Wettbewerbe

14.07.2017 -




Das Siegerbild des letzten Jahres fotografierte Wolfgang Brandmeier

 


National Geographic sucht gemeinsam mit Partner Olympus den "Fotograf des Jahres 2017". Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto "Deutschland draußen". Teilnehmer können ihre Bilder bis zum 14. Juli 2017 einreichen.

Ob im Gebirge, am Meer, im Park oder im Kanu auf einem See - bis zu fünf Fotos können zu dem Wettbewerb hochgeladen werden. Der Gewinner erhält einen exklusiven Fotoworkshop mit der National Geographic -Fotografin Ulla Lohmann, dazu die Olympus OM-D E-M1 Mark II Kamera mit dem Objektiv M.Zuiko Digital ED 12-40mm 1:2.8 PRO im Wert von 2.599 Euro. Die Plätze zwei und drei erhalten ebenfalls eine Olympus-Ausrüstung.
National Geographic zeigt alle Siegerfotos in der Oktober-Ausgabe, die am 22.09.2017 erscheint. Ausgerichtet wird der National Geographic -Fotowettbewerb in Kooperation mit Olympus, einem der weltweit führenden Hersteller von optischen und digitalen Produkten in den Bereichen Medizintechnik und Fotografie.
Teilnahmebedingungen und weitere Informationen: www.nationalgeographic.de/fotowettbewerb

 

.
 


15.08.2017 -

 

Foto Jürgen Bürgin



In der Dämmerung und bei Nacht ist die Zeit von ganz besonderen Lichtstimmungen und Szenen – diese Motive sind bei dem Thema "Urbane Fotografie" des neuen deutschen Fotowettbewerbs "Live"-Lights in City von Chromeart.photo gefragt. Neben Geldpreisen von über 10.000 Euro erhalten die ersten drei Gewinner die Chance der Teilnahme an einer Fotoausstellung in der "The Munich Gallery" inklusive der Produktion der ausgewählten Fotos.

Der Fotowettbewerb Live"-Lights in City“ von Chromeart.photo lobt bis zum 15. August einen spannenden, Fotopreise aus, bei dem bis zu fünf Fotos online eingereicht werden können. Cromeart.photo - die Fotomanufaktur, die seit über 25 Jahren Fine-Art-Fotoprodukte in Premiumqualität anbietet - kümmert sich kostenlos um die komplette Produktion der Ausstellungsbilder. Künstlern und Profifotografen ist der Ausrichter Cromeart.photo schon seit Jahrzehnten ein Begriff, wenn es um anspruchsvolle Fotoprodukte für Ausstellungen geht. So kann sich jeder Teilnehmer mit den Besten der Fotoszene messen, doch was zählt, ist die Qualität der Bilder.

„Wir beurteilen ausschließlich die eingereichten Arbeiten, ohne Ansehen des Fotografen. Dazu werden alle Fotos anonym unserer Fachjury aus erfolgreichen Galeristen und Fotografen vorgelegt" so Initiator und Geschäftsführer Markus Weiss. Einmalig können bis zu fünf Fotos im Format JPEG bis maximal 25 MB Gesamtdateigröße online eingereicht werden. Die Teilnahmebedingungen stehen ab sofort unter https://www.cromeart.com/fotolabor-muenchen/fotowettbewerb-2017 zum Download zu Verfügung.

Die Preise:

1.Platz

5.000 Euro in bar
+ Teilnahme an der Ausstellung in der „The Munich Gallery"
+ Produktion von fünf Fotos für die Ausstellung durch Cromeart.photo
            
2.Platz

3.000 Euro in bar
+ Teilnahme an der Ausstellung in der „The Munich Gallery"
+ Produktion von drei Fotos für die Ausstellung durch Cromeart.photo
             
3.Platz

2.000 Euro in bar
+ Teilnahme an der Ausstellung in der „The Munich Gallery"
+ Produktion von drei Fotos für die Ausstellung durch Cromeart.photo

4.Platz

Kameraausrüstung im Wert von 1.500 Euro
+ Ein Foto nach Wahl hinter Echtglas mit Schattenfugenrahmen im Format 120 x 80 cm

5.Platz

Ein Foto nach Wahl hinter Echtglas mit Schattenfugenrahmen im Format 120 x 80 cm

6.Platz

150 Euro Gutschein für eine Fotoproduktion bei Cromeart.photo

Teilnahmebedingungen
1.            Einreichungsdauer bis 15.08.2017
2.            max. 5 Bilder im Format JPEG mit je max. 5 MB Dateigröße (gesamt max. 25 MB)
3.            nur einmalige Anmeldung und Versand der Bilder möglich.
4.            nur Online-Anmeldung möglich
5.            Jury aus erfolgreichen Fotografen und Galeristen
6.            die gesamten Teilnahmebedingungen stehen als PDF zum Download zu Verfügung

 

03.09.2017 -

"Stillleben - nach da Vinci"
Mit seiner Arbeit setzt sich Georg Brückmann unter 140 Bewerbungen durch und
erhält den Otto-Steinert-Preis 2015 der DGPh

 

Schon zum 19. Mal schreibt die Sektion Bild der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) den Otto-Steinert-Preis aus. Der Preis beinhaltet ein Arbeitsstipendium, das mit 5000 Euro dotiert ist.

An den Profinachwuchs in der Fotografie wendet sich die Ausschreibung des Otto-Steinert-Preises. Gefragt sind eigenständige fotografische Bildleistungen. Eine inhaltlichen Thematik oder stilistische Ausrichtung wird nicht vorgegeben.

Seit 1979 wird der Otto-Steinert-Preis alle zwei Jahre als Stipendium ausgeschrieben und kann an einen oder mehrere Preisträger vergeben werden. Gefördert wird eine neu zu erstellende fotografische Arbeit, deren Ergebnisse innerhalb von zwei Jahren präsentiert werden müssen.

Bewerber, die zur Zeit ihrer Bewerbung Deutsche sind oder ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, können sich mit ihren bisherigen Leistungen, einem kurzen Exposé der geplanten Arbeit, einer Kurzbiographie sowie maximal 15 Fotobeispielen vorstellen. Die Unterlagen können ab sofort bis zum 3. September 2017 online eingereicht werden.

http://www.otto-steinert-preis.de/

30.09.2017 -

 

Foto Marcello Mancini

 

In den letzten Jahren haben Menschen aus rund 80 Nationen über zehntausend Bilder und Videos zum Contest eingereicht. Auch 2017 lockt wieder ein komplettes Digiscoping-Set von SWAROVSKI OPTIK als Hauptgewinn. Ein Facebook-Contest begleitet den Wettbewerb. Der „Digiscoper of the Year 2017“ startet am 1. Juni 2017, Einsendeschluss ist der 30. September 2017.

Großes im Kleinen entdecken, eine einzigartige Nähe zu Tieren erleben, faszinierende Begegnungen für immer im Bild festhalten – das ist Digiscoping. SWAROVSKI OPTIK ist seit Jahren führend auf diesem Gebiet und fördert mit dem Wettbewerb „Digiscoper of the Year“ mittlerweile zum zwölften Mal den Blick für das Schöne. 

„Die Welt gehört dem, der das Schöne sieht – getreu unserer Firmenphilosophie möchten wir die Menschen mit unseren Produkten ermutigen, auf ihre persönliche Entdeckungsreise zu gehen. Digiscoping ist eine perfekte Möglichkeit, die Natur nicht nur in ihrer detailreichen Schönheit, Vielfalt und Lebendigkeit zu erleben, sondern diese besonderen Momente auch für immer festzuhalten“, erklärt Carina Schiestl-Swarovski, Vorstandsvorsitzende von SWAROVSKI OPTIK, warum sich die Fotografie und das Filmen mit hochwertigen Teleskopen bzw. Ferngläsern bei immer mehr Anwenderinnen und Anwendern steigender Beliebtheit erfreut.

Vier Kategorien, ein Hauptgewinn                

Zum „Digiscoper of the Year 2017“ können digitale Bilder und Videos von Tieren (Säugetiere, Vögel, Reptilien, Insekten, Amphibien) in ihrem natürlichen Lebensraum eingereicht werden, die mit einer digitalen Kamera oder mit einem Smartphone durch das Okular eines Teleskops oder Fernglases aufgenommen wurden. Sie sind einer der vier Kategorien „Bewegung & Action“, „Porträt & Makro“, „Säugetiere“ und „Videos“ zuzuordnen. Pro Kategorie wird ein Gewinner nominiert. Aus diesen vier Siegern wird am Ende von einer hochkarätigen Expertenjury der „Digiscoper of the Year 2017“ gewählt.

 

Foto Gudrun Kaufmann

 

Hochwertige SWAROVSKI OPTIK Ausrüstung zu gewinnen             

Der Hauptgewinn wird mit einer kompletten SWAROVSKI OPTIK Digiscoping Ausrüstung (ATX oder STX Okularmodul, 25-60x85 Objektivmodul, Digiscoping Adapter, Teleskopschiene, Stativ und Stativkopf) sowie einem Pokal prämiert, der in den Lehrlingswerkstätten von SWAROVSKI OPTIK in Absam hergestellt wird. Die drei weiteren Kategorie-Gewinner erhalten je ein EL 32 Fernglas von SWAROVSKI OPTIK. Weitere Details zu Teilnahmebedingungen und Ablauf des Wettbewerbs finden sich unter www.digiscoperoftheyear.com

 

„Digiscoper of the Year“ Facebook Contest             

Parallel findet auch 2017 wieder ein Facebook Wettbewerb statt. Aus allen „Digiscoper of the Year 2017“ Einreichungen eines Monats wählt SWAROVSKI OPTIK fünf Bilder bzw. Videos aus und veröffentlicht diese unter dem jeweiligen Monatsschwerpunkt auf www.facebook.com/swarovskioptik.nature  (Juni: Portrait & Makro, Juli: Säugetiere, August: Bewegung & Action, September: Videos). Das Bild bzw. Video mit den meisten Likes am Ende des jeweiligen Bewertungsmonats gewinnt ein hochwertiges SWAROVSKI OPTIK Geschenkpaket, bestehend aus Armbanduhr, Trinkflasche und Shirt. Diese Veröffentlichungen haben keinen Einfluss auf den Hauptwettbewerb, zu dem alle Einreichungen aller Monate für die Entscheidung herangezogen werden.

 

Wichtige Termine            

Einsendeschluss: 30. September 2017 (23:59:59 CEST)            

Juryphase: 1. Oktober bis 15. Oktober 2017 (23:59:59 CEST)               

Bekanntgabe der Gewinner: Dezember 2017                    

 

Partner des Wettbewerbs sind das Birdwatch Magazine (UK), der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (D), die Dutch Birding Association (NL), natuurfotomagazine (NL) und Bird Watcher’s Digest (USA).

 

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss