Kontakt Links Suchen 

Top Aktuell

12.7.2018
Gegen das undemokratische Verhalten des Rektorats protestierten 150 Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Dortmund. Der Protest richtet sich gegen die Nichtvergabe der Professur für “Bildjournalismus und Multimediales Storytelling” an den international bekannten Fotojournalisten Christoph Bangert.
...Klick zum Weiterlesen
FH Dortmund – Fotostudenten protestieren gegen Personalentscheidung
Gegen das undemokratische Verhalten des Rektorats protestierten 150 Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Dortmund. Der Protest richtet sich gegen die Nichtvergabe der Professur für “Bildjournalismus und Multimediales Storytelling” an den international bekannten Fotojournalisten Christoph Bangert.

 

Grund für den Protest der Studierenden ist auch das mangelnde Mitbestimmungsrecht. Mit Bannern, Postern und entsprechenden Stellungnahmen von renommierten Persönlichkeiten aus der fotografischen Industrie und der Wissenschaft wurde der Protest unterstützt und damit Christoph Bangerts hervorragende Leistungen in der Praxis bestätigt.

Die Studierenden erklärten die Anliegen und die Gründe für den Protest, forderten Antworten und Erklärungen zu maßgeblichen Fragen, die vom Rektorat trotz öffentlicher Konfrontation in keiner Weise beantwortet worden sind. Die Ausgangslage ist, dass Christoph Bangert einen amerikanischen Abschluss des International Centre of Photography besitzt, welcher vom Innenministerium NRW nicht offiziell anerkannt wird.

Obwohl das Hochschulgesetz NRW für Fälle wie diesen eine juristisch explizit abgesicherte Lösung bietet, weigert sich das Rektorat aus unerfindlichen Gründen, diese anzuwenden. Es handelt sich dabei um § 36 Absatz 3, Hochschulgesetz NRW: „Soweit es der Eigenart des Fachs und den Anforderungen der Stelle entspricht, kann abweichend von §36 Abs. 1 Nummer 1,3-5 auch eingestellt werden, wer hervorragende Leistungen in der Praxis nachweist.“

Der Versuch, den Sachverhalt entsprechend den Ansprüchen in einem künstlerischen Studiengang zu klären, ist jedoch gescheitert. Der Protest der  Studentische vor dem Rektorat soll weitergehen.

11.7.2018
Auf Initiative der Hahm Kommunikation und unter Distribution der S + M Rehberg GmbH überreichte Stefan Thode zwei Smartphone Gimbals Freevision VILTA-M und einen GoPro Gimbal Freevision VILTA-G an das Team der Fotoschule Kiel.
...Klick zum Weiterlesen
PHOTO+MEDIENFORUM KIEL: Drei Gimbals für die Fotoschule
Auf Initiative der Hahm Kommunikation und unter Distribution der S + M Rehberg GmbH überreichte Stefan Thode zwei Smartphone Gimbals Freevision VILTA-M und einen GoPro Gimbal Freevision VILTA-G an das Team der Fotoschule Kiel.

Von links nach rechts:
Ute Nolte, Stefan Thode, Michael Nagel und Frank Becker
Foto: Stefan Stucki

 

Gleich über drei Gimbals konnte sich das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL freuen, die in einem schönen Gemeinschaftsprojekt organisiert wurden.
           
„Die Gimbals kommen zum genau richtigen Zeitpunkt, da der Unterricht bei uns ja wieder im August startet“, freuen sich die beiden Trainer Michael Nagel und Frank Becker. Ute Nolte ergänzt: „Wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung und reibungslose Abwicklung – unsere Schülerinnen und Schüler werden begeistert sein
            


Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss