Kontakt Links Suchen 

Top Aktuell

19.2.2019
Datacolor® lädt zu kostenlosen Webinaren zur Monitorkalibrierung mit dem neuen SpyderX ein. Kurz nach der Markteinführung des SpyderX, des schnellsten, präzisesten und benutzerfreundlichsten Farbkalibrier-Sensors für Monitore, der jemals von Datacolor® entwickelt wurde, lädt Datacolor alle Interessenten ein, an einem der kostenlosen Webinare zum SpyderX teilzunehmen.
...Klick zum Weiterlesen
Datacolor®: Kostenlose Webinare zur Monitorkalibrierung
Datacolor® lädt zu kostenlosen Webinaren zur Monitorkalibrierung mit dem neuen SpyderX ein. Kurz nach der Markteinführung des SpyderX, des schnellsten, präzisesten und benutzerfreundlichsten Farbkalibrier-Sensors für Monitore, der jemals von Datacolor® entwickelt wurde, lädt Datacolor alle Interessenten ein, an einem der kostenlosen Webinare zum SpyderX teilzunehmen.



 


Der SpyderX ist der schnellste, präziseste und benutzerfreundlichste Farbkalibrier-Sensor für Monitore, der jemals von Datacolor® entwickelt wurde. Dies belegt ein Geschwindigkeits- und Genauigkeitstest mit dem Vorgängermodell Spyder5, nachzulesen im SpyderBlog der Datacolor-Webseite.
http://bit.ly/TestSpyderX.

Aus ihm geht der SpyderX als klarer Sieger mit bis zu viermal schnellerer Kalibrierung bei deutlich akkuraterer Messung in den Schattenpartien hervor.

 

 


Im Zuge der Neueinführung lädt Datacolor nun alle Interessenten ein, an einem der kostenlosen Webinare zum SpyderX teilzunehmen. In den Webinaren, die von den Datacolor Farbmanagement-Experten Oliver Mews und Boris Bergmann durchgeführt werden, werden neben den neuen Funktionen und Produkteigenschaften des SpyderX auch grundlegende Informationen zum Farbmanagement vermittelt.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:


• Donnerstag, 21.02.2019 – 19:00 MEZ
• Mittwoch., 27.02.2019 – 19:00 MEZ
• Mittwoch, 13.03.2019 – 19:00 MEZ
• Donnerstag, 11.04.2019 – 19:00 MEZ
• Donnerstag, 16.05.2019 – 19:00 MEZ

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung  erforderlich; die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen zum SpyderX sind hier erhältlich.

18.2.2019
Was erwartet der Verbraucher von Drucker und Projektoren: das sowohl Funktion als auch Form stimmen. Epson hat wieder einmal bewiesen, dass das bei ihren Produkten zutrifft. Der iF Award gilt weltweit als eine der renommiertesten Auszeichnungen für innovatives industrielles Produktdesign.und Epson konnte dabei 2019 mit vier Tintenstrahldruckern und zwei 3LCD-Projektoren der Seiko Epson Corporation die Prämierung erringen.
...Klick zum Weiterlesen
iF Design Award 2019: Epson Drucker und Projektoren ausgezeichnet
Was erwartet der Verbraucher von Drucker und Projektoren: das sowohl Funktion als auch Form stimmen. Epson hat wieder einmal bewiesen, dass das bei ihren Produkten zutrifft. Der iF Award gilt weltweit als eine der renommiertesten Auszeichnungen für innovatives industrielles Produktdesign.und Epson konnte dabei 2019 mit vier Tintenstrahldruckern und zwei 3LCD-Projektoren der Seiko Epson Corporation die Prämierung erringen.

 

if-design-award-2019

Eine Reihe unterschiedlicher Epson Drucker und Projektoren
wurden mit dem diesjährigen iF-Design Award ausgezeichnet.

 

Die Produkte werden nach einer Vielzahl von Kriterien bewertet, darunter Praktikabilität, Verarbeitung, Berücksichtigung von Umweltstandards, Verarbeitungs- und Innovationsgrad, Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Ästhetik und allgemeines Design. Die diesjährigen Gewinner wurden von einer 67-köpfigen Jury, bestehend aus Experten aus der ganzen Welt, aus mehr als 6.375 Einreichungen aus 52 Ländern ausgewählt.

Atsuhiko Matsuno, General Manager der VP Design-Abteilung der Seiko Epson Corporation, sagt dazu: "Es ist für uns sehr wichtig, Produkte zu entwerfen, die nicht nur gut aussehen und hohen Umweltstandards entsprechen, sondern auch leicht zu bedienen sind. Ich freue mich sehr, dass durch den Gewinn dieser Auszeichnung unsere Bemühungen anerkannt werden. Auch bei den Designs unserer Produkte hat sich Epson verpflichtet, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen."

 

Das sind die prämierten Produkte:

 

epson-ecotank-et-m2140-10-mid

Geräte der Epson EcoTank M-Serie wurden
mit dem iF-Design Award 2019 ausgezeichnet.

Epson 18lou_scx_box_02_1

Epson leggero-36-surecolor-sc-t5100-with-a-stand_hires_1_3 Kopie

 

Geräte der Epson SureColor SC-T-Serie
wurden mit dem iF-Design Award 2019 ausgezeichnet.

Epson l510u_wh_02

Geräte der Epson EB-L-Projektorenserie
wurden mit dem iF-Design Award 2019 ausgezeichnet.

Epson ev-100_2

Geräte der Epson LightScene EV-105 Serie
wurden mit dem iF-Design Award 2019 ausgezeichnet.

 

14.2.2019
Mit dem Fujinon XF16mmF2.8 R WR erweitert Fujifilm die Serie seiner Premium-Festbrennweiten Für seine X-Kameraserie um ein Weitwinkelobjektiv mit Lichtstärke F2.8 und einer Brennweite von 24mm (äquivalent zu KB).
...Klick zum Weiterlesen
Neu: Fujinon XF16mmF2.8 R WR – Leicht und lichtstark
Mit dem Fujinon XF16mmF2.8 R WR erweitert Fujifilm die Serie seiner Premium-Festbrennweiten Für seine X-Kameraserie um ein Weitwinkelobjektiv mit Lichtstärke F2.8 und einer Brennweite von 24mm (äquivalent zu KB).

XF16mmF2.8_Black_Silver_FrontUp_B_01

 

 

Das Fujinon XF16mmF2.8 R WR wurde speziell für die Verwendung an Kameras mit X-Trans CMOS Sensoren von Fujifilm konzipiert. Das Objektiv erreicht trotz seines geringen Gewichts und der handlichen Baugröße aufgrund seines anspruchsvollen optischen Aufbaus eine hohe Abbildungsleistung.

Das wetterfeste XF16mmF2.8 R WR überzeugt zudem durch seine robuste Konstruktion und das stylische Design. Es ist spritzwasser- und staubgeschützt, sodass es in einer Vielzahl von Aufnahmesituationen, etwa bei schlechtem Wetter oder in staubiger Umgebung, eingesetzt werden kann. Darüber hinaus verfügt es über eine besonders schnelle, präzise und leise Innenfokussierung, die von einem leistungs-fähigen Schrittmotor gesteuert wird.

Technische Daten:

Optischer Aufbau 10 Elemente, 8 Gruppen (inkl. 2 asphärisches Element)
Brennweite (KB-äquivalent) f=16mm (24mm)
Bildwinkel 83,2°
Größte Blendenöffnung F2.8
Kleinste Blendenöffnung F22
Blendenlamellen 9 (kreisrunde Öffnung)
Blendensteuerung 1/3-EV-Stufen (19 Schritte)
Fokusbereich 17 cm bis unendlich (∞)
Max. Vergrößerung 0,13-fach
Abmessungen (Ø × Länge*) 60,0 mm × 45,4 mm
Gewicht (ca.) 155 g
Filtergewinde Ø 49 mm
Zubehör Objektivdeckel FLCP-49
Bajonettdeckel RLCP-001
Sonnenblende
Einschlagtuch


Das Fujinon XF16mmF2.8 R WR soll ab Ende März 2019 in der Farbe Schwarz und ab Mai 2019 auch in der Farbe Silber erhältlich sein.

Preis: ca. 400 Euro

8.2.2019
Ab jetzt kann man das Höhlensystem unter der Schwäbischen Alb digital entdecken. Eine geführte Entdeckertour steht für die VR-Brille Oculus Go zur Verfügung und steht als kostenloser Download im Oculus Store zur Verfügung.
...Klick zum Weiterlesen
Blautopf VR - Abenteuer Höhlenwelt
Ab jetzt kann man das Höhlensystem unter der Schwäbischen Alb digital entdecken. Eine geführte Entdeckertour steht für die VR-Brille Oculus Go zur Verfügung und steht als kostenloser Download im Oculus Store zur Verfügung.

5_Der_Suedwesten_von_unten

 

Das SWR Virtual-Reality-Projekt "Blautopf VR - Abenteuer Höhlenwelt" ermöglicht es Nutzerinnen und Nutzern, den Blautopf und die Vetterhöhle unterhalb der Schwäbischen Alb zu erkunden. Anfang Mai wird eine Smartphone-Version für Android und iOS veröffentlicht. Ebenfalls im Mai kommt zudem ein VR-Game, bei dem Spieler in die Rolle einer Höhlenforscherin schlüpfen, die sich auf die Suche nach einem vermissten Kollegen macht. Eine Multimedia-Reportage zu den Karsthöhlen ist bereits abrufbar unter: https://multimedia.swr.de/blautopf-hoehlen

"Erstmals geben wir allen Interessierten die Möglichkeit, eine einzigartige Höhlenwelt virtuell zu erleben, die bislang nur Forscher betreten durften. Mit modernster Technik ist es uns gelungen, dieses faszinierende Naturdenkmal im Südwesten zu erschließen", so Gerold Hug, SWR Programmdirektor Kultur, Wissen, Junge Formate. 

"Blautopf VR - Abenteuer Höhlenwelt" ist ein mitreißendes Erlebnis in virtueller Realität. Das Projekt macht die verborgene Welt des Blauhöhlensystems erstmals der Öffentlichkeit zugänglich. Erst seit wenigen Jahrzehnten erkunden wagemutige Forscher die Quelle und die weit verzweigte Höhlenwelt - nur wenige Menschen haben diese bisher betreten. Die geführte VR-Entdeckertour bietet eine faszinierende Rundumansicht einzelner Höhlenabschnitte dank photogrammetrischer Aufnahmen. Gemeinsam mit dem fiktiven, erfahrenen Höhlenforscher Paul tauchen Nutzerinnen und Nutzer in die Tiefe des Blauhöhlensystems ab und erhalten zusätzliche Informationen über die Höhlenwelt, z. B. in Form von Videos und Audios. Immer wieder begegnen sie hier Forscherpionieren des Höhlensystems in Bild und Ton und erfahren Wissenswertes zu Legenden, Geschichte, Geologie und Natur. So vermittelt "Blautopf VR" einen Einblick in die Welt der Forscher und die Faszination ihrer gefährlichen Berufung und lässt Nutzerinnen und Nutzer Teil der Forschergemeinschaft werden.

 

"Blautopf VR" ist eine Koroduktion des SWR mit Tellux Next

Infos: www.SWR.de/blautopfVR

 

 

7.2.2019
Brinno kündigt die Einführung der TLC 2000, seine neuesten Zeitraffer-Kamera in Full HD-Auflösung, auf dem deutschen Markt an. Damit verstärkt die taiwanesische Marke ihre Präsenz im Segment der Zeitraffer-Kameras, die sie seit 2013 in Europa vertreibt.
...Klick zum Weiterlesen
Brinno – Kamera mit Zeitraffer in Full HD
Brinno kündigt die Einführung der TLC 2000, seine neuesten Zeitraffer-Kamera in Full HD-Auflösung, auf dem deutschen Markt an. Damit verstärkt die taiwanesische Marke ihre Präsenz im Segment der Zeitraffer-Kameras, die sie seit 2013 in Europa vertreibt.

TLC2000-frontt Kopie

 

Mit der TLC2000  lassen sich unvergessliche Momente festhalten.   Dank der integrierten Zeitraffer-Technologie können beispielsweise Sonnenauf- oder -untergänge ganz einfach gefilmt werden. Auch die Entstehung eines Kunstwerks kann beschleunigt wiedergegeben werden, um die Entwicklung zwischen der ersten und letzten Aufnahme zu veranschaulichen.

 

Brinno Ou61vnTl Kopie

 


Die TLC2000, Spitzenmodell der Zeitraffer-Kameras von Brinno, vereint das gesamte Know-how des taiwanesischen Herstellers in einem Produkt. Inspiriert durch die bereits sehr leistungsstarken Brinno Zeitraffer-Kameras wie der TLC130 und TLC200 Pro  , stellt die TLC2000 die neueste Innovation dar, mit der Aufnahmen in Full HD möglich sind. Die Kamera mit einer Auflösung von 1080p, ermöglicht Videoaufnahmen in höchster Qualität, unabhängig vom Lichtverhältnis.
 Wie alle Zeitraffer-Kameras von Brinno zeichnet die TLC2000Dateien direkt als Zeitraffer-Video auf. Der Anwender muss also die Datei nicht mehr mit einer Software nachbearbeiten: Die Aufzeichnung kann direkt im Zeitraffer-Modus angesehen werden. Ein Video, das über mehrere Stunden oder sogar mehrere Tage hinweg aufgenommen wurde.

Die TLC2000 verleiht der Zeitraffer-Technologie eine neue Dimension. Neben dem Sofortbild-Format, in dem Videos aufgenommen werden, verfügt die TLC2000 über ein neues, hochflexibles Aufnahmessystem. Dadurch kann die Kamera, insbesondere bei Langzeitaufzeichnungen, so konfiguriert werden, dass sie benutzerdefinierte Zeitintervalle aufzeichnet, ohne die Installation ändern zu müssen. Diese Funktion erlaubt es somit, Aufnahmen beispielsweise nur morgens zwischen 9:00 Uhr und 11:30 Uhr oder nur am Wochenende zu tätigen. 
 
Die lange Laufzeit der Brinno Kameras ermöglicht eine lange Aufnahmezeit. Die TLC2000funktioniert mit nur 2 Batterien im AA-Format, je nach Art der Aufnahmen. Diese können, abhängig von der verwendeten Micro-SD-Karte, von mehreren Stunden (3-Sekunden-Aufzeichnungsintervall) bis zu 25 Tagen (5-Minuten- Aufzeichnungsintervall) reichen.
 
Auch bei der TLC2000 kann, wie bei der TLC200 Pro, das Objektiv ausgetauscht werden. So lässt sich beispielsweise das separat erhältliche Brinno BCS-Zoomobjektiv anbringen, das  Nah- oder Teleaufnahmen [JB1]      bestimmter Details ermöglicht - für eine unvergleichliche Zeitraffer-Bildqualität.
 
Die äußerst kompakte Kamera TLC2000 vereint die fortschrittlichen Technologien von Brinno in einem kompakten und leichten Gehäuse. Mit seinen 87,5 Gramm (ohne Batterien) lässt sie sich leicht transportieren und auf allen Arten von Halterungen installieren, selbst auf den instabilsten.
?Wie die TLC 200, so ist auch die TLC2000 mit einem LCD-Bildschirm ausgestattet. Größer als sein Vorgänger (2'' vs. 1.44''), erlaubt er, die gefilmten Szenen direkt anzusehen und den gewünschten Bildausschnitt einzustellen, ohne die Brinno App zu verwenden.

Die Kamera TLC2000 wird im Februar erhältlich sein

Preis: 380 Euro

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss