Kontakt Links Suchen 
Aus der Rubrik News Technik vom 20.12.2019
Norbert Rosing: Analog ist nicht von gestern
Der Fotograf Norbert Rosing zählt zu den prominentesten Tier- und Naturfotografen der Welt. Dass ihm so viele außergewöhnliche Fotos gelingen konnten, schreibt er selbst nicht nur seiner Art zu sehen sondern auch dem handwerklichen Können und dem verwendeten Equipment zu. Noch immer produziert er einen Großteil seiner Arbeiten analog. In unserem Interview berichtet er, warum er ein begeisterter Digitalfotograf ist und trotzdem von der Fotografie auf Film nicht lassen will.



Nobertt Rosing mit seiner analogen Leica Ausrüstung.

 

dasfotoportal.de (dfp): Herr Rosing, die Überraschung war perfekt: Jahr für Jahr organisieren und präsentieren sie während des Fotofestivals horizonte Zingst Vorträge von Fotografen in modernster Digitaltechnik. Jetzt haben sie angekündigt, am Stammsitz ihrer Lieblingsfotomarke Leica in Wetzlar einen echten „Diavortrag“ mit Analogprojektion halten zu wollen. Wieso das denn?


Norbert Rosing (NR): Anders als Viele glauben, hat das bei mir keineswegs nur mit Nostalgie zu tun. Ich habe immer darauf geachtet, das beste Werkzeug für meine Fotografie zu nutzen. Das hat mich letztendlich auch zu Leica gebracht. In analogen Zeiten war das für mich das Beste, was es gab und heute in der Digitaltechnik, die ich selbstverständlich auch intensiv nutze, ist Leica das in vieler Hinsicht ebenfalls. Trotzdem gibt es für mich weder eine ideale Kamera noch ein optimales Präsentationsverfahren. Ich versuche – natürlich auch abhängig von den mir zur Verfügung stehenden Mitteln – stets passend für die fotografische Aufgabe das am besten geeignete Handwerkszeug zu finden und einzusetzen. Viele meiner besten Bilder sind analog auf genommen. Wenn ich dann in mein Archiv eintauche, um sie heute digital für meine Vorträge zu nutzen, fällt mir immer wieder die spezielle Charakteristik, durch die sie sich von den aktuellen, digitalen Fotos unterscheiden, auf. Gleichzeitig begegne ich immer mehr jungen Menschen, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind und die analoge Fotografie als neues Medium für sich entdecken, das sie begeistert. Speziell diesen Menschen möchte ich gern die besondere Faszination der analogen Fotografie und Projektion nahe bringen.

 

 

Für ein einzelnes Dia rechnet Norbert Rosing mit
Materialkosten von ca. einem Euro.

 

dfp: …die sich wodurch äußert?


NR: Natürlich könnte ich jetzt sagen, das Klicken, Klackern oder Ploppen beim Diatransport. Das löst vielleicht bei mir eine gewisse Nostalgie aus. Für junge Menschen ist das möglicherweise eher störend. Aber es ist eine Störung, die sie für das Erlebnis dieser speziellen Farbigkeit, Individualität und Faszination der analogen Diafotografie wohl in Kauf nehmen. Dias kommen einfach anders rüber. Ob das besser oder schlechter ist, kann ja jeder für sich entscheiden. Auf alle Fälle ist es anders. Ich wurde nach vielen meiner Vorträge immer wieder gefragt, woher die besondere Farbgebung mancher Bilder in meiner Präsentation käme. Meist ging es dabei um gut gescannte Dias. Die Folgefrage war dann stets: Wann machen Sie denn mal wieder einen echten Diavortrag?


dfp: …gute Frage…

 

NR: …die schnell beantwortet ist: Ende September habe ich im Rahmen der Leica Experience Days im Leica Store Wetzlar zwei  Vorträge aus echten Dias  mit Leica Pradovit Diaprojektoren zum Thema „Norbert Rosing 30 Jahre Leica Fotografie“ gehalten. Die Bilder zeigen einen Querschnitt meiner analogen Arbeiten der letzten 30 Jahre aufgenommen mit Leica Kameras und Objektiven. Zur Vorführung kamen zwei Karussell-Magazine mit jeweils 80 Dias. Der Eintritt  war frei und das  Ganze war ein Experiment im Rahmen des Schwerpunktthemas „Analoge Fotografie“, die ja für Leica auch heute noch eine wichtige Rolle spielt. Ich war überrascht, wie gut das ankommt. Auf alle Fälle halte ich ihn am 24.5. 2020 beim Umweltfotofestival horizonte in Zingst in der Multimedia Halle noch einmal.

 

 

Ehefrau Elli Rosing am Leuchttisch bei der Bildauswahl.

 


dfp: Spielt für Sie denn auch der Nimbus einer Marke und das Design bei der Wahl ihres Equipments eine Rolle?


NR: An erster Stelle steht natürlich immer die Frage: Wie gut eignet sich eine Kamera, ein Objektiv oder ein Zubehör für die Bewältigung einer Aufgabe, sprich zur Realisierung eines bestimmten Fotos. Da stehen Leistungsfähigkeit, Qualität und Handling im Vordergrund. Aber selbstverständlich spielt es auch eine Rolle, wie gern ich ein Gerät in die Hand nehme. Da haben die Produkte der Marke Leica schon eine besondere Anziehungskraft für mich.


dfp: Inwiefern beeinflusst die Technik den Stil von Fotografen?


NR: Das sehe ich ganz deutlich bei meiner Aufgabe, die Vorträge für die Multivisionsschauen beim Umweltfotofestival „horizonte Zingst“ zu finden und vorzuschlagen. Da kommen heute von der Aufnahme bis zur Zusammenstellung der Beiträge und der Präsentation völlig neue Techniken zum Einsatz, die ganz andere Sehweisen ermöglichen und total andere Erlebnisse vermitteln. Ob sich das nun in einer immer häufiger genutzten Mischung von Steh- und Bewegtbildern also von Foto und Video ausdrückt, ob es um atemberaubende Luftaufnahmen mit Drohnen geht oder um 360° Video-Sequenzen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen und mitreißen. Da gibt es dramatische Unterschiede. Das sagt allerdings von vornherein wenig über die Qualität aus. Ein, sagen wir einmal salopp, mit altmodischen Mittel erstellter Vortag kann durchaus genauso spannend sein, wie ein mit modernster Technik und überraschenden, visuellen Überraschungen vollgestopfte Präsentation mit einem Gewitter an nie gesehenen Effekte.

 

 

Norbert Rosing mit seiner analogen Leica R.

 

dfp: Gibt es ihrer Meinung nach so etwas wie eine Renaissance der analogen Fotografie?


NR: Eine Renaissance ist sicherlich übertrieben. Aber es gibt immer Menschen, die gern an liebgewonnener Technik festhalten. Ich selbst liebe zum Beispiel Vinyl Schallplatte, die seit einiger Zeit wieder bei einer bestimmten Klientel in Mode gekommen sind. Nicht ganz so sehe ich das bei der Analogfotografie, die nach wie vor ihre Anhängerschaft und auch einen ganz speziellen Reiz hat. Für mich ist sie ein anderes, ganz eigenes Medium für bestimmte Bildaussagen, das ich nach wie vor sehr gern nutze. Aber lassen Sie mich ein ganz persönliches Erlebnis zum Thema Analogfotografie erzählen: Im letzten Winter habe ich im Harz fotografiert. Dabei musste ich den Film wechseln. Als ich die Rückwand meiner Leica R öffnete, haben das zwei junge Fotografen neben mir gesehen und kamen zu mir rüber und fragten: Was machen Sie denn da. Sie machen ja die Kamera kaputt, wenn die die Rückwand aufmachen. Da habe ich denen erklärt, dass ich mit Film fotografiere. Das fanden die beiden total spannend. Sie haben ihr Motiv, Motiv sein lassen und nur noch mir zugeschaut. Digital fotografiert heute praktisch jeder und viele, die den Film wieder entdecken, wollen sich auch nur von der Masse der Fotografen abheben und einen eigenen Stil entwickeln. Menschen sind immer auf der Suche nach dem Neuen. Für viele ist in diesem Fall das Alte das Neue.


dfp: Für gestandene Analogfotografen wie Sie wird dieses Genres wohl nicht mehr viel Neues bringen?

 

NR: Nein, neue Filmtypen wird es wohl nicht mehr geben. Die Filmentwicklung ist komplex und das Fotografieren auf Film sehr teuer geworden. Allein ein Dia, fertig gerahmt auf dem Leuchttisch, kostet mich einen Euro.

 

 

Norbert Rosing setzt auf teures Equipment, weil der
Wertverlust dieser Geräte geringer ist.

 

 

dfp: Nun war Fotografieren für Sie immer teuer. Wie ihr Vortrag ja sagt, fotografieren Sie seit 30 Jahren mit Leica, einer Marke, die nicht gerade für ihre niedrigen Preise bekannt ist.


NR: Ich habe immer mit teuren Marken fotografiert, weil mir die billigen letztendlich zu teuer waren!


dfp: Wie das denn?


NR: Ich fotografiere wie gesagt seit 30 Jahren mit Leica R und neuerdings auch mit M Kameras. Die Objektive haben bis heute so gut wie keinen Wertverlust. Die Kameras schon. Gerade die Spezialobjektive, die ich von Leica besitze, nutze ich heute noch, zum Teil auch an meinen Digitalkameras. Dadurch ist das Geld, das ich immer wieder in hochwertige Objektive investiert habe, praktisch immer noch da. Wenn ich heute meine R-Ausrüstung verkaufe, würde ich immer noch mindestens 50 Prozent des damaligen Kaufpreises erzielen. Für die Spezialobjektive mindestens den Kaufpreis. Das gibt es bei keiner anderen Firma.


dfp: Aber allein wirtschaftliche Überlegungen können ja wohl nicht ausschlaggebend gewesen sein?
NR: Nein, ein sehr wichtiges Argument für mich war neben der hohen Lichtstärke, Schärfe und der gesamten Abbildungsleistung, die durch gehende konstante Farbgebung der Wechselobjektive. In meinen Vorträgen war anders als bei Fotografen anderer Marken nie ein Farbsprung zu sehen weil ich für eine Bildserie das Objektiv gewechselt habe.

 

dfp: Das muss heute in der Digitalfotografie auch nicht mehr sein, da lässt sich durch Farbmanagement oder sogenannte Look-up Tables schnell und einfach ein einheitlicher Farbstil erzeugen.


NR: Das stimmt, aber wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, dass ich meist auch digital so fotografiere, wie ich analog fotografiert habe. Ich mache kaum etwas in der Nachbearbeitung, Ich mache keine Ausschnitte, nutze keine digitalen Filter sondern versuche, dass auch meine digitalen Bilder fertig aus der Kamera kommen.

 

 

Extreme Temperaturen - eine der größten Herausforderungen
für  Fotografen und das Equipment .

 

 

dfp: Was sind denn für Sie die entscheidenden Änderungen in ihrem Spezialgebiet der Naturfotografie?


NR: Die äußern sich für mich weniger in fototechnischen Veränderungen als in den sich ändernden Bedingungen in der Natur. Früher war es nötig das Verhalten der Tiere genauestens zu studieren und zu kennen. Da habe ich mich auf den Wissensschatz der Inuit gestützt, um herauszufinden, wo welche Tiere zu welcher Jahreszeit standen. Heute, wo Wissenschaftler mit Funkhalsbändern die Bewegungen der Tiere verfolgen, schauen die Guides auf ihren Laptop, um herauszufinden, wo sich das Leittier befindet und dann fährt man dahin. Wer heute irgendwo auf der Welt ein Rudel oder eine Herde von Wildtieren fotografieren möchte, wird das kaum tun können, ohne dass er auch ein paar Tiere mit Radio Collar (Funkhalsbändern Anm. der Redaktion) mit auf dem Bild hat. Das ist in den Abbildungen der großen Naturzeitschriften immer häufiger zu erkennen.

 

 

Warten können; eine der Grundtugenden von Naturfotografen.



dfp: Ein beliebtes Genre in der anspruchsvollen Fotografie, vor allen bei den Fotokünstlern, sind Schwarzweißaufnahmen, die Sie ja auch wieder für sich entdeckt haben. Überraschenderweise fotografieren Sie hier nicht auf Film, sondern setzten beispielsweise für Ihr letztes Schwarzweißbuch „Wildnis“ ausschließlich die digitale Leica M Monochrome ein. Warum?


NR: Das zeigt doch deutlich, dass es mir nicht um analog oder digital geht, sondern um das für mich am besten geeignete Werkzeug zur Bewältigung einer Aufgabe. Eine bessere Qualität als sie die Aufnahmen einer Leica M Monochrome liefert, ist mir noch nicht begegnet.


dfp: Worin äußert sich die?


NR: Das sind die überragende Schärfe, der präzise steuerbare Kontrast und die einzigartige Abstufung der Tonwerte.

 

dfp: Viele Fotografen empfinden das Fotografieren mit M-Kameras – seien sie nun analog oder digital - als umständlich. Einige kommen auch mit der Scharfstellung über das Messsuchersystem nicht klar?


NR: Das geh mir auch so. Aber für mich sind die Ergebnisse einfach unschlagbar. Zudem muss man wissen, dass die sicherste Methode die Scharfstellung über das Display ist.


dfp: Das ist einfach gesagt. Aber wie soll das bei gleißendem Sonnenlicht gehen?


NR: So eine Situation hatte ich im letzten Winter beim Fotografieren im Grand Canyon, wo das vom Schnee reflektierte Sonnenlicht eine präzise Scharfstellung nahezu unmöglich machte. Dahaben wir uns aus dem Restaurant unseres Hotels ein paar schwarze Servietten geben lassen. Die haben wir zusammengenäht und uns wie früher beim Fotografieren mit einer Plattenkamera über den Kopf gehängt. Der Aufwand war es wert. Die Bilder sind super geworden! Manchmal ist für eine gute Aufnahme eben mehr erforderlich als die beste Kamera!

 

dfp: Herr Rosing, herzlichen Dank für das Gespräch!

 

News Kultur   News Technik
Theater des Lebens - Straßenfotografie

[17.01.2020]   Fotoausstellung Hannover . Die Fotogalerie GAF hatte aufgerufen Straßenbilder für eine Ausstellung einzusenden. 221 Fotografen sind zu dem Thema eingegangen aus dem das Kuratorenteam für die Ausstellung hundert Bilder von 50 Fotografen auswählte, die jetzt dem Publikum präsentiert werden. 13. Februar bis 15. März 2020 » weiter lesen

Deutsches Kameramuseum In Plech: 2.2.2020 Tag der offenen Tür

[17.01.2020]   Das Deutsche Kameramuseum lädt am 2. Februar 2020, 11 Uhr zu einem Tag der offenen Tür bei freiem Eintritt. Präsentiert werden mit 20 weiteren großen Ausstellungsvitrinen nunmehr insgesamt rund 2.500 Fotokameras – somit etwa doppelt so viel wie bisher! Dazu gibt es eine Fotoausstellung mit dem programmatischen Titel “Nikon Meets Museum”. » weiter lesen

Der fotografische Blick der Generation Y

[17.01.2020]   Fotoausstellung Braunschweig . In der Halle267 - Städtische Galerie Braunschweig - zeigt das Museum für Photographie die Gruppenausstellung Framing Identity "Der fotografische Blick der Generation Y" mit Arbeiten von 10 internationalen Künstlern der „Generation Y“, die sich mit Aspekten und Fragestellungen ihrer Generation fotografisch auseinandersetzen. 18.1. bis 23.2.2020 » weiter lesen

Norbert Rosing : Wilde Arktis / Rocks & Things

[16.01.2020]   Fotoausstellung Stuttgart . Werke aus verschiedenen Phasen des fotografischen Schaffens von Norbert Rosing zeigt die Leica Galerie Stuttgart. Dazu gehört seine weltbekannte Eisbärenserie, seine heimischen Motive in schwarzweiß und die eindrucksvollen Aufnahmen aus den USA, die erst vor kurzem entstanden. 7. Februar bis 24. April 2020. » weiter lesen

Shutterstock „Kreative Trends 2020“ Report

[15.01.2020]   Der datengestützte Report von Shutterstock prognostiziert die Bild-, Video- und Musikstile, die Marketingkampagnen, Kreativ- und Videoprojekte 2020 das ganze Jahr über dominieren sollen. Der zum neunten Mal in Folge veröffentlichte Report identifiziert globale sowie lokale Trends der Design-Ästhetik und visuellen Kultur für das Jahr 2020. » weiter lesen

Gauting International Photo Week im Herbst 2020

[15.01.2020]   Im Herbst wird es in Gauting in der Nähe von München ein die International Photo Werk geben, veranstaltet vom Kunstverein Gauting e.V. und das Online Magazin für Fotografie & Kunst : TAGREE. Internationale Fotografen treffen dort deutsche Fotografen, unbekannte Künstler auf bekannte, Bilder die berühren treffen auf Bilder die unterschiedliche Assoziationen auslösen. Neben einer Hauptausstellung im Rathaus Gauting wird es zahlreiche Veranstaltungen in der Stadt geben. » weiter lesen

Cyril Schirmbeck: Receding Worlds

[13.01.2020]   Fotoausstellung Berlin . In der 4. Etage von der Kunstlocation Kühlhaus werden in der "Rededing Worlds" rund 15 großformatige, minimalistisch präsentierte Fotografien von Cyril Schirmbeck vorgestellt, die Eisberge, Schollen und atemberaubenden Panoramen in Alaska zeigen, die auf den ersten Blick mit ihrer Schönheit und Kraft über das eigentlich dargestellte Problem hinwegtäuschen. Vom 15.2. bis 23.2.2020 » weiter lesen

Akinbode Akinbiyi - Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air

[10.01.2020]   Fotoausstellung Berlin . Das Ausstellungsprogramm des Jahres 2020 im Gropius Bau beginnt mit der Fotoausstellung Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air, die Werke aus Langzeitserien des in Berlin lebenden nigerianischen Fotografen Akinbode Akinbiyi aus vier Jahrzehnten versammelt. Die Schau bildet Akinbiyis erste große Einzelausstellung in Deutschland nach seiner Teilnahme an der documenta 14 in Kassel und Athen. 7.2. -17.5.2020 » weiter lesen

Biennale für aktuelle Fotografie: Dialogreihe Fotografie und Wissenschaft ab 16.1.2020

[10.01.2020]   An acht Terminen sprechen im Voraus und begleitend zur Biennale für aktuelle Fotografie 2020 prominente Fotokünstler und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen über das Potenzial der Fotografie als interdisziplinäres Medium. Den Anfang machen Anton Corbin und Robin Curtis in der neuen Dialogreihe Fotografie & Wissenschaft am 16.1.2020 um 18 Uhr in der Neuen Aula der Universität Heidelberg. » weiter lesen

Photo+Adventure Wettbewerb - Wenn Fotografen "Stadt, Land, Fluss" spielen

[09.01.2020]   Die Veranstalter der Photo+Adventure, dem Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor im Landschaftspark Duisburg-Nord, laden auch 2020 wieder zur Teilnahme an ihrem Fotowettbewerb ein. Diesmal gilt es, das Thema „Stadt, Land, Fluss" fotografisch in Szene zu setzen. Einsendeschluss Ende März. » weiter lesen

Fotomuseum Winterthur - Chance für junge Fotografen

[09.01.2020]   Im Rahmen der Plat(t)form vom 24. bis 26. Januar 2020 stellen 42 ausgewählte internationale Fotografen und Künstler ihre Arbeit im Fotomuseum Winterthurer. Während des Portfolio-Viewing-Events präsentieren die Kunstschaffenden ihre Werke dem Publikum sowie einem Team von Experten – eine Gelegenheit junge Nachwuchstalente zu entdecken und persönlich ins Gespräch zu kommen. » weiter lesen

Mundologia-Fotofestival: Olympus ist mit dabei

[07.01.2020]   Ein breites Angebot an Aktivitäten bietet Olympus auf der Mundologia in Freiburg vom 7. bis 9. Februar 2020: Dort wird man Olympus Produkte kennen und ausleihen können. Es steht ein Check & Clean-Service zur Verfügung, man kann Kammeras und Objektive in Zahlung geben, ein Seminar vermittelt die Grundlagen der Streetphotography und sicher ein Highlight ist die Ausstellung von Takehiko Sato mit magischen Naturbildern. » weiter lesen

Photobastei Zürich: Im Juni ist Schluss

[06.01.2020]   Längst war sie zu einer anerkannten Institution geworden. Nun schließt nach fünf Jahren im Juni dieses Jahres die Photobastei ihre Pforten. Sicher ein herber Verlust für die Schweizer Fotoszene. Denn zu dem breiten Angebot unter der Leitung von Romano Zerbini gehörte unter anderem die Vermietung von Räumen aber vor allem auch hervorragende Ausstellungen. » weiter lesen

Der Umwelt zuliebe - Vogue Januar-Ausgabe ohne Fotos

[05.01.2020]   Am 7. Januar 2020 wird die italienische Ausgabe der Modezeitschrift ohne ein einziges Foto erscheinen. Grund ist die schlechte Klimabilanz der teuren Fotoshootings, die meist rund um den Globus produziert werden. Dieses Mal werden Illustrationen die Fotos ersetzen. » weiter lesen

Institut für Fotografie doch nicht in Düsseldorf?

[01.01.2020]   Der Bundestag beschloß vor einigen Wochen für den Bau eines nationalen Instituts für Fotografie 41 Millionen zur Verfügung zu stellen - Standort sollte laut damaliger Meldung - Düsseldorf sein. Jetzt ruderte man zurück und wollte die Entscheidung, in welche Stadt das Geld zu diesem Zweck fließen sollte, doch dem auserwählten Expertenteam unter der Leitung des Foto-Kurators Thomas Weski überlassen. » weiter lesen

Taschen Verlag - Peter Lindbergh: Zwei Bände „70 Jahre Dior auf den Straßen von New York“

[01.01.2020]   „Haute Couture wird gerne mit der Vorstellung einer bis ins letzte Detail reichenden Perfektion verbunden. Ich hatte einfach ganz große Lust, 70 Jahre Couture aus dem beschützten Dior-Museum mit dem Leben von heute zu konfrontieren und zwar da, wo es am härtesten zugeht: auf den Straßen in New York. Vor dem Hintergrund der größten Gegensätze zeigen sich oft unerwartete Emotionen“, stellte Peter Lindbergh Anfang 2019 fest. » weiter lesen

dasfotoportal wünscht allen seinen Besuchern ein GLÜCKLICHES NEUES JAHR

[30.12.2019]   Liebe Fotografen, liebe Fotografiebegeisterte wie wünschen Ihnen eine Gutes Neues Jahr und viel Spass und Erfolg mit der Fotografie! » weiter lesen

Norbert Rosing : Begeisterungsstürme beim Vortrag "USA - Weites Land"

[29.12.2019]   Nicht zum ersten Mal begeistert der große Naturfotograf Norbert Rosing seine Zuschauer in Wettringen im Münsterland mit einem seiner spannenden Vorträge. Sechsmal hat er die Besucher schon mit seinen einzigartigen Bildern in die Welt entführte sei es in die Arktis oder in den wilden Osten Deutschlands. Diesmal war das Thema "USA - Weites Land". » weiter lesen

Museum für Photographie: Bilder zu Sonderpreisen

[21.12.2019]   Zum Jahresende bietet das Museum für Photographie Braunschweig Sondereditionen von Künstlerinnen und Künstlern, die 2019 im Museum ausgestellt haben oder in zukünftigen Projekten 2020 vertreten sind, zu Sonderpreisen an. » weiter lesen

Stefan Winkelhöfer - Hans

[20.12.2019]   Fotoausstellung Nürnberg . Eine kleine Geschichte vom Glück erzählt der Fotograf Stefan WInkelhöfer mit seiner Bildserie "Hans" und dokumentiert den Alltag des alten Bauern in beeindruckenden Schwarzweißbildern, die in der Leica Galerie Nürnberg ausgestellt werden. Vom 25. Januar bis 18. April 2020 » weiter lesen

Santa Cruz - Traumziel für Fotografen

[20.12.2019]   Um Natur pur zu genießen und zu fotografierne, muss man nicht immer unbedingt in unberührte Wildnis aufbrechen. Santa Cruz in Kalifornien bietet gerade jetzt im Winter ein wahres Eldorado für Naturfotografen, wo in ieser zeit an die 20.000 Wale vorbeiziehen und die bunten Monarchfalter relaxen. » weiter lesen

UNICEF-Foto des Jahres 2019

[19.12.2019]   Das UNICEF-Foto des Jahres 2019 erzählt vom mutigen Überlebenskampf von Kindern angesichts gleich dreier Tragödien unserer Zeit: Armut, Umweltverschmutzung und Kinderarbeit. Auf dem Siegerbild porträtiert der deutsche Fotograf Hartmut Schwarzbach die 13-jährige Wenie, die in einem Meer von Müll im Hafen von Manila (Philippinen) Plastikreste aus dem Wasser fischt. » weiter lesen

Vorbilder / Nachbilder

[18.12.2019]   Fotoausstellung München . Das Münchner Stadtmuseum zeigt in Zusammenarbeit mit der Kunstbibliothek Staatliche Museen zu Berlin und der Universität der Künste Berlin die Ausstellung "Vorbilder / Nachbilder. Die fotografische Lehrsammlung der Universität der Künste Berlin 1850-1930". Vom 7. Februar bis 14. Juni 2020 » weiter lesen

Anzenberger Workshop Wien: Photobooks am 22./23.2.2020

[17.12.2019]   Einen Basiskurs zum Thema "Photoboots Handmade - Buchbinden Grundlagen" bietet Anzenberger Workshop Wien am 22. und 23. Februar 2020 unter der Leitung von Mag. Beatrix Mapalagama. Für FotografInnen und KünstlerInnen ergibt sich dadurch die Möglichkeit abseits vom klassischen Kunstmarkt, Präsenz zu zeigen und Aufmerksamkeit zu generieren. » weiter lesen

Leica Oskar Barnack Award 2020: Neues Auswahlverfahren

[16.12.2019]   Der Leica Oskar Barnack Award feiert 2020 sein 40-jähriges Jubiläum. Anlass um für den Wettbewerb in Zukunft ein neues Auswahlverfahren anzukündigen. Erfolgte der Wettbewerb bisher durch ein Bewerbungsverfahren, werden die Finalisten erstmals von einer Nominierungsjury bestehend aus 70 Fotografie-Experten aus über 30 Ländern ernannt. » weiter lesen

Georgische Länderwoche im Januar in Köln

[15.12.2019]   Die georgische Hochschulgruppe "Aisi" der Universität Köln richtet eine Länderwoche auf dem Campus aus, um ihren Mutstudierenden und allen Kölnern ihre Kultur näherzubringen. Höhepunkt der Themenwoche ist die Fotoausstellung „Georgian Stories“, der ein offener Fotowettbewerb vorausgegangen war. 13. bis 17. Januar 2020 » weiter lesen

Beat Schweizer - Mikhailovna Called

[15.12.2019]   Fotoausstellung Hamburg . »Mikhailova Called« präsentiert in der Freelens Galerie mit den Bildern von Beat Schweizer, Orte im Hohen Norden deren Bewohnern einen intensiven Einblick in das menschliche Zusammensein von Gemeinschaften gewähren, die mit zahlreichen Hinderlichkeiten zu kämpfen haben. » weiter lesen

Umweltfotofestival horizonte Zingst: die Multivisionsshows 2020

[12.12.2019]   Während des Umweltfotofestival horizonte Zingst an der Ostsee wird es auch 2020 wieder die beliebten Multivisionsshows geben. Live moderiert nehmen die Fotografen ihr Publikum mit auf eine abenteuerliche Reise in die entlegensten Winkel der Erde. Die Bandbreite der Themen reicht dabei von aktuellen Forschungsergebnissen in Bezug auf den Klimawandel über ausgewählte Umweltaspekte, bis hin zu der zu bewahrenden Schönheit und Artenvielfalt unserer Erde. » weiter lesen

Man Ray - Zurück in Europa

[10.12.2019]   Fotoausstellung Saarbrücken . Die Moderne Galerie des Saarlandmuseums rückt die weitgehend vergessene Ausstellungsbeteiligung der Fotografenikone Man Ray, einer der bedeutendsten Protagonisten des Surrealismus und Dadaismus, in den Mittelpunkt einer Ausstellung . Bis 8. März 2020 » weiter lesen

Helga Paris wird der DHPh-Kulturpreis verliehen

[10.12.2019]   Das photographische Werk der Photographin Helega Paris zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) mit dem Kulturpreis 2019 aus. Die Gesellschaft zeichnet damit eine der bedeutendsten deutschen Künstlerinnen aus, die so wohl die klare dokumentarische Bildsprache der Photographie auf höchstem Niveau beherrscht, als auch die experimentelle, dem Filmischen zugewandte Qualität des Mediums in tiefsinnig ausdrucksstarken Serien umgesetzt hat. Noch bis zum 12.1.2020 läuft in der Berliner Akademie der Künste die Ausstellung "Helga Paris - Retrospektive". » weiter lesen

Zonenrandgebiet

[09.12.2019]   Fotoausstellung Braunschweig . Im Museum für Photographie wurden die Mitglieder des Museumsvereins eingeladen sich mit Bildern zu dem Thema "Zonenrandgebiet" zu beteiligen. Die Ausstellung bietet einen interessanten und abwechslungsreichen Blick auf deutsch-deutsches Leben. 14. Dezember 2019 bis 12. Januar 2020. » weiter lesen

F. C. Gundlach - Südamerika

[08.12.2019]   Fotoausstellung Hamburg . Die Flo Peters Gallery zeigt die Ausstellung "Südamerika Brasilien - Argentinien - Peru" mit Bildern des Fotografen, Galeristen, Sammlers, Kurators und Stifters F. C. Gundlach. Vom 10. Dezember 2019 bis 14. Februar 2020. » weiter lesen

Wandern in Südafrika - Traumhafte Naturkulissen und die „Big Five“

[06.12.2019]   Auf dieser dreiwöchigen Wanderreise in Südafrika erleben die Teilnehmer unter der Führung einer der deutschsprachigen Reiseleitung die vielfältige Flora und Fauna des Landes und erfahren, was es heißt, im Einklang mit der Natur zu leben. » weiter lesen

Ein Jahrhundert BMW - 600 Seiten Motorgeschichte

[05.12.2019]   Ein Buch das sicher nicht nur Autofans begeistert bringt der Verlag seltmann+söhne mit dem Titel "Ein Jahrhundert BMW" heraus - Fotografie, die einfach Spass macht und eine spannende Chronik des Unternehmens. » weiter lesen

Bewerbung beim World Press Photo Contest bis Januar 2020

[03.12.2019]   Bis zum 9. Januar 2020 muss man sich für die Teilnahme bei World Press Photo registrieren. Die Teilnahmefrist für den Digital Storytelling Contest endet am 14. Januar 2020. Die Nominierten werden a, 25. Februar 2020 bekannt gegeben. » weiter lesen

Food-Fotografie: Kostenloses Ebook

[03.12.2019]   Ein gelungenes Essen mit der Kamera oder Smartphone festzuhalten ist heute gang und gäbe. Hilfe bei der Gestaltung und Darstellung von Speisen gibt das kostenlose E-Book"Food-Fotografie & Styling" mit dem sicher kulinarische Highlights optimal festhalten lassen. » weiter lesen

Wildlife Photographer of the Year

[02.12.2019]   Fotoausstellung Münster . In einer Sonderausstellung zeigt das Westfälische Pferdemuseum Münster die 100 preisgekrönten Bilder des Wettbewerbs "Wildlife Photographen of the Year 2019". Auf die Besucher warten Motive von atemberaubenden Landschaften ebenso wie faszinierende Tierbilder. Bis 5.4.2020 » weiter lesen

IF/Academy Workshop in Venedig mit John McDermott: 5.-9.2.2020

[02.12.2019]   Die IF/Academy veranstaltet einen Fotoworkshop in Venedig mit den amerikanischen Fotografen Italien Kenner John McDermott unter dem Motto „Venedig – wenn es ruhig ist. Straßen, Menschen, Architektur. Dein Venedig.“ Der Fotoworkshop geht vom 5.- 9. Februar 2020. » weiter lesen

Anzenberger Gallery Wien: Workshop Urheberrecht 29.1.2020

[02.12.2019]   Zu dem Thema Urheberrecht in der Fotografie in Zeiten von digitalen Medien, Social Media und der neuen Datenschutzgrundverordnung wird es bei Anzenberger Gallery am 29. Januar 2020einen Workshop mit Dr. Andreas Seling geben. » weiter lesen

 
Akvis Refocus 10.0 mit verbesserten Bokeh-Effekten

[17.01.2020]   Die Refocus Software von Akvis für kreative, künstlerische Schärfeneffekte ist nun in der Version 10.0 erhältlich. Das jüngste Upgrade verspricht eine Verbesserung der Bokeh-Effekte und enthält neue Presets. Zudem wurden Fehler behoben und die Programmstabilität verbessert. » weiter lesen

B.I.G. präsentiert das Laowa 4mm f/2,8 Circular Fisheye jetzt auch für APS-C-Kameras

[17.01.2020]   Das Laowa 4mm f/2,8 Circular Fisheye ist ein 210 Grad Spezialobjektiv mit kreisrunder Fisheye-Perspektive. Durch seinen riesigen Bildwinkel lassen sich überraschende, kreative Effekte erzielen. Ein Fischauge ist kein Objektiv für normale Fotos, sondern es dient vielmehr kreativen Fotografen bei der Gestaltung besonders effektvoller Fotos. » weiter lesen

Leica M10 Monochrom: Schwarzweiß in Perfektion

[17.01.2020]   Die Leica M10 Monochrom soll die Schwarzweiß-Fotografie auf ein neues Qualitätsniveau heben und das Erfolgskonzept der digitalen Schwarzweiß-Fotografie fortführen. Mit ihrem neu entwickelten 40- Megapixel-Schwarzweiß-Sensor hebt die nächste Monochrom-Kamera-Generation mit ihrer herausragenden Bildqualität die Schwarzweiß-Fotografie auf ein neues Qualitätsniveau. » weiter lesen

Neu: Tokina atx-m 85mm F1.8 FE

[17.01.2020]   Das Tokina atx-m 85mm F1.8 FE für Sony E-Mount Vollformat-Kameras ist das erste Objektiv der neuen atx-m Serie für spiegellose Kameras des Unternehmens.Die neue atx-m Serie für spiegellose Vollformat- und APC-S Kameras soll sich, laut Hersteller, durch hohe Qualität und ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. » weiter lesen

EasyPix bringt GoXtreme® Actioncam Manta 4K

[16.01.2020]   Die neue GoXtreme® Action Cam "Manta 4K" liefert beeindruckende Unterwasser-Aufnahmen in 4K Ultra HD Qualität. Sie ist mit einem 2.0“ (5cm) Touch Screen Display, sowie mit einer WiFi-Funktion für die Bedienung per App und Smartphone ausgestattet. Ein 170? Ultra-Weitwinkelobjektiv sowie integrierte HDMI- und USB Typ C-Anschlüsse, Zeitraffer-, Zeitlupe- und Serienbild-Funktion sind weitere Ausstattungsmerkmale der mit einem 12MPix Bildsensor bestückten Kamera. » weiter lesen

Neue LED-Dauerleuchten EF-160 BiColor und EFP-50 BiColor von Jinbei

[16.01.2020]   Der Studiolichtausstatter Jinbei bringt zwei neue BiColor-LED-Leuchten. Die preisgünstigen EF-160 BiColor und EFP-50 BiColor Studioleuchten erlauben eine präzise Motivausleuchtung und bieten einstellbare Farbtemperaturen. Sie liefern eine flimmerfreie Lichtcharakteristik und tageslichtähnliche Beleuchtung. » weiter lesen

Microsoft Edge mit Chromium-Engine ab sofort verfügbar

[16.01.2020]   Der Microsoft Edge Browser ist in seiner neuesten Version mit Chromium Engine ab sofort verfügbar. Zudem gibt es den Browser auch für iOS und Android. Durch die Chromium-Engine wird die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert. » weiter lesen

Sony: Alles im Griff

[16.01.2020]   Als eine perfekte Lösung für Vlogger präsentiert Sony seinen neuen Aufnahmehandgriff mit kabelloser Fernbedienung. Der GP-VPT2BT lässt sich über Bluetooth mit den neuesten Digitalkameras von Sony verbinden und kann diese kabellos steuern. » weiter lesen

Samyang stellt drei lichtstarke Premium XP Objektive für Canon EF vor

[16.01.2020]   Drei neue Objektive der Premium Manual Focus Serie für den Canon EF Mount mit den Brennweiten von 35, 50 und 85 Millimetern und der hohen Lichtstärke von 1: 1,2 hat Samyang vorgestellt. Die drei Objektive bieten ein hohes Auflösungsvermögen, das Filmarbeiten in 8K ebenso möglich macht wie Fotos von über 50 Megapixeln. » weiter lesen

Tamron - Markteinführung 20mm F/2.8 Di III OSD M1:2 für Sony E-Mount

[15.01.2020]   Der japanische Objektivhersteller Tamron kündigt für den 30. Januar 2020 die Markteinführung des 20mm F/2.8 Di III OSD M1:2 (Modell F050) Weitwinkelobjektivs mit sehr kurzer Nahdistanz an. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot für Sony E-Mount Kameras mit Kleinbildsensor um eine weitere Festbrennweite. » weiter lesen

Hasselblad XC D 4/4 5 P – Das leichteste digitale Mittelformat- AF-Objektiv

[15.01.2020]   Hasselblad erweitert die X1D-Kameraplattform mit dem neuen XCD 4 / 45P Objektiv. Es wurde für größtmögliche Mobilität entwickelt und ist das leichteste und kompakteste Objektiv der XCD-Objektivfamilie. » weiter lesen

Halbe: Der richtige Rahmen für exklusive Bildergeschenke

[14.01.2020]   Mit einem Halbe Magnetrahmen lässt sich jedes Bild blitzschnell in ein wertvolles Geschenk verwandeln. Gerahmte Bilder wirken hochwertiger und drücken Wertschätzung gegenüber dem Beschenkten aus. Halbe-Rahmen weiß, wie sich kleine oder große Fotos auf unterschiedlichste Weise perfekt in Szene setzen lassen. » weiter lesen

B+W Filter mit neuer T-Pro Filterlinie

[14.01.2020]   Das Design der neuen T-Pro Filterlinie von B+W ist mit einem noch schmaleren Profil an die immer kompakter werdenden Kameraausrüstungen angepasst. Sie eignet sich für alle Brennweiten einschließlich Weitwinkel- und Teleobjektive. Dabei gibt das titanfarbene Finish der T-Pro Filterlinie eine besondere Note. Die Fertigung erfolgt auf höchstem Niveau mit minimalen Toleranzen. » weiter lesen

Jobo artisan - Neues Workshop-Programm Analoge Photographie mit Alan Ross

[14.01.2020]   In einer Zeit, wo der Photograph selbst kaum noch unterscheiden kann, welchen Anteil er selbst an seinem Werk hat und wie viel davon durch Technik und Software automatisch entsteht, bildet die analoge Fotografie einen angenehmen Kontrapunkt. Jobo artisan bietet seit drei Jahren Workshops rund um die analoge Fotografie an. Auch das neue Programm 2020 enthält ein vielseitiges Angebot vom Einsteigerworkshop für die Dunkelkammer, über das gezielte Kennenlernen der Fachkamera bis hin zu speziellen Workshops wie Lith-Printing oder Kollodium-Nassplatte. » weiter lesen

B.I:G: präsentiert das Laowa 12mm t/2,9 Zero-D Cine

[13.01.2020]   Als das erste Objektiv seiner neuen professionellen Serie hat Venus Optics das Laowa 12mm t/2,9 Zero-D Cine vorgestellt. Es ist das extremste t/2,9 Weitwinkelobjektiv für Vollformat-Sensoren. Es ist außerordentlich lichtstark, völlig verzeichnungsfrei und sehr nah fokussierbar. Zudem ist es kompakt und preiswert. » weiter lesen

Schönheiten des Baltikums mit Fahrad und Kamera entdecken

[10.01.2020]   Grüne Landschaften, blaues Meer und Rückenwind verspricht der Reiseveranstalter Gebeko für seine Fahrradreise durch das das Baltikum mit seinen Naturschönheiten und modernen sowie historischen Sehenswürdigkeiten. Teilnehmer der Reise können diese vielseitigen Motive wahlweise aktiv mit einem klassischem Fahrrad oder mit dem E-Bike in kleinen Gruppen entdecken. » weiter lesen

ARRI Signature Primes Objektive lieferbar

[08.01.2020]   Sie zeichnen sich durch die Darstellung sanfter Hauttöne, ein unverwechselbares Bokeh und zarte Klares aus: die Signatur Primus Objektive von Arri. Mit 16 Brennweiten von 12 bis 280 mm ist die Large-Format-Objektivserie von ARRI die umfangreichste auf dem Markt und wurde speziell für die Anforderungen der digitalen Filmproduktion entwickelt. » weiter lesen

CES 2020: Nikon D780 DSLR mit Vollformatsensor

[07.01.2020]   Nikon hat mit der neuen D780 eine vielseitige digitale Spiegelreflex-Vollformatkameravorgestellt.Die robuste DSLR D780 besitzt ein schnelles Hybrid-AF-System speziell für Live-View-Aufnahmen sowie ein leistungsstarkes Autofokussystem mit Phasenerkennung und 51 Messfeldern für das Fotografieren mit dem optischen Sucher. » weiter lesen

CES 2020: Neue Speicherlösungen von Sandisk

[07.01.2020]   Sandisk, die Edelmarke von Western Digital hat auf der CES in Las Vegas zahlreiche, innopvative Speicherlösungen, darunter den weltweit leistungsfähigsten, handflächengroßen mobilen SSD-Prototypen mit einer SuperSpeed-USB-Schnittstelle mit 20Gbps vorgesstellt. Außerdem hat das Unternehmen das SanDisk Ultra® Dual Drive Luxe USB Typ-C™ Laufwerk mit 1TB* für Smartphones und Laptops angekündigt. » weiter lesen

CES 2020 Nikon - Neue Telezooms für Kameras mit F- und Z-Mount

[07.01.2020]   Zwei neue, professionelle Telezoom-Objektive mit der konstant hohen Lichtstärke von 1:2.8 über den gesamten Brennweitenbereich hat Nikon vorgestellt: Das AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR für digitale Spiegelreflexkameras und das NIKKOR Z 70–200 mm 1:2,8 VR S für spiegellose Nikon-Z-Kameras. Diese robusten Telezoom-Objektive sollen laut Nikon neue Maßstäbe in der Objektivkonstruktion setzen und eine Abbildungsleistung liefern, die vergleichbar mit der von Festbrennweitenobjektiven ist. » weiter lesen

CES 2020: Nikon zeigt die neue Superzoom-Kamera COOLPIX P950

[07.01.2020]   Die neue COOLPIX P950 mit dem optischen 83-fach-Zoom erweitert Nikons Angebot an Bridge-Kameras. Die robuste Superzoom-Kamera ist eine Weiterentwicklung der COOLPIX P900. Laut Nikon soll sie es besonders einfach machen, entfernte Motive mit außergewöhnlichen Details sowohl in Fotos als in 4K-Videos aufzunehmen. » weiter lesen

CES 2020: Canon stellt EOS-1D X Mark III als neues Flagschiff vor

[07.01.2020]   Bereits im Oktober angekündigt und mit fast allen Einzelheiten auf den professionellen "Leak-Seiten" im Web kommentiergt hat Canon nun auf der CES 2020 in Las Vegas seine neue Spitzenkamera, die EOS-1D X Mark III, offiziell vorgestellt. Hauptinnovationen sollen eine stark verbesserte AF Nachführleistung, eine hohe Bildqualität und optimierte Möglichkeiten zum Datentransfer sein und die Kamera zum technologischen Höhepunkt der Canon EOS Produktfamilie machen. Die EOS-1D X Mark III Vollformat-Speigelreflexkamera soll bereits ab Februar 2020 in den Handel kommen. » weiter lesen

CES 2020: Seagate Lyve Drive Mobile System-Portfolio für effektives Datenmanagement

[07.01.2020]   Eine innovative, modulare Speicherlösung hat Seaagate auf der CES 2020 vorgestellt. Mit ihr sollen sich, die schnell wachsenden Datenmengen im Enterprise- und Cloud-Umfeld sowie an der Edge effizient verwalten lassen. Das Lyve Drive Mobile System ist ein Portfolio an Datenmanagementlösungen, mit denen laut Seagate das Potenzial der weltweit erstellten, erfassten oder replizierten Daten aktiviert werden kann. » weiter lesen

CES 2020: Wacom One Stiftdisplay für Kreative

[07.01.2020]   Eine Welt bvoller neuer Möglichkeiten für Kreative bietet das neue Wacom One Stiftdisplay. Es wurde geschaffen für Autoren von Social Media Content und visuelle Denker für das Erstellen von Skizzen, Zeichnungen und Anmerkungen direkt mit dem Stift auf dem Bildschirm. Durch seine Kompatibilität mit macOS, Windows und Android, neue Pakete mit kreativer Software und die Unterstützung für Stifte von Drittanbietern bietet es ein vielfältiges Ökosystem. » weiter lesen

CES 2020: DJI stellt offiziell die Livox Technology Company Limited vor.

[07.01.2020]   Livox ist ein unabhängiges Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die LiDAR-Branche zu revolutionieren. Unterstützt durch die Expertise und Hardwareproduktion von DJI, präsentiert Livox auf der CES zwei neue Sensoren, die revolutionäre neue Abtastmuster zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher LiDAR-Geräte zur Verfügung stellen. » weiter lesen

CES 2020: Nextbase - Neue Dashcam 622GW kann Leben retten

[06.01.2020]   Der Dashcam-Anbieter Nextbase setzt mit dem neuen Modell 622GW mit Features wie 4K-HD-Aufnahme, Bildstabilisierung und einer Vielzahl smarter Funktionen neue Standards. Die auf der CES 2020 in Las Vegas präsentierte Kamera ist die weltweit erste Dashcam,die mit den potenziell lebensrettenden what3words-Funktionen ausgestattet ist, um bei einem Unfall auch ohne Smartphone den exakten Standort an Notfalldienste zu senden. » weiter lesen

Samsung bringt zwei neue Smartphones

[04.01.2020]   Mit dem Galaxy A71 und dem Galaxy A51 erweitert Samsung seine A-Serie. Die beiden Smartphones sind mit einer Reihe von praktischen Funktionen ausgestattet: einem Akku, der mit dem Alltag der Nutzer Schritt hält, einer intelligenten Kamera, welche die Welt fast so einfängt, wie Nutzer sie sehen, sowie einem fast randlosen Infinity-O Display. Zur Verfügung stehen die beiden neuen Samsung Smartphones in ca. einer Woche. » weiter lesen

CyberLink PowerDirector: Jetzt auch für das für iPhone und iPad

[02.01.2020]   Kreativer Videoschnitt mit ist mit dem PowerDirector von CyberLink jetzt auch für iOS basierte Geräte möglich. Bisher gab es die innovative App für die Videobearbeitung nur für den PC oder Android-Geräte. Damit ist jetzt die mit über 100 Millionen Downloads eine der meistgeladenen und bestbewerteten Apps für den Videoschnitt auch für iPhone- und iPad-User erhältlich. » weiter lesen

Alpa XO System feiert die Konvergenz von Foto und Film im Mittelformat

[29.12.2019]   Die Schweizer Marke Alpa kann auf eine über 70-jährige Geschichte im Bereich der professionellen Bildverarbeitung zurückblicken. Als Reaktion auf die Konvergenz von Foto und Film auch im Mittelformat präsentiert das Unternehmen nun nach der preisgekrönten 65mm-Digitalkamera Alpa Platon und der professionellen Objektivserie Switar das Alpa XO Cage-System für die Fujifilm GFX100. » weiter lesen

Akvis Schneeflocken-Rahmenpaket - Winterbilder trotz Frühlingstemperaturen

[26.12.2019]   Ein neues Schneeflocken-Rahmenpaket hat der Spezialist für Bildbearbeitungssoftware Akvis herausgebracht. Das neue Programm für Akvis Frames und Akvis ArtSuite besteht aus 50 horizontalen und 50 vertikalen Vorlagen, inspiriert von den glitzernden Schneeflocken, die durch die kristallklare Luft tanzen und alltägliche Landschaften in ein malerisches Winterparadies verzaubern. » weiter lesen

Ringfoto Händler entdecken die Reisebranche

[23.12.2019]   Die Ringfoto-Geschäfte Bartmann, Erdmann und Wirth stellen als erste Fotofachhändler auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart aus. Damit betreten die drei Ringfoto-Händler Neuland. Sie werden auf der Messe im Januar 2020 erstmals mit einem gemeinsamen Stand vertreten sein. » weiter lesen

Update für AliveColors von Akvis verfügbar

[23.12.2019]   Ein Update für den AliveColors-Bildeditor für Windows und Mac hat Akvis angkündigt. Die neue Version bietet einen verbesserten Protokollpinsel, neue festliche Pinselformen und- texturen sowie aktualisierte Plugins. » weiter lesen

Retoucher 10.0 & Coloriage 12.5 schenken alten und beschädigten Fotos ein neues Leben!

[20.12.2019]   Mit den Updates von Retoucher und Coloriage bringt Akvis zwei Programme, die sowohl als Bundle als auch als separate Softwareprodukte zur Restaurierung von Fotos dienen. Die neuen Versionen bieten eine verbesserte Stapelverarbeitungsfunktion, vollständige Kompatibilität mit macOS Catalina 10.15 und anderen kürzlich aktualisierten Bildbearbeitungsprogrammen. » weiter lesen

Norbert Rosing: Analog ist nicht von gestern

[20.12.2019]   Der Fotograf Norbert Rosing zählt zu den prominentesten Tier- und Naturfotografen der Welt. Dass ihm so viele außergewöhnliche Fotos gelingen konnten, schreibt er selbst nicht nur seiner Art zu sehen sondern auch dem handwerklichen Können und dem verwendeten Equipment zu. Noch immer produziert er einen Großteil seiner Arbeiten analog. In unserem Interview berichtet er, warum er ein begeisterter Digitalfotograf ist und trotzdem von der Fotografie auf Film nicht lassen will. » weiter lesen

Leica M10–P „White“

[19.12.2019]   Mit der neuen Farbvariante Leica M10-P "White" als Set zusammen mit dem Objektiv Summilux-M 1:1.4/50 ASPH. sorgt Leica trotz frühlingshafter Temperaturen zu Weoihnachten wenigstens symbolisch für weiße Weihnachten. In Anlehnung an die Leica M8 White Edition aus dem Jahr 2009, ist das Design der aktuellen M10-P Kamera erneut komplett in Weiß gehalten: Deckkappe und Bodendeckel sind weiß lackiert, die Belederung aus hochwertigem, weißem Echtleder ist farblich darauf abgestimmt. Silberne Bedienelemente mit weiß ausgelegter Beschriftung runden das Design der Leica M10-P „White“ ab. » weiter lesen

FeiyuTech G6 Max Gimbal: Einer für Alles

[19.12.2019]   Mit dem G6 Max präsentiert FeiyuTech einen kompakten Gimbal, der sich in Kombination mit Smartphones und vielen anderen Kameras, wie Actioncams, Kompakt- und Systemkameras bis 1,2 Kilogramm Gewicht verwenden lässt. Der G6 Max ist der Nachfolger des G6 Plus mit deutlich verbesserter Leistung und Funktionalität. » weiter lesen

Canson kündigt Infinity Baryta Photgraphique II Papiere an

[19.12.2019]   Die nächste Generation von Baryta Photographique bietet Fotografen und Dienstleistern die Möglichkeit, Fotos mit der Anmutung traditioneller Vergrößerungen zu erstellen. Gleichzeitig verspricht der Hersteller verbesserte Handhabungs- und Veredelungseigenschaften des Papiers. » weiter lesen

. . . weitere News Kultur   . . . weitere News Technik
Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss