Kontakt Links Suchen 

Fotoevents

07.01.2018 - 31.12.2018
Jetzt wird es Zeit das Fotojahr 2018 zu planen! Landauf landab warten spannende Veranstaltungen auf Fotografen und Fotografiebegeisterte mit mitreissenden Multivisionsshows, beeindruckenden Ausstellungen und informativen Fotomärkten. Ganz oben steht im Fotojahr 2018 natürlich die photokina - die Weltmesse des Bildes in Köln.
...Klick zum Weiterlesen
Das Fotojahr 2018 - die wichtigsten Termine!
Jetzt wird es Zeit das Fotojahr 2018 zu planen! Landauf landab warten spannende Veranstaltungen auf Fotografen und Fotografiebegeisterte mit mitreissenden Multivisionsshows, beeindruckenden Ausstellungen und informativen Fotomärkten. Ganz oben steht im Fotojahr 2018 natürlich die photokina - die Weltmesse des Bildes in Köln.

Mundologia - Festival für Fotografie, Abenteuer & Reisen

2. bis 4. Februar 2018 in Freiburg

 

Bild Dieter Schonlau

 

Die Muundologia im Konzerthaus Freiburg öffnet zum 15. Mal ihre Tore. Den Veranstaltern David Hettich und Tobias Hauser gelingt es immer wieder renommierte Fotojournalisten, weltberühmte Abenteurer und talentierte Newcomer auf die Bühne zu bringen. Hochkarätige Fotoausstellungen, zahlreiche Workshops und eine Messe mit namhaften Firmen aus den Bereichen Medien, Fotografie, Outdoor und Reisen machen die Mundologia zu einem inspirierenden Erlebnis. Stargast Markus Lanz präsentiert zur Eröffnung beeindruckende Szenerien aus Grönland. Mit Willi Weitzel geht es nach Kenia, Indien und auf die Philippinen, mit Dieter Schonlau und Sandra Hanke in die letzten Regenwälder Borneos, mit Hartmut Fiebig auf die arabische Halbinsel und mit Gwen Weisser und Patrick Allgaier einmal um den ganzen Globus.

http://www.mundologia.de

 

Duesseldorf Photo

16. bis 25. Februar 2018 in Düsseldorf

Ab 2018 präsentiert Duesseldorf Photo einmal jährlich zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen zu historischer und zeitgenössischer Fotografie. Zehn Tage lang gibt es Museums- und Galerieausstellungen, kuratiere Satellitenprojekte, Aktionen im öffentlichen Raum, Symposien, eine Fotobuchmesse, Filmprogramm und Portfolio Reviews..
Veranstalter ist das NRW-Forum Düsseldorf in Zusammenarbeit mit rund 50 Museen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Galerien und Projekträumen, die Werke von über 100 Fotografen in ganz Düsseldorf präsentieren.

http://www.duesseldorfphoto.de

  

Darmstädter Tage der Fotografie

20.-22.4.2018 in Darmstadt

Unter dem Motto “Perspektive – Strategien fotografischen Handelns” bieten die Darmstädter Tage der Fotografie Fotoausstellungen, ein Fachsymposium und Diskussionen. Neben bereits etablierten Fotografen in der Hauptausstellung bekommen auch Nachwuchskünstler, die noch nicht in internationalen Galerien vertreten sind, eine Chance, ihre Exponate zu zeigen. Zum 7. Mal wird unter den Ausstellern des Rahmenprogramms der Merck-Preis vergeben.

http://dtdf.de/_site/seiten/festival/programm/

 

 

Fürstenfelder Naturfototage

10. bis 13. Mai 2018 bei Fürstenfeldbruck

Foto Sepp Friedhuber

 

Jubiläum feiern in diesem Jahr die Fürstenfelder Naturfototage in der Klosteranlage Fürstenfeld nahe München. Schon zum 20. mal wird das Festival, das in diesem Jahr das Thema "Projekt Tier" hat, Besucher auch nah und fern anziehen. Die zehn Referenten der Multivisionsshows zeigen beeindruckende Bilder und erzählen faszinierende Geschichten. Ob unter Wasser, an Land oder in der Luft werden verschiedene Projekte zum Schutz oder Wiedereinführung bestimmter Tierarten vorgestellt. 

Zum Programm der Veranstaltung gehören auch interessante Seminare und Workshop. Während der Naturfototage findet auch die feierliche Siegerehrung des internationalen Naturfotowettbewerbes „Glanzlichter 2018“ sowie des „Fritz Pölking-Awards 2018“ statt. Zu einem der Höhepunkte gehört der Fotomarkt am Wochenende auf dem über 120 Ausstellungsstände die neuesten Produkte und Entwicklungen der Fotofirmen vorgestellt werden. Dort bieten unter anderem die Service-Stationen von Canon, Nikon, Olympus und Sony die kostenlose Überprüfung und Reinigung ihrer Kameras an. Ein begehrter Anziehungspunkt sind die Greifvogel-Flugvorführungen im Aussenbereich.

http://www.glanzlichter.com/

 

Ray 2018 Frankfurt

24.5. bis 9.9.2018 in Frankfurt am Main


Foto Gideon Mendel

 

Die internationale Triennale Ray Fotografie-Projekte Frankfurt am Main  will nun zum dritten Mal herausragende Positionen der zeitgenössischen Fotografie und verwandter Medien an über zehn Standorten in Frankfurt und der Region zeigen. Eröffnet wird RAY 2018 erstmalig mit vier internationalen Festivaltagen vVom 24. bis 27. Mai 2018. Thema  der Triennale ist diesmal Extreme. In Kooperation mit über 15 Partnerinstitutionen und
Sammlungen und mit zahlreichen Events verspricht RAY zum Sommer 2018 wieder eine facettenreiche Auseinandersetzung mit der Fotografie.

http://ray2018.de

 

Umweltfotofestival horizonte zingst

26.5. bis 3.6.2018 in Zingst

 

Sicherlich wird auch in diesem Jahr das Ostseebad während des Umweltfotofestival horizonte zingst einer der Treffpunkte von Fotografen, Fotojournalisten und Fotobegeisterten,  Mit Fotoschauen, Open-Air-Installationen, Foto-Workshops und Multumediashows ist das Umweltfotofestival horizonte zingst vom 26. Mai bis 3. Juni sicher wieder einer der Höhepunkte des Fotojahrs. 
Das Umweltfotofestival begeistert mit einem vielfältigen Programm zu dem auch die abendliche Bilderflut am Strand gehört. Attraktiver Schauplatz, moderner Marktplatz und kreativer Spielplatz ist der Fotomarkt am zweiten Festivalwochenende. Auf der bedeutenden Messe der Fotoindustrie gibt es Fototechnik zum Anfassen. Die Botschaft von horizonte zingst - durch bewegende Bilder das Bewusstsein für unsere Umwelt zu wecken und zu erweitern.
Beeindruckend ist auch das Angebot der Fotoschule Zingst. Rund 100 Fotoworkshops sprechen sowohl Einsteiger, ambitionierte Hobbyfotografen, als auch Fotoprofis an und reichen von Landschafts- über Tier- und Makro bis hin zur Porträtfotografie.

https://www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de/fotofestival.html

 

Fotobookfestival Kassel

30.5. bis 3.6.2018 in Kassel

Das Kasseler Fotobookfestival hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Foren in der Welt des Fotobuchs entwickelt. In der documenta-Halle wird es an dem langen Wochenende Künstlerpräsentationen, Gesprächsrungen und Vorträge internationaler Gäste, Ausstellungen und Buch-Review geben. Auf dem Buchmarkt werden bis zu 50 Verleger und Buchhändler erwartet. Der Kassel Photobook Award wird die besten Fotobücher, die im letzten Jahr publiziert wurden, präsentieren.

http://fotobookfestival.org/

 

Oberstdorfer Fotogipfel

6. bis 10.6.2018 in Oberstdorf

Im südlichsten Ferienort Deutschlands findet in diesem Jahr zum sechsten Mal der Oberstdorfer Fotogipfel, der diesmal das Thema „Musik“ hat. Das Thema wird optisch erneut durch großformatige Outdoor-Installationen in Szene gesetzt.
Über 20 Ausstellungen an  zum Teil spektakulären Locations werden das breitgefächerte Workshop- und Exkursionsprogramm unter der Leitung der populer Coaches der Szene flankieren.

Die Fotowerkstatt mit zahlreichen Ausstellern der Branche, eine Open Air-Aktionsbühne, Multivisionsvorträge sowie allabendliche Foto-Projektionen auf der Großbild-Leinwand im Kurpark mit Biergarten-Flair erwarten die Besucher.

http://www.fotogipfel-oberstdorf.de/

 

 

Triennale der Photographie

7. bis 17.6.2018 in Hamburg

 

Seit 1999 findet das Fotofestival alle drei Jahre in Zusammenarbeit mit den großen Hamburger Museen, kulturellen Institutionen, Galerien und weiteren Veranstaltern in Hamburg statt. Inzwischen ist die Triennale der Photographie ein Deutschland weit bedeutendes Fotoevent von internationaler Ausstrahlung geworden. Mit einer großen Anzahl von Fotoausstellungen unter einem gemeinsamen Motto werden hochaktuelle fotografische Themen beleuchtet.

Begleitet wird das Fotofestival von Künstlergesprächen, fachspezifischen Diskussionen, Vorträgen, Portfolio-Sichtungen sowie einer internationalen Konferenz. 

Die Triennale der Photographie Hamburg geht auf eine Initiative des Fotografen und Sammlers Prof. F. C. Gundlach zurück. Seit 2014 wird die Triennale der Photographie von der Deichtorhallen Hamburg GmbH veranstaltet.

http://phototriennale.de

 

Photo+ Adventure

9. bis 10.6. in Duisburg

Photo+Adventure, ist das Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor im Landschaftspark Duisburg-Nord, dessen Wettbewerb in diesem Jahr das Thema „Freundschaft" hat. Seit 2014 hat das Messe-Event mit Festival-Charakter in Deutschland eine Heimat. Immer am zweiten Juni-Wochenende versammelt das Team der P+A Photo Adventure GmbH rund 130 Aussteller und Marken im Landschaftspark Duisburg-Nord. Ergänzt wird das Messeangebot um ein mehr als buntes Rahmenprogramm mit Workshops, Ausstellungen, Vorträgen und Live-Shootings.

http://photoadventure.eu

 

Lumix Festival für jungen Fotojournalismus

20. bis 24.6.2018  Hannover

 

 

Auf dem Expo-Gelände in Hannover wird das Lumix Festival in diesem Jahr 60 Reportagen, Serien und Essays mit etwa 1.500 Fotografien präsentieren. In mehreren Pavillons auf dem Expo-Gelände sowie in einer großen Open-Air-Ausstellung in den „Gärten im Wandel“ kann man die Bilder bewundern.
Veranstalter des Festivals sind die Hochschule Hannover und der Verein zur Förderung der Fotografie in Hannover e.V.. Im Design Center werden außerdem acht Branchenprofis mit ihren Vorträgen zeigen, was Fotografie kann.
Besucher können auch beim 6. LUMIX Festival das aktuelle Line-up der Panasonic Lumix Kameras und Objektive im Rahmen der Fototechnik-Messe im Atrium aus der Nähe anschauen und vor Ort testen.

 

photokina

25. bis 30.9. in Köln

 

 

Neue Themen, neuer Turnus, neuer Termin! Mit diesen Vorgaben startet die photokina ins Jahr 2018. Ab 2018 wird die Weltmesse des Bildes jährlich stattfinden und ab 2019 wandert der Termin vom Herbst in das Frühjahr.. Damit will die Messe zukünftig der Schnelllebigkeit und der immer kürzer werdenden Innovationszyklen einer zunehmend digitalisierten Branche Rechnung tragen. Neben Innovationen aus den Kernbereichen des Imaging Workflows soll in Köln zukünftig die ganze Bandbreite Imaging-relevanter Produkte, Anwendungen und Dienstleistungen vorgestellt werden.

http://www.photokina.de

 

GDT Naturfotofestival

26. bis 28. 10. in Lünen

 

GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2017: Britta Jaschinski

 

Mit einem bunten Programm wartet das Nautfestival der GDT – Gesellschaft Deutscher Tierfotografen – jedes Jahr in Lünen auf. Dort gibt es Ausstellungen, Live-Vorträge und Seminare mit Fotografen aus aller Herren Länder. Einer der Höhepunkte des Festivals ist die Preisverleihung „Europäischer Naturfotograf des Jahres“. Auch der Fototechnik zollt man mit einem Fotomarkt Tribut.

https://www.gdtfoto.de

 

08.06.2018 - 30.09.2018
In der bretonischen Gemeinde La Gacilly findet jedes Jahr das größte europäische Fotofestival statt. Jetzt kommt das Festival La Gacilly zum ersten Mal nach Baden bei Wien und wird dort gewaltige 35 Ausstellungen mit rund 2.000 2.000 Fotos auf einer Strecke von 4,5 Kilometern und bis zu 300 Quadratmeter großen Leinwänden vom 8. Juni bis 30. September 2018 in einer Open Air Galerie präsentieren. Die Gärten, Gässchen und Plätze von Baden verwandeln sich in dieser Zeit in eine einzigartige „Bilder-Stadt“. Unter dem Motto „I love Africa“ zeigen 34 internationale Fotografen von Brent Stirton über Elliott Erwit bis Seydou Keita ihren besten Bilder zu dem Thema.
...Klick zum Weiterlesen
La Gacilly Baden
In der bretonischen Gemeinde La Gacilly findet jedes Jahr das größte europäische Fotofestival statt. Jetzt kommt das Festival La Gacilly zum ersten Mal nach Baden bei Wien und wird dort gewaltige 35 Ausstellungen mit rund 2.000 2.000 Fotos auf einer Strecke von 4,5 Kilometern und bis zu 300 Quadratmeter großen Leinwänden vom 8. Juni bis 30. September 2018 in einer Open Air Galerie präsentieren. Die Gärten, Gässchen und Plätze von Baden verwandeln sich in dieser Zeit in eine einzigartige „Bilder-Stadt“. Unter dem Motto „I love Africa“ zeigen 34 internationale Fotografen von Brent Stirton über Elliott Erwit bis Seydou Keita ihren besten Bilder zu dem Thema.


Lois_Lammerhuber ® Francis Giacobetti



Jacques Rocher, der heute Vorsitzender der Fondation Yves Rocher ist, hat im Jahre 2004 in seinem Geburtsort La Gacilly in der Bretagne ein Fotofestival ins Leben gerufen, das dem Thema Menshc und Umwelt gewidmet ist. Aus tiefster persönlicher Überzeugung, dass es geradezu unsere Pflicht ist, uns ständig mit der Zukunft unseres Planeten auseinanderzusetzen und nach humanistischen und nachhaltigen Konzepten für den Umgang mit der Natur und unser aller Zusammenleben zu suchen, hat er gemeinsam mit seinem Team das Festival La Gacilly Photo zu einem Ereignis geformt, dessen gesellschaftliche Relevanz durch das Zusammenführen von künstlerischer Fotografie und Fotojournalismus zu einem internationalen Maßstab geworden ist.
Das Festival La Gacilly Photo ermöglich dem Besucher ein direktes Eintauchen in ein Festival unter freiem Himmel. Der Ort und dessen historisch geprägtes Gemäuer bieten den Fotografien eine ideale Umgebung. Der öffentliche Raum wird zum Szenenbild für ein Fotokunsterlebnis, zumal die Ausstellungen kostenlos besucht werden können. Mit rund 400.000 Besuchern hat sich das Festival La Gacilly Photo zum erfolgreichsten Fotofestival Europas entwickelt.

 

 © Baudouin Mouanda

 

  Fatoumata Diabaté


Nyani Quarmyne



Nach der gemeinsamen Arbeit am Buch Baobab – Der Zauberbaum des französischen Ausnahmefotografen Pascal Maitre lud Jacques Rocher den österreichischen Verleger Lois Lammerhuber zur Eröffnung des Festivals La Gacilly Photo 2017 ein. Voll Begeisterung über die kreative und erzählerische Kraft der Ausstellungen wuchs in Lois Lammerhuber der Wunsch, das Festival in seine Heimatstadt Baden einzuladen. Und zwar genau um ein Jahr und eine Woche zeitversetzt. Mit identischem Aufbau und Inhalt. In Symbiose und Partnerschaft. Jacques Rocher nahm die Idee mit Freude an. Und da das Konzept auch den Bürgermeister von Baden Stefan Szirucsek sofort überzeugte und nicht minder begeisterte, kommt nun das Festival nach Baden bei Wien.
Die alljährlich fast 2.000 ausgestellten Bilder stammen von einigen der weltweit renommiertesten Fotografen und hinterfragen die künstlerische wie auch journalistische Dimension der Fotografie:
Die Fotografen des Festivals La Gacilly 2017, die in diesem Jahr in Baen ausgestellt werden:


Akintude Akinleye, Ed Alcock, Sammy Baloji, James Barnor,
Teo Becher, Girma Berta, Emmanuel Berthier, Mama Casset,
David Chancellor, Paras Chandaria, Jean Depara, Fatoumata Diabaté,
Omar Victor Diop, Michel Vanden Eeckhoudt,
Elliott Erwitt, Tim Flach, François-Xavier Gbré,
Image Sans Fontière, Hélène Jayet, Seydou Keïta, Manon Lanjouère,
Oumar Ly, Rob Maclnnis, Phil Moore,
Baudoin Mouanda, Aïda Muluneh, Daniel Naudé,
Eric Pillot, Nyani Quarmyne, Arthur Rimbaud, Joel Sartore,
Emanuele Scorcelletti, Zhen Shi, Malick Sidibé und Brent Stirton.

 

 

Pascal Maitre

 

Seydou Keïta

 

Zhen Shi Kwei Yih


Das Festival La Gacilly Photo feiert 2018 sein 15-jähriges Bestehen. Es hat diesen Test der Zeit bravourös bestanden und findet weltweit höchste Anerkennung für die künstlerische und fotografische Vermittlung und Diskussion der drängenden Umweltprobleme ebenso wie der Schönheit unserer Welt und des Daseins verbunden mit dem Wunsch nach Frieden und einem gelungenen Leben.
Das Festival La Gacilly-Baden Photo feiert 2018 seine Premiere. Es ergänzt die Arbeit in La Gacilly mit der Erweiterung und Einbettung in einen europäischen Kontext, getragen vom „Wunsch, der Öffentlichkeit zu zeigen, dass Kultur in Europa fundamental ist (…) und dass unsere beiden Gemeinden Baden und La Gacilly, unsere Regionen Niederösterreich und Bretagne, unsere Länder Österreich und Frankreich dank der Fotografie zu dieser Dynamik beitragen können“ – so schreibt der bekennende Europäer Jacques Rocher an Stefan Szirucsek.
La Gacilly und Baden vereinen ihre Stärken und verlegen das auf ein Dorf ausgerichtete Design des Festivals an einen Ort mit fast identischen Ausstellungswelten, die auf dörflichen Strukturen beruhen, sich aber aufgrund von lokalen historischen Ereignissen verändert haben, hin zur nächsten Urbanisationsstufe, zur Kleinstadt.
Die Ausstellungen 2017 in La Gacilly werden zu den Ausstellungen 2018 in Baden.
Vier Monate lang bietet sich damit in Baden einem ganz anderen Publikum die Möglichkeit, sich mit herausfordernden Themen unserer Zeit auf sinnliche Weise einzulassen und dank großartiger Bilder „in Staunen versetzt zu werden“ – so Jacques Rocher weiter.

Weitere Informationen: http://festival-lagacilly-baden.photo/


Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss