Top Aktuell

21.2.2017
Ab dem 9. September 2017 startet in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg die erste Biennale für aktuelle Fotografie. Unter dem Titel Farewell Photography beleuchtet ein sechsköpfiges Kuratorenteam einen sich radikal verändernden Umgang mit Bildern im digitalen Zeitalter und präsentiert einen anderen Blick auf die Geschichte der Fotografie. In sieben Kapiteln, in sieben Häusern der Region, zeigt die Biennale Arbeiten von mehr als 60 internationalen Fotografinnen und Fotografen, Künstlerinnen und Künstlern.
...Klick zum Weiterlesen
Biennale für aktuelle Fotografie 2017: das Programm
Ab dem 9. September 2017 startet in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg die erste Biennale für aktuelle Fotografie. Unter dem Titel Farewell Photography beleuchtet ein sechsköpfiges Kuratorenteam einen sich radikal verändernden Umgang mit Bildern im digitalen Zeitalter und präsentiert einen anderen Blick auf die Geschichte der Fotografie. In sieben Kapiteln, in sieben Häusern der Region, zeigt die Biennale Arbeiten von mehr als 60 internationalen Fotografinnen und Fotografen, Künstlerinnen und Künstlern.
14.2.2017
Mit Unverständnis hat man bei der SK Stiftung Kultur auf die aus Amerika kommende Meldung reagiert, dass die Galerie Haus und Wirth in Kooperation mit dem Urenkel von August Sander weltweit den Nachlass von August Sander verwalten würde. Nein, der fotografischer Schatz mit allein 10.700 Originalnegativen und rund. 3.500 Vintages ist nach wie vor bei der SK Stiftung in Köln und dort hat man auch die uneingeschränkten Nutzungsrechte.
...Klick zum Weiterlesen
SK Stiftung – Nachlass von August Sander nach wie vor in Köln
Mit Unverständnis hat man bei der SK Stiftung Kultur auf die aus Amerika kommende Meldung reagiert, dass die Galerie Haus und Wirth in Kooperation mit dem Urenkel von August Sander weltweit den Nachlass von August Sander verwalten würde. Nein, der fotografischer Schatz mit allein 10.700 Originalnegativen und rund. 3.500 Vintages ist nach wie vor bei der SK Stiftung in Köln und dort hat man auch die uneingeschränkten Nutzungsrechte.

August Sander: Bürgerkinder 1925
© Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn 2017

 

Wer wäre nicht ungehalten, wenn einem ein Schatz streitig gemacht würde, den man hegt und pflegt und den man schon vor langem erworben hat. Es geht in diesem Fall um den Nachlass von August Sander, einem der bedeutendsten deutschen Fotografen des 20. Jahrhunderts.

Mit Unverständnis nimmt die in Köln ansässige SK Stiftung Kultur Kenntnis von einer Pressemitteilung der Galerie Hauser & Wirth vom 9. Februar 2017, in der die amerikanische Galerienfiliale eine Kooperation mit Julian Sander, dem Urenkel von August Sander, mit folgendem Wortlaut ankündigt: "Hauser & Wirth is pleased to announce its worldwide representation of the Estate of August Sander in collaboration with the artist's great grandson Julian Sander of Galerie Julian Sander, Cologne."

Dazu nimmt die SK Stiftung Kultur wie folgt Stellung:

Im Dezember 1992 wurde der Nachlass von August Sander von der Kulturstiftung der Stadtsparkasse Köln, heute SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, erworben. Verkäufer des Nachlasses war Gerd Sander, der Enkel des Photographen und Vater von Julian Sander, der in Köln eine Galerie betreibt.

Dieses 1992 übernommene Konvolut umfasst 10.700 originale Negative, ca. 3.500 Vintages, die originale Korrespondenz, die Privatbibliothek sowie Mobiliar und Teile der photographischen Ausrüstung. Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur betreut diesen Nachlass - das August Sander Archiv - wissenschaftlich, stellt Exponate daraus für museale Kunstausstellungen und für wissenschaftliche Publikationen bereit. Des Weiteren wurde das Konvolut zwischenzeitlich u.a. um einige tausend Vintages erweitert. Ziel der Arbeit der Photographischen Sammlung ist das Gesamtwerk von August Sander umfassend zu erschließen, der Öffentlichkeit vorzustellen und für die Nachwelt zu erhalten.

Die Stiftung erwarb zudem sämtliche am Werk von August Sander bestehenden Nutzungsrechte, die örtlich, inhaltlich und zeitlich unbeschränkt in ausschließlicher Form bei der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn liegen.

 

 August Sander Konditor 1928
© Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn 2017


Die SK Stiftung Kultur und ihre Photographische Sammlung ist somit die einzige legitime Repräsentanz dieses Nachlasses von August Sander.

http://www.sk-kultur.de/

13.2.2017
World Press Photo 2017 entschieden: Jedes Jahr mit Spannung erwartet hat die World Press Photo Foundation die Gewinner des 60. World Press Photo Wettbewerbs und des 7. World Press Photo Digital Storytelling Wettbewerbs jetzt bekannt gegeben: Der türkische Fotograf Burhan Ozbilici wurde für das World Press Photo des Jahres ausgezeichnet.
...Klick zum Weiterlesen
Das Pressefoto des Jahres 2017
World Press Photo 2017 entschieden: Jedes Jahr mit Spannung erwartet hat die World Press Photo Foundation die Gewinner des 60. World Press Photo Wettbewerbs und des 7. World Press Photo Digital Storytelling Wettbewerbs jetzt bekannt gegeben: Der türkische Fotograf Burhan Ozbilici wurde für das World Press Photo des Jahres ausgezeichnet.

 

 

Am 19. Dezember 2016 wurde bei der Eröffnung einer Ausstellung in Ankara der russische Botschafter Andrey Karlov von einem 22 Jahre alten Polizeioffizier, der zu dieser Zeit von seinen Aufgaben freigestellt war, erschossen. Burhan Ozbilici hat diesen schrecklichen Moment mit der Kamera eingefangen und damit das Pressebild des Jahres 2017 geschossen.

 Zum World Press Photo Wettbewerb 2017 reichten 5.034 Fotografen  aus 125 Ländern die stolze Zahl von 80.408 Bilder ein. 45 Fotografen aus 25 Ländern bekamen  Auszeichnungen. Das World Press Photo 2017 ist mit 10.000 Euro dotiert, zusätzlich bekommt der ausgezeichnete Fotograf Burhan Ozbilici von Canon eine Auswahl an Kameraequipment.

 

CONTEMPORARY ISSUES - SINGLES
1    Jonathan Bachman, USA, Thomson Reuters
    Taking a Stand in Baton Rouge

 

 

CONTEMPORARY ISSUES - STORIES
1    Amber Bracken, Canada

Standing Rock

 

 

DAILY LIFE - SINGLES
1    Paula Bronstein, USA, for Time Lightbox /
    Pulitzer Center For Crisis Reporting

The Silent Victims of a Forgotten War

 

 

1    Tomas Munita, Chile, for The New York Times

Cuba on the Edge of Change

 

 

GENERAL NEWS - SINGLES
1    Laurent Van der Stockt, France, Getty Reportage for Le Monde

Offensive on Mosul

 

 

 

GENERAL NEWS - STORIES
1    Daniel Berehulak, Australia, for The New York Times

They Are Slaughtering Us Like Animals

 

 

 

LONG-TERM PROJECTS
1    Valery Melnikov, Russia, Rossia Segodnya

Black Days of Ukraine

 

 

 

NATURE - SINGLES
1    Francis Pérez, Spain

Caretta Caretta Trapped

 

 

NATURE - STORIES
1    Brent Stirton, South Africa, Getty Images for
    National Geographic Magazine

Rhino Wars

 

 

PEOPLE - SINGLES
1    Magnus Wennman, Sweden, Aftonbladet

What ISIS Left Behind

 

 

PEOPLE - STORIES
1    Michael Vince Kim, USA

Aenikkaeng

 

 

1    Tom Jenkins, UK, The Guardian

Grand National Steeplechase

 

 

SPORTS -  STORIES

1    Giovanni Capriotti, Italy

Boys Will Be Boys

 

 

SPOT NEWS - SINGLES

1    Jamal Taraqai, Pakistan, European Pressphoto Agency

Pakistan Bomb Blast

 

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss