Kontakt Links Suchen 

News Technik

09.07.2019
Mit dem neuen RF 24-240mm F4-6.3 IS USM Zoomobjektiv erschließen sich für Besitzer einer Kamera des Canon R-Systems zusätzliche Möglichkeiten: Mit seinem 24-240mm 10fach-Zoombereich für das Fotografieren im Vollformat bietet es einem großen, kreativen Spielraum.
...Klick zum Weiterlesen
Canon bringt kompaktes 10fach-Zoom RF 24-240mm F4-6.3 IS USM
Mit dem neuen RF 24-240mm F4-6.3 IS USM Zoomobjektiv erschließen sich für Besitzer einer Kamera des Canon R-Systems zusätzliche Möglichkeiten: Mit seinem 24-240mm 10fach-Zoombereich für das Fotografieren im Vollformat bietet es einem großen, kreativen Spielraum.

Nach der Ankündigung der Entwicklung von sechs RF Objektiven im Februar und dem kürzlich vorgestellten RF 85mm F1.2L USM bietet nun das RF 24-240mm F4-6.3 IS USM den größten Zoombereich bei den RF-Objektiven für das EOS R System.

 

Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM:

 

Das Objektiv ist mit 750 Gramm relativ leicht. Durch seinen 10fach-Zoombereich und einer variablen Lichtstärke von 1:4-6,3 empfiehlt es sich für Fotografen, die auf eine hohe Flexibilität Wert legen. Mit der 24mm-Weitwinkeleinstellung eignet sich das RF 24-240mm F4-6.3 IS USM für Gruppenfotos ebenso wie für die Landschafts- und Stadtfotografie. Die 240mm-Teleeinstellung eignet sich für Aufnahmen aus der Distanz in der Sportfotografie sowie bei Tieraufnahmen.


Mit seinem diamantgefrästen Steuerring und dem großen, feststellbaren Zoomring mit 100° Drehbereich ermöglicht das RF 24-240mm F4-6.3 IS USM eine direkte, präzise Steuerung. Der große Frontlinsendurchmesser und das kurze Auflagemaß des RF Bajonetts ermöglichen eine Bauform mit großer Rücklinse.

 

Hohe Qualität mit AF und Bildstabilisierung

 

Mit der 5-Stufen-Bildstabilisierung ist das RF 24-240mm F4-6.3 IS USM das erste Vollformat-Objektiv mit Dynamic IS. Die Blendenregelung erfolgt in 1/8 Schritten für perfekte Videoshootings. Mit dem Nano USM-Autofokus, der die Vorteile von STM und Ring USM kombiniert und Dual Pixel CMOS AF auf 88 Prozent horizontal und 100 Prozent vertikal der Sensorfläche fokussiert, ist das Objektiv schnell und leise und bei Videos besonders gleichmäßig.

 

Kompakt und relativ leicht: das neue 
RF 24-240mm F4-6.3 IS USM  von Canon.

 

RF 24-240mm F4-6.3 IS USM – Hauptleistungsmerkmale:

 

  • Vielseitiger Brennweitenbereich von 24-240mm
  • 5-Stufen-Bildstabilisator mit Dynamic IS
  • Asphärische und UD-Linsen und Super Spectra Vergütung
  • 7-Lamellen-Irisblende, Lichtstärke 1:4-6,3
  • Nano USM Autofokus
  • Umschaltbarer Fokus/Steuerring
  • Integrierte DLO Pro?le und elektronische Verzeichnungskorrektur


Das neue RF 24-240mm F4-6.3 IS USM ist voraussichtlich ab September im Handel erhältlich.

Preis: ca. 1.000 Euro

 

31.05.2019
Das Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH. von Panasonic ist das weltweit erste Weitwinkel-Zoom-Objektiv für digitale spiegellose Systemkameras mit der durchgängig hohen Lichtstärke von F/1,7. reizt das Potenzial des Micro-Four-Thirds-Standards voll aus, indem es trotz hoher Lichtstärke große Weitwinkelaufnahmen erlaubt und dabei ungewöhnlich kompakt bleibt.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm: das weltweit lichtstärkste Weitwinkelzoom für MFT- Kameras
Das Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH. von Panasonic ist das weltweit erste Weitwinkel-Zoom-Objektiv für digitale spiegellose Systemkameras mit der durchgängig hohen Lichtstärke von F/1,7. reizt das Potenzial des Micro-Four-Thirds-Standards voll aus, indem es trotz hoher Lichtstärke große Weitwinkelaufnahmen erlaubt und dabei ungewöhnlich kompakt bleibt.

Das Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH. verfügt im gesamten Zoombereich von 20-50mm (35- mmKB) über eine außergewöhnlich hohe Abbildungsleistung und eignet sich für eine Vielzahl von täglichen Aufnahmesituationen.

Dabei ermöglicht es dabei mit seiner durchgängig hohen F1.7-Lichtstärke das Fotografieren mit selektiver Schärfe und Aufnahmen bei sehr wenig Licht. Die neun Blendenlamellen sorgen für ein traumhaftes Bokeh.

 

Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH.

Die optische Konstruktion besteht aus 17 Elementen in 12 Gruppen und verwendet drei asphärische Linsen sowie vier ED-Linsen (Extra-Low Dispersion), die die axiale chromatische Aberration und die chromatische Aberration der Vergrößerung wirksam unterdrücken. Der Einsatz asphärischer Linsen und das optimale Design des Linsensystems führen zu einer kompakten Größe und einem geringen Gewicht bei hervorragender optischer Leistung.

Das neue Objektiv empfiehlt sich zusätzlich besonders für Videoaufnahmen. Es ist kompatibel zum Highspeed-Präzisions-Kontrast-AF-System der aktuellen LUMIX G Kameras mit einem Datenaustausch bis maximal 240 B/s. Zudem ist das Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH. mit einem klickfreien Blendenring ausgestattet, der eine direkte, gleichmäßige Steuerung der Blende ermöglicht.

Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH. für Aufnahmen
mit selektiver Schärfe im Superweitwinkelbereich.

 

Das Objektiv verfügt darüber hinaus über einen „Focus-Clutch“-Mechanismus, der die Einstellung des Fokusrings zwischen zwei Positionen erlaubt, einmal mit und einmal ohne Fokusentfernungsangaben. Dies ermöglicht schnelle AF/MF-Wechsel und sorgt für eine intuitive Bedienbarkeit. Die spezielle Konstruktion des Leica DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm ASPH. verringert zudem wirkungsvoll den Effekt des Focus Breathings.

Durch sein robustes, staub- und spritzwassergeschütztes Design kann das Objektiv auch unter rauen
Wetterbedingungen bei bis zu -10 Grad eingesetzt werden.


Technische Daten:

Leica DG Vario-Summilux 10-25mm / F1.7 ASPH.
Anschluss: Micro-Four-Thirds-Bajonett
Bildwinkel diagonal: 94°(W) – 47°(T)
Brennweite: 10-25mm (KB: 20-50mm)
Größte Blende:F1,7
Kleinste Blende: F16
Blendenaufbau: 9 Lamellen
Kürzeste Entfernung: 0,28m
Abbildungsmaßstab: max. 0,14x / 0,28x (35mm Kameraeinheit)
Objektivkonstruktion: 17 Elemente in 12 Gruppen (3 asphärische, 4 ED-Linsen, 1 UHR-Linse)
Staub-/ Kälte-/ Spritzwasserschutz: Ja
Filterdurchmesser: 77mm
Durchmesser x Länge: 87,6mm Ø x 128mm (Vorderkante bis Bajonettauflagefläche)
Gewicht: ca. 690g
Standard-Zubehör: Frontdeckel, Rückdeckel, Streulichtblende, Tragebeutel

 

Das LEICA DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm (H-X1025) soll ab Juli 2019 verfügbar sein.


Preis: ca. 2.000 Euro

 

31.05.2019
Zahlreiche Neuerungen hat Panasonic bei den Vollformat-Systemkameras angekündigt, darunter neue Videofunktionen für die LUMIX S1 sowie zwei neue Tele-Konverter.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic: Ausbau der LUMIX S Serie
Zahlreiche Neuerungen hat Panasonic bei den Vollformat-Systemkameras angekündigt, darunter neue Videofunktionen für die LUMIX S1 sowie zwei neue Tele-Konverter.

 

Die drei Lumix Vollformatkameras mit L Mount:
Lumix S1, S1R und S1H.

 

Nach der Markteinführung der LUMIX S1 und S1R Vollformatkameras mit Leica L-Mount Bajonett kündigt Panasonic mit der LUMIX S1H eine speziell für Videoaufnahmen konzipierte Kamera mit revolutionärer Technik an. Dazu kommen ein Software-Upgrade für die LUMIX S1, das einige der verbesserten Video-Funktionen der LUMIX S1H ermöglicht, sowie zwei neue Tele-Konverter für die LUMIX S Serie.

Die noch in der Entwicklung befindliche LUMIX S1H ist für die Aufnahme von Filmen in Kinoqualität gedacht.
Die neue, spiegellose Vollformatkamera ermöglicht als weltweit erste digitale Wechselobjektiv-Systemkamera Videoaufnahmen in 6K/24p.Sie vereint die geballte Panasonic Kompetenz im Bereich der klassischen Broadcast-Kameras in einem Body der LUMIX S Serie. Damit erreicht sie eine perfekte Kombination aus Leistungsfähigkeit und flexibler Mobilität. So werden neue, kreative Aufnahmemöglichkeiten erreicht, wie sie herkömmliche professionelle Kamerasysteme nicht leisten können.

Hohe Auflösung bis zu 6K für mehrere Formate

Durch maximale Pixelnutzung des Vollformatsensors erreicht die LUMIX S1H als erste Digitalkamera weltweit eine Videoaufzeichnung mit 6K/24p (3:2 Seitenverhältnis) und 5,9K/30p (16:9 Seitenverhältnis). Sie ist auch die erste digitale Vollformat-Systemkamera, die eine Videoaufzeichnung mit 10-Bit 60p 4K/C4K ermöglicht. Dabei bietet sie eine Vielzahl von Aufnahmeformaten, einschließlich des anamorphen 4:3-Modus. Die hochauflösenden Daten können unter anderem zum Erstellen von 4K Videos mit höherer Bildqualität oder zum Zuschneiden von Bildern in 4K (zum Beispiel für Zoomfahrten oder Schwenks) verwendet werden.

Die LUMIX S1H verfügt über V-Log/V-Gamut für Aufnahmenmit einem besonders großen Dynamikbereiches von 14+ Blendenstufen, der nahezu identisch mit denen der Panasonic Cinema VariCam ist. Die Farbe und sogar die Textur der menschlichen Haut werden originalgetreu wiedergegeben. Das aufgezeichnete Material der LUMIX S1H ist kompatibel mit VariCam V-Log-Material oder V-Log L-Material, das von der LUMIX GH5/GH5S aufgenommen wurde.


Die LUMIX S1H kann in jedem Aufnahmemodus unter der zertifizierten Betriebstemperatur nonstop aufzeichnen. Die Markteinführung ist für Herbst 2019 vorgesehen.

LUMIX S1: Verbesserte Videoleistung mit neuem Software-Upgrade im Juli 2019

Auch Besitzer der LUMIX S1 werden zukünftig von verbesserten Videofunktionen profitieren können. So wird Panasonic im Juli dieses Jahres das Software-Upgrade DMW-SFU2 anbieten, das die exzellenten Bewegtbild-Fähigkeiten der Vollformatkamera noch erweitert. Die LUMIX S1 profitiert hier von der Entwicklung der LUMIX S1H und wird über das Upgrade künftig unter anderem auch in der Lage sein, die 14+ Blendenstufen bei der V-Log-Aufnahme zu nutzen. Damit erhalten Besitzer der LUMIX S1 dieses Feature noch bevor die LUMIX S1H im Herbst in den Handel kommt.

Die neuen Funktionen des Upgrades im Überblick:
• 14+ Blendenstufen bei der V-Log-Aufzeichnung
• Weltweit erste 4:2:2 10-Bit 4K MOV 30p/25p*2 interne Videoaufzeichnung*3
• Weltweit erster 4:2:2 10-Bit 4K 60p/50p*2 HDMI Output*3
• V-Log und V-Gamut kompatibel mit Cinema VariCam Look
• Kamerainterne LUT (Look Up Table) Anwendung, die die Wiedergabe von V-Log während oder nach der Aufnahme ermöglicht (LUT Display mit Custom Funktion)
• Ein WFM (Waveform Monitor) zeigt die Helligkeitsverteilung während der Aufnahme an.
• Hochauflösender 48-kHz/24-Bit oder 96-kHz/24-Bit Ton kann mit dem XLR-Mikrofonadapter DMW-XLR1 in MOV aufgenommen werden

Das Software-Upgrade DMW-SFU2 wird für ca. 200 Euro im Juli 2019 erhältlich sein. Allen Besitzern der LUMIX S1 stellt Panasonic das Upgrade bis September 2019 als besondere Einführungs-Aktion auch rückwirkend kostenlos zur Verfügung.

LUMIX S PRO 70-200mm F4 O.I.S mit 2XTelekonverter.


Neue Tele-Konverter

Mit dem 1,4x Tele-Konverter DMW-STC14 und dem 2x Tele-Konverter DMW-STC20 kündigt Panasonic außerdem neue Tele-Konverter für die Telezoomobjektive der LUMIX S Serie an. Beide können an dem LUMIX S PRO 70-200mm F4 O.I.S. (S-R70200) genutzt werden und ermöglichen den Einsatz des Objektivs als Super-Teleobjektiv mit einem erweiterten Zoombereich von maximal 400mm mit schnellem, hochpräzisem AF. Durch ihr robustes, staub- und spritzwassergeschütztes Design können sie selbst bei rauen Bedingungen und bei Temperaturen von bis zu 10 Grad unter Null eingesetzt werden.

1,4x Tele-Konverter DMW-STC14

 

Die beiden Tele-Konverter DMW-STC14 und DMW-STC20 sind ab Juli 2019 erhältlich und werden auch mit dem neuen 70-200mm / F2.8 Objektiv kompatibel sein, das noch in diesem Jahr für die S Serie auf den Markt kommt.

 


Spezifikationen:

DMW-STC14: 7 Linsen einschließlich 2 UHR (Ultra High Refractive Index Lens) Linsen in 4 Gruppen
DMW-STC20: 8 Linsen einschließlich 2 UHR (Ultra High Refractive Index Lens) Linsen in 4 Gruppen

 

2x Tele-Konverter DMW-STC20.

 

Die beiden Tele-Konverter DMW-STC14 und DMW-STC20 sind ab Juli 2019 erhältlich und werden auch mit dem neuen 70-200mm / F2.8 Objektiv kompatibel sein, das noch in diesem Jahr für die S Serie auf den Markt kommt.

Preise ca. 550 bzw. 650 Euro


Aktuelle Videos zu unseren LUMIX S DSLM Wechselobjektivkameras finden Sie auf Youtube unter:
https://www.youtube.com/watch?v=XOrOR4wKJEA&list=PLng_rrAjbqdEGPsubbcJFlaWtX3-gJxa5

 

31.05.2019
Wer aus dem Auto heraus fotografieren will, ist mit den klassischen Autoscheibenstativen oder den Bohnensack-Lösungen oftmals zu langsam. Mit dem neuen UNI-Auto bietet der Stativspezialist Berlebach nun eine durchdachte praxisgerecht konstruierte Lösung.
...Klick zum Weiterlesen
Berlebach "UNI-Auto": das etwas andere Autostativ
Wer aus dem Auto heraus fotografieren will, ist mit den klassischen Autoscheibenstativen oder den Bohnensack-Lösungen oftmals zu langsam. Mit dem neuen UNI-Auto bietet der Stativspezialist Berlebach nun eine durchdachte praxisgerecht konstruierte Lösung.

 

Aufbauend auf der Stativschulter und dem Beinprofil des UNI-Systems hat der traditionelle Stativbauer Berlebach ein Stativ entwickelt, das seinen Platz auf dem Beifahrersitz findet und mit dem ganz normalen Dreipunktgurt fixiert wird. Für die Füße, die bei üblichen Dreibeinen vielfach mit scharfen Stahlspitzen bestückt sind, punktet das UNI-Auto mit elegant abgerundetem Eschenholz, wodurch das Lederpolster geschont und die Kameraausrüstung dennoch ein sicherer Stand garantiert wird.

 

 

Schnellschußbereit für Aufnahmen aus dem Auto: Berelebach UNI-Auto.

 

So kann man mit der fertig aufgebauten Ausrüstung in die Aufnahmeposition fahren und die Seitenfensterscheibe elektrisch öffnen, um sofort schussbereit zu sein, ohne dass das Objektiv aus dem Fahrzeug hinausragt. So bleiben auch sehr lange Tele-Objektive im Fahrzeuginneren vor Regen geschützt.

Das in der Eschenholzfarbe natur lieferbare UNI-Auto ist mit einer Nivelliereinheit mit einem Durchmesser von 100 mm ausgestattet, die um 15° schwenkbar ist und auf der man jeden beliebigen Neiger oder Stativkopf mittels 3/8" Befestigungsgewinde aufschrauben kann. Um für die unterschiedlichsten Fahrzeuge gerüstet zu sein, wird jedes UNI-Auto mit zwei 2 langen (62/97 cm) und zwei kurzen (47/72 cm) Stativbeinen geliefert. Je nach Wunsch werden zwei lange und ein kurzes oder zwei kurze und ein langes Bein montiert, was jedoch problemlos zu ändern ist.

 

 

Wird mit zwei kurzen und zwei langen Beinen geliefert:
das Autostativ UNI-Auto von Berlebach.

 

Technische Daten

Das UNI-Auto hat ein Gewicht von 4,10 kg und als UNI-Familienmitglied eine sehr gute Schwingungsdämpfung. Es kann mit einer bis zu 20 kg schweren Ausrüstung genutzt werden. Die Minimalhöhe liegt bei 17, die Maximalhöhe bei 70 cm und die Transportlänge ohne Kopf/Neiger bei 64 cm. Erhältlich ist das neue Autostativ UNI-Auto direkt bei Berlebach ® Stativtechnik in Mulda.

Preis: ca. 480,00 Euro

 

29.05.2019
Mit seinem brandneuen Fotobuch-Konfigurator setzt myposter neue Maßstäbe auf dem Fotobuchmarkt. Moderne Design-Vorlagen, intuitiv zu bedienender Software und viel Platz für Kreativität sollen lang ersehnte Kundenwünsche in Erfüllung gehen.
...Klick zum Weiterlesen
Neuer Fotobuch-Konfigurator von myposter
Mit seinem brandneuen Fotobuch-Konfigurator setzt myposter neue Maßstäbe auf dem Fotobuchmarkt. Moderne Design-Vorlagen, intuitiv zu bedienender Software und viel Platz für Kreativität sollen lang ersehnte Kundenwünsche in Erfüllung gehen.

myposter Fotobuchvorlagen Kinder.

 

Der neue Fotobuch-Konfigurator von myposter wurde komplett „inhouse“ programmiert. Im Mittelpunkt der Software stehen laut myposter die Parameter Schönheit, Schnelligkeit und Vielfalt. Das Designkonzept bietet zahlreiche, moderne Vorlagen für nahezu jeden Anlass. Ein weiteres Highlight ist die intuitive Benutzeroberfläche, die das Erstellen von Fotobüchern nicht nur einfach und schnell, sondern auch Spaß macht.

 

 

myposter Fotobuchvorlagen Hochzeit und Kinder .

 

Ob Hochzeit, Geburtstag, Urlaubsreise oder andere Anlässe - in der großen Vorlagensammlung ist für jeden Geschmack was dabei. Für die Gestaltung der Vorlagen hat myposter Designer engagiert, die Musterseiten für verschiedenste Stilrichtungen entworfen und somit jedes Fotobuch mit einem speziellen Look versehen haben. Zudem gibt es eine riesige Auswahl an kreativen Layouts, Hintergründen und Cliparts, die sich mit den Vorlagen kombinieren lassen.

myposter Fotobuchvorlage Reisen

 

Die durchdachte Benutzeroberfläche des Konfigurators macht die Gestaltung der Fotobücher schneller und intuitiver. Bilder können in wenigen Sekunden hochgeladen und mit ein paar Klicks auf die Platzhalter der verschiedensten Vorlagen verteilt werden.

Der Konfigurator steht online im Web bereit und soll in Kürze auch in der myposter App zu Verfügung stehen, sodass Nutzer jederzeit von unterschiedlichen Geräten aus auf ihr Fotobuch zugreifen und daran arbeiten können.

myposter Fotobuchvorlagen Reisen.

 

Eine Besonderheit auf dem Fotobuch-Markt ist die Möglichkeit jederzeit während der Fotobuch-Gestaltung das Format von hoch zu quer oder quadratisch ändern zu können, wobei eine automatische Anpassung des Layouts erfolgt.

“Bei unseren Recherchen haben wir festgestellt, dass kein Fotobuch-Anbieter ein Produkt hat, das modern ist und zugleich die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden in den Mittelpunkt stellt”, sagt René Ruhland, Geschäftsführer von myposter. “Diese Chance haben wir ergriffen. Basierend auf Kunden-Feedbacks haben wir nun den besten und am einfachsten zu bedienenden Konfigurator mit den schönsten Vorlagen auf den Markt gebracht.”

Der myposter Fotobuch Konfigurator steht unter www.myposter.de/fotobuch bereit.

 

 

28.05.2019
Der Cineluxe Pro Gimbal Rucksack wurde für Filmemacherentwickelt, um Ihnen einen reibungslosen Wechsel zwischen Drehorten mit einer montierten M?VIi Pro oder einem Ronin 2 Rig zu ermöglichen. Mit dem eigenen Schnellverschluss des Kardanrahmens kann die Kamera aus dem Ring entfernt und im Rucksack geschützt verstaut werden, während sich der Ring sicher an der Außenseite befestigen lässt.
...Klick zum Weiterlesen
Tenba stellt Cineluxe Pro Gimbal Rucksack und Cineluxe Roller 24 vor.
Der Cineluxe Pro Gimbal Rucksack wurde für Filmemacherentwickelt, um Ihnen einen reibungslosen Wechsel zwischen Drehorten mit einer montierten M?VIi Pro oder einem Ronin 2 Rig zu ermöglichen. Mit dem eigenen Schnellverschluss des Kardanrahmens kann die Kamera aus dem Ring entfernt und im Rucksack geschützt verstaut werden, während sich der Ring sicher an der Außenseite befestigen lässt.

 

Der Cineluxe Pro Gimbal Rucksack kann die meisten Kamera-Rigs
mit Objektiv, Monitor und Zubehör aufnehmen
.

 

Der Cineluxe Pro Gimbal Rucksack die meisten Kamera-Rigs mit Objektiv, Monitor und anderem Zubehör aufnehmen. Es ist der erste Videokamerarucksack, der mit einer Öffnung im "Arztkoffer" - Stil konstruiert wurde. Er beinhaltet zwei gepolsterte Wraps und eine gepolsterte Tasche mit Reißverschluss sowie einen Kamera-Sicherheitsgurt. Damit der Rucksack auch bei voller Beladung bequem zu tragen ist, verfügt er über die belüftete Airflow-Rückwand von Tenba und Pivot-Fit™ -Gurte, die sich einfach an verschiedene Schulter- und Körperformen anpassen lassen.

 

Tenba Cineluxe Roller 24

 

Die zweite Erweiterung der Tenba Cineluxe-Kollektion ist ein 24Zoll (61 cm) Roller.Der Cineluxe Roller eignet sich für professionelle Camcorder, Cine-Kameras und ENG-Rigs von Sony, Canon, RED, Blackmagic und anderen.

Durch die großzügigen Maße des Innenraums können Kamera-Rigs mit Platte, Mattebox, Monitor, Mikrofon und Akku aufnahmebereit aufbewahrt werden. Auch hier handelt es sich um den ersten Rollkoffer für Videokameras, der mit einer Öffnung im "Arzttaschen"- Stil entwickelt wurde. Er verfügt unter anderem über speziell entwickelte stoßdämpfende Räder, die eine besonders gleichmäßige Fahrt ermöglichen. Er besitzt zudem einen speziellen Innenboden, der mit tieferen Abschnitten geformt wurde, um sich an die Kameragrundplatten anzupassen und die Innentiefe zu maximieren.


Preis:
Cineluxe Roller 24: ca. 420 Euro
Cineluxe Pro Gimbal Rucksack: ca. 475

 

23.05.2019
Wie kein anderer Kamerahersteller hat Fujifilm die Krise der Branche gemeistert. Von außen gesehen ganz einfach: Durch die Konzentration auf höchste Qualität, optimale Handhabung und einem Schuss Begehrlichkeit. Die neue spiegellose Systemkamera FUJIFILM GFX100 mit 102-Megapixel-Mittelformatsensor und integriertem Bildstabilisator ist ein weiteres Beispiel dafür, wie das Unternehmen Bedürfnisse professioneller Fotografen erkennt und erfüllt.
...Klick zum Weiterlesen
Professionelle Fotografie auf höchstem Niveau leicht gemacht
Wie kein anderer Kamerahersteller hat Fujifilm die Krise der Branche gemeistert. Von außen gesehen ganz einfach: Durch die Konzentration auf höchste Qualität, optimale Handhabung und einem Schuss Begehrlichkeit. Die neue spiegellose Systemkamera FUJIFILM GFX100 mit 102-Megapixel-Mittelformatsensor und integriertem Bildstabilisator ist ein weiteres Beispiel dafür, wie das Unternehmen Bedürfnisse professioneller Fotografen erkennt und erfüllt.

 

Profis in die Hand gebaut: die GFX 100 von Fujifilm.

 

Fujifilm legt die Messlatte für professionelle Bildqualität und beispiellose Detailschärfe in der digitalen Fotografie erneut höher. Mit der spiegellosen Systemkamera GFX100 hebt das Unternehmen die professionelle Fotografie auf ein neues technisches Niveau. Ausgestattet mit einem 102-Megapixel-Sensor mit einer großformatigen Diagonale von 55 mm und einem 5-Achsen-Bildstabilisator ermöglicht das neue Topmodell der GFX Serie eine überragende Foto- und Videoqualität bei relativ geringem Gewicht und kompakter Größe.
Als weltweit erste spiegellose Systemkamera verfügt die GFX100 hat über einen hochauflösenden BSI-Sensor mit der großen Diagonale von 55 mm und integrierten Phasendetektions-Pixeln. Im Vergleich zu vorherigen Modellen der GFX Serie hat sich die Autofokus-Geschwindigkeit verdoppelt. Zudem gibt es einen präzisen kontinuierlichen Autofokus mit AF-Verfolgung von Motiven in Bewegung.

 

 

Mittelformat mit 5-Achsen-Bildstabilisation für
verwacklungsfreie Freihandaufnahmen.

 

Eine weitere Weltneuheit ist das ins Gehäuse integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem (IBIS), das bis zu 5,5 EV-Stufen längere Verschlusszeiten erlaubt. Damit sind jetzt ultra-hochauflösende Aufnahmen auch aus der freien Hand möglich. Zudem stehen im Vergleich zu GFX 50S und GFX 50R erweiterte Videofunktionen
zur Verfügung: Erstmals in dieser Kameraklasse sind Bewegtbildaufnahmen in 4K/30p-Auflösung (10 Bit 4:2:2) realisierbar.


102-Megapixel-Mittelformatsensor mit 55mm Diagonale

 

Der neue Sensor im Format 43,8 × 32,9 mm, der speziell für die GFX100 entwickelt wurde und eine effektive Auflösung von 102 Megapixeln bietet, besitzt eine Diagonale von 55 Millimetern. Er ist damit 1,7-mal größer als die sogenannten 35-mm-Kleinbild-Vollformat-Sensoren. In Kombination mit dem X-Prozessor 4 erreicht er seine überragende Bildqualität.

 

Der Sensor verfügt über 3,76 Millionen Phasendetektions-Pixel, die nahezu über die gesamte Sensorfläche verteilt sind. Sie ermöglichen unabhängig von der Platzierung des Hauptmotivs im Bild eine schnelle und präzise Fokussierung. Dies erlaubt ein sehr dynamisches Arbeiten, wie es mit einer hochauflösenden Digitalkamera mit einem solch großen Sensor zuvor nicht möglich war.

 

 

Schulterdisplay mit neuartiger Anzeige.

 

 

Der Sensor wird rückwärtig belichtet (Back Side Illuminated). Dadurch kann die Oberfläche des Sensors mehr Licht aufnehmen, was das Rauschverhalten trotz der hohen Pixelanzahl positiv beeinflusst. Zudem bietet der Sensor der GFX100 einen großen Dynamikumfang und eine schnelle Signalverarbeitung.

 

Sensorbasierte 5-Achsen-Bildstabilisierung

 

Grundsätzlich steigt mit der sehr hohen Sensorauflösung auch die Gefahr von Verwacklungsunschärfe. Um dieses Risiko zu minimieren, hat FUJIFILM ein neues 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem (IBIS) für den 102-Megapixel-Sensor entwickelt, das bis zu 5,5 Blendenstufen längere Belichtungszeiten erlaubt.

Die Verschlusseinheit ist federnd gelagert. Dies minimiert die beim Auslösen entstehenden Vibrationen effektiv.

Das Stabilisierungssystem der GFX100 setzt neue Maßstäbe in der hochauflösenden Digitalfotografie. In einer Vielzahl von Situationen, die bislang den Einsatz eines Stativs verlangten, kann der Benutzer mit der GFX100 nun auch aus der freien Hand fotografieren.


4K/30p-Video in Cinema-Qualität

 

Die Kombination aus dem neuen Bildsensor und dem leistungsfähigen X-Prozessor 4 ermöglicht erstmals mit einer FUJIFILM Digitalkamera, die über einen solch großen Sensor verfügt, die Aufnahme von hochauflösenden Bewegtbildern im 4K/30p-Format (10 Bit 4:2:2 extern und 10 Bit 4:2:0 intern). Im Standardformat 17:9 verwendet die Kamera dabei einen 43,8 × 23,19 mm (49,56 mm diagonal) großen Sensorausschnitt. Dieses Aufnahmeformat ist größer als das vieler aktueller Highend-Cinema-Kameras, sodass es mit der GFX100 möglich ist, hochwertige Bewegtbilder mit geringer Schärfentiefe, großem Dynamikumfang und hoher ISO-Empfindlichkeit aufzunehmen. Die Videos zeichnen sich durch ihre atmosphärische Authentizität aus und bestechen mit einem großen Detailreichtum sowie plastischer Wirkung.

 

Übersichtliche Anordnung der sparsam gewählten Bedienelemente
auf der Kamerarückseite.
.

 

 

Die GFX100 verarbeitet die vom Bildsensor gelieferten hochauflösenden Daten auf Basis einer Überabtastung (Oversampling) und rendert die Bilder mit einer Auflösung von circa 50,5 Megapixeln. Sie unterstützt den hocheffizienten H.265/HEVC-Codec sowie die Standards „F-Log“ für eine Gammakurve mit großem Dynamikumfang und „Hybrid Log Gamma (HLG)“ zum einfachen Erstellen von HDR-Aufnahmen. Die GFX100 verfügt zudem als erste Kamera der GFX Serie über die Cinema-Filmsimulation „ETERNA“ für einen filmisch ausdrucksvollen Kino-Look.

 

Spritzwasser- und staubgeschütztes Magnesiumgehäuse

 

Die Gehäusegröße der GFX100 ist vergleichbar mit den Topmodellen der professionellen Kleinbild-DSLR-Kameras. Trotz des 1,7-mal größeren Sensors misst sie nur 156,2 × 163,6 × 102,9 Millimeter (Breite × Höhe × Tiefe) und wiegt mit zwei Batterien, Speicherkarte und elektronischem Sucher nur rund 1.400 Gramm.
Um das volle Potenzial des 102-Megapixel-Sensors auszuschöpfen, wurde das Herz-stück der Kamera (bestehend aus Bajonett, Bildstabilisator und Bildsensor) soweit wie möglich vom Kameragehäuse entkoppelt.


Integrierter Hochformatgriff


Die GFX100 ist die erste spiegellose Systemkamera von FUJIFILM, die einen einge-bauten Hochformatgriff besitzt. Dadurch konnte das Gehäuse trotz des integrierten Bildstabilisators und der zwei Akku-Steckplätze insgesamt flacher gestaltet werden. Dies ermöglicht eine komfortablere Griffposition.

 

Vielfältige Informationsanzeigen

 

Die GFX100 ist mit zwei zusätzlichen Informationsanzeigen ausgestattet: Auf der Oberseite befindet sich ein 4,6 cm (1,8 Zoll) großes LC-Display, und auf der Rückseite unterhalb des großen Monitors ein weiteres 5,2 cm (2,05 Zoll) großes Info-Display. Sie zeigen diverse Aufnahmedaten und Kameraeinstellungen oder das Histogramm an. Die Einblendung der Information auf allen Anzeigen (Sucher, Monitor, oberes oder rückwärtiges Info-Display) kann individuell konfiguriert werden. Auf diese Weise sind wesentliche Aufnahmeinformationen immer ersichtlich, einschließlich bei Tethered-Shooting-Aufnahmen und ungewöhnlichen Kamerapositionen, die eine Verwendung von Sucher oder Monitor unmöglich machen.

 

Der rückseitig belichtete Sensor der Fujifilm GFX 100 besitzt effektive 102 Megapixel .

 

 

Fortschrittliches Bedienkonzept

 

Für Benutzer, die die analogen Einstellräder vorheriger GFX Modelle schätzen, bietet die GFX100 eine Anzeigeoption an, bei der auf dem Schulterdisplay virtuell große Einstellräder eingeblendet werden. Diese können dann über das vordere und hintere Steuerrad bedient werden.

 

Die Anzahl der Tasten und Knöpfe wurde auf ein Minimum reduziert, um eine möglichst einfache Handhabung der Kamera zu gewährleisten. Auf der Oberseite befindet sich links vom Sucher das Einstellrad für die Betriebsart; es erleichtert dem Anwender den schnellen Wechsel zwischen Foto-, Video- und Serienbild-Modus. Für jeden Modus lassen sich spezifische Kameraeinstellungen (Belichtung, Weißabgleich, Filmsimulation etc.) speichern, sodass beim Wechsel der Betriebsart mit nur einer Einstellung sämtliche relevanten Parameter verfügbar sind.
Hochauflösender elektronischer Sucher und Touchscreen-Monitor

Das rückwärtige Display der GFX 100 lässt sich in drei Richtungen schwenken.

 

Wie die GFX 50S hat die GFX100 einen abnehmbaren elektronischen Sucher, der sich in Kombination mit dem optionalen Winkel-Adapter EVF-TL1 nach oben schwenken lässt. Der neue Sucher der GFX100 verfügt über ein hochauflösendes OLED-Display mit 5,76 Millionen Bildpunkten. Der Sucher wurde speziell für den 102-Megapixel-Sensor entwickelt und besitzt fünf optische Elemente, darunter eine asphärische Linse, die für eine 0,86-fache Vergrößerung des Sucherbildes sorgen. Je nach Motiv und Aufnahmesituation kann der Anwender zwischen drei Sucher-Modi wählen: „Bildrate Priorität“, „Auflösung Priorität“ und „AF-Geschwindigkeit Priorität“.Der rückwärtige 8,1 cm (3,2 Zoll) große LC-Touchscreen zeigt ein hochauflösendes Vorschaubild mit über 2,36 Millionen Bildpunkten und lässt sich in drei Richtungen schwenken.

 

Schneller und präziser Phasendetektions-Autofokus

 

Das Autofokussystem der GFX100 setzt einen neuen Maßstab für Digitalkameras mit sehr großem Sensor in puncto Geschwindigkeit und Präzision. Die Kamera verwendet als erstes Modell der GFX Serie einen Phasendetektions-AF inklusive eines Algorithmus, der aus der – für ihren schnellen und präzisen Autofokus hochgelobten – vierten Generation der Kameras der X Serie (X-T3 und X-T30) übernommen wurde. Der Algorithmus greift auf 3,76 Millionen Phasendetektionspixel zurück, die über die gesamte Sensorfläche verteilt sind (Abdeckung ca. 100 %). Zur Verfügung stehen die Fokusmodi „Einzelpunkt“ sowie „Zone“ und „Weit / Verfolgung“. Besonders auffällig ist die Leistung des neuen AF-Systems bei der Verwendung von Festbrennweiten mit relativ schweren Fokus-Linsenelementen, die nun bis doppelt so schnell fokussieren im Vergleich zu einem konventionellen Kontrast-AF-System.

 

Darüber hinaus bietet die GFX100 eine deutlich präzisere automatische Scharfstellung mit der Gesichts- und Augenerkennung, die von vielen Mode- und Porträtfotografen inzwischen standardmäßig genutzt wird. Die Gesichtserkennung funktioniert nun über größere Aufnahmeentfernungen, und der AF verfolgt zuverlässig auch Gesichter im Profil sowie Gesichter, die sich sprunghaft im Bildausschnitt bewegen oder teilweise verdeckt sind.

 

Einzigartige Farbwiedergabe

 

Als langjähriger Hersteller von analogem Filmmaterial und digitalen Systemkameras ist FUJIFILM für die herausragende Qualität seiner Farbwiedergabe bekannt. Die GFX100 ermöglicht mit ihrer Kombination aus dem weiterentwickelten Bildsensor und dem X-Prozessor der vierten Generation nun die von vielen Berufsfotografen gewünschten RAW-Aufnahmen mit 16-Bit. Auch die Entwicklung von 16-Bit TIFF-Dateien in der Kamera wird unterstützt.

 

Alle Objektive der GFX-Serie können die Auflösung von 100 MPix voll nutzen.

 

 

Aufgrund der sehr hohen Auflösung des 102-Megapixel-Sensors und der umfassenden Farb- und Kontrastwiedergabe bieten die Bilddaten professionellen Anwendern deutlich mehr Spielraum bei der Nachbearbeitung. Außerdem gestattet die neue Funktion „Weiche Haut“ bei Porträtaufnahmen eine automatische Glättung der Hauttöne bereits in der Kamera.

 

Weitere Neuerungen

 

Die GFX100 fasst zwei Akkus (NP-T125), die voll aufgeladen bei ausschließlicher Nutzung des rückwärtigen LC-Displays rund 800 Aufnahmen ermöglichen. Über eine USB-C-Schnittstelle können die Akkus aufgeladen oder die Kamera im Betriebsmodus mit Strom versorgt werden. Zudem lässt sich ein externes Power-Pack über ein USB-Kabel anschließen, wodurch sich die Aufnahmedauer verlängert.

 

Als erstes Modell der GFX Serie unterstützt die Kamera den Standard IEE802.11ac 5GHz, der einen noch schnelleren drahtlosen Datentransfer unterstützt. Wie die bereits auf dem Markt befindlichen GFX Kameras ist die GFX100 mit den Software-Anwendungen „Tethered Shooting Plug-in PRO for Adobe® Photoshop® Lightroom®“ und „Capture One Pro FUJIFILM“ kompatibel, mit denen sich RAW-Daten entwickeln und professionelle Tethered-Shooting-Workflows realisieren lassen.

 

Der wecfhselbare elektronische Sucher zur GFX 100 lässt sich
für den optimalen Einblick nach oben schwenken.

 

Dieser Bericht beruht in weiten Teilen auf Informationen der offiziellen Pressemeldung von Fujifilm. www.dasfotportal.de hatte - zusammen mit anderen Fachjournalisten jedoch Gelegenheit, die Kamera während einer Preview-Veranstaltung vorab in die Hand zu nehmen und in den wichtigsten Funktionen, vor allem aber hinsichtlich Handhabung, Gewicht, gefühlte AF-Schnelligkeit sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Dieser bestätigte uns, die hohen, von Fujifilm in Aussicht gestellten Qualitäten. Eines jedoch hat uns ganz besonders beeindruckt: die eigenen Einordnung dieses Ausnahmemodells in der Welt der professionellen Kameras: Es gäbe nur einen Maßstab und der sei weder Format, noch Auflösung, noch Handhabung Größe oder Gewicht. Es sei einzig und allein die Eignung die gestellten professionellen Aufgaben perfekt zu erfüllen. Es scheint sicher, dass die Fujifilm GFX 100 bei der Erfüllung vieler fotografischer Spezialaufgaben, sich als optimales Handwerkszeug anbieten wird.


Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM GFX100:

 

• 102-Megapixel-Sensor mit einer großformatigen Diagonale von 55 mm
• X-Prozessor 4
• Sensorbasierte Bildstabilisierung IBIS
• Schnelles und präzises Autofokus-System
• Elektronischer Sucher mit 5,76 Millionen Bildpunkten
• Klappbares 8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen-LCD mit 2,36 Millionen Pixeln
• Zwei Zusatzdisplays zur Einblendungen von Aufnahmeinformationen
• Professionelle Videoaufnahme in 4K/30p (inkl. F-Log)
• Wi-Fi-Konnektivität und Fernsteuerung per Smartphone
• Filmsimulationsmodi (inkl. ETERNA)
• Blitzschuh für externen Blitz (FUJIFILM TTL)

 


Die FUJIFILM GFX100 wird in der Farbe Schwarz ab Ende Juni 2019 verfügbar sein.

 

Preis: ca. 11.000 Euro

 

23.05.2019
Nicht nur Kameras und Bildverarbeitungssoftware nutzen Gesichtserkennung. Auch im Bereich von Smart Retail-, Smart Banking- und Sicherheits-Anwendungen gibt es Lösungen die auf Gesichtserkennung wie FaceMe von Cyberlink basieren.
...Klick zum Weiterlesen
CyberLink FaceMe® präsentiert Gesichtserkennung mit Künstlicher Intelligenz
Nicht nur Kameras und Bildverarbeitungssoftware nutzen Gesichtserkennung. Auch im Bereich von Smart Retail-, Smart Banking- und Sicherheits-Anwendungen gibt es Lösungen die auf Gesichtserkennung wie FaceMe von Cyberlink basieren.

Die taiwanesische Firma CyberLink gilt als einer der Pioniere im Bezug auf KI und Gesichtserkennungstechnologien. Auf der Computex 2019 IT-Messe will das Unternehmen nun die neuesten Entwicklungen von FaceMe®, einer weltweit führenden KI-Gesichtserkennungs-Engine zeigen, darunter auch die aktuellen Kooperationen der Partner Acer BYOC, DataVan, Himax Technologies, IEI Integration Corp., MSI Global, Syscom Group sowie TASHI. Demonstriert wird auf der Messe, wie die Gesichtserkennungstechnologie von CyberLink in deren Systeme integriert wurde. Darüber hinaus wird CyberLink weitere Anwendungsbeispiele für FaceMe® in den Bereichen Smart Retail, Smart Banking, Smart Security, Serviceroboter und anderen AIoT-Lösungen vorstellen.

 

 

FaceMe® wurde im September 2018 eingeführt und hat sich seitdem in einer Reihe von globalen Wettbewerben, darunter dem Face Recognition Vendor Test des National Institute of Standards and Technology (NIST FVRT) und der MegaFace Challenge, als eines der besten Gesichtserkennungsmodule erwiesen. Dabei wurde CyberLink als führender Entwickler für Gesichtserkennung und FaceMe® als eine der präzisesten und schnellsten Engines überhaupt eingestuft.

FaceMe® wurde für Edge-Computing- und Serverbetriebsszenarien entwickelt und bietet eine Akzeptanzrate (True Acceptance Rate - TAR) von bis zu 98,5%. FaceMe® ist plattformunabhängig und flexibel einsetzbar für Windows, Linux, Android, iOS und weitere Betriebssysteme, mit denen Unternehmen die Gesichtserkennungstechnologie in vorhandene Hardwarekonfigurationen integrieren können, um AIoT-Lösungen zu erzielen.

„Die Gesichtserkennung ist derzeit einer der aufregendsten Bereiche für Innovationen und viele Branchen sind bestrebt, diese neue Technologie in ihre Produkte und Lösungen aufzunehmen“, sagt Dr. Jau Huang, CEO bei CyberLink. „Als weltweit führender Softwareanbieter mit langjährigen Beziehungen zu den Top-Technologieherstellern, ist es CyberLinks Mission, die beste KI-Gesichtserkennungs-Engine zu entwickeln und IKT- und IoT-Lösungsanbieter bei der Integration dieser Technologie in ihre Anwendungen zu unterstützen."

Auf der Computex 2019 zeigt CyberLink die wichtigsten Anwendungen von FaceMe®, darunter Besucherstatistiken für den Bereich Smart Retail, 2D / 3D-Anti-Spoofing bei Smart Banking, Zugangskontrolle bei Smart Security und mehr. CyberLink wird auch eine Reihe von AIoT-Lösungen von Partnern mit integrierter FaceMe®-Technologie vorstellen, darunter Acer BYOCs aiSage Edge-Computer, DataVans smarte Selbstbedienungs-Kiosk, Himax Technologies' SLiM™ 3D-Modul für strukturiertes Licht und IEI Integration Corp.'s kommerzielle Tablets für KI-Transportlösungen, Smart ID Kiosk von Micro Program, Automotive & Commercial Anwendungen von MSI Global, Ayuda-Serviceroboter von Syscom sowie ein IP-basiertes biometrisches Terminal von TASHI.

23.05.2019
Der neue Induktiv-Ladeadapter für Smartphones von hama ermöglicht das kabelloses Laden für (fast) alle Smartphones. Kabelsalat und eine durch ständiges An- und Einstecken ausgeleierte Ladebuchse sind zukünftg nicht mehr zu befürchten.
...Klick zum Weiterlesen
hama: kabellos Smartpnones aufladen
Der neue Induktiv-Ladeadapter für Smartphones von hama ermöglicht das kabelloses Laden für (fast) alle Smartphones. Kabelsalat und eine durch ständiges An- und Einstecken ausgeleierte Ladebuchse sind zukünftg nicht mehr zu befürchten.

Induktiv Ladeadapter von hama.

 

Zubehörspezialist Hama bietet eine überzeugend einfache Lösung zum kabellosen Laden von Smartphones
Ein beinahe foliendünner Ladeadapter wird einfach auf die Rückseite des Smartphones geklebt und mit der USB-C bzw. Micro-USB-Buchse des Geräts verbunden. Sogar eine Handyhülle, unter die
er mühelos passt, schränkt die Funktion nicht ein. Der kabellosen Energieversorgung mit einem optimierten Ladevorgang, der die Lebensdauer des Akkus verlängert, steht nun nichts mehr im Weg.

 

Preise:
Induktiv-Ladeadapter für Smartphones, Micro-USB: ca. 15 Euro
Induktiv-Ladeadapter für Smartphones, USB-C: ca. 17 Euro

23.05.2019
HapaTeam erweitert sein Produktportfolio für Fotografen und Filmer durch den Vertrieb der lichtstarken Mitakon-Objektive des Herstellers Zhongyi Optics Electronics.
...Klick zum Weiterlesen
HapaTeam übernimmt Vertrieb für Objektive von Zhongyi Mitakon
HapaTeam erweitert sein Produktportfolio für Fotografen und Filmer durch den Vertrieb der lichtstarken Mitakon-Objektive des Herstellers Zhongyi Optics Electronics.

Das 1984 gegründete Unternehmen Zhongyi entwickelt, produziert und vertreibt Foto- und Filmobjektive sowie -Adapter unter den Markennamen Mitakon. Es ist spezialisiert auf extrem lichtstarke Objektive, die ab sofort über HapaTeam vertrieben werden. Zhongyi zählt heute zu den führenden Anbietern von optischen Lösungen für Verbraucher, Business-to-Business und Industrie.

Zhongyi produziert die Mitakon-Objektive nicht nur für die Anschlüsse MFT, Sony E-Mount, Fujifilm X-Mount, Canon EF, Nikon F und Pentax K sondern auch ausgewählte Objektive für den Fujifilm G-Mount sowie das Canon RF- und Nikon Z-Bajonett. Unter dem Markennamen Zhongyi werden zudem sogenannte "Turbo Adapter", durch die die Lichtstärke eines Objektivs um eine Blendenstufe erhöht werden kann, hergestellt. Außerdem ist Zhongyi als OEM Hersteller für weitere Unternehmen tätig.

 

 

Oliver Hadji, Geschäftsführer HapaTeam.

 

 

Zhongyi erwarb sich weltweites Interesse, als es 2014 das Mitakon Speedmaster 50mm vorstellte, das eine extreme Lichtstärke von f/0,95 bot. Es bricht mit der vorherrschenden „Regel“, dass extrem lichtstarke Objektive auch extrem hochpreisig sind. In der Folge baute Zhongyi das Produktsegment weiter in dieser Richtung aus und bot eine Reihe extrem lichtstarker Objektive mit den Brennweiten 25 mm, 35 mm und 50 mm mit Lichtstärke F/0.95 an.

2015 kündigte das Unternehmen mit dem Mitakon Speedmaster 135mm 1.4, das damals lichtstärkste 135mm-Objektiv der Welt an. Es wurde Anfang 2016 in limitierter Auflage von nur 100 Stück für Kameras von Canon, Nikon und Sony produziert. 2016 folgte mit dem Mitakon 20mm f/2 ein weiterer Meilenstein, ein spezielles Makroobjektiv für 4- und 4,5-fache Vergrößerungen. Jedes Foto wird so zu einem einzigartigen Unikat.

Alle Objektive sind so konzipiert, dass sie sowohl in Bezug auf Qualität als auch optischer Leistung zur Spitzenklasse gehören. Sie bieten Fotografen und Videografen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für lichtstarke Objektive.

 

Top-Produkte und Neuheiten 2019


Neu: Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 III

Das neue Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 Version III im Ganzmetallbody wurde für Vollformatkameras von Sony E, Nikon Z und Canon RF entwickelt und begeistert mit hoher Bildqualität und traumhaftem Bokeh. Mit seiner natürlichen 50mm-Perspektive und der hohen Lichtstärke von f/0,95 ist das Mitakon 50mm f/0,95 III eine kompakte Festbrennweite, die fantastische Freisteller, traumhafte Porträts und Aufnahmen unter schwierigsten Lichtbedingungen ermöglicht. Der Benutzer hat eine einzigartige Kontrolle über die Tiefenschärfe, um Personen vom Hintergrund zu isolieren und selektive Schärfeeffekte zu erzeugen. Die neue Version III zeichnet sich im Vergleich zu den Vorgängerversionen durch ein neues optisches Design, eine kompaktere Größe sowie eine verbesserte Resistenz gegen Flares aus.

 

 

Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 Version III

 

Die optische Konstruktion besteht aus 10 Elementen, die in 7 Gruppen angeordnet sind. Dazu gehören ein HRI Element (High Refractive Index) und fünf UD-Elemente (Ultra Low Dispersion). Im Zusammenspiel werden chromatische Aberrationen wirksam minimiert und eine außergewöhnlich hohe Bildqualität bereits bei Offenblende erreicht. Elf Blendenlamellen erzeugen ein diffuses Bokeh.

Produkt-Highlights
• Bajonett: Sony FE, Canon RF, Nikon Z
• mehrfach vergütet
• Blendenbereich: f/0.95 – 16
• fünf Ultra-Low Dispersion Elemente
• ein Ultra High Refraction Element
• stufenlose, geräuschlose Blendensteuerung und Fokussierung
• manueller Fokus
• Schärfentiefe- und Entfernungsskalen
• 11 Blendenlamellen

Technische Details
• Gewicht 720 Gramm
• Länge: 83,5mm
• Durchmesser: 73,3mm
• Filterdurchmesser: 67mm
• Blende: f/0,95 - f/16
• Naheinstellgrenze: 50cm


Mitakon Speedmaster 25mm f/0.95

Das Mitakon Speedmaster 25mm f/0,95 ist ein extrem lichtstarkes Standard-Objektiv für Kameras mit MFT-Bajonett, wie Olympus oder Panasonic, mit einer anspruchsvollen optischen Konstruktion für eine hervorragende Abbildungsqualität. Die hohe Lichtstärke von f/0,95 ermöglicht ausgezeichnete Available-Light-Aufnahmen im Innen- und Außenbereich ohne zusätzliche Lichtquelle. Es gestattet einzigartige Freistelleffekte und kreative Möglichkeiten beim Umgang mit der Schärfentiefe sowie eine starke Performance bei wenig Licht. Dabei ist es auffällig kompakt in seiner Größe und mit lediglich 230 Gramm ein Leichtgewicht für den täglichen Foto- oder Video-Einsatz. Der natürliche Bildwinkel, der dem eines 50-Millimeter-Kleinbildobjektives entspricht (Cropfaktor 2), machen es zum Standardobjektiv in den Bereichen Streetfotografie, Reportage als auch für moderne weitwinkligere Porträts.

Mitakon Speedmaster 25mm f/0,95.

 

Aufgrund der hohen Lichtstärke hat das Objektiv nicht nur Reserven bei wenig Licht, sondern auch beim kreativen Umgang mit der Schärfentiefe. Bei Offenblende können Porträts und Objekte vor unscharfem Hintergrund wunderschön freigestellt werden. Elf Blendenlamellen sorgen hierbei für ein kreisrundes Bokeh beim Fotografieren und Filmen.

Fokus und Blende werden wie bei allen Mitakon-Objektiven manuell eingestellt. Benutzer können so ihre kreativen Möglichkeiten voll ausleben und außergewöhnliche Foto- und Videoprojekte umsetzen. Filmer profitieren insbesondere vom stufenlos verstellbaren Blendenring, der keine Einrastgeräusche und Sprünge in den Filmaufnahmen hinterlässt. Auch der Drehring für die Entfernungseinstellung lässt sich besonders sanft drehen, was bei Filmaufnahmen ein weiches Nachführen der Schärfe gestattet.


Die optische Konstruktion besteht aus elf Linsenelementen, die in neun Gruppen angeordnet sind. Darunter ein Element mit extra niedriger Dispersion zur Verringerung von chromatischen Aberrationen und sechs Elemente mit hohen Brechungsindizes zur Minimierung von Abbildungsfehlern. Die optische Gesamtkonstruktion liefert bei allen Blendenöffnungen eine exzellente Bildschärfe. Zur Vermeidung von Streulicht und Geisterbildern sind die einzelnen Linsen optisch vergütet. Das Objektiv hat ein hochwertig verarbeitetes, robustes Metallgehäuse und wird in einer exklusiven Lederbox geliefert.

Produkt-Highlights
• extrem lichtstark
• perfektes Freistellen vor unscharfem Hintergrund
• herrliches Bokeh
• stufenlose Blendeneinstellung für Filmaufnahmen
• Naheinstellgrenze: 25cm
• hohe Abbildungsqualität schon bei Offenblende
• hochwertiges, kompaktes Metallgehäuse mit geringem Gewicht
• geeignet für Reportagen, Street- und Peoplefotografie, Porträts


Technische Details
• für MFT Bajonett
• Brennweite: 25mm
• Blendenbereich f/0,95 bis f/16
• 11 Blendenlamellen
• Optik: 11 Elemente in 9 Gruppen
• manuelle Einstellung von Schärfe und Blende
• 43mm Filterdurchmesser
• Abmessungen: 45 x 60mm (Länge x max. Durchmesser)
• Gewicht: 230 Gramm

Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95

Wer ein Objektiv mit ästhetischem Bokeh und hoher Bildqualität schon bei Offenblende sucht, wird bei der 35mm Speedmaster Festbrennweite fündig. Das Objektiv begeistert mit einer extremen Lichtstärke von f/0.95, die kreatives Freistellen von Porträts und Objekten sowie beste Low-Light-Performance verspricht. Das optische Design ermöglicht bereits bei f/0,95 messerscharfe Foto- und Filmaufnahmen im Bildzentrum, mit voller Schärfe bis zum Rand bei leichtem Abblenden. Die mehrfach vergüteten Glaselemente, die in 10 Gruppen angeordnet sind, sorgen für stark reduzierte chromatische Aberrationen und nur geringe Lichtstreuung.

 

 

Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95

 

Seine Stärken spielt dieses lichtstarke Objektiv in den Bereichen Porträt, People, Reportage und Street Photography voll aus und man erhält Aufnahmen von besonderem Flair. Auch Filmer kommen voll auf ihre Kosten, denn die stufenlos einstellbare Blende und der manuelle Fokus sind ein Garant für qualitativ hochwertige Aufnahmen - auch unter schwierigsten Lichtbedingungen.

Produkt-Highlights
• mehrfach vergütete Glaselemente
• Sonnenblende (inklusive) zur Reduktion von Streulicht
• stufenlose Blendeneinstellung
• geräuschlose Fokussierung beim Filmen

Technische Details
• 35mm Brennweite (52,5mm äquivalent)
• Gewicht: 460 Gramm
• Aufnahmewinkel: 43.5°
• Filtergewinde: 55mm
• 11 Elemente in 8 Gruppen
• 9 Blendenlamellen
• Durchmesser: ca. 68mm
• Abmessungen 63 x 60mm
• Bajonett: Fuji X, Sony E, EOS-M
• Manueller Fokus
• Blende: f/0,95 - 16
• Naheinstellgrenze: 35cm

 

Mitakon Speedmaster 65mm f/1.4

Mit einer natürlichen Aufnahmeperspektive und der lichtstarken Blende ist das Mitakon 65mm f/1,4 eine vielseitige Festbrennweite, die sich hervorragend für Arbeiten bei schlechten Lichtverhältnissen eignet. Das Objektiv bietet ein hohes Maß an Kontrolle über die Tiefenschärfe, um Personen vom Hintergrund freizustellen und selektive Schärfeeffekte zu erzeugen. Die optische Konstruktion besteht aus elf Elementen, die in sieben Gruppen angeordnet sind. Darunter sind zwei HRI Elemente (High Refractive Index) & zwei UD (Ultra-Low Dispersion) Elemente, die chromatischen Aberrationen minimieren und eine außergewöhnlich hohe Bildqualität liefern, um auch die anspruchsvollen 51,4 MP-Sensoren der Fuji GFX-Kameras auszureizen.

 

Mitakon 65mm f/1,4

 

Neun Blendenlamellen tragen dazu bei, ein weich diffuses, Unschärferendering (Bokeh) zu erzeugen. Das Gehäuse der Linse ist aus robustem Metall gefertigt. Die integrierte herausziehbare Gegenlichtblende verhindert erfolgreich das Eindringen von Streulichtern.

Produkt-Highlights
• entwickelt für Fujifilm G Mount
• entspricht 50mm Vollformat
• manuelles Objektiv
• Schöne Unschärfeverläufe
• Außergewöhnlich schönes Bokeh
• 9 Blendenlamellen

Technische Details
• 65mm Brennweite
• Gewicht: 1.050 Gramm
• Aufnahmewinkel: 46°
• 11 Elemente in 7 Gruppen
• Blendenbereich: f/1.4 - 16
• Filterdurchmesser: 72mm
• 9 Blendenlamellen
• Abmessungen 82 x 96mm
• Naheinstellgrenze: 70cm

 

23.05.2019
Das langerwartete, kompakte und dennoch hochlichtstarke Reportage-Objektiv Voigtländer 35mm / 1:1,4 Nokton VM II soll nun bald lieferbar sein. Das hochwertig mit Vollmetallgehäuse gefertigte Weitwinkelobjektiv mit traditioneller symmetrischer Linsenkonfiguration eignet sich sowohl für die analoge als auch digitale Fotografie und bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
...Klick zum Weiterlesen
Voigtländer 35mm / 1:1,4 Nokton VM II demnächst lieferbar
Das langerwartete, kompakte und dennoch hochlichtstarke Reportage-Objektiv Voigtländer 35mm / 1:1,4 Nokton VM II soll nun bald lieferbar sein. Das hochwertig mit Vollmetallgehäuse gefertigte Weitwinkelobjektiv mit traditioneller symmetrischer Linsenkonfiguration eignet sich sowohl für die analoge als auch digitale Fotografie und bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Voigtländer 35mm / 1:1,4 Nokton VM II.


Das Voigtländer 35mm / 1:1,4 Nokton VM II arbeitet mit manueller Fokussierung und wurde für eine präzise Einstellung und hohe Abbildungsleistung weiter optimiert und an neueste Kameratechnik angepasst.

Äußerlich bleibt das Nokton VM II nahezu unverändert, die wesentlichen Änderungen betreffen das Innenleben. So wurde das optische Design neu berechnet und den Anforderungen der Sensoren moderner Digitalkameras angepasst. Weiterhin wurde die optische Berechnung mit dem Ziel optimiert, die Fokusgenauigkeit bei Verwendung des „Live-View“ zu verbessern.

Die Bildcharakteristik bei Offenblende mit dem typischen schönen und weichen Bokeh blieb dabei voll erhalten. Auch bei der Neuauflage besteht die Möglichkeit der Wahl zwischen der Mehrschichtvergütung (M.C.) für eine neutrale Farbwiedergabe und der Einschichtvergütung (S.C.) für einen klassisch anmutenden Farbcharakter.

Das Voigtländer 35 mm / 1:1,4 Nokton VM II lässt sich problemlos mittels Adapter an zahlreichen aktuellen Digitalkameras mit MFT- oder E-Bajonett verwenden. Optional ist die auch für den Vorgänger passende Gegenlichtblende LH-6 erhältlich.

Das Objektiv wird als Version II voraussichtlich Anfang Juli 2019 im Handel verfügbar sein!


Preis: ca. 650 Euro, Gegenlichtblende, optional ca. 80 Euro.

 

23.05.2019
Als zweite Zusammenarbeit mit dem Musiker, Designer und Fotografen Lenny Kravitz präsentiert die Leica Camera AG die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design. Bereits 2015 hat Kravitz für die Gestaltung der Sonderedition der Leica M-P (Typ 240) verantwortlich gezeichnet. Damals war die Leica M „Correspondent“ eine Hommage an seinen Vater, der von seinem Einsatz als Kriegsberichterstatter in Vietnam eine stark abgegriffene Leica mit nach Hause gebracht hatte. Die Leica M Monochrom "Drifter" reflektiert nun die Gegenwart und den Lebensstil des Künstlers.
...Klick zum Weiterlesen
Leica M Monochrom Sonderedition
Als zweite Zusammenarbeit mit dem Musiker, Designer und Fotografen Lenny Kravitz präsentiert die Leica Camera AG die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design. Bereits 2015 hat Kravitz für die Gestaltung der Sonderedition der Leica M-P (Typ 240) verantwortlich gezeichnet. Damals war die Leica M „Correspondent“ eine Hommage an seinen Vater, der von seinem Einsatz als Kriegsberichterstatter in Vietnam eine stark abgegriffene Leica mit nach Hause gebracht hatte. Die Leica M Monochrom "Drifter" reflektiert nun die Gegenwart und den Lebensstil des Künstlers.

Der Kosmopolit Kravitz hat die ganze Welt bereist und das Erlebte in beeindruckenden Schwarzweiß-Aufnahmen festehalten. mit der Sonderedition "Drifter" hat er ein stylisches Set geschaffen, das alles beinhaltet, was auf Reisen benötigt wird: Ein Kameraequipment bestehend aus einer Leica M Monochrom (Typ 246) mit einzigartigem Design und passendem Tragriemen sowie zwei lichtstarke Leica Summicron-M 1:2/28 ASPH. und APO Summicron-M 1:2/75 ASPH Objektiven. Hinzu kommt die „The Drifter Traveler“ Tasche aus braunem Kunstleder, die neben Kamera und Objektiven noch Platz für weitere Reise-Utensilien bietet. Zum Set gehören zudem zwei Objektivköcher und zwei Pouches aus Kunstleder im Vintage-Stil für Kamera und Zubehör. Die Auflage der Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design ist auf eine Stückzahl von weltweit 125 Sets limitiert.

Nur in 125 exemplaren weltweit zu haben:
die Leica M Monochrom"Drifter" by Kravitz Design.

 

Technisch basiert die Edition "Drifter" auf dem Serienmodell der Leica M Monochrom (Typ 246). Jedoch ist ihr Gehäuse ist mit einer sepiabraunen Speziallackierung versehen, die im Gebrauch leicht abnutzen kann und so einen individuellen Charakter entwickelt. Ausgewählte Kameraelemente wie der Blitzschuh, das Daumenrad, der Auslöser sowie der Soft-Release-Button sind in Messing ohne Schutzlack ausgeführt, was im Laufe der Zeit zu einer reizvollen Patina führt. Beledert ist die Kamera mit einem Kunstleder im markanten „Synthetic Python“-Look. Das synthetische Material hatte Kravitz durch seine enge Freundin, die Modedesignerin und Tierschützerin Stella McCartney, kennengelernt, die es für viele ihrer eigenen Kreationen verwendet. Der passende Tragriemen aus gewebtem Material ist mit dem gleichen Kunstleder wie die Kamera beschichtet.

 

 

ZumSet der Sonderedition  Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design
gehört umfangreiches elegantes Zubehör.

 

Die beiden Objektive im Set sind ebenfalls in Sepiabraun lackiert. Die Gegenlichtblende des 1:2/28 ist, anders als beim Serienmodell, fest angebracht und ausdrehbar und entspricht dem Design des Objektivs 1:2/75. Die Vorderkanten der Objektivdeckel und Gegenlichtblenden sind gleichmäßig abgeschliffen, so dass auch hier nicht lackiertes Messing als Designelement genutzt wird.

Akzente durch Messing Elemente kennzeichnen
die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design.

 

Lenny Kravitz, 1964 als Sohn einer Afroamerikanerin und eines ukrainisch-jüdischen Vaters in Brooklyn, New York, geboren, ist nicht nur ein weltbekannter Musiker, Songwriter, Produzent und Schauspieler, sondern auch Fotograf. Als Musiker ist Kravitz Multi-Instrumentalist und spielt in der Regel alle Instrumente selbst ein, wobei analoge Aufnahmetechniken oft den Retro-Charakter seiner Rockmusik unterstreichen. Als bildender Künstler hat er nicht nur mit seinem Designbüro Kravitz Design große Erfolge gefeiert, sondern sich auch als Fotograf etabliert, der 2015 den Schwarz-Weiß-Band „Flash“ veröffentlicht hat. „Ich liebe die Qualität der Leica M Monochrom“, bekennt Kravitz, „Schwarz-Weiß strahlt etwas aus, das mich berührt. Ich neige selbst dazu, in Schwarz-Weiß zu sehen, es wirkt auf mich realer und zeitloser. Es hat einfach etwas.“

Die Leica M Monochrom "Drifter" by Kravitz Design hat allerdings auch etwas, was sich nicht jeder leisten kann: einen saftigen Preis. Der Beträgt nämlich stolze 22.900 Euro  für das Set.

 

 

22.05.2019
Die Olympus TG 6 ist das neue Flaggschiff der Olympus Tough-Serie. Die robuste Kamera ist in jeder Situation einsatzbereit, unterstützt Outdoorfans mit einem zuverlässigen Feldsensorsystem und einer hohen Bildqualität.
...Klick zum Weiterlesen
Olympus TG 6: Hohe Bildqualität in einem kompakten, robusten Gehäuse
Die Olympus TG 6 ist das neue Flaggschiff der Olympus Tough-Serie. Die robuste Kamera ist in jeder Situation einsatzbereit, unterstützt Outdoorfans mit einem zuverlässigen Feldsensorsystem und einer hohen Bildqualität.

Die neue Actionkamera TG 6 von Olympus zeichnet sich durch eine Reihe von Weiterentwicklungen und neuen Funktionen aus. Dazu zählen neue Unterwassermodi, flexible Makro-Optionen und das neues Display mit 1.04 Millionen Bildpunkten.

Macht jedes Abenteuer mit: die Olympus Tough TG 6.


Die Kamera ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 15 m, staubdicht, stoßfest bis 2,1 m, bruchsicher bis 100 kg und frostsicher bis zu -10 °C. Zudem verfügt sie über eine doppelte Schutzglaskonstruktion, damit das Objektiv nicht beschlägt. Ein neuer aufsteckbarer Objektivschutz verhindert Kratzer und das Unterwassergehäuse ermöglicht es, in Tiefen bis zu 45 Metern zu fotografieren und zu filmen. Das Olympus Feldsensorsystem hält dabei Informationen wie Standort, Höhe, Tiefe und Luft- sowie Wassertemperatur fest.

Das in dieser Kameraklasse führend, lichtstarke 25-100-mm-Zoomobjektiv ermöglicht in Kombination mit dem hintergrundbeleuchteten CMOS-Bildsensor und dem TruePic VIII-Bildprozessor scharfe und kontrastreiche Fotos und Videos. Der Bildprozessor, der auch in der OM-D E-M1X zum Einsatz kommt, reduziert das Rauschen und verbessert die Auflösung in kontrastarmen Bereichen. Mit dem neuen digitalen Telekonverter verdoppelt sich die Zoomleistung auf bis auf einen 8-fachen Brennweitenbereich. Die Antireflexbeschichtung (AR) auf dem Sensorschutzglas reduziert Geisterlichter und Streulichteffekte.

Die Olympus TG 6 in Schwarz.

 


Die Tough TG-6 ist mit einem variablen Makrosystem ausgestattet, das aus einer Entfernung von nur einem Zentimeter ab Objektivende eine maximal 7-fache Vergrößerung ermöglicht. Das System bietet vier Modi: Mikroskopie, Mikroskop-Kontroll-Modus, Focus Bracketing und Focus Stacking. Beim Focus Stacking können Anwender nun die Anzahl der Einzelbilder zu bestimmen. Sie können zwischen 3 und 10 Aufnahmen wählen.


Die TG-6 ist mit fünf Modi für Unterwasseraufnahmen ausgestattet: Unterwasser-Weitwinkel, Unterwasser-Schnappschuss, Unterwasser-Marko, Unterwasser HDR und der neue Unterwassermikroskop-Modus. Der bewährte Unterwasser-Weißabgleich wurde auf drei Optionen erweitert und bietet eine optimale Farbanpassung für Aufnahmen in größeren Tiefen.

Besitzer einer Olympus Kamera erhalten eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung bei Registrierung ihrer Kamera unter my.olympus-consumer.com. Taucher finden zusätzliche Informationen, spannende Tipps & Tricks sowie Beispiele für Unterwasseraufnahmen in der Olympus Unterwasserwelt

 

Neues Systemzubehör

 

Wasserdichte Objektiv-Konverter, Taschen für den perfekten Schutz unterwegs, ein Unterwassergehäuse für Taucher und alle Komponenten sind genauso robust wie die Kameras, für die sie entwickelt wurden. Neu im Sortiment sind das Unterwassergehäuse für die Aufnahme von Fotos und Videos in Tiefen bis zu 45 Meter, die Silikontasche zum Schutz der Oberfläche des Kameragehäuses vor Kratzern und für einen festen Halt bei Winter- oder Wassersport. Der Macro Light Guide LG-1 und der Blitzdiffusor FD-1 lassen sich an der Kamera verwenden, ohne die Silikontasche zu entfernen.

 

Umfangreiches Zubehör erweitert die kreativen Möglichkeiten der Olympus tough TG 6.

 


Der Objektivschutz schützt vor Schmutz und Kratzern. Er lässt sich durch Drehen leicht öffnen oder schließen und kann so auch mit Handschuhen bedient werden. Der Fisheye-Konverter erlaubt einen einfachen Wechsel zwischen kreisförmigen und rechteckigem Effekt. Das Lithium-Ionen-Ladegerät benötigt zum Aufladen des Kamera-Akkus über einen USB-Anschluss etwa 2,5 Stunden.

 

Die TG-6 wird ab Anfang Juli in Rot und Schwarz zusammen mit dem neuem Systemzubehör erhältlich sein.

Preis: ca. 480

 

22.05.2019
Die nächste Generation seiner Dashcams hat Nextbase mit den dem innovatives “Series 2” Produktportfolio vorgestellt. Die Dashcams der Serie 2 wurden komplett überarbeitet und umfasst nun fünf Modelle.
...Klick zum Weiterlesen
Nextbase Series 2 – die neue Dashcam-Generation
Die nächste Generation seiner Dashcams hat Nextbase mit den dem innovatives “Series 2” Produktportfolio vorgestellt. Die Dashcams der Serie 2 wurden komplett überarbeitet und umfasst nun fünf Modelle.

Der weltweit führende Dashcam-Hersteller Nextbase will mit den in seiner neuen Produktreihe Integrierten Technologien die Branche neu definieren. Die fünf neuen Dashcams bieten eine verbesserte Videoqualität und ein völlig neues, modulares Rückfahrkamerasystem.

Die potenziell lebensrettende Funktion “Notfall-SOS” alarmiert die Rettungsdienste bei einem schweren Unfall automatisch. Erstmals wurde die Bluetooth-Technologie im Dashcam-Bereich eingesetzt, um die Verbindung zum Smartphone über die ebenfalls neue MyNextbase Connect App zu optimieren. Zum Series 2 Angebot gehören auch die ersten Dashcams mit Amazon Alexa, die das Fahren durch einfache Sprachbefehle sicherer machen.

 

 

Fünf Modelle umfasst das Angebot von Dashcams der SErrie 2 von Nextbase.

 


Zu den fünf Dashcams der Series 2 gehören zudem fünf modulare, einsteckbaren Kameras, die zusätzlich das Heck oder die Fahrzeugkabine aufnehmen können. Darüber hinaus bieten die neuen 122, 222, 322GW, 422GW und 522GW Dascom-Modelle eine Reihe innovativer neuer Funktionen. Gleichzeitig hat Nextbase das Software-Paket MyNextbase vorgestellt, das die App MyNextbase Connect, den Desktop-Videoplayer MyNextbase Player und einen kostenlosen Cloud-Speicher auf mynextbase.com zum sicheren Speichern von Anwendervideos enthält.

Jedes Modell der Nextbase Series 2 ist um 35 Prozent kleiner als sein individueller Vorgänger, was die Kameras unauffälliger macht. Jede Kamera verfügt über das neue Click&Go PROTM-Montagesystem von Nextbase mit Neodym-Magneten, das eine sehr einfache Anbringung und einen besonders starken Halt gewährleistet. Ein ausgeklügelter intelligenter Parkmodus ist nun ebenfalls in jedem Modell enthalten und hilft den Nutzern dabei, ihre Autos auch im Stand zu sichern.

 

 

Fünf moderne Technologie wurden neu in die Nextbase Dashcams der Seire 2 integriert.

 

 

Eine bedeutende Premiere für die Dashcam-Branche stellt die Bluetooth-Konnektivität dar, die Nextbase in seinen neuen Kameras ab dem Modell 322GW bietet. Die Autosync-Funktion nutzt Bluetooth 4.2 und WLAN-Technologie, um Videodateien automatisch an das Smartphone des Besitzers zu senden. Der Zugriff auf die vollständige Datei in hochauflösender Qualität über WLAN ermöglicht es dem Nutzer beispielsweise, Nummernschild-Details zu vergrößern, während Dateien mit der MyNextbase Connect App bearbeitet und freigegeben werden können. Erstmalig kann dadurch die Datenübertragung und -freigabe an Dritte nahtlos erfolgen. Die 322GW, 422GW und 522GW verfügen darüber hinaus über einen IPS-Touchscreen für eine schärfere  Bildbetrachtung und eine einfache Bedienung.

Neue Wege beschreitet Nextbase zudem mit der Integration der Alexa-Sprachsteuerung in die 422GW und 522GW. Entwickelt mit dem neuen Alexa Mobile Accessory Kit von Amazon, können Autofahrer dank Alexa ihre Hände am Lenkrad halten, wenn sie Musik abspielen, Telefonate mit Alexa-Kontakten führen oder Smart-Home-Geräte steuern möchten. Mit dem in Kürze verfügbaren Nextbase Skill können Fahrer Alexa zudem während der Fahrt bitten, eine Aufzeichnung mit der Dashcam zu starten, Dateien zu speichern sowie diese per Sprachbefehl an das Smartphone zu senden.

 

 

Mit  modularen Steckkameras lässt sich die Funktionalität
der Nextbase Dascams der Serie 2 erweitern.

 

Zusätzlich verfügen die Geräte über eine potenziell lebensrettende Technologie, die Rettungsdienste an den genauen Standort eines Unfallfahrzeugs weisen kann. Dies geschieht automatisiert, wenn die Dashcam eine schwere Kollision erkannt hat und der Fahrer über das Smartphone nicht reagiert. Sobald ein Vorfall erkannt wird, folgt das System einer Reihe von Sicherheitsprotokollen, um Falschmeldungen zu vermeiden. Wenn der Fahrer daraufhin nicht reagiert, werden die Rettungsdienste benachrichtigt und die GPS-Position des Fahrzeugs hochgeladen. Das Notfall-SOS-System von Nextbase kann mit der persönlichen Anamnese, wie z.B. Blutgruppe und Daten der Angehörigen vorab bespielt werden.

Die Dashcam-Reihe der Series 2 von Nextbase soll ab dem 10. Juni 2019 deutschlandweit erhältlich sein.

Preise:
Nextbase 122: ca. 70 Euro
Nextbase 222: ca. 100 Euro
Nextbase 322GW: ca. 150 Euro
Nextbase 422GW: ca. 200 Euro
Nextbase 522GW: ca. 230 Euro

Alle modularen, steckbaren Kameras kosten ca. 70 Euro

 

20.05.2019
Bart van den Berg ist der neue European Sales and Marketing Director für das Fotolabor-Segment bei Fujifilm. Er betreut diese Position bereits seit dem 01.04.2019. In seiner Verantwortlichkeit liegt die Forcierung des Photofinishing-Business in Europa mit Fokus auf Deutschland und BeNeLux.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm neuer European Sales and Marketing Director
Bart van den Berg ist der neue European Sales and Marketing Director für das Fotolabor-Segment bei Fujifilm. Er betreut diese Position bereits seit dem 01.04.2019. In seiner Verantwortlichkeit liegt die Forcierung des Photofinishing-Business in Europa mit Fokus auf Deutschland und BeNeLux.

Mit Bart van den Berg gewinnt Fujifilm einen erfahrenen Marketing and Sales Director – er blickt bereits auf eine langjährige Karriere in Sales & Marketing zurück: der 37-Jährige war bereits in verschiedenen Marketingpositionen bei multinationalen Unternehmen in der Handwerksindustrie, Klebstofftechnologie sowie einem Consumer Electronics-Unternehmen tätig. Zuletzt war van den Berg Sales Director bei einem internationalen Kindersitz-Hersteller für die DACH-Region.

 

Bart van den Berg, European Sales and Marketing Director, fujifil.


Der gebürtige Niederländer nennt sowohl die Niederlande als auch Deutschland sein Zuhause und bringt somit nicht nur Expertise, sondern auch die Nähe zu den beiden Headquarters von FUJIFILM IMAGING PRODUCTS & SOLUTIONS im niederländischen Steenbergen und im deutschen Willich mit zu Fujifilm.

In seiner neuen Funktion wird van den Berg den Bereich Sales & Marketing der Laborsparte von Fujifilm in Europa leiten und für die weitere Forcierung des Photofinishing-Business zuständig sein. Sein Fokus wird auf den Kernmärkten Deutschland und den BeNeLux-Staaten liegen. „Mit marketingstrategischen Maßnahmen soll van den Berg unseren Anteil am wachsenden Imaging- und Photofinishing-Markt weiter ausbauen und das große Potenzial haptischer Fotoprodukte ausschöpfen“, so Antoon Nuiten, Geschäftsführer von FUJIFILM IMAGING PRODUCTS & SOLUTIONS. „Des Weiteren wird van den Berg sich dem Ausbau des dynamischen Retailgeschäfts annehmen und Wachstum über andere Kanäle generieren.“

 

 

Manfred Rau, Leiter Marketing:
FUJIFILM IMAGING PRODUCTS & SOLUTIONS GmbH & Co. KG,

 

 

Für den deutschen Markt wird Manfred Rau, Leiter Marketing bei FUJIFILM IMAGING PRODUCTS & SOLUTIONS GmbH & Co. KG, weiterhin Ansprechpartner für Marketing bleiben.


Bart van den Berg ist European Sales und Marketing Director bei FUJIFILM IMAGING PRODUCTS & SOLUTIONS.

 

20.05.2019
Die Fotografie hat größtenteils die analoge Bilderwelt im Bereich der Aufnahme hinter sich gelassen. Doch damit auch zahlreiche, wertvolle analoge Erinnerungen, denn so stellt digitalspezialist für die Rettung analoger Fotografie fest - über 75 Prozent aller analogen Film- und Fotomaterialien sind noch nicht digitalisiert.
...Klick zum Weiterlesen
digitalspezialist:: Experte für die Migration der Erinnerungen
Die Fotografie hat größtenteils die analoge Bilderwelt im Bereich der Aufnahme hinter sich gelassen. Doch damit auch zahlreiche, wertvolle analoge Erinnerungen, denn so stellt digitalspezialist für die Rettung analoger Fotografie fest - über 75 Prozent aller analogen Film- und Fotomaterialien sind noch nicht digitalisiert.
20.05.2019
Nikon hat in seinen technischen Service-Hinweisen bekanntgegeben, dass der in einigen spiegellosen Kameras der Z Serie eingebaute Bildstabilisator (VR) nicht sein volles Potenzial entfalten kann. Das Unternehmen bietet an, betroffene Kameras kostenlos zu reparieren.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon: Ärger mit der integrirten Bildstabilisation in Kameras der Z-Serie
Nikon hat in seinen technischen Service-Hinweisen bekanntgegeben, dass der in einigen spiegellosen Kameras der Z Serie eingebaute Bildstabilisator (VR) nicht sein volles Potenzial entfalten kann. Das Unternehmen bietet an, betroffene Kameras kostenlos zu reparieren.

Um betroffene Nikon Z7 und Z6 Kameras zu identifizieren, müssen Kunden im hier veröffentlichten Hinweis die Seriennummer ihrer Kamera eingeben. Diese wird mit den Nummern der betroffenen Produkte abgeglichen. Sollte die Kamera zu den betroffenen Produkten gehören, werden Anleitungen zur Reparaturanfrage angezeigt. Die 7-stellige Nummer befindet sich auf dem Etikett auf der Unterseite des Kameragehäuses.

Nikon Z7 und Z6.

 

Besitzer einer Nikon Z6 oder Z7 können sich an das nächstgelegene Nikon-Servicecenter wenden, wenn Sie eine von diesem Problem betroffene Nikon Z 7 oder Z 6 besitzen. Dort wird die Kamera geprüft und bei Bedarf werden die Komponenten kostenlos angepasst oder erneuert, auch wenn die Garantie der Kamera abgelaufen oder in der Region nicht gültig ist.

Anfragen können entweder an den nächstgelegenen Nikon-Kundendienst gerichtet werden. alternativ können Nikon Z6 oder Z7 Besitzer auch einen kostenlosen Rücksendeantrag anfordern. Der Nikon-Kundendienst kümmert sich in der Regel 1–2 Wochen nach Erhalt der zu wartenden Produkte um das Anliegen der Kunden.


Die Seriennummern betroffener Z7 Produkte finden Sie hier...

Die Seriennummern betroffener Z6 Produkte finden Sie hier...

 

20.05.2019
Um den Einstieg in das GEschäft mit endoskopischen trumenten voranzutreiben, will Fujifilm den deutsschen Endoskopherstelle Medwok kaufen. Das hat der Präsident der Fujifilm Corporation Kenji Sukeno bekannt gegeben.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm kauft deutschen Endoskop-Hersteller
Um den Einstieg in das GEschäft mit endoskopischen trumenten voranzutreiben, will Fujifilm den deutsschen Endoskopherstelle Medwok kaufen. Das hat der Präsident der Fujifilm Corporation Kenji Sukeno bekannt gegeben.

Die Vereinbarung zur Übernahme der medwork GmbH mit Hauptsitz in Bayern, Deutschland urde am 16. Mai 2019 geschlossen hat. Medwork entwickelt, fertigt und vertreibt medizinische Instrumente wie vor allem für die diagnostische Endoskopie. Das Unternehmen wird eine 100 prozentige Tochter der Fujifilm-Gruppe sein. Die Akquisition markiert den vollständigen Einstieg von Fujifilm in das Geschäft mit endoskopischen Geräten.

 

 

Medwork GmBH, Höchstadt/Aisch.

Endoskopische Instrumente sind medizinische Geräte, die in Kombination zur Entfernung von Tumoren im Verdauungssystem und in der Gastroenterologie und anderen Abteilungen eingesetzt werden. Es handelt sich meistens um Einwegprodukte. Die Nachfrage nach minimal-invasiven endoskopischen Untersuchungen und Behandlungen nimmt aufgrund der geringen Belastung der Patienten weltweit zu, und der Markt für endoskopische Instrumente wird voraussichtlich stark wachsen. Andererseits sind die Anforderungen an die Produkte auch vielfältig, da die Untersuchungs- und Behandlungsmethode je nach Land und Region unterschiedlich ist.

medwork entwickelt, fertigt und vermarktet solche endoskopischen Instrumente im eigenen Haus. Das in Deutschland ansässige Unternehmen bietet eine hohe Qualität seiner Produkte für endoskopische Behandlungen des Gallengangs, des Pankreasgangs und des Verdauungstrakts sowie eine umfangreiche Produktpalette, die eine breite Palette von Anwendungen abdeckt, darunter Lithotrität, Polypektomie und Biopsie, die in Europa und Asien, einschließlich Japan, vertrieben werden. In Europa hat sich das Unternehmen einen guten Ruf erarbeitet, indem es schnelle Lieferservices einschließlich der Lieferung am selben Tag anbietet, die die Anforderungen von Medizinprodukten erfüllen.

Im Endoskopiebereich bietet Fujifilm weltweit verschiedene Produkte an, darunter Produkte für eine benutzerfreundliche Diagnose und eine Verringerung der körperlichen Belastung von Patienten sowie endoskopische Systeme, die kontrastreiche Bildgebungsfunktionen enthalten, um die Identifizierung kleiner Läsionen zu erleichtern. Zu den kontrastreichen Bildgebungsfunktionen gehören BLI (Blue Light Imaging), mit dem feine Blutgefäße und Strukturen in der Schleimhautoberfläche von Organen hervorgehoben werden, und LCI (Linked Color Imaging), mit dem subtile Farbunterschiede bei der Rotfärbung in endoskopischen Bildern hervorgehoben werden. Was endoskopische Instrumente anbelangt, so hat das Unternehmen Instrumente geliefert, die hauptsächlich für die minimal-invasive Behandlung bestimmt sind und als ESD (endoscopic submucosal dissection) bezeichnet werden.

Der jüngste Schritt von Fujifilm, medwork zu erwerben und in eine 100-prozentige Tochtergesellschaft zu verwandeln, wird die Produktpalette im Bereich der endoskopischen Instrumentierung erheblich erweitern.

Fujifilm wird die Geschäftsbeziehungen nutzen, die das Unternehmen mit Ärzten in verschiedenen Ländern in der Vergangenheit gepflegt hat, mit medwork zusammenarbeiten, um Produkte zu entwickeln, die ihren Bedürfnissen mehr denn je entsprechen, und solche Instrumente über das globale Vertriebsnetz des Unternehmens weltweit vertreiben.

Fujifilm will weiterhin verschiedene Bedürfnisse an der medizinischen Front erfüllen und so die medizinischen Tests rationalisieren, die Qualität der Gesundheitsversorgung verbessern und zur Förderung der Gesundheit der Menschen beitragen.

 

20.05.2019
Der von dem Boulevardmassenblatt BILD zum 200. Mal gegebene Titel „Volks-Produkt“ geht an die LUMIX GX80K. Ab sofort wird die kompakte, spiegellose Systemkamera im Bundle mit einem 12-32 mm Weitwinkelzoom-Objektiv zum attraktiven Aktions-Preis von 444 Euro erhältlich sein.
...Klick zum Weiterlesen
Bild kürt die LUMIX GX80K zur „Volks-Kamera“
Der von dem Boulevardmassenblatt BILD zum 200. Mal gegebene Titel „Volks-Produkt“ geht an die LUMIX GX80K. Ab sofort wird die kompakte, spiegellose Systemkamera im Bundle mit einem 12-32 mm Weitwinkelzoom-Objektiv zum attraktiven Aktions-Preis von 444 Euro erhältlich sein.

Die spiegellose Systemkamera LUMIX GX80K kann seit ihrer Markteinführung zahlreiche Testsiege bei renommierten Fachzeitschriften vorweisen. Ihre umfangreiche Ausstattung macht sie zu einem geeigneten Modell sowohl für Foto-Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.

Bild kürt die Panasonic Lumix GX80K zum Volk.Produkt.

 

Die Vorteile der LUMIX GX80K sind vielfältig, das Angebot an innovativen Funktionen ist in dieser Preisklasse einzigartig: Die Kamera bietet eine leistungsstarke, duale im Gehäuse und Objektiv integrierte Bildstabilisierung, einen kontrastreichen Sucher, zeichnet hochauflösende 4K Videos auf und kann durch 4K Foto-Funktion mit 30 Bildern/Sekunde praktisch jeden Moment einfangen. Hinzu kommt ein Hybrid-Kontrast-Autofokus für ultraschnelle automatische Fokussierung.

 

 

Die Post Focus Option macht es sogar möglich, das zu fokussierende Detail im Bild nachträglich zu ändern. Der Touchscreen-LCD-Monitor ist schwenkbar und erlaubt so auch Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven. Der Micro FourThirds Standard bietet zurzeit die größte Auswahl an Objektiven im Bereich Systemkameras. Trotzdem ist die LUMIX GX80K sehr flach und kompakt, ohne Kompromisse bei der Bedienbarkeit zu machen.

 

Die Volks-Kamera LUMIX GX80K ist ab sofort im Handel erhältlich.

 

Aktionspreis: 444 Euro

 

 

17.05.2019
Aktuell hat die Fotofachgeschäft Dinkel in München einige besonders interessante Angebote für Fotografen dazu gehört unter anderem eine Cash Back Aktion für Fujifilm-Kameras oder eine Alt gegen Neu Aktion für Sony Alpha 9 Kameras
...Klick zum Weiterlesen
Dinkel: Rabatte und Cash Back Aktionen
Aktuell hat die Fotofachgeschäft Dinkel in München einige besonders interessante Angebote für Fotografen dazu gehört unter anderem eine Cash Back Aktion für Fujifilm-Kameras oder eine Alt gegen Neu Aktion für Sony Alpha 9 Kameras

Canon

Mit der Canon Sommer CashBack Aktion kann man bis zu 300,- Euro sparen.

Teilnehmer, die zwischen dem 15. Mai 2019 und dem 31. August 2019 (Rechnungsdatum) eines oder mehrere Aktionsprodukte kaufen, erhalten nach erfolgreicher und abgeschlossener online Registrierung CashBack

 

 

Fujifilm

Im Aktionszeitraum vom 15.05.19 bis zum 15. Juli 2019 gibt es beim Kauf einiger Fujifilm Aktionsprodukte bis zu 300,- € CashBack.
Anträge können sofort ab dem Kaufdatum, welches auf der Rechnung vermerkt ist, eingereicht werden, jedoch spätestens bis zum 15. August 2019.  
Pro Person können maximal 5 Anträge gestellt werden. Innerhalb des Cashback Antrags dürfen mehrere teilnahmeberechtigte Produkte aufgeführt werden. Objektive, die als Bestandteile von Kamera-Kits erworben werden, gelten leider nicht als teilnehmende Produkte!

 

Sony Alpha 9

Beim Kauf einer Sony Alpha 9 im Aktionszeitraum bis einschließlich 31. Juli 2019 kann die gebrauchte, herstellerübergreifende digitale Systemkamera bei uDinkel in Zahlung geggeben und man erhält mind. 300 € Trade-In Rabatt!


Nikon Produkte

Bis zum 18. August 2019 erhält man bei Dinkel beim Kauf einiger Nikon Aktionsprodukte bis zu max. 1.000,- €  Sofort-Rabatt.
Dieser Rabatt wird direkt beim Kauf abgezogen und es ist keine lästige Registrierung notwendig!
Die Aktion ist auf max. zwei Kameras und drei Objektive pro Kunde begrenzt.

 

Alle weiteren Infos:

https://www.dinkel-foto.de

17.05.2019
Mit der Leica Sonderedition "100 jahre bauhaus" wüdigt die Leica Camera AG das 100 jährige Bauhaus-Jubiläum. Das Jubiläumsset umfasst die silberne Ausführung der CL Kamera, ein Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. Weitwinkelobjektiv sowie einen Trageriemen.
...Klick zum Weiterlesen
Leica CL: Limitierte Sonderedition “100 jahre bauhaus”
Mit der Leica Sonderedition "100 jahre bauhaus" wüdigt die Leica Camera AG das 100 jährige Bauhaus-Jubiläum. Das Jubiläumsset umfasst die silberne Ausführung der CL Kamera, ein Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. Weitwinkelobjektiv sowie einen Trageriemen.

Sonderedition Leica CL 100 jahre Bauhaus.


Die Kamera-Belederung und der Ledertrageriemen sind mit einer Prägung des Bauhaus-Schriftzuges von Joost Schmidt, einem Bauhaus-Studenten der ersten Stunde versehen, der wie kein anderer das Grafikdesign des Bauhauses geprägt hat. Er hat den Schriftzug 1929 für die gleichnamige, vierteljährlich erscheinende Zeitschrift des Bauhauses entworfen.

 

Eine weitere Besonderheiten der Leica CL “100 jahre bauhaus” ist die diskrete Ausführung des Leica Logos in schwarz auf dem Kameragehäuse. Zusammen mit der dezenten Bauhaus-Prägung steht die Sonderedition damit ganz im Zeichen des vom Bauhaus vertretenen schnörkellosen Designs nach dem „Form folgt Funktion“ Prinzip.

 

Die Leica CL “100 jahre bauhaus” ist ab dem 27. Mai vorfügbar. Die Auflage ist auf eine Stückzahl von 150 Exemplaren limitiert.

Die Leica CL repräsentiert die Verbindung von ikonischem Design und fortschrittlicher Technologie. Als kompakte Systemkamera ist sie ein vielseitiges Werkzeug für Fotografen, die makellose Bildqualität und ein hervorragendes Bedienkonzept schätzen. Mit 24 Megapixeln, einem schnellen Autofokus und bis zu 10 Aufnahmen pro Sekunde ist die Leica CL der ideale Begleiter für spontane Aufnahmen. Zu den herausragenden Features gehört ihr elektronischer EyeRes®-Sucher, der mit einer nicht wahrnehmbaren Reaktionszeit und einer Auflösung von 2,36 Millionen Pixeln zahlreiche Vorteile bietet. Das Bildergebnis ist bereits vor dem Auslösen im Sucher zu sehen. Anwender haben somit die optimale Kontrolle über die Bildgestaltung.

Belederung und Tragegurt tragen den bekannten
Bauhaus Schriftzug von Joost Schmidt.

 

Dabei überzeugt die CL nicht nur im Bereich der Fotografie, sondern auch mit ihren Videofunktionen mit einer Auflösung von bis zu 4K. Durch die nahtlose Verbindung zur Leica FOTOS App können Bilder schnell und einfach auf das Smartphone übertragen und in sozialen Netzwerken geteilt werden.

 

Hinzu kommt die benutzerfreundliche Bedienung. Alle wesentlichen Bedienelemente der CL befinden sich auf der Kamera-Oberseite. Neben dem elektronischen Sucher stehen hier zwei Einstellräder für Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert und die Programmwahl zur Verfügung. Ein zusätzliches Top-Display informiert sofort über alle relevanten Werte.

 

Neben dem Elmarit-TL 1:2.8/18 ASPH. aus der Sonderedition ist darüber hinaus ein umfangreiches Angebot an Objektiven für die Leica CL erhältlich. Durch die neu geschaffene „L-Mount Allianz“ mit den Partnern Panasonic und Sigma ist die Leica CL auch für kommende Entwicklungen bestens gewappnet. Sie ist mit allen aktuellen und zukünftigen Objektiven mit dem L-Mount Standard kompatibel.

 

Preis: ca. 3.750 Euro

 

16.05.2019
Mit dem Angebot seiner neuentwickelten PrecisionCore-Technologie an OEM-Produzenten will der Technologiekonzern Epson Inkjet-Entwicklungen voran treiben und den Wechsel zu Tinte in der kommerziellen Druckbranche beschleunigen.
...Klick zum Weiterlesen
Epson erweitert sein OEM-Geschäft mit neuartigen Tintenstrahl-Druckköpfen
Mit dem Angebot seiner neuentwickelten PrecisionCore-Technologie an OEM-Produzenten will der Technologiekonzern Epson Inkjet-Entwicklungen voran treiben und den Wechsel zu Tinte in der kommerziellen Druckbranche beschleunigen.

 

Satoru Hosono,General Manager, Technology Development, Seiko Epson Corporation.

 

Auf einer Pressekonferenz während der Fespa Global Print Expo in München hat die Seiko Epson Corporation angekündigt, dass sie ihr OEM-Geschäft mit Tintenstrahldruckköpfen durch die Angebotserweiterung mit den neuen PrecisionCore-Druckköpfen weiter ausbauen wird. Diese Entscheidung ist eine Reaktion auf das Wachstum des Digitaldrucks im gewerblichen und industriellen Bereich. Der weltweite Verkauf der neuen Tintenstrahldruckköpfe startet in der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2019, das am 1. April begonnen hat.

Epson konzentrierte sich zuletzt darauf, das eigene Produktportfolio an gewerblichen und industriellen Tintenstrahldruckern zu stärken. Parallel dazu wurden Tintenstrahldruckköpfe der F1440-Serie für Großformatdrucker auch an externe Kunden verkauft. Im Juli 2018 entstand in Japan ein neuer Fertigungsstandort, durch den das Unternehmen die Produktionskapazität seiner Druckchips deutlich steigern konnte. Das bewog Epson dazu, sein OEM-Angebot im Bereich Druckköpfe um die S3200-Serie der PrecisionCore-Reihe zu erweitern. Die Druckköpfe der kostengünstigen S3200-Serie bieten aufgrund ihrer Bauart eine herausragende Druckqualität, hohe Produktivität, lange Haltbarkeit und lassen sich bei Bedarf auch leicht skalieren.

 

 

Precision Core Druckkopf s3200 von Epson.

 

Auch die L1440-Serie der MACH-Druckköpfe wird im OEM-Bereich angeboten. Sie ermöglicht den Einsatz von bis zu acht Farben. Zusätzlich verfügen diese Chips über einen sehr kleinen Formfaktor, der sie für den Einsatz mit
weiteren Druckköpfen prädestiniert. Beide neuen Druckkopfserien sind auch kompatibel mit UV-Tinte, deren Einsatz im industriellen Druck immer wichtiger wird.

 

Epson beabsichtigt, die Anwendungsmöglichkeiten des Digitaldrucks zu erweitern, da beim Einsatz dieser Technologie die Umweltbelastung gegenüber konventionellen Druckverfahren deutlich geringer ist. Zusätzlich legt das Unternehmen einen nochmals stärkeren Fokus auf Neuentwicklungen in diesem Bereich. Auf diese Weise wird das Endkundengeschäft ebenso weiter ausgebaut wie der OEM-Verkauf von Druckköpfen über entsprechende Partnergesellschaften.

 

 

MACH L1440-Druckkopfserie

 

Epson entwickelt darüber hinaus auch neue Technologien für Druckköpfe, die auf den Einsatz in gewerblichen und industriellen Anwendungen hin optimiert sind. Das Unternehmen willauf diese Weise mit seinen innovativen Lösungen auch neue Märkte schaffen. In diesem Kontext sollen auch Zukunftsthemen wie gedruckte Elektronik und der Druck auf biologischen Materialien aufgegriffen werden.

 

16.05.2019
Das neue Hama Tischstativ Multi 4in1 erweist sich als wahres Multitalent für alle, die gerne unterwegs sind. Es eignet sich gleichermaßen für spektakuläre Aufnahmen mit der Actioncam wie für die spontane Smartphone-Fotografie oder auch für Reisefotos mit der Digitalkamera.
...Klick zum Weiterlesen
Hama - Flexibles Mini-Stativ
Das neue Hama Tischstativ Multi 4in1 erweist sich als wahres Multitalent für alle, die gerne unterwegs sind. Es eignet sich gleichermaßen für spektakuläre Aufnahmen mit der Actioncam wie für die spontane Smartphone-Fotografie oder auch für Reisefotos mit der Digitalkamera.

 

Tischstativ 4 in 1 von hama.

 

Der Teleskopstab des Multi 4 in 1 ist auf 90 Zentimeter ausziehbar und durch seine Führungsrille zudem verdrehsicher. Soll nun das Multistativ bei Selfies oder Videotagebüchern helfen, nimmt es über einen Adapter Smartphones bis zu einer Breite von 5,5 bis 7,8 Zentimetern auf.

 

Alternativ lässt sich auch eine kleine Digitalkamera mit ¼-Zoll-Anschlussgewinde anschrauben. Wenn es noch etwas flotter zugehen soll, tauscht der Smartphone-Adapter am Stativ den Platz mit einer Kamera mit GoPro-Anschluss aus.

 

Das Tischstativ 4 in 1 ist ein echtes Multitalent: einsetzbar
mit Actioncams, Smartphones und als Selfie-Stick
.

 

Zu guter Letzt kann es auch als stabiles Dreibeinstativ verwendet werden. Durch seine spreizbaren Stativbeine erhöht sich die Standfestigkeit etwa auch beim Einsatz des mitgelieferten Teleskopstabes. Die maximale Höhe mit Teleskopstab und Kugelkopf beträgt 86 Zentimeter. Zudem passt das Leichtgewicht mit seinen 185 Gramm auch in jede noch so kleine Reisetasche.

 

Das Hama Tischstativ 4 in 1 ist auch als Selfiestick verwendba.

 


Ganz gleich, bei welchem Vorhaben das Stativ behilflich sein soll: In jedem Fall sorgen eine Klemmfederhalterung und der Sicherungssteg an der Auflagefläche für festen Halt und die Gummierung schützt das Kameragehäuse vor Kratzern.

Preis: ca. 30 Euro

 

16.05.2019
Das Firmware Update erweitert die Funktionalität der kameras um einen Autofokus mit Augenerkennung. Auch die Autofokus-Empfindlichkeit bei schwachem Licht und die Verfügbarkeit einer kontinuierlichen Belichtungsmessung mit der Funktion »Serienaufnahme H wurden erweitert.
...Klick zum Weiterlesen
Neue Firmware-Version 2.0 für Nikon Z 7 und Nikon Z 6
Das Firmware Update erweitert die Funktionalität der kameras um einen Autofokus mit Augenerkennung. Auch die Autofokus-Empfindlichkeit bei schwachem Licht und die Verfügbarkeit einer kontinuierlichen Belichtungsmessung mit der Funktion »Serienaufnahme H wurden erweitert.

Die Firmware-Version 2.0 für die spiegellosen Vollformatkameras Nikon Z 7 und Nikon Z 6 steigert den Leistungsumfang der beiden Kameras.

Nikon Z7 und Z6.


Das Upgrade eröffnet mit den folgenden Funktionen neue kreative Möglichkeiten:

1. Augen-Autofokus (AF) für die Fotografie
2. Größerer Empfindlichkeitsspielraum für den Einsatz des Autofokus in schwachem Licht
3. Nachführende Belichtungsmessung bei Aufnahmen mit hohen Bildraten im Modus »Serienaufnahme H (erweitert)«


Hauptfunktionen der Firmware-Version 2.0

1. Augen-Autofokus (AF) für die Fotografie
Der neue Augen-AF erkennt im Modus für automatische Messfeldsteuerung (AF-S, AF-C) menschliche Augen automatisch und fokussiert darauf. Wenn die Augen mehrerer Personen erkannt werden, kann – auch bei Verwendung des elektronischen Suchers – der Multifunktionswähler oder der Sub-Wähler verwendet werden, um das Auge auszuwählen, auf welches die Kamera fokussieren soll.

 



Beispielbild mit aktiviertem Augen-AF (dient nur der Veranschaulichung)

 

2. Größerer Empfindlichkeitsspielraum für den Einsatz des Autofokus in schwachem Licht
Die neue Firmware bietet einen noch schnelleren Autofokus beim Fotografieren und Filmen dunkler oder schwach ausgeleuchteter Szenen. Die untere Grenze des Empfindlichkeitsbereichs für den Autofokus* wird bei der Z 7 von –1 LW auf –2 LW und bei der Z 6 von –2 LW auf –3,5 LW erweitert. Für den Modus »Autofokus mit wenig Licht« der Z 6 wird die AF-Empfindlichkeit* von –4 LW auf –6 LW erweitert**, sodass der Autofokus bei noch weniger vorhandenem Licht genutzt werden kann.

3. Nachführende Belichtungsmessung bei Aufnahmen mit hohen Bildraten im Modus »Serienaufnahme H (erweitert)«
Bisher wurde im Modus »Serienaufnahme H (erweitert)« die Belichtung des ersten Bildes einer Serie für alle folgenden Bilder dieser Serie beibehalten. Die Firmware-Version 2.0 unterstützt eine nachführende Belichtungsmessung jeder Einzelbelichtung auch für den Modus »Serienaufnahmen H (erweitert)«. Die Belichtung wird nun also ebenso schnell angepasst wie die Schärfe (AF-Nachführung). Dadurch wird sichergestellt, dass alle Bilder einer schnellen Serienaufnahme nicht nur perfekt fokussiert, sondern auch optimal belichtet sind – auch dann, wenn sich die Helligkeit der Szene während einer Serienaufnahme ändert.

Die neue Firmware kann kostenlos aus dem Nikon Download Center heruntergeladen werden

 

16.05.2019
Der Spezialist für zivile Drohnen und Luftbildtechnologie steigt in den Markt für Actioncams ein. Dabei kommt die jahrelange Erfahrung im Bereich der Videostabilisierung unter besonders herausfordernden Bedingungen zum Tragen. Die Osmo Action eröffnet sowohl Profis als auch Abenteurern neue, kreative Welten.
...Klick zum Weiterlesen
DJI Osmo Action: robuste Kamera mit 4K-Auflösung
Der Spezialist für zivile Drohnen und Luftbildtechnologie steigt in den Markt für Actioncams ein. Dabei kommt die jahrelange Erfahrung im Bereich der Videostabilisierung unter besonders herausfordernden Bedingungen zum Tragen. Die Osmo Action eröffnet sowohl Profis als auch Abenteurern neue, kreative Welten.

Osmo Action von DJI: Für jedes Abenteuer geeignet.



Die Osmo Action bietet hohe Bildqualität, eine effektive Stabilisierung und ein kompaktes, robustes Gehäuse. Sie biseitzt ein duales Farbdisplays und ist mit einer leistungsstarken Software ausgestattet.

 

Die Osmo Action soll laut DJI neue Maßstäbe für alle Content-Ersteller setzen, die ihre Kamera-Ausrüstung erweitern wollen. Ihr kompaktes und dennoch robustea Gehäuse macht die Kamera zum idealen Begleiter für jedes Abenteuer. Sie ist staubgeschützt, stoßsicher, wasserdicht und kann auch bei Minusgraden eingesetzt werden. Die ultrahellen Farbdisplays auf der Vorder- und Rückseite sind nicht nur ein einzigartiges Designmerkmal, sondern vereinfachen darüber hinaus die Motivpositionierung. Der 2,25 Zoll Touchscreen auf der Rückseite verfügt über eine spezielle Beschichtung gegen Fingerabdrücke. Mit dem 1,4 Zoll Bildschirm auf der Vorderseite ist Vlogging nun einfacher denn je. Dank der beeindruckenden Helligkeit von 750 Nits, ist der Bildschirm der Osmo Action auch unter direktem Sonnenlicht nutzbar.

 

 

Die Osmo Action von DJI ist auch für Unterwasseraufnahmen geeignet.

 

Die interaktive Benutzeroberfläche der Osmo Action, Action OS (operatives System) kombiniert ein optimiertes und funktionales Design mit flexibler Bedienung. Sie erfolgt mittels drei Tasten: Kamera ein- und ausschalten, Aufnahme starten und zwischen unterschiedlichen Video- und Fotomodi wechseln. Verpassen Sie nie mehr eine Momentaufnahme mit „SnapShot“, welches durch einmaliges Drücken des Auslösers in weniger als zwei Sekunden gestartet werden kann, auch wenn die Kamera ausgeschaltet ist.

 

Fortschrittliche Technologie mit hoher Bildqualität

 

Ein 1/2.3 Zoll Sensor nimmt Fotos mit 12 Megapixeln und Videos in 4Kbei 60 fps mit 100 MBit/s auf. Ein asphärisches Objektiv mit drei Linsen ist verzerrungsarm und reduziert Verwölbungseffekte auf ein Minimum. Das Objektiv wurde mit einer speziellen Beschichtung gegen Fingerabdrücke und Streulicht überzogen. Selbst bei starker Sonneneinstrahlung sind somit Aufnahmen ohne aufwendige Nachbearbeitung möglich.

Die Osmo Action ist die erste DJI Handheld-Kamera mit RockSteady, der elektronischen Bildstabilisierung (EIS) -Technologie von DJI. Hochleistungs-Stabilisierungsalgorithmen zeichnen in Verbindung mit EIS jedes Video flüssig, stabil und qualitativ hochwertig auf, selbst bei 4K/60fps.

Darüber hinaus ist die Osmo Action in der Lage, HDR-Videos (High Dynamic Range) mit 4K/30fps aufzunehmen. Dadurch werden der Szene zusätzliche drei Stufen des Dynamikbereichs, natürliche Übergänge zwischen hellen und dunklen Bereichen sowie detailreiche Details bereitgestellt, die bei komplexen Lichtverhältnissen häufig verloren gehen. Die Osmo Action verfügt über einen austauschbaren Akku mit einer Laufzeit von ca. 93 Minuten für Aufnahmen mit 4K/30fps bei aktiviertem RockSteady und ca. 135 Minuten für Aufnahmen mit 1080p/30fps ohne RockSteady. Mit zwei Mikrofonen können Benutzer die Sprachsteuerung der Osmo Action nutzen. Ein Lautsprecher sorgt für eine hervorragende Wiedergabequalität.

 

Kreative und intelligente Funktionen

 

Die Osmo Action bietet eine Vielzahl an kreativen Funktionen, die einfach abzurufen sind:
• Zeitlupe: Achtfache Zeitlupe in 1080p 240fps oder 4-fache Zeitlupe bei 1080p 120fpssorgen für beeindruckende Action-Szenen.
• Zeitraffer (Timelapse):Wenn man Minuten in Sekunden verwandeln möchte, eignet sich Timelapse perfekt, um einzigartige Videos aufzunehmen.
• Benutzerdefinierte Belichtungseinstellungen: Die Osmo Action erlaubt Belichtungszeiten von bis zu 120 Sekunden und eignet sich so perfekt für Aufnahmen bei Nacht.

Umfangreiches Zubhör erweitert die kreativen Möglichkeiten
der Osmo Action von DJI.

 

DJI Mimo und Zubehör

Die neue DJI Mimo App verbindet sich nahtlos über Bluetooth oder Wi-Fi mit dem Osmo Action und bietet nicht nur eine Liveübertragung des Bildes, sondern auch einen umfangreichen Editor und die einfache Integration in die sozialen Medien. Ein umfangreiches Angebot an Zubehör ermöglicht neue kreative Einsatzgebiete:
• Rahmenhalterung (im Lieferumfang enthalten): Neben Schutz und Sichtfenstern fürdie Status-LED hat die Rahmenhalterung für die Osmo Action eine universelle Halterung, welche die Kompatibilität mit klassischem Action-Cam-Zubehör ermöglicht.
• Klebepadhalterungen (im Lieferumfang enthalten): Mit den Klebepads kann die Osmo Action an gekrümmten oder flachen Oberflächen wie zum Beispiel auf Skateboards oder Helmen angebracht werden.
• Wasserdichtes Gehäuse: Das wasserdichte Gehäuse schützt die Action-Cam bei Tauchgängen in bis zu 60 Metern Tiefe und sorgt mit festem Glas für ein klares Bild.
• Klinkensteckeradapter: Der externe Adapter für Mikrofone erlaubt die Verbindung mit Mikrofonen mit 3.5mm Klinkensteckeranschluss.
• Verlängerungsstab: Der Verlängerungsstab verfügt über eine drehbare Telefonhalterung und einen 1/4-Zoll-Gewinde für Zubehör.
• Schwimmfähiger Griff: Der schwimmfähige Griff hält die Osmo Action bei Wasseraufnahmen über Wasser, sollte man ihn versehentlich loslassen.
• Filter: Für die Osmo Action stehen ND-, Pol- und Unterwasserfilter zur Verfügung. ND-Filter (ND4, ND8, ND16 und ND32) reduzieren den Lichteinfall in komplexen Lichtbedingungen, während Polfilter Lichtreflektionen verhindern und die Sättigung erhöhen. Orangefarbene Salzwasser und violette Frischwasserfilter ermöglichen beste Farben für Tauchgänge und beim Schnorcheln.
• Akkuladestation: Die Akkuladestation ist in der Lage, bis zu drei Akkus simultan in nur 130 Minuten aufzuladen.

 

Die Osmo Action ist ab sofort auf store.dji.com und ab dem 22. Mai auch bei autorisierten Händlern verfügbar. Weitere Informationen zu allen neuen Funktionen der Osmo Action finden Sie hier...

Preis: ca. 380 Euro

 

16.05.2019
Warum so viele Festivalbesucher in diesem Jahr mit ihren alten oder nicht mehr gebrauchten Fotoausrüstungen nach Zingst schleppen? Ganz einfach: bei der Aktion Tausch Rausch von Olympus können sie vom 28. Mai bis 1. Juni 2019 ihre nicht mehr benötigten Fotoutensilien beim Kauf einer neuen Olympus Kamera oder eines neuen Zubehörproduktes in Zahlung geben und damit viel Geld sparen.
...Klick zum Weiterlesen
Olympus in Zingst: Vom Tausch Rausch zum Kauf Rausch?
Warum so viele Festivalbesucher in diesem Jahr mit ihren alten oder nicht mehr gebrauchten Fotoausrüstungen nach Zingst schleppen? Ganz einfach: bei der Aktion Tausch Rausch von Olympus können sie vom 28. Mai bis 1. Juni 2019 ihre nicht mehr benötigten Fotoutensilien beim Kauf einer neuen Olympus Kamera oder eines neuen Zubehörproduktes in Zahlung geben und damit viel Geld sparen.

 

"Bring ‘ne Olle kauf ‘ne Tolle!" So könnte man das verlockende Angebot und die attraktive Sparchance für Auf- Um und Einsteiger in das Olympus OM-D und PEN System auch nennen. Es ist ein ganz und gar nicht ‚unmoralisches‘ aber ein verlockendes Angebot, das man nicht ablehnen sollte und das obendrein auch noch eine glänzende Marketing Idee ist, mit der Olympus im Rahmen des Fotomarktes Zingst vom 28. Mai bis zum ersten Juni 2018 im Foyer des Steigenberger Hotels, an seinem Stand im Fotomarkt Zelt und im Max Hünten Haus von 10 bis 18 Uhr alte oder nicht mehr benötigte Fotoprodukte in Zahlung nimmt.


Dabei müssen Interessenten die Katze nicht im Sack kaufen. Die die Festivalbesucher haben zudem auch Gelegenheit, die Olympus Produkte vorher genauer kennenlernen, ausleihen oder gemeinsam mit anderen bei den kostenfreien Photowalks zu testen. Wer bereits im Besitz einer Olympus Kamera oder eines Objektivs ist und sein Gerät professionell prüfen, updaten und reinigen lassen möchte, kann den ebenfalls kostenlosen „Check & Clean“-Service nutzen. Mit dem Guthaben für die in Zahlung gegebenen Geräte können Festivalbesucher auf dem Zingster Fotomarkt oder im Max Hünten Haus aktuelle Olympus Produkte erwerben.

Auch der Fachhandelspartner Foto Wiesenhavern ist mit interessanten Festival-Angeboten ebenfalls wieder mit vor Ort.


Die Olympus Aktion Tausch Rausch läuft folgendermaßen ab:

Nach Prüfung des Zustandes der Kamera und/oder der Objektive erhalten die Interessenten nicht nur einen marktgerechten Preis, sondern Olympus legt noch einen drauf: Mit dem Guthaben kann während des Aktionszeitraums auf dem Olympus Fotomarktstand oder im Max Hünten Haus aktuelles Olympus Equipment erworben werden. Warum die Aktion auch für Umsteiger so attraktiv ist? Sie gilt für Kameras und Objektive aller Hersteller!


Allerdings sind folgende Punkte zu beachten:

  • Der Akku der Kamera muss geladen sein, damit eine vollständige Prüfung des Geräts stattfinden kann.
  • Falls nur ein Objektiv verkauft werden soll, muss das passende Gehäuse zum Funktionstest mitgebracht werden.
  • Wer seine Artikel mit dem zum Lieferumfang gehörenden Zubehör einschließlich des Umkartons mitbringt, darf einen höheren Kaufpreis erwarten.

 

Hier die vollständigen Teilnahmebedingungen:

1. Vom 28.05.2019 bis zum 01.06.2019 führt die Olympus Deutschland GmbH („Olympus“) auf dem Umweltfotofestival »horizonte zingst« eine Aktion durch, bei welcher Messebesucher ihr altes Foto-Equipment an Olympus verkaufen können. Olympus-Mitarbeiter werden vor Ort den Wert der Produkte bestimmen. Der Besucher hat dann die Möglichkeit, die Produkte zu dem vorher bestimmten Preis an Olympus zu verkaufen, wobei der Besucher als Gegenleistung einen Gutschein in Höhe des Verkaufspreises bekommt. Mit dem Gutschein kann der Besucher im Rahmen des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« am Messestand, der Olympus Fotomarktstand und im „Max Hünten Haus, Zingst“ neue Produkte des Herstellers Olympus erwerben.

Die Entscheidung, ob ein Produkt von Olympus angekauft wird, liegt bei Olympus. Der Besucher hat keinen Anspruch darauf, seine Produkte an Olympus zu verkaufen. Insbesondere kann Olympus den Ankauf ablehnen, wenn das Produkt keinen Wert (mehr) aufweist oder Zweifel an der Eigentümerstellung des Besuchers bzw. der Herkunft des Produktes bestehen.

2. Zum Ankauf angeboten werden können Kameras und Objektive aller Hersteller.
Die Aktion umfasst auch Produkte mit leichten Beschädigungen, soweit die grundliegende Funktionalität gewährleistet ist.

3. Zur Bestimmung des Ankaufspreises werden Olympus-Mitarbeiter vor Ort eine Prüfung des Produktes vornehmen. Der Besucher hat dafür Sorge zu tragen, dass ein Produkt für die Prüfung vor Ort betriebsbereit ist (Beispielsweise muss bei einer Digitalkamera der Akku geladen sein).

4. Der Besucher hat dafür Sorge zu tragen, dass auf dem Produkt keine personenbezogenen Daten (z.B. Fotos) gespeichert oder in sonstiger Form enthalten sind.

5. Um Missbrauch zu vermeiden, wird Olympus im Falle eines Ankaufes den Namen und die Adresse des Besuchers notieren. Ferner muss der Besucher einen gültigen Lichtbildausweis vorzeigen, damit die Richtigkeit der gemachten Angaben überprüft werden kann.

6. Der Gutschein, welchen der Besucher als Gegenleistung für ein veräußertes Produkt erhält, gilt ausschließlich für den Erwerb von neuen Artikeln des Herstellers Olympus am Messestand der Olympus Fotomarktstand im Rahmen der des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« 2019 oder im „Max Hünten Haus“ Zingst.

7. Der für den Messestand, der Olympus Fotomarktstand, erteilte Gutschein ist nur während der Laufzeit der Messe gültig.

 

 

16.05.2019
Ein umfangreiches Update für seine Fotografensoftware Lightroom hat Adobe vorgestellt. Neben neuen Funktionen für eine verbesserte Bildbearbeitung und eine intensivere Zusammenarbeit mit anderen Fotografen beeindrucken besonders die neuen Features zur Anpassung und Optimierung individueller Workflows.
...Klick zum Weiterlesen
Adobe: neuer Texture-Slider für Lightoom und Camera RAW
Ein umfangreiches Update für seine Fotografensoftware Lightroom hat Adobe vorgestellt. Neben neuen Funktionen für eine verbesserte Bildbearbeitung und eine intensivere Zusammenarbeit mit anderen Fotografen beeindrucken besonders die neuen Features zur Anpassung und Optimierung individueller Workflows.

 

Erweiterte Hilfefunktionen machen die Bedienung
von Adobe Lightroom einfacher und shneller.

 

Zu den jetzt vorgestellten Neuerungen in Adobe Lightroom gehört vor allem auch die Einführung des neuen Home-View in Lightroom für iOS und Android, der in Kürze auch für Mac und Windows verfügbar sein soll. Dieser enthält die aktuellsten Bilder der Nutzer, interaktive Tutorials, die direkt in Lightroom angezeigt werden können und inspirierende Fotos mit Zugriff auf Hintergrundinformationen darüber, wie die einzelnen Bildbeispiele bearbeitet wurden.

Bekannte Fotografen wie Matt Kloskowski, Katrin Eismann, Kristina Sherk und Nicole Young haben zum Start erste Tutorials und Fotos beigesteuert. Weitere Inhalte sollen folgen.

 

 

Beispiel für den Einsatz des Textur- Tools, das nun auch
in CameraRAW zur Verfügung steht.

 

Zusätzliche neue Funktionen für Lightroom mit diesem Release:


• Nutzer können nun andere Personen dazu einladen, Fotos zu ihren Alben per E-Mail oder über einen freigegebenen Link hinzuzufügen oder zu betrachten. Die so hinzugefügten Fotos liegen den Nutzern dann in voller Auflösung im freigegebenen Format zur Bearbeitung vor – inklusive der Rohdaten.
• Ein neuer Textur-Schieberegler, der entwickelt wurde, um mittlere Details wie Haut, Rinde und Haare zu akzentuieren oder zu glätten.
• Einführung der Stapelbearbeitung in Lightroom für Android, der Flachfeldkorrektur in Lightroom Classic sowie "Defringe" für Lightroom auf Mac und Windows

 

16.05.2019
Bis zum 31. Juli 2019 bietet der Spezialist für Farbmanagement und Messtechnologien X-Rite in Koopean. ration mit DXO Käufern von ausgewählten X-Rite Produkten eine kostenlose Volllizenz für die Nik Collection 2018 im Wert von 69 Euro am.
...Klick zum Weiterlesen
X-RITE UND DXO: Eine perfekte fotografische Partnerschaft
Bis zum 31. Juli 2019 bietet der Spezialist für Farbmanagement und Messtechnologien X-Rite in Koopean. ration mit DXO Käufern von ausgewählten X-Rite Produkten eine kostenlose Volllizenz für die Nik Collection 2018 im Wert von 69 Euro am.

 

 

Aktiosprodukt Photographers Kit mit Nik Collection von DXO.

 

Fotobegeisterte können durch die Aktion von X-Rie und DXO nicht nur ihre Bilder mit den Kalibrierungsprodukten von X-Rite in Echtfarben erstellen und wiedergeben, sondern ihre Fotografien nun auch mit den leistungsstarken Nik Collection-Plugins von DxO kreativ bearbeiten.


Um dieses Angebot nutzen zu können, müssen Fotobegeisterte eines der folgenden Aktionsprodukte kaufen:
- ColorChecker Passport Photo 2
- ColorMunki Display
- ColorMunki Photographer-Kit
- i1Display Pro
- i1Studio
- i1Photographer-Kit

Der brandneue X-Rite ColorChecker Passport Photo 2 ist das perfekte Werkzeug, um Kameras zu profilieren und ist ein Must-have für jeden ernstzunehmenden Fotografen, um konsistente Farben zu erzielen. Das ColorMunki Photographer Kit kombiniert das beliebte ColorMunki Display mit dem ColorChecker Passport Photo 2 und ermöglicht so eine einfache Lösung für Profis, ihre Kameras, Displays und Projektoren zu profilieren. Das i1Display Pro bietet eine professionelle Kalibrierung für mehrere Monitore und Projektoren, während das i1Photographer Kit das i1Display Pro und den ColorChecker Passport Photo 2 in einem praktischen Paket bündelt, und so ein Höchstmaß an Farbgenauigkeit für Monitore und bei der Kamera-Profilierung bietet. Für Kreative, die eine durchgängige Farbmanagementlösung benötigen, bietet das i1Studio präzise Farben von der Aufnahme, über die Bearbeitung, bis hin zum Druck.

 

i1 Photographer Kit mit Nik Collection von DXO.



Die Nik Collection 2018 von DxO ist eine Serie 7 renommierter Kreativ-Plugins für Adobe Photoshop, Adobe Photoshop Elements und Adobe Lightroom, welche diverse Filter, Renderingmöglichkeiten und Bildbearbeitungsprogramme zur Verfügung stellen, um aufmerksamkeitsstarke Bilder zu erstellen.

Die Nik Collection enthält:

COLOR EFEX PRO
Ein umfassendes Set an Filtern für Farbkorrekturen, Retuschen und kreative Effekte.

SILVER EFEX PRO
Die weltweit führende Schwarz-Weiß-Software mit, von der Dunkelkammer inspirierten, Bedienelementen.

VIVEZA
Die leistungsstärkste Software zur selektiven Steuerung von Farbe, Tonalität und Licht in Fotos.

ANALOG EFEX PRO
Erkunden Sie die Bildstile und die Handhabung klassischer Kameras, Filme und Objektive.

HDR EFEX PRO
Von natürlich bis künstlerisch, entdecken Sie das volle Potenzial der HDR-Fotografie.

SHARPENER PRO
Bringen Sie verborgene Details zum Vorschein, mit der von Profis bevorzugten Software für die Bildschärfung.

DFINE
Verbessern Sie die Bilder durch eine auf Ihre Kamera zugeschnittene Rauschunterdrückung.


Die Aktion läuft bis zum 31. Juli 2019, wobei Kunden ihren Antrag auf eine kostenlose DxO-Lizenz bis zum 31. August 2019 stellen müssen, um die Software bis zum 31. Dezember 2019 herunterladen zu können.

Achtung: das Angebot gilt nur für Kunden in Europa!

 

15.05.2019
Die jüngste Innovation des Blitzgeräte-Herstellers Profoto ist der A1X in einer maßgeschneiderten Sony-Version.Der Profoto A1X is eine verbesserte Version des A1. Er soll - laut Hersteller - von all dem, was seinen Vorgänger so erfolgreich gemacht hat, ein bisschen mehr mitbringen.
...Klick zum Weiterlesen
Profoto A1X: Wenn es etwas mehr sein muss!
Die jüngste Innovation des Blitzgeräte-Herstellers Profoto ist der A1X in einer maßgeschneiderten Sony-Version.Der Profoto A1X is eine verbesserte Version des A1. Er soll - laut Hersteller - von all dem, was seinen Vorgänger so erfolgreich gemacht hat, ein bisschen mehr mitbringen.

 

Profoto AX1 AirTTL

 

Der Akku des A1X ist noch leistungsfähiger als der des Vorgängermodells. Die Blitzfolgezeit ist schneller, und das Gerät ist auch mit Sony-Kameras kompatibel. Insgesamt hat der A1X über 30 Verbesserungen erhalten.

Der Akku des neuen Profoto A1X bietet ausreichend Power für 450 Blitze bei voller Leistung. Hinzu kommt eine extrem kurze Blitzfolgezeit von einer Sekunde. Durch den neuartigen, runden Blitzkopfes mit seinem sanften, gleichmäßigen Lichtabfall wirkt das Licht immer natürlich und ansprechend. Der A1X verfügt über eine Magnethalterung für das einfache Anbringen von Lichtformern. Es sind sechs Lichtformer erhältlich, die sich entweder einzeln oder in Kombination miteinander nutzen lassen.

 

 

Studiolicht "on Location" der Profoto A1X macht es möglich.



Zudem ist ein flimmerfreies Einstelllicht ist im Blitzkopf integriert, sodass sich die Lichtwirkung präzise kontrollieren lässt. Das ist ganz besonders dann nützlich, wenn das Gerät als Off-Camera-Blitz genutzt oder wenn bei schwachem Umgebungslicht fotografiert wird.

Der Profoto A1X verfügt über eine Air Remote mit 20 Kanälen, HSS und AirTTL. Im TTL-Modus berechnet der Sensor die richtige Belichtung automatisch. Wird in den Manual-Modus umgeschaltet, lässt sich eine Feinabstimmung dieser Belichtung vornehmen, sodass sie exakt den eigenen Vorstellungen entspricht.

 

 

Komfortable Bedienung durch das klare, übersichtliche
Display des A1X von Profoto.

 

Kennzeichnend für den A1X ist seine einfache Handhabung. Das große, hochaufgelöste Display ist mit seinen großen, sehr gut lesbaren Zahlen sehr übersichtlich gestaltet. Ob nun mit einer Sony, Canon oder Nikon Kamera fotografiert wird – mit dem Profoto A1X stehen in der Lichtgestaltung alle Möglichkeiten offen. Mit seinem natürlichen und ansprechenden Licht, dem übersichtlichen und intuitiven Display und der beeindruckenden Akkulauf- und Blitzfolgezeit, bietet er so ziemlich Alles, worauf es in der Blitzfotografie ankommt.

 


Hauptmerkmale des A1X

• Maßgeschneiderte Versionen für Sony, Canon und Nikon
• Air Remote mit 20 Kanälen
• Runder Blitzkopf mit einem gleichmäßigen, weichen und natürlichen Lichtabfall
• AirTTL und HSS für wunderschöne, professionelle Bilder im Handumdrehen
• Intelligente Magnethalterung für A1X-Lichtformer
• Sechs Lichtformer speziell für den A1X verfügbar
• Integriertes flimmerfreies Einstelllicht
• Air Remote TTL ist integriert
• Austauschbarer Li-Ion-Akku
• Kurze Blitzfolgezeit von 1 Sekunde
• Umschaltung zwischen TTL/MAN
• Integrierter Motorzoom mit Handsteuerung
• Autofokus (AF)-Assistent
• Großes, hochauflösendes Display


Der Lieferumfang des A1 AirTTL umfasst für alle Markenversionen
1 x A1X AirTTL
1 x Li-Ion-Akku
1 x Dome Diffuser
1 x Bounce Card
1 x Blitzstativ
1 x A1X Bag
1 x Akkuladegerät

 

Technische Daten Profoto A1X

AirTTL: Ja
Betriebsarten: TTL/Manual
Frequenzband: 2,4 GHz
Anzahl der Frequenzkanäle: 20
Reichweite: Bis zu 300 m (300 Fuß) (bei freier Sicht in offenem Raum)
Normale Akkulaufzeit: 450 Blitze bei voller Leistung
Maße
Höhe: 10,8 cm
Volle Länge: 16,5 cm
Breite: 7,5 cm
Gewicht: 560 g mit Akku
Empfohlene Apps
Profoto-App für iPhone

 

 

 

15.05.2019
Das Huawei P smart Z verfügt über einen besonders starken Akku und bietet mehr Display durch eine ausfahrbare Frontkamera. Das neue Highlight der P smart-Serie ist ein Einsteigerprodukt, das durch außergewöhnliche Attribute überrascht.
...Klick zum Weiterlesen
Huawei P smart Z Smartphone mit Pop-up Kamera
Das Huawei P smart Z verfügt über einen besonders starken Akku und bietet mehr Display durch eine ausfahrbare Frontkamera. Das neue Highlight der P smart-Serie ist ein Einsteigerprodukt, das durch außergewöhnliche Attribute überrascht.

 

Das Huawei P smart Z gibt es in den Farben Midnight Black,
Starlight Blue und Emerald Green.

 


Die im Gehäuserahmen verbaute und ausfahrbare Frontkamera bietet freie Sicht auf das 6,59-Zoll (16,74 cm) Ultra FullView Display des Huawei P smart Z. Durch die Verlagerung von Frontkamera, Lautsprecher und Umgebungslichtsensor erreicht es ein schlankes Anzeigeverhältnis von 19,5:9 sowie eine Screen-to-Body-Ratio von 91 Prozent.

 

Mit seiner Auflösung von 2340 x 1080 Bildpunkten bietet es neue visuelle Erlebnisse bei Videostreaming und beim Spielen. Das Display verfügt zudem über neuartige Funktionen. So bleibt die Bildschirmanzeige durch die Sunlight-Display-Technologie auch bei hellem Sonnenlicht klar und kontrastreich. Der vom TÜV Rheinland zertifizierte Augenkomfort-Modus reduziert blaue Lichtstrahlung, um Augenmüdigkeit zu vermeiden.


Selfies mit innovativer Pop-up-Kamera

 

Die ausfahrbare Frontkamera des Huawei P smart Z ist extrem funktionell und einfach zu bedienen. Bei normalem Gebrauch im Smartphone-Gehäuse versteckt, fährt die Pop-up Kamera beim Umschalten in den Selfie-Modus in kürzester Zeit automatisch heraus. Um eine Beschädigung zu verhindern, erkennt das Huawei P smart Z anhand von Sensoren einen Sturz und fährt die Kamera noch während des Fallens wieder ein.

 

 

 

Eine Besonderheit des Huawei P smart Z ist sein Pop-up-Kamera.

 

Um sicherzustellen, dass die Selfie-Kamera auch nach intensiver Nutzung einwandfrei funktioniert, wurden intensive Tests durchgeführt. Die Kamera lässt sich 100.000-mal ein- und ausfahren und hält einem Kraftwiderstand von 12 kg stand.


Optimierte Bilder durch Künstliche Intelligenz

 

Die Pop-up Kamera ist nicht nur schön anzusehen, mit 16 MP und KI-Unterstützung schießt sie auch Selfies in hoher Qualität. Die Echtzeit-Bildoptimierung erkennt acht verschiedene Szenen wie blauen Himmel, Schnee oder Pflanzen. Zudem ermöglicht der verbesserte Algorithmus einen optimierten Bokeh-Effekt und bietet mit der 3D-Lichtanpassung die Vorteile und Raffinesse einer Studiobeleuchtung.

 

 

Das Huwaei P smart Z in Midnight Black.

 

Auch die 16 MP + 2 MP Dual-Hauptkamera wartet mit hervorragender Bildqualität und vielfältigen intelligenten Modi auf. Die f/1,8-Blende fokussiert schnell und nimmt besonders viel Licht auf. Der selbstlernende Algorithmus erkennt mehr als 500 Szenen und sorgt im Nachtmodus selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen für scharfe und detailreiche Bilder. Die 2 MP Kamera sorgt für eine naturgetreue Tiefenschärfe.


Leistungsstark, effizient und zuverlässig

 

Das Huawei P Smart Z ist mit dem Kirin 710 System-on-a-Chip (SoC) für hohe Leistung und maximale Energieeffizienz ausgestattet. Im Vergleich zum Chipsatz der vorherigen Generation bietet das Smartphone 30 Prozent mehr Leistung bei 30 Prozent weniger Energieverbrauch.*

 

Das Huwaei P smart Z in Emerald Green.

 

Mit seinem 4.000 mAh Akku ist das Smartphone ein echter Dauerläufer. Darüber hinaus ist das Huawei P smart Z mit Android 9 sowie EMUI 9 ausgestattet und bietet ein neues Filesystem, das mehr Speicherplatz bietet und die Datenverarbeitung vereinfacht.

Das Huwaei P smart Z in Starlight Blue .

 

 

Die wichtigsten Kennzeichen auf einen Blick:


• Leistungsstarker Kirin 710 SoC – hohe Leistung, geringer Stromverbrauch
• Speicher: 4 GB RAM und 64 GB ROM, erweiterbar um bis zu 512 GB durch micro-SD™-Speicherkarte
• 6,59" Huawei Ultra FullView Display, 2340 x 1080 px, 391 ppi
• Akku: 4.000 mAh Lithium-Polymer mit bis zu 773 Std. Standby und 28 Std. Sprechzeit
• 4D Gaming-Erfahrung mit Smart Shock: passende Vibrationen, die das Spielerlebnis intensivieren
• USB Typ-C und 3,5 mm Klinkenstecker
• EMUI 9 & Android 9

*Im Vergleich zum Kirin 659 SoC

 

Das Huawei P smart Z ist ab sofort in den Farben Midnight Black, Starlight Blue und Emerald Green erhältlich.

 

Preis: ca. 270 Euro

 

15.05.2019
Der CPP-3 ist ein modernes, halbautomatisches Gerät für die Filmentwicklung, in dem eine Vielzahl von Prozessen vorprogrammiert ist. Sowohl E-6 als 6-Bad oder 3-Bad für die Diafilmentwicklung oder C-41 für Colornegative als auch Schwarz-Weiß-Prozesse für verschiedene Entwicklungszeiten sind hinterlegt. Ein praktischer Timer gibt dafür automatisch die Signale für den Chemiewechsel oder die Wässerung. Nun lässt der Laborspezialist mit dem CCP Classic alte Technik zur Überwindung von sprackbarrieren wieder aufleben.
...Klick zum Weiterlesen
Jobo baut CPP Classic Variante für den chinesischen Markt
Der CPP-3 ist ein modernes, halbautomatisches Gerät für die Filmentwicklung, in dem eine Vielzahl von Prozessen vorprogrammiert ist. Sowohl E-6 als 6-Bad oder 3-Bad für die Diafilmentwicklung oder C-41 für Colornegative als auch Schwarz-Weiß-Prozesse für verschiedene Entwicklungszeiten sind hinterlegt. Ein praktischer Timer gibt dafür automatisch die Signale für den Chemiewechsel oder die Wässerung. Nun lässt der Laborspezialist mit dem CCP Classic alte Technik zur Überwindung von sprackbarrieren wieder aufleben.

Prof. Feng Jian Guo, der in Beijing an der berühmten Tsingua Universität Fotografie unterrichtet und ausschließlich im 8x10“ Format arbeitet, vertraut seine Filme nur der Jobo Expert Drum an. Sein Prozessor ist ein alter Jobo CPP-2. Warum er nicht auf ein neues absolut zuverlässiges Gerät wie den CPP-3 mit modernem Bedienpanel umsteigt, liegt daran, dass er nur chinesisch und japanisch spricht und weder lässt sich schnell beantworten. Prof. Feng spricht chinesisch und japanisch, aber weder englisch noch deutsch versteht.

 

 

CPP Classic Filmprozessor von Jobo

 

Aller Globalisierung zum Trotz ist ein Konvergieren der 83.000 chinesischen Schriftzeichen mit den 26 lateinischen Buchstaben der westlichen Welt bislang nicht in Sicht. Jobo musste die erstaunliche Erkenntnis gewinnen, dass so gut wie kein Analogfotograf ins Labor geht, um eine andere Sprache zu lernen, sondern um sein latentes Bild in ein entwickeltes Negativ zu verwandeln. Jobo war immer bewusst, dass die Filmentwicklung möglichst ohne Schlieren und mit perfekt gesteuertem Kontrast bewerkstelligt werden soll. Auch im Land der Mitte wird seit Jahrzehnten von fast allen Filmfotografen auf die Rotationsentwicklung der Jobo-Prozessoren zurückgegriffen. Mit Vorliebe jedoch auf Entwicklungsgeräten ohne Sprachbarriere.

Das CPP Classic Einstellpanel.

 

Wei-Chieh Lin, der Distributor von Jobo in China hat sich mit seinem wichtigsten Kunden zusammengetan und eine genügend große Order platziert, um statt des modernen CPP-3 einen CPP Classic entwickelt und geliefert zu bekommen. Der CPP Classic hat nur vier Knöpfe: Hauptschalter, Pumpe ein/aus, Temperaturregelung und Rotationsgeschwindigkeit. Sprachkenntnisse braucht man zur Bedienung des CPP Classic daher nicht. Der CPP Classic wird exklusiv von Wei-Chieh Lin vertrieben und ist ansonsten ausschließlich über den Online-Shop von Jobo erhältlich.

 

Preis CPP Classic mit Lift: ca. 3.390 Euro

 

15.05.2019
MakeUp 6.5 von Akvis ist ein leistungsfähiges Bildbearbeitungswerkzeug zur Retusche und Optimierung von Porträtaufnahmen per Mausklick. Die jüngste Version 6.5 bietet die neue Funktion Farben beibehalten im der Maske-Sektion, unterstützt mehr RAW-Dateien, bringt einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen.
...Klick zum Weiterlesen
Akvis MakeUp 6.5: Professionelle Porträtretusche
MakeUp 6.5 von Akvis ist ein leistungsfähiges Bildbearbeitungswerkzeug zur Retusche und Optimierung von Porträtaufnahmen per Mausklick. Die jüngste Version 6.5 bietet die neue Funktion Farben beibehalten im der Maske-Sektion, unterstützt mehr RAW-Dateien, bringt einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen.

Einfache, professionell: Akvis MakeUp 6.5
Porträtretusche-Software.

 

Akvis MakeUp 6.5 ermöglicht es, digitale Porträtaufnahmen einfach zu retuschieren. Die Software entfernt automatisch Falten, Hautunreinheiten und andere Defekte und verleiht der Haut ein makelloses, aber dennoch natürliches Aussehen.

Das Programm mildert die Schatten und lässt das Gesicht jünger erscheinen. Akvis MakeUp funktioniert in den Modi "Express", was sich besonders für Einsteiger eignet und Erweitert für komplexere, professionelle Bildmanipulationen. Ein weiterer bemerkenswerter Vorteil ist die Stapelverarbeitungsfunktion, die es erlaubt, in einem Durchgang die gleichen Modifikationen an mehreren Bilddateien vorzunehmen.

 

 

Die Version 6.5 bietet das neue Kontrollkästchen Farben beibehalten, mit dem man die manuell für die Farbtonmaske ausgewählten Farben sperren kann. So muss man die Farben nicht jedes Mal erneut zuweisen, wenn man ein anderes Preset auswählt. Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, werden die Effektparameter auf die manuell erstellte Hauttonmaske angewendet. Darüber hinaus wird der Manuell-Modus jetzt automatisch aktiviert, wenn man die Maskenfarben manuell auswählt.

Die aktuelle Version bringt außerdem die Unterstützung für neue RAW-Dateien, verbesserte Programmstabilität und einige Fehlerkorrekturen.

 

 

Akvis MakeUp 6.5 gibt es auch als kostenlose, 10-tägige Testversion. Die Software läuft unter Windows 7, 8, 8.1, 10 (32-bit, 64-bit) sowie unter Mac OS X 10.11 und macOS 10.12-10.14 (64-bit) und wird sowohl als eigenständige Anwendung (Standalone-Programm) sowie als Plugin für AliveColors, Photoshop, Corel Photo-Paint und andere Bildbearbeitungsprogramme angeboten.

Der Preis für Akvis MakeUp startet bei 35 Euro. Die Aktualisierung ist kostenlos für diejenigen Benutzer, die MakeUp innerhalb der letzten 12 Monate erworben haben. Die Benutzer, deren Lizenz für das kostenlose Update nicht gültig ist, können auf MakeUp 6.5 für nur 14,00 Euro aktualisieren. Die Funktionalität des Programms hängt vom Lizenztyp ab.

Weitere Informationen erhalten sie hier...

 

 

15.05.2019
Mehr fürs Geld verspricht der Kamerahersteller Nikon. Das Unternehmen startet mit einer attraktiven Sofort-Rabatt-Aktion in den Sommer. Käufer ausgewählter Aktionsprodukte erhalten bis zu 400Euro Sofort-Rabatt. Keine Registrierung. Kein Einreichen von Kaufbelegen.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon: Satte Rabatte
Mehr fürs Geld verspricht der Kamerahersteller Nikon. Das Unternehmen startet mit einer attraktiven Sofort-Rabatt-Aktion in den Sommer. Käufer ausgewählter Aktionsprodukte erhalten bis zu 400Euro Sofort-Rabatt. Keine Registrierung. Kein Einreichen von Kaufbelegen.

Die attraktiven Sommer-Rabatte von Nikon werden direkt beim Kauf angerechnet. Der Aktionszeitraum gilt vom 15.05. – 18.08.2019 und bezieht sich auf den Kauf von maximal zwei Aktions-Kameras und drei Aktions-Objektiven je Kunde.

Die Aktion umfasst die neue Z-Serie, die hochwertigen Spiegelreflexkameras Nikon D850, D750, D7500, D5600 und D3500 sowie insgesamt 16 NIKKOR-Objektive für das FX- und DX-Format, darunter auch Z-NIKKORE.

Nur die bei teilnehmenden Händlern erworbenen Produkte, vertrieben von der Nikon GmbH in Düsseldorf, sind aktionsberechtigt. Eine nachträgliche Auszahlung des Rabattes ist nicht möglich.

 


Breite unterstützende Mediakampagne

Durch umfangreiche Kommunikationsmaßnahmen in Print- und Online-Medien, auf Nikons Social-Media-Kanälen, dem Newsletter, der Homepage sowie am POS wird auf die Sofort-Rabatt-Aktion aufmerksam gemacht.

 

5 Jahre Objektiv-Garantie


Als zusätzliches Qualitätsversprechen bietet Nikon den Käufern von NIKKOR-Objektiven in Deutschland nach wie vor die Möglichkeit, die einjährige Garantie um weitere 4 Jahre zu verlängern. Zur Aktivierung der Zusatz-Garantie ist eine Registrierung durch den Käufer innerhalb von 90 Tagen ab dem Kaufdatum unter www.mynikon.de/garantie erforderlich.

 

 


Weitere Informationen und ausführliche Aktionsbedingungen finden Sie hier...

 





 

15.05.2019
Mit der Lumix GX880 stellt Panasonic eine kompakte Systemkamera vor, die unter anderem 4K und Beauty-Funktionen bietet. Mit ihr präsentiert Panasonic die aktualisierte Version seiner kompakten DSLM-Systemkameras im Micro FourThirds System. Praxisgerechte Funktionen wie der hochklappbare Monitor für die Bildkontrolle bei Selfies erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten der GX880.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Lumix GX880: Stilvolle, kompakte Systemkamera
Mit der Lumix GX880 stellt Panasonic eine kompakte Systemkamera vor, die unter anderem 4K und Beauty-Funktionen bietet. Mit ihr präsentiert Panasonic die aktualisierte Version seiner kompakten DSLM-Systemkameras im Micro FourThirds System. Praxisgerechte Funktionen wie der hochklappbare Monitor für die Bildkontrolle bei Selfies erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten der GX880.

LUMIX_GX880_Produktbild_Front

Panasonic Lumix GX880

 

Der Digital-Live-MOS-Sensor mit 16 Megapixeln und ohne Tiefpass-Filter zusammen mit dem aktuellen Venus Engine Bildprozessor garantiert hochauflösende, gestochen scharfe, detailreiche Bilder mit hohem Kontrast und beeindruckender Farbwiedergabe. Die maximale Empfindlichkeit beträgt ISO 25600. Das Kontrast-AF-System mit DFD (Depth from Defocus) Technologie arbeitet dank seinem digitalen Datenaustausch zwischen Kamera und Objektiv mit max. 240 B/s*1 äußerst schnell und präzise. Die AF-Reaktionszeit beträgt nur ca. 0,07 Sek*2.

Der 7,5 cm LCD Monitor mit 1,04 Mio. Bildpunkten und Touch-Bedienung lässt sich um 180 Grad kochklappen, wobei die GX880 automatisch in den Selbstauslöser-Modus wechselt. Dieser Selbstauslöser-Modus bietet diverse neue Funktionen, darunter ein 4K Selfie-Modus. Damit macht die GX880 4K Selfies ohne Einschränkung des Bildwinkels. So werden auch Hintergrund oder Landschaft mit aufgenommen. Im Selbstauslöser-Nachtmodus werden sowohl Personen im Vorder- wie Hintergrund ausgewogen belichtet.

 

LUMIX_GX880_Lifestylebild_1

 

Die Beauty-Funktionen ermöglichen attraktive Portraits nach individuellem Geschmack mit den Effekten Soft-Skin, Defokussierung und Verschlanken (Slimming). Diese Filter können nicht nur im Selbstauslöser-Modus, sondern auch bei normalen Portraitaufnahmen eingesetzt werden. Nach der Aufnahme bietet die Kamera mit der Beauty-Retouch-Funktion*4 die Möglichkeit der Ästhetik/Make-up-Retusche. Mit dem Hintergrund-Kontrollmodus kann darüber hinaus je nach Situation der Hintergrund scharf oder unscharf gestaltet werden. Im Selbstauslöser-Modus sind auch Panoramabilder möglich.

Die LUMIX GX880 zeichnet hochauflösende 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung bei 30p / 25p oder 24p im MP4-Format*3 auf. Die LUMIX 4K Technologie erschließt mit ihrem 4K Fotomodus neue Möglichkeiten wie Post Focus und Focus Stacking. Funktionen wie Creative Control, Creative Panorama und diverse Fotostile inklusive des L.Monochrome Modus bringen zusätzliche gestalterische Freiheiten. Die LUMIX GX880 kann Fotos im RAW- und JPG-Format synchron aufnehmen, wobei sich die RAW-Aufnahmen direkt in der Kamera entwickeln lassen.

Die intelligente Automatik und der Motiv-Assistent unterstützen Systemkamera-Einsteiger bei der Bedienung der LUMIX GX880. So sind die oft genutzten Modi im direkten Zugriff schnell am Einstellrad vorwählbar.

 

LUMIX_GX880_Lifestylebild_3

 

 

Die LUMIX GX880 zeichnet sich aus durch ihr schlankes, elegantes Profil und ihr traditionelles Kamera-Design. Sie ist in Silber-Schwarz erhältlich. Die integrierte WiFi® Konnektivität gestattet das schnelle Teilen von Bildern in sozialen Netzwerken und die einfache Fernbedienung der Kamera.

 

Verfügbarkeit und Preis
Die LUMIX GX880 kommt ab Juni 2019 in Silber-Schwarz in den Handel.

Preis ca. 450 Euro inklusive 12-32mm Zoom.

Detaillierte Informationen und technische Daten: www.panasonic.de

14.05.2019
Mit dem BasicPod erweitert Novoflex sein Stativsystem um ein weiteres, praktisches Modul für mobile. Es erleichtert Wanderern, Bergsteigern, Tourengängern und generell allen Fotografen die Ausrüstung für unterwegs. Das Novoflex BasicPod ist ein flexibler Begleiter für alle, für die ein Stativ auch unterwegs unverzichtbar ist.
...Klick zum Weiterlesen
Novoflex bringt mit dem BasicPod Erleichterung für mobile Fotografen
Mit dem BasicPod erweitert Novoflex sein Stativsystem um ein weiteres, praktisches Modul für mobile. Es erleichtert Wanderern, Bergsteigern, Tourengängern und generell allen Fotografen die Ausrüstung für unterwegs. Das Novoflex BasicPod ist ein flexibler Begleiter für alle, für die ein Stativ auch unterwegs unverzichtbar ist.

 

 

 

Wiegt selbst nur 52 Gramm, ist aber mit bis zu 15 Kilogramm belastbar:
die neue Stativschulter BasicPod von Novoflex.

 

Die Novoflex Lösung für ein Stativ, das auch unterwegs keine Belastung mehr bedeutet, ist so einfach wie genial: zwei Carbon Wanderstöcke, ein kleiner Kugelkopf, ein Carbon-Stativbein das neue Novoflex BasicPod. Leichter geht es nicht.

 

Die kleine, leichte und äußerst kompakte Stativschulter BasicPod fügt sich voll in die innovative modulare Stativserie TrioPod ein. Mit ihrem Gewicht von nur 52 Gramm ist sie nochmals um 260 Gramm leichter als die Standard-Stativbasis. Dabei ist sie äußerst stabil und mit bis zu 15 kg belastbar. Darüber hinaus bietet sie zwei wählbare feststehende Beinabspreizwinkel mit jeweils 25° und 80°.

Klein aber hochstabil: das BasicPod von Novoflex.

 

BasicPod wird mit drei 15 cm langen Mini-Makrobeinen ausgeliefert und ist so sofort als Mini- bzw. Tischstativ einsatzbereit. Die BasicPod Stativschulter ist zu allen Carbon- oder Aluminium-Stativbeine der TrioPod Serie kompatibel. Besonders praktisch für den Outdoor-Einsatz am BasicPod sind natürlich die QuadroLeg Falt-Wanderstöcke.

 

Das BasicPod ist auch im Set mit zwei Carbon Faltwanderstöcken
und einem Stativbein aus Aluminium oder Carbon erhältlich.

 

Wie alle Novoflex Stativmodule, lässt sich auch die kompaktere BasicPod Stativschulter nach dem Baukastenprinzip den individuellen Bedürfnissen und Aufgaben anpassen. BasicPod ist bereits die vierte Stativbasis in der wohl flexibelsten Dreibeinstativ-Serie der Welt. Es ist die ideale Wahl für alle Fotografen, die das Gewicht ihrer Ausrüstung auf ein absolutes Minimum reduzieren wollen oder müssen. Die neue leichte Stativschulter ist ab sofort lieferbar.

Preis: ca. 80 Euro

Des Weiteren bietet Novoflex zwei Wander-Stativsets für Trekkingtouren mit jeweils zwei Carbon Wanderstöcken und einem Carbonbein an.

Preis: ca. 360 bzw. 400 Euro

14.05.2019
Auf der in München stattfindenden Fespa zeigt Canon modernste Großformatdrucklösungen und nahtlose End-to-End-Workflows. Darunter sind live Lösungen zu erleben wie Druckdienstleister, wie Schilder- und Werbetechnikproduzenten ihr Druckangebot erweitern und Prozesse dank Automatisierung effizienter gestalten können.
...Klick zum Weiterlesen
Fespa 2019: Canon zeigt Innovationen für den Großformatdruck
Auf der in München stattfindenden Fespa zeigt Canon modernste Großformatdrucklösungen und nahtlose End-to-End-Workflows. Darunter sind live Lösungen zu erleben wie Druckdienstleister, wie Schilder- und Werbetechnikproduzenten ihr Druckangebot erweitern und Prozesse dank Automatisierung effizienter gestalten können.

Die vom 14. bis 17. Mai 2019 auf in der Messe München stattfindende Fespa, repräsentiert eine weltweite Vereinigung von 37 nationalen Fachverbänden für die Sieb-, Digital- und Textildruckbranche. Ein Highlight ist der neue Océ Colorado 1650 64 Zoll Rollendrucker mit Canon UVgel 460 Tinte, Matt- und Hochglanzdrucke unabhängig vom Druckmaterial ermöglicht.

Der neue Océ Colorado 1650 64 Zoll Rollendrucker mit Canon UVgel 460 Tinte e
rmöglicht Matt- und Hochglanzdrucke – unabhängig vom Druckmaterial.

 

Das volle Potenzial seiner Großformat- und Digitaldrucklösungen zeigt Canon in Livedemonstrationen direkt am Stand. Mit dabei sind sowohl Neuheiten als auch bewährte Topseller:

• Der neue Océ Colorado 1650 64 Zoll Rollendrucker setzt auf eine neue Canon UVgel 460 Tinte und Océ FLXfinish Technologie
• Océ Colorado 1640 mit automatisiertem Inline-Druck und Schnittworkflow
• Die Océ Arizona 1300 UV-Flachbettdrucker-Serie
• Océ Arizona 6170 mit Vakuumsystem für die präzise Verarbeitung starrer Druckmaterialien
• Der imagePROGRAF PRO-2000 24 Zoll Großformatdrucker für die Produktion wasserabweisender Medien

 

 

Mit der Océ Arizona 1300-Serie zeigt Canon die UV-Flachbett-Reihe
erstmals auf einem internationalen Event.

 

Neue Möglichkeiten erschließen

Selbstklebendes Vinyl, Tapeten und Wandtattoos, Leinwände oder Soft Signage-Materialien, Front- und Backlit-Grafiken sowie unbeschichtete Oberflächen: Der neue Rollendrucker Océ Colorado 1650 bietet Kunden mehr vielfältige Anwendungsmöglichkeiten denn je – bei höherer Produktivität und niedrigen Betriebskosten (siehe separate Pressemeldung). Mit der neuen Océ FLXfinish-Technologie können Anwender zudem fast alle Materialtypen im Matt- oder Hochglanzmodus bedrucken, ohne vor jedem Druck die Tinte wechseln zu müssen.

 

Den ersten Auftritt auf einer internationalen Messe hat die im Januar 2019 vorgestellte Océ Arizona 1380 GT aus der Océ Arizona 1300-Reihe. In Livedemonstrationen zeigt Canon, wie Anwender mit dem Flachbettdrucker sowohl flexible als auch starre Materialien bedrucken oder - mithilfe von Océ Touchstone - sogar strukturierte Oberflächen kostengünstig produzieren können. In Verbindung mit der Softwarelösung Océ Arizona Xpert lassen sich wiederkehrende Anwendungen automatisieren. Kunden profitieren so von effizienteren Workflows und schnelleren Auftragsabwicklungen.

 

Prozesse effizient beschleunigen

 

Für die UVgel Drucker (Océ Colorado 1640 und 1650) hat Canon in enger Zusammenarbeit mit dem Finishing-Partner Fotoba eine neue, automatisierte Druck- und Zuschnittlösung für Rollendrucker entwickelt. Die Verbindung der Océ Colorado-Serie mit den Schneidemaschinen der Fotoba XLD-Serie ermöglicht die vollständig automatisierte Weiterverarbeitung des Printprodukts. Mit einer Betriebsgeschwindigkeit von 18 Metern pro Minute ist die Fotoba XLD-Serie optimal auf die hohe Druckgeschwindigkeit der Océ Colorado-Drucker abgestimmt. So lassen sich auch anspruchsvolle Grafikanwendungen schnell und effizient umsetzen. Die Anwendung kommt im Laufe des Jahres auf den Markt.

Anspruchsvolle Materialien machen Printprodukte zu einem außergewöhnlichen Blickfang – doch die Verarbeitung stellt Druckdienstleister vor Herausforderungen. Wie sich mit der Océ Arizona 6170 auch Wellpappe oder Sperrholz optimal verarbeiten lassen, demonstriert Canon live am Stand. Dank des integrierten Vakuumsystems können auch poröse Druckmedien präzise auf dem Flachbett ausgerichtet und fixiert werden. Nach dem Druck wird das Printprodukt dank der optionalen Workflow-Software Océ ProCut vollautomatisch zugeschnitten. Anwender profitieren von effizienteren Arbeitsabläufen und effektiverer Ressourcenausnutzung.

Ob Schilder, Banner, Poster oder selbstklebende Grafiken: Gerade Printprodukte, die harten Witterungsbedingungen trotzen müssen, kommen oft nicht ohne Laminierung aus - das ist zeit- und kostenintensiv. Hier spielt der Drucker imagePROGRAF PRO-2000 seine Stärke aus. Dank der aus einem Bindemittel mit geringer Wasserlöslichkeit bestehenden Aufnahmeschicht wird die Tinte effektiv fixiert. In Verbindung mit wasserabweisenden Materialien lassen sich mit der Water Resistant Media-Serie so einfach und effektiv kostengünstige Innen- und Außendrucke mit einer Haltbarkeit von bis zu sechs Monaten herstellen.

Print ergänzt Digital

Auch in einer zunehmend digitalen Welt bleibt Print ein wichtiger Erfolgsfaktor für jede Multichannel-Kampagne. Anhand begleitender Werbekommunikationsmaterialien zur Unterstützung des Bildbandes "Speed" zeigt Canon, wie Kunden sich durch hochwertige und emotional ansprechende Printprodukte von der Konkurrenz abheben können.

„Wir sind auf der FESPA, um die Bedürfnisse und Visionen unserer Kunden zu verwirklichen. Denn die Marktdynamik verändert sich: Druckdienstleister müssen nicht nur ihr Angebot zunehmend weiter ausdifferenzieren, sondern auch ein immer höheres Auftragsvolumen bewältigen, um konkurrenzfähig zu bleiben", weiß Jens-Peter Willms, Product Business Developer bei Canon. „Vielfältigere Anwendungsmöglichkeiten mit einem einzigen Gerät, Prozessautomatisierung und effizientere Workflows sind da ein entscheidender Beitrag zum Geschäftserfolg. Wir freuen uns daher, unseren Kunden mit unseren neuen Geräten Océ Arizona 1300 und Océ Colorado 1650 eine effektive Lösung anbieten zu können."

14.05.2019
Mit dem neuen Océ Colorado 1650-Drucker erweitert Canon sein Portfolio im Bereich der Großformat-Rollendrucker. Durch eine neue, flexible Farbtechnologie und Océ FLXfinish steht Druckdienstleistern damit eine noch größere Medien- und Anwendungsvielfalt zur Verfügung.
...Klick zum Weiterlesen
Canon erweitert die UVgel Druckerserie um den Océ Colorado 1650
Mit dem neuen Océ Colorado 1650-Drucker erweitert Canon sein Portfolio im Bereich der Großformat-Rollendrucker. Durch eine neue, flexible Farbtechnologie und Océ FLXfinish steht Druckdienstleistern damit eine noch größere Medien- und Anwendungsvielfalt zur Verfügung.

Der neue 64 Zoll Rollendrucker baut auf der hohen Produktivität, Druckqualität und Medienvielfalt des Océ Colorado 1640 Druckers auf und gewährleistet Druckdienstleistern eine hohe Produktionskapazität sowie vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Mit der neuen Canon UVgel Tinte lassen sich selbst flexible Materialien wie selbstklebende Vinyls, Tapeten/Wandtattoos, Leinwände, Soft Signage oder Front- und Backlit-Grafiken bedrucken. Die hohe Dehnbarkeit selbst ausgehärteter Tintentropfen erlaubt zudem das Falten und Biegen von Druckmedien, ohne dass eine Gefahr von Rissen besteht. Zudem ermöglicht die exakte Positionierung der Printmaterialien die optimale Ausrichtung auch für doppelseitige sowie für „Inside Out“-Drucke.

Mit der neuen Océ Colorado 1650 erweitert Canon
sein 64 Zoll-Rollendrucker Portfolio.

 

Neu ist auch die Océ FLXfinish-Technologie: Der innovative Ansatz im Bereich der LED-Härtung ermöglicht es Anwendern, durch den Wechsel zwischen Matt- und Hochglanzmodus verschiedene ästhetische Effekte zu erzielen – ohne vor jedem Druck Tinte oder Druckmedium auswechseln zu müssen. Zudem erlaubt die Technologie das Bedrucken einer Vielzahl von Materialien und Oberflächen. So können sowohl mit Soft Signage-Materialen, wie Textilien oder silikonbeschichteten Oberflächen, als auch auf porösen Oberflächen, wie unbeschichteten Papieren, qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielt werden. Da jeder Tintentropfen unmittelbar nach dem Auftragen fixiert wird, ist einer Absorption der Tinte durch das Substrat effektiv vorgebeugt.

 

Die Océ FLXfinish Technologie ermöglicht sowohl Matt- als auch
Hochglanzdrucke unabhängig vom Druckmedium.

 

 

„Mit seinen leistungsstarken Drucklösungen spielt Canon eine wichtige Rolle für das Wachstum tausender Kunden in ganz Europa. Auch unsere neuste Innovation bietet unseren Kunden ein optimales Zusammenspiel aus exzellenten Farbergebnissen und einer noch breiteren Anwendungsvielfalt. Die Canon UVgel Technologie ermöglicht Drucke in höchster Qualität und Farbsättigung mit einem perfekten Finish – dank Océ FLXfinish jetzt auch ohne größeren Aufwand als Matt- oder Hochglanzdruck", erklärt Jens-Peter Willms, Product Business Developer bei Canon. „Die durchgängig schnelle Druckgeschwindigkeit sowie weitreichende Automatisierungsmöglichkeiten garantieren zudem noch kürzere Druckzeiten – gerade jetzt, wo Druckdienstleister immer mehr und vielfältigere Aufträge in immer kürzerer Zeit ausliefern müssen, ist das ein echter Wettbewerbsvorteil."

 

Im Rahmen der FESPA Global Print Expo 2019 in München zeigt Canon in Live-Demonstrationen, wie sich mit der Océ Colorado 1650 hochwertige Tapeten, Wandtattoos und selbstklebende Vinyls herstellen lassen.

13.05.2019
Die Brennweite des neuen Samyang AF 45mm F1.8 FE Standard - Objektivs entspricht in etwa dem Blickwinkel des menschlichen Auges. Es wurde speziell für spiegellose Kameras konzipiert und verfügt über einen schnellen und leisen Autofokus. Das Objektiv verfügt über einen Sony-E-Mount und bietet einen Vollformat-Bildkreis.
...Klick zum Weiterlesen
Walser kündigt neues 45mm AF Vollformatobjektiv von Samyang für Sony E Mount an.
Die Brennweite des neuen Samyang AF 45mm F1.8 FE Standard - Objektivs entspricht in etwa dem Blickwinkel des menschlichen Auges. Es wurde speziell für spiegellose Kameras konzipiert und verfügt über einen schnellen und leisen Autofokus. Das Objektiv verfügt über einen Sony-E-Mount und bietet einen Vollformat-Bildkreis.

 

Samyang AF 45mm F1.8 FE Standard - Objektiv.

 

Die Brennweite von 45 mm wurde des neuen Standardobjektivs von Samyang von den Optik-Entwicklern des Unternehmens, gewählt, da der Bildwinkel von 53° dem des menschlichen Auges am ehesten entspricht. Mit dem Aufkommen der SLRs wurden zunächst 50 mm zur Standardbrennweite. Samyang möchte nun wieder zurück zu den bereits davor verwendeten, etwas kürzeren 45 mm. Diese Brennweite eignet sich für Portraits wie für Landschaftsfotos gleichermaßen.

 

Das Objektiv ist mit einem größten Durchmesser von nur 61,8 mm schlanker, mit 56,1 mm kürzer und mit 162 g leichter als vergleichbare Objektive anderer Hersteller. Seine optische Konstruktion verwendet sieben Linsen  Elemente in sechs Gruppen, darunter eine besonders niedrig brechende ED-Linse (Extra Low Dispersion) und  zwei asphärische (ASP) Linsen. Alle Linsen sind mit der Samyang-eigenen Ultra Multi Coating (UMC) Vergütung versehen. Der neuartige optische Aufbau wurde speziell für die Verwendung an spiegellosen Kameras entwickelt. Er ermöglicht nicht nur die kompakte Bauform, sondern optimiert auch die Abbildeleistung, die eine hohe Schärfe bis in die Randbereiche liefert.

 

 

Ob Landsachaft, Nahaufname oder Porträt - das neue AF 45mm F1.8 FE
Standard - Objektiv von Samyang eignet sich dafür gleichermaßen.

 

Die Blendenskala reicht von f/1.8 bis f/22. Zusammen mit den 9 Lamellen der Iris ergeben sich viele Möglichkeiten für die Bildgestaltung mit selektiver Schärfe und harmonischem Bokeh. Ebenso lassen sich Sterneneffekte mit Spitzlichtern erzeugen. Diese zeigen sich als dezente 18-strahlige Sterne, die nicht nur bei Weihnachtsmotiven hervorragend aussehen. Das Bokeh selbst ist ausgewogen und ruhig.

 

Porträtaufnahme mit dem neuen AF 45mm F1.8 FE
Standard - Objektiv von Samyang.

 

Mit einer bemerkenswerten Naheinstellgrenze von nur 45 cm eignet sich das neue Samyang AF 45mm F1.8 FE ideal als „always-on-Linse“. Der schnelle, leise Autofokus wird von einem linearen STM-Motor (Schrittmotor) angetrieben. Da sich die Brennweite sowohl für Portraits als auch für Landschaftsaufnahmen eignet, empfiehlt es sich für den Einsatz  auf Reisen ebenso wie für Studioaufnahmen. Das Objektiv kann ab sofort vorbestellt werden und soll ab Anfang Juli in den Handel kommen.

 

Preis: ca. 430 Euro

13.05.2019
Wenn sich die Fotowelt zum Umweltfotofestival horizonte zingst an der Ostsee trifft, dann ist auch eine der interessanten Veranstaltungen dort der Fotomarkt vom 30.5. bis 1.6.2019, wo an der Strandstraße, am Fischmarkt und am Kurhaus verschiedenste Fotomarken ihr aktuelles Angebot präsentieren. Einen Termin den man nicht versäumen darf.
...Klick zum Weiterlesen
Fotomarkt horizonte zingst 30.5. bis 1.6.2019
Wenn sich die Fotowelt zum Umweltfotofestival horizonte zingst an der Ostsee trifft, dann ist auch eine der interessanten Veranstaltungen dort der Fotomarkt vom 30.5. bis 1.6.2019, wo an der Strandstraße, am Fischmarkt und am Kurhaus verschiedenste Fotomarken ihr aktuelles Angebot präsentieren. Einen Termin den man nicht versäumen darf.

HZ19_Impressionen_Fotomarkt_Zingst_©Anke_Großklaß_04

Impressionen Fotomarkt Zingst © Anke Großklaß

 

Die Messe in Zingst ist darauf ausgerichet, Durch- und Weitblick zu verschaffen. Es hat sich seit dem letzten Jahr viel getan in der Fototechnik. Auf dieser Produktschau gibt es auch für Einsteiger hilfreiche Infor- mationen. Der Fotomarkt ist nicht nur etwas für Hobbyfotografen, auch Professionals finden Experten mit der entsprechenden Beratungskompetenz. Kurz: Alle werden ihrem Kenntnisstand entsprechend bedient. Nimm die Technik in die Hand und probiere aus – das ist das besondere Angebot der Aussteller auf diesem Fotomarkt. 

Es geht darum, das richtige Handwerkszeug für die Fotografie zu finden. Manchmal ist es die berühmte „Liebe auf den ersten Blick“, oftmals geht probieren über studieren, um herauszufinden, was wirklich geeignet ist. Das Angebot ist weit gefächert bis hin zu sinnvollem und hilfreichem Zubehör und der Beratung für zeitgemäßen Service, wie beispielsweise das richtige Fotobuch. Einen großen Raum nehmen die Objektive ein. Der vergleichende Blick ist dabei die beste Entscheidungshilfe. Mit auf dem Programm steht für Naturliebhaber die Sportoptik. Ferngläser also und Spektive, die geeignet sind, die Betrachtung von Tieren in freier Wildbahn zum großen Erlebnis zu machen.

Partner und Unterstützer

Epson | Olympus | Leica | Sigma | Eizo | Adobe | Manfrotto | CEWE | Sunbounce | Panasonic | Canon | Rollei | Nikon | Fujifilm | Datacolor | Calumet | Hensel | Tamron | Foto Erhardt | Hama | Haida | AC Foto | Bader/Celestron | Berlebach | BIG Foto | Canon | Carl Zeiss Photo | Carl Zeiss Sport Optik | ChromaLuxe | Compangnon |  Dörr | dPunkt | Eddycam | Ewe marine | Filmolux | Foto Gregor | Foto Meyer | Gitzo | Grotura | Halbe Rahmen | Hensel | Ilford / Tecco | König Photobags | LowePro | LTA-Technologie | Nopar | Novoflex | Polar Kreuzfahrten | Probis | Ricoh | Sirui | Sony | Steiner | Swarowski | Tecklenborg | Vanguard | Yuneec

 

Angebot über eine ganze Woche:

Creative Center 2.0 - Der Weg zum perfekten Bild - Tipps und Tricks von Profis

Veranstaltungsort: Fotomarktzelt Epson Digigraphie Galerie

Termin: 25.05. – 01.06.2019 | 10:00 – 18:00 Uhr

Hier geht es um den kompletten Workflow zum perfekten Bild. Ganz nah an der Praxis mit fotografischen Aktionen demonstrieren Epson, Filmolux, ChromaLuxe und HALBE-Rahmen unter einem Dach alles, was mit dem gedruckten Bild möglich ist. Ob Druck, Sublimation, Kaschierung?oder Rahmung bis hin zum Colormanagement geben die Profis einen Einblick in ihr Knowhow. Ihre Referenzen sind unter anderem die aktuellen Ausstellungspräsentationen im Rahmen des Festivals.  

Der gesamte Workflow wird vorgestellt, so dass jeder für sich entscheiden kann, wie er mit seinen Bildern nach der Aufnahme weiter verfährt. Es gibt eine Bühne für informative Vorträge mit attraktiven Slots um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr. Um das Angebot abzurunden, vereint das »horizonte« Creative Center 2.0 darüber hinaus die Annahmestelle für den Fotowettbewerb „Bild des Tages – powered by Olympus“ und allgemeine Festivalinformationen sowie den Festivalshop.

Hier gibt es die Festivalkataloge, Fotobücher, Festival-T-Shirts, Anstecker usw.

Teilnehmer: Epson, ChromaLuxe, Filmolux, HALBE-Rahmen

 

 

 

 

12.05.2019
Ein leichtgewichtiges Industrie-Objektiv für Luftaufnahmen mit E-Mount-Kameras hat Zeiss vorgestellt. Das für die Drohnenfotografie konzipierte Spezialobjektiv mit der Bezeichnung Ventum 28/21 soll sich durch seine außerordentliche Abbildungsleistung auszeichnen.
...Klick zum Weiterlesen
Zeiss Ventum 2.8/21 - Leichtgewicht für Luftaufnahmen mit E-Mount-Kameras
Ein leichtgewichtiges Industrie-Objektiv für Luftaufnahmen mit E-Mount-Kameras hat Zeiss vorgestellt. Das für die Drohnenfotografie konzipierte Spezialobjektiv mit der Bezeichnung Ventum 28/21 soll sich durch seine außerordentliche Abbildungsleistung auszeichnen.

 

Zeiss Ventum 2.8/21 mm.

 

Das neue Ventum 2.8/21 Industrie-Objektiv von Zeiss bietet eine sehr hohe optische Leistung in einem kompakten aber robusten Aluminiumgehäuse. Die Festbrennweite besitzt eine hohe Lichtstärke und und wurde vor allem für Luftaufnahmen mit Drohnen entwickelt. Solche Objektive verlangen eine kompakte Bauweise und sollen gleichzeitig eine besonders hohe Abbildungsleistung bieten. Durch das kompakte Design und die Fix-Focus-Einstellung haben die Zeiss Optikentwickler das Objektiv um etwa 50 Prozent leichter und kleiner bauen können als vergleichbare, normale Fotoobjektive. Diese Gewichtsersparnis erlaubt längere Flüge für höhere Effektivität.

 

kompakt,robust doch mit hoher Abbildungsleistung: das Zeiss Ventum 2.8/21 mm

Das Objektiv mit Sony E-Bajonett kann den Bildkreis der großen Sensoren mit Bilddiagonalen bis zu 43 mm und einer Pixelgröße ab 2.8 µm voll ausleuchten. Die Blende lässt sich in 1/3 Stufen von F2.8 bis F22 steuern. Rastungen und Drehmoment des Blendenrings sind so ausgelegt, dass versehentliche Veränderungen ausgeschlossen sind, die durch Vibrationen und Bewegungen der Drohne während des Fluges auftreten könnten.

 

Drohnen werden immer häufiger für Überwachungsaufgaben eingesetzt. Das Zeiss Ventum 2.8/21 liefert eine außergewöhnlich hohe Abbildungsleistung, die für den Einsatz in der Kartographie, für die Entwicklung von 3D-Modellen, Inspektionen, Beobachtungen oder Überwachungen nutzen lässt.

 

11.05.2019
Da das Geschäft von Fujifilm in Europa immer internationaler wird, sollen die Logistik vereinfacht und die Fertigungslinien zentralisiert werden. Daher beabsichtigt Fujifilm, sich für Fotofinishing und Digitaldruck auf zwei große Standorte in Europa zu konzentrieren: Steenbergen (Niederlande) und Willich (Deutschland).
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm schließt Standort Gera
Da das Geschäft von Fujifilm in Europa immer internationaler wird, sollen die Logistik vereinfacht und die Fertigungslinien zentralisiert werden. Daher beabsichtigt Fujifilm, sich für Fotofinishing und Digitaldruck auf zwei große Standorte in Europa zu konzentrieren: Steenbergen (Niederlande) und Willich (Deutschland).

In Folge der Umstrukturierung seines Fotofinishing und Digitaldruck-Geschäftes beabsichtigt Fujifilm seine Produktionsstätte in Steenbergen (NL) zu erweitern und den Standort Gera zu schließen. In den letzten Jahren hat sich Fujifilm Imaging Products & Solutions zu einer europäischen Organisation mit einer vielfältigen Kundenbasis und einer zunehmenden Anzahl von Produktkategorien entwickelt. Um den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden, plant das Unternehmen die Automatisierung und Optimierung der Produktionstechnologien voranzutreiben.
Für Digitaldruck und Fotofinishing wurden in Willich und Steenbergen bereits hochmoderne Produktionsstätten realisiert.

 

Soll geschlossen werden: Standort Gera der
Fujifilm Imaging Products& SolutionsGmbH & Co. KG.


"Wir sind jetzt dabei, diese Einrichtungen für zukünftige Geschäftskonzepte auszubauen", erläutert Johannes Düster, General Manager, Fujifilm Imaging Products& SolutionsGmbH & Co. KG, die Ausbaupläne für den Standort Steenbergen. "Die Herstellung von Fotofinishing auf CLP-Papier steht in engem Zusammenhang mit der Produktionsstätte in Tilburg (Niederlande). Beide Anlagen können sich gegenseitig stärken, indem sie wegweisende Innovationen für ganz Europa realisieren. Beim Aufbau von zwei Kompetenzzentren in Steenbergen und Willich möchten wir unsere Produktivität und unser Innovationsniveau steigern und dabei auf ein starkes europäisches Portfolio aufbauen. Durch die Konzentration unserer Einrichtungen für Imaging-Produkte und -Lösungen auf nur zwei geografisch nahe gelegene Standorte möchten wir unsere Logistikleistung verbessern. Die Zunahme der logistischen Anforderungen in ganz Europa erfordert die Nutzung unserer Größenvorteile. Anforderungen, die für unsere bestehende Einzelhandelskundenbasis (B2B Kundenbasis) erforderlich sind und auch dem modernen E-Commerce-Trend entsprechen."

 

 

Fotobuchproduktion bei der Fujifilm Imaging
Products& SolutionsGmbH & Co. KG.in Gera.

 

Die Verlagerung der Geraer Produktion nach Steenbergen soll Anfang 2020 beginnen. Sobald wir die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über die Verlagerung der Produktion von Gera nach Steenbergen und über die Schließung des Standorts Gera abgeschlossen haben, werden will Fujifilm weitere Informationen zu den genauen Terminen der Übergabe bekannt geben.

 

10.05.2019
Innerhalb ihrer Lion Rock Cash Back Aktion übergibt Rollei gespendete Stative an die Freelens Foundation. Die Freelens Foundation ist ein vom Fotografenverband Freelens e.V. ins Leben gerufener gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung von Kunst und Kultur sowie der Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen im In- und Ausland zum Ziel gesetzt hat.
...Klick zum Weiterlesen
Rollei spendet Stative an Freelens Foundation
Innerhalb ihrer Lion Rock Cash Back Aktion übergibt Rollei gespendete Stative an die Freelens Foundation. Die Freelens Foundation ist ein vom Fotografenverband Freelens e.V. ins Leben gerufener gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung von Kunst und Kultur sowie der Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen im In- und Ausland zum Ziel gesetzt hat.

Rollei_ Thomas Güttler übergibt die ersten Stative an Urs Kluyver_s

Thomas Güttler von Rollei übergibt die ersten Stative an Urs Kluyver



 Seit Februar läuft die Rollei Lion Rock Cash Back Aktion. Das Prinzip ist einfach: Wer ein altes Stativ einsendet, der erhält beim Kauf eines neuen Rollei Lion Rock Stativs 50% des Kaufpreises zurückerstattet. Mittlerweile sind bereits über 1.000 Stative bei Rollei eingegangen. Die gebrauchten Stative werden an die Freelens Foundation gespendet.
Ende April hat Rollei-Geschäftsführer Thomas Güttler die erste Ladung Stative in den Geschäftsräumen der Freelens Foundation übergeben. „Wir freuen uns sehr, diese Stative an Hamburger Schulen sowie an Projekte in Afrika weiterleiten zu können“, bedankte sich Urs Kluyver, Vorsitzender der Freelens Foundation.



Bei der Lion Rock Cash Back Aktion kann bis zu 50% gespart werden. Der Aktionszeitraum endet am 30.06.2019.

08.05.2019
Consensum bietet mit dem Consensum GLOBAL COPYRIGHT REGISTER, die erste weltweite Registrierung basierend auf Blockchain Technologie, die Fotografie und Bildrechte mit ihren jeweiligen Autoren verbindet, um so ihre Rechte weltweit zu schützen. The Consensum Register ist ab sofort online und steht allen Copyright-Inhabern kostenlos zur Verfügung.
...Klick zum Weiterlesen
Consensum: kostenloser, weltweiter Copyright Schutz auf Basis der Blockchain-Technologie
Consensum bietet mit dem Consensum GLOBAL COPYRIGHT REGISTER, die erste weltweite Registrierung basierend auf Blockchain Technologie, die Fotografie und Bildrechte mit ihren jeweiligen Autoren verbindet, um so ihre Rechte weltweit zu schützen. The Consensum Register ist ab sofort online und steht allen Copyright-Inhabern kostenlos zur Verfügung.

Consensum ist das erste weltweit verfügbare Register für digitale Urheberrechte. Es wurde ins Leben gerufen, weil bisher kein weltweit anerkanntes Urheberrechtsregister für Bilder gab. Vor Consensum war der Nachweis des Eigentums an digitalen Bildern äußerst schwierig, da Metadaten von Websites, Suchmaschinen und Social-Media-Plattformen regelmäßig entfernt werden. Mit Consensum haben Fotografen und Grafiker nun eine einfache Möglichkeit, ihre Bilder online zu registrieren. Mit der weltweiten Registrierung von Consensum haben Fotografen und andere Inhaltsanbieter nun eine einfache Möglichkeit, ihre digitalen Inhalte online zu registrieren und zu verfolgen, und erhalten bei Missbrauch die Entschädigung, die sie verdienen.

 

 

Die Blockchain von Consensum ist öffentlich und kann möglicherweise auch von Dritten zur Erstellung von Registern für digitale Musik, Videos und mehr verwendet werden. Das System hat bereits weltweit Anerkennung erhalten, einschließlich von der Fachhochschule Berlin, an der Consensum am „Blockchain Summit“ der Universität teilnahm und an Fallstudien mitarbeitete.

 

Ein großer Vorteil des Consensum Global Copyright-Registers ist die sichere und einfache Verwendung. Vor der Registrierung des ersten Bildes durchläuft jeder Benutzer ein Authentifizierungsverfahren mittels Videoidentifikation. Nach der Registrierung von Bildern stellt Consensum dem Benutzer für jedes registrierte Bild ein Zertifikat zur Verfügung. Die Gültigkeit des Zertifikats kann online bestätigt werden, und jede einzelne Information im Zertifikat kann mit den drei Validierungsstufen von Consensum referenziert, überprüft und validiert werden.


Weitere Informationen zur Consensum-Validierung finden Sie hier...

 

Überprüfungsstufen:

· Schnell - Stufe 1: Das Zertifikat wird anhand seiner 16-stelligen Registrierungsnummer validiert. Das Zertifikat wird dann entweder als gültig bestätigt oder ist ungültig.

· Detailliert - Stufe 2: Das Zertifikat wird anhand der darin enthaltenen Daten und Prüfsummen detailliert validiert. Jede einzelne Information im Zertifikat wird geprüft und validiert.

· Handbuch - Stufe 3: Dies ist der beste Ansatz, wenn der Benutzer die Validierungsinformationen anpassen möchte. Mit dieser Validierungsstufe wird eine ausführliche Dokumentation zur Validierung des Zertifikats und der darin enthaltenen Daten bereitgestellt, ohne die Consensum-Services zu nutzen.

 

Consensum Hauptmerkmale:

· Ein globales, dezentralisiertes Copyright-Register.

· Identitätsnachweis und Rechte.

· Unveränderliche, Blockchain-basierte Technologie.

· GDPR-kompatibler Datenspeicher.

· Bescheinigung der Rechte.

· Mehrere transparente Validierungen

 

Professor Dr. Katarina Adam von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Berlin sagte: „Consensum ist ein weiterer klassischer Anwendungsfall für eine Blockchain-Lösung. Durch die inhärenten Eigenschaften der Blockchain-Technologie ist es möglich, die Urheberschaft eines digitalen Werks eindeutig zuzuordnen, und jeder Manipulationsversuch muss fehlschlagen, da sich der Hashwert aufgrund der Manipulation ändert. Ich werde daher gerne die Aktivitäten des Consensum Global Copyright Register verfolgen. “

 

 

Marcus Schmitt, CEO Copytrack.

 

„Wir sind stolz darauf, dass Consensum nach vielen Monaten harter Arbeit jetzt online ist. Dies ist ein großer Schritt auf dem Weg zur ersten weltweit anerkannten Registerbehörde für Bilder “, sagte Marcus Schmitt, Direktor von Consensum. „In den nächsten Monaten werden wir eine große Gemeinschaft von Fotografen und verschiedene Geschäftspartner an Bord haben, die es kaum erwarten können, unsere erstklassige Blockchain für die Registrierung ihrer digitalen Bilder zu nutzen. Langfristig wollen wir die sorgenfreie Online-Nutzung digitaler Bilder durch sichere Lizenzierung, Lizenzhistorie und nahtlose Monetarisierung unterstützen. “

Consensum entwickelte sich aus einem ICO (Initial Coin Offering) in Zusammenarbeit mit COPYTRACK, einem führenden internationalen Spezialisten für Urheberrechte. Weitere Informationen zu Consensum finden Sie hier...

 

Weitere Informationen zu COPYTRACK finden Sie hier...
.

 

08.05.2019
Die Taschen und Rucksäcke Gear Warrior™ Kollektion von Eagle Creek sind leicht, robust und flexibel einsetzbar. Mit dem strapazierfähigem „Neo Diamond Ripstop“ Obermaterial aus recyceltem PET, größeren Rädern für bessere Rolleigenschaften und dem bewährten Exo Skeleton sind sie für jeden Trip gerüstet. Die neuen Linien Wheeled Duffel, 4-Wheel und Travel Pack bieten passende Größenangebote für jeden Zweck.
...Klick zum Weiterlesen
Eagle Creek Gear Warrior™ Kollektion: Nicht nur für Fotografen
Die Taschen und Rucksäcke Gear Warrior™ Kollektion von Eagle Creek sind leicht, robust und flexibel einsetzbar. Mit dem strapazierfähigem „Neo Diamond Ripstop“ Obermaterial aus recyceltem PET, größeren Rädern für bessere Rolleigenschaften und dem bewährten Exo Skeleton sind sie für jeden Trip gerüstet. Die neuen Linien Wheeled Duffel, 4-Wheel und Travel Pack bieten passende Größenangebote für jeden Zweck.

Für jedes Abenteuer zu haben:
Eagle Creek Gepäckserie Gear-Warrior.

 

Die Gear Warrior™ Kollektion von Eagle Creek ist das Ergebnis jahrelanger Travel-Gear-Erfahrung: Ob Wheeled Duffel, 4-Wheel Duffel oder Travel Pack – mit technischen Details, extra Verstärkungen und nachhaltigen Komponenten sind die Gear Warrior™ für jedes Abenteuer ausgelegt.

 

Robust, aber leicht:

Das leichte Neo Diamond Ripstop Obermaterial aus recyceltem PET wird an typischen Belastungs- und Verschleißpunkten durch das Exo Skeleton (auflaminierte Polyester-Verstärkungen) zusätzlich stabilisiert. Maximalen Schutz bei Stürzen und grobem Handling bieten zudem die mit Hypalon verstärkten Ecken. Das wasserabweisende und nahtlos verarbeitete Material schützt vor Nässe und verleiht stark beanspruchten Bereichen mehr Stabilität.

 

 

Robust und leicht: Die neue Kollektion Gear Warrior von Eagle Creek.

 

Mit Vielseitigkeit ausgestattet

Große, robuste Räder sorgen für bessere Rolleigenschaften abseits der Straße. Auch das ergonomisch geformte Griffsystem ist dank der schlagfesten Teleskopkonstruktion offroad-geeignet. Zusätzliche Griffe bieten eine Vielzahl von Trageoptionen und sorgen für ein unkompliziertes Handling und ein komfortables Tragegefühl.

Durch große, U-förmige Taschenöffnungen (mit abschließbaren Reißverschlüssen) sind die Gepäckstücke der Gear Warrior™ Kollektion leicht zugänglich und der Inhalt einfach zu organisieren. Reflektierende Akzente und Reißverschlussschlaufen sorgen außerdem für eine bessere Sichtbarkeit bei Nacht.

Gear Warrior 4Wheel 95L.

Die Gear Warrior™ Kollektion besteht aus den Wheeled Duffels, den 4-Wheel Duffels und dem Travel Pack 45L. Alle drei Varianten gibt es in den Farben Jet Black, Coral Sunset und Arctic Blue.

Der Gear Warrior™ Wheeled Duffel bietet nicht nur gut Platz für Reisegepäck, sondern auch hohen Komfort und einfaches Handling dank seiner zwei Rollen. Er ist in vier verschiedenen Größen verfügbar – als Gear Warrior™ Wheeled Duffel mit 110L, 95L, 65L und in Handgepäcksgröße als Gear Warrior™ Wheeled Duffel International Carry-On.

 

Gear Warrior Wheeled Duffle 95L.

 

Noch einfacher wird das Handling mit dem Gear Warrior™ 4-Wheel. Er kommt in drei Größen und ist mit vier Rollen ausgestattet. Das ermöglicht ein seitliches Schieben oder Ziehen der Gepäckstücke und vereinfacht so die Handhabung zum Beispiel in Warteschlangen an Flughäfen.

Der Gear Warrior™ Travel Pack 45L hat Handgepäcksgröße und lässt sich durch verschiedene Tragriemen und Griffe wahlweise umhängen, als Rucksack aufsetzen oder auch wie ein Koffer tragen. Der Travel Pack hat ein Volumen von 45 Litern, lässt sich auf 51 Liter erweitern und wiegt dabei nur 0,96 kg.

 

Gear Warrior TravelPack.

 

Die gemeinsamen Kollektionsmerkmale und die kleinen Abwandlungen der drei verschieden Gepäckarten stellen sicher, dass in der neuen Gear Warrior™ Kollektion von Eagle Creek für jeden ein passendes Gepäckstück dabei ist.

Für die hohe Qualität der Reisetasche bürgt Eagle Creek mit der No Matter What™ Garantie – egal was passiert, die Tasche wird kostenlos repariert oder ersetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier...

 

 

08.05.2019
Das neue Canon RF 85 mm F1.2L USM soll laut Hersteller die bisher höchste Auflösung seiner Klasse bieten. Die jüngste Generation des 85mm-Objektivs besitzt eine Lichtstärke von 1:1,2. In Verbindung mit seiner hohen AF-Geschwindigkeit empfiehlt es sich besonders für Porträt- und Hochzeitsfotos.
...Klick zum Weiterlesen
Canon baut das EOS R System mit dem neuen RF 85mm F1.2L USM weiter aus
Das neue Canon RF 85 mm F1.2L USM soll laut Hersteller die bisher höchste Auflösung seiner Klasse bieten. Die jüngste Generation des 85mm-Objektivs besitzt eine Lichtstärke von 1:1,2. In Verbindung mit seiner hohen AF-Geschwindigkeit empfiehlt es sich besonders für Porträt- und Hochzeitsfotos.

Das RF 85mm F1.2L USM ist das erste Objektiv aus der RF Objektiv-Roadmap, die Canon Anfang des Jahres vorgestellt hat. Es verwendet neueste Technologien und basiert auch auf dem Feedback vieler Anwender. Es nutzt die erweiterten Möglichkeiten des RF Bajonetts, bei dem die Bildqualität und die Kommunikation zwischen Objektiv und Kameragehäuse optimiert wurden.

 

 

Canon RF 85 mm F1.2L USM

 

 

Die relativ kurze Tele-Brennweite von 85 Millimetern eignet sich besonders für Porträts. Es ist nach dem EF 35mm f/1.4L II USM das zweite Objektiv in der Canon Produktpalette, das die BR-Optik (Blue Spectrum Refractive) von Canon einsetzt. Diese sorgt für eine effektive Korrektur axialer chromatischer Aberrationen – was mit einer Kombination aus herkömmlichen Glaslinsen nicht vollständig korrigierbar ist. Dadurch werden unschöne Farbsäume im Unschärfebereich vermieden und ein deutlich sichtbares Plus bei Auflösung und Schärfe erreicht. Asphärische und UD-Linsen (Ultra-low Dispersion) sorgen schon bei offener Blende für eine hohe Bildqualität bis an den Bildrand.

Die hohe Lichtstärke von 1:1,2 erzeugt eine geringe Schärfentiefe, ein harmonisches Bokeh und bietet die Möglichkeit, das Motiv gezielt vom Hintergrund abzuheben. Dabei sorgen die neun Lamellen der Irisblende für einen attraktiv verschwommenen Hintergrund. Die extrem große Blendenöffnung lässt im Vergleich zu einem Objektiv mit einer Lichtstärke von 1:1,4 bis zu 50 Prozent mehr Licht auf den Sensor. Bei Aufnahmen unter schwierigen Lichtverhältnissen reicht das für eine AF-Fokussierung bis zu -6 LW (EOS R) und -5 LW (EOS RP).

 

 

Beispielfoto von Felicia Cisco.

 

Das RF 85mm F1.2L USM verwendet den gleichen Ring-USM-Motor wie das RF 50mm F1.2L USM und sorgt in Verbindung mit dem Dual Pixel CMOS AF dafür, dass der Fokus schnell und präzise ermittelt wird, so dass auch Objekte verfolgt werden können, die sich im Bildausschnitt bewegen. Das Objektiv nutzt einen neuen Mikroprozessor mit einer ebenfalls neue Hochleistungs-CPU und -Firmware. Dadurch bietet es in Verbindung mit den Kameras des EOS R Systems einen sehr schnelleren Datentransfer, was zu einer Beschleunigung von Reaktionszeit sowie Autofokus führt.

Komfortables Handling und robuste Bauweise

Die Canon RF Objektive bieten einen Steuerring, der zur Einstellung von Blende, Belichtung, ISO und Belichtungskorrektur konfiguriert werden kann. Zum schnellen Umschalten auf eine manuelle Fokussierung bietet das Objektiv außerdem einen Fokusring, der ohne den Wechsel in den MF-Modus zur Scharfeinstellung gedreht werden kann. Das RF 85mm F1.2L USM verfügt über den Wetterschutz der L Serie. Damit ist es vor Staub und Spritzwasser geschützt.

 

Hauptleistungsmerkmale:
RF 85mm F1.2 L USM

Extrem leistungsstarke 85mm-Festbrennweite
85mm Brennweite für eine schmeichelhafte Perspektive – ideal für Porträts
Hohe Lichtstärke von 1:1,2 mit 9-Lamellen-Irisblende für erstklassige Low-Light-Eigenschaften und eine attraktive Hintergrundunschärfe
BR-Optik (Blue Spectrum Refractive Optics) reduziert chromatische Aberration für höchste Bildqualität
Asphärische und UD-Linsen sorgen für die höchste Auflösung von der Bildmitte bis zum Rand
USM-Motor für einen gleichmäßigen, nahezu geräuschlosen Betrieb
Kontrollring – zur direkten Einstellung von Belichtung/Blende/ISO
ASC (Air Sphere Coating) verhindert, dass Linsenreflexionen und Streulicht die Bildqualität beeinträchtigen

 

Das RF 85mm F1.2L USM soll ab Ende Juni 2019 in den Handel kommen.

 

Preis: ca. 3.000 Euro

08.05.2019
Nachhaltigkeit fängt vwi Hensel bereits bei der Entwicklung eines Gerätes an und es endet erst beim möglichst effektiven Recycling. Dazwischen liegt eine möglichst langfristige Nutzungsdauer. Diesbezüglich sollte bei der anschaffung stets auch das gesamte System genau betrachtet werden.
...Klick zum Weiterlesen
Hensel: Engagement für Nachhaltigkeit: Reparieren statt entsorgen!
Nachhaltigkeit fängt vwi Hensel bereits bei der Entwicklung eines Gerätes an und es endet erst beim möglichst effektiven Recycling. Dazwischen liegt eine möglichst langfristige Nutzungsdauer. Diesbezüglich sollte bei der anschaffung stets auch das gesamte System genau betrachtet werden.

Wie sieht es mit der Kompatibilität der Zubehörteile eines Systems aus? Im Falle des aktuellen Hensel EH-Systems ist der Anschlussdurchmesser seit über 30 Jahren unverändert. So schont man nicht nur unsere Umwelt, sondern auch die eigene Geldbörse.

Für Hensel war es stets Verpflichtung und Herausforderung, möglichst langlebige Geräte zu konzipieren, die „im Fall der Fälle“ auch möglichst günstig und schnell repariert werden können. So ist es gängige Praxis, dass Jahrzehnte alte Geräte noch repariert werden und danach wieder für viele weitere Jahre einsatzfähig sind. Oft ist eine Reparatur nicht nur wirtschaftlich sinnvoller, sondern beweist auch gesteigertes Verantwortungsbe-wusstsein gegenüber unserer Umwelt.

 


Hensel und seine zertifizierten Servicepartner unterstützen Sie gerne dabei, die optimale Vorgehensweise für Ihr Equipment zu finden.Qualifiziertes Servicepersonal und eine sehr umfangreiche Bevorratung mit Ersatzteilen tragen dazu bei, Hensel Blitzgeräte schnell instand zu setzen und alles dafür zu tun, dass die Anwender/innen danach wieder sicher und zuverlässig mit ihrem gewohnten Lieblingswerkzeug den Arbeitsalltag gestalten können. Und sollte doch das Ende eines Gerätes gekommen sein, können Sie sich darauf verlassen, dass wir dieses fachgerecht, umweltbewusst und kostenfrei für Sie entsorgen.

Alle Servicestellen finden Interessierte unter deisem Link...

 

07.05.2019
Das 2:1 Tele-Makro-Objektiv für Vollformat-Kameras ist laut Hersteller das derzeit einzige 100mm Objektiv mit einem stufenlosen Makro-Einstellbereich bis zur 2-fachen Vergrößerung. Dabei entspricht seine Bauform und Größe anderen Makro-Objektiven, die sich lediglich bis zum Maßstab 1:1 einstellen lassen.
...Klick zum Weiterlesen
B.I.G. kündigt LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO an
Das 2:1 Tele-Makro-Objektiv für Vollformat-Kameras ist laut Hersteller das derzeit einzige 100mm Objektiv mit einem stufenlosen Makro-Einstellbereich bis zur 2-fachen Vergrößerung. Dabei entspricht seine Bauform und Größe anderen Makro-Objektiven, die sich lediglich bis zum Maßstab 1:1 einstellen lassen.

Das neue LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO verwendet für die optische Konstruktion 12 Linsen in 10 Gruppen. Die apochromatische Korrektur (APO) sorgt für höchste Abbildungsleistung. Das verhindert Farbsäume und bewirkt eine gestochen scharfe Abbildung bei Einstellungen von nah bis unendlich.

LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO.

 

Des Weiteren sorgt die kreisförmig schließende Blende für ein wundervoll weiches Bokeh. Mit 100mm Brennweite, der kristallklaren Schärfe sowie dem schönen Bokeh ist dieses Objektiv nicht nur ein hervorragendes Makroobjektiv 2:1, mit dem sich bis auf 25cm fokussieren lässt, sondern auch ein ideale Porträtobjektiv.

Erstmals bei einem LAOWA Objektiv sorgt ein Blendenmotor für eine automatische Blendenübertragung bei Canon EF Kameras. Somit kann hier mit offener Blende fokussiert werden was bei Makroaufnahmen von großem Vorteil ist.

 

 

Beispielbild mit dem LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO von Jie Ge.

 


Auch die EXIF Daten werden an das Kameragehäuse übertragen. Für Nikon-Kameras besitzt das Objektiv eine Blendenkupplung. Die Scharfeinstellung erfolgt manuell. Das LAOWA 100mm f/2,8 1:2 Ultra Macro APO Objektiv ist mit Bajonettanschlüssen für Canon EF, Nikon F und Sony E erhältlich. Optional wird eine Stativklemme angeboten. Damit kann das Objektiv direkt am Stativkopf befestigt werden. Das bietet dem Fotografen bessere Gestaltungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das LAOWA 100mm f/2,8 1:2 Ultra Macro APO Objektiv ist mit Bajonettanschlüssen für Canon EF, Nikon F und Sony E erhältlich. Optional wird eine Stativklemme angeboten. Damit kann das Objektiv direkt am Stativkopf befestigt werden. Das bietet dem Fotografen bessere Gestaltungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das Objektiv soll ab ca. Juli 2019 erhältlich sein.


Weitere technische Daten:
Filtergewinde: 67mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge): 72mm x 125mm (Sony-Anschluss Länge 155mm)
Gewicht: 638g.


Preis: ca. 550 Euro

 

07.05.2019
Fotografen, die auf Extremtouren unterwegs sind, haben besonders hohe Ansprüche an Rucksäcke für ihre Kameraausrüstung. Diese Wünsche sollen der MindShift Gar BackLight Elite 45L, der MindShift Gar PhotoCross 15 und der Stash Master 13L von think Tank photo erfüllen.
...Klick zum Weiterlesen
think Tank - Kamerarucksäcke für Abenteurer
Fotografen, die auf Extremtouren unterwegs sind, haben besonders hohe Ansprüche an Rucksäcke für ihre Kameraausrüstung. Diese Wünsche sollen der MindShift Gar BackLight Elite 45L, der MindShift Gar PhotoCross 15 und der Stash Master 13L von think Tank photo erfüllen.

MindShift Gear BackLight Elite 45L 

 

MindShift Gear BackLight Elite 45L Storm Grey 01

 

Für extreme Trek und Travel Touren in die Wildnis eignet sich der neue MindShift Gear BackLight Elite 45L von thinkTANK photo. Mit seinem Volumen von insgesamt 45 Litern bietet er jede Menge Platz für die Kombination von Fotoausrüstung und persönlicher Ausstattung plus je ein separates Fach für ein Laptop und ein Tablet. Auf den Außenseiten befindliche Befestigungspunkte bieten Platz für Outdoor Ausrüstung wie zum Beispiel Kletterseil, Eispickel, Snowboard, Skier oder natürlich auch ein Stativ. 

 

MindShift Gear BackLight Elite 45L Storm Grey 06

 

Wasserdichte Reißverschlüsse und Material schützen die Ausrüstung bei Touren unter extremen Bedingungen. Wie bei den anderen BackLight Rucksäcken bietet der Zugang auf der Rückseite auch mehr Sicherheit auf Reisen, da die Kameraausrüstung hinter Ihrem Rücken geschützt ist. Der BackLight Elite 45L wurde für extreme Witterungseinflüsse konzipiert. So verfügt er über wasserdichte YKK AquaGuard Reißverschlüsse, wasserdichtes und reißfestes Dimension-Polyant X-Pac Segellaminat, eine ausgeprägte Lordose Polsterung und eine schnell trocknende Hinterlüftung. Outdoor Fotograf Dann Carr hat den Rucksack ausgiebig unter härtesten Bedingungen getestet und sagt: "Der BackLight Elite 45L ist der robuste Begleiter für jede Art von Abenteuer." 

"Wir haben bei der Entwicklung des Elite 45L besonderes Augenmerk auf die Anforderungen von Outdoor Fotografen in der Wildnis gelegt.", sagt Doug Murdoch, Präsident und Chef Designer von thinkTANK photo. "In Bezug auf Design, Passform, Schutz und Haltbarkeit erfüllt der BackLight Elite 45L die Anforderungen von Outdoor Fotoexpeditionen wie kein anderer Rucksack, den wir je konzipiert haben." 

BackLight Elite 45L Storm Grey 

Maße Außen: 33 x 59,7 x 20,3 cm (BxHxT) im Reisemodus* 
Maße Fotoeinsatz: 29 x 49 x 17,3 cm (BxHxT) 
Maße Laptop Fach: 28,5 x 41 x 2,5 cm (BxHxT) 
Maße Tablet Fach: 27 x 26 x 1,5 cm (BxHxT) 

Gewicht: ca. 1,8 – 3,2 kg 
Volumen: 45 Liter 

Preis: ca. 448 Euro

 

 MindShift Gear PhotoCross 15 – Der Abenteuer Rucksack 

 

MindShift Gear PhotoCross 15 Rucksack Carbon Grey und Orange Ember

 

Abenteuer Fotografen benötigen einen Kamerarucksack der so hart im Nehmen ist wie sie selbst. Mit ihren robusten Materialien und ausgeklügeltem Design schützt der neue MindShift Gear PhotoCross 15 die Fotoausrüstung bei harten Touren in der freien Wildbahn. 

Die PhotoCross Serie wurde entwickelt um den Elementen zu trotzen, aber dennoch bequem genug um einen langen Tag draußen im Einsatz zu sein. Der Rucksack bleibt beim Kraxeln auf dem Rücken, bietet aber über die komplett zu öffnende Seite schnellen Zugang zur Ausrüstung ohne den Rucksack ablegen zu müssen. Er verfügt über wetterfeste Reißverschlüsse und besteht aus abriebfesten Materialien. Die Schlaufen auf der Vorderseite dienen als Aufnahmepunkte für weitere Ausrüstung wie ein kleines Stativ, Wanderstöcke, eine Jacke oder zum Beispiel auch einen Fahrradhelm. Die dazu benötigten Kompressionsgurte finden sich im Lieferumfang. Eine flexible Seitentasche nimmt gängige 1 Liter Trinkflaschen auf. Für den Tragekomfort sorgen die atmungsaktive Polsterung der Rückenseite, der abnehmbare Hüftgurt und das Tragesystem mit Lageverstellgurten. Eine beidseitig PUR beschichtete, nahtversiegelte Regenschutzhülle komplettiert die Ausstattung des PhotoCross 15. 

Im Inneren sorgen variable Teiler für die optimale Konfiguration für große spiegellose Systemkameras oder DSLR ohne Batteriegriff. Netztaschen auf der Innenseite des Deckels dienen zum Verstauen von kleinem Zubehör wie Akkus, Speicherkarten und Filtern. Den PhotoCross 15 gibt es in zwei Farbgebungen: Orange Ember und Carbon Grey. Passend für eine Standard DSLR mit drei bis fünf Objektiven, ein Laptop bis 15" und Zubehör. Maximale Objektivgröße ist ein 2,8/70-200 angesetzt an die Kamera. Oder eine vergleichbar große spiegellose Systemkamera mit bis zu 5 Objektiven, ein Laptop bis 15" und Zubehör. 

"Mit den PhotoCross haben wir es geschafft zwei Konzepte zu verschmelzen die oft genug im Konflikt mit den allgemeinen Anforderungen an Outdoor Taschen stehen: Schutz und Komfort. So wurden strapazierfähige, wasserdichte Tarpaulin Planen in ein anschmiegsames, körpergerechtes Design integriert, kombiniert mit einem bequemen Tragesystem und Lageverstellgurten für optimalen Tragekomfort. Dazu kommt der schnelle Zugriff auf die Ausrüstung ohne den Rucksack ablegen zu müssen.", so Doug Murdoch, Präsident und Chef Designer von MindShift Gear. 

 

PhotoCross 15 Rucksack 

Maße Innen: 27 x 44 x 14 cm (BxHxT) 
Maße Außen: 33 x 50 x 19 cm (BxHxT) 
Maße Laptop Fach: 26 x 38 x 2,5 cm (BxHxT) 

Gewicht: ca. 1,4 kg (mit allem Zubehör) 
Länge Schultergurte (inkl. Länge des Rucksacks): 108 – 158 cm 
Länge Stabilisierungsgurt (inkl. Breite des Rucksacks): 154 cm 

Volumen: 20 Liter 

Preis: ca 190 Euro 

 

 

 MindShift Gear Stash Master 13L 

 

MindShift Gear Stash Master 13L

 

Mit dem Stash Master 13L erweitern Sie die Kapazität großer Rucksäcke um die Möglichkeit Ihre Fotoausrüstung gepolstert zu verstauen. Oder in Verbindung mit dem MindShift Gear BackLight Elite 45L noch mehr persönliche Ausrüstung für mehrtägige Touren mitführen zu können. 

Der gepolsterte Einsatz ist speziell auf die professionelle 3er Objektiv Kombination ausgelegt: Ein Pro DSLR Kameragehäuse oder DSLR/DSLM Gehäuse mit Batteriegriff und angesetztem 2,8/70-200 mm plus ein 2,8/24-70 mm und 2,8/16-35 mm Objektiv. Der Stash Master 13L ist aus wasserabweisendem Material gefertig und verfügt über eine zusätzliche DWR Beschichtung. Variable Teiler aus geschlossenzelligem Schaum, zum Teil mit einer innenliegenden PE Platte verstärkt, halten die Ausrüstung sicher und geschützt. Tragegriffe erlauben den einfachen Transport und das Positionieren im Rucksack. An den seitlichen Schlaufen kann ein Schultertragegurt (nicht im Lieferumfang) angebracht werden. Alles in allem eine universelle Tasche für Profis und Foto Enthusiasten. 

"Die Erweiterung der Ausrüstungskapazität ist immer ein wichtiger Aspekt in der Fotografie und auf Touren.", sagt Doug Murdoch, Präsident und Chef Designer von thinkTANK photo. "Der Stash Master 13L gibt Fotoprofis und Foto Enthusiasten die Freiheit und Flexibilität die benötigte Ausrüstung an die jeweilige Anforderung anzupassen und Tragelösungen zu individualisieren." 

Stash Master 13L 

Maße Innen: 30 x 30 x 18 cm (BxHxT) 
Maße Außen: 31 x 31 x 19 cm (BxHxT) 

Gewicht: ca. 0,4 kg 
Volumen: 13 Liter 

Preis: ca. 68 Euro 

 

 

 

07.05.2019
Erinnerungen an Urlaube, Familienfeste, Feiertage oder Hochzeiten werden immer häufiger in individuell gestalteten Fotobüchern festgehalten. Als Andenken oder persönliche Geschenke haben sie das Fotoalbum ersetzt. Die Softwarelösung YouDesign Photo Book von AquaSoft gibt dafür Einsteigern und Profis umfangreiche Baukastensysteme zur freien Gestaltung eigener Buchlayouts.
...Klick zum Weiterlesen
Fotobuch Design-Software für freie Druckereiwahl
Erinnerungen an Urlaube, Familienfeste, Feiertage oder Hochzeiten werden immer häufiger in individuell gestalteten Fotobüchern festgehalten. Als Andenken oder persönliche Geschenke haben sie das Fotoalbum ersetzt. Die Softwarelösung YouDesign Photo Book von AquaSoft gibt dafür Einsteigern und Profis umfangreiche Baukastensysteme zur freien Gestaltung eigener Buchlayouts.

Das Fotobuch-Tool YouDesign Photo Book bietet 300 anpassbare Bildelemente sowie hunderte Dekorationselemente, die individuell hinzugefügt werden können. Je nach persönlichem Geschmack können der entsprechende Hintergrund gewählt werden, um Aufnahmen besser in den Vordergrund zu stellen. Texte mit persönlichen Widmungen oder Anmerkungen lassen sich problemlos integrieren und mit den Bildern verknüpfen. Ein wesentlicher Vorteil von YouDesign PhotoBook: der Anwender ist nicht an einen Fotobuchanbieter oder eine Druckerei gebunden, sondern kann so beispielsweise bei der Abnahme großer Stückzahlen den besten Preis für sich finden.

 

 

Screenshot YouDesign Photobook.

 

Die Bilder lassen sich per Drag & Drop auf die Buchseiten setzen und können in einer Ablage gesammelt werden. Aus derzeit zwanzig Vorlagen kann das entsprechende Layout gewählt werden.

 

„In der Pro-Version haben wir zusätzliche Features wie Layout-Werkzeuge, exklusive Designeinstellungen sowie Feineinstellungen mit numerischer Eingabe für Fotogröße, Drehung und Koordinaten integriert“, erklärt Steffen Binas, Geschäftsführer der AquaSoft GmbH. Die Kopie einzelner oder mehrerer Seiten erfolgt ebenfalls im Handumdrehen.

 

Jedes Fotobuch individuell anpassbar

 

Wurden früher Fotoalben mit Stickern versehen, bietet die Software individuelle Gestaltungselemente wie beispielsweise ein Emoji-Baukasten, der dem aktuellen Trend folgt. Mit YouDesign Photo Book ist auch das Bastelhobby Scrapbooking möglich – und zwar digital. Die Fotos lassen sich mit Aufklebern und anderen passenden Dekorelementen verzieren. Das Fotobuch lässt sich persönlichen Widmungen oder Textpassagen versehen. Dem Anwender steht eine Vielzahl von Schriftarten in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Nostalgie-Effekte, die Fotos in Polaroid-Optik darstellen sowie eine Auswahl von Rahmen und zahlreicher weiteren Filtereffekten stehen ebenfalls bereit.

 

 

Druckereiunabhängig: die YouDesign Photo Book Software von Aquasoft.

 

Kostenvorteile dank freier Druckereiwahl

 

Ist das Fotobuch fertig gestaltet, kann es als PDF exportiert, selbst ausgedruckt oder in einem Druck-Shop professionell ausgegeben werden. In der Pro-Version ist die Ausgabe samt Auflösung und Schnittmarken individuell konfigurierbar. Eine Bindung zwischen Gestaltungsprogramm und Druckerei besteht nicht.

 

„Unsere Kunden können selbst entscheiden, in welcher Qualität, Papierstärke und mit welchen Glanzeigenschaften die Fotobücher entwickelt werden. Diese Freiheit bietet gerade bei Mehrfachbestellungen enorme Kostenvorteile“, so Steffen Binas.

 

Preise:
Das Fotobuch-Tool AquaSoft YouDesign PhotoBook kostet 47 Euro Die Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang ist für 97 Euro Euro erhältlich.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier...

 

 

06.05.2019
Mit dem Softwareupdate 9.1.0.153 für die Huawei P30 und Huawei P30 Pro Smartphones ist nun auch der Dual-View-Modus mit diesen Geräten verfügbar. Damit eröfffenen sich neue Perspektiven durch die gleichzeitige Nutzung von Haupt- und Telekamera.
...Klick zum Weiterlesen
Software-Update ermöglicht Dual-View-Modus für Huawei P30 Serie
Mit dem Softwareupdate 9.1.0.153 für die Huawei P30 und Huawei P30 Pro Smartphones ist nun auch der Dual-View-Modus mit diesen Geräten verfügbar. Damit eröfffenen sich neue Perspektiven durch die gleichzeitige Nutzung von Haupt- und Telekamera.

 

Das aktuelle Upgrade für die P30 und P30 Pro Smartphones von Huawei
gestattet dier gleichzeitige Nutzung von Haupt- und Telekamera.

 

Die gleichzeitige Aufnahme von Fotos und Videoas mit der Haupt- und Telekamera ermöglicht das aktuelle Software Upgrade für die Smartphones P30 und P30 Pro von Huawei. Somit sind parallele Aufnahmen der Totalen sowie auch als Detailansicht aus der Nähe möglich. Darüber hinaus kommt mit dem Update für das Huawei P30 Pro auch der neue Porträt-Modus, mit dem sich die Stärken der TOF-Kamera (Time of Flight) und für Aufnahmen mit einem besonders schönem Bokeh-Effekt einsetzen und nutzen lassen.

 

 

 

 

05.05.2019
Solange es die Fotografie gibt, solange streiten sich die Geister um das optimale Aufnahmeformat. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es gibt es nicht! Dies gilt auch für die digitale Fotografie. Dennoch hat das Aufnahmeformat in der Kette der Kriterien für ein gutes Foto ganz besondere Bedeutung. Es bestimmt sowohl die kreativen Möglichkeiten einer Aufnahme als auch ihre technische Qualität. Deshalb verwenden Lumix Kameras von Panasonic das für ihre vorgesehene Hauptaufgabe jeweils optimale Sensorformat.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Mehr Format für mehr Kreativität
Solange es die Fotografie gibt, solange streiten sich die Geister um das optimale Aufnahmeformat. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es gibt es nicht! Dies gilt auch für die digitale Fotografie. Dennoch hat das Aufnahmeformat in der Kette der Kriterien für ein gutes Foto ganz besondere Bedeutung. Es bestimmt sowohl die kreativen Möglichkeiten einer Aufnahme als auch ihre technische Qualität. Deshalb verwenden Lumix Kameras von Panasonic das für ihre vorgesehene Hauptaufgabe jeweils optimale Sensorformat.

Promotion

Die beste Kamera, so heißt es immer wieder, sei die, die man dabei hat. Diese Binsenweisheit trifft jedoch nur auf jene Fotogelegenheiten zu, bei denen es darum geht, ein aktuelles Geschehen der Vergänglichkeit zu entreißen und – egal wie – im Foto festzuhalten. Das können heute alle Kameras – ebenso wie Smartphones - mehr oder weniger gut. Kein Grund also ein anderes Aufnahmegerät als das, welches man am liebsten und am komfortabelsten mit sich führt, stets griff- und schussbereit parat zu haben.

 

 

Kompromisslose Professionalität und Qualität:
die Voillformat-Kameras der S-Serie von Panasonic

 


Wenn es aber darum geht, eine Bildidee fotografisch umzusetzen, dann wird die Entscheidung für das optimale Aufnahmegerät schon deutlich komplexer. Und dann kommt neben zahlreichen weiteren technischen Eigenschaften zwingend auch das Aufnahmeformat ins Spiel.


Die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Sensorformat lässt sich sowohl aus kreativen Zielen als auch aufgrund technischer Kriterien begründen. Technische Argumente wiederum können sich sowohl auf das Handling als auch auf die verlangten Anforderungen an die gewünschte Bildqualität beziehen. Dieses demonstriert geradezu exemplarisch die Formatvielfalt der unterschiedlichen Kamerakategorien der aktuellen Lumix-Kameraserie von Panasonic.


Welches Format wofür?
Auch wenn es in diesem Beitrag in erster Linie um die Auswirkung der Sensorgröße auf das Bild und das Bildermachen geht, spielen natürlich auch andere Faktoren als die reine Größe eine entscheidende Rolle. Dazu gehören beispielsweise die Pixelzahl, das Pixellayout, die Pixelgröße, das Farbmuster oder verwendete Filter und natürlich der Prozessor und die von ihm verwendeten Algorithmen. Hier soll jedoch schwerpunktmäßig auf die Auswirkungen der Sensorgröße auf Handhabung, Bildqualität und Einsatzmöglichkeiten eingegangen werden.
Die aktuelle Lumix Kompakt und Systemkameraserie umfasst Modelle mit ½,3“, 1“, MFT und Vollformat Sensoren. Das Vollformat mit einer Sensorgröße von 36 x 24 mm verwendet Panasonic für seine auf kompromisslos professionelle Ansprüche an Bildqualität, Zuverlässigkeit und kreative Möglichkeiten ausgelegte Lumix S Serie. Als ein optimales kreatives Werkzeug für Fotografen und Filmer mit hohem Anspruch an Bildqualität,

Die Sensorgrößen der Lumix Kameramodelle.

 

Geschwindigkeit, Bedienungskomfort und Funktionsvielfalt erweisen sich die spiegellosen Lumix Systemkameras mit Micro Four Thirds Sensoren. In Lumix Bridge und Kompaktkameras kommen vorzugsweise 1“ große Bildsensoren zum Einsatz. Sie erlauben ihre kompakte Bauweise, die großen Brennweitenbereiche und die extrem schnellen Bildfolgen und Verarbeitungsprozesse. Die kleinsten Bildsensoren der Lumix Kameras nutzen die kompakten TZ oder FT Reisekameras aus dem Hause Panasonic. Sie bilden die Voraussetzung für ein kompaktes, leichtes Gehäuse und einfaches Handling, was sie zu beliebten Begleitern auf Reisen macht.

 

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Sensorgrößen

 

 

Lumix S1R von Panaonic mit Vollformatsensor und 47,3 MPix.

 


Vollformat:
+ hohe Auflösungen
+ hohe Dynamik
+ hohe Lichtempfindlichkeit
+ geringes Rauschen
+ selektive Schärfe durch Hintergrundunschärfe (Bokeh)

- erfordert größere und schwerere Gehäuse und Objektive
- benötigt leistungsstärkere Prozessoren zur schnelleren Verarbeitung der Bilddaten
- größere Wärmeentwicklung, die das Rauschen verstärken kann

 

 

Lumix G9 von Panasonic mit MFT Sensor und 20,3 MPix.

 

MFT-Format:
+ kompaktere und leichtere Gehäuse und Objektive
+ größere Schärfentiefe vor allem bei Teleaufnahmen
+ Cropfaktor: Brennweite entspricht der doppelten Brennweite von Vollformatobjektiven*
+ hohe Verarbeitungs- und Reaktionsgeschwindigkeiten
- geringere Dynamik
- geringere Lichtempfindlichkeit
- höheres Bildrauschen
- Cropfaktor*
*Der Cropfaktor, also die Verlängerung der effektiven Brennweite kann je nach Aufgabe Vor- und Nachteil sein (z.B.: kleinere und leichtere Teleobjektive mit extremen Brennweiten).

 

Lumix DC TZ02 mit 1" Sensor und 20,1 MPix

 

 

1“-Sensor Format
+ sehr kleine und kompakte Kameras und Objektive auch bei extremen Brennweiten
+ hohe Schärfentiefe
+ schnelle Reaktions- und Verarbeitungszeiten
- geringere Lichtempfindlichkeit
- mehr Rauschen
- teilweise geringere Dynamik
- geringere Auflösung

 

 

Lumix FT7 von Panasonic mit 1/2,3" Sensor und 20,4 MPix.

 

1/2,3“ Sensorformat
+ sehr kompakte und leichte Kameras
+ große Zoombereiche der Objektive
+ hohe Schärfentiefe
+ hohe Geschwindigkeiten bei Serienbildern, Reaktions- und Verarbeitungszeiten

- geringere Dynamik
- weniger Möglichkeiten beim Fotografieren mit selektiver Schärfe (Bokeh)
- höheres Bildrauschen
- geringere Lichtempfindlichkeit

 

Anmerkung:
Mit jeder neuen Sensorgeneration werden die Unterschiede zwischen den kreativen Möglichkeiten und der Bildgüte geringer. So werden die Pixeleigenschaften wie Lichtempfindlichkeiten und Rauschverhalten auch bei den kleineren Sensoren kontinuierlich verbessert. Hinzu kommen dramatisch verbesserte Algorithmen für die Bildverarbeitung sowie der Einsatz von künstlicher Intelligenz beim Ausgleich physikalischer Bildfehler, die der optischen Konstruktion von Objektiven geschuldet ist.
Was konstant bleibt, ist die Möglichkeit Pixel einer vorgegebenen Größe auf einer Fläche unterzubringen. Um die gleiche Anzahl von Pixeln auf kleineren Sensoren unterzubringen werden kleinere Pixel erforderlich, deren Lichtempfindlichkeit durch neue Technologien ebenfalls immer besser werden. So gleichen sich Rauschverhalten und Dynamik immer mehr an. Aber auch größere Formate können von einer optimierten Pixelqualität profitieren. Das zeigt zum Beispiel die Lumix GH5S, deren supergroße Pixel für eine gewaltige Dynamik und Farbqualität mit minimalem Rauschen sorgen.
Auch die Fotografie mit selektiver Schärfe bleibt nicht auf das Vollformat begrenzt. So bieten MFT-Objektive immer größere Lichtstärken, die auch Aufnahmen mit diesem Sensorformat ein wunderschönes Bokeh verleihen.
Als Grundregel lässt sich sagen, das große Sensoren höchste Bildqualität in Bezug auf Dynamik, Empfindlichkeit, Farbe und Bildrauschen versprechen. Hier steht die höhere Auflösung gegen Geschwindigkeit, Wärmeentwicklung, Dynamik und Lichtempfindlichkeit. Kleinere Sensoren versprechen kompaktere, leichtere Kameras und Zoomobjektive mit extremen Brennweiten und schnelle Reaktionszeiten und Bildfolgen.

 

Die aktuellen Lumix Kameras und Sensorgrößen:

 

Kameras mit Vollformatsensoren
Effektive Auflösungen von ca. 24 und 47 MPix


Lumix DC-S1
Vollformat CMOS-Sensor, 36,0 x 24,0 mm (Cropfaktor 1,0)
24,2 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 6,0 µm
Max. Auflösung Foto: 6.000 x 4.000 Pixel (3:2)

Lumix DC-S1R
Vollformat CMOS-Sensor 36,0 x 24,0 mm (Cropfaktor 1,0)
47,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 4,3 µm
Max. Auflösung Foto: 8.368 x 5.584 Pixel (3:2)

 

 

Kameras mit MFT-Sensoren
Effektive Auflösungen ca. 10, 16 und 20 MPix

 

Lumix DC-G9
4/3" CMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
20,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,3 µm
Max. Auflösung Foto: 5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

Lumix DC G91
4/3" CMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
20,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,3 µm
Max. Auflösung Foto: 5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

 

Lumix GH5
4/3" CMOS-Sensor,17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
20,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,3 µm
Max. Auflösung Foto: 5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

Lumix DMC-GH5S
4/3" CMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
10,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 4,7 µm
Max. Auflösung Foto: 4.016 x 2.256 Pixel (16:9)

Lumix DMC-G70
4/3" LiveMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
16,0 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,7 µm
Max. Auflösung Foto: 4.592 x 3.448 Pixel (4:3)

Lumix DC-GF7
4/3" CMOS-Sensor 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
16,0 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,7 µm
Max. Auflösung Foto: 4.592 x 3.448 Pixel (4:3)

Lumix DMC-G81
4/3"CMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
16,0 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,7 µm
Max. Auflösung Foto: 4.592 x 3.448 Pixel (4:3)

Lumix DC-GX9
4/3" CMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
20,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,3 µm
Max. Auflösung Foto: 5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

Lumix DC-GX80
4/3" CMOS-Sensor 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
16,0 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,7 µm
Max. Auflösung Foto: 4.592 x 3.448 Pixel (4:3)

Lumix DC GX800
4/3" CMOS-Sensor, 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor 2,0)
16,0 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,7 µm
Max. Auflösung Foto: 4.592 x 3.448 Pixel (4:3)

Lumix LX100 II
CMOS-Sensor 4/3" 17,3 x 13,0 mm (Cropfaktor effektiv 2,2)
17,0 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 3,6 µm
Max. Auflösung Foto: 5.152 x 2.904 Pixel (16:9)

 

Kameras mit 1“ Bildsensoren
Effektive Auflösungen ca. 20 MPix

 

Lumix DMC LX15
1" CMOS-Sensor 13,2 x 8,8 mm (Cropfaktor 2,7)
20,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 2,4 µm
Max. Auflösung Foto: 5.472 x 3.648 Pixel (3:2)

Lumix DC-TZ202
1" CMOS-Sensor 13,2 x 8,8 mm (Cropfaktor 2,7)
20,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 2,4 µm
Max. Auflösung Foto: 5.472 x 3.648 Pixel (3:2)

Lumix FZ1000 II
1" CMOS-Sensor 13,2 x 8,8 mm (Cropfaktor 2,7)
20,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 2,4 µm
Max. Auflösung Foto: 5.472 x 3.648 Pixel (3:2)

Lumix DMC-FZ2000
CMOS-Sensor 1" 13,2 x 8,8 mm (Cropfaktor 2,7)
20,9 Megapixel (physikalisch), 20,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 2,4 µm
Max. Auflösung Foto: 5.472 x 3.648 Pixel (3:2)

Lumix DMC-TZ101
1"CMOS-Sensor, 13,2 x 8,8 mm (Cropfaktor 2,7)
20,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 2,4 µm
Max. Auflösung Foto: 5.472 x 3.648 Pixel (3:2)

 

Kameras mit 1/2.3" Bildsensoren
Auflösungen: MP 12,1; MP 16,1; MP 18,1, MP 20,3

 

Lumix DC-FT7
1/2,3" CMOS-Sensor, 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)
20,4 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 1,2 µm
Max. Auflösung Foto: 5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

Lumix TZ91
1/2,3" CMOS-Sensor, 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)
20,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße 1,2 µm
Max. Auflösung Foto:
5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

Lumix TZ96
1/2,3" CMOS-Sensor, 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)
20,3 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 1,2 µm
Max. Auflösung Foto: 5.184 x 3.888 Pixel (4:3)

Lumix DC-FZ82
1/2,3" CMOS-Sensor, 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)
18,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 1,3 µm
Max. Auflösung Foto: 4.896 x 3.672 Pixel (4:3)

Lumix FZ300
1/2,3"CMOS-Sensor 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)
12,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 1,5 µm
Max. Auflösung Foto: 4.000 x 3.000 Pixel(4:3)

Lumix DMC-TZ71
CMOS-Sensor 1/2,3" 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)
12,1 Megapixel (effektiv)
Pixelgröße: 1,5 µm
Max. Auflösung Foto: 4.000 x 3.000 Pixel (4:3)

Mehr zu Panasonic Lumix Kameras finden Sie hier...

03.05.2019
Der neue Nissin MG80 Pro Blitz kommt mit integriertem Air 10s NAS-Commander, einem neuartigem Batteriesystem und hitzebeständiger Quarzblitzröhre. Das neue Batteriesystem gestattet die Nutzung unterschiedlicher Batterie- und Akkutypen. Mit dem im MG80 Pro integrierten Air 10s NAS-Commander kann der Blitz als kabelloser Sender und Empfänger fungieren, so dass sich der Blitz auch für eine professionelle Lichtführung im Studio nutzen lässt.
...Klick zum Weiterlesen
HapaTeam: Nissin MG80 Pro Blitz
Der neue Nissin MG80 Pro Blitz kommt mit integriertem Air 10s NAS-Commander, einem neuartigem Batteriesystem und hitzebeständiger Quarzblitzröhre. Das neue Batteriesystem gestattet die Nutzung unterschiedlicher Batterie- und Akkutypen. Mit dem im MG80 Pro integrierten Air 10s NAS-Commander kann der Blitz als kabelloser Sender und Empfänger fungieren, so dass sich der Blitz auch für eine professionelle Lichtführung im Studio nutzen lässt.

 

Der flexible Blitzkopf erlaubt ein Vielzahl
von Beleuchtungsvarianten.

 

Als leistungsstarker professioneller Blitz mit Leitzahl 60 bietet der Nissin MG80 Pro eine interne Masterfunktion und ist voll kompatibel mit Canon-, Nikon-, Sony-, Fujifilm-, Panasonic- und Olympus-Systemen. Er unterstützt natürlich auch die aktuellen NAS-Modelle von Nissin vollständig drahtlos. Der Lieferumfang beinhaltet einen Blitzständer, einen Filterhalter und einen Weitwinkeldiffusor.

 

Patentiertes Multi-Batteriesystem

Das neue Batteriesystem unterstützt alle Arten von AA-Batterien, einschließlich Li-Ionen (Typ 14500) und wiederaufladbaren NiMH- und Alkalibatterien. Die Verwendung eines 14500er Akkus (Lithium-Ionen) ermöglicht schnellere Recyclingzeiten von 1,5 Sekunden, wiederaufladbare NiMH-Akkus benötigen im Vergleich dazu ca. 4 Sekunden.

 

 

Ein neuartiges Batteriesystem sorgt für eine
flexible Stromversorgung.

 

Langlebige Quarz-Blitzröhre

Die langlebige Quarz-Blitzröhre in Verbindung mit extrem hitzebeständigem Material werden zur Reduzierung von Hitzeeinflüssen eingesetzt. In Kombination mit diesen Konstruktionselementen kann der MG80 Pro über 1000-mal seine volle Leistung ohne Überhitzung bereitstellen.

 

Eingebauter Nissin Air 10s Commander

Der Nissin MG80 Pro ist mit einem eingebauten Air 10s NAS-Commander (2.4Ghz) ausgestattet. Die maximale drahtlose Steuerdistanz beträgt wie beim separaten Nissin Air 10s 100 Meter. Der Blitz unterstützt TTL-Modus, M-Modus, HSS (FP-Synchronisation) bis zu 1/8.000 Sek. und viele andere Funktionen drahtlos. Darüber hinaus fungiert der MG80 Pro auch als Masterblitz, wenn mit anderen Slave-Blitzen fotografiert wird.

Der Nissin MG80 besitzt ein 8 Watt Einstellicht.

 

Leistungsstarkes LED-Einstelllicht mit leisem Kühlsystem

Das 8W-LED-Einstelllicht ist perfekt für den Einsatz im Studio geeignet. Das neue Silent Cooling System arbeitet während des Aufnahmeprozesses nahezu geräuschlos.

Der Nissin MG80 Pro wiegt ohne Akkus 520 Gramm. Die Abmessungen betragen 125 x 75 x 140mm. Er soll ab Juni 2019 verfügbar sein.

 

Preis: ca. 460 Euro

03.05.2019
Die automatische Lautstärkenanpassung und der Cursorausgleich zählen zu den neuen Topfeatures der jüngsten Camtasia Version von TechSmith. So bietet Camtasia 2019 zahlreiche neue Funktionen, mit denen Anwender auch ohne tiefgehende Vorkenntnisse hochwertige Videos erstellen können.
...Klick zum Weiterlesen
TechSmith Camtasia 2019: Neue Features für die Videoproduktion
Die automatische Lautstärkenanpassung und der Cursorausgleich zählen zu den neuen Topfeatures der jüngsten Camtasia Version von TechSmith. So bietet Camtasia 2019 zahlreiche neue Funktionen, mit denen Anwender auch ohne tiefgehende Vorkenntnisse hochwertige Videos erstellen können.

Laut TechSmith lassen sich mit Camtasia 2019 mit überschaubarem Aufwand Videos für unterschiedliche Einsatzszenarien produzieren: Zu Kommunikations- und Trainingszwecken in Hochschulen, zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, für Produktschulungen, Software-Demos oder im Marketing.

 

 

 

MitCamtasia von TeczhSmith können auch Ungeübte
professionelle Lehrvideos erstellen.

 

„Wir freuen uns, dass wir bei Camtasia 2019 mehr als 80 Prozent der beliebtesten Funktions- und Verbesserungswünsche unserer Benutzer mit einfließen lassen konnten“, so Troy Stein, Senior Director von Camtasia. „Unser Ziel ist es, mit jedem Release so viel Feedback wie möglich zu sammeln, um darauf basierend die zukünftigen Versionen von Camtasia immer weiter zu verbessern. Camtasia hat die Erstellung professioneller Inhalte mit minimalem Aufwand immer weiter erleichtert. Die neue Version bietet zusätzliche Tools und noch mehr Flexibilität. Anwender mit wenig Videoerfahrung können zudem unsere Trainings- und Supportangebote in Anspruch nehmen.“

Neue Funktionen von Camtasia 2019
• Automatisches Angleichen der Lautstärke
Die Lautstärke wird dank Audio Leveling bei allen Tonspuren optimal aufeinander angepasst – unabhängig von der Anzahl der zur Timeline hinzugefügten Audiodateien.

• Automatischer Ausgleich des Mauszeigers
Camtasia 2019 bietet eine automatische Mauskorrektur. Im fertigen Video ist so eine wackelfreie, weiche Mausbewegung zu sehen, selbst wenn dies während der Aufnahme nicht gelungen ist. Die Mausbewegung wird mit dem Effekt „Cursorausgleich“ im Nachgang automatisch geglättet und angepasst.

• Personalisierbare Kurztasten
In der neuesten Version von Camtasia stehen zehn Mal mehr Tastenkombinationen, sogenannte Kurztasten, zur Verfügung als bei der Vorgängerversion. Die Shortcuts sind individuell anpassbar, sodass der Workflow mit der Nutzung der schon bekannten Tastenkombinationen nicht gestört wird.

• Einbinden von Logos und Grafiken in Schemas
Die Farbschemas in Camtasia 2019 wurden erweitert, so dass jetzt eigene Grafiken oder Logos eingefügt werden können. Das ermöglicht es, Videos im Corporate Design zu erstellen, ohne die Grafiken und Logos jedes Mal aufs Neue manuell einfügen zu müssen.

Weitere Neuerungen sind neue Hintergründe für den Effekt „Geräterahmen“, ein neuer Übergangseffekt namens „schwingende Drehung“, die Einstellung von Blocktext bei Anmerkungen und Callouts, Unterstützung für den Import von PDFs und vieles mehr.


Mit der Veröffentlichung von Camtasia 2019 hat sich TechSmith zu einem regelmäßigen Rhythmus bei der Veröffentlichung neuer Versionen verpflichtet, um einen zusätzlichen Mehrwert für Nutzer mit Wartungsvertrag zu schaffen. Der Wartungsvertrag ermöglicht es Kunden, ihrer Camtasia-Lizenz eine Jahresvereinbarung hinzuzufügen, die ein Upgrade auf die nächste Version von Camtasia nach der Veröffentlichung im Jahr 2020 bietet.


Mit der Jahresvereinbarung erhalten Kunden einen bevorzugten technischen Support durch das TechSmith-Expertensupport-Team. Zudem besteht die Möglichkeit, zertifizierter Camtasia-Benutzer durch einen On-Demand-Camtasia-Zertifizierungskurs (auf Englisch) zu werden. Hinzu kommen Angebote wie unbegrenzter Zugang zur umfangreichen TechSmith Tutorial-Bibliothek sowie zur TechSmith Academy.


Während es sich bei dem Camtasia-Wartungsvertrag um ein Jahresabonnement handelt, sind die Desktop-Lizenzen von Camtasia weiterhin unbefristet: Einmal erworben, ist diese Version dauerhaft nutzbar. Für Kunden, die sich gegen den Wartungsvertrag entscheiden oder die den Wartungsvertrag nach einem Jahr nicht erneuern, bleiben Zugang und Nutzung der Camtasia-Lizenz erhalten. Camtasia 2019 ist im Online-Store von TechSmith erhältlich.

Preis:
Vollversion Camtasia 2019: ca. 265 Euro
Upgrade für Besitzer früherer Version: ca. 105 Euro
Optionale Wartungsvertag: ca. 53 Euro


Weitere Informationen finden Sie hier...

 

03.05.2019
Der Vorteil von Blitzschirme für die Lichtgestaltung im Studio und 'on Location' liegt in ihrem geringen Gewicht und der praktischen Faltbarkeit. Gegenüber den klassischen, relativ flachen Blitzschirmen haben die parabolischen Schirme von aurora Lite Bank den Vorteil, dass sie das abgegebene Licht deutlich stärker bündeln, weniger Streulicht erzeugen und eine höhere Lichtausbeute bieten.
...Klick zum Weiterlesen
Hensel präsentiert Parabol-Blitzschirme von aurora Lite Bank
Der Vorteil von Blitzschirme für die Lichtgestaltung im Studio und 'on Location' liegt in ihrem geringen Gewicht und der praktischen Faltbarkeit. Gegenüber den klassischen, relativ flachen Blitzschirmen haben die parabolischen Schirme von aurora Lite Bank den Vorteil, dass sie das abgegebene Licht deutlich stärker bündeln, weniger Streulicht erzeugen und eine höhere Lichtausbeute bieten.

Aurora Lite Bank stellt eine neue, parabolische Schirm-Serie vor, deren Bespannung aus hochwertigen und alterungsbeständigen Materialien besteht. Der Hersteller verzichtet auf optische Aufheller, wodurch sich die Schirme perfekt für professionelle Foto- und Videoanwendungen eignen. Die Metall-Schirmgestänge sind leicht, angenehm bedienbar und zudem stabil.

 

Mehr Lichtausbeute und flexiblere Lichtführung mit den
aurora Lite Bank Parabol-Blitzschirmen.

 

Die neuen Schirme sind in den zwei Größen mit Durchmessern von 135 und 160 Zentimetern wahlweise mit weißer, silberner oder transparenter Bespannung erhältlich.

Die Schirme mit 135 Zentimeter Durchmesser kosten etwa 140 Euro, Schirme mit 160 Zentimeter Durchmesser etwa 160 Euro pro Stück.


Interessenten finden alle Händleradressen und weitere Produkte hier...

 

02.05.2019
Das beliebte Fotolabel „Barton 1972“, eine Manufaktur von Carmen und Victor fertigt kunstvoll geflochtene Kameragurte und Handgelenkschlaufen aus hochwertigem Leder sowie auch aus Baumwoll-Gewebe, die nicht nur praktisch, sondern auch ein Stilbekenntnis ihrer Besitzer sind.
...Klick zum Weiterlesen
Barton 1972 - geflochtene Kameragurte und Handgelenkschlaufen
Das beliebte Fotolabel „Barton 1972“, eine Manufaktur von Carmen und Victor fertigt kunstvoll geflochtene Kameragurte und Handgelenkschlaufen aus hochwertigem Leder sowie auch aus Baumwoll-Gewebe, die nicht nur praktisch, sondern auch ein Stilbekenntnis ihrer Besitzer sind.

Die geflochtenen Schlaufen und Gute von Barton 1972 sind flach, rund oder eckig zu haben und jeder der in Handarbeit geflochtene Barton Straps ist ein Unikat. Die Vielfalt an Farben und Farbkombinationen der 105 bis 125 cm langen Schultergurte und 21 cm langen Handgelenksschlaufen unterstreichen die Individualität ihrer Besitzer.

 

 

Stilvolle Kamerahandschlaufe von Barton 1972.

 

2010 gründete das Ehepaar Carmen und Victor Barton das Designstudio Annie Barton und entwarfen modische Kameragurte und Handgelenkschlaufen, die sich durch handwerkliche Flechtkunst in Perfektion auszeichnen. Das Label „Barton 1972“ entwickelte sich schnell weltweit unter stilbewussten Fotoenthusiasten zu einer beliebten Fotozubehör-Marken Mit viel Begeisterung für traditionelle Flechtkunst entstehen in der Manufaktur alltagstaugliche, zeitlos schöne Straps mit hohen Tragekomfort, die den individuellen Stil ihrer Besitzer unterstreichen.

 

Ob uni oder bunt - die aus hochwertigen Top Grain Leder-Strängen geflochtenen Straps sind echte Unikate, die mittels einer speziellen Lege- und Flechttechnik in Handarbeit angefertigt werden. Die Kameragurte „Braided Prime“ sind z. B. eckig geflochten und verfügen über 3 mm dicke und 12 mm lange Lederschlaufen mit Druckguss-Schnallen, die sowohl an einer Kompakt-, DSLR- oder Bridge-Kamera mit entsprechenden Kameraösen befestigt werden können. Durch die individuell zwischen 105 cm bis 125 cm einstellbare Länge kann der Gurt sowohl über die Schulter als auch quer über den Rücken getragen werden und garantiert einen schnellen Griff zur Kamera, wenn sich ein beeindruckendes Motiv auf einem Ausflug bietet.

 

 

Individuelles Stilbekenntnis: Kameragurte von Baton 1972.

 

Der Kameragurt „Braided Style“ ist wie der „Braided Prime“ rechteckig mit einem Durchmesser von ca. 10 x 12 cm geflochten, verfügt aber über ausgewählte Endschlaufen aus widerstandfähigem synthetischem Leder und Splintringen. Das atmungsaktive Leder schmiegt sich angenehm an den Körper. Der „Braided Style“ ist in den Längen 105 cm und 125 cm sowohl in Rot, Blau, Braun, Schwarz als auch pfiffigen Farbkombinationen erhältlich.

 

Der 105 cm lange Kameragurt „Wrip“ ist aus sechs Top Grain Leder-Strängen seilartig um einen unsichtbaren Nylon-Kern geflochten und verfügt über einen Durchmesser von 12 mm. Die Endschlaufen werden wie bei dem „Braided Style“ Strap aus widerstandfähigem synthetischem Leder gefertigt und sind mit Splintringen versehen.

 

 

Gefertigt für  stilbewusste Fotoenthusiasten: die geflochtenenen
Kamerahandschlaufen von Barton 1972.

 

Der 105 cm lange Kameragurt „The Braided Military“ bietet modische Farbkombinationen aus Baumwoll-Weiß mit roten Endschlaufen, Navy Blau mit braunen Endschlaufen oder in Khaki Grün mit roten Nähten. Die Kameragurte aus einem eckig geflochtenen Baumwoll-Twill-Gewebe verfügen über extrem strapazierfähige Endschlaufen aus Nylon.

 

Alle Barton 1972-Straps sind extrem langlebig und können ohne Problem einer Belastbarkeit von mehreren Kilos ausgesetzt werden. Sie sind in einem exklusiven Geschenketui ab ca. 100 Euro erhältlich.

 

25.04.2019
Die Markteinführung des neuen Zoom-Objektivs 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043) für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor hat Tamron bekannt gegeben. Mit einem Brennweitenbereich von 35mm bis 150mm und einer Lichtstärke von F/2.8 im Weitwinkel- sowie F/4 im Telebereich bietet es insbesondere Porträt-, People- und Hochzeitsfotografen neue kreative Möglichkeiten.
...Klick zum Weiterlesen
Tamron kündigt 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD Zoom an
Die Markteinführung des neuen Zoom-Objektivs 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043) für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor hat Tamron bekannt gegeben. Mit einem Brennweitenbereich von 35mm bis 150mm und einer Lichtstärke von F/2.8 im Weitwinkel- sowie F/4 im Telebereich bietet es insbesondere Porträt-, People- und Hochzeitsfotografen neue kreative Möglichkeiten.

Das Gehäuse des neuen Tamron 35-150mm F/2.8-4 ist kompakt und handlich. Mit einer Baulänge von nur 124,3 mm ist es perfekt ausbalanciert und lässt sich leicht bedienen. Der optische Aufbau verwendet eine spezielle Anordnung von je drei LD (Low Dispersion)-Linsen und Hybrid-Asphären. Der Autofokus nutzt einen leisen und schnellen OSD (Optimized Silent Drive) DC-Motor. Darüber hinaus verfügt das Objektiv über eine Dual MPU (Micro-Processing Unit), die für das bestmögliche Bildergebnis zugleich eine präzise Fokussierung und gleichmäßige Bildstabilisierung sicherstellt.

35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD mit Nikon Anschluss.


Die Naheinstellgrenze liegt über den gesamten Zoom-Bereich bei 0,45 m, was bei der Gestaltung von Porträtaufnahmen viele neue Gestaltungsoptionen im Nahbereich ermöglicht. Dank Flour-Vergütung und wetterfester Konstruktion eignet sich das Objektiv zudem ideal für Outdoor-Aufnahmen. In Summe erweist sich das 35-150mm F/2.8-4 als ein leistungsfähiges, vielseitiges Objektiv für die Porträtfotografie.


Technische Daten:

Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSDModell : A043
Brennweite : 35-150mm
Größte Blende : F/2.8-4
Bildwinkel (diagonal) : 63°26'—16°25' (Kleinbildformat)
Optische Konstruktion : 19 Elemente in 14 Gruppen
Naheinstellgrenze : 0,45 m (gesamter Brennweitenbereich)
Max. Abbildungsmaßstab : 1:3,7 (f=150mm)
Filtergröße : Ø 77 mm
Max. Durchmesser : Ø 84 mm
Länge: Canon 126,8 mm, Nikon 124,3 mm
Gewicht : Canon 796 g, Nikon 790 g
Blendenlamellen : 9 (kreisrunde Öffnung)**
Kleinste Blende : F/16-22
Bildstabilisierung : 5 Stufen (gemäß CIPA Standard)
Testkameras: Canon EOS-5D MK III und Nikon D810
Zubehör (im Lieferumfang) : Tulpenförmige Sonnenblende, Objektivdeckel
Anschlüsse : Canon EF, Nikon F

Das Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043) Zoom für DSLR-Vollformatkameras soll mit Nikon Anschluss Ende Mai 2019 auf den Markt kommen. Für Canon Kameras soll es Ende Juni 2019 lieferbar sein.

25.04.2019
Die PCP Photo Competence Partner Fachhandels GmbH, zu der die Fotofachhändler Foto DINKEL, PHOTO UNIVERSAL, GM-Foto und PROBIS MEDIA SOLUTIONS gehören, haben die Mikrofone der Firma BOYA in ihr Sortiment aufgenommen. Sie werden von PCP direkt aus China importiert
...Klick zum Weiterlesen
PCP vertreibt BOYA-Mikrofone
Die PCP Photo Competence Partner Fachhandels GmbH, zu der die Fotofachhändler Foto DINKEL, PHOTO UNIVERSAL, GM-Foto und PROBIS MEDIA SOLUTIONS gehören, haben die Mikrofone der Firma BOYA in ihr Sortiment aufgenommen. Sie werden von PCP direkt aus China importiert

Die Mikrofone von BOYA bieten beste Klangqualität zu sehr niedrigen Preisen, mit echten Problemlösern im Sortiment, durchdachter Ausstattung und vollständigem, praxisgerechten Zubehör im Lieferumfang.

Fast alle Modelle lassen sich nicht nur direkt an D-SLR-Kameras anschließen, sondern beispielsweise auch an Smartphones. Kabel und Adapter auf den speziellen 4poligen Mini-Klinkenstecker gehören zum Lieferumfang.

 

 

Professionell und preisgünstig: BOYA Mikrofone jetzt bei allen PCP Händlern.

 

Einfach und genial für Interview-Situationen ist zum Beispiel ein Dual-Lavalier (2 Ansteck-Mikrofone mit 4m langem Kabel). Ein Interview zu führen ohne externen Tonmischer und ohne Handmikrofon ist damit problemlos machbar.

Auch das Shotgun Mikro mit integriertet Tonaufzeichnung auf Micro-SD-Karte kann überzeugen.

Jörg Hagitte, Geschäftführer der PCP-Gruppe: „ Kurzum – wir sind begeistert. Die BOYA Mikrofone sind aufgrund ihrer Verarbeitungs – und Klangqualität vollwertig professionell einsetzbar. Bei den PCP-Partnern sind ab sofort die interessantesten BOYA-Produkte vorrätig.

 

 

24.04.2019
Der neue 2-in-1 Dual Gimbal GX1 von GoXtreme ermöglicht professionelle Filmaufnahmen mit 3-Achsen-Stabilisation. Das Gerät verfügt über einen ergonomischen Handgriff, bietet intuitive Bedienung per Daumendruck und steuert Zoom- und Aufnahme per Knopfdruck. Der Akku schafft eine Betriebsdauer bis zu12 Stunden.
...Klick zum Weiterlesen
GoXtreme Gimbal GX1 für Actioncams und Smartphones
Der neue 2-in-1 Dual Gimbal GX1 von GoXtreme ermöglicht professionelle Filmaufnahmen mit 3-Achsen-Stabilisation. Das Gerät verfügt über einen ergonomischen Handgriff, bietet intuitive Bedienung per Daumendruck und steuert Zoom- und Aufnahme per Knopfdruck. Der Akku schafft eine Betriebsdauer bis zu12 Stunden.

Für Smartphones und Actioncams: der neue GX1 Gimbal von GoXtreme.

 

Zur Ausstattung des neuen Gimbal GX1 von GoXtreme gehören ein Actioncam-Adapter, eine flexibel einstellbare Smartphone-Halterung für Hoch- und Querformat-Aufnahmen. Weitere Besonderheiten sind eine App mit Zusatzfunktionen, Bluetooth- und WiFi-Anbindung sowie eine 4.000 mAh Batterie mit Powerbank-Funktion im Griff.

Videos aus der Bewegung heraus können leicht verwackeln oder unruhig und unscharf werden. Mit dem neuen 2-in-1 Dual Gimbal „GX1“ präsentiert Actioncam-Anbieter GoXtreme ein wichtiges Tool für wackelfreie, professionelle Aufnahmen.

Der neue 2-in-1 Dual Gimbal GX1 von GoXtreme eignet sich für
Hoch- wie Querformataufnahmen gleichermaßen.



Mit dem 2-in-1 Dual Gimbal GX1 lassen sich sowohl Smartphones als auch Actioncams einesetzen. werden. Dabei sorgt der GX1 für die richtige Balance und holt als 3-Achsen Stabilisator das Beste aus den Videos und Bildern heraus. Auch bei unruhigen Bewegungen oder Erschütterungen sorgt das Gerät für stabile und ausgeglichene Aufnahmen.

Mit der 3-Achsen-Stabilisierungstechnologie werden Bewegungen vollautomatisch und effizient in drei Richtungen ausgeglichen, wobei das Bild jederzeit stabil bleibt. Das Smartphone oder die Actioncam werden einfach in der Halterung bzw. dem Adapter fixiert und per Bluetooth mit dem Gimbal verbunden. Die weitere Bedienung erfolgt durch den ergonomischen Handgriff. Per Daumendruck hat man über den im Handgriff integrierten Joystick sowie über die intuitiv angeordneten Tasten und Bedienelemente (Modus-Auswahl, An/Aus) jederzeit schnellen Zugriff und Kontrolle über alle wichtigen Funktionen wie Zoom und Aufnahme. Alle Bewegungsachsen werden ebenfalls über den Joystick gesteuert.

 

Der neue 2-in-1 Dual Gimbal GX1 von GoXtreme kommt
in einer praktischen Transportbox.

 


Die integrierte 4000mAh-Batterie ermöglicht eine Betriebsdauer bis zu zwölf Stunden und kann via USB-Kabel jederzeit wieder aufgeladen werden. Zudem kann der Gimbal auch als Powerbank beispielsweise für das Smartphone verwendet werden. Der 3-Achsen Smartphone-Stabilisator verfügt über einen Neigungswinkel von 325°, einen Querneigungswinkel von 180° sowie einen Schwenkwinkel von 330°. Dabei ermöglicht die einstellbare Halterung problemlos sowohl Hoch- wie auch Querformat-Aufnahmen, wobei die Kamera stets im Lot bleibt und alle Bewegungen ausgleicht.

 

 

 

Der neue 2-in-1 Dual Gimbal GX1 von GoXtreme verhilft zu professionellen
Filmaufnahmen mit Actioncams oder Smartphones.

 

Die zugehörige App verfügt über verschiedene Zusatzfunktionen wie z.B. Gesichts- und Objekterkennung, Zeitraffer- und Panorama-Aufnahmen. Auch die Montage auf einem Stativ ist durch das im Handgriff integrierte ¼“ Gewinde möglich. Das Gewicht des neuen Dual Gimbals GX1 beträgt 460g, die Nutzlast 230g. Zum Lieferumfang gehört neben dem Gimbal, der Actioncam-Adapter, eine Handschlaufe, ein USB-Kabel sowie eine robuste Schutz- und Transporttasche mit Trageriemen.

Der GoXtreme Dual Gimbal GX1 aus dem Hause Easypix ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Preis: ca. 130 Euro

 

23.04.2019
Mit dem FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO bringt Tokina die zweite Vollformat-Festbrennweite der FiRIN-Objektivserie für spiegellose Sony-Kameras mit E-Mount auf den Markt. Das Objektiv wurde in erster Linie für anspruchsvolle Makro- und Porträtfotografen entwickelt.
...Klick zum Weiterlesen
HapaTeam stellt das neue Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE Makro-Objektiv vor
Mit dem FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO bringt Tokina die zweite Vollformat-Festbrennweite der FiRIN-Objektivserie für spiegellose Sony-Kameras mit E-Mount auf den Markt. Das Objektiv wurde in erster Linie für anspruchsvolle Makro- und Porträtfotografen entwickelt.

Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO für Sony E-Mount Vollformatkameras.

 

Die optische Konstruktion des neue Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO Objektivs wurde hinsichtlich Abbildungsleistung genau auf die Sony E-Mount Kameras abgestimmt. Dabei wurde es besonders in Bezug auf die technische Kompatibilität zu den spiegellosen Sony-Vollformatkameras optimiert. Mit seiner hohen Schärfe und dem weichen Bokeh ist es ideal dafür geeignet, um Tiere, Pflanzen, Blumen oder Objekte aus nächster Nähe sowie wunderschöne Porträts aufzunehmen.

Hauptmerkmale:
• nahezu Verzeichnungsfrei, bei höchster Schärfe
• 1:1 Abbildungsmaßstab (natürliche Größe auf dem Sensor) bei 30 cm Motivabstand
• großartiges Bokeh für Portraits
• perfekte Kompatibilität mit Sony E-Mount Kameras
• anspruchsvolles Design

Für die Konstruktion des Gehäuses des Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO wurden hochwertig gefertigte Metallkomponenten „Made in Japan“ verwendet. Die Optik wurde aus bestem optischen Glas gefertigt und mit hochpräziser Mechanik und neuester Elektronik im Gehäuse integriert.

 

 

Auf volle Kompatibilität zu den E-Mount Vollformatkameras
von Sony optimiert: DasTokina FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO.

 


Das Objektiv bietet einen Abbildungsmaßstab von 1:1 und ist somit in der Lage, Objekte in ihrer natürlichen Größe aufzunehmen. Der Objektiv-Prozessor kommuniziert über elektronische Kontakte mit der Kamera und versorgt diese mit optischen Korrekturdaten, wie Entfernung, Blende sowie EXIF-Daten.


Dabei ist das Objektiv voll kompatibel mit dem 5-Achsen-Bildstabilisator der Sony E-Mount Vollformatkameras, was besonders in der Makrofotografie immens wichtig ist. Die hohe Lichtstärke mit Blende f/2,8 ermöglicht Fotos mit geringer Tiefenschärfe und sanftem Bokeh sowie brillante Aufnahmen auch bei wenig Licht.

Das Objektiv liefert bis an den Rand gelichmäßig scharfe Bilder mit minimaler Verzeichnung. Das es zu einem attraktiven Werkzeug für Makro-, Porträt- und Landschaftsaufnahmen, Kunstreproduktionen und viele allgemeine Aufnahmen.

Das FiRIN 100mm F2.8 FE MACRO steht für Foto- und Filmaufnahmen in bester Qualität. Sein moderner optischer Aufbau gewährleistet in allen Situationen eine hervorragende Auflösung, hohe Schärfe und beste Kontraste. Dafür kommen für die optische Konstruktion neun Linsen, die in acht Gruppen angeordnet sind, zum Einsatz.

Weiters tragen asphärische Linsen und niedrigbrechende Glaselemente zur hohen Leistungsfähigkeit bei und reduzieren chromatische Aberrationen. Die Linsen sind mehrfach vergütet, um Reflexionen und Flares zu verringern.


Technische Details:
Brennweite: 100mm
Größte Blende: F2.8
Kleinste Blende: F32
Format: Vollformat
Objektivkonstruktion: 9 Elemente in 8 Gruppen
Aufnahmewinkel: 24.5°
Filtergröße 55mm
Mindestabstand: 0,30m
Abbildungsmaßstab: 1:1
Anzahl Blendenlamellen: 9
Maximaler Durchmesser: 74mm
Länge: 123mm - 169mm
Gewicht: 570g
Mount: Sony-E Mount

Peis: ca. 720 Euro

23.04.2019
Einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur United Imaging Group, einem Zusammenschluss der größten Einkaufskooperationen der Imaging Branche haben jetzt die Mitglieder auf der außerordentlichen Gesellschafterversammlung der Fotoco gemacht, indem sie der Fusion mit breiter Mehrheit zustimmten.
...Klick zum Weiterlesen
Fotoco: Gesellschafter stimmen für Zusammenschluss mit der Ringfotogruppe
Einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur United Imaging Group, einem Zusammenschluss der größten Einkaufskooperationen der Imaging Branche haben jetzt die Mitglieder auf der außerordentlichen Gesellschafterversammlung der Fotoco gemacht, indem sie der Fusion mit breiter Mehrheit zustimmten.

Im August 2018 wurde erstmals offiziell vermeldet, das Ringfoto und europafoto Kooperationsgespräche zu sein, aufgenommen habenn. Seither hat sich in beiden Verbundzentralen, bei den Fachhändlern und im Markt sehr viel getan: Der Gesamtmarkt Imaging musste trotz vieler Produktneuheiten einen weiteren Umsatzrückgang verkraften. Der Fotofachandel konnte jedoch dabei seine Position als stärkster Vertriebskanal für Imaging Produkte behaupten. Andere Vertriebsformen begegneten den Marktrückgängen mit sehr aggressiver Werbung rund um den Blackfriday.


Hersteller mussten realisieren, dass der Gesamtmarkt für ihre Produkte nicht mehr wächst und dass es nun für jeden um Marktanteile geht. Das alles sehen die Mitglieder von europafoto und Ringfoto als eine Bestätigung, dass der Weg einer einheitlichen starken Verbundgruppe des Fotofachhandels genau der richtige ist, um in dem geänderten Markt eine stabile Kraft zu sein.

 

Christof Bergmann, Geschäftsführer
der FOTOCO GmbH & Co. KG


Nach vielen Gesprächen und Verhandlungen in den letzten Monaten haben der Verwaltungrat und die Geschäftsführung die Gesellschafter der Fotoco Fotohandelsgesellschaft GmbH & Co. KG zu einer ausserordentlichen Gesellschafterversammlung eingeladen, um dort umfangreich zu informieren und über
den nächsten Schritt offiziell abzustimmen.


Mit einer deutlichen Mehrheit, weit oberhalb der erforderlichen Stimmen, haben die Gesellschafter den Plänen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung zugesstimmt.Diese Abstimmung war der nächste grosse Schritt für die in der Fotoco zusammengeschlossenen Fachhändler, ab dem 1. Juli 2019 als United Imaging Group gemeinsam mit den Kollegen der RINGFOTO aufzutreten.


Wie schon auf der gemeinsamen Roadshow im März angekündigt, sollen alle Vertriebsmarken der beiden jetzigen Verbundgruppen aktiv weitergeführt werden.

 

23.04.2019
Mit der vielseitigen COOLPIX W150 stellt Nikon eine wasserdichte, stoßfeste, kältebeständige, staubdichte und zudem einfach zu bedienende Kompaktkamera vor.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon bringt wasserdichte COOLPIX W150
Mit der vielseitigen COOLPIX W150 stellt Nikon eine wasserdichte, stoßfeste, kältebeständige, staubdichte und zudem einfach zu bedienende Kompaktkamera vor.

Nikon COOLPIX 150 W in Orange.

 

Als Besonderheit verfügt die neue Nikon COOLPIX eine Unterwasser-Gesichtserkennung für Aufnahmen im Pool und bei Tauchgängen bis zu einer Tiefe von 10 Metern. Die robuste Kamera ist bis zu einer Fallhöhe von 1,8 m stoßfest. Ihr lichtempfindlicher CMOS-Sensor und das präzise NIKKOR-Objektiv mit optischem 3-fach-Zoom sorgen für hohe Bildqualität. Mit der separaten Filmtaste lässt sich die Kamera jederzeit zum Filmen in Full-HD mit Stereoton umschalten.

 

 

Die Nikon COOLPIX 150 W gibt es in fünf Designvarianten.


Zur weiteren Ausstattung gehören fünfzehn kamerainterne Effekte, die den Fotos einfach hinzugefügt werden können, sowie ein optionales interaktives Variantenmenü für fotografierende Kinder. Ist dieses Menü aktiviert, können Benutzer beispielsweise Sprachnachrichten an Fotos anhängen, attraktive Begrüßungsbildschirme aktivieren und Diashows animieren. Für die Sicherheit der Kamera sorgt wasserfestes Zubehör wie der smarte Schwimmtrageriemen. Mit der SnapBridge App können Aufnahmen einfach über ein Smartgerät geteilt und die Kamera sogar ferngesteuert werden.

Technische Daten:
COOLPIX W150

Typ: Digitale Kompaktkamera
Effektive Auflösung: 13,2 Millionen Pixel (Bildverarbeitung kann zu einer niedrigeren effektiven Auflösung führen)
Bildsensor: 1/3,1-Zoll-CMOS-Sensor, Gesamtpixelzahl: ca. 14,17 Millionen
Objektiv: NIKKOR-Objektiv mit optischem 3-fach-Zoom
Brennweite: 4,1 bis 12,3 mm (Bildwinkel entspricht einer Brennweite von 30 bis 90 mm bei Kleinbildformat)
Lichtstärke: 1:3,3 bis 1:5,9
Optischer Aufbau: 6 Linsen in 5 Gruppen
Vergrößerung: Bis zu 4-fache Vergrößerung (Bildwinkel entspricht ca. 360 mm bei Kleinbildformat)
Bildstabilisierung: Digital-VR (Filme)
Korrektur von Bewegungsunschärfe: Digital-VR (Fotos)
Autofokus: AF mit Kontrasterkennung
Fokusbereich: [W]: ca. 5 cm bis unendlich, [T]: ca. 50 cm bis unendlich (Abstände gemessen ab der Mitte der Schutzglasoberfläche)
AF-Messfeldsteuerung: Mittleres Messfeld, Gesichtserkennung, AF-Zielsuche
Monitor: LCD-TFT-Monitor mit 6,7 cm (2,7 Zoll) Diagonale und ca. 230.000 Bildpunkten, Antireflexbeschichtung und fünfstufiger Helligkeitsregelung
Bildfeldabdeckung: ca. 96 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Bildfeldabdeckung (bei Wiedergabe): ca. 100 % horizontal und vertikal (verglichen mit Aufnahme)
Datenspeicherung – Speichermedien SD, SDHC, SDXC, interner Speicher (ca. 21 MB)
Dateisystem: Kompatibel mit DCF und Exif 2.31
Datenspeicherung – Dateiformat Fotos: JPEG; Sprachnotizen: WAV; Filme: MP4 (Video: H.264/MPEG-4 AVC, Audio: AAC-Stereo)
Bildgröße (in Pixel): L (13 Megapixel, 4160 × 3120), M (4 Megapixel, 2272 × 1704), S (2 Megapixel, 1600 × 1200)
Video – Bildgröße: (Pixel) und Bildrate L (1080p, 1920 × 1080), S (640, 640 × 480), S (altmodisch, 640 × 480)
ISO-Empfindlichkeit: ISO 125 bis 1600
Belichtungsmessung: Matrixmessung, mittenbetonte Messung (bei Digitalzoom kleiner als 2-fach), Spotmessung (bei Digitalzoom ab 2-fach)
Belichtungssteuerung: Programmautomatik und Belichtungskorrektur (–2 LW, –1 LW, 0 LW, +0,7 LW, +1,5 LW)
Verschlusstyp: Mechanischer Verschluss und elektronischer CMOS-Verschluss
Belichtungszeit: 1/2000 bis 1 s, 25 s (für »Lichtspuren hinzufügen« unter »Stil wählen« die Option »Nachthimmel« einstellen)
Blende: Elektronisch gesteuerter Neutralgraufilter (ND-Filter, –2 LW)
Blendenbereich: 2 Blendenstufen (Blende 3,3 und 6,6 [W])
Integriertes Blitzgerät: Ja
Blitzreichweite: (ca.) [W]: 0,3 – 3,1 m, [T]: 0,6 – 1,7 m
Blitzsteuerung: TTL-Blitzautomatik mit Messblitzen
USB: Micro-USB-Anschluss (es darf nur das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel UC-E21 verwendet werden), Highspeed-USB unterstützt Direct Print (PictBridge)
HDMI-Ausgang: HDMI-Micro-Anschluss (Typ D)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Standards: IEEE 802.11b/g (Standardprotokoll für Wireless-LAN)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Frequenzen: 2412 bis 2462 MHz (1 bis 11 Kanäle)
Maximale Ausgangsleistung: Wi-Fi (Wireless-LAN) 12,5 dBm (EIRP)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Sicherheit: Offenes System, WPA2-PSK
Bluetooth-Standards: Bluetooth-Spezifikation 4.1, Bluetooth: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth Low Energy: 2402 bis 2480 MHz, Bluetooth: 3,5 dBm (EIRP), Bluetooth Low Energy: 3,5 dBm (EIRP)
Wasserdichtigkeit: Entsprechend JIS/IEC-Schutzart 8 (IPX8; unter Nikon-Testbedingungen), Unterwasseraufnahmen bis zu einer Wassertiefe von 10 m und für eine Dauer von 60 Minuten möglich
Staubdichtigkeit: Entsprechend Schutzart IP6X (JIS/IEC-Schutzart 6, unter Nikon-Testbedingungen).
Stoßfestigkeit: Tests nach unsere Testbedingungen1 (entsprechen MILSTD-810G mit Change 1, Method 516.7-Shock) bestanden
Spannungsquellen: Ein Lithium-Ionen-Akku EN-EL19 (im Lieferumfang enthalten), Netzadapter EH-62G (optionales Zubehör)
Ladezeit: ca. 1 h 40 min (bei Nutzung des Netzadapters mit Akkuladefunktion EH-73P/EH-73PCH und vollständig leerem Akku)
Akkuleistung Foto: ca. 220 Aufnahmen mit einem Akku vom Typ EN-EL192
Akkuleistung bei Filmaufnahmen: ca. 1 h 35 min (mit einem Akku vom Typ EN-EL19)2 3
Stativgewinde: 1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen: (H x B x T) ca. 67,0 x 109,5 x 38,0 mm (ohne vorstehende Teile)
Gewicht ca. 177 g (mit Akku und Speicherkarte)
Betriebsbedingungen – Temperatur: –10 °C bis +40 °C (Gebrauch an Land), 0 °C bis 40 °C (Gebrauch unter Wasser)
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit: bis 85 % (nicht kondensierend)
Zubehör im Lieferumfang Trageriemen (Kamera nicht am Trageriemen schwingen, um Verletzungen von Personen und Beschädigungen der Kamera zu vermeiden.), Lithium-Ionen-Akku EN-EL19, Netzadapter mit Akkuladefunktion EH-73P (Netzsteckeradapter wird in Abhängigkeit vom Land oder von der Region bei Bedarf mitgeliefert, Format ist vom Verkaufsland abhängig. Je nachdem, in welchem Land oder welcher Region Sie die Kamera gekauft haben, ist anstelle des Netzadapters mit Akkuladefunktion EH-73P ggf. der EH-73PCH enthalten.), USB-Kabel UC-E21, Pinsel (Pinsel wird zur Reinigung des wasserdichten Gehäuses verwendet.)

 

Die COOLPIX W150 ist in den Farben Weiß, Blau und Orange sowie in den zwei Farbdesigns „Flowers“ und „Hawai“ voraussichtlich Ende Mai 2019 erhältlich.

Preis: ca. 170 Euro

» Zum Newsarchiv mit weiteren News aus der Rubrik Technik
Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss