Kontakt Links Suchen 

Kamera-Tests

Herzlich Willkommen zur Fotoschule. Sie finden unter dieser Rubrik regelmäßig weitere Kapitel über den richtigen Einsatz und Umgang mit der Digitalkamera und ergänzendem Zubehör.

Weitere Themen der Fotoschule (hier klicken)

Die Bedeutung von Mess- und Praxistests als gleichwertige Qualitätskriterien für Digitalkameras

Statement von Dietmar Wüller, Image Engineering

Dietmar Wüller, Chef des Instituts für Messtechnik 'Image Engineering' erklärt die spezielle Bedeutung von objektiven Mess- und subjektiven Praxistests als Qualitätskriterien für Digitalkameras. Er ist Inhaber der Firma Inmage Engineering, die zu den renomiertesten Herstellern von Testmaterialien für den Imaging-Bereich zählt. Gleichzeitig betreibt sie das größte Kameratestlabor der Welt. Wir sprachen mit Dietmar Wüller über die Bedeutung von Mess- und Praxistests als gleichwertige Qualitätskriterien für Digitalkameras.

 

Dipl. Ing. Dietmar Wueller - zur Person

 

Der Diplom Ingenieur Dietmar Wüllerist geschäftsführender Gesellschafter der renomierten Firma Image Engineering in Köln. Das Unternehmen stellt Testgeräte für den Imagingbereich her und ist zudem das gößte Kameratestlabor weltweit. Dietmar Wüller, Leiter und Inhaber der Firma ist Absolvent der Fachhochschule Köln, an der er 1992 sein Diplom erwarb. Heute ist er Mitglied in verschiedenen Normenausschüssen, darunter auch der DIN Kommission.


An das Studium schloss sich eine wissenschaftliche Tätigkeit am Institut für Licht- und Bautechnik an, bei der es um die optimierte Ausnutzung von Tageslicht an Gebäuden ging. Hier betreute er vor allem die Licht- und Farbmesstechnik. Im Jahr 1998 erschien sein Buch „Digitale Fotografie“ im Springer Verlag. Heute testen er und seine Mitarbeiter digitale Kameras für Zeitschriften wie c’t, Color Foto, digit! oder Publishing Praxis. Zur Optimierung der Verfahren arbeitet Herr Wüller in der ISO Gruppe, die für die Standardisierung der Messverfahren zuständig ist und führt seit 2001 den Bereich „Stehbild“ im Normenausschuss Bild und Film im DIN (NBF 4). Die Mitgliedschaften in der „Society for Imaging Science and Technology“ (IS&T) und der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh), sowie seine zahlreichen Veröffentlichungen im Rahmen internationaler Konferenzen belegen den wissenschaftlichen Anspruch der Tätigkeiten rund um das digitale Bild.

 

Als neues Geschäftsfeld seines Unternehmens sind im Jahr 2000 das Consulting und der Support rund um die Archivierung digitaler Bilddaten hinzugekommen. Hier laufen seit einiger Zeit bereits Projekte wie z.B. die Digitalisierung der Bilder des Medienzentrums Rheinland (ehemals Landesbildstelle NRW) oder die Digitalisierung der Handschriften aus dem 6. bis 12 Jahrhundert der Dom- und Diözesanbibliothek in Köln.

 

Seit 2002 ist Dietmar Wüller von der IHK Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Bereich digitale Fotografie Scannen und Bildbearbeitung und darüber hinaus Lehrbeauftragter an der Fakultät für Medienwissenschaften der Universität zu Köln.

 

http://www.image-engineering.de/

Siehe auch:

 

http://www.dietmar-wueller.de/

 


Weitere Themen:

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss