinnen und Leser sollen eine realistische Vorstellung hinsichtlich der Möglichkeiten und Grenzen heute verfügbarer Technologien erhalten. Dabei werden Hilfen und relevante Informationen zu allen wesentlichen Aspekten angeboten, die nach eigener Erfahrung über die erfolgreiche Realisierung eines Bildverarbeitungsprojekts entscheiden, von ersten Schritten der Projektierung bis zur Inbetriebnahme einer voll automatisierten Systemlösung. Der Leitfaden bietet somit eine fachliche Orientierung in diesem weiten, sich dynamisch veränderndem Themenumfeld. Die Ausführungen gehen dabei zurück auf den früheren Band aus dem Jahr 2013, der nach dem Stand der Technik überarbeitet wurde und nun als erweiterte Neuausgabe vorgelegt wird.

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss