Kontakt Links Suchen 

Top Aktuell

23.5.2019
Als zweite Zusammenarbeit mit dem Musiker, Designer und Fotografen Lenny Kravitz präsentiert die Leica Camera AG die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design. Bereits 2015 hat Kravitz für die Gestaltung der Sonderedition der Leica M-P (Typ 240) verantwortlich gezeichnet. Damals war die Leica M „Correspondent“ eine Hommage an seinen Vater, der von seinem Einsatz als Kriegsberichterstatter in Vietnam eine stark abgegriffene Leica mit nach Hause gebracht hatte. Die Leica M Monochrom "Drifter" reflektiert nun die Gegenwart und den Lebensstil des Künstlers.
...Klick zum Weiterlesen
Leica M Monochrom Sonderedition
Als zweite Zusammenarbeit mit dem Musiker, Designer und Fotografen Lenny Kravitz präsentiert die Leica Camera AG die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design. Bereits 2015 hat Kravitz für die Gestaltung der Sonderedition der Leica M-P (Typ 240) verantwortlich gezeichnet. Damals war die Leica M „Correspondent“ eine Hommage an seinen Vater, der von seinem Einsatz als Kriegsberichterstatter in Vietnam eine stark abgegriffene Leica mit nach Hause gebracht hatte. Die Leica M Monochrom "Drifter" reflektiert nun die Gegenwart und den Lebensstil des Künstlers.

Der Kosmopolit Kravitz hat die ganze Welt bereist und das Erlebte in beeindruckenden Schwarzweiß-Aufnahmen festehalten. mit der Sonderedition "Drifter" hat er ein stylisches Set geschaffen, das alles beinhaltet, was auf Reisen benötigt wird: Ein Kameraequipment bestehend aus einer Leica M Monochrom (Typ 246) mit einzigartigem Design und passendem Tragriemen sowie zwei lichtstarke Leica Summicron-M 1:2/28 ASPH. und APO Summicron-M 1:2/75 ASPH Objektiven. Hinzu kommt die „The Drifter Traveler“ Tasche aus braunem Kunstleder, die neben Kamera und Objektiven noch Platz für weitere Reise-Utensilien bietet. Zum Set gehören zudem zwei Objektivköcher und zwei Pouches aus Kunstleder im Vintage-Stil für Kamera und Zubehör. Die Auflage der Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design ist auf eine Stückzahl von weltweit 125 Sets limitiert.

Nur in 125 exemplaren weltweit zu haben:
die Leica M Monochrom"Drifter" by Kravitz Design.

 

Technisch basiert die Edition "Drifter" auf dem Serienmodell der Leica M Monochrom (Typ 246). Jedoch ist ihr Gehäuse ist mit einer sepiabraunen Speziallackierung versehen, die im Gebrauch leicht abnutzen kann und so einen individuellen Charakter entwickelt. Ausgewählte Kameraelemente wie der Blitzschuh, das Daumenrad, der Auslöser sowie der Soft-Release-Button sind in Messing ohne Schutzlack ausgeführt, was im Laufe der Zeit zu einer reizvollen Patina führt. Beledert ist die Kamera mit einem Kunstleder im markanten „Synthetic Python“-Look. Das synthetische Material hatte Kravitz durch seine enge Freundin, die Modedesignerin und Tierschützerin Stella McCartney, kennengelernt, die es für viele ihrer eigenen Kreationen verwendet. Der passende Tragriemen aus gewebtem Material ist mit dem gleichen Kunstleder wie die Kamera beschichtet.

 

 

ZumSet der Sonderedition  Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design
gehört umfangreiches elegantes Zubehör.

 

Die beiden Objektive im Set sind ebenfalls in Sepiabraun lackiert. Die Gegenlichtblende des 1:2/28 ist, anders als beim Serienmodell, fest angebracht und ausdrehbar und entspricht dem Design des Objektivs 1:2/75. Die Vorderkanten der Objektivdeckel und Gegenlichtblenden sind gleichmäßig abgeschliffen, so dass auch hier nicht lackiertes Messing als Designelement genutzt wird.

Akzente durch Messing Elemente kennzeichnen
die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design.

 

Lenny Kravitz, 1964 als Sohn einer Afroamerikanerin und eines ukrainisch-jüdischen Vaters in Brooklyn, New York, geboren, ist nicht nur ein weltbekannter Musiker, Songwriter, Produzent und Schauspieler, sondern auch Fotograf. Als Musiker ist Kravitz Multi-Instrumentalist und spielt in der Regel alle Instrumente selbst ein, wobei analoge Aufnahmetechniken oft den Retro-Charakter seiner Rockmusik unterstreichen. Als bildender Künstler hat er nicht nur mit seinem Designbüro Kravitz Design große Erfolge gefeiert, sondern sich auch als Fotograf etabliert, der 2015 den Schwarz-Weiß-Band „Flash“ veröffentlicht hat. „Ich liebe die Qualität der Leica M Monochrom“, bekennt Kravitz, „Schwarz-Weiß strahlt etwas aus, das mich berührt. Ich neige selbst dazu, in Schwarz-Weiß zu sehen, es wirkt auf mich realer und zeitloser. Es hat einfach etwas.“

Die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design hat allerdings auch etwas, was sich nicht jeder leisten kann: einen saftigen Preis. Der Beträgt nämlich stolze 22.900 Euro  für das Set.

 

 

22.5.2019
Fotoausstellung Berlin . Für den diesjährigen World Press Photo Wettbewerb wählte die Jury die Sieger aus rund 78.801 Fotos von 4.738 Fotografen aus 129 Ländern aus. Die Ausstellung umfasst Arbeiten von allen 42 preisgekrönten Fotografen. Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus präsentiert die World Press Photo Ausstellung zum 16. Mal im Willy-Brandt-Haus. 30.5. bis 23.6.2019
...Klick zum Weiterlesen
World Press Photo Ausstellung im Willy-Brandt-Haus zu Gast
Fotoausstellung Berlin . Für den diesjährigen World Press Photo Wettbewerb wählte die Jury die Sieger aus rund 78.801 Fotos von 4.738 Fotografen aus 129 Ländern aus. Die Ausstellung umfasst Arbeiten von allen 42 preisgekrönten Fotografen. Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus präsentiert die World Press Photo Ausstellung zum 16. Mal im Willy-Brandt-Haus. 30.5. bis 23.6.2019
17.5.2019
Mit der Leica Sonderedition "100 jahre bauhaus" wüdigt die Leica Camera AG das 100 jährige Bauhaus-Jubiläum. Das Jubiläumsset umfasst die silberne Ausführung der CL Kamera, ein Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. Weitwinkelobjektiv sowie einen Trageriemen.
...Klick zum Weiterlesen
Leica CL: Limitierte Sonderedition “100 jahre bauhaus”
Mit der Leica Sonderedition "100 jahre bauhaus" wüdigt die Leica Camera AG das 100 jährige Bauhaus-Jubiläum. Das Jubiläumsset umfasst die silberne Ausführung der CL Kamera, ein Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. Weitwinkelobjektiv sowie einen Trageriemen.

Sonderedition Leica CL 100 jahre Bauhaus.


Die Kamera-Belederung und der Ledertrageriemen sind mit einer Prägung des Bauhaus-Schriftzuges von Joost Schmidt, einem Bauhaus-Studenten der ersten Stunde versehen, der wie kein anderer das Grafikdesign des Bauhauses geprägt hat. Er hat den Schriftzug 1929 für die gleichnamige, vierteljährlich erscheinende Zeitschrift des Bauhauses entworfen.

 

Eine weitere Besonderheiten der Leica CL “100 jahre bauhaus” ist die diskrete Ausführung des Leica Logos in schwarz auf dem Kameragehäuse. Zusammen mit der dezenten Bauhaus-Prägung steht die Sonderedition damit ganz im Zeichen des vom Bauhaus vertretenen schnörkellosen Designs nach dem „Form folgt Funktion“ Prinzip.

 

Die Leica CL “100 jahre bauhaus” ist ab dem 27. Mai vorfügbar. Die Auflage ist auf eine Stückzahl von 150 Exemplaren limitiert.

Die Leica CL repräsentiert die Verbindung von ikonischem Design und fortschrittlicher Technologie. Als kompakte Systemkamera ist sie ein vielseitiges Werkzeug für Fotografen, die makellose Bildqualität und ein hervorragendes Bedienkonzept schätzen. Mit 24 Megapixeln, einem schnellen Autofokus und bis zu 10 Aufnahmen pro Sekunde ist die Leica CL der ideale Begleiter für spontane Aufnahmen. Zu den herausragenden Features gehört ihr elektronischer EyeRes®-Sucher, der mit einer nicht wahrnehmbaren Reaktionszeit und einer Auflösung von 2,36 Millionen Pixeln zahlreiche Vorteile bietet. Das Bildergebnis ist bereits vor dem Auslösen im Sucher zu sehen. Anwender haben somit die optimale Kontrolle über die Bildgestaltung.

Belederung und Tragegurt tragen den bekannten
Bauhaus Schriftzug von Joost Schmidt.

 

Dabei überzeugt die CL nicht nur im Bereich der Fotografie, sondern auch mit ihren Videofunktionen mit einer Auflösung von bis zu 4K. Durch die nahtlose Verbindung zur Leica FOTOS App können Bilder schnell und einfach auf das Smartphone übertragen und in sozialen Netzwerken geteilt werden.

 

Hinzu kommt die benutzerfreundliche Bedienung. Alle wesentlichen Bedienelemente der CL befinden sich auf der Kamera-Oberseite. Neben dem elektronischen Sucher stehen hier zwei Einstellräder für Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert und die Programmwahl zur Verfügung. Ein zusätzliches Top-Display informiert sofort über alle relevanten Werte.

 

Neben dem Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. aus der Sonderedition ist darüber hinaus ein umfangreiches Angebot an Objektiven für die Leica CL erhältlich. Durch die neu geschaffene „L-Mount Allianz“ mit den Partnern Panasonic und Sigma ist die Leica CL auch für kommende Entwicklungen bestens gewappnet. Sie ist mit allen aktuellen und zukünftigen Objektiven mit dem L-Mount Standard kompatibel.

 

Preis: ca. 3.750 Euro

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss