Kontakt Links Suchen 

Top Aktuell

15.11.2019
Fotoausstellung München . In der Münchner Innenstadt in einer großen Kanzlei schmücken die Bilder von Michael Nischke die Wände. Unter dem Titel Unplugged Photography werden dort die besten Fotografien des Münchner Fotografen und Galeristen präsentiert. Besichtigen kann man die Ausstellung nur nach vorheriger Anmeldung.
...Klick zum Weiterlesen
Michael Nischke - Unplugged Photography
Fotoausstellung München . In der Münchner Innenstadt in einer großen Kanzlei schmücken die Bilder von Michael Nischke die Wände. Unter dem Titel Unplugged Photography werden dort die besten Fotografien des Münchner Fotografen und Galeristen präsentiert. Besichtigen kann man die Ausstellung nur nach vorheriger Anmeldung.

Michael Nischke

Fotograf und Galerist Michael Nischke

 

In der Ausstellung werden Bilder aus den unterschiedlichen Bildzyklen vorgestellt, die Michael Nischke erarbeitet hat. "Unplugged Photography" vereint Werke, die sich ganz bewußt der oberflächlichen Schnelllebigkeit entziehen wollen. Größtenteils arbeitet Michael Nischke klassisch und nähert sich dem zumeist im urbanen Umfeld aufgespürten Orten und Gegebenheiten mit dem Stativ.

 

Michael Nischkel_Dr_Christian Traichel (1)

Michael Nischke und Dr. Christian Traichel bei der Vernissage der Ausstellung.

 

Anmeldungen für eine persönliche Führung unter info@galerie-Nischke.com

 

 

 

14.11.2019
Neues erschaffen, Grenzen überwinden und seine eigenen Ideen in die Welt hinaustragen und den Mut aufbringen, mit Konventionen zu brechen sowie auf eigene Wege zu vertrauen: Das propagiert Adobe Stock als den Trend bei der Visualisierung von Botschaften. Dabei machen dies die digitalen Tools und sozialen Netzwerke einfacher denn je, solche persönlichen Statements zu setzen und sie mit Menschen weltweit zu teilen.
...Klick zum Weiterlesen
Adobe Stock identifiziert die Visual Trends
Neues erschaffen, Grenzen überwinden und seine eigenen Ideen in die Welt hinaustragen und den Mut aufbringen, mit Konventionen zu brechen sowie auf eigene Wege zu vertrauen: Das propagiert Adobe Stock als den Trend bei der Visualisierung von Botschaften. Dabei machen dies die digitalen Tools und sozialen Netzwerke einfacher denn je, solche persönlichen Statements zu setzen und sie mit Menschen weltweit zu teilen.

 

Copyright: ID: 243730629 | stock.adobe.com/de

 

Unabhängig davon ob ungefiltert oder durch Bildbearbeitungsprogramme kreativ akzentuiert: Der neue, von Adobe Stock identifizierte, Visual Trend „Disruptive Expression“ zielt auf Motive mit starken Aussagen. Dies präsentiert die exklusive Adobe Stock Galerie zum Trend.



Die 90er sind zurück: Kreativer Remix im Techno-Stil

Zu jedem Visual Trend lädt Adobe Stock Künstler ein, das Thema in einem individuellen Artwork neu zu interpretieren. Für den aktuellen #VisualTrendsRemix haben sich gleich zwei kreative Köpfe der Herausforderung gestellt: Designer Sebastian Onufszak entwarf bereits Motion Graphics für Adidas oder Illustrationen für Ray Ban, Stephan Bovenschen arbeitet neben seinem Kommunikationsdesignstudium regelmäßig als freier Grafiker. Beiden war schnell klar, dass eine aufregende Zeitreise in die Techno-Szene der 1990er Jahre die Definition von „Disruptive Expression“ verkörpert.

 

 

Copyright: ID: 255390208 | stock.adobe.com/de

 

„Für mich ist der Trend ein kreatives Spiel mit außergewöhnlichen und ausdrucksstarken Bildern“, erklärt Sebastian. „Und was ist expressiver als grelle Farben, flackernde Lichter und treibende Beats?“ In einem Wettlauf gegen die Zeit erstellten die beiden Kreativen eine Serie einzigartiger Posterdesigns, aus denen später ein rasanter Techno-Clip entstand. Ihren Workflow hielten sie in einem exklusiven Tutorial fest.


Von der Selbstdarstellung zur Selbstakzeptanz

Die Kraft fantasievoller Gedankenspiele liegt insbesondere in der spontanen Betrachtung des eigenen Ichs, die es ermöglicht, unbewusste Gefühle und Empfindungen auszudrücken. Als direkter Spiegel der Emotionen steht in erster Linie das menschliche Gesicht mit seiner komplexen mimischen Muskulatur im Fokus von „Disruptive Expression“ – sowohl ungefiltert als auch durch digitale Tools akzentuiert.

 

 

Copyright: ID: 159048611 | stock.adobe.com/de

 

Von Snapchat-Filtern bis zur vollständigen Neumodellierung der Gesichtszüge sind der Phantasie heute keine Grenzen mehr gesetzt – und dabei muss es sich nicht zwangsläufig um Albereien unter Freunden drehen, auch politischer oder gesellschaftlicher Protest findet hier sein kreatives Ventil. Denn Bildbearbeitungssoftware kann weit mehr als einen Instagram Feed mit identisch bearbeiteten Posts befüllen: Digitale Werkzeuge erlauben es, die innersten Empfindungen plakativ sichtbar in der äußeren Erscheinung auszudrücken und vermeintliche Makel als persönliches Statement neu zu definieren. Wenn Schwangerschaftsstreifen zu Regenbögen oder Aknemale zu kosmischen Welten werden, gewinnen Menschen weltweit die Deutungshoheit über den eigenen Körper zurück und brechen etablierte Schönheitsideale auf.

 

 

Copyright: ID: 254124662 | stock.adobe.com/de

 

Gefragt ist eine authentische Bildsprache

Verbraucher fordern zunehmend eine authentische Bildsprache, die eine offene Perspektive auf die Welt einnimmt. Designer können den Visual Trend mit visuellen Elementen aufgreifen, die eine neue, einzigartige Perspektive auf Themen geben und Vielfalt, Selbstakzeptanz und Mut in den Fokus rücken. Mit den richtigen Bildern können Marken Themen intensiv kommunizieren – gerade angesichts komplexer politischer und gesellschaftlicher Umbrüche gewinnt eine kreative Herangehensweise an Probleme zunehmend an Bedeutung.


Die Adobe Stock Galerie "Visual Trend Disruptive Expression" finden Sie hier...

12.11.2019
Zu einem Infotag mit spannenden Vorträgen und Reiseberatung lädt Hauser Exkursionen in das Veranstaltungsforum Fürstenfeld bei Fürstenfeldbruck nahe München ein.
...Klick zum Weiterlesen
Trekkingspezialist Hauser: Informationstag 16.11.19
Zu einem Infotag mit spannenden Vorträgen und Reiseberatung lädt Hauser Exkursionen in das Veranstaltungsforum Fürstenfeld bei Fürstenfeldbruck nahe München ein.

2171_Hauser_125

Beim Inspirationstag in Fürstenfeldbruck am 16. November 2019
präsentiert Hauser Exkursionen sein neues Programm 2020
.
Bild: Hauser Exkursionen

 

Los geht der Event im Veranstaltungsforum Fürstenfeld (Stadtsaal) westlich der bayerischen Landeshauptstadt um 13 Uhr mit der Begrüßung durch Hauser-Geschäftsführer Ovid Jacota. Anschließend hören Besucher Geschichten von den eisigen Weiten Grönlands und Mountainbike-Trails in Kolumbien sowie auf der Gewürzinsel Madagaskar. Fotograf und Abenteurer Michael Martin erzählt aus über 40 Jahren Reiseerlebnissen rund um den Globus, Peter Hinze entführt Besucher ins sagenhafte Nepal. Der Buchautor und FOCUS-Mitbegründer lief 1.864 Kilometer auf dem Great Himalaya Trail und berichtet über seine Erfahrungen, Begegnungen und die einzigartigen Naturlandschaften des Himalaya. Ergänzend zu den Präsentationen informieren Hauser-Mitarbeiter über die Trekking-Highlights im Programm 2020. Der Eintritt ist frei, Gratis-Parkplätze finden sich direkt am Veranstaltungsforum.

www.hauser-exkursionen.de

 

 

Programm Hauser-Inspirationstag 2019

12.30 Uhr                 Einlass

13.00 Uhr                 Begrüßung durch Hauser-Geschäftsführer Ovid Jacota

13.30 – 14.30 Uhr     Trekking in Grönland/Thomas Hartmann, Hauser-Reiseleiter

15.15 – 16.15 Uhr     The Great Himalaya Trail & Dolpo Project/Peter Hinze, Buchautor und Journalist

17.00 – 17.45 Uhr     Mountainbike Kolumbien & Madagaskar/Wolfgang Neumüller, Hauser-Reiseleiter

18.30 – 20.00 Uhr     40 Jahre um die Welt/Michael Martin, Fotograf

20.00 Uhr                 Ende der Veranstaltung

 

 Weitere Infos und Buchung:

Spiegelstraße 9 – 81241 München – Fon +49 89 235006-0

11.11.2019
Unter dem Motto "Haiku - Der flüchtige Moment in der Natur" wird Martin Timm einen Special Workshop in Zingst an der Ostsee geben. Termin 13. bis 15. März 2020
...Klick zum Weiterlesen
Zingst: Workshop Haiku mit Martin Timm im März 2020
Unter dem Motto "Haiku - Der flüchtige Moment in der Natur" wird Martin Timm einen Special Workshop in Zingst an der Ostsee geben. Termin 13. bis 15. März 2020
10.11.2019
In der Neuen Schule für Fotografie findet am Sonntag 24. November von 10 bis 18 Uhr ein Fotografie-Symposium "Deutsche Grenzen vor und nach der Berliner Mauer" statt.
...Klick zum Weiterlesen
Fotografie-Symposium: Deutsche Grenzen vor und nach der Berliner Mauer 24.11. in Berlin
In der Neuen Schule für Fotografie findet am Sonntag 24. November von 10 bis 18 Uhr ein Fotografie-Symposium "Deutsche Grenzen vor und nach der Berliner Mauer" statt.
10.11.2019
Seit seinen Anfängen sind die Rencontres d' Arles eine treibende Kraft für die Förderung der Fotografie und ihrer Akteure, vom Fotografen bis zum Ausstellungskurator und Verleger. In diesem Sinne möchte das Festival den Louis Roederer Discovery Award für Galerien sehen, die oftmals die ersten sind, die Talente von morgen entdecken.
...Klick zum Weiterlesen
Louis Roederer Discovery Award 2020
Seit seinen Anfängen sind die Rencontres d' Arles eine treibende Kraft für die Förderung der Fotografie und ihrer Akteure, vom Fotografen bis zum Ausstellungskurator und Verleger. In diesem Sinne möchte das Festival den Louis Roederer Discovery Award für Galerien sehen, die oftmals die ersten sind, die Talente von morgen entdecken.
6.11.2019
Bei einem Fotowettbewerb von FOTOHAVEN HAMBURG und CEWE werden die besten Bilder in vier unterschiedlichen Kategorien - „Mobile Imaging Award“, „Fototörn“, „Deine Welt in Schwarz-Weiß“ und „Reiseland USA“ - mit hochwertigen Kameras und weiteren Gewinnen belohnt. Außerdem werdne die TOP 3 jeder Kategorie auf der Fotomesse ausgestellt und geehrt.
...Klick zum Weiterlesen
FOTOHAVEN HAMBURG und CEWE : Fotowettbewerb mit tollen Preisen
Bei einem Fotowettbewerb von FOTOHAVEN HAMBURG und CEWE werden die besten Bilder in vier unterschiedlichen Kategorien - „Mobile Imaging Award“, „Fototörn“, „Deine Welt in Schwarz-Weiß“ und „Reiseland USA“ - mit hochwertigen Kameras und weiteren Gewinnen belohnt. Außerdem werdne die TOP 3 jeder Kategorie auf der Fotomesse ausgestellt und geehrt.
Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss