Praktische Zubehörtipps von A bis Z

A     Adapter » Objektivadapter

Objektiv-Adapter für spiegellose Systemkameras

Wer passt zu Wem?

Novoflex Objektiv-Adapter Beispiele

Fast jede Kombination ist denkbar: Novoflex-Objektivadapter schaffen Anschluss
zwischen verschiedenen Systemen.

Objektiv-Adapter werden zwischen Objektiv und Kamerabajonett montiert, um Objektive anderer Hersteller an eine Kamera zu adaptieren. Voraussetzung dafür ist, dass die Kamera ein kürzeres Auflagemaß besitzt als das Objektiv, damit Platz für den Adapter bleibt. Als Auflagemaß wird die Distanz zwischen Bajonett-Auflage und der Bildebene, also dem Sensor oder Film bezeichnet.  Sollen keinerlei Einschränkungen hinsichtlich Bildfeldausleuchtung und Abbildungsqualität gemacht werden, funktioniert die Adaption nur von Objektiven aus Systemen mit einem größeren Auflagemaß an solchen, deren Konstruktion einen geringeren Abstand zwischen Bajonettauflage und Bildebene verwendet. Praktisch bewirkt jeder Adapter eine Verlängerung des Auflagemaßes.

 

Novoflex EOS M Adapter

 

Canon EOS M mit Nikon Adapter und Nikkor 70-200 mm f2.8

 

Durch das Wegfallen des Spiegelkastens bei den spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektiven, können diese ein geringeres Auflagemaß für den Objektivanschluss verwenden, woraus sich eine hohe Flexibilität und Vielfalt von Möglichkeiten für die Adaption von Fremdobjektiven ergibt. So können Fotografen wertvolle Objektive aus vergangenen Zeiten wieder zu neuem Leben verhelfen. Vor allem teure Spezialobjektive – beispielsweise aus dem Tele- oder Makrobereich, PC- oder Tilt- und Shift-Objektive  können nun sinnvoll an den neuen Kamerasystemen weiterverwendet werden. Manche Spezialobjektive sind auch in den aktuellen Wechselobjektivsortimenten der Systemkamerahersteller noch nicht zu finden.

 
Allerdings müssen bei der Adaption von Fremdobjektiven  manchmal Zugeständnisse gemacht werden. Da die meisten Adapter nur eine mechanische Verbindung zwischen Objektiv und Kamera herstellen, müssen Anwender auf bestimmte Automatiksteuerungen verzichten.

Fujifilm X-Pro-1  

Leica M Objektiv an Fujifilm X-Pro1 

 
Eine riesige Auswahl an Adaptern für den Anschluss von Fremdobjektiven an die Systemkameras von Fujifilm, Nikon, Olympus, Panasonic, Samsung und Sony bietet der Memminger Spezialist für Präzisionszubehör Novoflex. Mit den Novoflex Objektiv-Adaptern für kompakte Systemkameras lassen sich an diesen Geräten Objektive von über einem Dutzend anderer Hersteller ansetzen. Dazu gehören die renommierten Canon FD Objektive ebenso wie die legendären Leica M und R Objektive oder die aus der Zeiss Schmiede stammenden Objektive mit Contax/Yashica Bajonett. Weiterhin stehen Adapter für Objektive mit Minolta/Sony, Nikon, Olympus OM Pentax K Bajonett oder  den Standard Anschlüssen M42 bzw. T2 zur Verfügung.


Worauf muss der Fotograf beim Kauf von Adaptern achten?

Ein wesentliches Kriterium für die Qualität von Objektivadaptern ist die Präzision des Adapterringes zum Ausgleich des Auflagemaßes. Dabei geht es nicht um Millimeter sondern in den meisten Fällen um Hundertstel von Millimetern. Bereits minimale Abweichungen können die Bildqualität negativ beeinflussen. Es lohnt sich also nach einem Markenprodukt zu suchen, um sicher zu gehen, dass der Adapter mit der gleichen Sorgfalt und Präzision hergestellt wurde, wie Kamera und Objektiv.  Adapter dürfen daher kein Spiel haben und sollten sich relativ streng ansetzen lassen, um ein Höchstmaß an Präzision sicherzustellen.


Was gilt es in der Praxis zu beachten?

 Die meisten Objektiv-Adapter, abgesehen von einigen wenigen Adaptern, die von den Kamerasystemherstellern selbst angeboten werden, ermöglichen nur eine mechanische Adaption. Der elektronische Datenaustausch zwischen Objektiv und Kamera ist nicht möglich. Das bedeutet auch den Verzicht auf eine Autofokussteuerung. Die Scharfstellung muss also manuell am Schärfenring des Objektivs erfolgen. Das geschieht am besten über die Live-View-Funktion des Kameramonitors. Dort kann ich genau den Messpunkt auswählen und in Kombination mit der Zoomfunktion präzise auf den gewünschten Schärfepunkt einstellen. Ein großer Vorteil von Live-View ist auch die einfache Beurteilung der Schärfenausdehnung. Der Fotograf sieht auf dem Monitor live, wie sich die Schärfentiefe mit der Veränderung der Blende größer bzw. kleiner wird.

Nikon Objektiv an PentaxQ

 

Nikon Objektiv an der PentaxQ - Novoflex-Objektivadapter mit Blendensteuerung.


Ähnliches gilt für die Belichtungssteuerung. Es lassen sich nur Objektive adaptieren, die auch einen Blendenring oder mindestens einem Blendenmitnehmer besitzen. Für Objektive mit Blendenmitnehmer bietet Novoflex Spezialadapter an, bei denen sich mit Hilfe eines Einstellringes am Adapter die Blendenöffnung solcher Objektive variieren lässt. Objektive mit ausschließlich elektronischer Blendenübertragung eignen sich daher nicht für den Anschluss an Fremdkameras. 

Adapterschelle

Entlastet das Kamerabajonett bei der Verwendung
schwerer Objektive: die Novoflex Adapterschelle.

Ein praktisches Zubehör für Objektivadapter, ist die ebenfalls von Novoflex angebotene Adapterschelle. Sie arbeitet nach dem gleichen Prinzip, wie die Stativschellen von Teleobjektiven. Es kann durchaus sein, dass die adaptierten Objektive zu schwer für das Bajonett der kompakten Systemkameras sind.  In solchen Fällen kann der Fotograf die Schelle an den Adapter anbringen und das Gewicht dahin verlagern. Die Aufnahmeeinheit ruht dann auf der Schelle auf dem Stativ, um nicht das Kamerabajonett zu sehr zu strapazieren. Die Schelle hat zudem den Vorteil, das die Kamera schnell und einfach von Querformat zu Hochformat wechseln kann. 

 
Um herauszufinden, welche Kombinationen von Kameras und Objektiven möglich sind, bietet Novoflex einen Adapter-Finder an, in dem aufgelistet wird welches Objektivbajonett sich an welchen Kameraanschluss adaptieren lässt.

Hier günstig kaufen:

» Isarfoto Bothe / Icking

Objektivadapter für Spiegelrefelxkameras

Das Auflagemaß entscheidet

Verwandte Themen:

» Objektivadapter

Objektiv-Adapter für Novoflex Schnellschussgeräte

Über zwanzig Jahre alte Schätze wiederbeleben


Obwohl die Produktion der Novoflex Schnellschuss-Objektive bereits vor über 20 Jahren eingestellt wurde, sind die legendären Tele-Objektive – gerade im digitalen Zeitalter – nach wie vor gesucht. Vor allem Natur- und Sportfotografen schätzen die hohe Qualität dieser langbrennweitigen Linsensysteme mit ihrem einzigartigen Scharfstellmechanismus.


Zum Anschluss an die aktuellen Kameras bietet Novoflex ein breites Sortiment von Adapterringen an. Es können alle Objektive der C- und D-Serie (erkennbar am abnehmbaren Kameraring) adaptiert werden.

Adapter gibt es für:

Canon EOS

Fujifilm X-Pro

Nikon F

Nikon 1

Sony Alpha / Minolta-AF

Olympus E-System / FourThirds

MicroFourThirds

Pentax Q

Sony NEX

Samsung NX

Pentax / Sigma

Contax/Yashica

Leica R

Minolta MD

Olympus OM

M 42


Preis: ca. 70 Euro
 

Verwandte Themen:

» Objektivadapter
|    Nutzungsbedingungen / AGB's   |    Impressum   |    Datenschutzerklärung   |    Haftungsausschluss   |