Kontakt Links Suchen 

Olympus Fotoschule

Herzlich Willkommen zur Fotoschule. Sie finden unter dieser Rubrik regelmäßig weitere Kapitel über den richtigen Einsatz und Umgang mit der Digitalkamera und ergänzendem Zubehör.

Weitere Themen der Fotoschule (hier klicken)

Audio für Video und Multimedia-Shows

Der Ton macht das Bild

Die besondere Wirkung von Bildern ergibt sich aus ihrer Fähigkeit, Informationen und Emotionen zum Betrachter zu  transportieren. Vor allem, wenn Fotos auf Displays, sei es ein Monitor, Fernseher oder digitaler Bilderrahmen präsentiert werden, können Sprache, Musik und Geräusche wesentlich zur emotionalen Wirkung der Bilder beitragen. Wer einige einfache Grundregeln bei der Vertonung von Fotos und Videos beachtet, kann durch den guten Ton das Bilderlebnis deutlich steigern.

 

Ob animierte Bilderschau, Video oder eine Mischung aus beidem  - der gute Ton trägt wesentlich dazu bei, ob die Zuschauer gefesselt, gelangweilt oder gar genervt sind. Nicht immer reicht der mit dem integrierten Mikrofon der Kamera aufgezeichnete Originalton für einen, die Bildaussage verstärkenden Sound. Oft genügt schon der Anschluss eines externen Stereo- oder Richtmikrofons, um beispielsweise Nebengeräusche zu minimieren und eine hochwertige Aufzeichnung  von Sprache oder Geräuschen sicher zu stellen. Steht keines von beidem zur Verfügung, sollte bei den Aufnahmen darauf geachtet werden, dass möglichst wenige Nebengeräusche  die Sprachaufzeichnung stören. Eine Möglichkeit der störungsfreien Aufzeichnung von gesprochenen Kommentaren ist die Nachvertonung, bei der die Sprache später in einer separaten Spur über den Originalton gelegt wird.

 

Doch auch bei Nachvertonungen spielt der darunter gelegte Originalton eine wichtige Rolle, um einen möglichst authentischen Eindruck der Atmosphäre zu erreichen. Sind gar keine Umgebungsgeräusche zu hören, wirkt das Ganze ziemlich unrealistisch. Zur Optimierung der Tonqualität von Videoaufzeichnungen, empfehlen sich externe Mikrofone, wie sie beispielsweise Olympus für den Anschluss an den Zubehörschuh (Accesory Port) seiner PEN-EP-2 und EP-L1 anbietet.

 

Ein Tipp: Wer sich umständliche Nachbearbeitung von atmosphärischen Tonaufnahmen beim Erstellen des Soundtracks ersparen will, der kann sich sogenannte "Audio-Athmo" Aufnahmen auch getrennt erstellen und sich damit ein Sound-Archiv anlegen. Das geht etwa für den Hintergrundton auf Rummelplätzen, im Wald, an Flüssen, Bächen, Bahnhöfen, Autobahnen oder Bahnhöfen. Solche Archive mit Geräuschkulissen lassen sich dann immer verwenden, wenn entsprechende Szenen nachvertont werden sollen. 

 


Externe Mikrofone


Als praktisches Kit bietet Olympus das SEMA-1 an. Es ist ein Komplett-Set, das aus dem Adapter EMA-1 und dem Stereo-Mikrofon ME-51S besteht, das die Klangqualität bei Video-Aufnahmen deutlich verbessert. Zum Lieferumfang gehört auch ein Clip, mit dem sich das Mikrofon an der Kleidung befestigen lässt. Das Stereo-Mikrofon reduziert gleichzeitig auch Wind- und Nebengeräusche. Es wird über den 3,5 mm Minijack-Stecker und Kabel mit dem Adapter verbunden. An die Buchse des Adapters lassen sich auch andere Mikrofone, wie beispielsweise das kompakte Richtmikrofon ME-32 anschließen. Dieses Zoom Mikrofon, kann beispielsweise zum Aufnehmen von Vorträgen oder bei Meetings eingesetzt werden. Es ist klein und leicht. Daher empfiehlt es  sich auch für die Verwendung unterwegs oder auf Reisen. Ein zum Lieferumfang gehörender Schutz aus Schaumstoff reduziert Wind- und Nebengeräusche.


 

Mobile Tonstudios


Klein und als Begleiter überallhin mitnehmbar und doch von höchster Klangqualität empfehlen sich für die externe Tonaufzeichnung die Olympus LS-5,  LS-10 und LS-11 Linear-PCM-Recorder. Die Geräte im Taschenformat haben aufgrund ihrer hohen Leistung Musiker, Journalisten und Podcaster auf der ganzen Welt überzeugt und setzten einen eigenen Standard im Bereich leistungsstarker, kompakter Tonaufzeichnungsgeräte. Das umfangreiche Zubehör, wie beispielsweise die Infrarot-Fernbedienung und der Windschutz erweitern die Einsatzmöglichkeiten, der kompakten und dennoch vielseitigen Audio-Recorder, die fast schon als Mini-Tonstudios angesehen werden können. Vor allem die hochempfindlichen, rauschreduzierten Mikrofone zeichnen die gesamte Bandbreite an Tönen mit 24 Bit/96 kHz Qualität auf.

 

 

Olympus LS-5 und LS-11 PCM Recorder


Die integrierten Stereo-Mikrofone lassen sich mit den drei unterschiedlichen Charakteristiken Normal, Wide und  Zoom verwenden.   


Fernbedienung 


Die als Zubehör für die Olympus LS-PCM-Recorder erhältliche Infrarot Fernbedienung RS30W besitzt zwei praktische Tasten zum Starten und Stoppen der Aufnahmen. Da der Empfänger aus allen Richtungen angesteuert werden kann, lässt sich die Fernbedienung praktisch aus jedem Winkel verwenden.


Praktisch ist auch der Windschutz, mit dem die eingebauten Mikrofone abgedeckt werden können, um so die Windgeräusche zu reduzieren und höchste Klangqualität frei von störenden Windgeräuschen zu erreichen. Praktisch für Außenaufnahmen und anderen Gelegenheiten auf Reisen ist sein robustes Metallgehäuse, das dafür sorgt, dass der LS-10 auch beim Einsatz unterwegs nicht beschädigt wird.
"Das Einzige, was dem Recorder fehlt, ist ein Weltklasse-Toningenieur", kommentierte die Musiklegende Nick Mason, Drummer der Kultband Pink Floyd, die Leistung des Olympus LS-10, der den Recorder als unentbehrliches Hilfsmittel für jeden Musiker, der kreative Ideen unmittelbar festhalten möchte, betrachtet. "Er ist zu Aufnahmen in einer Qualität fähig, die zuvor nur mit einem mobilen Aufnahmestudio und einem Catering-LKW, der die Roadies versorgt, möglich waren. Wenn du ein Demo machen willst, das die Plattenbosse überzeugt, ist dies das richtige Gerät dafür. Dass man mit der zusätzlich erhältlichen Software das Ganze noch mixen und übereinanderlegen kann, vervollständigt das Paket." Gemeint sind die Steinberg Cubase Software bzw. die Olympus Sonority Software, die den Olympus LS-PCM-Recordern beiliegen.

 

Die wichtigsten Unterschiede zwischen den drei Recordern liegen weniger in der Klangqualität als vielmehr in der Ausstattung. So bietet beispielsweise das Flaggschiff, der LS-11 ganze 8GB internen Speicher, der sich mit SD oder SDHC-Speicherkarten auf 32 GB ausbauen lässt. Der LS10 und der LS-5 bieten 2 GB internen Speicher. Der LS-5 verfügt aber zusätzlich auch über einen Speicherkartensteckplatz über den sich die Speicherkapazität auf 32 GB  erweitern lässt. Das entspricht etwa 23 Stunden Tonaufnahme in höchster Qualität. Als Zubehör für die PCM-Recorder von Olympus ist auch ein Netzteil für den Anschluss an das Stromnetz erhältlich.


Für die anspruchsvolle Tonaufzeichnung bei Meetings, Konferenzen oder Konzerten gibt es ein Konferenz-Kit als Zubehör für die Audiorekorder. Es beinhaltet zwei omnidirektionale Mikrofone samt Stativen. Diese professionelle Lösung ist ideal für die 360 Grad Abdeckung zur Aufzeichnung hochwertiger Soundtracks. Ganz gleich aus welcher Richtung der Ton kommt, ob Sprecher oder Musik – die beiden rauscharmen Links- und Rechtskanal-Stereomikrofone decken eine Frequenzbreite von 20 bis 20.000Hz ab. Für die optimale Platzierung lassen sie sich auf den mitgelieferten Mini-Stativen befestigen und können für eine optimale Abdeckung bis zu fünf Meter voneinander getrennt aufgestellt werden.  Zum Kit gehören weiterhin ein Netzteil sowie ein Softcase für unterwegs.


Weitere Themen:

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss