Newsarchiv Technik

28.12.2013
Mit vier neu designten Smartphones wendet sich Samsung vor allem an modebewusste Frauen, die sowohl auf das Aussehen ihres Handys als auch auf aktuelle und bedienfreundliche Technologie Wert legen.
...Klick zum Weiterlesen
Kein Schnäppchen aber Schmuckstücke - die vier Samsung Galaxy Smartphones
Mit vier neu designten Smartphones wendet sich Samsung vor allem an modebewusste Frauen, die sowohl auf das Aussehen ihres Handys als auch auf aktuelle und bedienfreundliche Technologie Wert legen.

 

 

Als Sondereditionen präsentiert sich in neuen stylischen Gewändern ein Quartettt an Smartphones von Samsung. Das Galaxy Note 3 trägt nun die Trendfarbe Blush Pink, das Galaxy S4 mini glänzt im beliebten La Fleur-Blumenmuster, das Galaxy S III mini funkelt in einem Kleid aus Swarovski-Kristallen und das Galaxy Pocket Neo zieren Motive von Hello Kitty. Mit dem Quartett trägt Samsung den Bedürfnissen modebewusster Frauen Rechnung, die gleichzeitig Wert auf aktuelle und bedienfreundliche Smartphone-Technologie legen.

Über 8.000 Fans gefiel der Vorschlag, das Galaxy Note 3 in der Farbe Blush Pink auf den Markt zu bringen – und die Lieferung erfolgt prompt. „Das Feedback unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Umso mehr freuen wir uns über diese gewaltige Resonanz auf unseren Vorschlag, das GALAXY Note 3 in Blush Pink nach Deutschland zu holen“, erklärt Mario Winter, Director IT & Mobile Marketing bei Samsung Electronics GmbH. In punkto Technologie besticht das aktuelle Flaggschiff der Samsung Mobilgeräte durch den S Pen, mit dem sich Gedanken und Skizzen auf dem 14,48 Zentimeter (5,7 Zoll) großen Full HD Super AMOLED-Display handschriftlich notieren lassen, sowie seine leistungsstarken Multitasking-Fähigkeiten.

Beliebtes Blumen-Design wieder verfügbar
Auch bei der Gestaltung des Galaxy S4 mini La Fleur hat sich Samsung eng an den Wünschen seiner Kundinnen orientiert. Bereits bei früheren Modellen beliebt, macht ein edles Blumendekor in der Grundfarbe Rot auch dieses Smartphone zum echten Schmuckstück. Das 10,85 Zentimeter (4,27 Zoll) große Display beeindruckt mit seiner Super AMOLED-Technologie. Große Power entfaltet dabei der leistungsstarke 1,7-GHz-Dual-Core-Prozessor. Mit seiner 8 Megapixel-Kamera fängt das Samsung Galaxy S4 mini zudem wichtige Momente des Lebens in beeindruckender Qualität ein.

Ein Hauch von Luxus
Das GALAXY S III mini Crystal Edition wurde durch ein von Swarovski gestaltetes, mit 166 Kristallen verziertes Backcover versehen. Das brillante Super AMOLED-Display mit 10,16 Zentimetern Bildschirmdiagonale sorgt für gestochen scharfe Bilder. Dank seiner ergonomischen Maße können Nutzer das schlanke Smartphone bequem mit nur einer Hand bedienen. Außerdem hat das GALAXY S III mini Crystal Edition eine integrierte 5 Megapixel-Kamera und einen leistungsfähigen 1.500 mAh-Akku, mit denen detailreiche Fotos sowie lange Gesprächszeiten problemlos möglich sind.

 



Smartes Vergnügen für Fans von Hello Kitty
Liebevoll gestaltete App-Icons mit Motiven von Hello Kitty, passende Hintergrundbilder sowie Klingel- und Benachrichtigungstöne kennzeichnen das Galaxy Pocket Neo Hello Kitty Edition. Unter der süßen Oberfläche steckt ein smartes Innenleben: Fans der kleinen Katze erwartet die Möglichkeit des schnellen Internets per WLAN, Instant Messaging sowie viele unterhaltsame und nützliche Anwendungen in den App-Stores von Samsung und Google.

 



Das Samsung Galaxy Note 3 in Blush Pink ist seit Anfang Dezember als 32 GB-Version zum Preis von ca. 749 Euro  verfügbar. Das Samsung Galaxy S4 mini La Fleur erscheint im Januar 2014 zum Preis von ca. 417 Euro . Bereits im Handel erhältlich ist das Samsung Galaxy S III mini Crystal Edition für ca.299 Euro  sowie seit Ende November das Samsung Galaxy Pocket Neo Hello Kitty Edition zum Preis von ca. 104 Euro .

 

 

18.12.2013
Eine hohe Lichtstärke von durchgängig F4 über den gesamten Zoombereich sowie die kurze Anfangsbrennweite von 10 mm bietet das neue Fujinon XF10-24mm F4 R OIS für die Systemkameras der X-Serie. Der Brennweitenbereich des Weitwinkelzoom entspricht 15-36mm beim Kleinbild.
...Klick zum Weiterlesen
CES 2014 - Fujinon XF10-24mm F4 R OIS: Neues Weitwinkel Zoom der XF-Objektivserie
Eine hohe Lichtstärke von durchgängig F4 über den gesamten Zoombereich sowie die kurze Anfangsbrennweite von 10 mm bietet das neue Fujinon XF10-24mm F4 R OIS für die Systemkameras der X-Serie. Der Brennweitenbereich des Weitwinkelzoom entspricht 15-36mm beim Kleinbild.

 

 

Fujinon XF10-24mm F4 R OIS

 

Landschaften, Architektur und Innenaufnahmen in kleinen Räumen sind die Stärken dieses neuen Zooms, das durch die durchgängig hohe Lichtstärke von F4 auch in schwierigen Lichtsituationen für Aufnahmen aus freier Hand hervorragend nutzen lässt. Mit dem neuen Objektiv erweitert sich der Brennweitenbereich der inzwischen elf verfügbaren Fujinon XF- und XC-Objektive auf 15-350mm (äquivalent zum Kleinbild).

 

Die wesentlichen Merkmale des Fujinon XF10-24mm F4 R OIS:

* Das neu entwickelte optische System beinhaltet vier hochpräzise asphärische Linsen und drei ED-Linsen, um die maximale Leistungsfähigkeit des X-Trans CMOS Sensors auszuschöpfen.

* Durch die effektive Bildstabilisierung des Objektivs gewinnt man bis zu drei Blendenstufen, um Bewegungen der Kamera auszugleichen und unscharfe Aufnahmen zu vermeiden.

* Die spezielle „HT-EBC Beschichtung“ minimiert Oberflächenreflexionen.

* Verbessertes Auflösungsvermögen bei allen Blendenstufen in Verbindung mit einer Systemkamera der X-Serie, die über die „Lens Modulation Optimizer (LMO)“-Funktion verfügt.

* Sieben Blendenlamellen für einen weichen Bokeh-Effekt.

* Durchgängig hohe Lichtstärke F4 vom extremen Weitwinkel von 15mm bis hin zur längsten Brennweite 36mm (äquivalent zu KB).

* Der kürzeste Aufnahmeabstand zum Motiv beträgt 24 Zentimeter.

* Das Objektiv arbeitet sehr leise.

 

Preis ca. 1000 Euro

 

www.fujifilm.de

17.12.2013
Die neue "Tecco Slidebox" Verpackung beschleunigt die Papierauswahl und verkürzt die Zugriffzeiten. Sie unterstützen Fotografen aber nicht nur beim Auswählen geegneter Papiere für den Print sondern helfen auch bei der Organisation und Archivierung der wertvolen Bilder.
...Klick zum Weiterlesen
Tecco: innovative Verpackungen für Foto und Fine-Art Papiere: Schublade statt Stülpkarton
Die neue "Tecco Slidebox" Verpackung beschleunigt die Papierauswahl und verkürzt die Zugriffzeiten. Sie unterstützen Fotografen aber nicht nur beim Auswählen geegneter Papiere für den Print sondern helfen auch bei der Organisation und Archivierung der wertvolen Bilder.

 

Innovative Verpackung für Fotopapiere: Tecco Slidbos



Wieder einmal gibt Tecco als Innovationsmotor im Markt von Foto-, Fine-Art-, Proofing- und LFP-Papieren der Branche neue Impulse.  Die  neue "Tecco Slidebox" ist eine Lösung für das schnelle Auswählen von verschiedenen Papiersorten und -qualitäten beim Druck von Fotos und Kunstwerken. Mit dieser neuen Verpackungsform, die den üblichen Stülpkartons Pappkarton zur alten Schachtel degradiert, können Anwender schnell auf die zu bedruckenden Medien zugreifen.
Das stapelbare Schubladensystem eignet sich auch hervorragend dazu, gedruckte Fotos zu organisieren und zu archivieren. Auch das Wiederfinden der Bilder wird so vereinfacht.

Uwe Janke, Global Business Development Manager Photo, erfüllt mit  der "Tecco Slidebox"  die Wünsche zahlreicher Profianwender.

Teccos aufwändig gefertigten Verpackungen bieten funktionelle und ökologische Nutzen: Entnahme, Organisation plus Archivierung, das heißt anstelle der bisher üblichen Stülpschachtel tritt nun die Schublade. Zudem ist es möglich, mehrere Papierschachteln aufeinander zu stapeln. Das erlaubt die schnelle Entnahme von verschiedenen Papiersorten. Man kann direkt und sehr schnell auf die Papiere zugreifen.

Die Tecco Slidebox gibt es als Limited Edition mit einer Beschränkung auf tausend Exemplare. Sie ist für die folgenden Medien begrenzt erhältlich:
Tecco Photo Premium-Papiere im Format A4 bei 25 Blatt,
Tecco FineArt Rag PFR295
Tecco Bright White Rag BWR300
Tecco Aquarell Matt AM250
Tecco Gallery Board GB330,
Tecco Baryt Glossy BTG300
Tecco Baryt Ivory BTI290.

Zusätzlich erhältlich ist ein Special Starter Kit mit jeweils 3 Blatt DIN A4 der genannten Premium-Papiere zum Sonderpreis von 29,75 Euro verfügbar.www.tecco-photo.de

http://www.facebook.com/teccopaper;%20http://blog.tecco.de

16.12.2013
Canon ergänzt sein PIXMA Portfolio für das Home Office um den PIXMA MX725, einem 4-in-1- Multifunktionssystem mit WLAN, optionalem XXL-Tintentank und leistungsstarker Software. Der Allrounder mit 6,2cm - TFT-Farbdisplay und bifunktionalem Bedienfeld steigert mit beidseitigem Dokumenteneinzug bis zu 35 Blatt, hoher Druckgeschwindigkeit, zwei Papierkassetten und beidseitigem Druck die Produktivität im modernen Büro.
...Klick zum Weiterlesen
Das neue leistungsstarke Canon PIXMA MX725 Premium-Multifunktionssystem
Canon ergänzt sein PIXMA Portfolio für das Home Office um den PIXMA MX725, einem 4-in-1- Multifunktionssystem mit WLAN, optionalem XXL-Tintentank und leistungsstarker Software. Der Allrounder mit 6,2cm - TFT-Farbdisplay und bifunktionalem Bedienfeld steigert mit beidseitigem Dokumenteneinzug bis zu 35 Blatt, hoher Druckgeschwindigkeit, zwei Papierkassetten und beidseitigem Druck die Produktivität im modernen Büro.


Leistungsstark und produktiv 
Der PIXMA MX725 bietet mit zwei staubgeschützten Papierkassetten mit einer Kapazität für bis zu 250 Blatt Normalpapier (untere Kassette) beziehungsweise bis zu 20 Blatt Fotopapier im Format 10 x 15 oder 13 x 18 cm (obere Kassette) höchste Flexibilität bei umfangreichen Druckaufträgen. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 10 Farb- beziehungsweise 15 Schwarzweiß-ISO-Seiten (ESAT) pro Minute und dem automatischen Dokumenteneinzug inklusive Duplexfunktion (DADF) für bis zu 35 Blatt steigert der Premium Allrounder die Effizienz im Home Office. Mit dem MX725 ist neben dem automatischen beidseitigen Druck auch das beidseitige Kopieren möglich.

Das bifunktionale Bedienfeld mit zweifach belegten LED-Tasten am System erleichtert jeden Druck-, Kopier-, Scan- und Faxvorgang.

Auch für dieses Modell gibt es im Handel optional kostengünstige XL-Tinten mit hoher Kapazität, sowie einen optionalen XXL-Schwarztintentank, mit dem bis zu 1.000 DIN A4-Seiten (gemäß ISO/IEC 24711) gedruckt werden können, ohne dass der Tank ersetzt werden muss.

Software – anspruchsvoll und modern 
Neu bei den PIXMA MX Home Office Systemen ist die Canon Software My Image Garden für die mühelose Navigation zwischen Druck- und Scanfunktionen. My Image Garden ist als zentrale Plattform konzipiert und verknüpft die für Canon PIXMA Systeme verfügbaren Software-Module miteinander in einer einzigen, praktischen und einfachen Schnittstelle. My Image Garden hat zudem viele hilfreiche Funktionen, die den Büroablauf unterstützen. Dazu gehört Software mit innovativen Scanfunktionen wie beispielsweise Auto-Scan, Kompakt PDF sowie Stitch-Optionen. Zu den leistungsstarken neuen Features gehören moderne Scan-to-Cloud-Funktionen, mit denen Scans direkt in Cloud-Services wie DropBox und Evernote transferiert werden können sowie für erhöhte Sicherheit die Option, ein Dokument via Scanvorgang als passwortverschlüsseltes PDF zu speichern.

Gute Verbindungen für flexibles Drucken 
Mit dem PIXMA MX725 ist der Druck vom kompatiblen Smartphone und Tablet über die PIXMA Printing Solutions App für Android und iOS möglich. Über eine integrierte WLAN-Schnittstelle können die Systeme ganz einfach in ein kompatibles WLAN-Netzwerk eingebunden und von mehreren Teilnehmern im Netzwerk genutzt werden. Ebenso unterstützt dieses Multifunktionssystem das kabellose Drucken via Apple AirPrint.

Durch PIXMA Cloud Link wird auch Google Cloud Print unterstützt, über den der Druck von Google Docs oder E-Mail Anhänge (JPG- oder PDF-Dateien) kabellos via Internet möglich ist. PIXMA Cloud Link bietet zudem den direkten Zugang zu Online Fotoalben und nützlichen Druckvorlagen im Internet wie beispielsweise Kalender und Briefpapier. Auch beim PIXMA MX725 können über die USB-Schnittstelle Scans im PDF- oder JPG-Format und Fax-Kopien direkt auf USB-Stick gespeichert werden.

 

Der Pixma MX 725 ist ab Januar 2014 zum Preis von 169€ erhältlich

13.12.2013
Die kreativen Möglichkeiten für Langzeitbelichtungen bei hellem Umgebungslicht gehören seit je her zu den beliebtesten Gestaltungsmitteln der Fotografie. Wichtigstes Hilfsmittel für diese Aufnahmetechnik, mit der sich unruhige Hintergründe bei geblitzten Porträtfotos einfach schwarz abdunkeln lassen oder bewegte Objekte bzw. fließendes Wasser verwischt wiedergegeben werden, sind Neutral-Dichte Filter, wie sie augenblicklich von vielen Herstellern eine Renaissance erleben. Jetzt hat auch der Zubehörspezialist Hapa-Team eine neue Generation von Hoya ND-Filtern vorgestellt.
...Klick zum Weiterlesen
Hoya PRO ND Filter - von Hapa-Team
Die kreativen Möglichkeiten für Langzeitbelichtungen bei hellem Umgebungslicht gehören seit je her zu den beliebtesten Gestaltungsmitteln der Fotografie. Wichtigstes Hilfsmittel für diese Aufnahmetechnik, mit der sich unruhige Hintergründe bei geblitzten Porträtfotos einfach schwarz abdunkeln lassen oder bewegte Objekte bzw. fließendes Wasser verwischt wiedergegeben werden, sind Neutral-Dichte Filter, wie sie augenblicklich von vielen Herstellern eine Renaissance erleben. Jetzt hat auch der Zubehörspezialist Hapa-Team eine neue Generation von Hoya ND-Filtern vorgestellt.

 

 

 Die neuen Hoya ND-Filter von Hapa-Team.

 

Die neuen Pro ND Filter wurden laut Hapa-Team speziell für die aktuellen Neuentwicklungen auf dem Kameramarkt konzipiert. Sie reduzieren die einfallende Lichtmenge um 2 bis 10 Blendenstufen und ermöglichen so längere Belichtungszeiten auch bei hellem Umgebungslicht.  Sie eine Lichtreduktion, ohne Farben und Kontrasten im Motiv zu verändern. Neben der Möglichkeit von Langzeitbelichtungen eröffnen sich auch Gestaltungsmöglichkeiten mit selektiver Schärfe durch die Verwendung großer Blendenöffnungen.

 

ND-Filter gehören zu den optischen Fotofiltern, die auch in digitalen Zeiten zur Ausstattung eines jeden Fotografen gehören. Die Hoya Pro ND Filter sind in verschiedenen Stärkeabstufungen von ND4 bis ND1000 erhältlich.  Die Filter besitzen eine matt-schwarz beschichtete und gerändelte Aluminium-Fassung, die Reflexionen und Lichtreflexe durch die Außenseiten reduziert.

 

Sie sind beidseitig mehrschichtvergütet, wodurch sich im Vergleich zu nicht- oder einfachvergüteten Filtern nicht nur die Farbbalance sondern auch die Lichtdurchlässigkeit (Transmission) verbessert.

 

Die Vergütung reduziert den Lichtverlust, schützt die Filteroberfläche, vermindert streuendes Licht, speziell wenn dieses durch Reflexion zwischen der Frontlinse des Objektivs und der Rückseite des Filters zustande kommt. Die mehrfach vergüteten Hoya-Filter bieten zudem Wasser (-flecken) und Schmutz keine Haftung, bewahren den Filter vor Kratzern.

 

Die Pro ND Filter von Hoya gibt es mit unterschiedlicher Lichtdurchlässigkeit. Das Angebot beginnt mit einem hellgrauen Filter (ND4) mit 25prozentiger Lichtdurchlässigkeit. Dasa entspricht einer Belichtungszeitverlängerung von zwei Blendenstufen. Besonders universell einsetzbar ist der Hoya Pro ND64, der bei sehr hellem Tageslicht und nur mäßig geschlossener Blende bereits vergleichsweise lange Belichtungszeiten ermöglicht, gleichzeitig aber noch automatisches oder manuelles Fokussieren erlaubt. Er verlängert die Belichtungszeit um sechs Blendenstufen. Das reicht aus, um bei hellem Tageslicht und Blenden zwischen 11 und 16 die gewünschten Belichtungszeiten im Bereich von einigen Sekunden zu erzielen.

 

Der dunkelgraue, fast schwarze ND1000 Filter bewirkt eine 1000-fache Verlängerung der Belichtungszeit. Das entspricht 10 Blenden.  Seine Lichtdurchlässigkeit beträgt nur noch 0,1 Prozent. Das macht zum Beispiel aus 1/125 Sekunde eine Verschlusszeit von 8 Sekunden.

 

Für Hoya Pro ND Filter gibt es hauptsächlich drei Haupteinsatzgebiete

 

1. Sie ermöglichen lange Verschlusszeiten auch, um Bewegung im Bild durch Verwischung darzustellen, z.B. bei Wasserfällen und Bächen, Springbrunnen, Wolken oder fahrenden Autos.

 

2. Sie ermöglichen größere Blendenöffnungen für geringere Schärfentiefe, die hilft, ein Motiv, z.B. ein Portrait, deutlich von seinem Hintergrund abzuheben.

 

3. Sie ermöglichen bei Film- und Videokameras mit nicht verstellbaren Verschlusszeiten auch in heller Umgebung wie Schnee und Sandstrand oder bei extrem heller Beleuchtung richtig belichtete Aufnahmen, während es sonst zu Überbelichtungen kommt.

 

Verfügbare Durchmesser: 49, 52, 55, 58, 62, 67, 72, 77 und 82 mm

 

Verfügbare ND-Stufen (Blendestufen): ND4 (2), ND8 (3), ND16 (4), ND32 (5), ND64 (6), ND100 (6 2/3), ND200 (72/3), ND500 (9), ND1000 (10)

 

www.hapa-team.de

09.12.2013
Am 17. und 18. Januar 2014 wird Rollei die Actioncam S-50 WiFi Ski-Edition actionreich in die TV-Produktion unter anderem bei den Vorläufen integrieren.
...Klick zum Weiterlesen
Rollei sponsert Ski Cross World Cup in Bischofswiesen 17. und 18. Januar 2014
Am 17. und 18. Januar 2014 wird Rollei die Actioncam S-50 WiFi Ski-Edition actionreich in die TV-Produktion unter anderem bei den Vorläufen integrieren.

 

 

 

Wenn es bei den weltbesten Skicrossern im Januar beim Audi FIS Ski Cross Weltcup in Bischofswiesen in zwei Nachtrennen um Weltcup-Punkte und die Olympiaqualifikation geht, ist Rollei mittendrin.

Die Ski Cross Weltcuprennen für Damen und Herren werden am Freitag, 17. und Samstag, 18. Januar 2014 am Götschen ausgetragen. Das Wettkampfgelände bietet ideale Voraussetzungen für einen Ski-Cross-Wettbewerb auf höchstem Niveau. Die Trainings- und Qualifikationsläufe finden in Ausscheidungsrennen am Nachmittag, die Final-Läufe jeweils ab 18 Uhr statt. Die direkten Duelle, in denen jeweils vier Skicrosser mit hoher Geschwindigkeit gleichzeitig ins Rennen gehen, sind besonders attraktiv für die Zuschauer. An beiden Tagen ist eine umfangreiche Medienberichterstattung der ARD geplant.

Thomas Güttler, Geschäftsführer von Rollei, schwärmt vom Weltcup-Engagement: „Beim Ski Cross kommt bei der Abfahrt über Hindernisse, durch Steilkurven, Wellen und bei den Sprüngen die ganze Geschwindigkeit und Dynamik dieses Sports zum Tragen. Genau für diesen rasanten und körperbetonten Wettkampf sind unsere Actioncams ideal.“

Mit der Rollei Actioncam S-50 WiFi Ski Edition können Action-Begeisterte über das Smartphone via App auf die Kamera zugreifen und Videos und Fotos in Echtzeit betrachten und Kameraeinstellungen vornehmen. Die Full-HD-Auflösung (1080p) ermöglicht atemberaubende Aufnahmen in höchster Qualität. Für scharfe Zeitlupen kann die Framerate auf bis zu 60 fps (1080i) hochgesetzt werden. Fotos sind auch während einer Videoaufzeichnung möglich. Die Video-Zeitraffer-Funktion eröffnet zudem ganz neue Einsatzmöglichkeiten und bietet einstellbare Zeitintervalle.

Preis 329 Euro

 

 

Zudem hat Rollei speziell für Wintersportfans die Rollei Ski Goggles/Skibrille mit Full-HD-Video-Auflösung entwickelt. Mit 135 Grad Weitwinkel, dem 5 Megapixel CMOS-Sensor und einer Akkulaufzeit von ca. 90 Minuten fängt die in die Skibrille integrierte Kamera die ganze Action bei der Abfahrt ein. Sie ist bereits in dieser Wintersaison einsetzbar.

Preis 229 Euro

 

 

Die ausziehbare Armverlängerung Rollei Arm Extension XL 1600 mm für Actioncams und DSLR-Kameras mit 1/4“-Gewinde ermöglicht auf der Piste Selbstaufnahmen im optimalen Winkel auch bei hoher Geschwindigkeit. Die Extension ist auch als Einbein-Stativ nutzbar und ab Ende Januar erhältlich.

Preis: 69 Euro

 

 

07.12.2013
Unterstützung für die mobile Welt bieten die Produkte von Schnittpunkt dem Spezialisten aus Köln: das iPro Lens von Schneider Optics für das iPhone 5S, den iPad Mini Clip und das iPro Lens für Samsung Galaxy S4.
...Klick zum Weiterlesen
Schnittpunkt – Neuheiten für iPhone 5S, iPad Mini und Samsung Galaxy S4
Unterstützung für die mobile Welt bieten die Produkte von Schnittpunkt dem Spezialisten aus Köln: das iPro Lens von Schneider Optics für das iPhone 5S, den iPad Mini Clip und das iPro Lens für Samsung Galaxy S4.

 

 

Einige Veränderungen mussten bei iPro Lens für das iPhone 5S vorgenommen werden um es optimal auf das iPhone 5s anzupassen. Insbesondere der neue Blitz des Smartphones erforderte eine Modifikation.

Preis: iPro 5S Starter Packet 54 Euro

Pro 5S Trio Kit 238 Euro

Der iPro Mini Clip ist ein genialer Zusatz zum iPad Mini. Aufgesteckt, bietet er die Möglichkeit die iPro Objektive für das iPad Mini zu nutzen. Und das sowohl für die FaceTime- als auch iSight Kamera.

Preis: iPad Mini Clip kostet 29 Euro

Schneider Optics bietet sein hochwertiges Linsensystem nun auch Android-Usern an. Erstmals gibt es iPro Lens Serie 2 nun auch für das Samsung Galaxy S4.

Preis: iPro S4 Starter Packet 54 Euro

Pro 5S Trio Kit 238 Euro

 

Die Produkte sind ab Mitte Dezember 2013 verfügbar.

 

iPro Lens von Schneider Optics wird in Deutschland von SCHNITTPUNKT UG vertrieben. SCHNITTPUNKT hat sich auf i- und Smartphone Gadgets spezialisiert. Professionelles iPhone-Mikroskop, 35mm Adapter (Kinofilm), Teleprompter, i- und Smartphone Angel sind alles Produkte die sie bei dem Spezialisten aus der Domstadt Köln erhalten.


www.schnittpunkt.de

07.12.2013
Auch dem härtesten Draufgänger ist die neue Full HD Actionkamera GoXtreme Speed von easypix gewachsen, die robust, wasserdicht und stoßfest ist.
...Klick zum Weiterlesen
Easypix – Full HD Actionkamera für Extremsportler
Auch dem härtesten Draufgänger ist die neue Full HD Actionkamera GoXtreme Speed von easypix gewachsen, die robust, wasserdicht und stoßfest ist.

 

 

 

 

Für Extrem- und Hobbysportler ist die neue Full HD Kamera GoXtreme Speed genau das Richtige. Sie strotzt nur so vor interessanten Features und besitzt ein sehr reichhaltiges Zubehör. Extrem robust, wasserdicht, handlich, stylisch und natürlich stoßfest, bietet sie alles was man von einer Action-Kamera erwartet. Neben Fotos in 12 MP Bildauflösung (interpoliert) kann der User auch 1080p FullHD Videos (1920x1080p) mit Sound aufnehmen. Ideal für alle, die jeden einzelnen Moment ihrer Abenteuer festhalten möchten.

Die universell einsetzbare GoXtreme Speed Full HD Action Kamera  hat ein stabiles und geschlossenes Aluminiumgehäuse das sie sehr widerstandsfähig macht und ist dank ihres Schutzgehäuses wasserfest bis zu einer Tiefe von 10 Metern. Die Action-Cam ist mit einer 120° Weitwinkel-Linse ausgestattet und filmt in FullHD Qualität mit der Auflösung von 1920x1080p bei 30 Bildern pro Sekunde. Bei einer HD-Auflösung von 1280x720p kann sie sogar 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Die GoXtreme Speed FullHD besitzt ein rückseitiges Touch-Display mit einer Diagonale von 6cm (2,4“) und darüber hinaus einen HDMI-Ausgang, dank welchem sie direkt an Computer oder Fernseher angeschlossen werden kann. Zur Speicherung bzw. zum Datentransfer können externe MicroSDHC-Karten bis zu 32GB eingesetzt werden.

Besonders umfangreich ist das mitgelieferte Zubehör der easypix GoXtreme Speed FullHD Action-Kamera: Halterungen für das Fahrrad, Surfbrett und einen Helm, inkl. hilfreicher Befestigungssticker von 3M, gehören wie das wasserfeste Gehäuse zum Lieferumfang. Ein Autoladegerät, eine Fernbedienung, ein USB-Kabel und ein Handbuch werden ebenfalls mitgeliefert. Für die Stromversorgung ist der integrierte und wieder aufladbare 800mAH Li-Ionen-Akku zuständig, der eine Aufnahmedauer von bis zu 1,5 Stunden ermöglicht.

 

Preis: 119,90 Euro

 

06.12.2013
Mit dem neuen AT-X 116 Pro DX II stellt Tokina eine Super-Weitwinkelzoom mit Ultraschallmotor, neuartiger Linsenvergütung und hervorragenden Gläsern für Sony Kameras mit APS-C Sensor vor, das sich besonders für die Innenraum-, Available Light- und Landschaftsbilder anbietet.
...Klick zum Weiterlesen
Tokina Objektiv - Super-Weitwinkelzoom für Sony Kameras
Mit dem neuen AT-X 116 Pro DX II stellt Tokina eine Super-Weitwinkelzoom mit Ultraschallmotor, neuartiger Linsenvergütung und hervorragenden Gläsern für Sony Kameras mit APS-C Sensor vor, das sich besonders für die Innenraum-, Available Light- und Landschaftsbilder anbietet.

 

Das Super-Weitwinkelobjektiven für Sony Kameras mit APS-C Sensor ist mit flüsterleisem Ultraschallmotor, exzellenter Vergütung und hochwertiger Mechanik ausgestattet.  Die rund 550 g schwere und knapp 90 mm lange Optik wartet mit einer optimierten Vergütung auf, die vor allem Fotos und Filmesequenzen besonders effektiv verbessert, wenn es um die Glättung von Schattenabstufungen geht. Zwei asphärische Linsen sowie zwei Super-Dispersion Glaselemente ermöglichen eine hohe Qualität der Bilder und korrigieren wirkungsvoll Bildverzerrungen und weitwinkeltypische Aberrationen.Der optische Aufbau besteht aus 13 Linsen, die in 11 Gruppenangeorndet sind.

Die Tokina Schnellumschaltung zwischen automatisch und manuell erlaubt den Benutzer den blitzschnellen Wechsel zwischen den Methoden. Das  AT-X 116 Pro DX II hat eine durchgängige Lichtstärke von F2.8, die nicht nur für exquisite Bilder bei gedämmten und ungüngstigen Lichtverhältnissen sorgt, sondern auch mit hoher Flexibilität und Bildqualität bei Videos punktet.

Die interessante Brennweite von 11-16 mm entspricht bei Kleinbildformat 17-24,5 mm. Das kompakte Tokina steht für höchste Ausflösung, einer Reduzierung des Helligkeitsabfalls und der Optimierung der gerade im Weitwinkelbereich oft kritischen Verzeichnung. Mit diesem Objektiv kann bis in die Dämmerung ohne Stativ funktioniert werden.

Zum Lieferumfang gehört eine tulpenförmige Streulichtblende , die über ein Bajonett an der Objektivfrontseite montiert wird. Mit dem Filtergewinde mit einem Durchmesser von 77 mm, ist die Montage von Filtern möglich.

 

Preis: 859 Euro

 

05.12.2013
Mit den Joby Action Produkten wird der Filmer bei atemberaubenden Stunts und Fahrten zum Regisseur und gleichzeitig Star seiner Action-Clips. Dafür sorgen der GorillaPod Action Tripod, die Action Clamp + Locking Arm und der Action Clamp + Gorilla Arm.
...Klick zum Weiterlesen
Joby Zubehör für Action Videos
Mit den Joby Action Produkten wird der Filmer bei atemberaubenden Stunts und Fahrten zum Regisseur und gleichzeitig Star seiner Action-Clips. Dafür sorgen der GorillaPod Action Tripod, die Action Clamp + Locking Arm und der Action Clamp + Gorilla Arm.

 

 

Mit dem neuen JOBY Zubehör für Action Videokameras entstehen einzigartige Filmaufnahmen aus der Sicht einer dritten Person an außergewöhnlichen Orten und aus neuen Perspektiven. Zu der neuen Action Serie gehören das „GorillaPod Action Tripod“, die „Action Clamp + GorillaPod Arm“ und die „Action Clamp + Locking Arm“. Alle drei Produkte sind die idealen Filmassistenten, um Action Videokameras an Geländern, Schilder und Pfosten sicher zu befestigen und dabei verschiedene Blickwinkel aus unterschiedlichen Positionen einzufangen.

Wird die Action Videokamera auf der Halterung des JOBY „GorillaPod Action Tripods“ montiert, übernehmen die preisgekrönten und flexiblen GorillaPod Kugelgelenkbeine das Kommando. Leicht und sicher winden sie sich um nahezu alle großen, kleinen, dicken und dünnen Objekte und finden selbst auf unebenen Boden sicherern Halt. Die „Action Clamp + GorillaPod Arm“ und die „Action Clamp + Locking Arm“ sind die idealen Filmassistenten, um Action Videokameras an Geländern, Schildern und Pfosten sicher zu befestigen und dabei verschiedene Blickwinkel einzufangen.  

Mit dem neuen Action Cam Zubehör von JOBY filmt sich der Skater mit seinen atemberaubenden Stunts oder der Mountainbike Fahrer bei seiner rasanten Abfahrt durch die Täler, aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln und an außergewöhnlichen Standorten. 

 

 

Mit dem „GorillaPod Action Tripod™“ kann die Action Videokamera auf unebenen Oberflächen positioniert oder an Objekten wie Ästen, Zäune, oder Geländer befestigt werden. Dabei bewegt der integrierte Kugelkopf die Action Cam beim Filmen präzise im 90- und 350-Grad Schwenkwinkel sowie im Hoch- oder Querformat. Das kompakte GorillaPod Action Tripod™ wiegt nur 190 Gramm und beansprucht wenig Platz im Gepäck von Skatern, Kletterern oder Mountainbikefahrern, die ihre einmaligen Erlebnisse in kreativen Filmen mit anderen Menschen teilen möchten.

Die „Action Clamp + Locking Arm™“ hat eine verstellbare Klammer, um die Action Videokamera sicher an Oberflächen festzuschrauben. Schilder, Handläufe, Tischkanten oder Türen eignen sich hervorragend für die Befestigung der „Action Clamp + Locking Arm“. Für Aufnahmen aus unterschiedlichen Winkeln und zum Schutz vor Erschütterungen bei Langzeitaufnahmen, ist der Locking Arm mit zwei Kugelgelenken ausgestattet. Die „Action Clamp + GorillaPod Arm™“ verfügt ebenso wie die „Action Clamp + Locking Arm“ über eine verstellbare Klammer, bietet aber mit dem flexiblen GorillaPod Arm eine flexible und einfache Justierung der Action Cam für schnelle Szenenwechsel an verschiedenen Standorten.

 

 

Alle JOBY Action Produkte enthalten im Lieferumfang einen GoPro® Adapter und eine universellen ¼-20 Zoll Stativschraube für die Nutzung von Action Videokameras von Sony, Contour, Rollei etc. oder Kameras. Der GoPro® ist ebenfalls mit einer universellen ¼-20 Zoll Stativschraube versehen, so dass dieser auch auf anderen Stativen oder Stativköpfen platziert werden kann.

 

Preise: GorillaPod Action Tripod™ 39,99 Euro
Action Clamp + Locking Arm™ 39,99 Euro
Action Clamp + GorillaPod Arm™ 29,99 Euro

 

04.12.2013
Nah- und Makrofotografie ist sehr beliebt. Für die schattenfreie Ausleuchtung empfehlen sich Ringblitze. Als großes Kaliber in Kompaktbauweise stellt Kaiser Fototechnik seine neue professionelle Ringleuchte KR90 vor.
...Klick zum Weiterlesen
Kaiser Fototechnik - Ringleuchte KR90 für Profiansprüche
Nah- und Makrofotografie ist sehr beliebt. Für die schattenfreie Ausleuchtung empfehlen sich Ringblitze. Als großes Kaliber in Kompaktbauweise stellt Kaiser Fototechnik seine neue professionelle Ringleuchte KR90 vor.



Für Aufnahmen im Nah- und Makrobereich wünscht sich der Anwender eine schattenfreie Ausleuchtung bei kurzen Aufnahmeabständen, eine enorme Leuchtkraft in einem kompakten Gehäuse, keinen zusätzlichen Kabelsalat durch die Stromversorgung und vor allem die Anschlussmöglichkeit an möglichst viele Objektive. All diese Ansprüche erfüllt Kaiser Fototechnik mit der neuen professionellen Ringleuchte KR90.

Mit ihrem Basis-Anschlussgewinde von 77 mm und den mitgelieferten Adapterringen von 55-72 mm passt sie an die meisten Objektive, der geringe Außendurchmesser von 14,2 cm erlaubt jedoch zusätzlich die Unterbringung in
Universal-Fototaschen.

Durch den extrem großen Abstrahlwinkel von 110° Grad erreicht man eine schattenfreie Ausleuchtung schon bei einem Abstand von 3 cm. Der Abstrahlwinkel wird bei Kaiser Fototechnik als Halbwertswinkel definiert, an dessen Rand noch 50% des in der Mitte gemessenen Helligkeitswerts erreicht wird. Hinter einer Diffusorscheibe sorgen 30 energiesparende Drei-Chip-Hochleistungs-LEDs für eine kontinuierliche Lichtaustrittsfläche und erzielen eine Beleuchtungsstärke von 1650 Lux bei einem Abstand von 30 cm.

 



Die komplette Elektronik inklusive Dimmer, Bedienelementen sowie dem Lithium-Ionen-Akku sind in das robuste Metallgehäuse aus Duraluminium integriert. Anders als bei vielen anderen Ringleuchten wird dadurch weder der Blitzschuh noch das Stativgewinde der Kamera durch ein zusätzliches Batteriegehäuse blockiert.

Die Leuchte ist stufenlos dimmbar und behält auch im gedimmten Zustand eine konstante Farbtemperatur von ca. 5500 Kelvin. Eine elektronische Regelung sorgt auch bei abnehmender Versorgungsspannung für eine konstante Helligkeit. Bei zu geringer Spannung schaltet sich die Leuchte automatisch ab, um Tiefentladung und Akkudefekte zu vermeiden.

Die Betriebszeit der Ringleuchte KR90 mit vollgeladenem Akku und bei voller Beleuchtungsstärke liegt bei 2 Stunden und verlängert sich durch Herunterdimmen deutlich.

Zum Lieferumfang der Leuchte gehören neben den Adapterringen ein Schnellladegerät, ein 12 V-Autoladekabel, ein ¼“ Stativgewinde sowie eineSchutztasche.


Preis ca.  449 Euro

04.12.2013
Die Legende des Silberhalogenidfilms lässt DxO Labs auferstehen und bietet neue Original-Looks für die kreative Bearbeitung von Bildern. Alle Charakteristika des beliebten Agfa Scala™ 200x und des Kodak Ektar™ 100 kann man mit dem DxO FilmPack v4.5 naturgetreu reproduzieren.
...Klick zum Weiterlesen
DxO FilmPack v4.5 – Nostalgischer Filmlook
Die Legende des Silberhalogenidfilms lässt DxO Labs auferstehen und bietet neue Original-Looks für die kreative Bearbeitung von Bildern. Alle Charakteristika des beliebten Agfa Scala™ 200x und des Kodak Ektar™ 100 kann man mit dem DxO FilmPack v4.5 naturgetreu reproduzieren.

 

 

DxO Labs kündigt heute die sofortige Verfügbarkeit von DxO FilmPack v4.5, einem Update der berühmten Software zur Simulation von Silberhalogenidfilmen an. DxO FilmPack v4.5 wurde um zwei neue Presets für legendäre Analogfilme erweitert, bietet neue kreative Looks und weiter verbesserte Effekte, um Bildern sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe einen noch einzigartigeren Stil zu geben.

Bei Fotografeb findet DxO FilmPack für die originalgetreue Wiedergabe von Film-Looks großen Anklang und ermöglicht es ihnen auf ihre digitalen Aufnahmen alle charakteristischen Eigenschaften von Filmen, die in der Fotografie Geschichte geschrieben haben, und auch Effekte anzuwenden. Alle diese Film-Looks und Effekte können für grenzenlose Kreativität individuell genutzt und miteinander kombiniert werden.

DxO FilmPack v4.5 erweitert seine Palette an Film-Looks um zwei weitere Analogfilme: der legendäre Agfa Scala 200x, ein Schwarz-Weiß-Diafilm, dessen Produktion eingestellt wurde, mit einer einzigartigen Palette an Nuancen, außergewöhnlicher Modellierung und hohem Niveau an Details sowie der leuchtende Kodak Ektar 100, ein Farbnegativ-Film mit extrem lebendigen Tönen und sehr feinem Korn.

DxO FilmPack v4.5 gibt es in zwei Editionen, der Essential- und der Expert Edition. Eine Lizenz der Software kann gleichzeitig als Plug-in für Adobe Photoshop und Photoshop Elements, Lightroom, Apple Aperture und DxO Optics Pro, sowie als Standalone Applikation für OS X und Windows verwendet werden.

Dank der exklusiven Technologien zur Kalibrierung von DxO Labs erreicht die Wiedergabe dieser beiden neuen Film-Looks ein hohes Niveau an Präzision und unerreichte Qualität. Um das Korn sowie die Qualität und den Style der beiden Filme perfekt zu reproduzieren, wendet DxO Labs einen streng wissenschaftlichen Prozess an: genau kontrollierte Aufnahmen mit den Analogfilmen, Entwicklung in großen Fachlaboren, sorgfältige Scans, Digitalisierung und Analyse der entwickelten Aufnahmen.

Neue Looks und kreative Effekte

Mit seinen neuen Designer-Presets (Expert Edition), von denen zwei auch in der Essential Edition enthalten sind, bietet DxO FilmPack v4.5 noch mehr kreative Möglichkeiten. Sie kombinieren die Intensität des Korns, Kontrast und Sättigung, Farbfilter, Texturen und Rahmen, um Bildern eine einzigartige Atmosphäre zu verleihen.

DxO FilmPack v4.5 hat außerdem weitere Funktionen, um neue kreative Möglichkeiten zu erkunden: eine neue Tonwertkurve (Expert Edition) erlaubt die perfekte Steuerung von Kontrast und Helligkeit, das automatische Bewahren von gesättigten Farben (Expert Edition) ermöglicht es, die Detailzeichnung in lebendig-farbigen Bildern zu bewahren.

Darüber hinaus können Rahmeneffekte und Lichteinfall noch genauer eingestellt werden (Expert Edition) und die Effekte der Tonung können nun nicht nur auf das Bild selbst, sondern auch auf die speziellen Effekte angewendet werden (Expert Edition).

Schließlich erlaubt DxO FilmPack v4.5 mit der neuen Funktion zum Export nach Facebook ganz einfach die eigenen Bilder in sozialen Netzwerken zu teilen. Mit wenigen Klicks kann ein Fotograf ein JPEG-Bild an ein Album seines Profils schicken und es sogar kommentieren.

Kompatibel mit DxO Optics Pro 8 und 9

DxO FilmPack v4.5 gibt es als Plug-in für DxO Optics ab Version v9.1, die ebenso ab sofort verfügbar ist. Anwender von DxO Optics Pro 8 können Ihre Software auf v8.5 updaten, um von allen Funktionen von DxO FilmPack v4.5 profitieren zu können.

 

Verfügbarkeit und Preis

Die Essential- und Expert Edition von DxO FilmPack v4.5 für Mac und Windows gibt es im Onlineshop von DxO Labs (shop.dxo.com) und im Fotofachhandel bis zum 25. Dezember 2013 zum Sonderpreis:

Essential Edition: 49€ statt 79€ · Expert Edition: 99 Euro statt 129 Euro

Das Update ist für alle Besitzer von DxO FilmPack 4 kostenlos sowie für alle Fotografen, die eine Lizenz von DxO FilmPack nach dem 1. März 2013 erworben haben. 

Eine für einen Monat voll funktionsfähige Demoversion DxO FilmPack v4.5 steht auf den DxO Labs Webseiten zum Download zur Verfügung (http://www.dxo.com/de/photo/free_trial_version).

 

 

03.12.2013
Das neue Acer UT220HQL wurde mit dem Ziel entwickelt, anspruchsvollen Anwendern einen Touch-Monitor zur Verfügung zu stellen, der mit atemberaubender Bildqualität und höchster Ergonomie überzeugt. Um besonders komfortabel zu arbeiten, kann der Neigungswinkel des Monitors über den funktionalen Standfuß von 0 – 80 Grad eingestellt werden.
...Klick zum Weiterlesen
Ein Touch mehr Eleganz- das Acer UT220HQL 21,5 Zoll Touch-Display
Das neue Acer UT220HQL wurde mit dem Ziel entwickelt, anspruchsvollen Anwendern einen Touch-Monitor zur Verfügung zu stellen, der mit atemberaubender Bildqualität und höchster Ergonomie überzeugt. Um besonders komfortabel zu arbeiten, kann der Neigungswinkel des Monitors über den funktionalen Standfuß von 0 – 80 Grad eingestellt werden.

 

Leistungsstarke Technologie

Das neue Acer UT220HQL verbindet elegantes Design, State of the Art Technologie und hohe Funktionalität in einem Modell der Extraklasse. Mit der 10 Punkt Multitouch-Funktionalität des Acer UT220HQL kann der Nutzer alle Anwendungen von Windows 8 auch ohne Tastatur und Maus steuern. Die komplett plane Displayoberfläche ermöglicht hierbei ein besonders einfaches Ansteuern der Taskleiste ohne störenden Displayrahmen. Mit der Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln werden Bilder und HD-Videos in leuchtenden Farben und mit hoher Detailschärfe dargestellt. Somit ist das Display auch für Spiele oder Multimedia-Applikationen aller Art die richtige Wahl. Zudem sogt die integrierte LED Backlight-Technologie für einen geringen Energieverbrauch bei breitem Farbraum und gleichmäßiger Displayausleuchtung.

 Ergonomische Neigungsfunktion bei perfekter Bildqualität

Das funktionale Design des Acer UT220HQL erlaubt eine flexible Verstellung des Standfußes bis zu einem Neigungswinkel von 80 Grad. Damit kann das Display an den jeweiligen Anwendungsbereich angepasst und fast waagrecht abgesenkt werden. Dabei bietet das integrierte VA-Panel horizontal und vertikal einen sehr weiten Blickwinkel von bis zu 178 Grad. Dies ermöglicht auch bei geneigtem Panel oder seitlichem Blickwinkel ein hochwertiges Betrachtungserlebnis.

 Umfassende Schnittstellenausstattung

Ferner ist das Acer UT220HQL mit einem VGA und einem HDMI- Port ausgestattet. In den HDMI-Anschluss ist der Mobile High-Definition Link (MHL) integriert. Er erlaubt die Übertragung von Inhalten mobiler Endgeräte, wie beispielsweise Smartphones und Tablets, direkt auf den Monitor, ohne dass ein weiteres Gerät dazwischen geschaltet werden muss. Über diese Verbindung kann der Nutzer nicht nur den Bildschirm der mobilen Endgeräte auf den Monitor spiegeln, sondern auch Videos und Games in HD Qualität und Fotos in Full HD-Auflösung auf dem Display  wiedergeben.

Edles Design

Das neue Acer UT220HQL besticht durch Eleganz und Flexibilität. Mit seinem stylischen Äußeren ist das Gerät ein wahrer Blickfang in jedem Zuhause. Das großformatige Edge-to-Edge-Display geht direkt in den geschwungenen, transparenten Standfuß über, wodurch das Gerät einen nahezu schwebenden Eindruck vermittelt. Des Weiteren sind die beiden integrierten Lautsprecher dezent unter der silbernen Leiste unterhalb des Panels verborgen und komplettieren so den schlichten, modernen Look.

Das neue Acer UT 220HQL ist ab sofort für 339€ im Handel erhältlich

28.11.2013
Mit dem Puffer Plus & Puffer Plus Warming Shield von Gary Fong stellt das Hapa-Team zwei neue Tools vor, die für eine weichere Blitzbeleuchtung sorgen. Der neue Gary Fong Puffer Plus Blitzdiffusor für den integrierten Kamerablitz dämpft hartes Blitzlicht, verhindert rote Augen, verbessert die generelle Lichtverteilung.
...Klick zum Weiterlesen
Hapa-Team: Gary Fong bingt Blitzlicht-Optimierer für integrierte Blitzgeräte.
Mit dem Puffer Plus & Puffer Plus Warming Shield von Gary Fong stellt das Hapa-Team zwei neue Tools vor, die für eine weichere Blitzbeleuchtung sorgen. Der neue Gary Fong Puffer Plus Blitzdiffusor für den integrierten Kamerablitz dämpft hartes Blitzlicht, verhindert rote Augen, verbessert die generelle Lichtverteilung.

 

 

 Vergleichsaufnahmen ohne und mit Gary Fong Puffer Plus

 Der Puffer Plus von Gary Fong verbessert Porträts, Schnappschüsse kleiner Personengruppen, Nahaufnahmen oder jede Art von Fotos, die einen Aufhellblitz erfordern.  Er verfügt über eine optimierte Diffusor-Streuscheibe mit einer speziell strukturierten Oberfläche. Neu im Gary Fong Line-up ist auch das separat erhältliche Puffer Plus-Warming Shield. Wird dieses anstelle der originalen Diffusor-Streuscheibe montiert, sorgt es bei kühlem Umgebungslicht für eine wärmere Ausleuchtung. Fotos erhalten einen sonnigen Farbton und Hauttöne mehr Natürlichkeit. Der Puffer Plus lässt sich an jedem Standard ISO-Mittenkontakt-Blitzschuh anbringen und so an nahezu jeder DSLR-Kamera genau in Höhe des Blitzes platzieren.

 

Gary Fong Puffer Plus. 

 

Der in acht Stufen höhenverstellbare Puffer Plus lässt sich leicht auf den Blitzschuh der Kamera aufstecken und sorgt für eine softe und weiche Ausleuchtung, eine gleichmäßige Lichtverteilung mit weniger Reflexionen und sanfte Schatten. Die besonders strukturierte und gewölbte Austrittsfläche der Streuscheibe verstärkt diese Wirkung.

 

Gary Fong Puffer Plus mit Warming Shield.

 

Der Puffer Plus wird direkt am Standard-Blitzschuh befestigt. Die Streuscheibe wird damit exakt vor dem hochgeklappten Blitzreflektor positioniert. Sie lässt sich für die unterschiedlichen Kameramodelle in der Höhe individuell verstellen.

Die Streuscheide des Puffer Plus lässt sich gegen das optional erhältliche Warming Shield austauschen. Dieses sorgt für eine wärmere Ausleuchtung.

 

TECHNISCHE DATEN

Gary Fong Puffer Plus

• Material: Kunststoff

• erhältlich in den Varianten: Sony, Konica-Minolta, Canon, Nikon, Pentax, Olympus, Panasonic-Lumix

 

Gary Fong Puffer Plus Warming Shield

• Material: Kunststoff

• kompatibel mit Puffer Plus

www.hapa-team.de

28.11.2013
Mit der Filter-Reihe F-Stopper Pro bietet Lensinghouse ab sofort quadratische ND-Graufilter mit einer Seitenlänge von 100 mm, die aktuell in 5 Dichten verfügbar sind. Weiter Varianten folgen Mitte Dezember 2013. Lensinghouse ist die exklusive Marke von Isarfoto Bothe in Icking für hochwertige optische Elemente, die bei allen Händlern der PCP-Gruppe erhältlich ist.
...Klick zum Weiterlesen
Lensinghouse F-Stopper Pro - Quadratische ND-Graufilter
Mit der Filter-Reihe F-Stopper Pro bietet Lensinghouse ab sofort quadratische ND-Graufilter mit einer Seitenlänge von 100 mm, die aktuell in 5 Dichten verfügbar sind. Weiter Varianten folgen Mitte Dezember 2013. Lensinghouse ist die exklusive Marke von Isarfoto Bothe in Icking für hochwertige optische Elemente, die bei allen Händlern der PCP-Gruppe erhältlich ist.

 

Die F-Stopper Pro-Filter sind in erster Linie für die bildmäßige Fotografie ausgelegt, wo sie beispielsweise eine Verlängerung der Belichtungszeit ohne Abblendung des Objektivs ermöglichen, um bei voller Blendenöffnung eine möglichst kleine Schärfenebene zu ermöglichen oder eine Bewegungsunschärfe im Bild zu erreichen. Wasserfälle sind ein typisches Beispiel für diese Anwendung.

Die Filter werden aus hochwertigen optischen Gläsern von Hoya, einem führenden japanischen Hersteller hochwertiger optischer Gläser, gefertigt. Die 2 mm dicken Filter werden beidseitig geläppt, so dass beide Seiten der Filter absolut planparallel sind und keinerlei optische Beeinträchtigung des Strahlengangs erfolgt. Beide Seiten der Filter sind 7-fach anti-reflex-vergütet. Die jeweils äußere Schicht der Vergütung sorgt zudem dafür, dass die Oberfläche der Filter wasserabweisend ist. Im Gegensatz zu Einschraubfiltern lassen sich die quadratischen Filterscheiben deutlich schneller wechseln. Als Filterhalter empfiehlt sich der Lensinghouse-Gron-Filterhalter GR 100, der eine sichere Aufnahme der Filter bietet. Damit kein Streulichteinfall die Bildqualität beeinträchtigen kann, sind alle F-Stopper-Pro-Filter auf der dem Objektiv zugewandten Seite mit einer Dichtung aus EVA-Schaum ausgestattet. EVA ist ein geschlossenzelliger, feinporiger Schaumstoff, der beispielsweise auch für Protektoren eingesetzt wird.

Der Lensinghouse-Gron-Weitwinkelfilterhalter hat zwei Einschübe für quadratische Filter mit 100 mm Seitenlänge und ist aus schlagfestem und robustem Kunststoff gefertigt.

 

 

 

Die F-Stopper-Pro-Filter werden ab Mitte Dezember in den folgenden Dichten verfügbar sein:

 

Filter            Dichte            Lichtwert

ND 4           (0,6)              2

ND 8           (0,9)              3

ND 16         (1,2)              4

ND 32         (1,5)              5

ND 64         (1,8)              6

ND 128       (2,1)              7

ND 256       (2,4)              8

ND 500       (2,7)             9

ND 1000     (3,0)             10

ND 2000     (3,3)             11

 

Die Varianten ND 4, 8, 32, 1000 und 2000 sind ab sofort verfügbar

Stückpreis 149 Euro

 

http://www.isarfoto.com/index.php/isar_de/lensinghouse/

 

28.11.2013
Wenn im entscheidenden Moment der Akku des Smartphones, Tablets oder MP3-Players versagt nützt auch das schönste Gerät nichts mehr. Der Batterie-Spezialist Maxell bietet nun praktische Lösungen, um die Laufzeiten von Mobilgeräten zu verlängern.
...Klick zum Weiterlesen
Mobile-Power – Nie mehr ohne Energie-Reserve
Wenn im entscheidenden Moment der Akku des Smartphones, Tablets oder MP3-Players versagt nützt auch das schönste Gerät nichts mehr. Der Batterie-Spezialist Maxell bietet nun praktische Lösungen, um die Laufzeiten von Mobilgeräten zu verlängern.

 

Maxell Powerbank 1700mAh. 

 

 Mit den kleinen mobilen Ladegeräten für Smartphones und andere Mobilgeräte von Maxell lassen sich einfach unterwegs aufladen. So hat man im Notfall immer eine extra-Portion elektrische Energie in der Tasche. Das kleinste mobile Ladegerät von Maxell wiegt nur 55 Gramm und besitzt eine Ladekapazität von 1700 mAh. Das reicht aus um die Akkuladung eines iPhones zu etwa 70 % wiederherzustellen. Dazu wird das Gerät per Kabel mit dem iPhone oder einem anderen Smartphone verbunden.

Die schlanke Powerbank 1700mAh (42,5 x 94 x 9,8 mm) gibt es in den Farben Silber, Schwarz und Pink. Sie ist für ein Minimum von 500 Ladezyklen ausgelegt.

 

 

Maxell Powerbank 2800 mAh.

 

Eine noch größere Ladekapazität bietet die Powerbank mit 2800 mAh von Maxell. Sie ist 95 Gramm leicht und nur 51 x 99 x 11 mm  groß. Das mit einem Lithium-Ionen-Akkus  ausgerüstete Gerät lädt in 60 bis 90 Minuten ein iPhone wieder voll auf. Auch dieses Modell  gibt es in drei verschiedenen Farbversionen.

 

 

Maxell Powerbank 5200 mAh zum gleichzeitigen Laden von zwei Mobilgeräten.

 

Höchste Leistung verspricht die Maxell Powerbank 5200 mAh. Sie bietet ausreichend Energie, um die meisten Smartphone- oder Tablet-Modelle wieder aufzuladen. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, zwei Geräte gleichzeitig aufzuladen. Trotzdem ist das Gerät durch sein geringes Gewicht von 140 Gramm und Abmessungen von 47 x 89 x 22,5 mm äußerst handlich und leicht. Eine Reihe von LEDs gibt Auskunft über den Ladezustand des Geräts.

Preise:

Power Bank 1700 mAh: ca. 20 Euro

Powerbank 2800 mAh: ca 25 Euro

Powerbank 5200 mAh: ca. 35 Euro

 

www.maxell.eu

27.11.2013
Vorwiegend an Fotografen wendet sich die onOne Software Perfect Photo Suite 8, eine umfassende Bildbearbeitungssoftware, die als eigenständige Applikation konzipiert wurde, aber auch als PlugIn für Adobe Photoshop, Lightroom, Photoshop Elements und Apple Aperture funktioniert.
...Klick zum Weiterlesen
onOne Software: Perfect Photo Suite 8
Vorwiegend an Fotografen wendet sich die onOne Software Perfect Photo Suite 8, eine umfassende Bildbearbeitungssoftware, die als eigenständige Applikation konzipiert wurde, aber auch als PlugIn für Adobe Photoshop, Lightroom, Photoshop Elements und Apple Aperture funktioniert.

 

Die Software Perfect Photo Suite 8 vereint die von Fotografen verwendeten Werkzeuge in höchster Qualität in nur einem Produkt und beschleunigt den fotografischen Workflow. Neue Schlüsselfunktionen der Software sind der „Perfect Eraser” mit inhaltsbasierter Fülltechnologie, das Modul “Perfect Enhance” für grundlegende Bildbearbeitungen, ein neuer Browser für direkten Dateizugriff unabhängig vom Speicherort der Fotos, die leistungsstarke Stapelverarbeitung „Perfect Batch“ die Voreinstellungen mit nur einem Klick auf mehrere Bilder anwendet und das neu überarbeitete Modul „Perfect Effects” mit der doppelten Anzahl anpassbarer Filter, benutzerdefinierbarer Presets und integrierter „Focal Point”-Technologie. Diese neuen Werkzeuge eröffnen ungeahnte Möglichkeiten und ergänzen die Software perfekt, was ungeahnte Kreativität ermöglicht und die Bearbeitung von Fotos schnell und einfach macht.

Perfect Photo Suite 8 ist ab sofort ausschließlich in englischer Sprache erhältlich. Es gibt sie in drei verschiedenen Varianten: Premium, Standard und für Adobe Lightroom & Apple Aperture.

Die Premium Edition funktioniert mit Adobe Photoshop, Lightroom, Photoshop Elements, Apple Aperture sowie als eigenständige Anwendung und kostet 179,95US$. Besitzer einer Vorgängerversion der Perfect Photo Suite Premium Edition können für 99,95 US$ ein Upgrade erwerben. Für kurze Zeit erhalten Käufer der Premium Edition zusätzlich eine umfangreiche Sammlung professioneller Voreinstellungen sowie die Videotrainings des “Essential Video Guides” im Wert von 80,- US$ kostenlos dazu. Dieses Angebot hat eine Gültigkeit bis zum 03. Dezember 2013.

Die Perfect Photo Suite 8 für Adobe Lightroom & Apple Aperture arbeitet als PlugIn für Lightroom, Aperture und Photoshop Elements sowie als eigenständige Anwendung. Sie ist für 129,95 US$ erhältlich, Upgrades kosten 79,95 US$.

Die Standard Edition funktioniert als eigenständiges Bildbearbeitungsprogramm und kostet 79,95 US$. Weitere Informationen zur Perfect Photo Suite 8 gibt es im Internet. Für alle Produkte gilt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Kostenlose Testversionen finden sich ebenfalls auf der Webseite.

 

Nähere Infos und Bestellung

 

www.ononesoftware.com

 

 

 

 

26.11.2013
Die Leica Camera AG, Solms, hat am Montag den Schweizer Hersteller für Fachkameras, die Sinar Photography AG, Zürich, übernommen.
...Klick zum Weiterlesen
Leica übernimmt Sinar Phography AG
Die Leica Camera AG, Solms, hat am Montag den Schweizer Hersteller für Fachkameras, die Sinar Photography AG, Zürich, übernommen.

 

 

Die Leica Camera AG, Solms, hat am Montag den Schweizer Hersteller für Fachkameras, die Sinar Photography AG, Zürich, übernommen und vervollständigt danit ihr Portfolio im Bereich der digitalen High-End-Kameras. Die Leica AG stärkt damit auch ihre Position im Markt für Berufsfotografie und hält nunmehr eine vollständige Produktpalette von der Mittelformatkamera bis zur digitalen Fachkamera parat und ist somit einziger Komplettanbieter digitaler Kameralösungen oberhalb des Leica Formats 35 mm.

Über die Einzelheiten der Transaktion haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Sinar Photography AG gilt als der führende Hersteller von Kameras für die professionelle Fachfotografie. Als einziger Anbieter in diesem Segment hält Sinar digitale Komplettlösungen für Fachfotografen von der Kamera über Objektive, Digitalbacks und Verschlusssysteme bis hin zur Workflow-Software bereit. Marketing, Produktmanagement, Support, Entwicklung und Produktion von Sinar verbleiben in der Schweiz. Der Vertrieb wird künftig über die Leica Camera AG sowie über das weltweite Händlernetz von Sinar Photography AG abgewickelt.

Leica bietet mit dem Leica S-System gemäß der eigenen Markenphilosophie ein sehr mobiles, integriertes Mittelformat-System an, das nun in dem modularen und besonders für die Studio-, Industrie-, und Architektur-Fotografie geeigneten Sinar-System die ideale Ergänzung findet. Synergien ergeben sich auch in den Bereichen Digitaltechnologie, Vertrieb und Kundenbetreuung.

25.11.2013
Für sage und schreibe 1,8 Millionen US-Dollar wurde am Samstagabend, den 23.11.2013 beim renommierten Auktionshaus Sotheby’s in New York die „Leica M for (RED)“ versteigert, die damit Fotografie- und Auktionsgeschichte schrieb. Die teuerste Digitalkamera der Welt wurde speziell für die Auktion der Wohltätigkeitsorganisation „(RED)“ entworfen.
...Klick zum Weiterlesen
„Leica M for (RED)“ – die teuerste Digitalkamera der Welt
Für sage und schreibe 1,8 Millionen US-Dollar wurde am Samstagabend, den 23.11.2013 beim renommierten Auktionshaus Sotheby’s in New York die „Leica M for (RED)“ versteigert, die damit Fotografie- und Auktionsgeschichte schrieb. Die teuerste Digitalkamera der Welt wurde speziell für die Auktion der Wohltätigkeitsorganisation „(RED)“ entworfen.

Leica M (RED) 

 

Die „Leica M for Red“ ist ein Unikat, das von den legendären Designern Sir Jonathan Ive und Marc Newson gestaltet wurde. Die (RED) Auktion fand zu Gunsten  eines Charity-Fonds zum Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria in Afrika statt. Der Bieter, der letztlich den Zuschlag für die Kamera erhielt, blieb anonym.

Dr. Andreas Kaufmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Leica Camera AG, Solms, zeigte sich hoch erfreut über das Auktionsergebnis: „Jony Ive und Marc Newson sind zwei Ausnahmetalente, denen wir unsere Leica M gerne anvertraut haben. Das exzeptionelle Design dieser Kamera und der Mythos der Marke Leica haben gemeinsam dazu beitragen, eine Rekordsumme für die Bekämpfung von Krankheiten in Afrika zu erzielen. Wir sind sehr stolz, Teil dieses Charity-Erfolgs zu sein. Wir hoffen, dass durch diese Auktion der Kampf gegen Aids und weitere Krankheiten erfolgreich fortgesetzt werden kann und dass das Leid der Bevölkerung in Afrika stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerät.“

Mit Hilfe der Charity-Auktion soll nach mehr als 30 Jahren erstmals eine Generation ohne Aids aufwachsen. Zurzeit kommen noch über 900 Kinder pro Tag mit dem Virus auf die Welt. Für nicht einmal 30 Cent täglich lassen sich schwangere Frauen behandeln, um eine Mutter-Kind-Übertragung zu verhindern. Bis 2015 kann diese Zahl auf fast null reduziert werden.

Eigenschaften der  „Leica M for (RED)“:

In Kooperation mit der Leica Camera AG und im Auftrag von (RED) haben die Designer Jony Ive und Marc Newson an 85 Arbeitstagen 561 Modelle und über 1.000 Prototypenteile der „Leica M for (RED)“ entworfen und gefertigt. Body und Objektiv wurden mit einer Speziallegierung versehen. Die Leica-spezifische Belederung wurde durch ein laserbearbeitetes Gehäuse aus eloxiertem Aluminium mit einer feinstrukturierten Textur ersetzt. Mehr als 21.000 Hemisphären verleihen der Kamera eine ganz neue und außergewöhnliche Ästhetik. Die „Leica M for (RED)“ ist mit einem Vollformat-CMOS-Sensor, einem Hochleistungsprozessor und dem Objektiv Leica APO-Summicron-M 1:2/50 mm ASPH. ausgestattet.

 

www.leica-camera.com

22.11.2013
Wer eine hochwertige spiegel­lose Systemkameras mit einem Vollformat-Sensor besitzt wie die Sony a7 und a7R der möchte dazu auch Objektive der Spitzenklasse nutzen. Mit den Objektivadaptern E-Mount des Zubehörspezialisten Novoflex ist dies problemlos möglich.
...Klick zum Weiterlesen
Novoflex Objektiv-Adapter für Sony a7 und a7R
Wer eine hochwertige spiegel­lose Systemkameras mit einem Vollformat-Sensor besitzt wie die Sony a7 und a7R der möchte dazu auch Objektive der Spitzenklasse nutzen. Mit den Objektivadaptern E-Mount des Zubehörspezialisten Novoflex ist dies problemlos möglich.


 

Engagierte Fotografen, die schon über eine große Objektivpalette verfügen, werden die Novoflex E-Mount-Adapter zu schätzen wissen, mit denen sich die vorhan­denen Objektive auch weiterhin ohne Einschränkungen verwen­den lassen. Außerdem lassen sich mit den Adaptern nun auch ältere Objektive für Digitalkameras aktivieren, die bisher nicht verwendet werden konnten. So lässt sich bei der Anschaffung einer neuen Kamera nicht nur eine Menge Geld sparen, sondern es steht von Beginn an ein großes Objektivangebot für die neuen Sony Kameras zur Verfügung.

Die E-Mount-Adapter sind auch für alle Modelle der Sony NEX Kameraserie geeignet. Die Adapter „Made in Germany“ werden nach höchstem Qualitätsstandard gefertigt.

 

 

Die E-Mount-Adapter sind ab sofort lieferbar und kosten je nach Anschluss zwischen 69,90 Euro und 169,00 Euro

 

Nähere Informationen

www.novoflex.de

 

21.11.2013
Wer schöne Fotos hat, möchte sie auch entsprechend schön an der Wand sehen. Modern und chic außerdem besonders widerstandsfähig und langlebig ist die Präsentation auf Albelli Alu-Dibond.
...Klick zum Weiterlesen
Albelli Alu-Dibond - Fotos modern präsentiert
Wer schöne Fotos hat, möchte sie auch entsprechend schön an der Wand sehen. Modern und chic außerdem besonders widerstandsfähig und langlebig ist die Präsentation auf Albelli Alu-Dibond.

 

Um besonderen Bildern auch einen besonderen Auftritt zu verschaffen, hat Albelli nun neben Leinwänden und Acrylbildern auch diese neue Option im Portfolio. Im Vergleich zum warmen Charakter von Leinwand und dem Glanz von Acryl hat diese neue Aluminium-Wanddekoration einen modernen, auf das Wesentliche reduzierten Industrie-Chic.

Die Alu-Dibond-Platten bestehen aus mehreren Schichten. Die äußeren beiden Schichten sind aus Aluminium gefertigt, und die innenliegende Schicht besteht aus hartem Kunststoff. Insgesamt hat das Material eine Stärke von 3 mm. Zusätzlich ist die Platte mit einer weißen Schicht überzogen, damit Farben und Weißflächen auf diesem Untergrund mehr strahlen. Die Eigenschaften des Materials gewährleisten gleichzeitig eine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit.

Eigenschaften auf einen Blick:
• UV-und Witterungsbeständigkeit
• Unsichtbares Aufhängungssystem
• Keine Spiegelungen durch matte Oberfläche
• Moderner Industrie-Chic
• Vollformatige Darstellung des Bildes bis an den Rand

Bilder auf Alu-Dibond können quadratisch und in verschiedenen Hoch- und Querformaten bestellt werden, beispielsweise von 30x30 bis 100x100 (quadratisch) und 20x30 bis 80x120 (quer)

Preis ab 24,95 Euro

 

http://www.albelli.de/produkte/foto-auf-alu-dibond

20.11.2013
iPhone-Fotografen können sich freuen: Jetzt gibt es interessante Optiken von Schneider Optics, die interessante fotografische Aufgaben ermöglichen wie mit einem Bildwinkel von nahezu 180 Grad und das iPhone zu einer hochwertigen Kamera machen. In dem neuen iPro Lens Serie 2 Trio Kit sind ein Fisheye, Weitwinkel und Teleobjektiv enthalten.
...Klick zum Weiterlesen
Schneider Optics – die besten Zusatzlinsen für das iPhone
iPhone-Fotografen können sich freuen: Jetzt gibt es interessante Optiken von Schneider Optics, die interessante fotografische Aufgaben ermöglichen wie mit einem Bildwinkel von nahezu 180 Grad und das iPhone zu einer hochwertigen Kamera machen. In dem neuen iPro Lens Serie 2 Trio Kit sind ein Fisheye, Weitwinkel und Teleobjektiv enthalten.

 

 

 
Eine Kamera die mit einem Bildwinkel von nahezu 180 Grad, alles sieht was sich vor der Linse befindet oder als Weitwinkel einiges mehr erkennen lässt als ohne und als Tele, Porträts der Lieblinge zuhause, im Urlaub oder auf Events zeigt die gestochen scharf sind.

Das iPro Lens System von Schneider Optics bietet Zusatzoptiken für das iPhone: In dem neuen iPro Lens Serie 2 Trio Kit sind ein Fisheye, Weitwinkel und Teleobjektiv enthalten. Aufbewahrt werden die Optiken in dem Haltegriff der Aufbewahrungs-System, Stativ-Anschluss und praktischer Griff in einem ist. 

 

 

Aus dem Iphone entsteht im Handumdrehen eine hochwertige Kamera. IPhone in das Case schieben, die gewünschte Optik mittels Bajonettanschluß befestigen, den Griff wieder schließen und schon kann man fotografieren. Bei der  optischen Qualität müssen keine Kompromisse in der Qualität gemacht werden.

In Deutschland wird IPro Lens von Schneider Optics von Schnittpunkt in Köln vertrieben, die sich auf i- und Smartphone Gadgets spezialisiert haben, seien es professionelle iPhone-Mikroskope, 35mm Adapter (Kinofilm), Teleprompter, i- und Smartphone Angel.

 

Preis (inkl. 19% MwSt) zzgl. Versandkosten: 236,81 Euro


15.11.2013
Noch bis Ende November laufen bei den Händlern der Professional Competence Partner attraktive Cash Back Aktionen. Beim Kauf ausgewählter FX-Vollformat-Nikkor-Objektive beträgt die Rückerstattung bis zu 200 Euro. Um diese zu bekommen, muss der Fotograf sein neues Objektiv unter www.nikon.de/CASHBACK registrieren.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon und PCP: Vorweihnachtliche Überraschungen für den Gabentisch von Fotografen
Noch bis Ende November laufen bei den Händlern der Professional Competence Partner attraktive Cash Back Aktionen. Beim Kauf ausgewählter FX-Vollformat-Nikkor-Objektive beträgt die Rückerstattung bis zu 200 Euro. Um diese zu bekommen, muss der Fotograf sein neues Objektiv unter www.nikon.de/CASHBACK registrieren.

 

 

 

Vomn 18. bis zum 29. November heißt es bei den Händlern der PCP-Gruppe: 'Spot On Nikon'. Neben einem attraktiven Cash Back Angebot  läuft  dort eine großangelegte Testaktion, bei der Fotografen die Vorteile des FX-Vollformats erleben können.  FX steht für das Vollformat von Nikon und für die Entscheidung, keine Kompromisse mehr einzugehen mit dem erklärten Ziel perfekter Bilder in jeder Situation. Die hochauflösenden FX-Vollformat-Bildsensoren bieten einen überlegenen Dynamikumfang und flexible Bildgestaltungsmöglichkeiten.

 

 

FX-Test-Aktion bei PCP 

 

In einer großangelegten FX Testaktion für die Nikon D610 und D800 Kameras können sich PCP-Kunden von der Qualität der Nikon FX-Kameras überzeugen. Im Rahmen des Try & Buy-Programms besteht die Möglichkeit auch die passenden FX-Objektive gründlich auszuprobieren.

 

 

 

'Spot on Nikon' - Fotowettbewerb von Noikon und PCP.

 

Begleitend findet ein 'Spot-On' Fotowettbewerb unter dem Motto "I AM Light and Shadow" statt, den Nikon gemeinsam mit den Photo Competence Partnern veranstaltet.

 

Als Preise sind ein Waren Gutschein von 500 Euro, eine Nikon Uhr im Wert von 249 Euro und ein Warengutschein von 150 Euro ausgeschrieben. 

 

www.pcp-online.eu

14.11.2013
Gary Fong und das Hapa Team präsentieren Lichtneuheiten für Porträt-, Mode- und Eventfotografen, die mit Geschwindigkeit punkten und für Sicherheit durch den patentierten Schnellmontage-Anschluss "Speed Mount" sorgen.
...Klick zum Weiterlesen
Gary Fong Lichtzubehör - Schnell und sicher
Gary Fong und das Hapa Team präsentieren Lichtneuheiten für Porträt-, Mode- und Eventfotografen, die mit Geschwindigkeit punkten und für Sicherheit durch den patentierten Schnellmontage-Anschluss "Speed Mount" sorgen.

 

Fotografen ist das Lightsphere Equipment aus der Gary-Fong-Ideenschmiede wohl bekannt. Als neue Produkte präsentieren sich das Collapsible Speed Mount, das Collapsible Speed Snoot sowie drei neue Lightsphere Special Kits. Die Bezeichnung Collapsible bedeutet einklappbar und weist schon darauf hin, dass das Produkt zusammengeschoben klein genug ist, um in jeder Profi-Fototasche Platz zu finden. Auseinerandergezogen werden sie zu hochfunktionalen weich streuenden Diffusoren. Die neuen Special Kits ermöglichen jederzeit mit geringem Aufwand und ohne lange Vorbereitung Studiolichteffekte auch wenn man unterwegs auf Reisen ist. Mit dem Schnellmontage-Anschluss "Speed Mount"ist man immer schussbereit außerdem sitzen die neuen Tools rutschfest auf nahezu allen Aufsteck-Blitzgeräten.

Außerdem ermöglichen die Collapsible Aufsätze dem Blitzgerät besondere Farbeffekte zu geben und neue kreative Lichtseiten zu entdecken. Die Aufsätze lassen sich auch miteinander kombinieren, um weitere Farbvarianten zu realisieren. Neben farbigen Aufsätzen befindet sich in den Kits  ein grauer Aufsatz, der einen akkuraten Weißabgleich beim Fotografieren mit Blitzlicht ermöglicht.

 

 

Der Collapsible Speed Mount ermöglicht Fotografen auf einfache und schnelle Weite die gewünschten Lichteffekte mit einfachen Mitteln zu erzielen. Das indirekte Kicht mindert tiefe Schatten deutlich ab. Nicht nur der Verlauf der Schatten wird weich, sondern die Schatten werden auch insgesamt aufgehellt. porträts werden duftiger und weicher.

Der Collapsible Speed Snoot kombiniert das Lightsphere Collapsible mit dem PowerSnoot. Anders als der Speed Mount ist er aus schwarzem, an den Seiten lichtdurchlässigen Kunststoff gefertigt. Er kann allein oder in Kombination mit dem zugehörigen PowerGrid-Aufsatz genutzt werden. Der PowerGrid vermindert die Lichtstreuung und ermöglich gezieltes Ausleuchten des Blitzlichts.

Das Collapsible Fashion & Commercial Kit behinhaltet folgende Komponenten: Collapsible Speed Mount, Collapsible Speed Snoot mit PowerGrid, White Dome, Gray Dome, Amber Dome, Colored Gel Kit, Anwendungs DVD, Tasche.

Das Collapsible Portrait Kit beinhaltet Collapsible Speed Mount, Collapsible Speed Snoot mit PowerGrid, White Dome, Gray Dome, Anwendungs DVD, Tasche.

Collapsible Wedding & Event Kit beinhaltet Collapsible Speed Mount, White Dome, Amber Dome, Gray Dome, Anwendungs DVD, Tasche.

 

 

Collapsible Speed Snoot 64,99 Euro

Collapsible Speed Mount 64,99 Euro

Collapsible Fashion & Commercial Kit 163,99 Euro

Collapsible Portrait Kit 141,99 Euro

Collapsible Wedding & Event Kit 109,99 Euro

14.11.2013
Ein neuartiger Filtertyp, der bei keinem Naturfotografen fehlen sollte ist der kombinierten Grau- und Polarisationsfilter von NiSi mit der Typenbezeichnung "ND8 & CPL". Der Neutraldichtefilter mit einer Sperrwirkung von 3 Lichtwerten wurde mit einem integrierten Zirkular-Polfilter mit optimierter Farbneutralität in einer Ultra-Slim-Fassung kombiniert.
...Klick zum Weiterlesen
Naturfotografie - NiSi-Kombifilter für ND und Polarisation bei Isarfoto.
Ein neuartiger Filtertyp, der bei keinem Naturfotografen fehlen sollte ist der kombinierten Grau- und Polarisationsfilter von NiSi mit der Typenbezeichnung "ND8 & CPL". Der Neutraldichtefilter mit einer Sperrwirkung von 3 Lichtwerten wurde mit einem integrierten Zirkular-Polfilter mit optimierter Farbneutralität in einer Ultra-Slim-Fassung kombiniert.

 

Ein Muss für jeden Naturfotografen:
Der kombinierte Neutraldichte & Polarosationsfilter von NiSi.
 

 

Die hohe optische Qualität wird durch die weitgehende Reflexfreiheit aufgrund der speziellen Nano-Beschichtung erreicht. Der Filter besteht aus zwei übereinander gelagerten Einzelfiltern: Zum einen ein feststehender Neutralgraufilter in der Stärke ND8, der einer Abdunkelung von 3 Lichtwerten entspricht und der durch diese Verminderung der einfallenden Lichtmenge längere Belichtungszeiten ermöglicht. Diese werden beispielweise benötigt, wenn fließendes Wasser, das "seidig-weich" dargestellt werden soll.

Zum anderen ist am ‚ND8 & CPL an der Frontseite ein zirkularer Polfilter angebracht, mit dem in klassischer Weise durch Drehen Spiegelungen und Kontraste verstärkt oder abgemildert werden können. Typische Anwendungen für Polfilter ist die Reduzierung von Spiegelungen auf einer Wasseroberfläche oder in einer Glasscheibe. Mit seiner Hilfe lässt sich aber auch ein ‚flauer‘ Himmel in einen ‚blauen‘ verwandeln

Der ‚NDF & CPL‘ empfiehlt sich für alle kreativen Gelegenheiten, bei denen lange Belichtungszeiten mit einem klassischen Polfilter-Effekt kombiniert werden sollen. Der Vorteil: Der Fotograf erhält zwei Filter kompakt in einer einzigen Slim-Fassung, wodurch vor allem in der Weitwinkelfotografie Vignettierungen vermieden werden können.

Die neuen ‚Two in One‘-Filter werden ab Mitte Dezember in allen gängigen Größen mit Durchmessern von 52 bis 87 mm bei dem Profifachausstatter Isarfoto Bothe in Icking bei München sowie auch über dessen Website erhältlich sein.

Preis je nach Filtergröße zwischen ca. 100 und 190 Euro.

 

www.isarfoto.com

 

13.11.2013
Nein das ist kein Fußball, der mit integrierten Kameras den Schiedsrichter überflüssig werden lässt, sondern die Panono Camera, die mit neuartiger Technologie hochauflösende 360° x 360° Panoramafotos macht. Die Panorama-Wurfkamera kann jetzt über die weltweit gestartete Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Indiegogo vorbestellt werden.
...Klick zum Weiterlesen
Panono Camera: 360° x 360° Panoramafotos
Nein das ist kein Fußball, der mit integrierten Kameras den Schiedsrichter überflüssig werden lässt, sondern die Panono Camera, die mit neuartiger Technologie hochauflösende 360° x 360° Panoramafotos macht. Die Panorama-Wurfkamera kann jetzt über die weltweit gestartete Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Indiegogo vorbestellt werden.

In Tokio mit der Panono fotografiert

 

Schon 2011 hat das erste YouTube-Video des Prototypen der Kamera mehr als drei Millionen Zuschauer angelockt. Jetzt wird die neue Kamera vom Berliner Startup Panono präsentiert. Die hochauflösende Wurfballkamera kann mit 36 integrierten Kameras in alle Richtungen gleichzeitig fotografieren und damit Panoramen mit 72 Megapixeln erstellen.

Einmal in die Luft geworfen, misst ein in die Kamera integrierter Sensor die Beschleunigung und errechnet so den höchsten Punkt der Flugbahn. Kurz vor dem Fall lösen die 36 Kameras zeitgleich aus und erzeugen das hochauflösendes Panoramafoto. Über die kostenlose Panono App kann das fertige 72 Megapixel Bild dann auf einem Smartphone oder Tablet (iOS oder Android) betrachtet und mit anderen Menschen geteilt werden. Dabei muss der Betrachter nur das Gerät in die gewünschte Richtung schwenken, um sich im Panorama umzusehen und die Situation so auf neue Weise nachzuempfinden. Durch Heranzoomen werden Details deutlich, die selbst dem Fotografen bei der Aufnahme möglicherweise entgangen sind. Die Bilder können auch in einem Webbrowser betrachtet werden. Die Übertragung der Fotos erfolgt kabellos via Bluetooth oder WiFi. Neben dem Auslösen per Wurf kann die Kamera auch durch Knopfdruck in der Hand oder per Fernsteuerung durch die Smartphone-App ausgelöst werden.

 

 

Erfinder der Kamera ist Jonas Pfeil, Geschäftsführer und Mitgründer der Panono GmbH, der in Ralf Coenen, ehemals Vorstand bei Leica Camera und heute Mitglied des Panono Teams einen wichtigen Mitstreiter gefunden hat. "Die Kamera vereint hohe Auflösung mit einer völlig neuen Art des Fotografierens. Mit den 360° x 360° Aufnahmen können wir unsere Erlebnisse einfacher festhalten und teilen als jemals zuvor. Über die Crowdfunding-Kampagne können Unterstützer ein Produkt vorbestellen, das so noch nie dagewesen ist", erklärt Coenen.

Der Kamerawurfball wird in etwa einen Durchmesser von elf Zentimetern haben und 300 Gramm wiegen. Die ersten Exemplare sind auf Indiegogo zum Einführungspreis von rund 490 Euro vorzubestellen.

 

http://www.panono.com

13.11.2013
Die modernen Autokameras von Jobo sind technisch hoch entwickelte Geräte, die Videos in HD-Auflösung oder auch in Full-HD-Auflösung aufnehmen. Sie sollen im Verkehr mehr Sicherheit geben und außerdem die Freude am Fahren erhöhen sollen.
...Klick zum Weiterlesen
Jobo Carcams - Mehr Sicherheit und Fahrspass
Die modernen Autokameras von Jobo sind technisch hoch entwickelte Geräte, die Videos in HD-Auflösung oder auch in Full-HD-Auflösung aufnehmen. Sie sollen im Verkehr mehr Sicherheit geben und außerdem die Freude am Fahren erhöhen sollen.

 

Die Jobo  Carcams verfügen über große Displays (2.5“ / 6,4 cm bzw. 3.0“ / 7,6cm) und eine benutzerfreundliche Menüführung. Sie können Endlosaufnahmen in 5, 10, oder 15 Minutenschleifen erstellen. Sobald die Speicherkarte voll ist, wird die älteste Videoschleife überschrieben.

Der G-Sensor (Gyro-Sensor oder Gravity-Sensor) in den Carcams mißt, wenn er aktiviert ist, den Grad der Erschütterung und schützt die aktuelle Videoaufnahme gegen Überschreiben. Somit wird im Falle eines Falles verhindert, daß wichtige Videoaufzeichnungen überschrieben werden.

Ist der eingebauter Bewegungsmelder aktiviert, setzt die Jobo Carcam automatisch mit einer Videoaufnahme ein sobald sich ein Objekt in den Blickwinkel der Carcam bewegt und filmt so lange weiter bis sich 10 Sekunden lang keine Bewegung im Sichtfeld der Autokamera mehr ereignet hat.

Die Carcams optimieren die Nutzung des Speicherplatzes durch Datenkompression im H.264 Standard. Die JOBO Carcams lassen sich problemlos an einer üblichen Windschutzscheibe befestigen und werden über den 12V-Zigarettenanzünder mit Strom versorgt.

Die Carcam HD (720P) überzeigt mit schlankem Design und einfache Menüführung
Preis 99 Euro

Die JOBO Carcam full HD im gleichen Gehäuse, aber mit größerem Sensor und 2 zusätzlichen Glaselementen in der Optik führt in Kombination mit einem full HD Chip-Set zu noch überzeugenderen Qualitätsaufnahmen.
Preis 119 Euro

Für Januar 2014 ist zusätzlich die Einführung einer GPS-Variante geplant.

13.11.2013
Zwei Ausnahmeobjektive von Zeiss für Kameras der Sony NEX- und Fujifilm X-Reihen von Zeiss versprechen Profiqualität für Systemkameras. Wie unser aktueller Praxistest zeigt, halten sie dieses Versprechen zur vollsten Zufriedenheit.
...Klick zum Weiterlesen
Zeiss Touit: Wenn es noch etwas schärfer sein soll!
Zwei Ausnahmeobjektive von Zeiss für Kameras der Sony NEX- und Fujifilm X-Reihen von Zeiss versprechen Profiqualität für Systemkameras. Wie unser aktueller Praxistest zeigt, halten sie dieses Versprechen zur vollsten Zufriedenheit.
12.11.2013
Foto Walser erweitert sein Aptaris Cage System um neue Modelle für DSLR-, Blackmagic Pocket- und GoPro Kameras. Das System ist nun modular zum vollwertigen Rig erweiterbar. Für professionelle Eigenschaften sorgt auch die Fertigung aus extrem leichtem und stabilem Aluminium, wie es auch in der Luftfahrt eingesetzt wird.
...Klick zum Weiterlesen
Walimex Pro - Aptaris Erweiterungen vom Cage bis zum Rig
Foto Walser erweitert sein Aptaris Cage System um neue Modelle für DSLR-, Blackmagic Pocket- und GoPro Kameras. Das System ist nun modular zum vollwertigen Rig erweiterbar. Für professionelle Eigenschaften sorgt auch die Fertigung aus extrem leichtem und stabilem Aluminium, wie es auch in der Luftfahrt eingesetzt wird.

 

 Aptaris Erweiterung zum Schulterrigg

 

Walimex Pro erweitert sein in Kooperation mit dem deutschen Hersteller SIX produzierte Cage-System Aptaris. Das System ermöglicht Filmern beim Einsatz von DSLR- oder Systemkameras die Montage von vielfältigem Zubehör. Gleichzeitig erleichtert es eine professionelle Kameraführung. Neu ist eine in der Höhe verstellbare Universalversion, die sich mit den meisten DSLR Kameras verwenden lässt. Ebenso gibt es jetzt speziell auf die Kameramodelle Blackmagic Pocket, Olympus OM-D E-M5 und GoPro Hero 2 und 3 zugeschnittene Modelle.

 

Gleichzeitig vervollständigt der Zubehörspezialist das System mit weiterem, innovativem Zubehör. Damit lässt sich das Aptaris-Cage einfach zu einem vollwertigen Schulter-Rig ausbauen.

 

Aptaris bietet Stabilität beim Filmen und ermöglicht auch Einsteigern ein verwacklungsfreies Führen der Kamera. Dabei kann der Handgriff von allen Seiten montiert werden, so dass auch in Bodennähe gefilmt werden kann. Die größte Flexibilität bietet Walimex Pro mit Aptaris Universal XL.

 

Ein großer Pluspunkt: Das Cage ist höhenverstellbar und passt somit für viele verschiedene Kameras wie unter anderem für die beliebten Modelle Panasonic GH 3 und Canon 5D Mark III. Auch alle anderen Kameras, deren Blitzschuh und Stativgewinde auf einer Achse liegen, sind mit Aptaris Universal XL kompatibel. Das flexible Cage-System verfügt über zahlreiche ¼ Zoll-Gewinde an allen Seiten, über die vielfältiges Zubehör wie eine LED-Leuchte für optimales Licht oder ein Mikrofon angebracht werden kann.

 

 

Aptaris Universal XL mit flexibler Höhenverstellung

 

 

Dabei dient das Rodmodul im 15 mm-LWS-Industriestandard zur Aufnahme für Zubehör wie Follow Focus und Mattebox und ist mit jedem der Cages kompatibel. Des Weiteren ist es die Basis für das Griff- und das Schultermodul, die beide an den 250 mm langen Rods befestigt werden. In Kombination bilden die drei Module ein kompaktes, sehr leichtes und belastbares Schulter-Rig. Für den Transport kann das Aptaris System  platzsparend zusammengelegt werden.

 

Technische Details::

Aptaris Universal XL

Lieferumfang:   1x Aptaris Universal XL, 1x Handgriff mit Minirail, 2x Stopper, 1x Blitzschuhadapter, 1x 6-Kant-Winkelschraubendreher, 7x Schrauben, 1x Schnellwechselplatte, Sicherung Blitzschuh, L-Winkel

Außenmaße: Höhe min. 101 mm / max. 155 mm / Breite:104 mm / Tiefe: 72 mm

Innenmaße: Höhe min. 81 mm / max. 133 mm / Tiefe: 72 mm

Material: Luftfahrt-Aluminium, schwarz eloxiert

Gewicht inkl. Handgriff:               ca. 370 g                                             

Preis: ca. 380 Euro

 

 

 

 

Aptaris Blackmagic Pocket

 

Aptaris für Blackmagic Pocket

Lieferumfang:   1x Aptaris für Blackmagic Pocket, 1x Handgriff mit  2 Minirails, 1x Blitzschuhadapter, 6x Schrauben, L-Winkel

Maße: Höhe: 80 mm / Breite:82 mm / Tiefe: 43 mm

Material: Luftfahrt-Aluminium, schwarz eloxiert

Gewicht inkl. Handgriff:               ca. 254 g                             

Preis: ca. 330 Euro

 

Aptaris für Olympus OM-D E-M5

Lieferumfang:   1x Aptaris für Olympus OM-D E-M5, 1x Handgriff mit  2 Minirails, 1x Blitzschuhadapter, 2x Sling Mount, 7x Schrauben, L-Winkel

Maße: Höhe: 99 mm / Breite: 146 mm / Tiefe: 41 mm

Material: Luftfahrt-Aluminium, schwarz eloxiert

Gewicht inkl. Handgriff:               ca. 300 g                             

Preis: ca. 330 Euro

 

 

Aptaris für GoPro Hero 2 und 3

 

Aptaris für GoPro Hero 2 und 3

Lieferumfang:   1x Aptaris für GoPro 2 und 3, 1x Befestigungsschraube,

1x 6-Kant-Winkelschraubendreher

Außenmaße: Höhe: 84 mm / Breite: 93 mm / Tiefe: 37 mm

Innenmaße:                      Höhe: 70 mm / Breite: 80 mm / Tiefe: 37 mm

Gewicht: ca. 110 g

Material: Luftfahrt-Aluminium, schwarz eloxiert

Preis: ca. 130 Euro

 

 

Aptaris Griffmodul:       

Lieferumfang: 1x Griffadapter, 1x Handgriff rechts, 1x Handgriff links

Höhe: 120 mm / Breite: 240 mm / Tiefe: 29 mm

Durchmesser Rods: 15 mm

Gewicht: ca. 370 g

Preis:  ca. 160 Euro

 

Aptaris Schultermodul:

Lieferumfang: 1x Schulterstützenwinkelstück, 2x Rods, 4x Schaumstoffpolster

Höhe: 63 mm / Breite: 190 mm / Tiefe: 16 mm

Durchmesser / Länge Rods: 15 mm/ 300 mm

Gewicht: ca. 400 g

Preis: ca.  110 Euro

 

Aptaris Rodmodul:

Lieferumfang: 2x Rods, 1x Rodmodul Basiseinheit

Höhe: 63 mm / Breite: 93 mm / Länge: 250 mm

Durchmesser Rods: 15 mm

Gewicht: ca. 330 g

Preis: ca.  200 Euro

 

 www.walimexpro.de

 

 

12.11.2013
Für die Pocket Cinema Camera bringt Blackmagic Design jetzt die Blackmagic Camera Software in der Version 1.5 heraus mit der die Kamera jetzt zusätzlich in CinemaDNG RAW 12-Bit aufzeichnen kann. Das 1.5 Update steht auf der Website von Blackmagic Design zur Verfügung.
...Klick zum Weiterlesen
RAW-Aufzeichnung für Pocket Cinema Camera
Für die Pocket Cinema Camera bringt Blackmagic Design jetzt die Blackmagic Camera Software in der Version 1.5 heraus mit der die Kamera jetzt zusätzlich in CinemaDNG RAW 12-Bit aufzeichnen kann. Das 1.5 Update steht auf der Website von Blackmagic Design zur Verfügung.

 

Die kompakte Blackmagic Pocket Cinema Camera hat sich durch ihre geringe Größe mit der bequem aus der Hand gefilmt werden kann, viele Freunde gemacht. Sie ist so winzig, dass sie Filmen auch an Orten ermöglicht, wo es sonst  gefährlich sein könnte. Der Super-15-Sensor ist ideal für den Einsatz von Super-16-Kino-Obkjekten über MFT-Adapter.

Das aktuelle 1.5 Softwareupdate ermöglicht nun die Aufzeichnung in CinemaDNG RAW-Dateien, womit sich jetzt ein extra breiter Dynamikumfang in einer einzigen Datei erfassen lässt. Die Aufzeichnung von RAW-Bildern mit breitem Dynamikumfang erlaubt Anwendern, gleichzeitig hellste Highlights und dunkelste Schatten zu erfassen. So werden mehr Feinheiten einer Szene festgehalten, als es mit einer normalen Videokamera möglich wäre. CinemaDNG RAW-Dateien geben Anwendern die verblüffende Freiheit, während der Farbkorrektur mit DaVinci Resolve die Belichtung manuell anzupassen. Das bringt mehr Flexibilität beim Color Grading und eine entsprechende Kinofilm-Optik.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera setzt die verlustfrei komprimierte Version der offenen Standardsoftware CinemaDNG RAW ein. Die verlustfreie CinemaDNG RAW Komprimierung funktioniert wie eine ZIP-Datei und komprimiert RAW-Dateien ohne Verlust jeglicher Bilddetails, sodass alle Bilder nach der Dekomprimierung ihre ursprüngliche Qualität beibehalten. Anwender bekommen so die mathematisch perfekten, qualitativ hochwertigen RAW-Bilddateien zurück, die sie aufgenommen haben.

Qualitativ hochwertige verlustfreie CinemaDNG-Dateien sind für nahtlose Farbkorrektur- und Editing-Workflows voll mit DaVinci Resolve 10 kompatibel. Bei verlustfreien CinemaDNG RAW-Dateien handelt es sich zwar um Dateien offenen Standards, trotzdem können jedoch nicht alle Videoanwendungen sie öffnen. Allerdings ist die Zahl von Anwendungen, die dies können, in ständigem Wachstum begriffen. Anwender können DaVinci Resolve Lite kostenlos herunterladen und Dateien in gängige Editingformate wie ProRes und DNxHD für Kompatilität und Roundtripping mit Schnittsoftware wie Final Cut Pro 7®, Final Cut Pro X,® Avid® Media Composer® und Adobe Premier Pro® transcodieren.

Das neue 1.5 Update gibt Filmschaffenden die Wahl, in den Formaten CinemaDNG RAW oder hochwertigem ProRes 422 (HQ) im Video- oder Filmmodus zu arbeiten. Anwender können einfach die SD-Karte aus der Kamera nehmen, diese in einen Laptop- oder Desktop-Computer einlegen, die Datei öffnen und an jedem beliebigen Standort sofort mit dem Schneiden oder Graden des Materials loslegen! Die Arbeit direkt von der SD-Karte spart Zeit weil das Kopieren von Dateien entfällt und so die Workflows in der Postproduktion dramatisch beschleunigt werden. 

Das bietet die Blackmagic Pocket Cinema Camera: einen hochauflösenden 1080HD Sensor im Filmformat Super 16 mm, einen breiten Dynamikumfang von 13 Blendenstufen, Kompatibilität mit MTF-Objektiven, LC-Display für Kameramenüs, Eingabe und Monitoring mit Metadaten, Standardanschlüsse und mehr Features, alles kompakt untergebracht. Sie gibt Nutzern alles, was sie zum Drehen von hochwertigem Digitalfilmmaterial – sogar an den abgelegensten und schwierigsten Orten – brauchen.

„Die Erweiterung um die Aufzeichnungsfunktion für CinemaDNG RAW ist etwas Außerordentliches", sagte Grant Petty, CEO, Blackmagic Design. „Es ist unfassbar, dass wir jetzt in der Lage sind, RAW-Bilder in höchster Qualität auf derart kleinen SD-Karten aufzuzeichnen! Wir glauben, dass Benutzer viel Freude an der erweiterten Flexibilität ihrer Kreativität haben werden, die das Grading von RAW-Dateien mit breitem Dynamikumfang für ihre Produktionen bedeutet", so Petty weiter.

 

11.11.2013
Wer kennt es nicht - schnell soll ein Bild, ein Text, eine Grafik eingescannt werden, damit einem die Information digital zur Verfügung steht. Dafür bietet hama jetzt eine praktische und preiswerte Lösung: MyScan, den Scanner im Mausformat.
...Klick zum Weiterlesen
hama - Scanner im Maus-Format
Wer kennt es nicht - schnell soll ein Bild, ein Text, eine Grafik eingescannt werden, damit einem die Information digital zur Verfügung steht. Dafür bietet hama jetzt eine praktische und preiswerte Lösung: MyScan, den Scanner im Mausformat.

 

Es gibt viele Gelegenheiten wo man sich einen Scanner wünscht der schnell und unkompliziert einen Text, eine Tabelle oder ein Bild einscannt damit es als Information archiviert oder mit anderen über das Internet geteilt werden kann. Mit „MySCAN“ können Notizen, Texte, Tabellen oder Bilder nicht nur schnell und unkompliziert eingescannt sondern gleich weiterverarbeitet werden. Die Scanner-Maus von hama ist sowohl für den PC als auch für den Mac geeignet.

Ein globiger Scanner, der die meiste Zeit ungenutzt auf dem Schreibtisch steht, Platz wegnimmt und noch dazu zum Aufheizen viel Zeit benötigt, wäre die eine Lösung, viel praktischer ist „MySCAN“. Die schwarz-rote 4-Tasten-Lasermaus übernimmt neben ihren normalen Aufgaben durch freihändiges Abfahren der Vorlage auch die eines Scanners. Eingescannte Texte können sofort in Word übernommen, Tabellen inklusive aller Funktionen in Excel weiterverarbeitet und Bilder sowohl als JPEG oder PNG gespeichert werden. Wer Bilder einscannt, kann diese gleich über Google suchen lassen, was besonders praktisch ist, wenn wichtige Hintergrundinformationen dazu fehlen. „MySCAN“ ermöglicht Scans bis zu einer Größe von DIN A3 und erleichtert das Arbeiten im Büro ebenso wie im privaten Bereich.

 

 

Scanauflösung: 100 dpi, 200 dpi, 320 dpi und 400 dpi

Scangeschwindigkeit: max. 0,3 ms

Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 7/8 , XP, Vista, Mac OS X 10.6 oder höher
  • Prozessor: Intel® Core™ Duo 1,2 GHz oder AMD Athlon™ 64 X2 1,7 GHz oder besser
  • Arbeitsspeicher: 2GB RAM
  • Festplatte: 1GB freier Festplattenspeicher
  • USB 2.0-Anschluss
  • CD-Rom-Laufwerk

 

Preis: 79,99 Euro

11.11.2013
Am 15. und 16. November 2013 lädt Foto Koch Fotobegeisterte und Technikinteressierte zur Foto-Hausmesse in Düsseldorf ein. Auf zwei Etagen werden an den zwei Tagen zahlreiche Highlights aus der Fotowelt präsentiert bei der über 40 Hersteller ihre Produkte und Neuheiten präsentieren. Außerdem kann man beim Foto Bingo tolle Preise gewinnen.
...Klick zum Weiterlesen
Foto Koch - Düsseldorfer Fototage 15. + 16.11.2013
Am 15. und 16. November 2013 lädt Foto Koch Fotobegeisterte und Technikinteressierte zur Foto-Hausmesse in Düsseldorf ein. Auf zwei Etagen werden an den zwei Tagen zahlreiche Highlights aus der Fotowelt präsentiert bei der über 40 Hersteller ihre Produkte und Neuheiten präsentieren. Außerdem kann man beim Foto Bingo tolle Preise gewinnen.

 

Zu Gast bei Foto Koch am 15. und 16. November 2013 sind zahlreiche Profis und Spezialisten, die Neuheiten, Innovationen und Produkte von über 40 Herstellern präsentieren. Dort gibt es Informationen zu spannenden Neuheiten, Innovationen und zu bewährten Foto-Highlights.Von Experten können die Besucher viele Tipps und Tricks für den Fotoalltag erfahren. Dafür stehen auch die kostenlosen Kurzworkshops sowie das Tamron Live Shooting mit einem geschulten Fotografen zur Verfügung.

 


Für Canon und Nikon Fotografen stehen der Clean & Check Service bereit. Bei dem kostenlosen Clean & Check Service überprüfen geschulte Techniker Ihr Canon oder Nikon Equipment und reinigen bei Bedarf den Sensor und das Gehäuse. 
Die Techniker werden an folgenden Tagen im Düsseldorfer Stammhaus für Sie anwesend sein:
Canon am Freitag
Nikon am Freitag und Samstag

Neu bei den Düsseldorfer Fototagen ist das Foto-Bingo. Nehmen Sie kostenlos teil und gewinnen Sie tolle Preise! Beim Foto-Bingo kann man kostenlos teilnehmen und gewinnen! Termin: Samstag, 16 Uhr

Kostenlose Kurzworkshops stehen für die Besucher zur Verfügung, um in die Welt der Fotografie reinzuschnuppern. Neben Informationen zu aktuellen Produkthighlights gibt es Tipps und Tricks, die im Fotoalltag helfen. Bei dem Tamron Live Shooting können Sie einem Profi-Fotografen über die Schulter schauen. Er beantwortet gern alle Fragen und zeigt Ihnen, wie mit einfachen Mitteln tolle Fotos gelingen.

 



Die Fotobörse gibt Schnäppchenjägern, Sammlern und Liebhabern die Möglichkeit sich in der riesigen Auswahl an Second Hand Artikeln umzuschauen. Egal ob Kameras, Objektive oder Zubehör, egal ob digital oder alte Schätze – das Angebot aus dem Gebrauchtmarkt des Hauses FOTO KOCH bietet eine riesige Auswahl – alle 20% reduziert!



http://www.fotokoch.de/fototage

08.11.2013
Die nochmals weiterentwickelte Generation der XTC Modelle überzeugt mit hochwertiger und ausgereifter Technik, die sich in vielen neuen Features wiederspiegelt. Gleichzeitig bestechen die Kamera aber auch durch ihr ausnahmslos einfaches Bedienkonzept. Volle Action mit einem Klick! Mit der Midland XTC-400 Action Kamera lassen sich Erlebnisse direkt auf Facebook und YouTube teilen
...Klick zum Weiterlesen
Winter-Impressionen festhalten mit der neuen Midland XTC-400 Action Kamera
Die nochmals weiterentwickelte Generation der XTC Modelle überzeugt mit hochwertiger und ausgereifter Technik, die sich in vielen neuen Features wiederspiegelt. Gleichzeitig bestechen die Kamera aber auch durch ihr ausnahmslos einfaches Bedienkonzept. Volle Action mit einem Klick! Mit der Midland XTC-400 Action Kamera lassen sich Erlebnisse direkt auf Facebook und YouTube teilen

Die Kamera ist mit einem einem drehbaren Objektiv (270°) ausgestattet, um aus fast jeder Position ein perfektes Video zu erhalten. Die Kamera ist, mit einem Zusatzgehäuse, bis zu 85 Meter Tiefe Wasserdicht, die Temepraturspanne liegt bei -20 C° bis +70 C°.

Dank des eingebauten leistungsstarken WiFi Moduls wird eine schnelle Übertragung der Videos und Bilder ermöglicht. Mit einer speziell für die Kamera vorgesehenen App für Smartphone und Tablets (Apple/Android) lassen sich die Videos und Bilder auf das Smartphone runterladen und direkt mit der ganzen Welt über Facebook oder Youtube teilen.

Dank einer großen Auswahl an Zubehör lässt sich die XTC-400 in allen denkbaren Anwendungen benutzen.

Weitere Details:

- One Touch-Bedienung (Aufnahme starten/stoppen durch einfache Bedienung des Schiebeschalters) 
- Auflösung: Hi: 1920x1080 (30/25fps) - Mid: 1280x720 (60/50fps) - Low: 848x480 (120/100fps) 
- Externer Mikrofonanschluss 
- Aufnahmewinkel: 170° variabel 
- SD Karte: Bis zu 32 GB 
- Akku: Li-Ion 1700mAh (bis zu 5 Stunden) 
- Größe (HxLxB): 52x95x35mm 
- Gewicht: 140g 
- Format: H264 (MP4) 
- Betriebssysteme: Win XP, SP2, Vista & 7, Mac OSX 10.4+

Die Kamera ist ab sofort für Euro 299,00 unter http://de.actioncamxtc.com/de/product/142841-xtc-400 erhältlich.

07.11.2013
Zwei neue Objektive stellt Ricoh vor: das HD Pentax-DA 20-40 mm / F2,8~4ED Limited DC WR das erste Zoomobjektiv für die Limited Edition-Serie für Pentax Spiegelreflexkameras und das Pentax-08 für die Q-Serie, das kleinste Ultra-Weitwinkelobjektiv der Welt mit einem Brennweitenbereich von 18-27 mm.
...Klick zum Weiterlesen
Zweimal Spitze - Pentax Objektive
Zwei neue Objektive stellt Ricoh vor: das HD Pentax-DA 20-40 mm / F2,8~4ED Limited DC WR das erste Zoomobjektiv für die Limited Edition-Serie für Pentax Spiegelreflexkameras und das Pentax-08 für die Q-Serie, das kleinste Ultra-Weitwinkelobjektiv der Welt mit einem Brennweitenbereich von 18-27 mm.

 

HD Pentax-DA 20-40 mm / F2,8~4ED Limited DC WR

Die Limited Edition Baureihe  für die Pentax SLR-Kameras zeichnet sich durch herausragende Bildqualität aus bei der ein großer Teil der Produkt in Handarbeit gefertigt wird. Das HD Pentax-DA 20-40 mm / F2,8~4ED Limited DC WR zählt zu dieser Baureihe und zeichnet sich durch viele Besonderheiten aus unter anderem durch spezielle Dichtungen gegen Staub und Wettereinflüsse. Dazu kommem vollständig abgerundete Blendenlamellen für ein besonders schönes Bokeh und eine Eingangslichtstärke von F2,8 im Weitwinkelbereich. Punkte sammelt das Objektiv auch durch einen besonders schnellen und leisen Motir für die Fokussierung. Der Brennweitenbereich 20-40 mm (30,5-61,5 KB entspr.) ist universell für Landschaft, Schnappschüsse oder Porträts einsetzbar. Mit einer Reduktion der Reflexion auf weniger als 50 % im Vergleich zu herkömmlichen Vergütung ermöglicht besonders scharfe und kontrastreiche Bilder. Der Objektivtubus ist aus Aluminium und die geriffelte Gestaltung des Zoomrings erlaubt eine angenehme Brennweiteneinstelliung.

HD Pentax-DA 20-40 mm / F2,8~4ED Limited DC WR wird es in schwarz und silber ab Dezember geben.

Preis: 899 Euro

 

Pentax-08


An der Pentax Q7 soll das neue Pentax 08 Weitwinkelzoom zum Einsatz kommen und bietet einen Brennweitenbereich von 18-27 mm. Damit ist es zu diesem zeitpunkt das kleinste und leichteste Ultr-Weitwinkelzoomobjektiv der Welt. Die kleine Bauweise bei guter Abbildungsleistung wird durch die Verwendung von drei asphärischen Linsenelementen und ED-Gläsern erreicht. Das Objektiv bietet sich besonders für die Architektur-, Landschafts- und Schnappschussfotografie an. Wie auch andere Pentax Objektive verfügt es über das Quick Shift Fokus System und ermöglicht die direkte Korrektur der Bildschärfe ohne großen Aufwand in der Kameraprogrammierung.

 

Das Pentax-08 Weitwinkelzoom wird es ab Anfang Dezember geben.

Preis 449 Euro

06.11.2013
Mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 80 MB/s wurden diese Karten speziell für Foto-Profis und fortgeschrittene Foto-Liebhaber entwickelt, die aus ihrer Kamera das Maximum für schnelle Serienaufnahmen herausholen wollen. Die SDHC/XC High Performance™-Karten mit Class 10-Einstufung bieten dank der UHS-1 Performance Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 80 MB/s und sind perfekt dazu geeignet, auch unter extremsten Bedingungen in Full-HD zu filmen oder zu fotografieren.
...Klick zum Weiterlesen
Speicherkartenserie für hohe Ansprüche von PNY
Mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 80 MB/s wurden diese Karten speziell für Foto-Profis und fortgeschrittene Foto-Liebhaber entwickelt, die aus ihrer Kamera das Maximum für schnelle Serienaufnahmen herausholen wollen. Die SDHC/XC High Performance™-Karten mit Class 10-Einstufung bieten dank der UHS-1 Performance Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 80 MB/s und sind perfekt dazu geeignet, auch unter extremsten Bedingungen in Full-HD zu filmen oder zu fotografieren.
 
Die Speicherkarten sind absofort mit den Kapazitäten 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB verfügbar.
Folgende Preise sind für die Karten vorgesehen:
 
SDHC 16 GB für 24,99 Euro
SDHC 32 GB für 39,99 Euro
SDXC 64 GB für 69,99 Euro
SDXC 128 GB für 129,99 Euro
 
06.11.2013
Nicht jeder Fotograf kann sich Mittelformatsystem Leica S leisten. Jetzt hat man auch ohne Kauf die Chance die Leica S für ein Fotoshooting zu nutzen.
...Klick zum Weiterlesen
Leica S im Rentservice
Nicht jeder Fotograf kann sich Mittelformatsystem Leica S leisten. Jetzt hat man auch ohne Kauf die Chance die Leica S für ein Fotoshooting zu nutzen.

 

Alle aktuellen Produkte des Leica S-Systems können jetzt an drei Standorten in Deutschland giehen werden Dazu gehört neben der Leica S-Kamera auch neun verschiedene Leica S-Objektive, die für ihre kompromisslose Bildqualität bekannt sind. Ebenfalls im Rent verfügbar sind verschiedene Adapter wie unter anderem für die Contax 645 AF oder Hasselblad H Objektive.

Die Hamburger Region wird von der Knackscharf GmbH & Co KG bedient unter www.knackscharf-rent.de

Der Delight Rental Services GmbH ist in Berlin, Stuttgart und auch Marbella vertreten. www.delight-rent.com

 

Beide Equipment Rentals verfügen über langjährige Erfahrung und bieten professionellen Fotografen maximalen Support für einen reibungslosen Produktionsablauf.

 

05.11.2013
Mit einer weiteren High-End-Vollformat-Spiegelreflexkamera beschwört Nikon seine Liebe zur Fotografie. Nach den erfolgreichen Vorbildern Fujifilm und Olympus besinnt sich auch Nikon als Traditionsunternehmen auf seine die Geschichte der Fotografie prägende Vergangenheit und bringt seine erste digitale Spiegelreflexkamera im Retro-Design.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon Df – War die Zukunft Gestern?
Mit einer weiteren High-End-Vollformat-Spiegelreflexkamera beschwört Nikon seine Liebe zur Fotografie. Nach den erfolgreichen Vorbildern Fujifilm und Olympus besinnt sich auch Nikon als Traditionsunternehmen auf seine die Geschichte der Fotografie prägende Vergangenheit und bringt seine erste digitale Spiegelreflexkamera im Retro-Design.

 

 

Nostalgie pur: Die neue Nikon Df mit FX-Volformat-Sensor und dem Innenleben einer Nikon D4.

 

Die neue Df sei, so Nikon, der puren Fotografie gewidmet und bei denjenigen, die noch mit Kameras mit F-Bajonett fotografiert haben, wird allein das an die puristischen FM Kameras erinnernde Design Wehmut und Begehrlichkeiten auslösen.

Die Gehäuseform der Nikon Df ist eine Huldigung an das klassische Design legendärer Nikon Kleinbildkameras. doch im Inneren ist sie ausgestattet mit der Technologie der neuesten professionellen DSLR-Modelle. Laut Nikon drückt die neue Df sowohl in Bezug auf ihre Formensprache als auch hinsichtlich ihres Funktionsumfangs die pure Leidenschaft für Fotografie aus. Sie setze einen klaren Kontrapunkt gegenüber Haptik und Design heutiger digitaler Spiegelreflexkameras und eröffne dem Fotografen die einzigartige Fusion von fühlbarer Präzision mit High-End-Bildqualität. 

 

 

 

Die Nikon Df soll es in Silber und Schwarz gegben.

 

Die Nikon Df verwendet denselben CMOS-Bildsensor wie das Nikon-Spitzenmodell D4, der einen großen Dynamikumfang sowie eine hohe Lichtempfindlichkeit bietet. Obwohl sie unter den aktuellen Nikon-Modellen mit Bildsensor im FX-Vollformat die leichteste Kamera ist, zeichnet sie sich durch eine besonders robuste Bauweise aus.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH, erklärt: „Bei dem Konzept für diese Kamera ging es von Anfang an voll und ganz um pure Fotografie. Das Vintage-Design der Df und ihr klassisches Bedienkonzept mit vielen mechanischen Wahlrädern macht das Fotografieren mit dieser Kamera zu einem echten haptischen Erlebnis. Sie ermuntert Fotografen zu einer neuen Herangehensweise an die Fotografie, bei der die Freude an der Handhabung der Kamera eine fast ebenso große Rolle spielt wie die Gestaltung der Fotos. Sie bietet die perfekte Kombination aus der Bildqualität unseres FX-Flaggschiffs D4 und dem Erlebnis spürbarer Präzision über klassische mechanische Bedienelemente.“

 

 

 

Gerändelte Wahlräder erinnern an die anaologe Zeiten.

 

Ebenso wie das professionelle Spitzenmodell, die Nikon D4, ist die Df mit einem 16,2 Megapixel CMOS-Sensor im FX-Format sowie mit dem EXPEED 3. Prozessor ausgestattet, Mit einer Lichtempfindlichkeit von ISO 100-12.800, die sich auf bis zu 204.800 erweitern lässt, liefert die Kamera laut Nikon auch unter sehr schwierigen Lichtbedingungen noch detailscharfe Bilder mit äußerst geringem Rauschen.

 

Die kurze Einschaltzeit von nur etwa 0,14 Sekunden und die Auslöseverzögerung nur 0,052 Sekunden sowie Highspeed-Serienaufnahmen mit bis zu 5,5 Bilder/s im FX- und DX-Format zeigen dass diese Kamera nur im Design von gestern ist.

Über die gerändelten, mechanischen Wählräder werden ISO-Empfindlichkeit, Belichtungskorrektur, Belichtungssteuerung und Aufnahmebetriebsart unabhängig voneinander eingestellt. Das erlaubt jenen Fotografen,  die noch immer mit ihrem Smartphone hadern, ohne Verwendung der Kameramenüs den direkten Zugriff auf alle fotografisch relevanten Parameter.

Überraschend ist die Handlichkeit dieser Vollformatkamera. Mit Akku bringt sie gerade einmal rund 765 Gramm auf die Waage. Das robuste und dennoch leichte Gehäuse verwendet Elemente aus einer Magnesiumlegierung an Ober-, Unter- und Rückseite. Zudem ist die Kamera wie die D800 gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Staub geschützt.

 

 

Passend zum Design: Der klssische Tragegurt aus Leder. 


 

Das Gehäuse der Df ist in Schwarz oder in Silber erhältlich. Griff und Wahlräder sowie die  flache Oberseite sollen laut Nikon Erinnerungen an die analogen Spiegelreflexkameras F2 und F3 wecken. Wir fanden eher Ähnlichkeiten zu den FM-Modellen.

Eine Besonderheit ist der klappbare Blendenkupplungshebel, mit der die Kamera als einzige im Nikon DSLR-.Programm die Kompatibilität zu den klassischen Nikkor-Objektiven ohne AI  herstellt.

Zwar bietet die Kamera über ihren großen Monitor auch die Live-View Betrachtung des Bildausschnitts. Allerdings ist die Nikon Df eine reine Fotokamera. Videoaufnahmen sind nicht möglich. Die Nikon Df ist nur im Kit mit dem AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G SE  erhältlich.

 

Preis: ca. 3000 Euro.

 

www.nikon.de

02.11.2013
Für praktische Lösungen ist der Memminger Zubehörspezialist Novoflex bekannt. Jetzt hat er für die Wanderer, Angler oder Bergsteiger unter den Fotografen den Wanderstock QLEG Walk II vorgestellt, der eine integrierte Kamerabefestigung hat, die ihn blitzschnell zum Stativ macht.
...Klick zum Weiterlesen
Novoflex - Wanderstativ für Fotografen
Für praktische Lösungen ist der Memminger Zubehörspezialist Novoflex bekannt. Jetzt hat er für die Wanderer, Angler oder Bergsteiger unter den Fotografen den Wanderstock QLEG Walk II vorgestellt, der eine integrierte Kamerabefestigung hat, die ihn blitzschnell zum Stativ macht.

 

Wer mit der Kamera in Wald und Wiesen oder auf den Bergen unterwegs ist, der belastet sich ungern auch noch mit einem Stativ auch wenn es für viele Aufnahmen einfach die besseren Bilder bringt. Mit dem QLEG Walk II bietet Novoflex jetzt eine Lösung: Der Wanderstab, der sich dank der praktischen Klemmverschlüsse schnell und komfortabel der Körpergröße anpassen lässt, hat einen ergonomisch geformten Handgriff aus rutschfesten Material. Schraubt man den Handgriff ab, befindet sich unter ihm ein 1/4 Anschlußgewinde aus robustem Stahl an dem sich eine Kamera oder ein Kugelkopf anschrauben läßt. Der Wanderstab besitzt einen Gummifuß unter dem sich ein Spike befindet, der für die nötige Bodenhaftung sorgt.

Zusammengeschoben ist der Wanderstab nur 64 cm lang, ausgezogen kann er bis 144 groß werden und wiegt nur 330 Gramm. Ein weiterer Vorteil ist die Kompatibilität mit den Baukastenstativen TrioPod und Quadropod in die sich alternativ auch die Wanderstöcke schrauben lassen. Gewicht sparen ist nicht nur beim Wandern sondern auch bei Flugreisen von Vorteil.

Preis 69 Euro

 

https://www.novoflex.de/

 

01.11.2013
Ein Schnäppchen sind sie nicht, die drei neuen Sondermodelle der der Stella Special Edition, die es in den drei Gehäusefarben Schwarz, Weiß und Orange gibt. So edel wie der Name Hasselblad verspricht sind auch die massgefertigten Taschen aus schwarzem oder weißem Leder mit aufgesticktem Logo.
...Klick zum Weiterlesen
Edelkompaktkameras - Hasselblads Stellar Special Edition
Ein Schnäppchen sind sie nicht, die drei neuen Sondermodelle der der Stella Special Edition, die es in den drei Gehäusefarben Schwarz, Weiß und Orange gibt. So edel wie der Name Hasselblad verspricht sind auch die massgefertigten Taschen aus schwarzem oder weißem Leder mit aufgesticktem Logo.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon im Juli wurde die Einführung der Marke Stellar für Hasselblad ein Erfolg. Jetzt gibt es neue Modelle zu den Kompaktkameras, die  mit Griffen aus Karbon, Padouk oder Wenge ausgestattet sind und auf der Sony RX 100 basieren. Die Stellar Kompaktkameras präsentieren sich mit Carl-Zeiss-Objekti Vario-Sonnar T* 1:1,8/10,4 – 37,1 mm 3,6-fachen Zoom (entspricht 28 – 100 mm bei Kleinbild), Fiull HD Video und einem 3,6-fach optisches Zoom. Für gelungene Aufnahmen in fast jeder Lichtsituation sorgt der große ISO-Empfindlichkeitsbereich.

 

 

 

Preis 2.375 Euro

 

http://www.hasselblad-stellar.com/

31.10.2013
Groß und schwer als Zugeständnis an professionelle Fotoqualität war gestern. Mit seiner neuen spiegellosen Systemkamera Alpha 7R mit Vollformatsensor und modernster Prozessortechnik beweist Sony, dass es auch anders geht. Wir haben den Meilenstein der professionellen Fototechnik kurz in der Praxis ausprobieren und uns nur sehr schwer wieder davon trennen können.
...Klick zum Weiterlesen
Sony Alpha 7R - Neubeginn der professionellen Fotografie
Groß und schwer als Zugeständnis an professionelle Fotoqualität war gestern. Mit seiner neuen spiegellosen Systemkamera Alpha 7R mit Vollformatsensor und modernster Prozessortechnik beweist Sony, dass es auch anders geht. Wir haben den Meilenstein der professionellen Fototechnik kurz in der Praxis ausprobieren und uns nur sehr schwer wieder davon trennen können.
30.10.2013
Mit einer Reihe von Aufsteck-Optiken und Filtern schafft Gizmon die Möglichkeit mit Smartphone, Tablet & Co besser zu fotografieren und auch zu experimentieren und das ganz einfach und komfortabel.
...Klick zum Weiterlesen
Gizmon - Fotospass mit Smartphone, Tablet & Co
Mit einer Reihe von Aufsteck-Optiken und Filtern schafft Gizmon die Möglichkeit mit Smartphone, Tablet & Co besser zu fotografieren und auch zu experimentieren und das ganz einfach und komfortabel.

 

Das Angebot von Gizmon reicht vom Tele- über Makro- und Weitwinkel bis zu Fischauge-Aufsätzen. Die Gizmon‘s lassen sich komfortabel und schnell unter anderem an Android-Smartphones, iPhones inklusive der neuen iPhone5 Modelle, iPod Touch, iPad, Blackberry, MacBook, Laptop uanklippen. An einer stabilen Kunststoff-Clip-Halterung befestigt, werden die Objektive einfach über die Kameralinse gesteckt und sind rutschfest befestigt ohne irgendeine Befestigung zusätzlich zu benötigen. Die Gizmon Smartclips funktionieren aber genauso mit der Videofunktion der mobilen Geräte sowie deren Apps.

 

 

Nur rund 40 Gramm wiegen die Gizmon Smartclips, die in jede Jackentasche passen, und ermöglichen wesentliche mehr Gestaltungsmöglichkeite und bessere Fotos. Zwar lässt sich fast jeder Fotoeffekt auch über Apps simulieren, aber ein Aufsatz verspricht wesentlich bessere Bilder als eine digitale Software.

 

 

Preise

Mirage Filter ca. 69 Euro
CPL Filter ca. 39 Euro
Cross Screen Filter ca. 39 Euro
Center Focus Filter ca. 39 Euro
Fish Eye Lens ca. 69 Euro
Macro Lens ca. 49 Euro

29.10.2013
Der Generationswechsel bei den kompakten Olympus Stylus-Kameramodellen ist eine klare Antwort auf die sich ändernden Verbraucherwünsche im Kompaktkameramarkt und eine vielversprechende Reaktion auf den Siegeszug der Smartphones, die diese Kamera zu einem wichtigen Zubehör für die mobilen Alleskönner macht.
...Klick zum Weiterlesen
Olympus Stylus 1 - Kompakte Zoomkamera mit Profianspruch.
Der Generationswechsel bei den kompakten Olympus Stylus-Kameramodellen ist eine klare Antwort auf die sich ändernden Verbraucherwünsche im Kompaktkameramarkt und eine vielversprechende Reaktion auf den Siegeszug der Smartphones, die diese Kamera zu einem wichtigen Zubehör für die mobilen Alleskönner macht.

 

 

Olympus Stylus 1: Kompakte Zoomkamera mit DSLR-Qualitäten.

 

Die neue Olympus Stylus 1 ist mehr als eine kompakte Alternative zur D-SLR: Die kompakte Zoomkamera der Premiumklasse verspricht kompromisslose Bildqualität. sie verfügt zudem über zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten für die professionelle Fotografie. Wichtige merkmale der Kamera sind ein hochwertiges 10,7-fach i.Zuiko Digital Zoomobjektiv mit konstanter Lichtstärke von 1:2.8, das im Vergleich zum Kleinbild einen Brennweitenbereich von 28-300 mm abdeckt sowie der 1/1,7 Zoll große BSI-CMOS-Sensor in Zusammenarbeit mit dem Bildprozessor TruePic VI. Weitere Besonderheiten sind FAST AF und integriertes WLAN sowie der großflächige, hochauflösende elektronische Sucher und der Hybrid-Steuerring, der die Bedienung beschleunigt und vereinfacht.

 

Neben dem leistungsstarke  Bildprozessor TruePic VI bietet die Stylus 1 weitere bewährte Features der OM-D wie beispielsweise den komfortable D-SLR-typischen Griff, den großen, elektronischen Sucher mit 1,44 Millionen Pixeln, FAST AF und integriertes WLAN für den Echtzeit-Zugriff über das Smartphone. Die einfache und schnelle Einstellung der gewünschten Parameter wird durch den Hybrid-Steuerring am Objektiv mit analogem und manuellem Modus ermöglicht.

 

Das neu entwickelte Zoomobjektiv verfügt über einen integrierten VCM-Bildstabilisierungsmechanismus, der Verwacklungsunschärfen vermeiden hilft. Die hohe Lichtstärke erlaubt die Bildgestaltung mit selektiver Schärfe und verspricht ein besonders harmonisches Bokeh.

 

Die STYLUS 1 ist 116,2 x 87 x 56,5 mm klein. Sie ist mit einem ergonomisch geformten Griff sowie einer rutschfesten Oberfläche versehen, so dass sie sicher ind der Hand liegt. Die intelligent angeordneten Bedienelemente ermöglichen eine einfache Bedienung. Der Hybrid-Steuerring und der Zoom-Hebel lassen sich bequem mit der linken Hand bedienen, während die rechte Hand am Auslöser bleibt.

 

Per integriertem WLAN und mithilfe der  OIy.Share Software werden Kamera und Smartphone zu einem Portal für das Teilen von Bildern. Durch Antippen des WLAN-Symbols auf dem Display der Kamera erscheint ein QR-Code, welcher vor dem Öffnen der App mit dem Smartphone gescannt wird. Der Inhalt des Kameradisplays spiegelt sich dann 1:1 auf dem Smartphone wieder. so kann über das Handy  in den Modi P, S, A, M fokussiert und fernausgelöst werden. Als  spezielles Zubehör gibt es einen 1,7-fach-Tele-Konverter, mit dem sich die Brennweite der Kamera bei konstanter Lichtstärke von 1:2,8 auf 510 mm verlängern lässt.

 

Preis: ca. 600 Euro

 

www.olympus.de

 

29.10.2013
Das neue Studioblitzset VisiLux Studiokit 300 beinhaltet zwei Blitzköpfe mit einer Leistung von jeweils 300 Wattsekunden, zwei Reflektionsschirme, zwei Softboxen, zwei Leuchtenstative sowie eine kabellose Fernbedienung und eine robuste Tragetasche.
...Klick zum Weiterlesen
reflecta VisiLux StudioKit 300: Studioblitzset für professionelle und semiprofessionelle Anwender.
Das neue Studioblitzset VisiLux Studiokit 300 beinhaltet zwei Blitzköpfe mit einer Leistung von jeweils 300 Wattsekunden, zwei Reflektionsschirme, zwei Softboxen, zwei Leuchtenstative sowie eine kabellose Fernbedienung und eine robuste Tragetasche.

 

 

Das VisiLux Studio-Blitzset von reflecta.

 

 

Nachdem reflecta im Juli 2013 bereits mit dem reflecta VisiLux StudioKit 180 ein effektives Startpaket präsentierte, stellt der Anbieter für Fotozubehör nun ein noch leistungsstärkeres Studioblitzset vor. Das reflecta VisiLux StudioKit 300 zeichnet sich durch seine kompakte Größe, das geringe Gewicht, den übersichtlich angeordneten Bedienelementen und der stufenlosen Steuerung der des Einstell-Lichts mit vier Regelstufen aus. Das Set empfiehlt sich für den professionelle und semiprofessionelle Fotografen gleichermaßen. Die beiden Blitzköpfe verfügen über eine LED-Anzeige, Kühlung, Überhitzungsschutz und fünf Synchro-Blitz-Modi mit unterschiedlichen Auslösungsmöglichkeiten. Die stufenlose Einstellung der Blitzleistung von 1/32 bis 1/1 sowie die ebenfalls stufenlose Einstellung des Einstelllichtes ermöglicht eine präzise, homogene Beleuchtung im Studio. Zum Blitzset gehört ein umfangreiches Zubehör-Paket bestehend aus einem Transparentschirm Ø 84 cm und einem Silber-Reflektionsschirm Ø 84 cm, zwei Leuchtenstativen mit einer Höhe von 220cm, zwei Softboxen 50x70 cm mit Zwischendiffusor, einer kabellosen Fernbedienung, zwei Synchro-Kabeln mit je 3,5m Länge und einer stabilen Tragetasche.  Das komplette Set wiegt inklusive Tasche nur 8,5 kg.

 

 

 

 

 

Das Kit wird mit umfassendem Zubehör ausgeliefert.

 

 

Wichtige Eigenschaften:

 

•             Blitzleistung: 300Ws

•             Leitzahl (1m/ISO100): 52

•             Leistungsregelung: stufenlos von 1/32 bis 1/1 (1,0-6,0)

•             Wiederaufladezeit:  0,5 bis 3 Sekunden

•             Einstelllicht:  50W

•             Max. Sensorentfernung: 15m

•             Farbtemperatur:  5500 K +/- 200K

•             Synchro-Spannung:  5 V

•             Auslösemodus: Synchrokabel / Sensor / Testknopf / Fernbedienung

 

Technische Daten

•             Maße Blitzleuchte: ca.25 (L) x 14  x 13 (T) cm

•             Gewicht Blitzleuchte: ca. 1,15 kg

•             Höhe Leuchtenstativ: 220cm

•             Gewicht Leuchtenstativ: 0,90 kg

•             Maße Tasche: 79 (L) x 29 x 28 (T) cm

•             Gewicht komplett Set incl. Tasche: 8,5 kg

•             Stromversorgung: 220 Volt AC, 50 Hz

 

Lieferumfang

•             2x Blitzleuchte 300

•             2x Leuchtenstativ 220cm Höhe

•             2x Softboxen 50x70cm mit Zwischendiffusor

•             1x Transparentschirm Ø 84cm

•             1x Silber-Reflektionsschirm Ø 84cm

•             1x Fernbedienung kabellos

•             2 Synchro Kabel mit einer Länge von je 3,5 Meter

•             1x stabile Tragetasche

 

Preis: ca. 500,00 Euro

 

www.reflecta.de

 

28.10.2013
Nicht immer reicht der integrierte Blitz der Digitalen Spiegelreflexkameras aus um weiter entfernte Motive optimal auszuleuchten. Der Safari Blitzverstärker bietet jetzt die Möglichkeit die Lichtausbeute entsprechend zu erhöhen.
...Klick zum Weiterlesen
Rogue Safari Blitzverstärker - Mehr Reichweite
Nicht immer reicht der integrierte Blitz der Digitalen Spiegelreflexkameras aus um weiter entfernte Motive optimal auszuleuchten. Der Safari Blitzverstärker bietet jetzt die Möglichkeit die Lichtausbeute entsprechend zu erhöhen.

 

Um mehr Lichtausbeute zu erreichen ist der Rogue Safari Blitzverstärker mit einer Fresnelllinse ausgestattet. Sie bündelt das Licht des integrierten Blitzes der Kamera und verstärkt es um maximal das 8-fache. Ausgerichtet ist das System für Motive in Entfernungen von mindestens sechs Metern.

Der Rogue Safari Blitzverstärker ist nicht nur praktisch, sondern auch leicht zu nutzen. Er wird einfach in den Blitzschuh der Kamera geschoben. Mit nur 55 Gramm Gewicht und einem modernen Design bildet er mit der Kamera eine optische Einheit. Ein seitliches Kontrollfenster mit Kerbe zeigt dem Fotografen den optimalen Sitz des Safari Blitzverstärkers. Befindet sich die Kerbe nicht in der optimalen Position in der Mitte des integrierten Blitzes, nimmt der Fotograf einen der beiden im Lieferumfang enthaltenen Abstandshalter (5mm oder 8mm) zur Hand und gleicht die Höhe zur optimalen Lichtzentrierung aus. Der Safari Blitzverstärker eignet sich nur für die Verwendung von Brennweiten ab 100mm. Das Ergebnis sind Motive mit voller Ausleuchtung. Rogue Safari ist kompatibel mit den meisten Canon und Nikon DSLRs.  

 

 

Preis ca 34,99 Euro

 

26.10.2013
Mit seiner neuen Technologie zur Rauschminderung macht DxO Optics Pro 9 das Fotografieren mit hohen ISO Werten noch attraktiver. Die jüngste Version Bildbearbeitungssoftware führt mit PRIME eine innovative Technologie zur Rauschunterdrückung ein, die detailreiche Bilder auch dann mit lebendigen Farben erzeugt, wenn diese unter extremen Lichtbedingungen aufgenommen wurden.
...Klick zum Weiterlesen
DXO Optics Pro 9 - Referenz bei der Rauschunterdrückung.
Mit seiner neuen Technologie zur Rauschminderung macht DxO Optics Pro 9 das Fotografieren mit hohen ISO Werten noch attraktiver. Die jüngste Version Bildbearbeitungssoftware führt mit PRIME eine innovative Technologie zur Rauschunterdrückung ein, die detailreiche Bilder auch dann mit lebendigen Farben erzeugt, wenn diese unter extremen Lichtbedingungen aufgenommen wurden.

 

DXO Optics Pro verspricvht eine ausgezeichnete
Entwicklung von Hauttönen.
 

 

DxO Optics Pro 9 verfügt über zahlreiche Werkzeuge, mit denen sich RAW- und JPEG-Bilder einfach und teilweise automatisiert bearbeiten lassen. Dazu gehören präzise optische und geometrische Korrekturen, intelligente Optimierungen von Helligkeit und Kontrast, wobei Details und Farben erhalten bleibe. Über zahlreiche Presets können Fotografen die Verarbeitung ihrem Geschmack anpassen.

 

Die PRIME – Technologie (Probabilistic Raw IMage Enhancement) zur Rauschunterdrückung analysiert die Struktur von RAW-Bildern,  um so zwischen dem Rauschen und feinen Details zu unterscheiden. Damit verspricht DxO Optics Pro 9 einen Qualitätsgewinn von bis zu einer Blendenstufe im Vergleich zu den besten Algorithmen der Rauschunterdrückung, die es derzeit auf dem Markt gibt.

 

 

 

 

Perfekte Schwarzweiss-Konvertierungen werden
einfacher mit DXO Optics Pro 9

 

"Im Gegensatz zu dem üblichen Ansatz, den besten Kompromiss zwischen Bildqualität und Verarbeitungsgeschwindigkeit zu finden, haben wir eine Technologie entwickelt, deren einziges Ziel es ist, bestmögliche Bildqualität zu erlangen", erklärt Frédéric Guichard, Directeur Scientifique bei DxO Labs und er fügt hinzu: "Für jedes Pixel werden tausend Nachbarpixel analysiert. Diese umfangreiche Analyse ermöglicht es, ähnliche Informationen zu identifizieren, die dann verwendet werden, um Informationen zu rekonstruieren. Das kann mehrere Minuten benötigen, aber diese Rauschminderung jenseits aller Normen läuft im Hintergrund ab, ohne dass der Fotograf eingreifen muss."

 

Bei Einsatz der PRIME-Technologie wird das Rauschen ist unterdrückt, Detailzeichnung und Farbsättigung bleiben dabei auch in den Schattenbereichen geschützt und werden natürlich wiedergegeben. In der DxO Smart Lighting Funktion wird Gesamtkontrast des Bildes optimiert und intelligent an den Inhalt angepasst. Auch dieses Werkzeug wurde für DxO Optics Pro 9 weiter verbessert und erlaubt nun eine noch gezieltere Steuerung der Spitzlichter. Bilddetails, die man schon verloren glaubte und Informationen, die in den original RAW-Daten fehlen, werden ans Licht geholt und Farbfehler minimiert.

 

 

 

 

Die hervorragende Rauschunterdrückung von DXO Optics Pro
gestattet die Nutzung des vollen ISO-Spielraums.

 

Die Bibliothek der Presets in DxO Optics Pro 9 wurde komplett überarbeitet. Porträt, Landschaft, Schwarz-Weiß, Single-Shot HDR: Die neuen DxO Presets decken die verschiedenen Anwendungsfälle ab, denen Fotografen häufig begegnen und bieten außerdem ein Set kreativer Looks "mit Atmosphäre".

 

Eine neues visuelles Preset-Fenster macht es dem Anwender noch einfacher, Presets auszuwählen, denn es zeigt eine Vorschau der Effekte in Form von Miniaturbildern noch bevor sie angewendet werden.

 

Verfügbarkeit und Eiführungsangebot

Die Standard- und Elite Edition von DxO Optics Pro 9 für Mac und Windows gibt es ab sofort im Onlineshop von DxO Labs (shop.dxo.com) und im Fotofachhandel bis 20. November 2013 zu folgenden Sonderpreisen:

•             DxO Optics Pro 9 Standard Edition: 99 ? statt 149 ?

•             DxO Optics Pro 9 Elite Edition: 199 ? statt 299 ?

 

Fotografen, die nach dem 1. September 2013 eine Lizenz von DxO Optics Pro 8 erworben haben, erhalten ein kostenloses Upgrade auf Version 9. Alle anderen Kunden profitieren direkt in ihrem Kundenkonto ebenfalls bis zum 20. November 2013 von Sonderpreisen für ihr Upgrade.

Eine für einen Monat voll funktionsfähige Demoversion DxO Optics Pro v8 steht auf den DxO Labs Webseiten zum Download zur Verfügung

http://www.dxo.com/de/fotografie/demoversion

 

 

26.10.2013
Klaus Bothe, Inhaber des Profi-Ausstatters Isarfoto Bothe, ist Kenner und Gestalter des internationalen professionellen Fotomarktes. Durch seinen engen Kontakt zu seinen Kunden, zu denen viele international bekannte Fotografen gehören und als Mitglied der PCP-Gruppe in Deutschland sieht er sich eher als Fachbetreuer denn als Verkäufer von Fotoequipment. Für www.dasfotoportal.de berichtet er regelmäßig von den wichtigsten Fotomessen in Europa, Asien und Amerika. Hier seine Eindrücke von der PhotoPlusExpo in NewYork
...Klick zum Weiterlesen
PhotoPlusExpo 2013 - Neuorientierung der Profimärkte
Klaus Bothe, Inhaber des Profi-Ausstatters Isarfoto Bothe, ist Kenner und Gestalter des internationalen professionellen Fotomarktes. Durch seinen engen Kontakt zu seinen Kunden, zu denen viele international bekannte Fotografen gehören und als Mitglied der PCP-Gruppe in Deutschland sieht er sich eher als Fachbetreuer denn als Verkäufer von Fotoequipment. Für www.dasfotoportal.de berichtet er regelmäßig von den wichtigsten Fotomessen in Europa, Asien und Amerika. Hier seine Eindrücke von der PhotoPlusExpo in NewYork

 

     

Immer gut besucht, die Workshops und Vorträge der Aussteller, wie hier am Stand von Canon.

 

Dunkle Wolken zogen sich über dem Jacob K.Javitts-Center in New York zusammen, fast ein Symbol für den amerikanischen Fotomarkt, als die PhotoPlusExpo zu ihrem dreißigstes Jubiläum die Pforten öffnete. Sie zählt zu den bedeutendsten Messen der professionellen Fotografie und der dazu benötigten Technik. Nicht zuletzt aber ist sie auch eine wichtige Showbühne der Profi-Fotografen.

Alle namhaften Hersteller aus der professionellen  Szene waren vertreten, manchmal mit kleinen offenen Ständen, dann wieder mit großen ausladenden Präsentationen. Was macht den Charme dieser Messe aus? Hier herrscht eine große Verbindlichkeit, es wird offen  über Produktfeatures diskutiert. Die Preise werden offen dargestellt und es wird auch in aller Offenheit um Kunden gebuhlt. Die großen Fotohandelshäuser aus New York, B&H und Adorama aber auch Samy's von der Westküste waren mit großen Verkaufsteams angereist, um gleich die Kundenwünsche in Aufträge zu fassen.

 

 

Nikon hatte seinen großen Stand gleich am Eingang der Messe.

 

Die Photo ExpoPlus ist heute aber auch ein Treffpunkt der Szene auf internationaler Ebene, vor allem, seit die PMA diese Rolle als die wichtigste Fotomesse auf  amerikanischem Boden verloren hat.

 

Besonders großer Aufmerksamkeit erfreute sich in diesem Jahr Sony mit der neuen A7R , die sich zu einem „must have“ in der Szene zu entwickeln scheint. Den besonderen Reiz dieser Messe macht zudem aus, dass auch eine Reihe nationaler Hersteller  ausstellt, die sonst auf internationalem Parkett fehlen oder kaum bekannt sind.

 

 

 

Im Mittelpunkt des Intesses: die neue Sony Alpha 7R

 

Auf der Seite der Hersteller waren doch verhaltene Klagen über die aktuelle Marktentwicklung zu hören. Die Dominanz der Smartphone-Fotografie zwingt besonders die Zubehörhersteller zum Umdenken, aber auch die Marktführer in Sachen Kamerabau müssen sich im Preissegment der unteren Digitalkameras deutlich dem iPhone und Co. Geschlagen geben. Erschwerend kommt im amerikanischen Markt die Händler-Einkaufsorganisation „Promaster“ hinzu, die unter ihrer Eigenmarke den Markt mit billigen Produkten regelrecht flutet, wie aus den einschlägigen Kreisen zu hören war. Überhaupt setzen die großen Handelshäuser  verstärkt auf  den Vertrieb von Eigenmarken, was zu Umsatzeinbrüchen bei den Markenherstellern von 30-40 Prozent geführt hat. Wenn man im internationalen Vergleich um die Wichtigkeit des amerikanischen Marktes weiß, dann kann man die Sorgenfalten in den Gesichtern der Markenhersteller verstehen. Allen Beteiligten ist klar, dass sich der gesamte Markt für Hersteller, Distribution und Händler extrem rasch verändert, aber auch die Fotografen können ein Lied davon singen, wie man heute noch Top und morgen schon ein Flop sein kann.

 

 

 

Auch dieses Jahr wieder umlagert: der Stand von Novoflex.

 

Aussteller auf der PhotoPlusExpo sind nicht nur die bekannten großen Hersteller, sondern auch viele kleine Anbieter. Teilweise sind es auch nur lokale Dienstleister, die hier eine Plattform gefunden haben, wo sie ihre Produkte und Dienstleistungen einem großen professionellen Publikum zeigen können. Zusätzlich werden den Besuchern in kurzen Workshops viele Informationen geboten, die auch immer sehr rege genutzt werden.

 

Da der Träger dieser Messe eine professionelle Fotozeitschrift ist, sind natürlich auch viele Fotografien auf der Messe zu finden, die den Besucher mit den aktuellen Trends des professionellen Schaffens konfrontieren.

 

 

 

Zeit zum Verweilen und Ausruhen: Die Gallery der Messe zeigte Trends der aktuellen  Profifotografie.

 

 

Trotz der sich wandelnden  technischen und wirtschaftlichen Bedingungen der professionellen Fotografie war es deutlich zu spüren, dass diejenigen Fotografen, die mit neuen Ideen unter Einsatz der Mittel und Möglichkeiten der modernen Medien arbeiten, eher optimistisch in die Zukunft sehen.

 

siehe auch den Isarfotoblog 'Laut gedacht'

 

Alle Fotos Lea Bothe

24.10.2013
Mit dem Liquid S2 hat Acer für alle Multimedia-Freunde ein neues High End-Phablet im Angebot. Das neue Modell richtet sich besonders an mobile User, die auch unterwegs nicht auf Full HD-Unterhaltung in Spitzenqualität verzichten wollen. Das 15,24 cm (6 Zoll)-Display verfügt über eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln sowie IPS-Technologie und stellt Videos gestochen scharf in leuchtenden Farben dar.
...Klick zum Weiterlesen
Acer Liquid S2: Leistungsstarkes Phablet mit Kamera für 4K-Videoaufnahmen
Mit dem Liquid S2 hat Acer für alle Multimedia-Freunde ein neues High End-Phablet im Angebot. Das neue Modell richtet sich besonders an mobile User, die auch unterwegs nicht auf Full HD-Unterhaltung in Spitzenqualität verzichten wollen. Das 15,24 cm (6 Zoll)-Display verfügt über eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln sowie IPS-Technologie und stellt Videos gestochen scharf in leuchtenden Farben dar.


Elegantes Design

Die elegante Formgebung des neuen Acer Liquid S2 überzeugt mit sanft abgerundeten Ecken, den stylischen roten Antennenelementen für den Datenempfang und dem roten Metallring, der das Gerät umfasst. Ein weiteres Highlight ist der aus vier LEDs bestehende, ringförmige Blitz für Makroaufnahmen oder Fotos bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Die gewölbte gläserne Oberfläche des rahmenlosen Touch-Displays gestattet eine filigrane Steuerung und ein unvergleichliches Touch-Erlebnis.

Atemberaubende Bilder und Videos

Das neue Acer Liquid S2 besitzt an der Rückseite eine 13 MP-Kamera für die Aufnahme von Bildern und Videos in professioneller Qualität. Die Frontkamera mit einer Auflösung von 2 MP gestattet dem Anwender, unvergessliche Momente mit einem 88 Grad Weitwinkelobjektiv festzuhalten. Darüber hinaus ist das Acer Liquid S2 mit vielfältigen Funktionen ausgestattet, um die Qualität der Fotos zu verbessern:

 

  • BSI Sensor und ringförmiger LED Blitz: Schärfere Bilder in jeder Umgebung und bei allen Lichtverhältnissen.
  • Videoaufnahme: Speicherung von Videos in 4K, Fast Full HD mit 1.080p Auflösung bei 60 fps und vierfacher Zeitlupe.
  • Full Panorama Fotos: Bis zu 27 MP in einem einzigen Bild.
  • Schnelle Sofortaufnahme: Aufnahme von Fotos direkt nach dem Aktivieren des Displays mit automatischem Fokus, indem der Anwender den gewünschten Bildbereich auf dem Display antippt.
  • Hilfreiche „Best Shot”-Funktion: Erkennt den Typ des Fotos automatisch und speichert mehrere Bilder für die Auswahl des besten Bildes.
  • Widget zur Markierung von Bildern: Funktion, um Bilder komfortabel zu durchsuchen und zu markieren.
  • Profile mit persönlichen Einstellungen: Erstellung von bis zu fünf Profilen mit Voreinstellungen wie Effekte, Blitz, Umgebung und Aufnahmemodus.
  • Belichtung: Fokussierung mit einem Finger und Belichtungskorrektur.
  • Sofortige Bildbearbeitung: Ausschneiden von einzelnen Teilen des Bildes mit der Hand oder einem digitalen Stift.
  • Live Screen™: Ideen und Erlebnisse mit Bildern und zugefügten Notizen mit Freunden teilen.

 

Schnelle Datenübertragung

Das neue Acer Liquid S2 ist mit dem aktuellen Betriebssystem Android 4.2.2. Jelly Bean ausgestattet und kombiniert eine komfortable Benutzerführung mit übersichtlichen Bedienelementen. Mit der integrierten 3G- und 4G-Konnektivität beschleunigt das Smartphone die Datenübertragung mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbps. Darüber hinaus verfügt das Acer Liquid S2 über ein WLAN-Modul mit dem neuesten 802.11 ac-Standard, der einen deutlich schnelleren Transfer, einen besseren Empfang und eine höhere Energieeffizienz garantiert als der 802.11 n-Standard. Die EasyHotspot-Funktion gestattet dem User, das Smartphone als mobilen WLAN-Router einzusetzen, um bis zu 6 externen Geräten den Zugang zum Internet zu ermöglichen. Darüber hinaus kann Internetzugriff auch für QR-Codes und Near Field Communication (NFC)-Technologie zur Verfügung gestellt werden.

 

Acer Float-Benutzeroberfläche

Die Acer Float-Benutzeroberfläche erlaubt dem Anwender, mehrere App-Fenster nebeneinander geöffnet zu haben und diese zu nutzen, ohne alle anderen verlassen zu müssen. Ein Tastendruck bringt den Float Apps-Shortcut in den Vordergrund und die darin verzeichneten Apps werden in einem transparenten Fenster vor den aktiven Anwendungen angezeigt. Der User kann Float Apps jederzeit aufrufen oder zwischen den verschiedenen Applikationen wechseln. Dabei können bis zu sieben bevorzugte Anwendungen als Verknüpfungen für Float Apps festgelegt werden. Mit der einzigartigen Float Caller-Anzeige sorgt das Acer Liquid S2 dafür, dass bei eingehenden Anrufen und Nachrichten die Wiedergabe von Videos oder die Nutzung von Apps im Fullscreen-Modus nicht unterbrochen wird. Stattdessen zeigt ein Pop up-Fenster die Float Caller-Nachricht und gestattet dem Anwender, den Anruf anzunehmen oder auf Nachrichten zu antworten.

 

Powerpaket mit Full HD-Display

Das neue Acer Liquid S2 ist mit einem 15,24 cm (6 Zoll)-Display mit Full HD-Auflösung ausgestattet. Eine Anzeige von 368 ppi und die IPS-Technologie sorgen für gestochen scharfe und farbtreue Darstellungen von Videos und Fotos auch aus ungünstigen Blickwinkeln. Lediglich 8,99 mm dünn, passt es in jede Tasche und eignet sich so perfekt als mobiler Begleiter für alle Lebenslagen. Zwei integrierte Lautsprecher und Dolby Digital Plus sorgen für klare Audiowiedergabe. Darüber hinaus besitzt das Acer Liquid S2 eine Beschichtung aus gewölbtem Gorilla Glass® 3.0, um das Display noch besser gegen Beschädigungen zu schützen und es im täglichen Einsatz unempfindlicher gegen Kratzer zu machen. Für reichlich Leistung verfügt das Acer Liquid S2 über einen Qualcomm Quad Core-Prozessor mit 2,2 GHz  sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Ein Akku mit einer Kapazität von 3.300 mAh gestattet ausgedehnte Nutzung mit einem einzigen Ladevorgang. Für Videos und Bilder stehen 16 GB interner Speicher zur Verfügung, der über den Micro SD-Slot um bis zu 128 GB erweitert werden kann. 

Das neue Acer Liquid S2 in den Farben Rot oder Schwarz ist ab Anfang November erhältlich

Preis ca. 600 Euro

24.10.2013
Ab Dezember 2013 wird es die Kompaktkamera Leica D-LUX 6 in einer neuen Designvariante geben. Das neue Modell kommt in einer zweifarbigen Hochglanzausführung bei dem ein silbernes Objektiv mit dem schwarzen Hochglanzgehäuse kombiniert wurde.
...Klick zum Weiterlesen
Leica D-LUX 6 - chic Designvariante
Ab Dezember 2013 wird es die Kompaktkamera Leica D-LUX 6 in einer neuen Designvariante geben. Das neue Modell kommt in einer zweifarbigen Hochglanzausführung bei dem ein silbernes Objektiv mit dem schwarzen Hochglanzgehäuse kombiniert wurde.

 

In dem neuen Gewand steckt die Leica D-LUX 6 mit der Brennweite von 24-90 mm mit der sich vom Architekturmotiv über Porträt bis zur Available Light interessante Bilder verwirklichen lassen. Für hohe Bildqualität sorgt auch der 1,7" CMOS-Bildsensor. Ansonsten bietet die Kamera von Automatikmodus, manuellen Einstellmöglichkeiten und einer Full-HD-Video-Funktion alles was ein Fotografenherz begehrt.

Preis ca. 699 Euro im Leica Fotofachhandel.

22.10.2013
Noch zum Weihnachtsgeschäft bringt Ricoh Imaging ein limitiertes Sondermodell der Ricoh GR. Diese Kamera besitzt eine individuell gefertigte Farbgestaltung und wird im Bundle mit einem exklusiven Zubehörset ausgeliefert. Weltweit soll es das Sondermodell nur in einer Auflage von 5.000 Exemplaren geben.
...Klick zum Weiterlesen
Ricoh GR als limitiertes Sondermodell.
Noch zum Weihnachtsgeschäft bringt Ricoh Imaging ein limitiertes Sondermodell der Ricoh GR. Diese Kamera besitzt eine individuell gefertigte Farbgestaltung und wird im Bundle mit einem exklusiven Zubehörset ausgeliefert. Weltweit soll es das Sondermodell nur in einer Auflage von 5.000 Exemplaren geben.

 

 

Das limitierte Ricoh GR Sondermodell in individueller Farbgebung.

 

 

Die Ricoh GR ist eine kompakte Premium-Kamera für anspruchsvolle Fotografen. sie bietet die Schnelligkeit und Bildqualität einer Spiegelreflexkamera verbunden mit der Handlichkeit und Flexibilität einer Kompaktkamera. Die Bildqualität verdankt sie einer Kombination aus großem APS-C-Bildsensor, lichtstarkem Objektiv mit 28 mm Festbrennweite (umgerechnet auf das 35-mm-Kleinbildformat) und hochwertigster Elektronik. Das Ganze ist verpackt  in einem sehr kompakten Gehäuse. Sie eignet sich gleichermaßen für sorgfältige Bildkompositionen wie für schnelle Schnappschüsse.

 

 

 

 

 

 

Das zum Lieferumfang des Ricoh GR Sondermodells gehörende Zubehör. 

 

Sondermodell erhielt eine individuelle Farbgebung mit einem speziellen Wellenmuster sowie einen Hochglanzgriff in Holzanmutung. Zum mitgelieferten Zubehörset gehören einen Tragegurt und eine Tasche aus braunem Leder sowie eine Streulichtblende mit Filteradapter. die Kamera verfügt bereits über die neueste Firmware,  mit der sie um nützliche Zusatzfunktionen erweitert wurde. Der Preis ist noch nicht bekannt.

www.ricoh-imaging.de

 

22.10.2013
Seine neuesten Produkte hat Nokia auf der Nokia World in Abu Dhabi vorgestellt: Dazu gehören die beiden Smartphones Lumia 1520 und 1320 mit interessanten Fotofeatures, das Windows Tablet Lumia 2520 und Zubehör wie ein kabelloses Ladegerät.
...Klick zum Weiterlesen
Nokia gibt Gas
Seine neuesten Produkte hat Nokia auf der Nokia World in Abu Dhabi vorgestellt: Dazu gehören die beiden Smartphones Lumia 1520 und 1320 mit interessanten Fotofeatures, das Windows Tablet Lumia 2520 und Zubehör wie ein kabelloses Ladegerät.

 

Nokia hat das Lumia Smartphone 1520 mit 6 Zoll großem Display vorgestellt.  Die 20-Megapixel-PureView-Kamera mit optischer Bildstabilisierung, Oversampling-Technologie und Zoom erleichtert das Aufnehmen und Bearbeiten von Fotos in sehr guter Qualität. Mit den beiden Apps Nokia Storyteller und Nokia Kamera eröffnet das Lumia 1520 eine neue Form der Darstellung und erlaubt es, Geschichten zu erzählen sowie besondere Momente festzuhalten. Gleichzeitig macht es das große Display einfacher als je zuvor, auch unterwegs mit Microsoft O Die 20-Megapixel-PureView-Kamera mit optischer Bildstabilisierung vereinfacht das Aufnehmen hervorragender Fotos. Auf der Grundlage der Erfahrung sowie der Produktinnovation, die mit dem Lumia 1020 eingeführt wurde, verfügt das Lumia 1520 über die neuesten Fotofeatures von Nokia, inklusive Nokia Kamera, optimiert für einen großen Screen. Nokia Kamera vereint die beliebten Fotofunktionen, Smart und Video in einer einzigen Applikation. Wie beim Lumia 1020 ist die ganze Fotovielfalt von Zoomen über Reframing bis zum Zuschneiden von Bildern integriert. Außerdem wird jedes Foto im Dual-Capture Modus gespeichert, einmal in höchster Auflösung und einmal mit geringerer Dateigröße.

 

Für die Qualität der Video Features zeichnet das Nokia Lumia 1520 Videos in Full-HD mit glasklaren Tonspuren auf. Nokia Rich Recording zeichnet Sounds in Stereo auf und sorgt mit vier Mikrofonen für klare Aufnahmen ohne Hintergrundgeräusche.

 

Mit dem vorinstallierten Office-Paket von Microsoft können Nutzer eines Lumia 1520 auch bequem von unterwegs arbeiten. Dateien in Word, Excel und PowerPoint können angesehen und bearbeitet werden, ohne das Dateiformat verändern zu müssen. Besonders durch den 6-Zoll-Screen und den Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor ist das Lumia 1520 ein leistungsfähiger Begleiter für das Arbeiten unterwegs. 7GB sicherer Cloud Speicherplatz stehen via SkyDrive kostenlos zur Verfügung, zusätzlich stehen mit einer optionalen Micro-SD-Karte bis zu 64GB lokaler Speicher zur Verfügung.

 

Mit der neuen Wireless-Charging-Station Nokia DC-50 kann das Nokia Lumia 1520 auch unterwegs kabellos aufgeladen werden.

 

Das Nokia Lumia 1520 wird es in Deutschland ab dem vierten Quartal 2013 geben.

 

Preis ca 799 Euro ohne Vertrag erhältlich sein.

 

Das Nokia Portable Wireless Charging Plate wird in Deutschland ebenfalls ab dem vierten Quartal 2013 verfügbar sein.

 

Preis ca. 99 EUR

 

Nokia Lumia 1320

Das Smartphone Nokia Lumia 1320 hat ein komfortables 6-Zoll-Display und ist mit den neuesten Imaging-Funktionen wie Nokia Kamera und Nokia Storyteller ausgestattet. Die neue Funktion Nokia Kamera vereint die bisherigen Anwendungen Pro, Smart und Video. Interessant auch die App Nokia Storyteller, die Bilder samt Ortsdaten von Nokia HERE automatisch in einer chronologischen Bilderreise auf einer Landkarte integriert. Mit Creative Studio werden Aufnahmen mit einfachen Bearbeitungsschritten zu Foto-Collagen, verschiedene Filter und Farbeffekte lassen die Bilder noch lebendiger wirken.
Das Nokia Lumia 1320 wird in Deutschland im ersten Quartal 2014  in den Farben Schwarz und Orange zu haben sein

 

Preis ca. 399 Euro ohne Vertrag

 

Nokia 2520

Jederzeit und überall einsatzbereit – das bietet Nokia mit seinem ersten Windows-Tablet. Das Nokia Lumia 2520 ist mit LTE und W-LAN ausgestattet und verfügt über einen Touchscreen, der optimale Lesbarkeit in Räumen und im Freien ermöglicht.

 


22.10.2013
Neben der konventionellen Verwendung bietet der neue VM-EAdapter die Möglichkeit, den Nahbereich des Objektivs stufenlos zu erweitern, abhängig von der Brennweite des adaptierten Objektivs
...Klick zum Weiterlesen
Neuer Adapter von Voigtländer für Sony Nex Anschlüsse
Neben der konventionellen Verwendung bietet der neue VM-EAdapter die Möglichkeit, den Nahbereich des Objektivs stufenlos zu erweitern, abhängig von der Brennweite des adaptierten Objektivs


Mit dem Adapter kann der Mindestabstand der VM Objektive verringert werden. Besonders bei Weitwinkelobjektiven ist dies gravierend und ermöglicht ganz neue Einstellungen und Bildergebnisse. 

Der Adapter ist voraussichtlich ab Dezember 2013 lieferbar.

Adaptierbarer Kamera-Anschluss

SONY E (Nex) Anschluss

Adaptierbarer Objektiv-Anschluss

VM-Bajonett

Durchmesser

62,7 mm

Gewicht

125 g

Helikoid Verlängerung

4 mm

Weiteres

Mit Unendlichkeits-Sperrknopf.
Kann Vollformat 24 x 36 mm erfassen

Artikel-Nummer

19632

Unverbindliche Preisempfehlung

Euro 289,-


22.10.2013
Noch bis zum 10. November 2013 haben Fotografen die Chance in den sieben PCP-Fachgeschäften spezielle Elinchrome Produkte kostenlos zu testen.
...Klick zum Weiterlesen
Elinchrome: Testprodukte bis 10.11.2013 in PCP Fachgeschäften
Noch bis zum 10. November 2013 haben Fotografen die Chance in den sieben PCP-Fachgeschäften spezielle Elinchrome Produkte kostenlos zu testen.

 

Bekannt durch interessante Produkte, zeitloses Design und Top Qualität sind Elinchrom-Blitzgeräte des Schweizer Herstellers Elinca SA in vielen Fotostudios weltweit im Einsatz. Ständige Produktentwicklung und Verbesserungen haben aus Elinca einen der führenden Blitzgeräte-Hersteller für Studioblitz-Geräte gemacht.

Vom 21. Oktober bis 10. November können spezielle Elinchrom-Produkte kostenlos für maximal 24 Stunden bei den PCP Fachhändlern getestet werden.

Die Bilder dürfen ausschliesslich für die Präsentation des Wettbewerbes von PCP und Elinchrom verwendet werden. Gewinn garantiert! 

Bei Teilnahme am Wettbewerb gibt es für jeden eine Überraschung!

Außerdem folgende Preise: 

  1. Preis Set D-Lite RX 2/4 Wert 680 Euro
  2. Preis Skyport Universal Speed Set Wert 160 Euro
  3. Preis Notebook Ablage 17 Zoll Wert 145
  4. -10. Preis Elinchrome Rucksack Wert 35 Euro

PCP Händler:

Probis Media Solution in Hamburg und Berlin

AVI Dresden

GM-Foto Frankfurt

Photo Universal Stuttgart/Fellbach

Foto Dinkel München

Isarfoto Bothe München/Icking

 

http://www.pcp-online.eu/

18.10.2013
Die neue spiegellose Systemkamera Fujifilm X-E2 punktet mit einem extrem schnellen Autofokus, exzellenter Bildqualität und intuitiven Bedienkonzept, während die Fujifilm XQ1 Kompaktkamera mit maximaler Leistung bei minimaler Größe überzeugt. Dazu kommt für die beliebte Kompaktkamera Fujifilm X100 eine verbesserte Version der kamerainternen Software.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm stellt seine neuen Kamerastars vor
Die neue spiegellose Systemkamera Fujifilm X-E2 punktet mit einem extrem schnellen Autofokus, exzellenter Bildqualität und intuitiven Bedienkonzept, während die Fujifilm XQ1 Kompaktkamera mit maximaler Leistung bei minimaler Größe überzeugt. Dazu kommt für die beliebte Kompaktkamera Fujifilm X100 eine verbesserte Version der kamerainternen Software.

 

 

Nein - sie ist nicht nur ein bißchen aktualisiert zum Vorgängermodell der Fujifilm XE-1: Die neue Fujifilm X-E2 wurde in sage und schreibe über 60 Punkten grundlegend verbessert. Eine professionelle Bildqualität bietet der innovative 16,3 Megapixel X-Trans CLOS II Sensor. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Leistung des EXR-Prozessor II verdoppelt. Das Ergebnis sind eine Einschaltzeit von nur 0,5 Sekunden, Aufnahmeintervalle von 0,5 Sekunden und bis zu 7 Bilder pro Sekunden. Auch unter schwierigen Bedingungen sorgt der Hybrid-Autofokus auch bei schwierigen Bedingungen für schnelles Fokusieren. Der Hybrid-Autofokus wechselt je nach Situation automatisch zwischen dem sehr schnellen Phasen - und dem hochpräzisen Kontrast-Autofokus, sodass auch bei wenig Licht die Kamera genau fokussieren kann. Die Farbfilter-Anordnung orientiert sich an der zufälligen Struktur der Silberhalogenid Kristalle von Analogfilmem wodurch kein Tiefpassfilter mehr nötig ist, um Moirés oder Farbfehler zu vermeiden.

Das intuitive Bedienkonzept lässt den Fotografen die Kameraeinstellungen schnell verstehen. Über das X-Bajonett können die Fujinon XF- und XC-Objektive genutzt werden. Wobei inzwischen zehn Objektive für unterschiedlichste Aufnahmesituationen zur Verfügung stehen.

 

Verfügbar wird die Kamera in schwarz und silber/schwarz ab Mitte November 2013 sein

Peis ca. 900 Euro

 

Fujifilm xQ1


 

Wer mag es nicht - Kameras, die klein und leistungssfähig sind?! Die Kompaktkamera Fujifilm XQ1 verspricht das: in einem eleganten Gehäuse sind die Attribute der angesehenen X-Serie vereint. Ein 2/3 Zoll X-Trans CLOS II Sensor, er sich schon in der X20 bewährt hat, ein Fujion Objektiv mit Lichtstärke F1.8 mit einem Brennweitenberich von 25-100 mm, ein EXR-Prozesor II der bei der XQ1 für Tempo sorgt und ein Hybrid-Autofokus der Autofkus-Geschwindigkeiten von ist zu 0,06 Sekunden ermöglicht. Dazu kommen Abmessungen mit der sie in jeder Hosentasche verstaubar ist.

Außerdem wartet die XQ1 mit einem 7,6 große LC-Display auf, verfügt über einen eingebauten Blitz und kann RAW-Aufnahmen ohne zusätzliche  Software in JPEG-Bilder umwandeln. Wer die charakteristischen Farbe analoger Filme simulieren will der kann das ebenfalls mit der XQ1. Kreative Filtereffekte erlauben interessante Bildeffekte.

Auch die kabellose Übertragung von Bildern und Bildern auf Smartphones, Tablets und Computer ist mittels der Funktion "Wireless Image Transfer" ohne Probleme möglich.

Videos können im Full HD-Modus mit 60 Bildern pro Sekunde verwirklicht werden, Um die Videoaufnahmen kreaiver zu gestalten gibt es fünf Filmsimulationsmodi.

Die XQ1 wird es ab Mitte November 2013 in Schwarz und Braun geben

Preis: ca. 400 Euro

 

Firmware für die Fujifilm X100

 

 

 Für die Kompaktkamera Fujifilm X100 kommt eine verbessere Version der kamerainternen Software.  Die neue Software verspricht  signifikante Verbesserungen für die Autofokus-Geschwindigkeit, des manuellen Fokus und der Handhabung.

18.10.2013
Es ist nicht zu glauben, in welchem Tempo Fujifilm seine X-Serie ausbaut. Nach der X-A folgt nun schon das fünfte Systemkameramodell und die siebte Premium Kompaktkamera der erfolgreichen Kameraserie, bei der sich hinter einem klassischen, fast minimalistisch anmutendem Design modernste Technik für höchste Ansprüche und ein ergonomisch gestaltetes Bedienkonzept verbirgt.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm X-E2 -Erster Generationswechsel in der X-Linie
Es ist nicht zu glauben, in welchem Tempo Fujifilm seine X-Serie ausbaut. Nach der X-A folgt nun schon das fünfte Systemkameramodell und die siebte Premium Kompaktkamera der erfolgreichen Kameraserie, bei der sich hinter einem klassischen, fast minimalistisch anmutendem Design modernste Technik für höchste Ansprüche und ein ergonomisch gestaltetes Bedienkonzept verbirgt.
17.10.2013
Mit 24 Megapixel im APS-C-Format, Full-HD-Video, schwenkbares 3-Zoll-Display, integrierter WLAN-Funktion und GPS wartet die Nikon DSLR D5300 auf. Eine verbesserte Version der D600 ist die D610. Außerdem stellt Nikon das neue Objektiv AF-S Nikkor 58 mm 1:1,4G das Bildqualität auf höchstem Niveau liefert.
...Klick zum Weiterlesen
Nikons Herbstoffensive
Mit 24 Megapixel im APS-C-Format, Full-HD-Video, schwenkbares 3-Zoll-Display, integrierter WLAN-Funktion und GPS wartet die Nikon DSLR D5300 auf. Eine verbesserte Version der D600 ist die D610. Außerdem stellt Nikon das neue Objektiv AF-S Nikkor 58 mm 1:1,4G das Bildqualität auf höchstem Niveau liefert.

Nikon D5300

 

Für den anspruchsvollen Amateurfotografen hat Nikon die D5300 vorgestellt, die mit einer umfangreichen Ausstattung viel Vergnügen an ihr verspricht. Für das moderne Leben wurde die Kamera mit Wifi gerüstet, damit die Bilder unkompliziert auf das Smartphone oder Tablet übertragen werden können.

Praktisch ist der dreh- und schwenkbare 3,2 Zoll LCD-Monitor. Die N5300 schafft fünf Bilder in der Sekunde und bietet mit Full-HD-Video Bildraten bis zu 60p. Neben zehn kreativenEffektmodi gibt es zahlreiche Optionen zur Bildbearbeitung. Die ISO 100-12.800 sind erweiterbar auf 25.600. Den richtigen Weg zu finden ermöglicht die integrierte GPS-Funktion.

 

 

 

Nikon D5300

 

Für  Videoaufnahmen ist die Nikon D5300 gut gerüstet und hat ein integriertes Stereomikrofon, außerdem lässt sich optional ein externes Mikrofon anschließen.

Die Nikon D5300 wird es in schwarz, rot und anthrazit geben, lieferbar ab Mitte November.

Preis: Im Kit mit dem 3,5-5,6/18-55 mm VR ca 900 Euro

 

Nikon D610

Eine verbesserte Version der D600 ist die Vollformat-SLR D610 mit 24-Megapixel CMOS-Bildsensor der für detailreiche, scharfe Bilder sorgt.Gut geschützt soll sie gegen Feuchtigkeit und Staub sein auch bei widrigen Bedingungen. Teilen lassen sich die Bilder der D610 über Smartphone und Tablet und den Nikon Funkadapter.

 

Preis unter 2000 Euro

 

Objektiv der Extraklasse

 

Eine Hommage an das legendäre Noct-Nikkor mit der Brennweite 58 mm (entspricht 87 mm bei KB) ist das neue AF-S Nikkor 58mm 1:1,4G. Aber die Optik wurde vollkommen neu konstruiert und besticht durch hohe Leistung bei Schärfe, Kontrast und Auflösung. Bereits bei Offenblende bietet es eine hohe Abbildungsleistung. Dadurch können auch nächtliche Motive perfekt ins Bild gesetzt werden. Überzeugend ist die exzellente Schärfe und der graduelle Übergang von scharfen zu unscharfen Bildbereichen. Dank der hohen Auflösung wird jedes Detail eines Motivs naturgetreu wiedergegeben. Die Vignettierung wurde für ein helles Bild bis in die Ecken weitestgehend minimiert.

Das Objektiv wartet mit 9 Linsen in 6 Gruppen (inklusive 2 asphärischen Linsen und Linsen mit Nanokristallvergütung) auf. Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,58 m ab Sensorebene, der maximale Abbildungsmaßstab bei 1:7,7

Lieferbar Ende Oktober/Anfang November

Preis ca. 1720 Euro

17.10.2013
Dem Wunsch vieler Fotofreunde nach kleinen Kameras kommt Panasonic mit der extrem kompakten Micro-FourThirds Kamera entgegen das zusammen mit einem besonders flachen 12-32 mm Pancake-Weitwinkelzoom in jede Jackentasche passt.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic - GM1 Systemkamera im Miniformat und ein flaches Pancake-Zoom
Dem Wunsch vieler Fotofreunde nach kleinen Kameras kommt Panasonic mit der extrem kompakten Micro-FourThirds Kamera entgegen das zusammen mit einem besonders flachen 12-32 mm Pancake-Weitwinkelzoom in jede Jackentasche passt.

Mit nur rund 99 x 59 x 30 Millimeter und einem Gewicht von rund 200 g - zu dem die 70 g des Setobjektivs kommen ist die neue GM1 kompakt genug um sie in jeder Hosen- oder Jackentasche unterzubringen.

Die GM1 ist trotz ihres Miniformats aus robusten Metall und zeigt mit dem Bezug aus Lederoptik hochwertigen Chic. Miniformat heiß nicht Miniausstattung. Ausgestattet ist die Kleine mit einem 16 Megapixel-Live-MOS-Sensor ausgestattet. Bei ihr kommt derselbe Live-MOS-Chip wie in der GX7 zum Einsatz.

Für schnelle Zugriff auf alle Funktionen sorgen drei Aluminium-Einstellräder. Für die Miniaturisierung haben die Panasonic Ingenierue unter anderem einen um 80 Prozent kleineren Schlitzverschluss entwickelt. Zur Miniaturisierung tragen auch die verkleinerten elektronischen Sensor-Schaltkreise sowie die direkt am Metallgehäuse befestigte Sensoreinheit bei.

Präzision und Geschwindigkeit wird durch einen schnellen Signalaustauschs von 240B/s zwischen Kamera und Objektiv erreicht. Der hochauflösende 7,5 Touchsscreen Monitor kann durch Antippen gezielt auf Motivdetails fokussiert und auch die Aufnahme ausgelöst werden.

Full-HD-video nimmt die GM1 im AVCHD oder MP4-Format mit Stereoton und einer Bildrate von maximal 24Mb/s auf.

Außerdem verfügt die GM1 über ein WLAN-Modul, womit die Kamera nicht nur Fotos und Videos an andere Geräte übertragen kann, sondern sich via App auch von einem Smartphone oder Tablet aus fernsteuern lässt  imklusive Livebildübertragung. Außer den klassischen Belcihtungsprogrammen gibt es verschiedene Motivprogramme und Filtereffekte. 

Die GM1 wird es in schwarz, in silber oder orange geben

Die Panasonic Lumix DMC-GM1 soll ab Mitte November erhältlich sein

Preis im Set mit dem 12-32mm Objektiv ca. 700 Euro

Zusätzlich soll es die GM1 im Kit mit diesem Objektiv und dem Wechselobjektiv 20mm/F1.7 sowie einen Handgriff geben

Preis: ca. 1000

17.10.2013
In letzter Zeit haben sich DSLR-Kameras rasant weiterentwickelt und immer mehr Fotografen sind auf der Suche nach einem Objektiv, dass das Potenzial eines hochauflösenden Sensors ausschöpfen kann. Es gibt Gelegenheiten, bei denen Fotografen Zoom-Objektive bevorzugen, da sie mehr Komfort als eine Festbrennweite bieten, aber dennoch keine Kompromisse bei der Bildqualität eingehen wollen. SIGMA hat sich intensiv mit der Herausforderung auseinandergesetzt, um eine ausgezeichnete Bildqualität für solche Gelegenheiten bereitstellen zu können.
...Klick zum Weiterlesen
Sigmas neues 24-105mm F4,0 Standart Zoom Objektiv
In letzter Zeit haben sich DSLR-Kameras rasant weiterentwickelt und immer mehr Fotografen sind auf der Suche nach einem Objektiv, dass das Potenzial eines hochauflösenden Sensors ausschöpfen kann. Es gibt Gelegenheiten, bei denen Fotografen Zoom-Objektive bevorzugen, da sie mehr Komfort als eine Festbrennweite bieten, aber dennoch keine Kompromisse bei der Bildqualität eingehen wollen. SIGMA hat sich intensiv mit der Herausforderung auseinandergesetzt, um eine ausgezeichnete Bildqualität für solche Gelegenheiten bereitstellen zu können.
 
Das neue Standard-Zoom der Art-Produktlinie SIGMA 24-105mm F4 DG OS HSM erfüllt höchste Ansprüche und liefert konstant beste Bildqualität vom Weitwinkel- bis zum Telebereich. Es bietet eine Kombination aus durchgehend hoher Lichtstärke und einem universellen Zoomfaktor, der so groß wie möglich gestaltetet wurde. Um dieses Ziel zu erreichen und die Spezifikationen mit den Anforderungen von 35mm Vollformat-Sensoren in Einklang zu bringen war viel Einsatz nötig. Mehr noch, bei der Berechnung des Objektivs galt es, bei der Qualitätskontrolle durch das herstellereigene MTF-Messsystem (A1) eine Bestmarke zu setzen, und so gelang es, einen neuen Standard für hervorragende Bildqualität für professionelle Kameras festzulegen. Zusätzlich beinhaltet das Objektiv Sigma's OS-Funktion und minimiert effektiv Verwacklungsunschärfe. 
Der Verkaufsstart und Verkaufspreis stehen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. 
 
Technische Daten für den Sigma Anschluss
Objektivkonstruktion 19 Elemente in 14 Gruppen
Kleinste Blende: F22
Filterdurchmesser: ø82mm
Bildwinkel(35mm Format) : 84,1°-23,3°
Naheinstellgrenze: 45cm
Abmessungen (Durchmesser x Länge): ø88,6mm x
109,4mm
Anzahl der Blendenlamellen: 9 (runde Blendenöffnung)
Größter Abbildungsmaßstab: 1:4,6
Gewicht:
885g |
16.10.2013
Als Beginn einer neuen Ära stellt Sony die alpha 7 und die alpha 7R zwei spiegellose Systemkameras im Kleinbildformat mit Vollformatsensor und extraschnellen Autofokus vor. Passende Objektive wie die staub- und spritzwassergeschützten Sonnar 1,8/55 mm und ein Vario Tessar 4/24-70 mm stellt Sony ebenfalls vor. Zudem gibt es eine kompakte Bridgekamera.
...Klick zum Weiterlesen
Sony: Spiegellose KB-Systemkameras und neue Objektive
Als Beginn einer neuen Ära stellt Sony die alpha 7 und die alpha 7R zwei spiegellose Systemkameras im Kleinbildformat mit Vollformatsensor und extraschnellen Autofokus vor. Passende Objektive wie die staub- und spritzwassergeschützten Sonnar 1,8/55 mm und ein Vario Tessar 4/24-70 mm stellt Sony ebenfalls vor. Zudem gibt es eine kompakte Bridgekamera.

 

 

Die professionnen Eigenschaften einer klassischen Spiegelreflexkamera mit den Vorzügen eines kompakten, spiegellosen Systems soll die neue Sony alpha 7 verbinden. Sie glänzt mit Vollformatsensor, extraschneller Autofokus und neuer BIONZ X Bildprozessor plus NFC und WiFi und das nicht mehr als handtellergroß. Das Vorzeigemodell von Sony gibt es in zwei Varianten als alpha 7 mit 24,3 Megapixel und als alpha 7R mit 36,4 Megapixel Exmor Vollformat-Sensor.

De neuen kompakten, spiegellosen Vollformat-Kameras kommen nicht alleine sondern ihnen werden neue kompakte leichte und dennoch robuste Objektiven an die Seite gestellt.  Fünf neue Vollformat E-Mount Objektive für Foto und Video kündigt Sony an. Darunter auch Premium-Modelle von Carl Zeiss.

 

Kompakt und praktisch

Ergonomisch perfekt für Zeigefinger und Daumen verfügen sowohl die alpha 7 als auch die alpha 7R über jeweils ein Kontrollrad auf der Vorder- und auf der Rückseite. zusätzlich gibt es auf der Oberseite der Kameras das Wahlrad zur Bedienung für die Belichtungskorrektur. So muss das Auge den weiter verbesserten Sucher mit XGA OLED Display exakt auf der optischen Achse nicht verlassen, um wichtige Einstellungen während des Fotografierens vorzunehmen. Wer mag, kann auch den mit 7,5 Zentimetern Durchmesser großzügigen und zudem schwenkbaren LCD Monitor auf der Rückseite nutzen. Verglichen mit konventionellen Spiegelreflexkameras führen die  alpha 7 Kameras alle wichtigen Kamerafunktionen übersichtlich auf kleinstem Raum zusammen. Staub- und spritzwassergeschützt sind beide Kameras. Das Gehäuse der  alpha 7R ist außerdem vollständig aus Magnesium.

Großer Sensor


Große Sensoren bringen mehr Spielraum beim kreativen Fotografieren. Der 24,3 Megapixel Sensor der alpha 7 ist ein Garant für rauschfreie und extrem detailreiche Bilder. Der 36,4 Megapixel Exmor CMOS Sensor der alpha 7R ist noch mehr auf Abbildungsleistung getrimmt. Ohne optischen Tiefpassfilter, dafür mit neuen Technologien zur Lichtbündelung und mit größeren Fotodioden erreicht er optische Höchstleistungen. Das neue „On-chip-Design“ lässt die minimalen Lücken zwischen den einzelnen Pixeln verschwinden. Die Sensorfläche wird optimal ausgeleuchtet und sorgt damit für beste Voraussetzungen für ausdrucksstarke Bilder. Trotz außergewöhnlich hoher Pixelzahl bleibt das Rauschverhalten angenehm niedrig.

Leistungsstark


Angesichts der großen Datenmengen, die von Vollformatsensoren aufgezeichnet werden, benötigt es im Inneren der Kameras eines leistungsstarken Prozessors das alle ankommenden Informationen schnell und präzise verarbeiten kann. Der neue BIONZ X Prozessor kann Fotos und Full HD Videos in Echtzeit verarbeiten. Natürliche Farben und kein wahrnehmbares Rauschen sind die Qualitätsmerkmale, die Fotos und Videos im besten Licht präsentieren. Professionelle Video-Funktionen wie Tonaussteuerung und die unkomprimierte Ausgabe der Signale via HDMI an einen externen Monitor oder eine mobile Festplatte runden den Leistungskatalog des Prozessor-Boliden ab.

 

Präzision und Schnelligkeit


Der BIONZ X Prozessor  „Fast Intelligent Autofokus“ arbeitet mit höchster Präzision und Schnelligkeit. Der neue „Hybrid Fast Intelligent AF“ der alpha 7 verbindet  „Phasen-Autofokus“ mit dem schnellen „Fast Intelligent Autofokus“. Der neue „Spatial Object Detection“ Algorithmus verarbeitet die ermittelten Daten der beiden Autofokussysteme so schnell, dass der Autofokus der alpha 7 zu den schnellsten Varianten unter allen Vollformatkameras gehört. Zunächst grenzt der „Phasen-Autofokus“ mit 117 AF Punkten den Schärfebereich im Motiv ein. Im zweiten Schritt ermittelt der Kontrast-Autofokus mit 25 Kontrollfeldern den exakten Schärfepunkt. Besonders praktisch: Auf Wunsch fokussiert die  alpha 7 beim Porträt-Shooting auf die Augen. Das garantiert überzeugende Porträts mit perfekter Schärfe – genau da, wo sie sein soll. Besonders komfortabel: Die Größe des Spot-AF kann an die jeweilige Situation individuell angepasst werden.

Gute Kontakte


Hoch auflösende Fotos können von beiden Kameras sofort auf einem 4K Ultra HD Fernseher wiedergegeben werden. Dank Triluminos Technologie erscheinen die Bilder dann nicht nur in vierfacher Auflösung im Vergleich zu Full HD. Triluminos Colour sorgt im Zusammenspiel mit den 4K Ultra HD BRAVIA Fernsehern von Sony für besonders natürliche, nuancenreiche Farben.

Wer seine neuen Fotos direkt via Smartphone oder Tablet teilen möchte, nutzt Near Field Communication (NFC) oder WiFi. Dank NFC reicht es aus, wenn sich Smartphone und Kamera berühren, um eine direkte Verbindung aufzunehmen. Mit „PlayMemories Camera Apps“ stehen zudem einige teils kostenfreie teils kostenpflichtige Foto Apps zur Verfügung, die die kreativen Möglichkeiten mit den Kameras dank Effektfiltern und besonderen Bearbeitungsmöglichkeiten erweitern. Die neue „Multiple Exposure“ App zum Beispiel verbindet Serienaufnahmen zu einem neuen Bild. Die vorinstallierte „Smart Remote Control“ erlaubt es jedem Smartphone, die beiden Kameras fernzusteuern und wichtige Einstellungen direkt vom Handy aus vorzunehmen.

Neue Objektive



Fünf neue Vollformat-Objektive begleiten die beiden Vorzeigemodelle von Sony. Es sind leichte handliche Objektive für das E-Bajonett. Konkret kommen zwei Standard-Zooms von Sony und Carl Zeiss, zwei lichtstarke Sonnar T* Prime und ein Premium G Tele-Objektiv auf den Markt. Der neue Objektiv-Adapter LA-EA4 ermöglicht allen, die auf bewährte Objektive zurückgreifen wollen, die Nutzung aller existierenden A-Mount Vollformat-Varianten wie zum Beispiel des angekündigten SAL-70200G2 70-200 Millimeter F2,8 G SSM II Telezoom.

Als optionales Zubehör bietet Sony den externen Vertikalgriff VG-C1EM an, der zwei Akkus fasst. Das BC-TRW Ladegerät zeigt den Status des eingelegten Akkus via LED Signal an. Der FA-CS1M Blitzschuh kann zum entfesselten Blitzen genutzt werden. Die LCS-ELCA Schutzhülle aus Leder lässt nichts an die neuen Kameras herankommen und sieht zudem besonders edel aus.

 

ILCE-7R (α7R Body): 2.099 Euro
ILCE-7 (α7 Body): 1.499 Euro
ILCE-7K (α7 im Kit mit SEL-2870 Vollformat Zoom-Objektiv): 1.799 Euro
Verfügbarkeit: ab November 2013
 

RX10: Kompakte Bridgekamera für unterwegs



Die Cyber-shot RX10 ist mit einem lichtstarken Carl Zeiss Vario-Sonnar T 24-200 mm Zoom, einem großen 1, 0 Zoll R CMOS Sensor und einem hochauflösenden OLED-Sucher ausgestattet.

Das neuste Modell der RX-Familie wiegt weniger als zum Beispiel das Standardzoom-Objektiv SAL-2470Z, bietet jedoch bei gleicher Lichtstärke deutlich mehr Spielraum in punkto Brennweite. Vom 24 Millimeter Weitwinkel bis zur 200 Millimeter Telebrennweite deckt der praktische Alleskönner mit seinem Carl Zeiss Vario-Sonnar T* Objektiv das gesamte relevante Spektrum für jedwede Alltagssituation ab. Dank der Naheinstellgrenze von drei Zentimetern ist die Kamera auch bestens für Makro-Aufnahmen gerüstet.

Passend zum Hochleistungsobjektiv verfügt auch der neue BIONZ X Prozessor über große Kraftreserven. Er ist rund dreimal so schnell wie sein Vorgänger und verarbeitet die Datenflut des extragroßen Bildsensors in weniger als einem Wimpernschlag. Mit 1.0 Zoll ist der Sensor rund viermal größer als der einer gewöhnlichen Kompaktkamera und bietet mit 20 Megapixeln viel Spielraum auch bei der nachträglichen Bildbearbeitung.

Die Kamera ermöglicht Full HD Aufnahmen mit 25 oder 50 Bildern (AVCHD progressive) pro Sekunde. Dabei ist der leistungsstarke BIONZ X Prozessor in der Lage, die Bildinformation in jedem einzelnen Pixel in Echtzeit auszulesen, zu verarbeiten und in überzeugende, detailreiche Videos zu übersetzen.
Über den separaten Mikrofon-Eingang und Kopfhörer-Ausgang lassen sich Geräusche und Stimmen perfekt kontrollieren. Dank des XLR-K1M Adapters lässt sich die kompakte RX10 sogar für professionelle Tonaufnahmen mit XLR-Anschlüssen umrüsten.

Preis DSC-RX10 von Sony: 1.200 Euro
Verügbarkeit: ab November 2013

 

 

15.10.2013
Ein funktionales und ergonomisches Fotozubehör stellt Joby mit der neuen Kamerahandschlaufe "DSLR Wrist Strap" vor, mit der Fotografen ihre DSLR oder kompakte Systemkamera sicher am Handgelenk tragen können.
...Klick zum Weiterlesen
Joby Kamera-Handschlaufe - Sicherheit und Tragekomfort
Ein funktionales und ergonomisches Fotozubehör stellt Joby mit der neuen Kamerahandschlaufe "DSLR Wrist Strap" vor, mit der Fotografen ihre DSLR oder kompakte Systemkamera sicher am Handgelenk tragen können.

 

Die aus Nylon geflochtene Handschlaufe "DSLR Wrist Strap" ist besonders reißfest und sichert den Transport einer DSLR oder kompakten Systemkamera am Handgelenk. Mit wenigen Handgriffen ist die Schlaufe an der Kamera befestigt und zieht sich automatisch um das Handgelenk, wenn die Kamera aus den Händen rutscht.

Mit nur 10 Gramm Gewicht wiegt der DSLR Wrist Strap weniger als ein Geldstück und passt als praktisches Zubehör notfalls auch in die Hosentasche. Den DSLR Wrist Strap gibt es in den Farben dunkelgrau und neongrün.

 

 

Erhältlich ist der DSLR Wrist Strap von JOBY  im Foto-Fachhandel und in CE-Märkten.

Preis 14,99 Euro

 

15.10.2013
Zwei interessante Neuheiten für Fotografen stellt Hensel vor: das C-Light D Location Kit, eine Tageslichtquelle, und den EH Mini P LED Speed, einen kompakten Blitzkopf mit hellem LED-Einstelllicht für Hensel Porty-Akkublitzgeneratoren - und außerdem gibt es noch einen überarbeitete Produktkataloge einmal als Hauptkatalog und einmal als Zubehörkatalog.
...Klick zum Weiterlesen
Hensel - Das richtige Licht
Zwei interessante Neuheiten für Fotografen stellt Hensel vor: das C-Light D Location Kit, eine Tageslichtquelle, und den EH Mini P LED Speed, einen kompakten Blitzkopf mit hellem LED-Einstelllicht für Hensel Porty-Akkublitzgeneratoren - und außerdem gibt es noch einen überarbeitete Produktkataloge einmal als Hauptkatalog und einmal als Zubehörkatalog.

 

 

Meist wird mehr als nur eine Lichtquelle benötigt, um professionellen Ansprüchen in der Beleuchtungstechnik gerecht werden zu können. Das neue C-Light D Location Kit von Hensel ist, nicht nur in dieser Hinsicht, gleich in mehreren Bereichen ein beachtenswertes Angebot:

Im Kit enthalten sind zwei C-Light D, kompakte Tageslicht-Dauerlichtquellen, die mit allen Lichtformern des populären Hensel EH-Systems kompatibel sind.

Dies ermöglicht Fotografen, ihre bewährte Arbeitsweise unter Verwendung vorhandener Reflektoren, Softboxen und Schirme etc. beizubehalten.

Die Farbtemperatur des speziellen 150 W Metalldampf-Leuchtmittels
entspricht Tageslicht.

Alternativ ist auch eine Metalldampflampe mit 3000 K einsetzbar, wodurch das C-Light D ideal auch mit Kunstlichtlichtquellen kombiniert werden kann. Die Lichtintensität aufgrund des hohen Wirkungsgrads entspricht in etwa der einer 650 W Halogenlampe.

Das Kit enthält eine sehr universell einsetzbare Grundausstattung bestehend aus:

2x C-Light D und dazu passenden Alu-Stativen, einem silbernen Schirm mit ca. 105 cm Durchmesser, einem Schirmreflektor, einem 7“ Reflektor

und einem dazu passenden 4-Flügeltor. Alles kompakt in einer Softbag-Tasche VII mit Rollen verstaut.

Eine komplette Grundausstattung mit hochwertigen Einzelkomponenten zu einem besonders knapp kalkulierten Kit-Preis, was will man mehr?

Preis C-Light D Kit mit zwei Geräten und Zubehör 1663,62 Euro


 

 EH Mini P LED SPEED

 

Wegen ihrer hohen Effizienz und langen Lebensdauer gewinnen LED-Lichtquellen immer mehr an Bedeutung. Dazu kommt eine sehr gute Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen. Somit bringen diese Leuchtmittel ideale Voraussetzungen für die Verwendung an netzunabhängigen Geräten mit.

Hensel stellt jetzt einen neuen Blitzkopf für die bewährten Akku-Blitzgeneratoren der Porty-Serie vor. Dieser EH Mini P LED SPEED ist, statt mit einer konventionellen Einstelllampe, mit einer leistungsstarken und langlebigen 40W LED ausgestattet. Ihre Helligkeit entspricht in etwa der einer herkömmlichen 300W Halogenlampe – somit erhält der Anwender bei netzunabhängigem Gebrauch eine deutlich höhere Lichtausbeute, als mit den bisherigen 60W Halogen Energy Saver Lampen. Gleichzeitig wird so bei Verwendung des Einstelllichtes der Akku weniger beansprucht und die Blitzkapazität erhöht. Im Studio reicht die Helligkeit der verwendeten Hochleistungs-LED selbst in Kombination mit einer großen Softbox aus.

Die hohe mechanische Belastbarkeit der LED minimiert das Risiko von Transportschäden, ihre lange Lebensdauer macht bei üblicher Verwendung einen Austausch nahezu überflüssig. Zudem entspricht die Farbtemperatur der LED mittlerem Tageslicht, was die Charakteristik des Einstell- noch stärker der des Blitzlichtes angleicht und die Beurteilung vereinfacht. Aus diesem Grund ist der Blitzkopf auch mit einem mattierten Schutzglas ausgerüstet.

Als SPEED-Ausführung liefert der neue Blitzkopf in Verbindung mit den aktuellen Porty L Blitzgeneratoren besonders kurze Leuchtzeiten bis zu 1/8.100s (t 0,5). Der Kopf kann uneingeschränkt an allen Porty-Generatoren betrieben werden.

Das Einstelllicht des EH Mini P LED SPEED Blitzkopfes funktioniert am Porty L 600 und Porty L 1200 sowohl bei Akkubetrieb als auch bei Verwendung des AC-Netzteils. Das Lampenkabel ist vom Anwender wechselbar, um das Transportvolumen zu minimieren und
im Schadensfall einen schnellen Austausch zu ermöglichen.

Verfügbarkeit  Anfang 2014

Preis Porty EH Mini P LED Speed Head 1.128,12 Euro

11.10.2013
Ihre im Sommer eingeführte "Transit Serie" erweitert LowePro jetzt mit einem dritten Modell, der besonders kompakten "Transit Sling 150 AW", die eine flexible Tragelösung für Fototouren in der Stadt oder bei Veranstaltungen bieten soll.
...Klick zum Weiterlesen
LowePro Slingtasche - kleine Tasche, großer Nutzen
Ihre im Sommer eingeführte "Transit Serie" erweitert LowePro jetzt mit einem dritten Modell, der besonders kompakten "Transit Sling 150 AW", die eine flexible Tragelösung für Fototouren in der Stadt oder bei Veranstaltungen bieten soll.

 

Besonders bei Stadtspaziergängen oder im Gedrängel von Veranstaltungen soll das Fotoequipment besonders handlich untergebracht sein. Bei der neuen Slingtasche "Transit Sling 150 AW" kann die Inneneinteilung flexibel auf die persönlichen Bedürfnisse eingerichtet werden. Der Zugriff erfolgt über das seitliche Reißverschlussfach. Gefertigt wird die Tasche aus einem hochwerigen robusten Material in der Farbe anthrazit. Der nur 700 Gramm schwere Transit Sling 150 AW  hat an der Außenseite eine Stativhalterung und für schlechte Wetterverhältnisse an der Unterseite das patentierte All Weather AW Cover.

 

 

Preis ca. 80 Euro

10.10.2013
Längst können DSLR-Kameras hervorragend filmen. Wo es häufig hapert ist der Ton. Mit dem neuen SGM-990 stellt Azden ein Mikrofon vor, dass sich hervorragende Tonaufnahmen durch einen sehr geringen Geräuschpegel verspricht.
...Klick zum Weiterlesen
Azden Mikrofon - Der gute Ton zum Film
Längst können DSLR-Kameras hervorragend filmen. Wo es häufig hapert ist der Ton. Mit dem neuen SGM-990 stellt Azden ein Mikrofon vor, dass sich hervorragende Tonaufnahmen durch einen sehr geringen Geräuschpegel verspricht.

 

Keine Frage, dass externe Mikros die Qualität beim Filmton wesentlich verbessern. Zwar sind die eingebauten Mikros gut für Standardaufnahmen, eignen sich aber kaum für anspruchsvolere Aufgaben. Für DSLR und Camcorder ist das MonorRichtrohr-Mikrofon Azden SGM-990  ausgerichtet. Als Mono-Modell eignet es sich  vor allen auch für Sprachaufnahmen wie zum Beispiel bei Interviews, Reportagen, Podcasts, die kristallklar auf den Kamerachip oder einem externen Recorder aufgezeichnet werden. Weiter entfernte Soundquellen nimmt es aus einer Richtung kommend (direktional), kürzere im 360-Grad-Modus (omni-direktional) auf und steht damit wahlweise für Richt- oder Nierencharakteristik. Störgeräusche, die die Soundqualität mindern, werden dabei wirkungsvoll reduziert und gefiltert. So werden Filme nicht nur ein Seh- sondern auch ein Hörerlebnis.

Mittels eines 3,5 mm Klingensteckeers und einer Vibrationen absorbierenden Hotshoe-Halterun an fast jede Kamera montieren und anschließen. Das geschieht entweder über den Blitzschuh, oder wie bei fortgeschritteneren Filmern über ein unter der Kamera montiertes Rig. Den für Außenaufnahmen meist nötigen Windschutz wird bei dem SGM-990 gleich mitgeliefert. Die gefederte Halterung trägt ebenfalls dazu bei, dass Umgebungsgeräusche nicht versehentlich aufgenommen werden.

Vertrieben wird das Mikrofon vom in Eching ansässigen HapaTeam

 Preis ca. 119 Euro

09.10.2013
Der kreativen Fotografie als Ausdruck des individuellen Gestaltungswillens steht eine schier unendliche Liste möglicher Werkzeuge vom Fotohandy bis zur professionellen Mittelformatkamera bzw. Fachkamera zur Verfügung. Zu den vielseitigsten und von engagierten Fotografen bevorzugt gehören DSLR-Kameras mit Vollformatsensor. Mit der D610 hat Nikon jetzt eine erschwingliche Kamera in dieser Klasse vorgestellt. Hier einige erste Eindrücke aus der Praxis.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon D610 - Vollformat für Alle und Alles
Der kreativen Fotografie als Ausdruck des individuellen Gestaltungswillens steht eine schier unendliche Liste möglicher Werkzeuge vom Fotohandy bis zur professionellen Mittelformatkamera bzw. Fachkamera zur Verfügung. Zu den vielseitigsten und von engagierten Fotografen bevorzugt gehören DSLR-Kameras mit Vollformatsensor. Mit der D610 hat Nikon jetzt eine erschwingliche Kamera in dieser Klasse vorgestellt. Hier einige erste Eindrücke aus der Praxis.

 

 

09.10.2013
Zeiss hat ein neues Objektiv vorgestellt: Das Otus 1.4/55 mm soll eine Abbildungsleistung bieten, die man bisher nur bei Mittelformat-Systemen erreicht werden. Ziel von Zeiss ist es damit das beste Standardobjektiv für SLR-Kameras auf den Markt zu bringen.
...Klick zum Weiterlesen
Zeiss Fotoobjektiv - Bestechende Bildqualität
Zeiss hat ein neues Objektiv vorgestellt: Das Otus 1.4/55 mm soll eine Abbildungsleistung bieten, die man bisher nur bei Mittelformat-Systemen erreicht werden. Ziel von Zeiss ist es damit das beste Standardobjektiv für SLR-Kameras auf den Markt zu bringen.

Dank des geringen Farblängsfehlers treten mit dem ZEISS Otus 1.4/55 keine sichtbaren Aberrationen auf.

 

Das neue Zeiss Otus 1.4/55 wendet sich an ambitionierte Fotografen, die Wert auf kompromisslose Bildqualität legen. . Otus 1.4/55 wird den Anforderungen von 35mm-DSLR-Kameras mit hochauflösenden Sensorenmit mit einer hervorragenden Schärfe, höchstem Bildkontrast und keinerlei sichtbaren chromatischen Aberrationen gerecht und sorgt damit für höchste Bildqualität, auch bei Offenblende. Besonders in der Werbe-, Mode- und Studiofotografie wird das neue Zeiss Objektiv von Profi-Fotografen Freunde finden, denn hier werden keine Kompromisse in punkto Leistung und Qualität gemacht.

 

 

„Unser Ziel war es, das beste Standardobjektiv für SLR- Kameras auf den Markt zu bringen. Das Otus 1.4/55 erreicht höchstmögliche Schärfe und Kontrastwiedergabe bis in die Bildecken. Das konnten wir nur mit dem komplexen Distagon-Optikdesign erreichen, das sich bisher ausschließlich bei Weitwinkel-Objektiven findet“, so Christophe Casenave, Produktmanager, Zeiss Camera Lenses. „Dank des geringen Farblängsfehlers treten keine sichtbaren Aberrationen auf. So kann auch ein beleuchteter Hafenort bei Nacht, an dem viele Lichtquellen vor und hinter der eigentlichen Fokusebene liegen, realitätsnah ohne komplementär farbige Kontrastkanten abgebildet werden. Die hervorragende Leistung von Otus ist konstant professionell bei allen Aufnahmeentfernungen. Die hohe Leistung bei Offenblende kann auch bei Nahaufnahmen oder Porträts verwendet werden. Bei Architektur- und Landschaftsaufnahmen nutzt das Otus 1.4/55 die modernen hochauflösende Kamerasensoren optimal aus und belohnt mit einer beeindruckenden Auflösung in den Bildern bis ins kleinste Detail.“

Der hohe Bildkontrast bis zu den Rändern auch bei kleinen Blendenzahlen und die konstant hohe Auflösungsleistung über das gesamte Bildfeld sind weitere Alleinstellungsmerkmale des Otus 1.4/55. Das komplett neue optische und mechanische Design wurde unter Berücksichtigung der speziellen und weiter steigenden Anforderungen hochauflösender DSLR- Kameras entwickelt. Das Objektiv verfügt über ein Floating Elements Design mit 12 Linsen in zehn Gruppen, darunter eine beidseitig asphärische Linse und sechs Linsen aus Sonderglas mit anormaler Teildispersion. Aufgrund dieser Raffinessen zeigen die Bildergebnisse mit dem Otus 1.4/55 weder Farbsäume noch Verzeichnung, wovon natürlich auch Kameras mit niedriger Pixelzahl profitieren.

Vor allen bei Nachtaufnahmen zeigt sich das Können des Objektivs. Vor allem bei Fotografien mit vielen bildbeherrschenden offenen Lichtquellen treten normalerweise Korrektionsmängel auf. Als Apochromat sind beim Otus 1.4/55 die chromatischen Aberrationen (Farblängsfehler) durch Linsen aus Sondergläsern mit anomaler Teildispersion korrigiert. Die Farbfehler liegen daher deutlich unterhalb definierter Grenzen. Hell-Dunkel-Übergänge im Bild und insbesondere Spitzlichter werden frei von farbigen Artefakten wiedergegeben. Obwohl keine klassische Brennweite für die Architektur- und Landschaftsfotografie, präsentiert sich das Objektiv aber auch hier mit sehr guten Ergebnissen. Die Bildecken sind bei allen Blendenöffnungen nutzbar und geben keine kompositorischen Einschränkungen vor. Bei Porträts können feinste Details mit dem Otus 1.4/55 präzise wiedergegeben werden und dank der maximalen Blende von f/1.4 lässt sich gezielt mit der Tiefenschärfe spielen und ein harmonisches Bokeh erzeugen. Das Otus 1.4/55 punktet nicht nur mit hochdetaillierten Bildern ohne störende Artefakte, sondern überzeugt auch in Punkto mechanische Qualität. Der sanfte Fokusgang mit großem Drehwinkel erlaubt feinste Variationen bei der Fokussierung, der nur in der Metallbauweise möglich ist. Die Auslegung als Manuell-Fokus-Objektiv erlaubt mit viel engeren Toleranzen bei der Konstruktion zu arbeiten. Das robuste Metallgehäuse mit dem griffigen Fokussierring eignet sich ausgezeichnet für den anspruchsvollen Profialltag und sorgt gleichzeitig für ein langes Produktleben. Die gelben Beschriftungen der Skalen sind eine Anlehnung an professionelle ZEISS Filmobjektive und dienen der besseren Sichtbarkeit. Für das innovative Produktdesign wurde das Otus 1.4/55 bereits mit dem if product design award 2013 ausgezeichnet.

Das Otus 1.4/55 wird mit F-Bajonett (ZF.2) und mit EF-Bajonett (ZE) ab Ende Oktober verfügbar sein.

Preis ca 3.499 Euro

 

 

08.10.2013
Die Kameras der K-Serie mit APS-C-Sensoren der Traditionsmarke Pentax haben seit Jahren als echte Alternative zu den marktbeherrschenden Systemen von Canon und Nikon eine treue Anhängerschaft. Das neue Topmodell der Serie, die K-3, wurde mit dem Ziel entwickelt, die höchstmögliche Qualität in der Kameraklasse mit APS-C Sensor zu erreichen. Das gilt sowohl für Abbildungsleistung und Ausstattung als auch für Robustheit und Wertbeständigkeit.
...Klick zum Weiterlesen
Pentax K-3 - die neue Spitze im Pentax DSLR-Programm der K-Serie
Die Kameras der K-Serie mit APS-C-Sensoren der Traditionsmarke Pentax haben seit Jahren als echte Alternative zu den marktbeherrschenden Systemen von Canon und Nikon eine treue Anhängerschaft. Das neue Topmodell der Serie, die K-3, wurde mit dem Ziel entwickelt, die höchstmögliche Qualität in der Kameraklasse mit APS-C Sensor zu erreichen. Das gilt sowohl für Abbildungsleistung und Ausstattung als auch für Robustheit und Wertbeständigkeit.

 

Das neue Flaggschiff der Pentax K-Serie: Die Pentax K-3

 

 

Das robuste Gehäuse der neuen Pentax K-3 verwendet ein Chassis aus einer Magnesiumlegierung und verspricht durch seine 92 Dichtungen eine besonders hohe Wetterfestigkeit. Für die hohe Bildqualität sorgt ein neu entwickelter 24-Megapixel-CMOS-Sensor in Kombination mit einer Vielzahl neuer Features. Zu den weiteren Neuentwicklungen gehören eine neue Belichtungsmessung über einen 86.000 Pixel RGB Lichtmesssensor sowie ein neu entwickeltes Autofokusmodul SAFOX XI mit 27 AF-Sensoren, von denen 25 kreuzförmig gestaltet sind. Wie viele neue Kameramodelle verzichtet auch die Pentax K-3 auf einen Tiefpassfilter, um auch das letzte Quäntchen an auflösung des Sensors nutzen zu können. Tiefpassfilter waren bisher zur Vermeidung von Moiré-Bildung unverhzichtbar. Stattdessen verwendet die K-3 einen „AA-Simulator“, der trotz Verzicht auf einen Tiefpassfilter zuverlässig den Moiré-Effekt verhindern soll.

 

Auch die Videofunktion der Pentax K-3  erhielt viele neue Erweiterungen. so ist jetzt beispielsweise auch die manuelle Belichtungssteuerung möglich, um  Videoproduktionen auf höchstem Niveau zu realisieren.

 

 

 

 

 

Anschlüsse der Pentax K-3 für Kopfhörer und Mikrofon.

 

 

Die Bildkontrolle kann entweder über den brillanten Sucher mit 100 Prozent Bildfeldwiedergabe als auch über den 3,2“ großen Monitor erfolgen. zur Verfügung. Mit der Pentax „FLU Card“ steht auch eine WiFi-Funktion zur Verfügung, mit der sich die Bild- und Kamerakontrolle auch über Smart Phone oder Tablet vornehmen lässt.

 

Zusammen mit dem neuen Flaggschiff stellt Pentax ein Sondermodell der Kamera als „Premium Silver Edition“ vor, die es weltweit nur in einer limitierten Auflage von 2.000 Stück geben soll. Die Silver Edition wird mit einem silbernen Gehäuse, einem silbernen Batteriegriff und einem exklusiven Ledergurt, sowie einem Ersatzakku geliefert. In der Farbgebung passt sie optimal zu den silbernen Objektiven der Limited Edition Serie.

 

Die wichtigsten Merkmale

 

1.            24 Megapixel-Aufnahmesensor, ohne Tiefpassfilter für eine hohe Bildschärfe               

Die PENTAX K-3 ist mit einem neuen APS-C CMOS-Sensor (23,5 x 15,6 mm), mit einer effektiven Auflösung von 24 Megapixeln, ausgestattet. In Verbindung mit dem neuen, schnellen, Bildprozessor Prime III für effektive Rauschunterdrückung und besonders hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit, gelingen Fotos in einer noch nicht dagewesenen Bildqualität, auch unter schlechten Lichtbedingungen – bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 51200. Die außerordentliche Bildschärfe wird nicht zuletzt durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter  erreicht.      

 

 

APS-C CMOS Sensor mit 24 Megapixeln.        

  

2.            Weiterentwickelte Bildstabilisierung für noch mehr Funktionen             

a) In der PENTAX K-3 befindet sich der von PENTAX entwickelte 3D-Bildstabilisator. Gyrosensoren am Bildsensor erkennen horizontale, vertikale sowie Verschiebungen in der Tiefe und gleichen diese durch Gegenbewegungen des Sensors aus. Die Leistung der einzelnen Komponenten wurde für die PENTAX K-3 verbessert, so dass eine Verwacklungsssicherheit von bis zu vier Lichtwerten erreicht wird.    

 

 

 

Pentax K-3 3D-Bildstabilisation 

 

 b) Dem Umstand, des möglicherweise auftretenden Moiré-Effekts begegnet die PENTAX K-3 mit einer zweistufigen Tiefpassfilter-Simulation, die bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Hierfür wird die Sensoreinheit in Mikroschwingungen versetzt, und sorgt so für eine minimale Unschärfe. Dies funktioniert genau so effektiv wie ein eingebauter Tiefpassfilter. Zwei Stufen sorgen für die Anpassung an die entsprechende Aufnahmesituation.       

 

 

c) Weiterhin kann der Sensor für besondere Situationen individuell eingestellt werden.

Mit der Funktion „Bildausschnittanpassung“ verfügt die Kamera über eine Sensorshiftfunktion. Dabei kann mittels Sensorverschiebung die Wirkungsweise eines Shiftobjektivs (in je 24 Stufen (insgesamt 1,5 mm) in horizontale und vertikale Richtung) simuliert werden. Mit der gleichen Technik arbeitet die – acht-stufige Horizontalkorrektur (+/- 1°), mit der die horizontale Ausrichtung des Sensors eingestellt werden kann.               

Diese Funktion wird auch für die Astrotracerfunktion in Verbindung mit dem GPS Modul O-GPS1 verwendet. Bei Astro-Langzeitaufnahmen wird die Erddrehung durch Bewegung des Sensors ausgeglichen, und bildet Sterne als feste Punkte anstatt verschwommener Streifen ab.

 

3.            Besonders schnelles SAFOX XI Autofokusmodul mit 27 AF-Punkten     

Mit einem erweiterten Messbereich und 27 Messfeldern (25 Kreuzsensoren) wird die Entfernungsmessung noch genauer und schneller. Drei zentral angeordnete Sensoren sind jetzt auf die Lichtempfindlichkeit eines F2,8 Objektivs ausgelegt und ermöglichen eine wesentlich exaktere Entfernungsmessung bei lichtstarken Objektiven. Das neue Autofokusmodul ist mit einem Arbeitsbereich von LW –3 bis LW +18 besonders lichtempfindlich.          

 

 

 

Das neue Pentax K-3 AF-Modul.

 

In der Kamera kann eine Feinfokussierung als Anpassung für bis zu 20 verschiedene Objektive vorgenommen und gespeichert werden.  Für die Live View- und Movie- Funktion arbeitet die PENTAX K-3 mit einem Phasenvergleichsautofokus, der mittels der AF-Taste aktualisiert werden kann.           

 

4.            Hochpräzise Belichtungsmessung durch RGB-Sensor   

Für die Belichtungsmessung in der PENTAX K-3 findet ein neu entwickelter 86.000 Pixel RGB-Sensor Anwendung. Dank des Sensors und neuen Algorithmen, ist die Belichtungsmessung besonders präzise und arbeitet bereits ab Lichtwert -3. Durch die Motiverkennung des Lichtsensors wird nicht nur die Kreativität des Fotografen unterstützt, sondern auch klar das Hauptmotiv vom Hintergrund unterschieden, was nicht zuletzt der Genauigkeit der Blitzsteuerung zu Gute kommt.  

 

 

 

Pentax K-3 RGB-Sensor für die Belichtungsmessung

 

5.            Mehrfeldmessung für den Weißabgleich           

Die Abstimmung des Weißabgleich wird mit der PENTAX K-3 deutlich verfeinert. Der Fotograf entscheidet ob er die herkömmliche Bestimmung über das Gesamtbild oder über mehrere Messfelder vornehmen lassen möchte.              

 

6.            Individuelle Bildgestaltung mittels verschiedener Aufnahme Set up‘s und Filter

Die PENTAX K-3 verfügt über 11 Voreinstellungen für die Farbabstimmung. Neben einer Option für Schwarzweißaufnahmen, kann so z.B. auch eine Einstellung für Porträts, Umkehrfilm oder Crossentwicklung vorgewählt werden. Diese Bildeinstellungen können in verschiedenen Parametern individualisiert werden.

Für die Individuelle Aufnahmegestaltung stehen schon vor der Aufnahme acht verschiedene Filter zur Verfügung. Für die Nachbearbeitung stehen 19 Filter mit zusätzlichen Einstelloptionen zur Verfügung.     

In der kameraintegrierten RAW Entwicklung können Filter ebenfalls zur Bildgestaltung verwendet werden. Darüber hinaus können viele Basisdaten, wie z.B. Rauschreduzierung oder Objektivkorrektur bereits in der Kamera verändert werden.               

 

7.            Aufnahmeserien mit bis zu 8,3 Bildern pro Sekunden  

Eine neue Mechanik für die Steuerung des Verschlusses und der Blende sowie der Steuerung des Spiegels, welcher mit einem neuem Dämpfungsmodul versehen ist, sorgen für die sagenhafte Geschwindigkeit von 8,3 Bildern pro Sekunde bei Aufnahmeserien. Nicht zuletzt sorgt der neue Bildprozessor Prime III für Bilderserien von bis zu 22 RAW-Aufnahmen und 60 JPEG-Aufnahmen.   Mit einer Verschlussgeschwindigkeit von 1/8.000 Sek. und der sehr schnellen Bildfolgezeit ist der Fotograf auch auf anspruchsvollste Motive optimal vorbereitet. 

 

 

 

 

Robuste Verschlussmechanik für schnelle Bildfolgen.

 

8.            Videoaufnahmen in Full-HD-Qualität    

Mit der PENTAX K-3 steht jetzt eine Kamera für professionelle Videogestaltung zur Verfügung. Die wichtigste Neuerung betrifft die Belichtungssteuerung, die jetzt nicht nur automatisch möglich ist sondern auch manuell gesteuert werden kann - und zwar Zeit und Blende. Aufgenommen wird entweder in HD oder Full-HD mit einer Bildfrequenz von 60i, 50i, 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde, im H.264 Aufnahmeformat           .

Der professionelle Anspruch der Kamera wird durch Anschlussmöglichkeiten für einen Kopfhörer, sowie ein zusätzliches externes Stereo-Mikrofon unterstrichen. Als Besonderheit kann der Ton-Aufnahmepegel während der Aufnahme manuell angepasst werden.       

 

9.            8,1 cm Display mit einer Auflösung von 1 Mio. Dots       

Beim Blick auf die Kamera fällt sofort das große 3,2“ Display auf. Der neue Monitor verfügt über eine Auflösung von 1.037 Mio. Dots. Das gehärtete Glas, welches sich bereits bei früheren Kameramodellen bewährt hat, bietet einen besonderen Schutz vor mechanischer Beschädigung. Die neue Konstruktion ohne Luftzwischenräume im Monitor reduziert effektiv Reflektionen und verbessert die Bildwiedergabe. Gerade bei Sonnenlicht ist dies eine willkommene Hilfe, und sorgt für ein brillantes und klares Monitorbild.          

 

10.          Sehr großer und heller optischer Prismensucher            

Die Suchereinheit der PENTAX K-3 wurde komplett überarbeitet. Die Dioptrienkorrektur kann jetzt bequem per Stellrad am Sucher vorgenommen werden.  Das Glasprisma wird mit einer neuen Vergütung bearbeitet, welche einen besonders hellen und brillanten Suchereinblick ermöglicht. Der Sucher zeigt ein Bildfeld von 100% bei einem Vergrößerungsfaktor von 0,95x.               

 

 

 

 

Helles Sucherbild mit 100 Prozent Bildfeldwiedergabe.

 

11.          WiFi-Funktion mit PENTAX FLU Card     

Speziell für die PENTAX K-3 wurde die als Zubehör erhältliche FLU Card O-FC1  entwickelt. Diese 16 GB-Speicherkarte ermöglicht eine kabellose Verbindung zwischen Kamera und Computer, Smart Phone oder Tablett PC, und bietet als besonderes Highlight ein Live View Bild auf dem jeweiligen Monitor. Dadurch wird die Fernsteuerung von Kamerafunktionen, wie Belichtungszeit, Blende, ISO-Einstellung, Fokusfeldwahl und Auslösung möglich. Auch die Übertragung der Bilddateien ist durch die Verwendung der PENTAX FLU Card möglich.             

 

 

12.          Extrem robust mit hoher Mobilität durch einzigartiges Gehäusedesign               

Die sehr geringen Gehäuseabmessungen (131,5 x 100 x 77,5 mm) sind ungewöhnlich für eine Kamera dieser Klasse. Damit findet die Kamera nicht nur bei Reisefotografen viele Freunde. Auch Reportagefotografen werden die Unauffälligkeit der PENTAX K-3 zu schätzen wissen.            

Den Videofilmern werden die geringen Abmessungen, bei guter Schwerpunktverteilung beim Einsatz am Video Rig sehr entgegenkommen.

 

 

 

Die Pentax K-3 besitzt ein robustes Gehäuse-Chassis aus einer Magesiumlegierung.

 

 

Das Gehäuse (800 g) besteht aus einer Magnesiumlegierung und ist dadurch für den harten Einsatz prädestiniert. Mit der PENTAX K-3 sorgen erstmalig 92 Spezialdichtungen für Staub- und Wetterfestigkeit. Die Kamera ist bis -10° kältegeprüft.

Der Verschluss der Kamera wurde für eine Mindestanforderung von 200.000 Auslösungen ausgelegt und erreicht auch hier einen Spitzenwert.       

 

13.          Weitere Merkmale

- Dualer Kartenslot für die individuelle Speicherung  der Daten. So können RAW- und JPEG-Daten genauso  getrennt gespeichert werden, wie Foto- oder Videodaten.  (Kompatibel mit SDXC UHS-1 Klasse)

- DR II (Dust Removal II) Mechanismus, um effektiv mit  Ultraschallschwingungen Staubanhaftungen vom Sensor zu entfernen 

- „Hyper-Control-System“ ermöglicht das schnelle  Umschalten der Belichtungswerte auf der Lichtwertskala für schnelles Reagieren bei der kreativen  Belichtungsgestaltung

- Funktionswahlrad mit neuem „Lock-System“, und 3 Voreinstellungen für individuelle  Nutzer-Programmierung

- Kompatibilität mit Eye-Fi-Karten für kabellose Bilddatenübertragung

- Anschlussmöglichkeiten für HDMI (Typ D) und USB 3.0 für ultraschnelle Datenübertragung

- Eingebaute Bildfehlerkorrektur: In Abhängigkeit vom Objektiv können mögliche Verzerrungen, chromatischer Aberrationen und jetzt auch Vignettierungen korrigiert werden

- Dynamik-Bereichs-Kontrolle: In dieser Funktion gleicht die Kamera Schattenbereiche und/oder Spitzlichter aus, um Über- oder Unterbelichtungen zu vermeiden

- Umfangreiche Intervallsteuerung: Die PENTAX K-3 bietet eine umfangreiche Intervallsteuerung für Foto und Videos. Für Videos können neben der Aufnahmelänge auch Start-Intervalle und die Startzeit vordefiniert werden. Für   Fotoaufnahmen können die Aufnahmeintervalle zwischen 1 Sekunde und 24 Stunden sowie die Startzeit vorgegeben werden. Auf diese Weise können bis zu 2.000 Einzelaufnahmen in einem Intervall gemacht werden

- Leistungsstarker 1.860 mAh Akku für ca. 750 Bilder bei vollgeladenem Akku

- Automatische Hochformatumschaltung des Monitors

- 2D Wasserwaage im Sucher und im Livebild sowie 3D Wasserwage als Jetdisplay auf dem Monitor

- Eingebautes Blitzgerät, Blitzschuh und Blitzsynchronbuchse für individuellen Lichteinsatz

 

Neues Zubehör (optional erhältlich)

 

1) D-BG5 Batteriegriff  

Neben einer anderen Bauform weist der neue Batteriegriff eine Menge Tasten zur Kamerabedienung auf und ermöglicht so ein einfaches Arbeiten im Hochformat.

Das Kameradisplay schaltet bei entsprechender Kamerahaltung automatisch zwischen Hoch- und Querformat um. Der Batteriegriff wird mit je einem Einsatz für den Akku oder für sechs Typ AA-Batterien geliefert.             

 

 

Pentax K-3 und die K-3 Sonderedtion in silber mit Batteriegriff.

 

 

 

2) O-ST1401 Kameragurt             

Der vier Zentimeter breite und 50 Zentimeter lange Tragegurt verfügt jetzt über eine sehr funktionelle Länge, wenn die Kamera nur am Handgelenk getragen wird. Er ist in den Farbenvarianten rot und schwarz erhältlich.  

 

3) O-FC1 16 GB FLU Card für PENTAX    

Speziell für die PENTAX K-3 ermöglicht diese Speicherkarte ein Live View Bild auf einem Webbrowser sowie die Fernsteuerung der Kamera und das Übertragen von Bilddateien.

 

 

HD PENTAX-DA 55-300 / 4~5,8 ED WR

Universelles Telezoom in wetterfester Ausstattung

 

 

Mit dem neuen HD PENTAX-DA 55-300 / 4~5,8 ED WR wird die Objektivserie für PENTAX Digitalkameras erweitert. Dieses 5,5fach Zoom verfügt über die neue PENTAX-HD Vergütung und sorgt so für brillante Bilder auch unter anspruchsvollen Lichtbedingungen.        

 

Die wichtigsten Merkmale

 

1)            Großer Zoombereich   

Mit einem Zoombereich von 85 - 460 mm (umgerechnet auf KB) bietet das neue Objektiv einen Aufnahmebereich von der Porträtbrennweite bis hin zu Sportaufnahmen oder für die Fotosafari. Zwei ED-Linsenelemente beseitigen chromatische Aberrationen und sorgen für scharfe und brillante Bilder mit natürlichen Farben.         

 

2)            Hochwertige High Definition-Vergütung für außergewöhnliche Bildwiedergabe            

Die neue, durch RICOH IMAGING, entwickelte HD-Mehrfach-Vergütung ermöglicht eine höhere Transmission und weniger Reflektionen als herkömmliche Vergütungen. Dadurch wird die Bildqualität in puncto Schärfe und Brillanz auch unter schwierigen Lichtbedingungen verbessert.       

 

3)            Wetterfeste Konstruktion         

Durch die wetterfeste Konstruktion wird das neue HD PENTAX-DA 55-300 / 4~5,8 ED WR mit einer wetterfesten PENTAX Kamera zu einer Kombination die Wind, Wetter, Regen und Staub standhält, wie kein anders System.              

 

4)            Quick Shift Fokus System           

Durch das Quick Shift Fokus System ist die schnelle Schärfekorrektur kein Problem mehr. Kein umständliches Umschalten mehr an irgendwelchen Tasten oder in Menüpunkten, sondern einfach nach erfolgter Fokussierung am Schärfering die notwendige Korrektur vornehmen. Bequemer geht die kreative Fotografie nicht.       

 

5)            Weitere Merkmale       

- Die Super Protect Coating schützt die Frontlinse durch Verschmutzungen.

  Sie vermindert Staubanhaftung oder Verunreinigungen, wie z.B. Fingerabdrücke

- Das Objektiv ist mit einem stabilen Metall-Bajonettring versehen

 

 

www.ricoh-imaging.de

08.10.2013
Für engagierte Hobbyfotografen hat Nikon heute eine digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt, die keine Wünsche offen lassen soll. Mit einer Auflösung von 24,3 Megapixeln und vielen interessanten Features bietet sie sich als das Werkzeug zur Umsetzung kreativer Ideen an.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon D610 - Höchste Bildqualität für kreative Fotografie
Für engagierte Hobbyfotografen hat Nikon heute eine digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt, die keine Wünsche offen lassen soll. Mit einer Auflösung von 24,3 Megapixeln und vielen interessanten Features bietet sie sich als das Werkzeug zur Umsetzung kreativer Ideen an.

 

 

 

 

"Wir sind begeistert über die Möglichkeiten der Nikon D610 – vor allem für diejenigen, die den Aufstieg in die Vollformatfotografie beabsichtigen. Schnell, leistungsfähig und leise, wenn es nötig ist – das Gesamtpaket der robusten aber dennoch leichten D610 setzt Maßstäbe in ihrem Segment. Von Weitwinkel- bis zu Superteleaufnahmen ermöglicht sie erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten, die nur das Vollformat bietet", so kündigt Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System bei der Nikon GmbH das neue Modell bei Nikon an.

Als interessante Option für all diejenigen, die mit ihren Fotos in neue Dimensionen vorstoßen möchten, erlaubt es diese digitale Spiegelreflexkamera mit einer Auflösung von 24,3 Megapixel begeisterten Hobbyfotografen, ihre Fähigkeiten zu vertiefen, ihre Visionen Wirklichkeit werden zu lassen und ihren eigenen Stil zu finden – mit einer Bildqualität, die nur mit dem FX-Format zu erreichen ist.

Der 24,3 Megapixel Bildsensor im FX-Format soll jedes Detail mit naturgetreuer Schärfe erfassen. Die Bildrate bei Serienaufnahmen erreicht 6 Bilder/s e. Mit Nikons neuem Modus "Leise Auslösung" für Aufnahmeserien fotografieren man nahezu geräuschlos, und dank der robusten und leichten Ausführung können Fotografen die Vorteile des Vollformats in jeder beliebigen Umgebung nutzen. In Kombination mit der optischen Leistungsfähigkeit von Nikkor-Objektiven ist die Nikon D610 mit einer Bildqualität, wie sie nur das FX-Format bietet, das richtige Werkzeug zur Umsetzung neuer kreativer Ideen.

Die Nikon D610 wurde mit dem Ziel entwickelt, die Vorteile des Vollformats in jeder Aufnahmesituation nutzen zu können. Sie erfasst actionreiche Szenen mit Leichtigkeit und arbeitet bei Bedarf nahezu geräuschlos. Schneller als ihre Vorgängerin bietet die Nikon D610 sowohl im FX- als auch im DX-Format eine Bildrate von bis zu 6 Bildern/s, sodass auch sich schnell bewegende Motive kein Problem mehr für den Fotografen darstellen. In Situationen, in denen Stille besonders wichtig ist, kommt die neue Option "leise Serienaufnahme" zum Zug: Das Geräusch des Spiegelschlags wird verringert, sodass auch Aufnahmen von schwer zu erfassenden Motiven, wie z. B. Tieren in der freien Natur, ein Kinderspiel werden. In diesem Modus unterstützt die Kamera eine Bildrate von bis zu 3 Bildern/s.

Trotz ihres leichten Gehäuses verfügt die Nikon D610 über einen umfassenden Funktionsumfang mit vielen Technologien aus Nikons professionellen digitalen Spiegelreflexkameras und ist damit bestens gerüstet, alle Facetten des Lebens in der ganzen Schönheit des Vollformats festzuhalten. Ausgestattet mit der schon im Nikon-Spitzenmodell D4 verwendeten Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 3 und der gleichen hohen AF-Empfindlichkeit überzeugt die Kamera durch eine Geschwindigkeit und Präzision.

Dank des AF-Systems Multi-CAM 4800 mit 39 Messfeldern verfügt die Nikon D610 über eine AF-Empfindlichkeit auf dem Niveau des  Nikon-Spitzenmodells D4. Damit bietet sie eine hervorragende Motiverfassung unter allen Lichtbedingungen. Die Kamera ist zu Objektiven mit einer effektiven Mindestlichtstärke von bis zu 1:8 kompatibel und dank der Empfindlichkeit bis zu -2 LW (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C) genügt dem AF-System selbst Mondlicht zum Fokussieren. Es bietet individuell auswählbare bzw. konfigurierbare Einstellungen (9, 21 oder 39 Messfelder) und AF-Modi. Die dynamische Messfeldsteuerung und 3D-Tracking sorgen dafür, dass auch kleinste Motive im Fokus bleiben, wie unberechenbar sie sich auch bewegen mögen. Die Auswahl der AF-Betriebsarten wie AF-A, AF-S und AF-C wurde besonders ergonomisch umgesetzt und kann vorgenommen werden, während man durch den Sucher blickt.

 

 

Erweitere Motiverkennung

Das erweiterte Motiverkennungssystem der Nikon D610 beinhaltet Nikons bewährten 2.016-Pixel-RGB-Messsensor, der alle Motive extrem genau analysiert. Er ermöglicht auch beim Fotografieren mit optischem Sucher eine zuverlässige Gesichtserkennung und erfasst die Farb- und Helligkeitsverteilung im Motiv mit unerreichter Präzision. Dieser Detailgrad bei der Motivanalyse wird auch genutzt, um noch größere Genauigkeit für den Autofokus zu erzielen. Belichtungsautomatik und i-TTL-Blitzbelichtungssteuerung sind optimal an viele unterschiedliche Bildkompositionen und Beleuchtungssituationen angepasst.

Bildbearbeitung

Die Nikon D610 verfügt über die gleiche Bildverarbeitungs-Engine wie das Nikon-Spitzenmodell D4. Damit meistert sie auch rechenintensive Aufgaben ohne jegliche Abstriche bei Geschwindigkeit und Qualität. Die 16-Bit-Bildverarbeitung ermöglicht natürlich weiche Abstufungen mit enorm großem Detailreichtum, Tonwert- und Farbumfang über die ganze Skala bis zu reinem Weiß – selbst bei Aufnahmen im JPEG-Modus.

 

Videos in hoher Qualität

Die Nikon D610 nimmt Full-HD-Filme in zwei wählbaren Bildfeldoptionen (FX- oder DX-basiertes Format) auf und ist somit hervorragend gerüstet, um großformatige Filme in bester Qualität aufzunehmen. Dank der Vielzahl von Filmanwendungen, der großen Bandbreite an Bildraten und der praktischen Bedienelemente, die volle Live-View-Kontrolle beim Filmen bieten, können Fotografen problemlos von der Aufnahme beeindruckender Fotos zur Aufzeichnung sendefähiger Videos wechseln.

 

Gestaltungswerkzeuge

Verschiedene praktische in die Kamera integrierte Gestaltungswerkzeuge ermöglichen es dem Fotografen, jedes Motiv auf die bestmögliche Weise einzufangen und die kreativen Möglichkeiten der FX-Vollformatfotografie voll auszuschöpfen. Hierzu zählen: Zeitrafferaufnahmen, HDR-Modus, Picture-Control-Konfigurationen, 19 Motivprogramme und eine kamerainterne Bildbearbeitung.

 

Flexibilität des Vollformats

Mit der Nikon D610 können Motive aus jedem Winkel naturgetreu erfasst und mit anderen geteilt werden. Der Funkadapter für mobile Geräte ermöglicht die kabellose Bildübertragung. Zwei SD-Speicherkartenfächer bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Aufzeichnen und Speichern großer Dateien. So können z. B. RAW- und JPEG-Daten auf getrennten Karten gespeichert, Daten von einer Karte auf die andere kopiert und während der Videoaufnahme das Fach mit der größten verbleibenden Speicherkapazität ausgewählt werden.


Robust Äußeres

Die Nikon D610 trotzt auch harschen Bedingungen. Ober- und Rückseite der Kamera bestehen aus einer robusten Magnesiumlegierung. Zudem ist die Kamera genauso gut gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Staub geschützt wie die professionelle digitale Nikon-Spiegelreflexkamera D800. Mit kurzen Reaktionszeiten, zuverlässigem Betrieb und praktisch angeordneten Tasten und Bedienelementen bietet die Kamera eine intuitive, komfortable Handhabung und die Flexibilität, auch bei unerwarteten Aufnahmegelegenheiten schnell zu reagieren.

Zubehör

Zu dem optional erhältlichen Zubehör gehören ein Multifunktionshandgriff, die Bildverarbeitungssoftwar Capture NX2 und die Kamerafernsteuerung Camera Conrol Pro 2.

Die Nikon D610 wird es voraussichtlich ab Mitte Oktober geben

Preis: Kameragehäuse ca. 1949 Euro

Kamera Kit mit AF-S Nikkor 24-85 mm 1:3,5-4,5G ED VR

 

http://www.nikon.de

 

 

 

08.10.2013
Ein Unikat der digitalen Messsucherkamera Leica M, entworfen von Apple-Chefdesigner Jony Ive und Designer Marc Newson, wird am 23. November 2013 zusammen mit über 40 anderen Einzelstücken auf der Auktion „(RED)“ bei Sotheby’s in New York versteigert. Der Erlös kommt dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria zugute.
...Klick zum Weiterlesen
Unikat der digitalen Leica M bei Sotheby in einer Spendenauktion
Ein Unikat der digitalen Messsucherkamera Leica M, entworfen von Apple-Chefdesigner Jony Ive und Designer Marc Newson, wird am 23. November 2013 zusammen mit über 40 anderen Einzelstücken auf der Auktion „(RED)“ bei Sotheby’s in New York versteigert. Der Erlös kommt dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria zugute.

Gehäuse und Objektiv der einzigartigen Leica M Kamera sind mit einer Speziallegierung versehen. Die Leica typische Kamerabelederung wurde durch ein laserbearbeitetes Außengehäuse aus eloxiertem Aluminium mit perfekter Textur ersetzt. Mehr als 21.000 Hemisphären verleihen der Kamera nun eine ganz neue und außergewöhnliche Ästhetik. Bis zur Fertigstellung des finalen Produktes wurden Hunderte von Modellen und Prototypen entwickelt: in 85 Tagen rund 561 Modelle und nahezu 1000 Prototypenteile.

Ausgestattet mit einem Vollformat-CMOS-Sensor, einem Hochleistungsprozessor und dem Objektiv Leica APO-Summicron-M 1:2/50 mm ASPH, bietet die Kamera ein einmaliges Fotoerlebnis.

Jony Ive: „Leica verbindet Präzisionstechnik, Objektivkunst und Design zu hochwertiger Form und Funktion. Marc und ich haben uns sehr gefreut, dass wir dieses Unikat für die Auktion gestalten durften, und ihre Versteigerung am 23. November wird dringend benötigte Mittel für den Kampf gegen Aids einbringen.“

 

Marc Newson ergänzt: „Der Käufer erhält ein Stück Fotogeschichte – das Ergebnis von nahezu 1000 Prototypenteilen und mehr als 725 Stunden Fertigungszeit. Die Aufmerksamkeit für jedes Detail der Kamera - vom Außengehäuse bis zur Spitzenoptik - wird das Herz jedes Sammlers höher schlagen lassen, der echte Handwerkskunst zu schätzen weiß“.

Dr. Andreas Kaufmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Leica Camera AG, sagt: „Wir haben die Zusammenarbeit mit Jony Ive und Marc Newson sehr genossen. Ihr Design setzt einen neuen, beispiellosen Maßstab in der modernen Fotografie. Mit seiner einzigartigen Ästhetik wird das Leica Unikat in diesem Winter Auktionsgeschichte schreiben.“

Die Spendenauktion dient einem wichtigen Zweck: Nach mehr als 30 Jahren soll erstmals eine Generation ohne Aids aufwachsen. Im Jahr 2003 wurden jeden Tag mehr als 1.500 Kinder mit HIV geboren. Für nicht einmal 30 Cent täglich lassen sich schwangere Frauen behandeln, um eine Mutter-Kind-Übertragung zu verhindern. Heute kommen noch etwas über 900 Kinder täglich mit dem Virus auf die Welt, und bis 2015 kann diese Zahl auf fast null reduziert werden.

04.10.2013
Schneller, leichter besser als das Vorgängermodell soll die neue Hero 3+ sein und so die Aufzeichnung und Weitergabe persönlicher Erlebnisse erleichtern. Zu den Updates der Hero3+ zählen ein verbessertes Objektiv, ein um 20 Prozent geringere Gewicht, eine noch kompaktere Bauweise und eine um 30 Prozent längere Akkulaufzeit.
...Klick zum Weiterlesen
GoPro, die Mutter aller ActionCams, bringt weiterentwickelte Hero3+ auf den Markt
Schneller, leichter besser als das Vorgängermodell soll die neue Hero 3+ sein und so die Aufzeichnung und Weitergabe persönlicher Erlebnisse erleichtern. Zu den Updates der Hero3+ zählen ein verbessertes Objektiv, ein um 20 Prozent geringere Gewicht, eine noch kompaktere Bauweise und eine um 30 Prozent längere Akkulaufzeit.

 

 

 

GoPro Hero3+

 

GoPro nennt seine Hero3+ Black Edition selbst die bisher fortschrittlichste und am einfachsten zu nutzende GoPro überhaupt.  Zudem kündigte GoPro mehrere neue Halterungen an, mit denen sich die Aufnahmen weiter optimieren lassen. GoPro hat eine neue Ära der Selbstdokumentation eingeleitet. Mit den Miniaturkameras mit Ultraweitwinkel lassen sich praktisch alle Aktivitäten immer und überall aufnehmen. Das Ergebnis sind eindrucksvolle, nutzergenerierte Fotos und Videos in professioneller Qualität.

Bereits heute werden durchschnittlich pro Minute drei Videos mit GoPro-Tagging auf YouTube hochgeladen. Die Hero3-Kameras von GoPro sind die weltweit am häufigsten verkauften Kameras. Sie werden von professionellen Produktionsunternehmen ebenso eingesetzt wie von Hobbyfilmern und Outdoor-Freaks. Die National Academy of Television Arts & Sciences verlieh der Hero3-Kamera kürzlich einen Emmy für ihren Beitrag zur Film- und Fernsehproduktion.

„Wir haben die GoPro-Kameras in einigen unserer größten Produktionen wie ‚Survivor‘ und ‚The Bible‘ verwendet. Mit GoPro waren wir in der Lage, faszinierende neue Perspektiven zu erfassen und weiterzugeben, die zuvor nicht möglich oder zu kostspielig waren, am Ende aber den Filmfluss optimieren. Wir verfolgen immer gespannt, woran GoPro als Nächstes arbeitet", so der preisgekrönte Produzent Mark Burnett.

 

„Die Hero3+ zeigt GoPros Bekenntnis zur Innovation. Wir haben die meistverkaufte Ultra-Kompaktkamera der Welt noch weiter verbessert, um unseren Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten zu können. Wir erkannten, dass wir die HERO3+wesentlich kleiner und leichter machen und gleichzeitig die Akkulebensdauer um 30 % verlängern konnten. Wir sahen die Möglichkeit, eine schärfere Linse zu entwickeln und optimierten damit die bereits hoch angesehene Bildqualität von GoPro noch weiter. Und wir haben neue aufregende Funktionen wie SuperView geschaffen, um die besten Weitwinkel-Videos der Welt zu ermöglichen. All das sind Funktionen, die wir uns als passionierte GoPro-Nutzer selber wünschen, und wir freuen uns, sie mit unseren Kunden auf der ganzen Welt teilen zu können", so Nicholas Woodman, Gründer und CEO von GoPro.

 

Kennzeichen der Hero3+ Black Edition

 

Neue Kamera mit kleinerem und leichterem Gehäuse, bei Installation im Gehäuse wasserdicht bis 40m

30 Prozent längere Akkulaufzeit

4x schnelleres WIFI zur schnelleren Übertragung und Wiedergabe von Fotos und Videos von der Kamera auf mobile Geräte unter Verwendung der GoPro App

SuperView ist ein neuer Videomodus zur Aufzeichnung der eindrucksvollsten Weitwinkelperspektiven der Welt

Mit dem Modus Auto Low Light wird die Bildfrequenz intelligent an unterschiedliche Lichtbedingungen angepasst

 

Preis: ca. 390 Euro

 

 Kennzeichen der HERO3+ Silver Edition

2x schnellerer Bildprozessor als bei der HERO3

Für Videos mit 1080p60 und 720p120 Bildern/Sekunde

Innovatives neues Gehäuse für eine 15 Prozent kleinere und leichtere Kamera bei Installation im Gehäuse wasserdicht bis 40 m

4x schnelleres WIFI zur schnelleren Übertragung und Wiedergabe von Fotos und Videos von Ihrer Hero3+-Kamera auf mobile Geräte unter Verwendung der GoPro App

 

Preis ca. 300 Euro

 

http://www.gopro.com

04.10.2013
Harman Technology hat eine Kampagne ins Leben gerufen deren Ziel es ist eine Internetseite als Plattform für Dienstleistungen im Bereich Dunkelkammer zu schaffen.
...Klick zum Weiterlesen
Harman Technology - Dunkelkammer gesucht
Harman Technology hat eine Kampagne ins Leben gerufen deren Ziel es ist eine Internetseite als Plattform für Dienstleistungen im Bereich Dunkelkammer zu schaffen.

Für Fotoenthusiasten, die nicht nur auf Film fotografieren, sondern auch die Negative auf lichtempfindliches Fotopapier vergrößern möchten, will Harman Technology, der Hersteller der Ilford Photo Schwarzweißfilme und Vergrößerungspapiere, eine Plattform schaffen, auf der sie eine Dunkelkammer finden können.

Gesucht wird insbesondere:

  • öffentliche Dunkelkammern: wer betreibt eine öffentlich zugängige Dunkelkammer oder kennt eine?
  • private Dunkelkammern, die der Besitzer gerne auch anderen Fotoenthusiasten zugängig machen möchte: wer ist bereit, seine Dunkelkammer mit anderen zu teilen?
  • Dunkelkammerkurse: wer bietet Trainings in Dunkelkammer- und Vergrößerungstechnik an?


Ziel ist es, eine Datenbank aufzubauen, die für jeden Dunkelkammer-Suchenden ein Angebot in seiner Region zeigt. Wer also eine öffentliche Dunkelkammer, die jedermann nutzen kann, kennt oder selbst eine Dunkelkammer besitzt, die er gerne mit anderen analogen Fotografen teilen möchte, soll die Informationen  an

info@bon-image.com

senden.

03.10.2013
Mit hochwertigen Zubehör erweitert die Leica Camera AG ihr Produktportfolio. Zum einem stellt Leica zwei handliche Kugelgelenkköpfe 24/38 mit zahlreichen Zusatzfunktionen vor, zum anderen als Ergänzung ein Stativ aus Karbon, das trotz hoher Stabilität nur ein Gewicht von 1,2 Kilogramm hat.
...Klick zum Weiterlesen
Leica Fotozubehör - Made in germany
Mit hochwertigen Zubehör erweitert die Leica Camera AG ihr Produktportfolio. Zum einem stellt Leica zwei handliche Kugelgelenkköpfe 24/38 mit zahlreichen Zusatzfunktionen vor, zum anderen als Ergänzung ein Stativ aus Karbon, das trotz hoher Stabilität nur ein Gewicht von 1,2 Kilogramm hat.

Leica Kugelkopf 24

 

Die Kugelgelenkköpfe 24/38 sind mit allen Leica Kameras von den Kompaktkameras bis hin zu den Produkten aus dem Leica X- und M-System einsetzbar. Nützlich in allen Aufnahmesituationen, insbesondere bei häufiger Änderung der Kameraposition und bei Aufnahmen aus mehreren, unterschiedlichen Winkeln, garantieren sie stets einen sicheren Halt.

Kugelgelenkköpfe zeichnen sich durch kompaktes Design, eine hochwertige Verarbeitung und die einfache Handhabung aus. Beide Ausführungen sind so gestaltet, dass die Kamera mit einem Minimum an Aufwand präzise in die gewünschte Aufnahmeposition gebracht und justiert werden kann. Die Ausführung mit dem 24 Millimeter Kugeldurchmesser wiegt rund 230 Gramm. Der Kugelgelenkkopf 24 kann eine Kameraausrüstung mit leichtem Objektiv, wie beispielsweise die Leica M, sicher halten. Gleiches gilt für die Ausführung mit 38 Millimeter Kugeldurchmesser, die darüber hinaus mit einer Reihe weiterer Funktionen ausgestattet ist. Hierzu gehört die Neigefunktion (Tilt Knopf). Bei eingeschalteter Funktion lässt sich die Kugel nur in der vertikalen Richtung drehen und alle anderen Kugelbewegungen werden sicher verhindert. Mit der Panoramafunktion um 360° (15° STOP Knopf) lassen sich Landschafts-, Architektur- und Objektaufnahmen erstellen, wobei die Aufnahmen durch eine zuschaltbare Rastfunktion unterstützt. Dabei wird eine Kugel in 15° Abständen eingerastet. Somit weiß der Anwender bei jedem Klick, dass er den Kugelgelenkkopf um 15° gedreht hat.

 

 

Außerdem offferiert Leica  ein leichtes Karbonstativ, das sich mit seinen kompakten Abmessungen ideal für die Reise eignet. Das neue Leica Stativ aus Karbon stellt die ideale Ergänzung zu den beiden Kugelgelenkköpfen dar. Es überzeugt mit seinem geringen Gewicht von nur 1,2 Kilogramm und bietet maximale Stabilität. Zudem lässt es sich so kompakt zusammenfalten – der montierte Kugelkopf verschwindet dabei innerhalb des zusammengefalteten Stativs -, dass es mit seinem minimalen Packmaß bequem in jede Reise-Fototasche passt. Eine Outdoor-Transporttasche aus Cordura mit Tragegurt und Schulterplatte ist als optionales Zubehör erhältlich.

 

Das Zubehör ist ab Oktober 2013 im Leica Fotofachhandel verfügbar.

Preise:

Leica Kugelgelenkkopf 24 Euro 220

Leica Kugelgelenkkopf 38 Euro 380 Euro

Leica Stativ Euro 490 Euro und das Set mit drei Wechselplatten für Euro 39

Transporttasche aus reißfestem Cordura Material für das Karbonstativ Euro 69 Euro

01.10.2013
NEC Display Solutions Europe bringt innerhalb seiner SpectraView®- und SpectraView® Reference-Produktreihe fünf neue Modelle auf den Markt. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot für kreative Profis, die häufig mit farbkritischen Anwendungen arbeiten müssen. Darüber hinaus verfügen ab sofort alle SpectraView® Reference-Produkte standardmäßig über eine umfassende fünfjährige Garantie
...Klick zum Weiterlesen
5 neue Displays von NEC
NEC Display Solutions Europe bringt innerhalb seiner SpectraView®- und SpectraView® Reference-Produktreihe fünf neue Modelle auf den Markt. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot für kreative Profis, die häufig mit farbkritischen Anwendungen arbeiten müssen. Darüber hinaus verfügen ab sofort alle SpectraView® Reference-Produkte standardmäßig über eine umfassende fünfjährige Garantie

 

Gerade in kreativen Segmenten, wie Grafikdesign, Pre-Press Proofing und Fotobearbeitung, wachsen die Anforderungen. Unternehmen erkennen dort immer häufiger die Bedeutung der Farbgenauigkeit für ihren Geschäftserfolg. Von realitätsnaher Fotografie für Einzelhandelskataloge bis hin zum Schutz der Markenfarben auf Unternehmensmaterial – das richtige Display ist das A und O für einen effektiven Farbmanagement-Prozess. Nur so ist sichergestellt, dass die Farben am Ende genau die Nuancen haben, die auch beabsichtigt waren.

Als eines der fünf neuen Modelle ist das SpectraView® Reference 242 Display mit der leistungsstarken 10-bit AH-IPS mit GB-R LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet – und damit die erste Wahl, wenn es um eine breite Farbskala, tiefe Schwarztöne und minimale Farbverschiebungen geht. Die gleichmäßige Leuchtstärke sowie professionelle Features, wie die Backlight-Ageing-Korrektur, sorgen für eine optimale Farbkontrolle und eine konsistente Bildqualität. Dank der Picture-by-Picture-Funktion können Anwender zwei Bilder aus verschiedenen Datenquellen gleichzeitig öffnen. So verbessert sich nicht nur ihre Produktivität. Sie sparen auch jede Menge Platz, da sie an einem Arbeitsplatz keine zwei Bildschirme mehr benötigen.

„Anwender aus kreativen Berufen müssen sich auf die Farben am Bildschirm verlassen können. Außerdem benötigen sie Funktionen, die zur Steigerung der Produktivität beitragen. Unsere hochwertigen Displays SpectraView® und SpectraView® Reference bieten optimale Lösungen, die selbst den anspruchsvollsten farbkritischen Anwendungen gerecht werden“, so Christopher Parker, Product Line Manager Desktop Displays bei NEC Display Solutions Europe. „Die Einführung gleich mehrerer neuer Modelle innerhalb dieser Produktreihe, die alle mit umfassenden Funktionen ausgestattet sind, stärkt nicht nur unsere Position als Anbieter von Best-in-Class-Lösungen. Denn die neue fünfjährige Garantie für die Displays der Reference-Reihe hebt auch die Benchmark für leistungsstarke, professionelle Displays in dieser Branche an.

Die neuen High-End-Profi-Displays von NEC bieten Anwendern eine präzise Farbwiedergabe. Dafür sorgen eine breite Farbskala, die alle Farbnuancen liefert, die mit dem bloßen Auge erkennbar sind, sowie die Digitale Uniformitätskontrolle für Farbechtheit – von jedem Betrachtungswinkel aus. Diese Features und zusätzliche
produktivitätssteigernde Optionen, wie die Multiplattform, machen die erweiterte SpectraView®- und SpectraView® Reference-Reihe zur idealen Wahl für anspruchsvolle Anwender, die in Sachen Farbe keine Kompromisse eingehen wollen.

Neben der optimalen Farbwiedergabe zeichnen sich die Displays insbesondere durch ihre Ergonomie aus. So sind sie vor allem für lange Arbeitszeiten geeignet. Die neuen Bildschirme bieten außerdem flexible Anschlussmöglichkeiten über vier Eingänge – damit zahlt sich die Investition in jedem Falle auch in Zukunft aus.  Die Displays zudem über umweltfreundliche Funktionen, wie etwa eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese reduziert den Kohlenstoff- und Energieverbrauch und führt gleichzeitig zu Kosteneinsparungen.

NEC SpectraView® 242 und SpectraView® Reference 242 sind ab Ende September in ganz Europa verfügbar. SpectraView® 272 und SpectraView® Reference 272 werden ab Mitte November, SpectraView® Reference 302 ab Mitte Dezember erhältlich sein.

01.10.2013
Mit einem neuen Standard-Weitwinkelobjektiv erweitert Leica sein professionelles S--System. Damit wächst das Objektivangebot für das Mittelformatsystem auf insgesamt neun S-Objektive mit Brennweiten von 24 bis 180 Millimeter. Sechs Objektive sind optional auch mit Zentralverschluss erhältlich. Gleichzeitig mit dem Objektiv wird auch ein Firmware-Update angekündigt, das die optimale Funktion des Objektivs an den Leica S/S2/S2-P gewährleistet.
...Klick zum Weiterlesen
Leica - Elmarit-S 1:2,8/45 mm ASPH. für Leica S Kameras
Mit einem neuen Standard-Weitwinkelobjektiv erweitert Leica sein professionelles S--System. Damit wächst das Objektivangebot für das Mittelformatsystem auf insgesamt neun S-Objektive mit Brennweiten von 24 bis 180 Millimeter. Sechs Objektive sind optional auch mit Zentralverschluss erhältlich. Gleichzeitig mit dem Objektiv wird auch ein Firmware-Update angekündigt, das die optimale Funktion des Objektivs an den Leica S/S2/S2-P gewährleistet.

 

 

 

Leica - Elmarit-S 1:2,8/45 mm ASPH. 

 

Das Leica Elmarit-S 1:2,8/45 mm ASPH. entspricht in der Bildwirkung einem klassischen 35 mm-Objektiv. Durch die leichte Weitwinkelwirkung bei einer noch natürlich wirkenden Perspektive eignet es sich sowohl für Landschafts- und Architekturaufnahmen als auch für Aufnahmen im Studio. Durch seine hohe Lichtstärke von 1:2,8  empfiehlt es sich gleichermaßen für die Available Light Fotografie und die Gestaltung mit selektiver Schärfe. Das Objektiv liefert eine hervorragende Abbildungsleistung bei allen Blendenöffnungen über den gesamten Einstellbereich und sorgt mit seiner brillanten Farbwiedergabe für gute Bildergebnisse.

 

Das Leica Elmarit-S 1:2,8/45 mm ASPH. bietet bereits bei offener Blende maximale Kontrastwiedergabe, höchste Auflösung und sehr geringe Verzeichnung. Außerdem bietet es eine sehr gute Streulichtunterdrückung für kontrastreiche Aufnahmen auch bei Gegenlicht.

 

Die aufwändige Objektivkonstruktion verwendet insgesamt zwölf Linsen. Drei davon bestehen zur Minimierung von Farbfehlern aus Gläsern mit anomaler Teildispersion, zwei weitere aus hochbrechenden Gläsern mit besonders geringer Dispersion. Monochromatische Bildfehler werden zudem durch eine Linse mit asphärischer Oberfläche minimiert. Die Hintergruppenfokussierung gewährleistet konstant hervorragende Abbildungseigenschaften bis in den Nahbereich.

Das Leica Elmarit-S 1:2,8/45 mm ASPH. verfügt über ein robustes, langlebiges Design, das auch bei häufigen Einsätzen jahrelange Zuverlässigkeit sicherstellt. Es besitzt eine stabile Fassung und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

 

Das Leica Elmarit-S 1:2,8/45 mm ASPH. wird wahlweise mit und ohne integrierten Zentralverschluss angeboten. Zum Lieferumfang gehört jeweils eine optimal auf die Strahlengänge abgestimmte, rechteckige Gegenlichtblende.

 

 

Preis: ca. 5.300 Euro. 

 

www.leica-camera.de

 

 

30.09.2013
Mit der Zusatzbezeichnung GC-110 bringt Samsung eine Special-Edition seiner Galaxy Camera auf den Markt. Die Android-Kamera mit 21faxchem, optischen Zoom ist mit einer neuen Wi-Fi-Funktion und weiterem 'smartem Zubehör' für ausgiebige Fototrips wie einer externen Ladeschale und Flip-Cover ausgestattet.
...Klick zum Weiterlesen
Samsung Galaxy Special Edition
Mit der Zusatzbezeichnung GC-110 bringt Samsung eine Special-Edition seiner Galaxy Camera auf den Markt. Die Android-Kamera mit 21faxchem, optischen Zoom ist mit einer neuen Wi-Fi-Funktion und weiterem 'smartem Zubehör' für ausgiebige Fototrips wie einer externen Ladeschale und Flip-Cover ausgestattet.

 

Die Galaxy Camera Special Edition mit WLAN-Funktion.

 

Die Samsung Galaxy Camera Special Edition kombiniert anspruchsvolle Fotografie mit den Möglichkeiten des Mobile Computings. Durch die Verbindung hochwertiger Fototechnik mit Online-Anbindung können Fotos per WLAN jederzeit geteilt werden.

 

 

Die Galaxy Camera Special Edition kommt mit Akku-Schale und Flip Cover. 

 

Um das hochwertige Gehäuse und das Display der Smart Camera vor Fingerabdrücken und Kratzern zu schützen, gehört in der Special Edition ein Flip Cover passend zur Kamerafarbe zum Lieferumfang.  Beim Fotografieren wird die Display-Abdeckung einfach nach unten aufgeklappt. Am Flip Cover befindet sich eine Handschlaufe, mit der die Kamera sicher im Griff hbleibt. Ebenfalls gehört ein zweiter Akku und eine externe Ladeschale zum Lieferumfang, mit der sich die beiden Akkus auch fernab der nächsten Steckdose aufladen lassen.

 

www.Samsung.de

 

27.09.2013
Zur neuen Revo-Filterserie von Hoya für die professionelle Fotografie gehören ein UV-, ein Polarisations- und ein Schutzfilter. Die Filter werden in gefertigt und besitzen eine im Super-Multi-Coating-Verfahren (SMC) aufgebrachte Mehrschichtenvergütung, die Reflexionen effektiv mindert.
...Klick zum Weiterlesen
HapaTeam stellt neue Hoya Profifilter der REVO Linie vor.
Zur neuen Revo-Filterserie von Hoya für die professionelle Fotografie gehören ein UV-, ein Polarisations- und ein Schutzfilter. Die Filter werden in gefertigt und besitzen eine im Super-Multi-Coating-Verfahren (SMC) aufgebrachte Mehrschichtenvergütung, die Reflexionen effektiv mindert.

 

 

Revo UV-Filter von Hoya. 

 

 

Das dünne Glas der neuen Revo filter von Hoya wird mithilfe einer speziellen Technologie in die schmalen Aluminium-Filterrahmen eingefasst, wodurch sie eine hohe Stabilität und Haltbarkeit erhalten. Besonders in Verbindung mit Weitwinkelobjektiven kommt das das Flat-Design der Filter zum Tragen, da es Vignettierungen, die bei Filtern mit stärkeren Fassungen in Verbindung mit Weitwinkelobjektiven häufig auftreten, vermeidet. Durch die Schmutz abweisende Beschichtung lassen sich die Filter einfach mit klarem Wasser reinigen.

 

Die Revo-Filter repräsentieren sowohl im Hinblick auf ihre Verarbeitung als auch aufgrund des verwendeten optischen Glases höchstes technisches Niveau. Die von Hoya eigens dafür optimierte Nanotechnologie ermöglicht durch den Einsatz feinster Glaspartikel die Fertigung einer extra glatten Glasoberfläche. Dieses aufwendige Herstellungsverfahren macht das Filterglas äußerst kratzfest und besonders pflegeleicht. Die hochwertige Vergütung des Glases gewährleistet ein optimales Bildergebnis mit satten Farben und klaren Kontrasten. Die hohe Transmission der Filter wird durch eine extrem helle und lichtdurchlässige Filter-Folie, die dem Fotografen mindestens eine Blendenstufe mehr Licht für seine Aufnahmen zur Verfügung stellt, erreicht.

 

 

Polfilter: Unverzichtbar für dramatische Wolkenstimmungen.

 

Farben werden so brillanter und gesättigter dargestellt und der Kontrast innerhalb der Fotos wird bestmöglich herausgearbeitet. Blauer Himmel wird intensiver und Wolken werden plastischer, ohne dass die allgemeine Farbbalance beeinträchtigt wird. Eingepasst in ultra-flache Aluminiumfassungen eignen sich die Filter besonders für den Einsatz an Weitwinkelobjektiven.

 

Während die mehrfach beschichteten Revo UV-Filter fast das gesamte Spektrum an UV Strahlen absorbieren können, beseitigen die neuen Revo Pol-Cirkular-Filter störende Spiegelungen, beispielsweise auf Wasseroberflächen, in vielen Fällen nahezu restlos. Die Wirkung des Filters kann stufenlos am Drehring eingestellt werden.

 

Die Filter werden in einer Box aus bruchsicherem Kunststoff geliefert. In diesen Boxen sind die Filter auch im hektischen Fotografenalltag bestens vor Beschädigungen geschützt und ermöglichen einen schnellen Zugriff.

 

www.hapa-team.de

26.09.2013
Edles Design und ein robustes Aluminium Gehäuse sind die Kennzeichen des neuen Quad Core A7 1,2 GHz Tablets mit WLAN Technologie, sieben Zoll IPS Panel, Multi-Touch Display, HDMI und zwei integrierten Webcams.
...Klick zum Weiterlesen
Braun Photo Technik bringt Quad Core Tablet PC
Edles Design und ein robustes Aluminium Gehäuse sind die Kennzeichen des neuen Quad Core A7 1,2 GHz Tablets mit WLAN Technologie, sieben Zoll IPS Panel, Multi-Touch Display, HDMI und zwei integrierten Webcams.

 

 

Elegant und leistungsstark: Das QuadCore A7 1.2 GHz
von Braun Photo Technik.
 

 

 

Design und Ausstattung des Quad Core Tablet PCs von Braun Photo Technik besitzt ein hochauflösendes Display, das sich optimal für die Wiedergabe von Filmen und Fotos eignet. Das Gerät ist sehr schlank gehalten, das für ein edles Erscheinungsbild sorgt.

 

Das B-Tab 774 von Braun ist nur 1,07 Zentimeter schmal und bringt dennoch alles mit, was heute von einem hochwertigen Tablet erwartet wird. Sein  kapazitives Display mit einer Diagonalen von 17,78 Zentimeter erreicht eine HD Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Die 1.2 GHz A7 CPU sorgt für eine schnelle Datenverarbeitung, die auch anspruchsvolle Spiele perfekt ausführt. Die hohe Geschwindigkeit wird beim Multitasking ebenso deutlich wie beim schnellen Wechsel zwischen zwei Apps. HD Videos werden ruckelfrei und scharf wiedergegeben. Der G-Sensor spürt jede Drehung, jede Neigung, jedes Kippen und richtet das Bild danach aus.

 

 

 

 

Das neue Tablet von Braun bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten und Schnittstellen.

 

Das Gerät ist mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten versehen. Dazu gehören der Mini HDMI Anschluss, eine USB 2.0 sowie die Bluetooth 3.0 Schnittstellen. E-Mails schreiben, skypen und Videochats mit Kamera sind einfach realisierbar. Die visuelle Kommunikation wird mit zwei Kameras unterstützt. Die Frontkamera besitzt einen Sensor mit 0,3 Megapixeln. Die Kamera an der Geräterückseite bietet eine Auflösung von 2 Megapixel. Zur  Stromversorgung dient eine LiPolymer Batterie mit 3000 mAH .

 

Zum Lieferumfang des BRAUN B-Tab 774 gehören ein USB-Kabel, Netzadapter sowie eine Bedienungsanleitung.

 

Preis: ca. 180 Euro

 

www.braun-phototechnik.de

 

25.09.2013
Mit der Video-DVD Teil II von Kaiser Fototechnik gibt einem die Gelegenheit die digitale Spiegelreflexkamera Nikon D800 intensiv kennen zu lernen. Im Gegensatz zu Teil I geht es nicht um Basiswissen, sondern um die erweiterten Funktionen der Kamera.
...Klick zum Weiterlesen
Kaiser Fototechnik: Lehrvideo für Nikon D800
Mit der Video-DVD Teil II von Kaiser Fototechnik gibt einem die Gelegenheit die digitale Spiegelreflexkamera Nikon D800 intensiv kennen zu lernen. Im Gegensatz zu Teil I geht es nicht um Basiswissen, sondern um die erweiterten Funktionen der Kamera.

Professionelle Ansprüche erfüllt die digitale Spiegelreflexkamera Nikon D800 bei Foto- wie auch bei Videoaufnahmen. Sie präsentiert sich als Werkzeug mit hoher Flexibilität. Wer sich mit der Funktionsweise seiner Kamera ausführlicher beschäftigen möchte für den werden die Informationen aus dem Bediener-Handbuch nicht ausreiche. Statt eines zeit- und
kostenintensiven Workshops bieten die Video-DVDs von Kaiser Fototechnik die Möglichkeit, sich die Lerninhalte überall und jederzeit anzueignen. Die Videos lassen sich auf Playern und auf PCs mit DVD- beziehungsweise
Blu-Ray-Laufwerk wiedergeben.

Der zweite Teil erklärt die erweiterten Funktionen der Kamera und beschäftigt sich unter anderen mit folgenden Themen:

- HDR-Fotografie,
- Schärfenachführung,
- Schärfe- und Auslösepriorität,
- Mastersteuerung externer Blitzgeräte,
- verschiedene Blitzmodi,
- Videoeinstellungen,
- Tonaufnahmen,
- Erstellen eines benutzerdefinierten Menüs,
- Grenzwerte für die Auto-ISO-Einstellung,
- Steuerung der Farbeigenschaften,
- Bildfeldoptionen im Sucher


Jedes Kapitel des 114-minütigen Video-Workshops kann einzeln angewählt, so dass der Anwender sein Lernziel und Lerntempo selbst bestimmt.

 

Preis ca. 30 Euro

25.09.2013
Die Outdoor-Fotografen verlangen nach Transportmöglichkeiten für ihre Ausrüstung, die optimalen Schutz mit höchstem Tragekomfort bei geringem Gewicht vereinigen und auch Objektive mit langen Brennweiten aufnehmen können. Die Lösung: Gura Gear Fotorucksäcke von Isarfoto Bothe.
...Klick zum Weiterlesen
Isarfoto – Gura Gear bringt Erleichterung für Naturfotografen
Die Outdoor-Fotografen verlangen nach Transportmöglichkeiten für ihre Ausrüstung, die optimalen Schutz mit höchstem Tragekomfort bei geringem Gewicht vereinigen und auch Objektive mit langen Brennweiten aufnehmen können. Die Lösung: Gura Gear Fotorucksäcke von Isarfoto Bothe.

 

 

Kiboko Fotorucksack von GuraGear mit verstauten Trageriemen. 

 

 

Die leichten aber dennoch optimalen Schutz für die ausrüstung gewährenden Fotorucksäcke der amerikanischen Marke Gura Gear sind nun auch beim Profibetreuer  Isarfoto Bothe in Icking erhältlich. Diese . Sie sind von Fotografen für Fotografen entwickelten Rucksäcke verzichten auf modische Gimmicks und Applikationen. 

 

Auf einer Safari in Afrika nutzte der Naturfotografen Andy Biggs eine Serviette als Skizzenblock, für seine Idee von einer perfekten Kameratasche, die groß genug sein sollte, um auch große Teleobjektive aufzunehmen und dennoch kompakt genug, um auch in Regionaljets noch als Handgepäck an Bord darf. Sie sollte möglichst leicht und unauffällig sein. Das war die Geburt  des Kiboko-Rucksacks, den dann weitere praktische pfiffige Produkte des Gura Gear  Sortiments ergänzten.

 

Als erster Fotorucksack verwendete der Kiboko 22l einem zweigeteilten Schmetterlingsdeckel, der einen schnellen Zugriff auf die Ausrüstung ermöglichte, ohne das gesamte Equipment fremden Augen preiszugeben.

 

Der Gura Gear Kiboko Fotorucksack  werden aus dem hoch belastbaren Kunstfasergewebe VX-21 gefertigt. Er verfügt  über ein komfortables  Tragesystem und eine spezielle Stativhalterung.  Der Rucksack bietet ausreichend Platz für zwei DSLR-Kameragehäuse mit Wechselobjektiven oder eine Kamera sowie ein 4,0/500-mm. Er lässt sich wie alle Gura Gear Rucksäcke als Handgepäck in den meisten Flugzeugen mitnehmen.

 

 

 

 

Der Bataflae Fotorucksack halb und ganz geöffnet.

 

 

 

Für größere Ausrüstungen gibt es den Bataflae 32l.  Auch er ist mit den den typischen Gura Gear Schmetterlingsdeckeln ausgestattet, der bei diesem Modell alternativ auch vollständig öffnen lässt. Das Tragesystem lässt sich beim Bataflae so unterbringen, dass es im Gepäckfach nicht hängen bleiben und beschädigt werden kann.

 

 

Laptop samt DSL-Equipnment passen in die Chobe Schultertasche.

 

 

 

Die Chobe-19-24l-Schultertaschenimmt  neben einem 15“-Notebook oder Tablet auch einen kompletten Satz Bekleidung und allerlei Reiseutensilien für einen ganzen Tag auf. Wenn man das Volumen durch den Rundum-Reißverschluss von 19 auf 24 Liter vergrößert, und den Fotoeinsatz einfügt, passen auch eine DSLR-Kamera mit angesetztem Zoom und weitere Wechselobjektive in die Tasche. Über die seitliche Schlaufe lässt sich die Chobe auch an einem Caddy befestigen. Als Handgepäck passt er problemlos unter den Sitz oder ins Gepäckfach.

 

 

 

 

Bohnensack als Auflage für Teleobjektive.

 

Mit dem Anansi bietet Gura Gear einen Bohnensack, der als Auflage für ein Teleobjektiv ebenso genutzt werden kann, wie als Gewicht zur Stabilisierung eines Stativs.

 

Das Design der Gura Gear-Produkte entsteht in den USA. Die Rucksäcke und Taschen werden in Vietnam produziert, der Anansi in den USA. Im Rahmen der Fünf-Jahres-Garantie auf Herstellungsfehler repariert oder ersetzt Gura Gear ein fehlerhaftes Produkt.

Alle Gura Gear Produkte gibt es jetzt von Isarfoto in Icking.

 

Weitere Informationen finden Sie hier...

 

 

 

 

 

24.09.2013
Wer kennt es nicht: man ist unterwegs und das Smartphone oder ein anderes Mobilgerät verlangt nach Aufladung, aber weder Ladegerät noch Steckdose sind zur Hand. Die neuen Portable Powerpacks von Varta sollen ein Lichtblick in solchen Notsituationen werden, denn die äußerst kompakten Ladegeräte, die es in vier Ausführungen gibt und die klein genug sind, um sie immer dabei zu haben, bringen neue Energie für bis zu sieben Stunden.
...Klick zum Weiterlesen
Varta - Mehr Power für unterwegs
Wer kennt es nicht: man ist unterwegs und das Smartphone oder ein anderes Mobilgerät verlangt nach Aufladung, aber weder Ladegerät noch Steckdose sind zur Hand. Die neuen Portable Powerpacks von Varta sollen ein Lichtblick in solchen Notsituationen werden, denn die äußerst kompakten Ladegeräte, die es in vier Ausführungen gibt und die klein genug sind, um sie immer dabei zu haben, bringen neue Energie für bis zu sieben Stunden.



Das neue kabellose Mini Powerpack bringt Energie, wenn die Reserven des Mobilgerätes unterwegs am Ende sind. Der praktische Helfer in Schwarz ist so klein wie ein USB-Stick und versorgt mobile Geräte mit bis zu 60 Minuten zusätzlicher Gesprächszeit.
Mit Hilfe von Adaptern für Micro USB und iPhone ist das Mini Powerpack die Zwei-in-Eins-Lösung für Smartphones. Durch einen integrierten Anhänger ist er zudem schnell zur Hand. Durch die Lithium-Ionen-Technologie kann das Mini Powerpack mehrere hundert Mal über USB wiederaufgeladen werden und die LED für den Ladevorgang zeigt sofort an, wenn das Powepack wieder einsatzbereit ist.

Mini Powerpack ca. 15 Euro

Noch mehr zusätzliche Akku-Leistung stellen die Emergency Powerpacks zur Verfügung. Sie liefern bis zu zwei Stunden mehr Sprechzeit. Ihre Energie erhalten die kabellosen Emergency Powerpacks von einer leicht austauschbaren VARTA CR 123 A Lithium-Batterie, die eine extrem lange Lebensdauer aufweist. Somit halten die Emergency Powerpacks auch nach langer Lagerung etwa im Handschuhfach auf Abruf die richtige Energie bereit und stellen bei der nächsten Autopanne oder dem zähen Warten im Stau die wichtigsten Funktionen des Smartphones sicher. Dank ihrer kompakten Größe passen sie zudem in jeden Rucksack und ermöglichen mit dem Plus an Energie, dass beim nächsten Familienausflug der richtige Weg zum gewünschten Ziel gefunden werden kann. Erhältlich ist das VARTA Emergency Powerpack in zwei Versionen – mit Micro USB oder Apple 30-Pin Adapter.

Emergency Powerpacks ca. 10 Euro

Das  ist der Marathonläufer unter den neuen Portable Powerpacks. Über sieben Stunden zusätzliche Energie bietet das  auch weg von der nächsten Steckdose. Ausgestattet mit vier AA VARTA High Energy Batterien und Adaptern für Mini USB, Micro USB sowie Apple-Geräte, lädt der mobile Helfer sogar iPad Minis und ist damit der ideale Begleiter auf jeder Geschäftsreise oder Outdoor-Aktivität. Über das mitgelieferte USB-Kabel wird das zu ladende Gerät einfach mit dem Energiespeicher verbunden – LEDs informieren dabei über den Ladezustand.

Alkaline Powerpack ca. 12 Euro



24.09.2013
Der japanische Objektivhersteller Kenko Tokina hat sein erstes Cine-Zoom speziell für Filmaufnahmen vorgestellt. Das mit einer manuellen Scharfstellung arbeitende, neue 16-28 mm F3.0 Zoom verfügt über Zahnringe für die motorische Einstellung von Brennweite und Schärfe.
...Klick zum Weiterlesen
Tokina Kenko: 16 -28 mm f3.0 Cine Zoomobjektiv für Filmer
Der japanische Objektivhersteller Kenko Tokina hat sein erstes Cine-Zoom speziell für Filmaufnahmen vorgestellt. Das mit einer manuellen Scharfstellung arbeitende, neue 16-28 mm F3.0 Zoom verfügt über Zahnringe für die motorische Einstellung von Brennweite und Schärfe.

 

Das neue 16-28 mm Cine-Zoom von Kenko-Tokina. 

 

Die Video Funktion in DSLR und DSLM-Kameras nimmt weiter zu. Produzenten schätzen nicht nur den günstigeren Preis der Kameras, sondern vor allem ihre Flexibilität durch geringere Größe und Gewicht.  Wie auch in der Fotografie gestatten sie eine dynamischere Bildgestaltung. Jetzt bringt  auch Tokina-Kenko, in Deutschland vertreten durch das HapaTeam eine verhältnismäßig preiswerte Variante seines 16-28mm Vollformatzooms auf den Markt.

Viel ist der japanischen Website, auf der das Unternehmen seinen Einstieg in den Markt mit Spezialobjektiven für Filmer ankündigt noch nicht zu entnehmen.  Auf alle Fälle ist das Cine-Zoom mit Zahntrieben für Follow-Fokus- und Zoomsysteme  ausgestattet. Die durchgehende Lichtstärke beträgt 1:3.0.  Die optische Konstruktion verwendet 15 Linsen in 13 Gruppen.  Das Objektiv für  Kameras mit Vollformat-Sensoren soll es mit dem PL-Bajonett und für Kameras mit Canon EF-Anschluss geben.

Zur Meldung auf der janischen Firmenwebsite von Kenko-Tokina geht es hier

24.09.2013
Die neue „DryZone"- Fototaschenserie von Lowepro wurde speziell für Wassersportler und Outdoor-Fotografen entwickelt worden. Ihr Außenmaterial ist mit einer speziellen Schicht versehen, die den Inhalt vor Wasser, Wind, Staub und Sand schützt. Die Farbe der Taschen ist passend zur beliebten Allwetterkleidung, dem "Friesennerz" in quietschgelb gehalten.
...Klick zum Weiterlesen
LowePro Wetterfeste Fototaschen passend zum Friesennerz
Die neue „DryZone"- Fototaschenserie von Lowepro wurde speziell für Wassersportler und Outdoor-Fotografen entwickelt worden. Ihr Außenmaterial ist mit einer speziellen Schicht versehen, die den Inhalt vor Wasser, Wind, Staub und Sand schützt. Die Farbe der Taschen ist passend zur beliebten Allwetterkleidung, dem "Friesennerz" in quietschgelb gehalten.

Das sportliche Design der wasserdichten, gelben Kamerataschen erhält durch grau-abgesetzte Details an der Vorderseite sowie an den seitlichen Klippverschlüssen markante Akzente. Das Kamerafach der beiden DryZone DFL 20L und BP 40 L Modelle kann über den breit geöffneten Rollverschluss komplett herausgenommen werden. Die DryZone DF 20L Version ist eine mit Handgriffen ausgestattete, kompakte Kameratasche mit den  Außenmaßen von 46 x 25 x 22 Zentimeter und einem Gewicht von 1.200 Gramm. Auf der Vorderseite befidnet sich ein kleines, schnell zugängliches  Reißverschlussfach, das sich beispielsweise für Schlüssel oder Handy nutzen lässt. Beide Modelle haben einen Rollverschluss.

 

 

Dafür wird die Öffnung an zwei Schnallen auseinandergezogen und glatt zusammen gelegt, um sie dann mindestens 3 Mal faltenfrei einzurollen und an den Klippverschlüssen zu verschließen. So lässt sich das Eindringen von Staub oder Sand verhindern und Feuchtigkeit abhalten. Die spezielle Beschichtung des Außenmaterials lässt Wassertropfen einfach abperlen. Das Kamerafach bietet Platz für eine Pro-DSLR mit angesetztem Objektiv (bis 70-20mm), 1 bis 2 weitere Objektive, Blitz sowie Zubehör. Auch it eingesetztem Kamerafach bieten die Taschen noch weiteren Stauraum für persönliche Gegenstände.

 

Der DryZone BP 20L. ist etwa 100 Gramm schwerer und größer als das Schwestermodell. In seinem Kamerafach haben eine Pro-DSLR mit angesetztem Objektiv (bis 24-70 mm), 1 bis 2 weitere Objektive, Blitz und Zubehör Platz. Darüber hinaus bietet es zusätzlichen Stauraum für persönliche Gegenstände. Das perforierte und verstellbare Tragesystem ist atmungsaktiv und sorgt für erhöhten Tragekomfort.

 

Preise:

Tragetasche DryZone DF 20L: ca. 150 Euro

Rucksack DryZone BP 40L: ca. 225

23.09.2013
Zwei neue Rucksäcke stellt Bilora vor. Den Arosa Rucksack wird es als Backpack- und als Swing geben, ausgestattet mit vielen interessanten Details. Die Rucksäcke punkten nicht nur mit sehr guter Qualität, sondern auch mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.
...Klick zum Weiterlesen
Bilora Rucksäcke - praktisch und zeitlos
Zwei neue Rucksäcke stellt Bilora vor. Den Arosa Rucksack wird es als Backpack- und als Swing geben, ausgestattet mit vielen interessanten Details. Die Rucksäcke punkten nicht nur mit sehr guter Qualität, sondern auch mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

 

Mit vielen Details wartet der vielseitige Fotorucksack Arosa-Backpack II auf. So ist nicht nur Platz für die Kamera und Objektive (Mittelformat oder 2 D-SLR + 4-6 Objektive) sondern es gibt auch ein Laptopfach und eine kleine Fronttasche in der sich auch noch Kleinigkeiten verstauen lassen. Praktisch auch das Stativtrgesystem mit einer ausklappbaren Fußtasche und einem verstellbaren Clip-Gurt. Im Hauptfachdeckel sind noch drei transparente Teißverschlussfäacher untergebracht. Für größeres Zubehör gibt es eine geräumige Vortasche. Gerade für längere Fotoausflüge ist das atmungsaktive Rückenpolster ein Gewinn und sollte man von schlechten Wetter überrascht werden, schützt ein integriertes Regencape die Kameraausrüstung. Bei dem Tragesystem sind Schulter-, Brust- und Beckengurt verstellbar.

 

Arosa Backpack

 

Das Modell Swing hat Platz für 1 DSLR, 2 Objektive und Zubehör. Der Swing Rucksack verfügt über einen diagonalen Gurt, einen Sicherheitsgurt, Innenteiler udn Doppelreissverschlüsse.

Preise

Arosa Backpack II 59,90 Euro

Arosa Swing 34,90 Euro

 

 

19.09.2013
Mit der Nikon 1 AW ergänzt Nikon seine Modellreihe mit CX Sensor um die weltweit erste wasserdichte und stoßfeste Kamera mit Wechselobjektiven. Die Nikon 1 AW1 kann bis zu 15 Meter tief tauchen. Sie ist stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 2 Metern und sie ist bis -10 Grad frostbeständig
...Klick zum Weiterlesen
Nikon 1 AW: Die erste wasserdichte und stoßfeste Systemkamera mit Wechselobjektiven
Mit der Nikon 1 AW ergänzt Nikon seine Modellreihe mit CX Sensor um die weltweit erste wasserdichte und stoßfeste Kamera mit Wechselobjektiven. Die Nikon 1 AW1 kann bis zu 15 Meter tief tauchen. Sie ist stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 2 Metern und sie ist bis -10 Grad frostbeständig

 

 

 

Für Abenteurer unter und über Wasser: die Nikon 1 AW.

.

 Die neue Nikon 1 AW wird gemeinsam mit zwei ebenfalls wasserdichten, stoßfesten und frostbeständigen 1-NIKKOR-AW-Objektiven vorgestellt. Darüber hinaus lassen sich an der Kamera auch alle bisherigen Nikon 1 Objektive verwenden. Trotz ihrer Robustheit bestechen Gehäuse und Objektive der Nikon 1 AW durch das minimalistisch anmutende, klassische Design. Die Kamera ist wie alle Modelle der Nikon 1 Reihe äußerst kompakt gebaut und damit leicht überallhin mitzunehmen.

 

Das schnell arbeitende Hybrid-AF-System sorgt sowohl beim Filmen als auch beim Fotografieren für eine präzise Scharfstellung. Die Kamera nutzt einen CMOS-Sensor im CX-Format mit 14,2 Megapixeln und bietet einen ISO-Bereich bis maximal ISO 6.400. Für schnelle Actionaufnahmen schafft die Serienbildschaltung bis zu 60 Bilder in der Sekunde. Selbst bei Schärfenachführung sind noch 15 Bilder in der Sekunde möglich.

 

 

 

Die Nikon 1 AW gibt es in Schwarz, Weiss und Silber.

 

Thomas Jacobs, Product Manager Nikon 1 System bei der Nikon GmbH, erklärt: »Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die sich mit dem neuen AW-System eröffnen. So können die einzigartigen Nikon 1 Vorteile jetzt überall genutzt werden. Mit der wasserdichten, stoßfesten und frostbeständigen Konstruktion und dem eleganten Design können Fotografen in verschiedensten Umgebungen völlig sorgenfrei hochwertige Fotos und Filme aufnehmen. Mit den Wechselobjektiven eröffnen sich beliebige Perspektiven und man hat jederzeit die gesamte Szene im Blick – egal ob unter Wasser, in den Bergen oder bei einer Abendveranstaltung. Es ist das perfekte System für jeden, der von seiner Kamera-Ausrüstung eine einwandfreie Performance in jeder Situation erwartet und zudem auf erstklassiges puristisches Design nicht verzichten möchte.«

 

 

 

Bis zu 15 Meter Tiefe kann die Nikon 1 AW ohne Spezialgehäuse abtauchen.

 

 

Auch das eingebaute, aufklappbare Blitzgerät kann unter Wasser bis zu einer Tiefe von 15 Metern genutzt werden. So werden Fotos in natürlichen Farben ohne Blaustich möglich.

 

Als Objektive für die Unterwasserfotografie mit der Nikon 1 AW ergänzen das Zoomobjektiv 1 NIKKOR AW 11–27,5 mm 1:3,5–5,6 und das Weitwinkelobjektiv 1 NIKKOR AW 10 mm 1:2,8 das Wechselobjektivprogramm für Nikon 1 Kameras. Sie wurden speziell für die Nikon 1 AW1 entwickelt und passen perfekt zum Design der Kamera. Auch sie sind wasserdicht, stoßfest und frostbeständig. Durch verschiedene Gummidichtungen und einer O-Ring-Dichtung am Bajonett wird die Kamera optimal vor dem Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschützt. Die doppelte Sicherung der Abdeckungen von Akkufach und USB-/HDMI-Anschluss verringern zudem die Gefahr, sie versehentlich zu öffnen. Der im Gehäuse integrierte Handgriff besitzt eine Armierung mit Anti-Rutsch-Struktur. Damit liegt die Kamera auch unter schwierigen Bedingungen wie bei Brandungswellen, stürmischen Winden oder bei Aufnahmen mit nassen Händen gut und sicher in der Hand.

 

 

 

Rückseite der Nikon 1 AW in Weiss, Silber und Schwarz.

 

 

Das besondere Kennzeichen aller Nikon 1 Modelle ist wie auch bei der Nikon 1 AW ihre hohe Geschwindigkeit sowie die kurzen Reaktionszeiten. Die  duale Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 3A von Nikon ermöglicht Serienaufnahmen mit bis zu 15 Bildern pro Sekunde inklusive Schärfenachführung. Bei fest eingestellter Entfernung sind sogar bis zu 60 Bilder pro Sekunde möglich. Durch das Hybrid-AF-System bietet eine  blitzschnelle AF-Steuerung  mit Phasenerkennung, um schnelle Bewegungen einzufangen sowie Autofokus mit Kontrasterkennung, die uch bei schwacher Beleuchtung kleinste Details im Motiv erkennt.

 

Wichtig für Outdoor- und Abenteuerfotografen ist auch die Möglichkeit, die Koordinaten des Aufnahmestandorts in Bilddatei zu speichern. Dazu stützt sich die Nikon 1 AW sowohl auf amerikanische GPS als auch auf das russische GLONASS. Außerdem ist die Kamera mit einem metergenauem Höhen- und Tiefenmesser ausgestattet, Weitere Hilfsmittel sind der elektronische Kompass der Kamera, über den auch die Ausrichtung der Kamera im Moment der Aufnahme in der Exif-Datei gespeichert werden kann sowie der virtuelle Horizont der dabei hilft, die Kamera waagerecht zu halten, um stürzende Linien zu vermeiden. Eine Besonderheit die eine Bedienung der Kamera auch mit dicken Handschuhen erlaubt ist »Action Control«. In dieser Betriebsrat werden die Einstellungen durch Neigen der Kamera nach rechts oder links vorgenommen. Auf diese Art kann der Aufnahmemodus gewechselt, die  Einstellungen angepasst oder die aufgenommenen Fotos und Filme angesehen werden. Auch die Tageslicht-Monitoroptimierung lässt sich so aktivieren bzw. deaktivieren.

 

Die neue Nikon 1 AW1 kann in Full-HD filmen und im Filmmodus Fotos in voller Auflösung aufnehmen. Typisch für die Kameras der Nikon 1 Reihe sind die Funktionen 'Best Moment Capture', 'Live-Zeitlupe'  und 'Smart Photo Selector' die dafür sorgen das kein Schnappschuss verloren geht und der Anwender stets die bestmögliche Aufnahme eines Geschehens erhält. Im Aufnahmemodus 'Bewegter Schnappschuss' wird mit nur einem Klick ein kurzer Film in Zeitlupe mit abschließendem Foto erfasst.

 

 

 

Zusätzlichen Schutz bieten die in unterschiedlichen Farben als Zubehör erhältlichen Silikon-Schutzhüllen.

 

Im Kreativmodus stehen Filter und Effekte zur Wahl. Auch ein spezieller Modus für die Unterwasserfotografie steht zur Verfügung. Mit der Livebildsteuerung können einfach die optimalen Einstellungen gefunden werden, um Bewegungen einzufrieren, die Belichtung finezutunen oder den Hintergrund unscharf wiederzugeben.

 

An der Nikon 1 AW lassen sich neben den Nikon 1 Objektiven per Adapter auch alle andern Nikkor Objektive verwenden. Mithilfe eines Funkadapters lassen sich Bilder direkt von der Kamera auf ein Smartphone oder Tablet übertragen. Er kann auch zur Fernsteuerung der Kamera über das Smartphone oder Tablet.

Für das Frühjahr 2014 hat Nikon auch ein leistungsstarkes Unterwasser-Blitzgerät für die Nikon 1 AW1 angekündigt.

 

Die Nikon 1 AW1 soll es in Schwarz, Silber und Weiß geben.

 

Preis:

Nikon 1 AW1 KIT  mit 1 NIKKOR 11-27,5 mm: ca. 799 Euro

Nikon 1 AW1 KIT + 1 NIKKOR 11-27,5 mm + 1 NIKKOR AW 10 mm (Schwarz): ca. 1099 Euro.

 

www.nikon.de

19.09.2013
Die Sinar rePro RC wurde speziell für die digitale High-end Reprografie entwickelt. Die motorisierte Fachkamera verspricht hohe Stabilität und eine komfortable Bedienung. Durch die Möglichkeit der elektrischen Fernsteuerung gewährleistet sie einen einfachen Arbeitsprozess und maximale Präzision bei hoher Produktivität.
...Klick zum Weiterlesen
Sinar rePro RC Fachkamera mit Fernsteuerungsmöglichkeit
Die Sinar rePro RC wurde speziell für die digitale High-end Reprografie entwickelt. Die motorisierte Fachkamera verspricht hohe Stabilität und eine komfortable Bedienung. Durch die Möglichkeit der elektrischen Fernsteuerung gewährleistet sie einen einfachen Arbeitsprozess und maximale Präzision bei hoher Produktivität.

 

Die hochpräzise, motorisch gesteuerte Sinar rePro Farchkamera für hochwertige Repro-Aufnahmen. 

 

Die Sinar rePro RC wurde speziell für die digitale High-end Reprografie entwickelt. Die motorisierte Fachkamera verspricht hohe Stabilität und eine  komfortable Bedienung. Durch die Möglichkeit der elektrischen Fernsteuerung gewährleistet sie einen einfachen Arbeitsprozess und maximale Präzision bei hoher Produktivität.

 

An der Sinar rePro RC Fachkamera ist der Einsatz sämtlicher Fachobjektive möglich. Die seitliche Verschiebung der Bildebene eliminiert Reflexionen. Als Stativbefestigung sind sowohl die vordere als auch die hintere Standarte wählbar. Der langlebige Schrittmotor mit zwei Geschwindigkeitseinstellungen für Grob- und Feinfokussierung wird per Fernbedienung oder via USB über die Sinar CaptureFlow Software gesteuert.

 

 

Modul für die lasergesteuerte Parallelausrichtung von Vorlage und Kamera. 

 

Grundlage für exakte Bildschärfe ist die perfekte Planlage des Objekts und die parallele Ausrichtung der Kamera zur Aufnahmeebene. Eine weitere Neuheit bietet wertvolle Hilfe für optimale Justierung: Sinar parallel, ein batteriebetriebenes Gerät, wird auf die Aufnahmeebene gelegt und sein Laserstrahl wird vom Spiegel an der Kamera reflektiert. Trifft der Laserstrahl in die Mitte des Fadenkreuzes von Sinar parallel ist die perfekte Ausrichtung der Kamera erreicht. Die Justierung erfolgt über die optionalen Adapterplatten für Kaiser und Foba Stative.

 

www.sinar.ch

19.09.2013
Auf der NBC, der Leitmesse für professionelle Film- und Fernsehtechnik in Amsterdam zeigte walimex pro ein neues, für die Foto- und Videografie optimiertes 16/2,2 Objektiv für APS-C und kleinere Sensoren. Das lichtstarke Weitwinkelobjektiv verfügt über eine aufwändige, optische Konstruktion, die eine ausgezeichnete Bildqualität verspricht.
...Klick zum Weiterlesen
Walimex pro bringt lichtstarkes 16 mm Weitwinkelobjektiv für Foto- und Video
Auf der NBC, der Leitmesse für professionelle Film- und Fernsehtechnik in Amsterdam zeigte walimex pro ein neues, für die Foto- und Videografie optimiertes 16/2,2 Objektiv für APS-C und kleinere Sensoren. Das lichtstarke Weitwinkelobjektiv verfügt über eine aufwändige, optische Konstruktion, die eine ausgezeichnete Bildqualität verspricht.

 

walimexpro VDSLR 16/2,2 Weitwinkelobjektiv. 

 

 

Das Weitwinkelobjektiv walimex pro empfiehlt sich wegen der hohen Schärfentiefe besonders für Foto- und Filmaufnahmen von Landschaften oder auch für den Einsatz als Reportageobjektiv. Das 16 mm Weitwinkel wurde zusätzlich für die Videografie optimiert und eignet sich daher für Foto und Film gleichermaßen. Anwender können ohne zeitaufwändiges Umrüsten der Kamera von einer Betriebsart in die andere wechseln.

 

Die stufenlose Blendeneinstellung minimiert die Übergänge in der Belichtung. Blenden- und Fokusring sind mit einem Zahnkranz versehen und eignen sich für die Verwendung mit Schärfeziehvorrichtungen. Die hohe Lichtstärke von 1: 2,2 ermöglicht auch in Innenräumen bei Aufnahmen mit vorhandenem Licht sehr gute Ergebnisse.

 

Für die optische Konstruktion werden 13 mehrfach vergütete Linsen verwendet, darunter auch zwei asphärischen Linsen. Farb- und Öffnungsfehler werden zusätzlich durch die Verwendung von ED-Glas (extra low dispersion) korrigiert. Eine abnehmbare Gegenlichtblende schützt vor Streulicht und Linsenreflexionen.

 

Das walimex pro 16/2,2 ist ab sofort mit Anschlüssen für  Canon EF-S, Canon M, Fuji X, micro 4/3, Nikon AE, Olympus 4/3, Pentax K, Samsung NX, Sony Alpha und Sony E-Mount erhältlich.

 

 

Preis: ca. 490 Euro

 

 

www.walimexpro.com

19.09.2013
Nach dem QuadroPod für allerhöchste Standfestigkeit bringt Novoflex nun das TrioPod mit drei Beiden auf den Markt. Dennoch unterscheidet sich dieses Dreibein in vieler Hinsicht von herkömmlichen Stativen. Das TrioPod repräsentiert nicht nur ein einfaches Stativ sondern gleich ein ganzes Stativ System. Das neue Novoflex TrioPod ist das erste Dreibein-Stativ, das sich nach dem Baukastenprinzip den individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten anpassen lässt.
...Klick zum Weiterlesen
Novoflex TrioPod: da waren es nur noch drei...
Nach dem QuadroPod für allerhöchste Standfestigkeit bringt Novoflex nun das TrioPod mit drei Beiden auf den Markt. Dennoch unterscheidet sich dieses Dreibein in vieler Hinsicht von herkömmlichen Stativen. Das TrioPod repräsentiert nicht nur ein einfaches Stativ sondern gleich ein ganzes Stativ System. Das neue Novoflex TrioPod ist das erste Dreibein-Stativ, das sich nach dem Baukastenprinzip den individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten anpassen lässt.

 

 

 

Der bekannte Naturfotograf Bernd Ritschel beim Test des Novoflex TrioPod.

 

 

Die innovative Stativbasis, ist das Herzstück des TrioPod-Systems, das sich nach dem Baukastenprinzip mit unterschiedlichen Beinvarianten ausstatten lässt. Die Basis verfügt über vier Rastpositionen, so dass sich die Beine in Winkeln von 20°, 40°, 60° und 90° abspreizen lassen. Die Abspreizung um Hierbei ermöglicht die 90° erlaubt das Arbeiten in Bodennähe. Mit der als Zubehör lieferbaren Stativbasiserhöhung ist Eine Erhöhung der Stativbasis um gut zehn Zentimeter möglich,

Das TrioPod soll in fünf verschiedenen Komplettsets angeboten werden. Zum Lieferumfang gehören immer drei Alu-Minibeine für die bodennahe Fotografie sowie eine Stativtasche. Die maximale Auszugshöhe beträgt mit den Alu- bzw. Carbonbeinen 151 Zentimeter, mit den Wanderstöcken 144 cm.  Alle Stativbeine sind auch einzeln zu beziehen. Die Wanderstöcke lassen sich auch schnell und einfach in ein Einbeinstativ verwandeln. De Anschaffung eines zusätzlichen Einbeinstativs ist daher nicht mehr erforderlich.

ein Vorzug für den Transport ist die Möglichkeit, dass sich die Beine von der Stativbasis trennen lassen. So können die Einzelteile bequem und platzsparend verstaut werden. Außerdem lassen sie sich für Wanderungen oder Bergtouren sowohl durch die bisherigen Novoflex Wanderstöcke als auch durch die neuen Wanderstöcke QLEG Walk II ersetzen.

 

 

 

 

Das TriPod Stativsystem lässt sich nach dem Baukastenprinzip ausbauen.

 

Die neue TrioPod Stativbasis hat den gleichen Anschluss wie die Basis des Novoflex QuadroPod Systems. So dass sich auch diese Stativbeine an ihr verwenden lassen. Die zeitgleich vorgestellten neuen Wanderstöcke QLEG Walk II lösen die Vorgängerversion ab und bilden eine ideale Ergänzung zum TrioPod sowie zum bewährten QuadroPod-Stativ-System bzw. zum BasicBall Kleinstativ.  Ihre maximale Auszugshöhe beträgt 144 Zentimeter. Sie lassen sich auf ein Packmaß von 64 Zentimeter zusammen schieben Die QLEG Walk II  Wanderstöcke verfügen über  neuartige Klemmverschlüsse, die eine schnelle Höhenverstellung gestatten.

 

Ebenfalls  neu ist der ergonomisch geformte Handgriff aus rutschfestem, griffigem Material, der auch bei langen Wanderungen eine ermüdungsfreie Benutzung verspricht.  Der Handgriff lässt sich abschrauben. Darunter befindet sich ein ¼“-Anschlussgewinde aus Stahl, mit dem sich nicht nur eine Verbindung zur Stativbasis herstellen lässt, sondern auch zu einer Kamera oder einem Kugelkopf. Das „Wander-Stativ“ verfügt zudem über einen Gummifuß, unter dem sich ein Spike befindet. Damit erhält man eine optimale Bodenhaftung auf praktisch jedem Untergrund.

 

www.novoflex.de

18.09.2013
Mit der von Sony veröffentlichten "Application Program Interface" besteht jetzt die Möglichkeit eigene Apps für neue Fernsteuerungsfunktionen für Sony Kameras zu entwickeln. Die nötigen Spezifikationen, Beispielcodes und andere Dokumente stehen auf einer eigenen Website zum Download bereit.
...Klick zum Weiterlesen
Sony gibt Kamera-Programmschnittstelle für App.Entwickler frei
Mit der von Sony veröffentlichten "Application Program Interface" besteht jetzt die Möglichkeit eigene Apps für neue Fernsteuerungsfunktionen für Sony Kameras zu entwickeln. Die nötigen Spezifikationen, Beispielcodes und andere Dokumente stehen auf einer eigenen Website zum Download bereit.

 

Es ist alles da, um eigene Apps zu entwickeln: Spezifikationen, Beispielcodes und zugehörige Dokumente, die nötig sind, um neue Fernsteuerungsfunktionen für Kameras von Sony zu erfinden, stehen ab sofort zum Download bereit. Die mithilfe dieser Programmierschnittstelle entwickelte App bietet die Möglichkeiten, die Kamera via WiFi mit  mobilen Geräten zu bedienen: So können Fotos und Filme aufgenommen, Echtzeitansichten des Kamera-Displays auf dem Smartphone- oder Tablet-Bildschirm angesehen oder der Selbstauslöser und die Zoomfunktionen der Kamera gesteuert werden.

Folgende acht Kameras von Sony sind mit der "Camera Remote API beta" kompatibel:
• Action Cam HDR-AS30, HDR-AS15[1]
• Musik Video Recorder HDR-MV1
• Digitalkameras Cyber-shot DSC-QX100 und DSC-QX10
• Systemkameras NEX-6, NEX-5R, NEX-5T, kompatibel mit PlayMemories Camera Apps[2]

Laut Sony sollen weitere Modelle hinzukommen.

Die Entwickler können die Spezifikationen der Programmierschnittstelle und die zugehörige Dokumentation gemäß den Richtlinien zur Anwendungsentwicklung nutzen, die auf der Entwickler-Website „Camera Remote Apps Developer Program“ aufgeführt sind.

Die entwickelten Apps können bei Google Play (für Android) oder im App Store (für Mac iOS) veröffentlicht und vertrieben werden.

Sony wird nach und nach weitere Funktionen von Kameras und Mobilgeräten integrieren, um die kreativen Möglichkeiten zu erweitern. Dazu hat Sony die Entwickler-Website „Camera Remote Apps Developer Program“ eingerichtet, auf der die „Camera Remote API beta“ veröffentlicht wird und entwicklungsbezogene Themen diskutiert werden können.

 

http://camera.developer.sony.com/

18.09.2013
Ab sofort bietet Braun Phototechnik professionelle Batteriehandgriff für DSLR.Modelle von Canon und Nikon und ebenso für zwei Pentax und Panasonic Modelle an. Die Braun Battery Power Grip-Serie soll laufend aktualisiert werden.
...Klick zum Weiterlesen
Braun Batteriehandgriffe
Ab sofort bietet Braun Phototechnik professionelle Batteriehandgriff für DSLR.Modelle von Canon und Nikon und ebenso für zwei Pentax und Panasonic Modelle an. Die Braun Battery Power Grip-Serie soll laufend aktualisiert werden.

 

Braun Battery Power Grips lassen sich je nach Modellvariante auch per beigefügter Fernbedienung steuern. Die Braun Battery Power Grip-Serie ist kompatibel mit den gängigsten und neuesten Modellen und soll laufend aktualisiert werden.

 Eine perfekte Verarbeitung und Zusatzfunktionen, wie die Infrarotschnittstelle und ein zweiter Auslöser (modellabhängig) lassen die Braun Batteriehandgriffe zu einer Alternative zu den Griffen der Originalhersteller werden vor allem weil sie wesentlich preisgünstiger sind.,

Alle Batteriegriffe der Braun Battery Power Grip-Serie werden sowohl mit einem Aufnahmeschacht für die kameraspezifischen Lithium Ionen Akkus, als auch mit einer Halterung für handelsübliche AA-Batterien oder  AA-Akkus ausgeliefert.

 

Die Braun Battery Power Grips sind ab sofort verfügbar

Preis ab 79,90 Euro

Die Modellübersicht und die jeweilige Kompatibilität finden man unter

http://www.braun-phototechnik.de/

17.09.2013
Ein weiteres Modell seiner erfolgreichen X-Serie bringt Fujifilm noch vor Weihnachten auf den Markt. Die neue X-A1 soll es in den drei Farben Rot, Blau und Schwarz geben. Sie gefällt allerdings nicht nur durch ihre Eleganz, sondern auch durch ihre bestechenden Leistungsmerkmale.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm X-A1 – Eleganter Einstieg
Ein weiteres Modell seiner erfolgreichen X-Serie bringt Fujifilm noch vor Weihnachten auf den Markt. Die neue X-A1 soll es in den drei Farben Rot, Blau und Schwarz geben. Sie gefällt allerdings nicht nur durch ihre Eleganz, sondern auch durch ihre bestechenden Leistungsmerkmale.

 

Die Fujifilm X-A1 gibt esd in den Farben Rot;Blau und Schwarz. 

 

 

Es erübrigt sich inzwischen bei den neuen Kameras der Fujifilm X-Serie auf das klassische, bedienerfreundliche Design hinzuweisen. Form und Bedienkonzept gehören zum Standard der X-Serie. Die neue X-A1, das vierte Modell unter den kompakten Systemkameras von Fujifilm fällt allerdings durch ihre spezielle Armierung und die modische Farbgebung besonders ins Auge. Aber wie immer folgt bei den Designern des Unternehmens die Form der Funktion und so dient die griffige Armierung nicht nur dazu, den Eindruck klassischer Eleganz zu vermitteln, sondern sie sorgt auch für einen sicheren Halt.

Neben den ansprechenden Äußerlichkeiten hat Fujifilm aber auch eine Menge Technik in dem schmalen, eleganten Gehäuse versteckt. Dazu gehören ein APS-C großer, 16,3 MPix Sensor mit einer Standardempfindlichkeit von ISO 200-6400, die sich auf Wunsch auf ISO 100 nach unten bzw auf ISO 12.800 und 25.600 erweitern lässt.

Unterstützt wird der Sensor von dem EXR Prozssor II, dem die Kamera rauscharme Aufnahmen, einen großen Em,pfindlichkeitsbereich sowie schnelle Bildfolgen, kurze Einschalt und Reaktionszeiten verdankt.

Der Verschluss erlaubt im SR-Auto Modus Belichtungszeiten zwischen ¼ und 1/4000 Sekunde. In allen anderen Betriebsarten sind Verschlusszeiten zwischen 30 und 1/4000 s möglich. Die Belichtungsmessung kann wahlweise auf Mehrfeld-, Multi- oder Spotmessung einstellt werden.  Die kürzeste Blitzsynchronzeit von 1/180 s schützt auch beim Aufhellblitzen etwa bei Porträtaufnahmen vor Verwacklung oder Bewegungsunschärfe.   

 

 

Die Fujifilm X-A1 in Blau.

 

 

Zur Einstellung der Schärfe hat der Fotograf die Wahl zwischen Aerea AF, Multi-AF kontinuierlichem AF und AF-Nachführung. Die Einstellung stützt sich auf maximal 49 AF-Messfelder, wobei sich die Größe des Messfeldes variieren lässt. Selbstverständlich kann die Entfernung auch manuell eingestellt werden.

Praktisch ist der klappbare Monitor für die Ausschnittwahl. Er ist 3“ groß und gibt 100 Prozent des tatsächlichen Bildes wieder.

Videos lassen sich mit der Kamera in Full-HD im MOV-Format mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Audioaufzeichnungen nutzen Linear PCM Stereo. Die Serienbildschaltung schafft bis zu 5,6 Bilder in voller Aufslöung in der Sekunde, eine entsprechend schnelle Speicherkarte vorausgesetzt.

Die Kamera verfügt über einen WiFi-Adapter, der sich für Geo-Tagging oder Bildübertragungen auf Tablets und Smartphones und die automatische Speicherung der Fotos auf dem PC nutzen lässt. Weitere nützliche Ausstattungsmerkmale sind die Möglichkeit der Mehrfachbelichtung, eine Histogramm-Anzeige sowie eine Q-Taste zur individuellen Belegung mit häufig genutzten Menü-Einstellungen.

 Preise:

Fujifilm X-A1 mit Fujinon XC16-50mm: ca. 600 Euro
Fujifilm X-A1 mit Fujinon XC16-50mm und Fujinon XC50-230mm; ca. 750 Euro

www.fujifilm.de

  

17.09.2013
Gleichzeitig mit der neuen Fujifilm X-A1 hat Fujifilm auch das neue Fujinon XC50-230mm F4.5-6.7 OIS Telezoomobjektiv vorgestellt. Das neue Telezoom-Objektiv der XC-Serie verfügt über einen Brennweitenbereich von 50-230mm. Das entspricht einer Brennweite von 76-350mm äquivalent zum Kleinbildformat.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm bringt Fujinon Telezoom XC50-230mm F4.5-6.7 OIS für Kameras der X-Serie
Gleichzeitig mit der neuen Fujifilm X-A1 hat Fujifilm auch das neue Fujinon XC50-230mm F4.5-6.7 OIS Telezoomobjektiv vorgestellt. Das neue Telezoom-Objektiv der XC-Serie verfügt über einen Brennweitenbereich von 50-230mm. Das entspricht einer Brennweite von 76-350mm äquivalent zum Kleinbildformat.

 

Das Fujinon Telezoom XC50-230mm F4.5-6.7 OIS gibt es in Schwarz und Silber.

 

 

 

Das  Fujinon XC50-230mm F4.5-6.7 OIS  verwendet eine optische Konstruktion aus 13 Linsen, die in zehn Gruppen angeordnet sind. Unter den zehn Glaslinsen befinden sich eine asphärische Linse sowie  ein Linsenelement aus ED-Glas. Das Objektiv verwendet sieben Blendenlamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung bilden. Die 15 Blendenstufen lassen sich 1/3 Blendenschritten genau entstellen.

 

Durch die Verwendung von leichten Glaslinsen und dem Einsatz eines hochpräzisen Schrittmotors arbeitet der Autofokus sehr schnell. Der effektive, optische Bildstabilisator ermöglicht auch in schwierigen Motivsituationen verwacklungsfreie Aufnahmen.

Das Fujinon XC50-230mm F4.5-6.7 OIS  soll es in Silber und Schwarz geben.

 

Preis: ca. 400 Euro

 

www.fujifilm.de

17.09.2013
Drei neue LED-Flächenleuchten für Semiprofis und Profis hat reflecta vorgestellt. Die dimmbaren reflecta RPL 600B, RPL 900B und RPL 1200B-VCT Leuchten liefern fein dosiertes Licht bis zu 54 Watt. Sie ermöglichen eine schatten- und flickerfreie, gleichmäßige Ausleuchtung beim Fotografieren oder Filmen.
...Klick zum Weiterlesen
reflecta LED Flächenleuchten für Foto- und Video
Drei neue LED-Flächenleuchten für Semiprofis und Profis hat reflecta vorgestellt. Die dimmbaren reflecta RPL 600B, RPL 900B und RPL 1200B-VCT Leuchten liefern fein dosiertes Licht bis zu 54 Watt. Sie ermöglichen eine schatten- und flickerfreie, gleichmäßige Ausleuchtung beim Fotografieren oder Filmen.

 

 

Die reflecta LED Flächenleuchten eignen sich sowohl für den mobilen als auch für den stationären Einsatz.

 

 

 Die neuen reflecta LED-Leuchten eigenen sich sowohl für Studio als auch für Außenaufnahmen. Mit einer Leistung bis zu 54 Watt ermöglichen sie jederzeit eine Optimierung der vorhandenen Beleuchtung durch das Umgebungslicht, eine intensivere Motiverfassung bei wenig Licht und eine konstant geregelte Leuchtkraft.

 

Zum Lieferumfang gehören Filter für die Abstimmung der Leuchten auf Farbtemperaturen von 3.200 bis 5.600K. Beim Modell RPL 1200B-VCT lässt sich die Farbtemperatur stufenlos per Dimmer regeln.

 

 

 

 

Die reflecta LED-Leuchten sind dimmbar und mit Flügelklappen zur Lichtsteuerung ausgestattet.

 

Alle 3 Modelle der Serie lassen sich mit V-Mount Li-Ionen Akkus (z.B.: von Sony) oder durch eine externer Stromversorgung betreiben.  Die Li-Ionen Akkus sind als Zubehör erhältlich.

 

Die U-förmige Bügelhalterung ermöglicht eine präzise Ausrichtung der Leuchten, deren Licht sich über vier integrierte Lichtklappen steuern lässt.

 

 

Leistungsmerkmale:

•             RPL 600B / 900B /1200B-VCT

•             Anzahl LED:  600 / 900 / 1200

•             Beleuchtungsstärke 1m Abstand ca.: 5220 / 8800 / 5900 Lux

•             Lumen ca.:  3200 / 5500 / 6900 LM

•             Leistungsaufnahme: 36W / 54W / 36W

•             Farbtemperatur: 5.400K (3.200 m.Gelbfilter) / 5.400K (3.200 m.Gelbfilter)  / 3.200-5.600K

•             Leuchtstärke dimmbar von 5 - 100%

•             Farbtemperatur stufenlos dimmbar bei Modell RPL 1200B-VCT

•             Inkl. Sony V-Lock Batterie Adapterplatte

•             Stromversorgung mit V-Mount Akkus wie z.B. von Sony möglich oder

•             Stromversorgung mit DC 14,8V / AC 100-240V

•             LED-Panel Maße ca.:  28x28 / 36x31 / 41x31 cm (LxB)

•             Transportmaß: 43x40x12cm / 48x46x15cm /53x46x15cm

•             Gewicht RPL ca.:  2100 / 2700 / 3050 g

•             Stromversorgung: über Strom Netzteil oder V-Mount Li-Ionen Akkus wie z.B. Sony

•             http://www.kom-agentur.de/uploads/reflecta/XXX.pdf

 

 

Preis:  ca. 400, 700 und 800 Euro

.

www.reflecta.de

16.09.2013
Sie ist schön, schnell, leicht, zuverlässig, robust und bietet ein leicht verständliches duales Bedienkonzept über Tasten, Schalter, Einstellräder und Touchscreen oder über die Kombination von Einstellelementen und dem berührungsempfindlichen Display. Sie hält Feuchtigkeit, Kälte, Hitze und Staub stand und soll obendrein die beste Bildqualität liefern, die je mit einer Olympus Kamera erreicht wurde. Davon wollten wir uns in der Praxis überzeugen.
...Klick zum Weiterlesen
Olympus: Das neue Flaggschiff OM-D E-M1 in der Praxis
Sie ist schön, schnell, leicht, zuverlässig, robust und bietet ein leicht verständliches duales Bedienkonzept über Tasten, Schalter, Einstellräder und Touchscreen oder über die Kombination von Einstellelementen und dem berührungsempfindlichen Display. Sie hält Feuchtigkeit, Kälte, Hitze und Staub stand und soll obendrein die beste Bildqualität liefern, die je mit einer Olympus Kamera erreicht wurde. Davon wollten wir uns in der Praxis überzeugen.
16.09.2013
In den PCP Photo Competence Partner Fachgeschäfte offeriert bis zum 27.9.2013 das Angebot alle professionellen Canon Produkte mit 0% Finanzierung in geringen Monatsraten zu bezahlen.
...Klick zum Weiterlesen
PCP bietet 0% Finanzierung für Profi Canon Produkte bis 27.9.2013
In den PCP Photo Competence Partner Fachgeschäfte offeriert bis zum 27.9.2013 das Angebot alle professionellen Canon Produkte mit 0% Finanzierung in geringen Monatsraten zu bezahlen.

Canon Team Isarfoto Bothe in Icking

 

Egal ob man sich eine professionelle Festbrennweite wünscht ein Highend Zoom, die Canon EOS 5D Mark III oder eine komplette Videoausstattung - bei den sieben PCP-Fachgeschäften kann man sich mit der 0% Finanzierung vielleicht einen Wunsch erfüllen, der sonst noch warten müssten.

Die PCP Händler haben aber noch mehr zu bieten. In den Workshops "Autofokus in der Praxis und mögliche Individualiserung der EOS 5D Mark III oder EOS 1DX" lernt man die Kameras bis ins Detail kennen.

Termine:

17.9.2013 von 14 bis 17 Uhr Icking Isarfoto Bothe

18.9.2013 von 17 bis 20 Uhr München Foto Dinkel

23.9.2013 von 17 bis 20 Uhr Stuttgart Photo Universal

24.9.2013 von 15 bis 18 Uhr Frankfurt GM Foto

25.9.2013 von 17 bis 20 Uhr Dresden AVI

26.9.2013 von 17 bis 20 Uhr Berlin Probis Media Solution

27.9.2013 von 17 bis 20 Uhr Hamburg Probis Media Solution

13.09.2013
Die neue Seagate Ultra Mobile HDD für den Einsatz in mobilen Endgeräten und das Seagate Mobile-Enablement Kit mit der Seagate Dynamic Data Driver Software bietet im Vergleich zu traditionellen 64GB Tablets bis zu 7 Mal mehr Speicherkapazität. Und das nach Aussage des Herstellers bei gleichem Stromverbrauch, gleicher Leistung und Zuverlässigkeit wie ein Flash-Speicher.
...Klick zum Weiterlesen
Seagate: Ultra Mobile HDD mit 500GB für Tablets
Die neue Seagate Ultra Mobile HDD für den Einsatz in mobilen Endgeräten und das Seagate Mobile-Enablement Kit mit der Seagate Dynamic Data Driver Software bietet im Vergleich zu traditionellen 64GB Tablets bis zu 7 Mal mehr Speicherkapazität. Und das nach Aussage des Herstellers bei gleichem Stromverbrauch, gleicher Leistung und Zuverlässigkeit wie ein Flash-Speicher.

 

 Mit nur 5 mm Höhe, 63 Gramm Gewicht  und  einer maximalen Kapazität von 500 GB eröffnet die neue Ultra Mobile HDD von Seagate neue Dimensionen im Tablet Markt.

 

  

Die 2,5-Zoll-Platte ist nur 5 mm hoch und wiegt nur 93 Gramm. Mit maximal 500 GB Kapazität liefert sie die höchste Flächendichte in einem kleinen, ultra-dünnen Formfaktor. Damit bietet die winzige Festplatte Platz für mehr als 100.000 Fotos, 125.000 Musiktitel oder 62 Stunden High-Definition-Videos und Filme.

 

Mithilfe des Mobile-Enablement Kit und der Ultra Mobile HDD wurden vor allem auch das „Shock Management“, die Temperaturentwicklung und Toleranz bei Vibrationen verbessert und sichergestellt, dass Stöße oder Hitze nicht zu Problemen führen, selbst wenn das Tablet einmal herunterfällt.

 

 

 

 

Seagate Ultra Mobile HDD: Hohe Speicherkapazität im Miniformat

 

 

Mit der Kombination aus der Ultra Mobile HDD und der Dynamic Data Driver Software können OEMs nun hohe Speicherkapazität in mobile Geräte integriert werden. Durch intelligente Caching Algorithmen auf  System-Ebene werden verbesserte Leistung bei reduziertem Stromverbrauch erreicht. Ein mobiles Gerät mit 8 GB integriertem Flash-Speicher sowie der Ultra Mobile HDD und der Dynamic Data Driver Software erzielt die Leistungsaufnahme eines 64GB Tablets sowie die Geschwindigkeit eines 16GB Tablets.

 

Die Software schützt das Laufwerk durch den Einsatz von verbesserten Bewegungssensoren und thermischen Überwachungs-Algorithmen. So wird der Zugriff auf das Laufwerk kontrolliert und mögliche Nutzungsschäden vermieden. Zudem ist die Festplatte sehr gut vor Erschütterungen und Bruch isoliert.

 

Durch die Integration des Zero Gravity Sensors von Seagate wird die Zuverlässigkeit der Ultra Mobile HDD sowie das Shock-Management weiter verbessert. Integrierte Stromspareinstellungen unterstützen das Laufwerk im Schlaf-, Standby- und Ruhezustand. So wird die Leistungsaufnahme auf 0,14 W  reduziert und die Akkulaufzeit verlängert.

 

 Das Seagate Mobile-Enablement Kit umfasst die Ultra Mobile HDD, die Dynamic Data Driver Software sowie ein optionales individuelles Referenz-Design. Das Kit wird im Moment für die Nutzung des Android-Betriebssystems überarbeitet.

 

 

www.seagate.com

13.09.2013
Auf der International Broadcast Conference (IBC) in Amsterdam stellt Schneider-Kreuznach erstmalig das Cine Xenar III in der 14mm-Ausführung vor. Das neue Objektiv soll ab dem vierten Quartal 2013 lieferbar sein.
...Klick zum Weiterlesen
Schneider Kreuznach stellt Cine-Xenar III vor
Auf der International Broadcast Conference (IBC) in Amsterdam stellt Schneider-Kreuznach erstmalig das Cine Xenar III in der 14mm-Ausführung vor. Das neue Objektiv soll ab dem vierten Quartal 2013 lieferbar sein.

 

Cine-Xenar III von Schneider Kreuznach

 

Damit umfasst die Cine-Xenar III-Serie inzwischen die sieben Festbrennweiten T2.2/14mm, T2.2/18mm, T2.2/25mm, T2.1/35mm, T2.0/50mm, T2.0/75mm sowie T2.0/95mm. Alle Objektive  verwenden eine telezentrische Konstruktion, eine nutzerfreundliche Fokussierung mit leicht lesbaren Gravuren und einen präzisen Einstellungsmechanismus. Durch die auf allen Objektiven gleiche Positionierung der Einstellelemente lassen sich die Objektive schnell wechseln und ohne neue Lernphase bedienen. Der modulare Aufbau der Objektive macht sie besonders servicefreundlich.

 

„Das 14mm-Objektiv der CINE-XENAR III-Serie ist besonders geeignet für Landschaftsaufnahmen oder Architekturaufnahmen aus kurzer Distanz“, so Dr. Horst Linge, Entwicklungsleiter am Standort Göttingen. Wie die anderen Objektive der Serie überzeugt auch die 14mm-Version mit nicht wahrnehmbarer „Breathing“ und Verzeichnung sowie sehr geringer Vignettierung und einem sehr natürlichen „Bokeh“. Dank eines PL-Mounts lassen sich die Objektive an professionellen Kameras, wie RED ONE, ARRI Alexa, Canon C-Serie, Sony F-Serie und vergleichbaren Modellen anderer Hersteller, verwenden. Ein austauschbares Kamerabajonett ermöglicht aber auch die Verwendung an semiprofessionellen Spiegelreflexkameras wie der Canon EOS 7D.

 

www.schneiderkreuznach.com

13.09.2013
Die neue Flash-Speicherkarte der nächsten Generation wurde speziell für professionelle Foto- und Videoanwendungen entwickelt. Sie bietet schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und Kapazitäten bis 120 GB.
...Klick zum Weiterlesen
SanDisk bringt die weltweit erste Extreme Pro CFast 2.0-Speicherkarte
Die neue Flash-Speicherkarte der nächsten Generation wurde speziell für professionelle Foto- und Videoanwendungen entwickelt. Sie bietet schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und Kapazitäten bis 120 GB.

 

Die neuen CFast 2.0 Speicherkarten von SanDisk.

 

 

Die 120 GB SanDisk Extreme Pro CFast 2.0 soll als weltweit schnellste Speicherkarte Lesegeschwindigkeiten bis zu 450 MB pro Sekunde (3000X) bieten und für einen optimalen Workflow mit hoher Effizienz und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 350 MB pro Sekunde (2333X) für eine schnellere Aufnahmeleistung sorgen. Mit Transferraten, die doppelt so schnell sind wie die der heute am Markt erhältlichen, schnellsten Karten sind professionelle Anwender in der Lage, große Dateien schneller als je zuvor zu verarbeiten. So benötigt beispielsweise die Übertragung einer 100 GB großen Datei von einer CompactFlash-Karte bei 90 MB pro Sekunde bislang fast 20 Minuten. Mit der neuen SanDisk Extreme Pro CFast 2.0-Speicherkarte dauert die Übertragung nur noch vier Minuten bei 450 MB pro Sekunde.

„Mit der SanDisk Extreme Pro CFast 2.0-Speicherkarte stellen wir professionellen Fotografen, Videofilmern und Kameraleuten ein Kartenformat der nächsten Generation zur Verfügung“, sagt Dinesh Bahal, Vice President Product Marketing bei SanDisk. „Durch diese Karten können sie sich neue digitale Lösungen erschließen wie hochwertiges 4K-Video. SanDisk beweist mit diesem neuen Produkt wieder einmal seine Innovationskraft bei Flash-Speichern.“

Die SanDisk Extreme Pro CFast-Karte ist die erste mit einer CFast 2.0-Spezifikation. Die Spezifikation war das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit führenden Mitgliedern der CompactFlash Association, um die Bedürfnisse professioneller Video- und Fotoanwendungen exakt zu treffen. Zu den „Early Adopters“ gehören SanDisk, Canon, ARRI und Codex.

ARRI, Produzent mechanischer und digitaler Geräte zur Filmherstellung, wird das erste Unternehmen sein, das CFast 2.0 als Aufnahmemedium in Kameras verwendet.

Die neue ARRI AMIRA Kamera wird bereits einen passenden Kartenslot in der Kamera haben, für ALEXA XT-Kamerasysteme und ALEXA Classic-Kameras, die über ein XR Modul verfügen, sind Adapter erhältlich.

Stephan Schenk, Geschäftsführer des Bereichs ARRI Kamera und Digital Intermediate (DI), sagt: „SanDisk´s neue Speicherkarte liefert eine beeindruckende Leistung und erlaubt professionellen Anwendern, bei Aufnahmen von ProRes 4444 mit bis zu 200 Bildern pro Sekunde mit der AMIRA und bis zu 120 Bildern pro Sekunde bei der ALEXA XT/XR das Maximum herauszuholen.“

Canon ist ebenfalls ein Unterstützer des CFast 2.0-Standards. Masaya Maeda, Managing Director und Chief Executive of Image Communication Product Operations bei Canon sagt: „Die extrem schnelle Leistungsfähigkeit von CFast 2.0-Speicherkarten wird uns die Entwicklung neuer Kameras mit noch mehr leistungsfähigen Features ermöglichen und öffnet die Tür für die 4K Ultra HD-Videoaufnahme.“

 

Das neue Kartenformat ist zudem besonders robust.  Die Karten sind darauf ausgelegt, Hitze, Kälte, Erschütterung und Vibration standzuhalten. Die karten haben keine Pins am Connector, die beim Kartenwechsel verbiegen oder abbrechen könnten. Sie Karten werden eine individuelle Seriennummer erhalten, mit der sich Anwender beim SanDisk Pro Care Customer Support registrieren können. Zudem ist das Produkt mit einer lebenslangen, eingeschränkten Garantie ausgestattet. Käufer können auch für ein Jahr die RescuePRO® Datensicherungssoftware von der Sandisk Website herunterladen.

 

Die neuen SanDisk Extreme Pro CFast 2.0-Speicherkarten in den Kapazitäten 60 und 120 GB sind in den USA und Europa in speziell ausgewählten Läden und in ARRI autorisierten Geschäften erhältlich.

Dort gibt es auch das SanDisk Extreme Pro CFast 2.0 Lese- und Schreibgerät. Das weltweit erste CFast 2.0-Kartenlesegerät wurde speziell für professionelle Fotografen, Videofilmer und Kameraleute entwickelt.

 

www.sandisk.de

12.09.2013
Die neuen Flash-Kartenleser High Performance 3.0 von PNY Technologies wenden sich vor allen an professionelle Fotografen und Videografen, da sich mit ihnen blitzschnell Multimediadaten auf den PC oder eine andere Karte übertragen lassen.
...Klick zum Weiterlesen
PNY Technologies - 3.0 Card Reader
Die neuen Flash-Kartenleser High Performance 3.0 von PNY Technologies wenden sich vor allen an professionelle Fotografen und Videografen, da sich mit ihnen blitzschnell Multimediadaten auf den PC oder eine andere Karte übertragen lassen.

 

Mit dem High Performance 3.0 Card Reader präsentiert PNY einen neuen Kartenleser der speziell auf die Bedürfnisse von professionellen Fotografen und Videofilmern abgestimmt ist. Mit ihnen lassen sich Multimedia-Dateien blitzschnell auf den PC oder eine andere Karte übertragen. Um optimale Leistung zu garantieren, sind die Kartenleser mit den beliebtesten Flash-Medien und Micro-Formaten kompatibel.

Die PNY High Performance 3.0 Flash Card Reader sind USB 3.0 betrieben und benötigen daher kein zusätzliches Kabel, sondern lassen sich zur Datenübertragung direkt an den USB-Port des PCs anschließen. Weniger Kabel erleichtern auch die Mitnahme der Flash Card Readers - Daten können so ganz unkompliziert immer und überall übertragen werden - ideal für alle vielbeschäftigten Fotografen und Videofilmer. Mit den Flash-Kartenlesern lassen sich mehrere GB Fotos sowie mehrere Stunden HD-Videos übertragen.

 

Die PNY High Performance 3.0 Flash Card Reader wurden für den einfachen Plug-and-Play-Betrieb entworfen und übertragen Daten schnell und unkompliziert. Durch ihre Hochleistungsgeschwindigkeit beschleunigen sie Arbeitsabläufe erheblich.

Auf die High Performance 3.0 Flash Card Reader gibt PNY eine Garantie von einem Jahr.

Die Flashkarten-Leser sind über das übliche PNY-Vertriebsnetz zum Preis von 19,99 Euro (UVP) erhältlich.

12.09.2013
Als tragbare Energiequelle offeriert Panasonic Batteries das Portable Power. Das kompakte Ladegerät versorgt verschiedene elektronische Geräte wie Smartphone, Tablets und so weiter mit Energie.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Batteries - mobiles Ladegerät für Smartphone und Co.
Als tragbare Energiequelle offeriert Panasonic Batteries das Portable Power. Das kompakte Ladegerät versorgt verschiedene elektronische Geräte wie Smartphone, Tablets und so weiter mit Energie.

 

Wer kennt es nicht: Man ist unterwegs, das Smartphone zeigt an, dass es geladen werden will und kein Straomanschluss weit und breit. In diesern mißlichen Lage hilft das mobile Ladegerät Portable Power. Erhältlich ist es in drei verschiedenen
Modellen, ist Portable Power leicht zu handhaben und kann aufgrund seiner
Größen und kann gut überallhin mitgenommen werden.

Der externer, tragbarer Akku versorgt Elektronikgeräte wie z. B. Smartphones, Mobiltelefone, Tablets, Musik-Abspielgeräte oder tragbare Spielgeräte mit Energie. Einfach in der Anwendung und mit einem kompakten Design ausgestattet, ist
der Akku ein verlässlicher Begleiter für unterwegs. Portable Power iswiederaufladbar und kann bis zu ca. 500 Mal eingesetzt werden. Mit der integrierten LED-Anzeige können Verbraucher ganz einfach den Akku- und Ladestatus ablesen. Ein Mikro USB-Kabel Typ B ist enthalten.

Panasonic Portable Power gibt es in drei Modellen:

Portable Power QE-QL 102: Reserve-Energiequelle für den gelegentlichen
Gebrauch mit 1.430 mAh. Lädt das Smartphone bis zu 60 Prozent wieder auf.
Das Portable Power QE-QL 102 wiegt 58 g und liefert sofort Energie mit einer
Ausgangsleistung von 500 mA. Es kostet 39,99 Euro (UVP).

Portable Power QE-QL 101: Reserve-Energiequelle für den häufigen Gebrauch
mit 2.700 mAh. Lädt das Smartphone bis zu 100 Prozent auf. Das Portable
Power QE-QL 101 wiegt 78 g und hat eine schnelle Ladezeit mit max. 1 A
Ausgangsleistung. Es kostet 49,99 Euro (UVP).

Portable Power QE-QL 201: Reserve-Energiequelle für den intensiven Gebrauch
mit 5.400 mAh. Lädt das Smartphone bis zu zwei Mal vollständig auf. Durch
einen doppelten USB-Anschluss können zwei Geräte gleichzeitig geladen
werden. Das Portable Power QE-QL 201 wiegt 142 g, hat eine schnelle Ladezeit
mit max. 1,5 A Ausgangsleistung und ist deshalb auch für das Aufladen von
Tablets geeignet. Es kostet 59,99 Euro (UVP).

Portable Power ist ab sofort im Panasonic Onlineshop unter
www.shop.panasonic.de und in Kürze auch in ausgewählten Fachgeschäften
erhältlich.

12.09.2013
Drei neue Modelle der immer beliebter werdenden Pico-Projektoren hat Sagemcom vorgestellt, die mit einer herausragenden Bildqualität mit bis zu 100 bzw. 70 Lumen und einer Auflösung von 854 x480 Pixel projizierte Bilder mit einer Diagonale bis zu 305 cm liefern.
...Klick zum Weiterlesen
Sagemcom - Picopix Taschenbeamer
Drei neue Modelle der immer beliebter werdenden Pico-Projektoren hat Sagemcom vorgestellt, die mit einer herausragenden Bildqualität mit bis zu 100 bzw. 70 Lumen und einer Auflösung von 854 x480 Pixel projizierte Bilder mit einer Diagonale bis zu 305 cm liefern.

 

Ob zum Verwandtenbesuch oder der beruflichen Besprechung, die PicoPix Modelle können handtellergroße überall mit dabei sein und ob Wand, Boden,  Türen oder Kleidung zur Projektionsfläche machen. Die beiden Modell PicoPix PPX 3407 und 3410 sind mit allen nötigen Schnittstellen aufwarten. Sie lassen sich mit Smartphone und Kamera ebenso verbindn wie mit dem Tablet oder der Spielekonsole. Als Dateiformate können unter anderem PDF, PowerPoint, Excel und Word Dokumente können direkt aus dem internen Spiecher oder vom USB-Stick, PC oder Tablet projiziert werden. Zum Erfolg der Vorführung trägt auch der integrierte Laursprecher bei.

Im edlem schwarzen Design präsentiert sich der PPX3407, während der PPX 3410 mit einem stilvollen Weiß und Bronze aufwartet.

Als drittes Modell stellt sich der PicoPix PPX 2340 vor der mit einem praktischen USB-QuickLink ausgestattet ist der wie eine Schlauf ums Handgelenk getragen werden kann. Auf Knopfdruck können Fotos und Videoa im Bildschirmformat von einer Mikro-SD-Karte überallhin projiziert werden. Über den USB-QuickLinks ist der Anschluss an einen USB-Stick und viele andere Geräte möglich. Außerdem hat der PPX 2340 einen integrierten MP4-Player, eine Streaming-Funktion und einen eingebauten Lautsprecher.

Alle drei Modelle sind im Oktober 2013 erhältlich

Optional gibt es ein Sound Station mit 2h Akkuverlängerung, eine Tragetasche und ein Kabel für Android Smartphones

11.09.2013
Speziell für außergewöhnliche Fotografien eignet sich mit der besonders feinen, glatten Oberfläche und den tiefen, satten Schwarz das neue Premier Art Matt Canvas Deep Black aus der Bonjet Atelier-Serie. Das neue Canvas wird es in den Rollenbreiten 61cm, 111,8cm und 152,4cm mit 15m Rollenlänge geben.
...Klick zum Weiterlesen
Bonjet - Canvas tiefschwarz
Speziell für außergewöhnliche Fotografien eignet sich mit der besonders feinen, glatten Oberfläche und den tiefen, satten Schwarz das neue Premier Art Matt Canvas Deep Black aus der Bonjet Atelier-Serie. Das neue Canvas wird es in den Rollenbreiten 61cm, 111,8cm und 152,4cm mit 15m Rollenlänge geben.


Das Bonjet Atelier Premier Art Matt Canvas Deep Black liefert ein tiefes Schwarz, das Bildern Kontrast und Tiefe verleiht. So ist die neutral-weiße Leinwand mit einer neu entwickelten Tintenaufnahmeschicht, die die Leuchtkraft der Farbpigmente in der Schicht verstärkt und Lichtstreuung reduziert, beschichtet. Die Drucke auf Premier Matt Canvas Deep Black besticht mit einem besonders weiten Farbraum und vor allem mit sehr tiefem, sattem Schwarz, so wie man es kaum von einer anderen matten Leinwand her kennt. Zusammen mit dem hellweißen Grundton ergeben sich so ein sehr hoher Bildkontrast und leuchtende Farben, die sich deutlich von anderen Drucken abgrenzen und Referenzcharakter haben.

Das neue Canvas hat ein Flächengewicht von 410g/m², ist säurefrei und uneingeschränkt kompatibel mit allen wasserbasierten Pigmenttinten (z.B. Epson UltraChrome, Canon Lucia und HP Vivera). Es eignet sich bestens für Kunstdrucke, edle Fotografien und Reproduktionen für Ausstellungs- und Dekorationszwecke in Innenräumen. Die sehr feine, glatte Oberfläche weist eine nur geringe Webstruktur auf und lenkt nicht vom Motiv ab; die Rückseite des Stoffes ist naturbelassen.

11.09.2013
Sportlich, flexibel, geräumig - mit diesen Eigenschaften stellen sich der Sling Bag und der Double Sling Backpack Rucksack von Dörr vor, die auch vollgepackt durch Schulter- und Hüftgurte bequemes Tragen ermöglichen.
...Klick zum Weiterlesen
Dörr - zwei Rucksäcke für mehr Tragekomfort
Sportlich, flexibel, geräumig - mit diesen Eigenschaften stellen sich der Sling Bag und der Double Sling Backpack Rucksack von Dörr vor, die auch vollgepackt durch Schulter- und Hüftgurte bequemes Tragen ermöglichen.

 

Wie für den Transport der wertvolen Kameraausrüstung nötig, sind die beiden Sling-Modelle geschützt gegen alle Wetterunbill. Sie sind aus dem extrem robusten D1680 Ballistik Nylon gefertigt, haben eine voll vrarible Inneneinteilung in orange oder grau und abschließbare, wasserfeste Reissverschlüsse am Hauptfach.Ergonomisch gepolsterte Schulter- und Hüftgurte versprechen großen Trageomfort.

Der Yuma Sling Bag mit den Aussenabmessungen  22 x 43 x 22 cm kann für den Schnellzugriff auf die Fotoausrüstung  vor den Körper gezogen worden, bietet durch die seitliche Öffnung und den umlaufenden Reißverschluss zweierlei Zugriff auf die Ausrüstung und besitzt eine seitliche Schlaufe für das Stativ.

Yuma Sling Bag Preis ca. 100 Euro

 

 

Der Yuma Double Sling Backpack bietet dreierlei Tragemöglichkeiten, entweder mit dem Sling links oder rechts oder als Rucksack. Der Zugriff auf das Hauptfach ist durch die seitlichen Öffnungen mit umlaufenden Reißverschluss und über das Deckelfach möglich. Unten besitzt das Double Sling eine Stativschlaufe und seitliche Netze für Trinkflaschen und diverses Zubehör. Die Außenmaße sind 25 x 46 x 23 cm

Yuma Double Sling Backpack Preis ca.120 Euro

 

10.09.2013
Lange wurde spekuliert, wie Olympus sein E-System in die Zukunft führen würde. Jetzt hat das Unternehmen die Katze aus dem Sack gelassen und mit der OM-D E-M1 ein neues Top-Modell vorgestellt, das die Vorteile des Four Thirds- mit denen des Micro Four Thirds-Systems in einer Kamera vereint. Die OM-D E-M1 verbindet höchsten technologischen Standard mit Schnelligkeit und Kompaktheit.
...Klick zum Weiterlesen
Olympus OM-D E-M1: Four Thirds und Micro Four Thirds wachsen zusammen
Lange wurde spekuliert, wie Olympus sein E-System in die Zukunft führen würde. Jetzt hat das Unternehmen die Katze aus dem Sack gelassen und mit der OM-D E-M1 ein neues Top-Modell vorgestellt, das die Vorteile des Four Thirds- mit denen des Micro Four Thirds-Systems in einer Kamera vereint. Die OM-D E-M1 verbindet höchsten technologischen Standard mit Schnelligkeit und Kompaktheit.

 

Vorder- und Rückseite der Olympus OM-D E-M1. 

 

 

Im Vergleich zu Kameras mit ähnlicher Ausstattung ist die neue OM-D E-M1 sehr viel kompakter. Dennoch soll sie laut Aussage von Olympus die beste Bildqualität liefern, die je mit einer Digitalkamera des Unternehmens realisiert wurde. Die Basis dafür liefern ein neuer Live-MOS-Sensor sowie der TruePic VII Bildprozessor der jüngsten Generation. Den DUAL FAST AF bezeichnet Olympus als einem der schnellsten Autofokussysteme der Welt .Dabei spielt es für die Einstellgeschwindigkeit keine Rolle. ob ein Micro Four Thirds- oder Four Thirds-Objektiv eingesetzt wird. Der elektronische Sucher soll eine mit einer Highend-Vollformat-D-SLR vergleichbare Vergrößerung bieten. Der bereits in der OM-D E-M5 hochgelobte 5-Achsen-Bildstabilisatorsowie ein staub- und spritzwassergeschütztes sowie frostsicheres Gehäuse sind weitere Ausstattungsmerkmale des neuen Olympus Kamera-Flaggschiffs.

Rasante Scharfstellung

Von der DUAL FAST AF Technik sagt Olympus, es sei das schnellste Autofokussystem, das Olympus jemals entwickelt hat. Selbst wenn Four Thirds-Objektive, die mithilfe des MMF-3 Adapters angeschlossen werden können, verwendet werden, soll das System Topwerte liefern. Die Kamera erkennt, welcher Objektivtyp angesetzt wurde und schaltet auf die optimale AF-Steuerung um. Wird mit Phasen-Detektions-AF fotografiert, stützt sich das System  auf bis zu 37, beim Einsatz von Kontrast-AF auf maximal 81 Fokuspunkte. Diese lassen sich vom Anwender auch einzeln auswählen.

 

 

Die OM-D E-M1 verfügt über ein rasantes Dual Fast AF-System.

 

 

 

Herausragende Abbildungsleistung

Ein Objektiv aus dem bisher 65 Modelle umfassenden Four Thirds- bzw. Micro Four Thirds-Programm soll in Kombination mit dem neuen 16-Megapixel-Live-MOS-Sensor und dem nun schon die siebte Generation repräsentierendem True-Pic Bildprozessorserie TruePic sind ein optimales Gespann für  die außergewöhnlich hohe Bildqualität der neuen Olympus OM-D E-M1. Mithilfe der 'New Fine Detail Technology II' des TruePic VII Prozessors wird die Bildverarbeitung jeweils dem angeschlossenen Objektiv sowie der eingestellten Blende angepasst.

Verbesserter, elektronischer Sucher

Der neue elektronische Sucher der OM-D E-M1 liefert mit seinem 1,48-fach vergrößertem Bild eine etwas etwa 1,3-mal größere Abbildung als eine typische D-SLR. Er liefert eine auflösung von 2.360.000 Bildpunkten und soll durch seine automatische Helligkeitsanpassung jedem optischen Sucher weit überlegen sein. Einzigartig ist der neue HDR-Preview-Modus. In dieser Betriebsart lässt sich die Wirkung von HDR-Bildern bereits vor der Aufnahme beurteilen. Auch das Experimentieren mit Aufnahmeparametern wie Seitenverhältnis, Vergrößerung, Farbe sowie Spitzlichtern & Schatten ist zur Einschätzung ihrer Wirkung auf das Bild bereits vor dem Auslösen möglich.

 

 

Die Olympus OM-D E-M1 von oben .

 

 

Innovative Farbkorrektur

Eine neu Methode der Farbkorrektur verwendet anstelle von Diagrammen und Zahlen einen neu entwickelten Colour Creator, mit dem sich intuitiv über die Einstellräder der Kamera die Farbwerte individuell anpassen lassen.  Die Wirkung kann in Echtzeit über den Live View-Sucher kontrolliert werden.  

Hohe Zuverlässigkeit

Die PM-D E-M1 steckt in einem stabilen,  spritzwasser- und staubgeschützten Aluminiumgehäuse. Sie ist frostsicher und soll selbst bei Temperaturen bis zu -10 °C zuverlässig arbeiten. Wie schon die OM-D EM5 verfügt die Kamera über eine 5-Achsen-Bildstabilisation, die nicht nur Drehbewegungen um die horizontale und vertikale Achse ausgleicht, sondern auch Bewegungen entlang dieser beiden genannten Achsen sowie Rotationen um die Objektivachse ausgleicht.

 

 

Olympus OM-D E-M1 mit Batteriegriff für Hoch- und Querformataufnahmen.

 

 

 

WLAN-Integration

Die OM-D E-M1 verfügt über eine integrierte WLAN-Funktion. Diese  ermöglicht eine einfache und schnelle Verbindung mit kompatiblen Smartphones. Damit lassen sich Fotos direkt auf Webseiten oder soziale Netzwerke hochladen. Das Smartphone kann auch als Fernbedienung eingesetzt werden, was sich beispielsweise bei Langzeitbelichtungen als sehr nützlich erweist. Der Verbindungsaufbau erfolgt einfach über einen QR-Code. Dann lässt sich nicht nur der Inhalt des Live View LCDs auf dem Smartphones anzeigen, sondern die Kamera kann auch per Touchscreen scharfgestellt und ausgelöst werde. Sogar die Live-Bulb-Funktion lässt sich per Smartphone nutzen.

 

 

Gleichzeitig mit der OM-D E-M1 kündigte Olympus zwei neue M.Zuiko Digital Objektive der Proline-Klasse an.

 

 

Umfangreiches Objektiv Angebot

Bereits heute gibt es 65 Four Thirds- und Micro Four Thirds-Wechselobjektive. Gleichzeitig mit der Kamera stellt Olympus das staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Objektiv M.Zuiko Digital ED 12-40 mm/1:2.8 vor. Noch in der Entwicklung ist ein weiteres Top-Objektiv, das   M.Zuiko Digital ED 40-150 mm/1:2.8.

 www.olympus.de

 

10.09.2013
Drei neue Modelle seiner Kamerataschen-Serie "Nova" stellt Lowepor vor, die besonders widerstandsfähig sind und aus leichtem Nylon Gewebe gefertigt. Alle drei Taschen haben ein herausnehmbares Kamerafach und ein spezielles Einschubfach für einen Tablet PC oder ein Notebook.
...Klick zum Weiterlesen
Lowepro - neue Kamerataschen
Drei neue Modelle seiner Kamerataschen-Serie "Nova" stellt Lowepor vor, die besonders widerstandsfähig sind und aus leichtem Nylon Gewebe gefertigt. Alle drei Taschen haben ein herausnehmbares Kamerafach und ein spezielles Einschubfach für einen Tablet PC oder ein Notebook.

Sport 17L AW

 

Unter der Bezeichnung Nova Sport 7L AW, 17L AW und 35L AW bringt Lowepro drei neue Kameraschultertaschen heraus. Neben dem widerstandfähigem und leichten Nylonmaterial aus dem sie gefertigt sind macht sie das herausnehmbare Kamerafach mit anpassbarer Inneneinteilung und das EInsschubfach für Tablet oder Notebook besonders praktisch. Zusatzfächer sorgen bei den persönlichen Gegenständen für Ordnung.

Während die Sport 7L AW Platz für eine DSLT oder spiegellose Systemkamera mit angesetztem Kit-Objektiv, einem weiteren Objektiv oder Blitz und einem 7 Zoll Tablet PC Platz bietet, haben in der 17L Version auch noch bis zu drei weitere Objektive und ein 10 Zoll Tablet Raum. Mit großem Fotoeqipment kann man mit der 35L AW unterwegs sein in der auch zwei Kameras und mehrere Objektive Platz haben.

 

Sport 35L AW

 

Die Nova Sport Modelle sind in den Farbvarianten Grau und Orange ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die Nova Sport 7L AW hat einen UVP von 59,90 Euro, die Nova Sport 17L AW von 79,90 Euro und die Nova Sport 35L AW von 109,90 Euro.

09.09.2013
Als revolutionären Projektor für zu Hause, der bei einem geringen Abstand zur Wand multimediale Inhalte oder sogar Fernsehprogramme auf eine Bilddiagonale von bis zu 100 Zoll projizieren kann, hat Sagecom den Sreeneo angekündigt.
...Klick zum Weiterlesen
Screeneo - Ultra-Kurzdistanzprojektor
Als revolutionären Projektor für zu Hause, der bei einem geringen Abstand zur Wand multimediale Inhalte oder sogar Fernsehprogramme auf eine Bilddiagonale von bis zu 100 Zoll projizieren kann, hat Sagecom den Sreeneo angekündigt.

 

Dank der Ultra-Kurzdistanz- und LED-Technologie kann bei dem Screeneo die Größe der Bilddiagonale (50 bis 100 Zoll) selbst bestimmt werden, indem man den Abstand des Gerätes zur Wand variiert (10 bis 44 cm). Der Screeneo ist leicht zu installieren und kompatibel mit vielerlei Geräten wie Smartphones, Tablets, etc. Für den Screeneo wird keine Leinwand benötigt. Durch diese Unabhängigkeit in Kombination mit der Kurzdistanz und einen Tragegriff auf der Rückseite ist man mit dem Gerät mobil.

Der Ultra-Kurzdistanzprojektor ist mit der neuesten LED-, HD- und 3D -Technologie ausgestattet  und sorgt für spektakuläre Bildqualität in natürlichen Farben. Die angewandte LED-Technologie, die zuvor noch nie in einem Projektor dieser Art verwendet wurde, stellt sicher, dass die Glühbirne nicht gewechselt werden muss!

Im Screeneo sind Lautsprecher und ein Subwoofer inbegriffen, die eine kinoähnliche Atmosphäre kreieren (Dolby digital 2.1, 26 Watt). Dies macht ihn unabhängig, sodass man kein externes HiFi-System anschließen muss. Er kann somit auch zur reinen Musikwiedergabe (integrierter MP4-Player) verwendet werden, z.B. über Bluetooth, WLAN oder direkt vom Smartphone, Tablet oder dem internen Speicher (4 GB).

Der Screeneo ist mit Bluetooth, WLAN, DLNA, USB, HDMI und SD-Karten-Anschlüssen ausgestattet. Dadurch kann er mit anderen Geräten wie DVD- oder Blu-ray-Player, Set-Top-Boxen, Spielekonsolen, Multimedia-Servern, USB-Stick, etc. verbunden werden. Darüber hinaus verfügt der Screeneo über ein Android-Betriebssystem und Miracast, das die Spiegelung der Inhalte von Smartphone, Tablet oder Laptop ermöglicht.

 

Preis ca. 1.600 Euro.

09.09.2013
Es waren wie so oft die Kleinen, die auf der größten Messe der Welt für Unterhaltungs- und Haushaltstechnik mit außergewöhnlichen Innovationen und nützlichem technischen Zubehör überraschten. Unter dem überstrapaziertem Attribut ‚smart‘ wiesen einige zum Teil nützliche oder auch pfiffige Produkte daraufhin, wie rasant sich die Möglichkeiten der Kommunikation erweitern.
...Klick zum Weiterlesen
IFA-2013 Nachlese - Viele bunte Smarties…
Es waren wie so oft die Kleinen, die auf der größten Messe der Welt für Unterhaltungs- und Haushaltstechnik mit außergewöhnlichen Innovationen und nützlichem technischen Zubehör überraschten. Unter dem überstrapaziertem Attribut ‚smart‘ wiesen einige zum Teil nützliche oder auch pfiffige Produkte daraufhin, wie rasant sich die Möglichkeiten der Kommunikation erweitern.

Eine nahtlose Kommunikation mit allen mobilen Gerätem wie Smartphone oder Tablet gestattet die Smart-Gear' Armbanduhr von Samsung.

 

So wenig wie Uhren heute längst nicht mehr ausschließlich der Anzeige  von Zeit und Datum dienen, so wenig ist das Telefonieren die wesentliche Funktion eines Smartphones. Die Telefonfunktion erreicht mit der auf der IFA gezeigten Digitalkamera Galaxy S4 erstmals ein Fotoprodukt und die Fotofunktionen der Smartphones erreichen mit Geräten wie dem Lumina 2025 von Nokia oder dem Experia Z1 von Sony eine Qualität, die erstmals die von Digitalkameras im Einsteigersegment übertrifft. Smartphones werden mehr und mehr Multifunktionsgeräte für Unterhaltung und Kommunikation weit über Sprachverbindungen hinaus. Dabei zeigen  Eigenschaften wie ein 1/ 2,3“ großer 20 Megapixel Exmor CMOS Sensor, wie ihn das neue Experia Z1 Smartphone von Sony aufweist, nur  einen winzigen  Teilaspekt der zahlreichen Fotofunktionen des Geräts. Mit Apps wie Social Live, mit der sich Aufnahmen live auf Facebook streamen und dort sofort von Freunden  kommentieren oder mit Anweisungen für einen anderen Blickwinkel versehen lassen, werden die Möglichkeiten der visuellen Kommunikation über das Smartphone deutlich erweitert.

 

Das Experia Z1 von Sony mit 20 Megapixel-Kamera und 1/2.3" Sensor.  

 

 

Aber auch die neuen ‚smarten‘ Armbanduhren von Pearl, Samsung oder Sony  sind mehr als moderne Chronometer. Mit ihnen am Handgelenk bleibt ihr Besitzer stets mit der Welt  und seinem übrigen ‚Smart‘-Produkten in Verbindung.  Sie können telefonieren, verbundene Kameras oder Smartphones steuern und automatisch ein- und ausschalten.

Die Handy-Uhren von Pearl  sind  Mobiltelefone und Multimediaplayer in einem. Die Simvalley Mobile Handy Uhr PW-45 verfügt über ein wasserfestes Metallgehäuse und ein 4 cm Farbdisplay mit Touchscreen und soll schon für rund 150 Euro zu haben sein.

 

 

 

'Smarte' Armbanduhren von Sony und Pearl simvalley.

 

 

Die simvalley Mobile Smartwatch AW-414.Go verfügt über das Betriebssystem Android 4 und ist mit 3 MPix Kamera und WiFi ausgerüstet.  Der 1,5“ große AMOLED-Touchscreen  lässt sich mit den Fingern oder per Stift bedienen. Die Smartphone-Uhr kommt in einem wasserdichten Metallgehäuse zum Preis von nur etwa 200 Euro.  

Die smarte Armbanduhr  Samsung Galaxy Gear  informiert Anwender über eingehende Nachrichten wie Anrufe, Texte oder Emails. Das Gerät erlaubt eine Vorschau auf diese  Dokumente, so dass der Anwender nun entscheiden kann, ob er die Benachrichtigung  annimmt oder ignoriert. Ist das Display zu klein,  um die ganze Nachricht anzuzeigen, kann man einfach zum Smartphone oder Tablet wechseln. Durch den eingebauten Lautsprecher ist es auch möglich, beim Telefonieren die Hände frei zu haben. Über Spracherkennung lassen sich neue Kalendereinträge  oder Notizen eingeben oder auch der Wetterbericht hören.

 

 

 

Galaxy Gear von Samsung: nicht nur ein smartes Tool, sondern auch ein modisches Accessoire.

 

Sogar eine winzige 1,9 MPix Kamera für Fotos und Videos steckt in der Armbanduhr, deren Bilder sich automatisch auf das Tablet oder Smartphone übertragen lassen.  Die Multifunktionsuhr passt  auch auf, dass sich der Besitzer nicht mehr als 1,5 Meter von seinem Smartphone entfernt. In einem solchen Fall, blockiert sie automatisch das Gerät  und hebt die Sperre automatisch wieder auf, wenn die maximale Entfernung wieder unterschritten wird.


 

Von Pearl gibt es ein RGB-Lampenset, das sich per iPhone App nicht nur in seiner Helligkeit sondern auch in der Farbtemperatur steuern lässt. Die LED-Stromsparlampen verwenden die  haushaltsübliche E27 Fassung.

 

 

App-Menü zur Steuerung der Helligkeit und Farbe des RGB-LED-Lampensets von Pearl

 

 

Fast alle neu auf den Markt kommenden Kameras sind mit einer integrierten WiFi-Schnittstelle ausgestattet oder ermöglichen die kabellose Kommunikation über spezielle WiFi-fähige Speicherkarten.  Inzwischen betrifft das nicht mehr nur die Datenübertragung per Funk sondern die komplette Steuerung der Kamera über entsprechende Apps per Smartphones.

So neu, wie die Kameraindustrie vorgibt, ist diese Technik allerdings nicht. Schon seit geraumer Zeit werden von Haushaltsgeräteherstellern wie beispielsweise Philips oder Grundig Babycams angeboten, mit denen besorgte Eltern über ihr Mobiltelefon das Kinderzimmer oder Babybett bei Tag und Nacht überwachen können.  Wie die beim Daumenlutschen und Nasebohren beobachteten Kinder das später einmal gegenüber ihrem Psychiater erklären sei dahingestellt.  

 

 

 

Heimkameras fürs Kinderzimmer oder zur Sicherheitsüberwachung wie die hier von Grundig und Philips lassen sich inzwischen über das Smartphone oder Tablet kontrollieren. 

 

 

Der Elektronik-Konzern Philips zeigte auf der IFA seine neue In.Sight Heimkamera M120E. Mit ihr können Nutzer mit  einem Smartphone oder Tablet-PC von her  überall sehen, was gerade in ihrem Haus geschieht. Ist die Kamera einmal installiert, erfolgt die Überwachung über eine Internetverbindung und der In.Sight-App für iOS oder Android. Die kostenlose Anwendung gibt automatisch Alarm, sobald die Kamera eine Bewegung oder ein Geräusch registriert. In diesem Fall zeichnet sie automatisch ein Video auf. Der Nutzer kann das Video überall online einsehen und dabei  per Fingerzeig an Details heranzoomen. Das Bildmaterial der M120E hat HD-Qualität, die Kameralinse einen besonders weiten Blickwinkel und es gibt eine Nachtsichtfunktion.

 

 

Pearl FreeScaulpt 3D-Drucker für den Schreibtisch.

 

 

 

Zu den Attraktionen auf der IFA 2013 zählt auch der FreeSculpt 3D Drucker von Pearl, mit dem sich Deko-Objekte oder Architektur-Modelle, Spielzeug oder auch Schmuck einfach auf dem Schreibtisch ausdrucken lassen. Das Einsteigergerät wird von Pearl zum Kampfpreis von nur ca. 900 Euro angeboten. Die Erstellung von 3D Objekten lässt sich einfach in wenigen Schritten realisieren: Objekt scannen, eventuell am PC bearbeiten und schließlich direkt ausdrucken.

Mit der wachsenden Menge mobiler und ‚smarter Geräte bleibt die Stromversorgung unterwegs ein zentrales Problem. Selten gibt es im Hotelzimmer eine ausreichende Menge, beqeum zugänglicher Steckdosen. Oft muss der Gast erst unter den Schreibtisch kriechen, um eine freie Steckdose zu finden. Mit der USB-Ladestation für vier Endgeräte von hama lassen sich Smartphone, Tablet, E-Book-Reader und MP3-Player oder Kamera gleichzeitig laden.


 

 

Eine Steckdose zum Laden von vier USB-Geräten: Der hama USB-Charger.

 

 

Für die neue Hama Ladestation genügt eine Steckdose und schon bekommen vier Endgeräte an einem festen Platz Stromnachschub. Die vier USB-Buchsen der platzsparenden Ladestation sind so belegt, dass auch Apple- und Samsung-Geräte problemlos angeschlossen werden können: Im flexiblen Silikongehäuse, das es in zwei Farben gibt, lassen sich störende Kabel einfach verstauen.    

09.09.2013
Eine Kamera die kaum Wünsche offen lässt hat die Leica Camera AG mit seinem ersten Modell einer neuen Produktlinie digitaler Leica Kompaktkameras vorgestellt. Elegant im Design mit leistungsstarken Objektiv und 12 Megapixelsensor bietet sie mit integriertem WIfi und einem NFC-Modul die Möglichkeit der kabellosen Bildübertragung auf Smartphones und Tablets.
...Klick zum Weiterlesen
Leica C Kompaktkamera mit Wifi und NFC
Eine Kamera die kaum Wünsche offen lässt hat die Leica Camera AG mit seinem ersten Modell einer neuen Produktlinie digitaler Leica Kompaktkameras vorgestellt. Elegant im Design mit leistungsstarken Objektiv und 12 Megapixelsensor bietet sie mit integriertem WIfi und einem NFC-Modul die Möglichkeit der kabellosen Bildübertragung auf Smartphones und Tablets.

 

Auch im Traditionsunternehmen Leica geht man nicht an den Bedürfnissen der heutigen Zeit und hat das neue Modell, das schlicht Leica C heißt, mit Wifi udn NFC-Modul ausgestattet, um seine Aufnahmen kabellos auf Smartphones und Tablets übertragen zu können. Für die WLAN Übertragung muss die kostenfreie App „Leica C Image Shuttle“ heruntergeladen und auf dem entsprechenden iOS- oder Android-Endgerät installiert werden. Dann kann man sich mit der Kamera in eine WLAN-Verbindung einwählen und den Datentransfer beginnen. WLan und App ermöglichen eine Fernsteuerung der Leica C über das Smartphone oder Tablet, besonders praktisch zum Beispiel für die immer beliebter werdenden Selbstporträts mit Selbstauslöser.

Das ist die Verbindung zur neuen Welt der Kommunikation, aber Leica hat natürlich seine neue Kompakte auch mit aufnahmetechnichen Bonbons ausgestatten. Dazu gehört unter anderem das leistungsstarke Objektiv Leica DC Vario-Summicron1:2-5,9/6-42,8 mm ASPH. Mit seiner Brennweitenspanne von 28 bis 200 Millimetern und 7-fach Zoom ist es von der Portraitfotografie über bis hin zu Landschaftsaufnahmen vielseitig einsetzbar. Ein für die Kameraklasse außergewöhnlich großen Bildsensor mit einer Auflösung von 12 Megapixeln soll für besonders detailreiche Bildergebnisse sorgen.

Hinzu kommen umfangreiche Kamerafunktionen, verschiedene Einstell- und Bildbearbeitungsmöglichkeiten und ein intuitives Bedienkonzept für den flexiblen und spontanen Einsatz. Zusammen mit dem eleganten, besonders kompakten Design wird die neue Leica C so zum idealen Begleiter in allen Aufnahmesituationen. EIne Serienbildfunktion von bis zu zehn Bildern pro Sekunde fängt  dabei jedes noch so kleine Detail ein.

Auch vorhanden eine Full-HD-Video-Funktion. Das 3“ große Kameradisplay ermöglicht dem Fotografen die volle Kontrolle während der Aufnahme. Bei besonders hellem Umgebungslicht unterstützt ein integrierter, elektronischer Sucher. Sowohl Videos als auch Bilder können direkt in der Kamera oder mit der zum Lieferumfang zählenden professionellen Software Adobe® Photoshop® Lightroom® kreativ bearbeitet werden.

Chic wie die Leica C, für das Aussehen zeichnet Audi design verantwortlich, ist auch das neu entwickeltes Accessoires-Sortiment. Zur Auswahl stehen insgesamt fünf Taschen. Hierzu gehört beispielsweise die Leica C-Clutch, eine Handtasche mit Tragriemen. Aus Alcantara in Light-gold oder Dark-red gefertigt und mit sandgestrahltem Metalldeckel veredelt, bieten ihre zwei voneinander getrennten Fächer ausreichend Platz für die Kamera und persönliche Gegenstände. Neu ist auch die Klapptasche Leica C-Twist. Ebenfalls aus Alcantara und in zwei Farbvarianten erhältlich, wird sie am Stativgewinde der Kameraunterseite befestigt, um anschließend einfach um die Leica C herumgewickelt und elegant per Magnet verschlossen zu werden. Der Leica C-Snap, erhältlich in den beiden Farbvarianten Light-gold und Dark-red, bietet mit seiner Materialmischung aus hartem Kunststoff und flexiblem Silikon optimalen Schutz vor Kratzern und unbeabsichtigten Stößen. Die Leica C-Pouch ist eine schwarze Ledertasche aus Lammnappa mit raffinierter Wickeltechnik. Mit dem Leica C-Case, einer eleganten Tasche aus schwarzem Leder mit hellen Ziernähten, lässt sich die Leica C ebenfalls sicher aufbewahren. Dank des Magnetverschlusses kann die Tasche einfach geöffnet und verschlossen werden, so dass die Kamera immer einsatzbereit ist. Zur Tasche gehört auch ein Tragriemen, der ebenfalls aus schwarzem Leder gefertigt und mit hellen Kontrastnähten verziert ist. Die C-Handschlaufen ergänzen das hochwertige Accessoires-Programm für die Leica C. Sie sind aus angenehm weichem Alcantara in den Farben Light-gold sowie Dark-red gefertigt und bieten besten Tragekomfort.

Zum Verkaufsstart der Leica C erweitert Leica sein Serviceangebot. Die Leica C Kunden profitieren besonders und erhalten zunächst exklusiv ein Angebot zur sicheren Archivierung ihrer Bilder. Weitere Informationen dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Die Leica C soll es ab Oktober 2013 im Leica Fotofachhandel geben

Preisempfehlung ca. 600 Euro  erhältlich. Die Accessoires Leica C-Pouch und C-Snap sind ab Dezember verfügbar.

 

09.09.2013
Immer mehr Leute nutzen ihr Smartphone oder ihren Tablet Computer für Aufnahmen und da möchte man auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gute Bilder. Die RPL 21 Phone-TabLight Videoleuchte ist leistungsfähig und dabei so klein und Handlich, dass sie in jeder Jacken- und Hosentasche Platz findet.
...Klick zum Weiterlesen
reflecta - LED Videoleuchte für Smartphone und Tablets
Immer mehr Leute nutzen ihr Smartphone oder ihren Tablet Computer für Aufnahmen und da möchte man auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gute Bilder. Die RPL 21 Phone-TabLight Videoleuchte ist leistungsfähig und dabei so klein und Handlich, dass sie in jeder Jacken- und Hosentasche Platz findet.

 

Nicht immer strahlt die Sonne, wenn einem gerade ein interessantes Motiv begegnet, aber ansehnliche bilder möchte man trotzdem. Außerdem ist auch die Dämmerung eine Zeit in der man vielleicht auch Foto- und Videoaufnahmen machen möchte.

Die reflecta RPL 21 besitzt 21 lichtstarke LED´s mit einer Farbtemperatur von 6.500K bis 6.000K. Der breite Ausleuchtwinkel von 60° sorgt jederzeit für ein besseres Umgebungslicht bei Video- und Fotoaufnahmen, eine intensivere Motiverfassung bei Dunkelheit und eine konstant geregelte Leuchtkraft. Dank des geringen Gewichts von nur 18 Gramm (inkl. Li-Ionen Akku), den geringen Abmessungen und der langen Brenndauer von bis zu 60 Minuten kann die RPL 21 jeden Fotoausflug mitmachen. Mittels des 3.5mm Klinkensteckers kann die RPL 21 schnell und unkompliziert an alle SmartPhones und Tablet PC’s angeschlossen werden, die einen Kopfhörereingang besitzen. Die RPL 21 Phone?TabLight wird mit einem integrierten Li-Ionen Akku betrieben und kann somit per mitgeliefertem USB Adapterstecker z.B. schnell am Notebook oder per USB-Netzstecker (nicht im Lieferumfang enthalten) aufgeladen werden.

 

Preis 24,90 Euro

06.09.2013
Den Spaß an der Technik als Ausdruck von Lebensstil, das demonstriert die diesjährige IFA in Berlin im ganz besonderen Maße. Die zukunftweisende Erlebniswelt, die sich den Messebesuchern mit der dort dargebotenen, innovativen Technik eröffnet, reicht von der intelligenten Armbanduhr über die Kamera im Objektiv für die Bedienung über Smartphones bis hin zum robusten 20“ ToughPad Tablet mit 4K-Auflösung, für Design- und Präsentationsaufgaben unterwegs.
...Klick zum Weiterlesen
IFA Aktuell - Das Smartphone und Tablets steuern Kameras
Den Spaß an der Technik als Ausdruck von Lebensstil, das demonstriert die diesjährige IFA in Berlin im ganz besonderen Maße. Die zukunftweisende Erlebniswelt, die sich den Messebesuchern mit der dort dargebotenen, innovativen Technik eröffnet, reicht von der intelligenten Armbanduhr über die Kamera im Objektiv für die Bedienung über Smartphones bis hin zum robusten 20“ ToughPad Tablet mit 4K-Auflösung, für Design- und Präsentationsaufgaben unterwegs.

 

Technik erleichtert bestimmt auch unser Leben. Sie dient der Kommunikation ebenso wie der Bewältigung komplexer Aufgaben aber auch der Unterhaltung. Wie sehr die digitale Welt nun all diese Bereiche nahtlos verknüpft, das kann man nirgendwo so eindrucksvoll erleben, wie während der IFA in Berlin. Denn nur hier werden die aktuellsten Entwicklungen von Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und IT so lebensnah nebeneinander präsentiert, dass sie ein Gesamtbild von unserer Lebensweise in der Zukunft ahnen lassen.

 

Es ist die Mischung aus aktuellen Produkten und Lösungen und Visionen für die mehr oder weniger nahe Zukunft, die den Besuch der Messe so spannend machen. Auch wenn die Fotografie nur einen kleinen Teil auf der Messe einnimmt, so ist doch ihre Einbettung in der gesamten Imaging Welt nirgends umfassender als hier unter dem Berliner Funkturm.

 

Die Kochstudios der Starköche, die ihrem Publikum zeigen, wie sich mit Hilfe innovativer Küchentechnik auch anspruchsvollste Speisen einfach zubereiten lassen, sind kaum weniger  attraktive Motive, wie die fantasievoll gestalteten Fotoecken der Firmen aus der Unterhaltungselektronik. Hier fragt sich der Besucher, warum beide sich nicht zusammentun. Schließlich gehören Fotos von dem, was Facebook-Freunde gerade wieder gegessen haben  zu den am häufigsten geposteten Bildern auf den Social Network Portalen.

 

Wie smart ist das denn?

Das Modewort zu nahezu  allen IFA-Trends lautet ‚smart‘. Ob Kamera, Camcorder, TV-Geräte, Kühlschränke oder Bügeleisen – alle tragen zum Zeichen ihrer integrierten künstlichen Intelligenz den Zusatz ‘Smart‘ in der Produktbezeichnung. Doch der Intelligenzgrad all Derjenigen, die den Zusatz ‚smart‘ im Namen führen,   ist doch recht unterschiedlich und oft auch nicht vorhanden oder kaum merkbar.

 

Als wirklich ‚Smart‘ empfanden wir bei unserem ersten Rundgang am Vortag der Messe die Smartcam Objektive mit Kamerasensor von Sony http://www.dasfotoportal.de/index.php?page=news&news_id=2596 , die das Smartphone  als Monitor und Touchpad zur Fernbedienung nutzen oder das 20“ Toughpad von Panasonic, das den PC für komfortables Arbeiten im Büro oder Unterwegs bei Produktionen on location  im wahrsten Sinne des Wortes platt macht.

 

Auch Projektoren verlieren mehr und mehr an Bedeutung. Schließlich übernehmen zunehmend riesige TV-Geräte mit extremen Auflösungen diese Aufgabe. Natürlich sind auch sie „Smart“ und können Verbindungen mit allen möglichen mobilen Geräten aufnehmen. Sie bieten den Zugang zum Internet und den Social Media Plattformen ebenso wie zu Kameras, Camcorder, Smartphone oder Tablet. Eine nette Hilfe sind dagegen Mini-Projektoren, mit denen sich beispielsweise die Smartphone Inhalte projizieren lassen, damit man sie gemeinsam betrachten kann, ohne das Handy herumreichen zu müssen.

 

Doch einer der größten Knüller der Messe ist eine Handy große sphärische Kamera von Ricoh Imaging. Diese mit zwei  sich gegenüberliegenden Fisheye-Objektiven ausgestattete Mini-Kamera kann mit einem Druck auf den Auslöser ganze Kugelpanoramen abbilden. Natürlich wird die mit einer Software auf Basis von Photosynth von Microsoft ausgestattete Panoramakamera  ebenfalls über das iPphone oder iPad gesteuert.

 

Mobile Technik beeinflusst unser Leben. Die vielen mobilen Geräte die uns tagtäglich begleiten, benötigen aber auch immer mehr Energie und beziehen diese über die unterschiedlichsten Verbindungen und aus verschiedenen Stromquellen. Für mehr Power und die stets richtigen Verbindungen unterwegs sorgt die Firma innergie mit ihren Produkten. Sie bietet beispielsweise Adaptersets für alle wichtigen USB-Steckverbindungen sowie Spezial Akkus als Reserve ausreichend für zwei volle Smartphone Ladungen.

 

05.09.2013
Extrem robust, wasserdicht, handlich, stylisch und natürlich stoßfest müssen sie sein, die zeitgemäßen Action Cams mit denen man es so richtig „krachen“ lassen kann. Full HD 1080p und möglichst 60 Bilder pro Sekunde sollten sie aufnehmen können, die aktuellen Camcorder für Mountainbike-Fahrer, Snowboarder, Surfer oder Fallschirmspringer, eben für Extremsportler, die ihre Abenteuer heutzutage gerne als Videos oder Fotoserie festhalten möchten.
...Klick zum Weiterlesen
IFA 2013: Vier FullHD Camcorder mit viel Zubehör für die härtesten Extremsportler von Easypix
Extrem robust, wasserdicht, handlich, stylisch und natürlich stoßfest müssen sie sein, die zeitgemäßen Action Cams mit denen man es so richtig „krachen“ lassen kann. Full HD 1080p und möglichst 60 Bilder pro Sekunde sollten sie aufnehmen können, die aktuellen Camcorder für Mountainbike-Fahrer, Snowboarder, Surfer oder Fallschirmspringer, eben für Extremsportler, die ihre Abenteuer heutzutage gerne als Videos oder Fotoserie festhalten möchten.

Die ultrakleine GoXtreme Nano

 

Extrem robust, wasserdicht, handlich, stylisch und natürlich stoßfest müssen sie sein, die zeitgemäßen Action Cams mit denen man es so richtig „krachen“ lassen kann. Full HD 1080p und möglichst 60 Bilder pro Sekunde sollten sie aufnehmen können, die aktuellen Camcorder für Mountainbike-Fahrer, Snowboarder, Surfer oder Fallschirmspringer, eben für Extremsportler, die ihre Abenteuer heutzutage gerne als Videos oder Fotoserie festhalten möchten.

Als ein europaweit führender Hersteller von Digitalkameras, Camcordern, Tablet-PCs und Multimedia-Elektronik präsentiert Easypix pünktlich zur IFA 2013 in Berlin gleich eine ganze Serie von verschiedenen, vielseitigen Action Camcordern. Unter dem neuen Label „GoXtreme“ stellt Easypix vier innovative Camcorder Modelle vor: Die universell einsetzbare Full HD Action Cam GoXtreme „XTasy“, die schicke HD Action Cam GoXtreme „Race“ mit 2.0“ Touch-Screen Display, die WLAN-taugliche Full HD Action Cam GoXtreme „WiFi“ und die extrem kleine und leichte HD Action Cam GoXtreme „Nano“.

Die Easypix GoXtreme XTasy lässt keinen Extremsportler im Stich, strotzt jeder Lebenslage und ist extrem robust. Sie ist mit einer 170° Weitwinkel-Linse ausgestattet und filmt in Full-HD Qualität mit einer Auflösung von 1920x1080p bei 30 Bildern pro Sekunde. Bei einer HD Auflösung von 1280x720p kann die Easypix XTasy sogar 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Fotos können mit bis zu 5 Megapixel geschossen werden. Durch das stabile und geschlossene Aluminiumgehäuse ist die innovative Action-Cam sehr widerstandsfähig und wasserfest bis zu einer Tiefe von 10 Metern. Sie besitzt einen HDMI-Ausgang und kann somit direkt an Computer oder Fernseher angeschlossen werden. Zur Speicherung bzw. zum Datentransfer können externe MicroSDHC-Karten bis zu 32GB eingesetzt werden. Besonders umfangreich ist das mitgelieferte Zubehör der Easypix XTasy, das für viele Sportarten und extreme Einsätze keine Wünsche offen lässt. Eine Fahrrad- und eine Helmhalterung gehören ebenfalls mit zum Lieferumfang. Die Zweiknopf-Bedienung macht den Einsatz der Easypix XTasy dabei sehr einfach. Für die Stromversorgung ist die integrierte und wieder aufladbare 1200mAH Lithium-Ionen Batterie zuständig, die eine Aufnahmedauer von bis zu 2,5 Stunden ermöglicht. „Für einem UVP von € 199,90 bekommt der Sportler einen komplett ausgestatteten und robusten Action-Camcorder mit umfassendem Zubehör zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“, so Corinne Loose, Geschäftsführerin von Easypix.

Auch der Easypix GoXtreme „Race“, der in den Farben Silber oder Rot verfügbar ist, überzeugt mit besten technischen Daten (siehe technische Daten unten) und einem reichhaltigen Lieferumfang, wie wasserfestem Gehäuse und zahlreichen Halterungen. Gleiches trifft auch auf die Easypix GoXtreme „WiFi“, die - wie der Name schon sagt - mit einer WLAN-Verbindung ausgerüstet ist und die Actionszenen in Echtzeit auf Handy oder Tablet-PC übertragen kann.

Ein kleines technisches Meisterwerk ist Easypix mit der Entwicklung des ultra kleinen Action Camcorder GoXtreme „Nano“ gelungen, der nur 25 Gramm wiegt, eine Abmessung von 5,4 x 2,4 x 3,3 cm besitzt und aufgrund seiner Größe unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten bietet. Auch der „Nano“ Camcorder verfügt über ein wasserfestes Gehäuse sowie Halterungen für Fahrrad oder Helm. Der Support von Micro SD-Karten bis zu 32GB und der Anschluss über USB 2.0 ist ebenfalls gegeben
Weitere Informationen zu Easypix unter: www.easypix.eu

 

GoExtreme XTasy - Technische Daten

 

• 170° Weitwinkel

• 5MP Fotos

• 1080p30, 720p60, H.264 Video

• HDMI Ausgang

• Wasserfest bis 10 m

• Diverse Zubehörteile für unterschiedliche

  Sportarten (fürs Fahrrad, Helm, etc.)

• Vibrationsrückkopplung

• UVP: 199,90 €

GoXtreme Race - Technische Daten

  • 2.0"/ 5cm Display mit Touch-Screen
  • 1280x720p Video mit Sound
  • 120° Weitwinkel
  • Bis 3m wasserfestes Gehäuse
  • 1.3MP Sensor
  • 5MP Bildauflösung
  • 4x Digital-Zoom
  • Support von MicroSD-Karten bis zu 32GB
  • USB 2.0
  • Integrierter Li-Ionen-Akku
  • 6,2 x 4,3 x 2,7 cm, 48g
  • Umfangreiches Zubehör für unterschiedliche Sportarten im Lieferumfang enthalten
  • Verfügbar in zwei Farben: Silber & Rot
  • UVP: 99,90 €

GoXtreme WiFi Full HD - Technische Daten

  • 1080P (1920x1080P) Video mit Sound
  • 120° Weitwinkel
  • Bis 3m wasserfestes Gehäuse
  • 5MP Sensor
  • Bis 8MP Bildauflösung
  • Support von MicroSD-Karten bis zu 32GB
  • USB 2.0
  • Integrierter Li-Ionen-Akku
  • 6 x 3,8 x 2,3 cm, 66g
  • Umfangreiches Zubehör für unterschiedliche Sportarten im Lieferumfang enthalten
  • UVP: 149,90 €

GoXtreme Nano - Technische Daten

  • 1280x720p Video mit Sound
  • 120° Weitwinkel
  • Bis 3m wasserfestes Gehäuse
  • 1.3MP Sensor
  • 3MP Bildauflösung
  • Support von MicroSD-Karten bis zu 32GB
  • USB 2.0
  • Integrierter Li-Ionen-Akku
  • 5.4 x 2.4 x 3.3 cm, 25g
  • Umfangreiches Zubehör für unterschiedliche Sportarten im Lieferumfang enthalten
  • UVP: 69,90 €
05.09.2013
Eine LED Leuchte, die als flexible, kontinuierliche Lichtquelle dienen soll, stellt Nikon vor. Sie soll vor allen für Nahaufnahmen beim Fotografieren und Filmen dienen und kann sowohl an der Kamera befestigt als auch separat genutzt werden.
...Klick zum Weiterlesen
LED-Leuchte LD-1000 für Nikon 1 Systemkameras und COOLPIX-Kompaktkameras
Eine LED Leuchte, die als flexible, kontinuierliche Lichtquelle dienen soll, stellt Nikon vor. Sie soll vor allen für Nahaufnahmen beim Fotografieren und Filmen dienen und kann sowohl an der Kamera befestigt als auch separat genutzt werden.

Die ultrakompakte Leuchte im modernen Design rs dient als kontinuierliche Lichtquelle bei Nahaufnahmen für Foto und Film. Sie kann an der Kamera befestigt oder separat genutzt werden und ist ein praktisches Hilfsmittel, um  zu ausdrucksstärkeren Bildern zu kommen. Die praktische Leuchte verhindert kontrastarme Fotos, hellt harte Schatten aufz, kompnsiert starkes Gegenlicht oder gibt den Farben der Bilder mehr Tiefe. Dank des kompakten und leichten Designs kann die LED-Leuchte bequem an jeden Drehort mitgenommen werden, um Filmsequenzen aus der Nähe aufzunehmen.

Eine kontinuierliceh Lichtquelle erlaubt, Lichtefffekte vor der Aufnahme überprüfen zu können, also mit Schatten und Spitzlichtern experimentieren zu können. Der Winkel der LED-Leuchte ist selbst dann frei einstellbar, wenn die Leuchte an der Kamera befestigt ist. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Leuchte separat zu verwenden, um noch mehr Einfluss auf die Ausleuchtung des Motivs nehmen zu können. Für Außenaufnahmen kann sie  mehr Tiefe in die Farben bringen, indem das Motiv von unten zusätzlich ausgeleuchtet wird.

Die LD-1000 wird mit dem Adapter SK-1000 sowie zwei Sicherungsschrauben LS-32 zur Befestigung am Stativgewinde der Kamera geliefert.
Die Nikon LD-1000 LED-Leuchte ist voraussichtlich ab Ende Oktober 2013 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 109,00 EUR im Handel erhältlich.

 

05.09.2013
Fujifilm erweitert das Angebot an Fujinon Objektiven für die spiegellosen Systemkameras der Fujifilm X-Serie um die lichtstarke Festbrennweite Fujinon „XF23mm F1.4 R“. Damit stehen nun insgesamt neun Fujinon XF- und XC-Objektive für die Fujifilm X-Serie zur Verfügung.
...Klick zum Weiterlesen
IFA 2013:Fujifilm stellt lichtstarkes Objektiv für die Systemkameras der X-Serie vor
Fujifilm erweitert das Angebot an Fujinon Objektiven für die spiegellosen Systemkameras der Fujifilm X-Serie um die lichtstarke Festbrennweite Fujinon „XF23mm F1.4 R“. Damit stehen nun insgesamt neun Fujinon XF- und XC-Objektive für die Fujifilm X-Serie zur Verfügung.

 

Fujinon XF-Objektive sind die derzeitigen Spitzenprodukte der Optik-Technologie von Fujifilm. Alle optischen Elemente sind vollständig aus Glas gefertigt (inkl. der asphärischen Linsen) und mit Fujinon’s spezieller „HT-EBC-Beschichtung“ zur Minimierung von Oberflächenreflexionen behandelt. Durch die exzellente Qualität der Fujinon XF-Objektive kann die extreme Leistungsfähigkeit des X-Trans CMOS Sensors in den spiegellosen Systemkameras der X-Serie (Fujifilm X-Pro1, X-E1 und X-M1) optimal ausgenutzt werden.

Das Fujinon „XF23mm F1.4 R“ verfügt über eine Brennweite von 23mm (35mm äquivalent zu KB) und ist für eine breite Palette an Motiven wie z.B. Landschaften oder Porträts bestens geeignet. Hochauflösend von der Bildmitte bis zu den Rändern mit ausgezeichnetem Kontrast liefert dieses Objektiv eindrucksvolle Bildergebnisse. Durch die extrem leistungsfähige Optik wird die Verzeichnung auf ein Minimum reduziert. Eine digitale Korrektur ist nicht erforderlich. Mit seiner hohen Lichtstärke von F1.4 ist das Objektiv hervorragend geeignet für Fotos bei wenig Licht.

Das „XF23mm F1.4 R“ besteht aus elf Elementen in acht Gruppen, einschließlich einer asphärischen Linse. Außerdem verfügt es über sieben Blendenlamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung ergeben, wodurch sich ein ausgezeichneter Unschärfe-Effekt erzielen lässt.

Der präzise Fokusring ist wie der Blendenring komplett aus Metall gefertigt und ermöglicht ein exaktes und komfortables Fotografieren mit dem manuellen Fokus. Die Entfernungs- und Schärfentiefen-Skalen auf dem Objektiv sind sehr nützlich bei der manuellen Vorfokussierung, um sich schnell bewegende Motive einzufangen. Die geringe Naheinstellgrenze von 28 Zentimetern ermöglicht beeindruckende Nahaufnahmen.

Durch ein innovatives Autofokus-Design erreicht das Fujinon „XF23mm F1.4 R“ außerdem eine sehr schnelle Autofokusgeschwindigkeit. Zudem ist das XF23mm mit einem Gewicht von lediglich 300 Gramm und einer Länge von nur 63 mm eines der leichtesten und kompaktesten Objektive seiner Klasse.


UVP: 899,- Euro 
Verfügbar: ab Anfang Oktober 2013
Farbe: Schwarz



05.09.2013
Mit zwei neuen Kompaktkameras ihrer Coolpix-Reihe wendet sich Nikon an unterschiedliche Kundenwünsche für ihren Kamerakauf. Während die Coolpix P7800 neben einem lichtstarken, hochauflösenden Nikkor-Zoomobjekiv von 28-200 mm/1:2-4 aufwartet, einen elektronischen Sucher und einen 12 Megapixel Bildsensor mit rückwärtiger Beleuchtung aufwartet, besticht die Coolpix S02 vor allem durch ihr chices Aussehen, Minimaße, Touchscreeen, Full-HD-Video-Funktion und 13 Megapixel-CMOS-Sensor. Foto Coolpix S02
...Klick zum Weiterlesen
Zweimal Nikon Kompaktkameras: ein Highend-Multitalent und ein chicer Winzling
Mit zwei neuen Kompaktkameras ihrer Coolpix-Reihe wendet sich Nikon an unterschiedliche Kundenwünsche für ihren Kamerakauf. Während die Coolpix P7800 neben einem lichtstarken, hochauflösenden Nikkor-Zoomobjekiv von 28-200 mm/1:2-4 aufwartet, einen elektronischen Sucher und einen 12 Megapixel Bildsensor mit rückwärtiger Beleuchtung aufwartet, besticht die Coolpix S02 vor allem durch ihr chices Aussehen, Minimaße, Touchscreeen, Full-HD-Video-Funktion und 13 Megapixel-CMOS-Sensor. Foto Coolpix S02

Nikon Coolpix S02

Mit einem 13-Megapixel-CMOS-Sensor, 7,3 GB internem Speicher und einem optischen 3-fach-Zoom kann die kleine Kamera mit den Funktionen wesentlich größerer Modelle mithalten. Touchscreen und intuitive Benutzeroberfläche sind ebenso Pluspunkte wie der integrierte Xenon-Blitz leistungsstärker und ausgewogener als LED-Leuchten, die üblicherweise in Smartphones verbaut werden. Zum Filmen bietet die Coolpix S02 Full-HD-Qualität. Im Modus "Nachtaufnahme" können bei niedrigen ISO-Empfindlichkeiten scharfe Bilder aufgenommen werden; hier werden vier in sehr schneller Folge aufgenommene Bilder kombiniert.

An Gewicht bringt die Kleine gerade einmal 100 g auf die Waage un ist i in den Farben Weiß, Pink, Blau und Spiegelsilber voraussichtlich ab Mitte September 2013 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129,00 EUR im Handel erhältlich.

 

 

 

Nikon Coolpix P7800

 

Wer von seiner Komapktkamera nicht nur sehr gute Bildqualität sondern auch umfassende manuelle Steuerungsmöglichkeiten verbunden mit Handlichkeit liegt mit der Nikon Coolpix P7800 richtig. Die Kamera verfügt über ein lichtstarkes, hochauflösendes Nikkor-Objektiv mit 7,1-fach-Zoom sowie zwei Linsen aus ED-Glas für eine herausragende Schärfe. Die Irisblende mit sieben Lamellen trägt zu einem angenehm natürlichen Bokeh in unscharfen Hintergründen bei.

Komfortabel der große, rückwärtig belichtete 12-Megapixel-CMOS-Sensor, integrierter elektronischer Sucher und scharfem neigbaren RGBW-Monitor mit einer Bilddiagonale von 7,5 cm (3 Zoll) der volle Kontrolle über die Aufnahmen ermöglicht. Besonders bewährt sich die P7800 mit schneller Reaktion, kurzer Einschaltzeit, gestochen scharfem Autofokus und Bildstabilisator der zweiten Generation unterwegs. Sie unterstützt Serienaufnahmen mit bis zu 8 Bildern/s und ist eine gute Alternative zur Spiegelreflexausrüstung. Kompatibilität zum RAW-Format (NRW) bedeutet, dass für jeden Verwendungszweck die Möglichkeiten des Bildsensors optimal ausgenutzet werden können.

Besonders beim Wechsel in den Filmmodus kommen die Vorzüge des neigbaren 7,5 cm (3 Zoll) großen Monitors der P7800 zur Geltung  und eignete sich hervorragend auch für Selbstporträt. Dank einer Videoauflösung von Full HD 1080p (25 oder 30 fps) und integriertem Stereomikrofon (sowie Anschluss für ein externes Mikrofon) ist sie gut für Filmaufnahmen gerüstet. Der Modus "fortgeschrittenes Filmen" lässt viel Raum für Kreativität, denn hier können Belichtungszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit, Picture-Control-Konfiguration, manuelle Fokussierung, optischen Zoom und Weißabgleich individuell festgelegt werden. Außerdem unterstützt die P7800 umfangreiches Zubehör wie z.B. den Funkadapter WU-1a, der das spontane Teilen von Bildern oder die Fernsteuerung der Kamera mit einem Smartphone ermöglicht.

 

Die COOLPIX P7800 ist voraussichtlich ab Ende September 2013 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549,00 EUR im Handel erhältlich.

 

 

05.09.2013
Mit einem neuen Reader Hub mit vier Anschlüssen und frei wählbarer Reader-Kombination bietet Lexar eine flexible Lösung, die an künftige Kartenformate angepasst werden kann und aktuelle Workflows drastisch beschleunigt
...Klick zum Weiterlesen
Lexar - Bilderübertragung von bis vier Speicherkarten
Mit einem neuen Reader Hub mit vier Anschlüssen und frei wählbarer Reader-Kombination bietet Lexar eine flexible Lösung, die an künftige Kartenformate angepasst werden kann und aktuelle Workflows drastisch beschleunigt

 

 

Die gleichzeitige Übertragung von Videos und Bildern von bis zu vier Speicherkarten über einen einzigen USB 3.0-Anschluss sorgt für eine drastische Beschleunigung des Workflow. Das modulare Design von Lexar unterstützt gängige Kartenformate, wie z. B. XQD, UDMA 7 CompactFlash, SDHC UHS-I und SDXC UHS-I. Dadurch, dass neue Speicherkartenformate bei Verfügbarkeit integriert werden können, versetzt die Lösung Videofilmer und Fotografen in die Lage, ihren Workflow zukunftssicher zu gestalten

Die Lösung besteht aus einem Reader Hub mit vier Anschlüssen, der gängige Kartenformate, wie z. B. XQD™, UDMA 7 CompactFlash®(CF), Secure Digital Extended Capacity™ (SDXC) Ultra High Speed-I (UHS-I) und Secure Digital High Capacity™ (SDHC) UHS-I unterstützt.

 

SR1 Reader EFS Box

 

Mit der Lexar Professional Workflow Reader Solution kann der Benutzer die Lesegeräte im Hub beliebig kombinieren. Die Reader sind separat erhältlich, sodass der Anwender sich die perfekte Lösung zusammenstellen kann, die seinen individuellen Workflow-Anforderungen gerecht wird:

  • Lexar Professional Workflow HR1 (USB 3.0 Reader Hub mit vier Anschlüssen)
  • Lexar Professional Workflow SR1 (SDHC UHS-I und SDXC UHS-I USB 3.0-Kartenlesegerät)
  • Lexar Professional Workflow CFR1 (UDMA 7 CompactFlash USB 3.0-Kartenlesegerät)
  • Lexar Professional Workflow XR1 (XQD USB 3.0-Kartenlesegerät)

 

Bei Verwendung eines USB 3.0-Anschlusses profitiert der Anwender mit der Lexar Professional Workflow Reader Solution bei der Übertragung von RAW-Bildern, hochauflösenden Fotos sowie HD-, 3-D- und 4K-Videos von schnellen USB 3.0-Geschwindigkeiten. Dank des modularen Designs der Professional Workflow Reader Solution kann sie flexibel an technologische Neuerungen, wie z. B. neue Speicherkartenformate, angepasst werden.

Die Lexar Professional Workflow Reader Solution ist mit einer zweijährigen eingeschränkten Garantie ausgestattet, sowohl mit PC- als auch Mac®-Systemen kompatibel und weltweit über Lexar.com sowie führende Einzel- und Onlinehändler erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für den USB 3.0 Reader Hub mit vier Anschlüssen beträgt Euro 74,99, für die Kartenlesegeräte liegt sie bei Euro 27,99 (CFR1 und SR1) und Euro 41,99 (XR1).

04.09.2013
Sand und Staub denen Kameras auf Sommerreisen oft ausgesetzt sind, soll die Spezialmasse zur trockenen und rückstandsfreien Reinigung von Cyber Clean Home & Office zu Leibe rücken.
...Klick zum Weiterlesen
Cyber Clean - Reinigungsmasse gegen hartnäckigen Schmutz
Sand und Staub denen Kameras auf Sommerreisen oft ausgesetzt sind, soll die Spezialmasse zur trockenen und rückstandsfreien Reinigung von Cyber Clean Home & Office zu Leibe rücken.

 

Das Problem kennt jeder Fotograf. Gerade im Sommer beim Fotografieren am Strand oder an sehr staubigen und sandigen Orten verschmutzen Kameras schnell. Hartnäckiger Staub aber auch feine Sandkörner setzen sich in den engsten Zwischenräumen von Schaltern, Knöpfen und Objektivringen fest. Diese Verschmutzungen sind auch mit Druckluft häufig nicht zu entfernen besonders auf gummierten Bauteilen. Trotz Staubschutz bei hochwertigeren Fotokameras, können Schmutzpartikel die Funktion der Geräte beeinträchtigen. Hoerfür bietet Cyber Clean Home & Office, eine Spezialmasse zur trockenen und rückstandsfreien Reinigung empfindlicher elektronischer Geräte und Kameras an.

Die regelmäßige gründliche Reinigung von Zwischenräumen und Spalten bei Fotokameras und anderen Elektronikprodukten ist zum Schutz der Funktion ratsam. Gerade bei System- und Spiegelreflexkameras sollte vor dem Wechseln des Objektives das Gehäuse von Staub befreit werden um eine Verschmutzung des Sensors zu vermeiden. Die Verwendung von Druckluft ist dabei aber oft nicht ausreichend um haftende Staub- und Schmutzpartikel zu entfernen.

Auch stark strukturierte oder gummierte Oberflächen lassen sich damit einfach reinigen. Die weiche Masse erreicht auch engste Zwischenräume und nimmt dort Schmutz und Staub auf ohne Rückstände zu hinterlassen. Durch die Membranfunktion werden auch kleinste Partikel absorbiert. Zudem werden aufgrund der antiseptischen Eigenschaft der Masse nachweislich Keime zu 99,99% eliminiert. Da Cyber Clean Home & Office bei der Anwendung keine Feuchtigkeit abgibt, ist es besonders zur trockenen Reinigung sensibler elektronischer Geräte geeignet. Gerade nach dem Urlaub gewährleistet Cyber Clean Home & Office damit die effektive Pflege der empfindlichen Fotoausrüstung sowie ein hygienisch gutes Gefühl bei den nächsten Aufnahmen.

Die Anwendung von Cyber Clean Home & Office ist einfach und schnell: die Reinigungsmasse wird unter gleichmäßigem Druck auf die zu reinigenden Oberflächen und in alle Zwischenräume der Außenseiten des Kameragehäuses und des Objektivs gedrückt und wieder abgezogen. Dieser Vorgang kann je nach Bedarf mehrmals wiederholt werden.

Cyber Clean gibt es im Fachhandel und im Cyber Clean Shop

 

Preis ab 3,99 Euro in Abhängigkeit von der Packungsgröße

 

http://www.cybercleanshop.de/

04.09.2013
Mit dem neuen EF CN-E35mm T1,5 L Objektiv erweitert Canon sein Angebot an EF CN Festbrennweiten-Objektive auf insgesamt sechs Modelle. Das kompakte Objektiv kombiniert bewährte Canon Präzisionsoptik mit hoher Lichtstärke und eignet sich somit für Aufnahmen bei schwacher Beleuchtung.
...Klick zum Weiterlesen
IFA 2013: Canon kündigt Updates und neues Objektiv für Canon Cinema EOS Kameras an
Mit dem neuen EF CN-E35mm T1,5 L Objektiv erweitert Canon sein Angebot an EF CN Festbrennweiten-Objektive auf insgesamt sechs Modelle. Das kompakte Objektiv kombiniert bewährte Canon Präzisionsoptik mit hoher Lichtstärke und eignet sich somit für Aufnahmen bei schwacher Beleuchtung.

 

Canon EF CN -E 35 mm T 1,5 LF 

 

 

 

Das neue 35-Millimeter-Objektiv liefert eine für einheitliche Aufnahmen beim Filmen mit verschiedenen Cinema Festbrennweitenobjektiven eine zu den weiteren Objektiven dieser Reihe passende Farbwiedergabe. Auch Formfaktoren und Markierungen sind identisch, was den Objektivwechsel während der Aufnahme erleichtert.

 

Mit den Updates und dem neuen EF CN -E 35 mm T 1,5 LF baut das Unternehmen sein Angebot für Profifilmer weiter aus. Die Updates  sollen für eine größere kreative Flexibilität und optimierte Bedienung sorgen.

 

Eine wichtige Funktionserweiterung des Firmware-Updates für Canon die EOS C500, EOS C300 und EOS C100 Kameras mit Vollformatsensor ist die Steigerung der ISO Empfindlichkeit von von derzeit maximal ISO 20.000 auf bis zu ISO 80.000. Das eröffnet neue Dimensionen für Dokumentarfilmer und im Nachrichtenbereich, die jetzt auch detailreiche, farbige Aufnahmen auch in sehr dunkler Umgebung aufzeichnen können. Die ISO-Einstellungen lassen sich in ganzen oder Drittelstufen von ISO 320 bis ISO 80.000 vornehmen.

 

Die EOS C500 erhält zusätzliche Funktionen, die vor allem für die Kino- und Spielfilm-Produktion nützlich sein sollen. Diese Firmware Updates ermöglichen Aufnahmen mit einem erweiterten Farbumfang. Zum bereits existierenden BT.709 Farbraum kommen mit DCI-P3+ und Cinema Gamut

neue Optionen hinzu. Bei DCI-P3 handelt es sich um einen etablierten Farbraum für die digitale Kinofilm-Projektion. Das ermöglicht die Integration der

EOS C500 in einen für diese Wiedergabe konzipierten Workflow. Da DCI-P3+ jedoch noch nicht alle, vom Sensor erfassten Farben abbilden kann, kommt das neue Cinema Gamut dazu, das einen weit größeren Farbraum abdeckt. Durch die Möglichkeit  BT.709, Wide DR oder DCI-P3+ LUTs an den

Livebildausgängen (MON.1/2) zu nutzen, werden zudem die Kontrolloptionen am Set erweitert.

 

Auch die  High-speed Optionen in der EOS C500 werden erweitert. Ein neuer 4K1K RAW Modus macht nun das Filmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde möglich.  Ebenso erlaubt cas Firmware Update jetzt den Einsatz der EOS C500 für Produktionen mit ACES Workflow. Dazu wird  für eine bessere Filmprüfung am Set wird die Ausgabe eines mit ACESProxy10 Gamma und dem ACES Farbraum konformen 2K Signals über den MON.2 Ausgang ermöglicht. In Verbindung mit einem entsprechenden Kontrollbildschirm kann am Set die Bildwiedergabe im ACES Farbraum erfolgen.

 

Die EOS C500 ist mit einem Lüfter-Kühlsystem ausgestattet. Um störende Lüftergeräusche während des Filmens zu reduzieren, wurde der Automatic Cooling Modus so programmiert, dass die Kühlung während der Aufnahme unterbrochen wird. Beim Aufnahmestopp wird das Kühlsystm automatisch  wieder gestartet.

 

Die Optimierungen für die EOS C300 betreffen Kamerafunktionen für Ein-Mann-Teams sowie die Implementierung von Wide DR Gamma. Wide DR Gamma wurde erstmals für die EOS C100 vorgestellt und bietet einen 12 Stufen Dynamikbereich bei der Aufnahme mit Canon Log Gamma. Aber er  reproduziert nach Angaben von Canon ein weniger „flaches“ Bild, das eine Nachbearbeitung oder ein Colour Grading nicht unbedingt erforderlich macht.  Das Update sorgt zudem für die Kompatibilität der Kamera mit dem EF-S18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM Objektiv für die kontinuierliche, automatische Schärfenachführung und optimierte Belichtungsautomatik.

 

Das Upgrade für die EOS-1D C ermöglicht die Speicherung der aktuellen  Blende (Blendenzahl) sowie die Metadaten des Objektivs bei der Aufnahme mit Canon EF Cinema Objektiven. Zudem stehen für die EF Cinema Objektive Korrekturmöglichkeiten für Vignettierungen und Farbfehler zur Verfügung, die    für eine umfassende Optimierung der Bildqualität sorgen sollen.  Ausgenommen von dem Update sind die Premium Canon EF Cinema Zoomobjektive CN-E30-300mm T2,95-3,7 L S/SP und CN-E14,5–60mm T2,6 L S/SP.

 

Auch die Audio-Optionen wurden erweitert. Das Update erlaubt nun die Auswahl von Line- oder Mikrofoneingang und die optionale die Verwendung einer externen Audioquelle.

 

Vielfältige Funktionen erhöhen zudem den Bedienerkomfort der EOS C500, EOS C300 und EOS C100. Beispielsweise wird die Vergrößerungsfunktion zur Unterstützung der manuellen Scharfstellung verbessert, indem eine vergrößerte Betrachtung von 25 Segmenten des Bildbereiches anstatt nur des zentralen Bildausschnitts ermöglicht wird. Über eine weitere Option können alle Kamerafunktionen, darunter auch die Aufnahme-Taste bei gesperrtem Ein/Ausschalter blockiert werden.

 

www.canon.de

 

 

04.09.2013
Was bisher im Internet nur als Gerücht kursierte hat sich nun auf der IFA Berlin bestätigt: mit den Smartshot-Kameras DSC-QX10 und QX100, die aussehen wie Wechselobjektive bieten die Technologie einer vollwertiger Kameras, die das Smartphone als Monitor und Steuereinheit nutzen.
...Klick zum Weiterlesen
IFA 2013 - Sony SmartShot für hochwertige Fotos mit dem Smartphones
Was bisher im Internet nur als Gerücht kursierte hat sich nun auf der IFA Berlin bestätigt: mit den Smartshot-Kameras DSC-QX10 und QX100, die aussehen wie Wechselobjektive bieten die Technologie einer vollwertiger Kameras, die das Smartphone als Monitor und Steuereinheit nutzen.

 

 Sony Smartshot DSC QX10 in Weiss mit und ohne Xperia Smartphone von Sony.

 

Die beiden SmartShot Kameras DSC-QX10 und QX100 von Sony sind hochwertige Mini-Kameras speziell für das Zusammenspiel mit Smartphones geschaffen wurden. In ihnen stecken ein besonders großer Bildsensor sowie ein Zoomobjektiv, die sich mit Geräten auf Android- und iOS Baisis über WiFi fähige Geräte steuern lassen.

 

Die Verbindung mit dem Smartphone wird blitzschnell und einfach per Near Field Communication (NFC) hergestellt. Eine  Berührung der Geräte genügt, um das Sucherbild der Kamera direkt auf dem Telefon anzuzeigen. Dort können dann per Touchscreen alle  Funktionen der Kameras von der Programmautomatik bis zum Zoom eingestellt werden. Ist keine NFC-Schnittstelle im Handy vorhanden, wird die Verbindung via WiFi Direct hergestellt. Dazu ist ein einmaliger Passwortaustausch nötig, damit die Vernetzung auch hier reibungslos funktioniert. Voraussetzung dafür ist bei Android Geräten die Software-Version ab 2.3.  Apple Geräte benötigen iOS ab Version 4.3. Auf den mobilen Geräten muss die kostenfreie „PlayMemories Mobile“ App aus dem PlayStore beziehungsweise aus dem iTunes Store installiert sein.

 

 

 

 

Sony SmartShot DSC QX100 in Schwarz.

 

Zur Montage der SmartShot am Handy dient eine flexible Klemme an der Unterseite der Kameras. Sie hält Telefone mit einer Breite von 54 bis 75 Millimetern und einer Tiefe von bis zu 13 Millimetern fest. Die beiden Kameras lassen sich auch 'entfesselt' nutzen. Auf dem Stativ, über Kopf oder hinter dem Rücken. lassen sie sich sogar aus einigen Metern Entfernung über das  Telefon-Display fernsteuern.

 

Beide Modelle besitzen auch eine eigene Zoom-Wippe sowie einen separaten Auslöser.

 

Die beiden SmartShot Modelle gleichen in ihrem Funktionsumfang den Cyber-shot Kameras DSC-WX200 bzw. DSC-RX100II. Nur Monitor und Blitzschuh fehlen. Die DSC-QX10 besitzt einen 18,2 Megapixel Exmor R CMOS Sensor und ist mit einem hochwertigen G Objektiv mit Zehnfachzoom ausgestattet. Der optische Bildstabilisator 'Seady Shot' schützt vor Verwacklungen.

 

Die DSC-QX100 verwendet einen 1.0-type Exmor R CMOS Sensor mit 20,2 Megapixeln.  Er ist viermal größer als der Sensor einer gewöhnlichen Kompaktkamera. Als Objektiv kommt das Carl Zeiss Vario-Sonar T* der RX100II mit 3,6-fachem Zoom und einer Anfangsblendenöffnung von 1,8 zum Einsatz.

 

In beiden Kameras sorgt der BIONZ Bildprozessor für eine perfekte Bildverarbeitung von Foto- und Videodaten, die sich per Mikro SD Karte speichern lassen. Die Aufnahmen lassen sich entweder auf der integrierten Karte oder im Handy mit voller oder reduzierter Auflösung ablegen. Beide Kameras arbeiten mit eigenen Akkus, die etwa  220 Fotos pro Ladung ermöglichen.

 

Als Zubehör bietet Sony für die SmartShots  ein „Soft Carrying Case“ sowie ein „Camera Attachment Case“ an.

 

Preise:

 

Sony DSC-QX10  (in Schwarz und Weiß):  da, 200 Euro

Sony DSC-QX100 (in Schwarz):  sa, 450 Euro

 www.sony.de

03.09.2013
Für eine Summe von etwa 5,4 Milliarden Euro übernimmt Microsoft das angeschlagene Smartphone-Geschäft von Nokia. Der in den roten Zahlen steckende Mobilfunkkonzern will mit dem Geld sein Netzwerkgeschäft ausbauen.
...Klick zum Weiterlesen
Microsoft kauft Nokias Smartphone-Sparte
Für eine Summe von etwa 5,4 Milliarden Euro übernimmt Microsoft das angeschlagene Smartphone-Geschäft von Nokia. Der in den roten Zahlen steckende Mobilfunkkonzern will mit dem Geld sein Netzwerkgeschäft ausbauen.

 

Nokia Lumina 1020 mit Kameragriff.

 

 

Microsoft war mit seinem WindowsPhone Betriebssystem in der Smartphone-Branche bisher nicht sonderlich erfolgreich. Das will man jetzt durch die Übernahme der Smartphone-Sparte von Nokia ändern. Der hohe Kaufpreis von rund 5,44 Milliarden Euro teilt sich in 3,79 Milliarden Euro für das Geschäft mit Hardware und Dienstleistungen sowie in weitere 1,65 Milliarden Euro für Patentlizenzen auf. Nach Angaben von Microsoft und Nokia soll die Übernahme bis Ende März 2014 abgeschlossen sein. Dazu ist allerdings noch die Zustimmung der Aktionäre erforderlich.

 

Bereits seit zwei Jahren betreiben beide Unternehmen eine enge Partnerschaft. Nokia ist einer der bedeutendsten Smartphone-Anbieter ist, die das Betriebssystem WindowsPhone verwendet. Einst Marktführer bei den Handys, hatte Nokia seit dem Boom des iPhones von Apple in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung verloren. Auch Google und das Android-System machten dem Konzern zu schaffen. Es sollen vermutlich an die 32.000 Mitarbeiter von Nokia von Microsoft übernommen werden. 

03.09.2013
Wer möchte seine sportlichen Aktivitäten nicht im Film sehen, vor allem um auf Facebook oder Youtube seine Leistungen zu zeigen. Mit dem Videoschnitt-programm von Corel lassen sich schnell und einfach Aufnahmen mit Text, Ton und Effekten kombinieren. Für seine Actioncams S-40 WiFi, S-50 WiFi und S-60 WiFi gibt es jetzt von Rollei die VideoStudio X6 kostenlos dazu.
...Klick zum Weiterlesen
Rollei Actioncams jetzt mit Corel Videoschnittsoftware
Wer möchte seine sportlichen Aktivitäten nicht im Film sehen, vor allem um auf Facebook oder Youtube seine Leistungen zu zeigen. Mit dem Videoschnitt-programm von Corel lassen sich schnell und einfach Aufnahmen mit Text, Ton und Effekten kombinieren. Für seine Actioncams S-40 WiFi, S-50 WiFi und S-60 WiFi gibt es jetzt von Rollei die VideoStudio X6 kostenlos dazu.

Rollei Actioncam - filmen und dann mit dem Videoschnittprogramm von Corel bearbeiten

 

Spektakuläre Aufnahmenvon Sport und Abenteuer nimmt man heute mit der Filmfunktion seiner Kamera auf. Nicht immer entsprechen aber die Ergebnisse den Erwartungen. Vor diesem Hintergrund hat Rollei mit dem Softwarehersteller Corel eine Partnerschaft geschlossen. Alle Käufer der neuen Actioncam-Serie von Rollei erhalten VideoStudio X6 von Corel kostenlos dazu. Mit Corels professionellem Videoschnittprogramm können Nutzer der Cams ihre Aufnahmen einfach und schnell schneiden sowie mit Text, Ton und kinoreifen Effekten kombinieren.Die neue Actioncam-Serie, zu der die Kameras S-40 WiFi, S-50 WiFi und S-60 WiFi zählen, wird Rollei erstmals auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vorstellen.

„Die Resonanz zu unseren Actioncams, die wir 2011 erstmals auf den Markt gebracht haben, hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Thomas Güttler, Geschäftsführer der RCP Technik GmbH & Co. KG. „Viele unserer Kunden haben sich jedoch ein Videoschnittprogramm gewünscht, mit dem sie ihre Aufnahmen bearbeiten können. Mit dem Corel VideoStudio-Bundle geben wir ihnen nun dafür ein hochwertiges und einfach zu bedienendes Werkzeug an die Hand. Wir sind schon auf viele stimmungsreiche und spektakuläre Videos gespannt.“

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Rollei seine neuen Actioncams mit unserer Videosoftware ausstattet“, ergänzt Elke Steiner, Geschäftsführerin der Corel GmbH. „Actioncams werden immer populärer. VideoStudio X6 bietet für Actionaufnahmen viele coole Funktionen, wie etwa das Erstellen von Zeitlupen in höchster Qualität. Durch die Kooperation mit Rollei können wir unser Programm einem noch breiteren Publikum zugänglich machen.“

03.09.2013
Vier Jahre ist es her, dass Epson den Stylus Pro 3880 Fine-Art A2+ Großformatdrucker vorgestellt hat. Inzwischen hat das Gerät etliche internationale Auszeichnungen eingeheimst und sich bei Fotografen, Druckdienstleistern aber auch in Museen und Galerien wegen seiner herausragenden Druckqualität und Flexibilität bezüglich Formaten und Medien als zuverlässiges Arbeitspferd etabliert. Unser aktueller Praxistest hat gezeigt, dass dieser Drucker auch heute noch zu den besten am Markt zählt und das nicht nur, wenn es um große Formate bis A2+ geht.
...Klick zum Weiterlesen
Epson Stylus Pro 3880: Kompakter Dauerläufer für große und kleine Fine-Art-Prints
Vier Jahre ist es her, dass Epson den Stylus Pro 3880 Fine-Art A2+ Großformatdrucker vorgestellt hat. Inzwischen hat das Gerät etliche internationale Auszeichnungen eingeheimst und sich bei Fotografen, Druckdienstleistern aber auch in Museen und Galerien wegen seiner herausragenden Druckqualität und Flexibilität bezüglich Formaten und Medien als zuverlässiges Arbeitspferd etabliert. Unser aktueller Praxistest hat gezeigt, dass dieser Drucker auch heute noch zu den besten am Markt zählt und das nicht nur, wenn es um große Formate bis A2+ geht.

 

 

 

02.09.2013
Zur IFA in Berlin stellt Epson mit der Expression Home Serie eine neue Druckergeneration vor. Die Multifunktionsdrucker Expression Home XP-215, XP-31x und XP-41x wurden speziell für die Nutzung mit Cloud-Druckdiensten konzipiert. Die Geräte der Expression XP-31xer und XP-41xer Reihe unterstützen neben Wi-Fi-Direct und Epson iPrint auch den Druck via E-Mail. Die XP-41xer Reihe ermöglicht zudem auch Scan-to-Cloud Funktionen an. Ebenso ist Google-Cloud Print mit den neuen Geräten möglich.
...Klick zum Weiterlesen
IFA-2013 - Neue Epson Expression Home-XP Drucker mit Wi-Fi-Direct Funktion
Zur IFA in Berlin stellt Epson mit der Expression Home Serie eine neue Druckergeneration vor. Die Multifunktionsdrucker Expression Home XP-215, XP-31x und XP-41x wurden speziell für die Nutzung mit Cloud-Druckdiensten konzipiert. Die Geräte der Expression XP-31xer und XP-41xer Reihe unterstützen neben Wi-Fi-Direct und Epson iPrint auch den Druck via E-Mail. Die XP-41xer Reihe ermöglicht zudem auch Scan-to-Cloud Funktionen an. Ebenso ist Google-Cloud Print mit den neuen Geräten möglich.

 

Die neuen Expression Home XP Multifunktionsgeräte von Epson bieten
WiFi für Direct Print und Cloud Anwendungen.

 

  

Touchpanels erleichtern die Bedienung und Einrichtung der neuen, besonders kompakten Multifunktionsgeräte der XP-31xer und XP-41xer Serien. Sie zeichnen sich zudem durch hohe Durckgeschwindigkeiten von bis zu 33 Seiten bei der XP-31x und XP-41xer Serie sowie bis zu 26 Seiten pro Minute bei dem XP-215  aus.  Die neuen Epson Expression Home Drucker verwenden Einzelpatronen. Die Geräte verwenden den Vierfarb-Tintensatz Claria Home Er verbindet die Haltbarkeit einer schwarzen Pigmenttinte mit der Fotodruckqualität von Farbstofftinten und liefert sowohl gestochen scharfe Textdokumente wie auch brillante Fotos.

 

Eigenschaften der Epson Expression Home XP-41x, XP-31x, XP-215

• Wi-Fi- oder Wi-Fi-Direct-Funktion implementiert

• Einfache Einrichtung dank automatischer Wi-Fi-Einrichtung

• XP-400er und XP-300er Reihe mit Wi-Fi-Direct und LC-Farbdisplay (6,4 cm bei der XP-400er Serie, 3,7 cm bei

der XP-300er Reihe

• Druckgeschwindigkeit XP-400er und XP-300er Reihe: Bis zu 33 Seiten/Minute; XP-200er Reihe: bis zu 26

Seiten/Minute

• Mit Einzelpatronen ausgerüstet – nur die verbrauchte Tinte wird gewechselt. Alle Tinten sind wahlweise in Loder

XL-Größe erhältlich

• Neue Epson Claria Home Tinte für scharfen Textdruck und brillante Fotoqualität.

• 1.200 dpi Scanner

• Software für einfache Fotobearbeitung enthalten (zum Beispiel Rote-Augen-Entfernung)

• Epson Scan Software für optimale Scanergebnisse enthalten, zum Beispiel Staubentfernung und

Belichtungskorrektur

• ENERGY STAR-zertifiziert

 

Preise ab ca. 90 Euro

 

www.epson.de

02.09.2013
Ein kompaktes Multifunktionsgerät für großformatige Fotodrucke bis A3 hat Epson mit dem neuen Expression Photo XP-950 vorgestellt. Sein 8,8 cm großes Touchscreen und ein benutzerfreundliches, intuitiv nutzbares Menü erlauben den einfachen Zugriff auf die vielfältigen Funktionen des Geräts.
...Klick zum Weiterlesen
IFA - 2013: Epson bringt Expression Photo XP-950 A3-Fotomultifunktionsdrucker
Ein kompaktes Multifunktionsgerät für großformatige Fotodrucke bis A3 hat Epson mit dem neuen Expression Photo XP-950 vorgestellt. Sein 8,8 cm großes Touchscreen und ein benutzerfreundliches, intuitiv nutzbares Menü erlauben den einfachen Zugriff auf die vielfältigen Funktionen des Geräts.

 

 

Der Epson Expression Multifunktions Fotodrucker für Formate bis A3. 

 

 

Der neue Epson Expression XP-950 druckt direkt von Speicherkarten oder via PictBridge auch direkt von einer Kamera. Per Wi-Fi  oder Wi-FiDirect kann er auch ohne zwischengeschalteten Router mit mobilen Geräten wie Smartphone und Tablet-PC kommunizieren. Mithilfe weiterer Anschlussmöglichkeiten wie Epson Connect oder Cloud-Druckdienste kann praktisch von überall aus gedruckt oder gescannt werden. Der Multifunktionsfotodrucker verfügt über einen Einzug für Spezialpapiere, so dass sich eine Vielzahl an Medien bis zur Größe DIN A3 verwenden lässt. Die beiden Frontlader-Papierkassetten erlauben das schnelle Umschalten von Foto- auf A4-Textdruck.ohne Kassettenwechsel.

Der Drucker arbeitet mit sechs Epson Claria Photo HD Tinten, die eine Haltbarkeit der Drucke bis zu 300 Jahren versprechen. Die Tinten liefern weiche Tonwertabstufungen, tiefe Schwarztöne und lebendige Farben.

 

 

 

 

Trotz A3 Druckformat äußerst kompakt: Der Epson Expression Photo XP-950.

 

Wichtige Kennzeichen des Epson Expression Photo XP-950:

• 3-in-1 Multifunktionsdrucker (drucken, scannen, kopieren)

• Für hochwertigen Fotodruck bis zum Format DIN A3 in sehr kompakten Gehäuse

• Einzug für Sondermedien auf der Rückseite für Karton und Fotopapiere bis DIN A3

• Zwei von vorne bedienbare DIN-A4-Papierkassetten

• Neue Claria Photo HD Ink: hohe Druckqualität auf einer Vielzahl an Medien

• 8,8 cm großer Touchscreen mit benutzerfreundlichem, interaktivem Menü

• Druckt auf geeigneten CDs und DVDs

• PictBridge und Speicherkartenleser für Fotodrucke ohne PC-Anschluss

• Drucken und scannen von überall im Haus dank WLAN- und Ethernet-Anschluss

• Epson Connect für den externen Zugriff (Epson iPrint, Epson Creative, Email Print, Remote Print Driver, Scanto-Cloud)

• Unterstützt ebenfalls Wi-Fi Direct™

• Einfach zu installieren dank automatischer Wi-Fi-Einrichtung (automatische Einrichtung kompatibel mit Windows 8, 7, Vista und Mac OS)

• Kompatibel mit der Epson Creative App, die Fotodruck aus Facebook heraus unterstützt und zusätzliche Funktionen wie Kartenherstellung oder Malbücher beinhaltet.

• Druckgeschwindigkeiten von bis zu 28 Seiten pro Minute

• Duplex-Druck bis zum Format DIN A4

• Scanauflösung von bis zu 4.800 dpi

• Einzelpatronen sparen Geld – es wird nur die Farbe ausgewechselt, die leer ist

• Je nach Druckaufkommen stehen verschiedene Patronengrößen zu Auswahl

 

Preis: ca. 400 Euro

 

www.epson.de

02.09.2013
Den direkten Druck über Smartphone oder Tablet gestatten fünf neuen Epson Tintenstrahldrucker für Heimanwender. Die Wireless-Geräte der neuen Expression Premium XP Serie XP-510, XP-610, XP-615, XP-710 und XP-810 verwenden die Epson Claria-Premium-Tinte für langlebige, hochwertige Foto- und gestochen scharfe Textausdrucke.
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013: Epson Expression Premium Serie - Dokumente und Fotos über Wi-Fi drucken
Den direkten Druck über Smartphone oder Tablet gestatten fünf neuen Epson Tintenstrahldrucker für Heimanwender. Die Wireless-Geräte der neuen Expression Premium XP Serie XP-510, XP-610, XP-615, XP-710 und XP-810 verwenden die Epson Claria-Premium-Tinte für langlebige, hochwertige Foto- und gestochen scharfe Textausdrucke.

 

 

Epson Expression Premium XP 510 und XP 810. 

 

Die neuen Expression Premium-Druckersind mit Epson Connect ausgestattet. Über diese Funktion lassen sich Dokumente wie Fotos und Texte über Wi-Fi schnell und direkt von Smartphones oder Tablets ausdrucken. Der Wi-Fi Direct Anschluss ermöglicht eine Verbindung zu kompatiblen Wireless-Geräten. Über eine zusätzliche Papierzuführung an der Rückseite lassen sich die Geräte gleichzeitig mit unterschiedlichen Papiersorten bestücken. Zwei von vorn aufzufüllende Papierkassetten erlauben zudem einen einfachen Wechsel zwischen den üblichen Fotoformaten und DIN A4-Papieren. Die Geräte können auch CDs und DVDs bedrucken.

 

Mit der neuen Expression Premium können Anwender von überall aus drucken. Dazu werden die Dokumente einfach per E-Mail an den Drucker geschickt. Die integrierte Scan-to-Cloud-Funktion speichert Dokumente direkt in auswählbaren Cloud-Diensten. Für die neuen Expression Geräte gibt es  die neue Epson Creative Print-App, mit der sich Grußkarten und individuelle Druckvorlagen erstellen lassen und die das Drucken von Fotos aus Facebook heraus ermöglicht. Die Geräte sind auch kompatibel zu Google Cloud Print.

Die Multifunktionsgeräte sind mit einem elektronischen Bedienfeld und Ausgabefach ausgestattet, die sich vor dem Drucken automatisch öffnen. So sind die fertigen Ausdrucke besonders leicht zugänglich. Das interaktive Menü des Touch-Displays erleichtert die Einstellung der vielfältigen Funktionen wie zum Beispiel das Drucken von Fotos direkt von einer Speicherkarte oder über PictBridge.

 

Der Epson Expression Premium XP-810 besitzt zudem einen Dokumenteneinzug mit Duplexeinheit und scannt, faxt

und kopiert somit beidseitig.

 

Kennzeichen der neuen Epson Expression Premium Multifunktionsdrucker:

 

• Drucken, scannen und kopieren mit kompaktem Gehäuse (Expression XP-810 zusätzlich Fax).

• Claria Premium-Tinte für langlebige Hochglanzfotos und laserscharfen Text

• Sehr kompakte Gehäuse – benötigt wenig Platz auf dem Schreibtisch

• Inklusive Epson Connect, (Epson iPrint, Email Print und Remote-Druckertreiber und Scan-to-Cloud (außer XP-510)

• Per Google Cloud Print unterwegs vom Smartphone oder Computer aus drucken

• Wi-Fi-Anschlussmöglichkeit (Expression XP-810 mit Ethernet) und Wi-Fi DirectTM

• Duplexdruck, beim Expression Premium XP-810 ist auch mit doppelseitigem Einzug

• Papiereinzug für besonders dickes Papier und Fotopapier auf der Rückseite (nur Expression Premium XP710 und XP-810)

• Einfache Bedienung

? Expression Premium XP-810 und XP-710: 8,8 cm großes berührungsempfindliches Display mit interaktivem Menü

? Expression Premium XP-615 und XP-610: 6,4 cm großes LC-Farbdisplay mit Navigationstouchpad

? Expression Premium XP-510: 3,7 cm großes LC-Display

• Zwei Papierkassetten für Papier in üblichen Fotogrößen oder im Format DIN A4

• Direktdruck auf geeigneten CDs und DVDs

• Druckgeschwindigkeit von bis zu 32 Seiten pro Minute

• Schwarzdruckmodus: Wenn Farbpatronen leer sind, werden Dokumente mit schwarzer Tinte gedruckt

Preise ab ca. 140 Euro

www.epson.de

02.09.2013
Das Quik Pod DSLR Action von Kaiser Fototechnik eignet sich sowohl als Handstativ für originelle Aufnahmen bei Sport, Action- und Outdoor-Aktivitäten und lässt sich durch den mitgelieferten Monopod-Fuß zu einem stabilen Einbeinstativ umfunktionieren. Durch die Armverlängerungsoption lassen sich einfach Selbstporträts erstellen.
...Klick zum Weiterlesen
Kaiser Fototechnik - Quik Pod DSLR Action
Das Quik Pod DSLR Action von Kaiser Fototechnik eignet sich sowohl als Handstativ für originelle Aufnahmen bei Sport, Action- und Outdoor-Aktivitäten und lässt sich durch den mitgelieferten Monopod-Fuß zu einem stabilen Einbeinstativ umfunktionieren. Durch die Armverlängerungsoption lassen sich einfach Selbstporträts erstellen.

 

 

 

Das QuikPod DSLR Action von Kaiser Fototechnik wird mit umfangreichem Zubehör geliefert. 

 

 

Als eine optimale Hilfe für 'Selfies', wie die vielen Selbstporträts für Facebook und andere Social Network Plattformen inzwischen heißen, bietet sich das neue Quik Pod DSLR Action von Kaiser Fototechnik an. Mit ihm kann sich der Anwender selbst einfach vor einem beliebigen Hintergrund, wie zum Beispiel Sehenswürdigkeiten oder eindrucksvollen Panoramen aufnehmen. Beim Einsatz als Einbeinstativ werden Verwacklungen bei Aufnahmen mit längeren Belichtungszeiten vermieden.

 

Die Länge des QuikPods DSLR Action lässt sich über drei Schnellklemmen stufenlos von 47-135 cm variieren. Eine Spiegelfläche am Neigekopf erleichtert die Kontrolle des Bildausschnitts.

 

 

 

 

Selbstporträts bei Outdoor Aktivitäten mit dem QuikPod DSLR Action 

 

Zur Befestigung der meisten Kameramodelle dient eine Schnellkupplungsplatte mit ¼“- Anschlussgewinde.  Sie kann eine Adapterplatte für GoPro Actioncams ausgetauscht werden. Der Teleskopauszug aus schwarz eloxiertem Aluminium und die wasserfeste Handschlaufe machen das Stativ sogar widerstandsfähig gegen Salzwasser und andere Umwelteinflüsse.

 

Das QuikPod DSLR Action wird mit Zubehörteilen wie Karabinerhaken, Gürtelclip, Stoßdämpfer, Schraubhilfe und Schlüsselring geliefert, das sich zusammen mit dem Stativ in einer gepolsterten Tasche unterbringen lässt.

 

Preis: ca. 70 Euro

 

http://www.kaiser-fototechnik.de

02.09.2013
Vier Jahre ist es her, dass Epson den Stylus Pro 3880 Fine-Art A2+ Großformatdrucker vorgestellt hat. Inzwischen hat das Gerät etliche internationale Auszeichnungen eingeheimst und sich bei Fotografen, Druckdienstleistern aber auch in Museen und Galerien wegen seiner herausragenden Druckqualität und Flexibilität bezüglich Formaten und Medien als zuverlässiges Arbeitspferd etabliert. Unser aktueller Praxistest hat gezeigt, dass dieser Drucker auch heute noch zu den besten am Markt zählt und das nicht nur, wenn es um große Formate bis A2+ geht.
...Klick zum Weiterlesen
Epson Stylus Pro 3880: Kompakter Dauerläufer für große und kleine Fine-Art-Prints
Vier Jahre ist es her, dass Epson den Stylus Pro 3880 Fine-Art A2+ Großformatdrucker vorgestellt hat. Inzwischen hat das Gerät etliche internationale Auszeichnungen eingeheimst und sich bei Fotografen, Druckdienstleistern aber auch in Museen und Galerien wegen seiner herausragenden Druckqualität und Flexibilität bezüglich Formaten und Medien als zuverlässiges Arbeitspferd etabliert. Unser aktueller Praxistest hat gezeigt, dass dieser Drucker auch heute noch zu den besten am Markt zählt und das nicht nur, wenn es um große Formate bis A2+ geht.


Der Epson Stylus Pro 3880 Großformatdrucker  für Mediengrößen bis A2+ überrascht zunächst durch seine kompakte Größe. Das flexibel einsetzbare Tischgerät mit einer Stellfläche von nur 68,4 x 37,6 Zentimetern empfiehlt sich außer für den Fine-ART-Druck ebenso für Anwendungen wie die Proof Erstellung oder 3D-Renderings. Dabei ist er inzwischen zu einem echten Schnäppchenpreis von ca. 1.000 Euro geworden. Das ist rund ein Drittel preiswerter als zu seiner Einführung. Das macht ihn für Profifotografen, die für die Qualität ihrer Prints selbst die Verantwortung übernehmen ebenso interessant wie für anspruchsvolle Amateure, die ihre aufwändig erstellten Aufnahmen auch ansprechend präsentieren wollen. 


Mehr Informationen finden Sie in unserer Rubrik Fototipps....



30.08.2013
Die Lumix DMC-G6 überrascht durch eine enorme Vielseitigkeit, hohe Bildqualität, ein komfortables Bedienkonzept und viele Funktionen zur Realisierung individueller Gestaltungswünsche.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Lumix DMC G6 – Qualität und Flexibilität für anspruchsvolle Fotografen und Filmer
Die Lumix DMC-G6 überrascht durch eine enorme Vielseitigkeit, hohe Bildqualität, ein komfortables Bedienkonzept und viele Funktionen zur Realisierung individueller Gestaltungswünsche.
28.08.2013
Ohne den Anschluss an einen PC erlauben die neuen Acer Modelle P1273B und dem P1373WB eine kontrastreiche Projektion und eignen sich damit für viele Einsatzbereiche.
...Klick zum Weiterlesen
Acer Projektoren - direkte Dateienwiedergabe von USB-Stick
Ohne den Anschluss an einen PC erlauben die neuen Acer Modelle P1273B und dem P1373WB eine kontrastreiche Projektion und eignen sich damit für viele Einsatzbereiche.

Acer P1273B


Zwei neue Projektoren stellt Acer mit dem P1273B und dem P1373WB vor. Mobilität versprechen beide Geräte durch die Möglichkeit, Dateien direkt vom USB-Stick wiederzugeben.  Geeignet sind sie vor allem  für kleine und mittlere Unternehmen (SMB), Small Office sowie Home Office (SOHO)-Umgebungen und die Nutzung im Bildungsbereich. Darüber hinaus können die Geräte auch für die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten oder den Anschluss von Videokonsolen eingesetzt werden.

Mit der integrierten Unterstützung für die direkte Wiedergabe von Dateien von einem USB-Stick können die Projektoren Filme, Videos und Bilder sofort projizieren, ohne an einen PC angeschlossen zu sein. Ferner bieten die Geräte auch die Möglichkeit, Office- und PDF-Dokumente direkt von USB darzustellen, womit der Acer P1273B und der Acer P1373WB in vielen Fällen unabhängig von einem PC oder einem Notebook betrieben werden können und sich so sehr gut mobil einsetzen lassen. Mit Hilfe des optionalen Acer Wireless Dongles können die User darüber hinaus die Geräte steuern sowie sämtliche Inhalte kabellos via WLAN wiedergeben. 3D-Blu-ray™-Filmwiedergabe oder 3D-Gaming meistern die neuen Projektoren dank der HDMI 3D-Technologie mühelos. Der Anwender muss lediglich den Projektor über den HDMI 1.4a-Anschluss mit einem PC oder einem anderen Gerät verbinden, das 3D-fähig ist. Mit der optional erhältlichen DLP® 3D Brille kann der Betrachter in die multimediale 3D-Welt eintauchen und findet sich im Handumdrehen mitten im Geschehen wieder.

 

AcerP1373WB


Der Acer P1273B und der P1373WB erzielen eine Helligkeit von bis zu 3.500 ANSI-Lumen sowie ein Kontrastverhältnis von bis zu 17.000:1 und garantieren so lebhafte Farben und eine hervorragende Projektion. Native XGA- oder WXGA-Auflösungen geben Grafiken und Präsentationen gestochen scharf wieder und ermöglichen darüber hinaus die Wiedergabe von High Definition-Inhalten. Mit einer Vielzahl von Video-Eingängen sind die neuen Projektoren besonders flexibel und vielseitig. Der HDMI-Anschluss erlaubt unkomprimierte Signalübertragung von Audio- und Videodaten. So lassen sich die Geräte einfach mit digitalen Endgeräten verbinden und ermöglichen auch die Wiedergabe von HD-Präsentationen und Videos. Die Projektoren verfügen ferner über einen D-Sub-Anschluss für optimale Flexibilität und einen schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Quellen.

Mit der automatischen Keystone-Korrektur von bis zu +/- 40 Grad können Verzerrungen korrigiert werden. Dmait garantieren die Modelle immer ein exakt rechteckiges Bild, egal wo der Projektor platziert wird. Darüber hinaus besitzen die Geräte eine Funktion, die im Falle einer Deckeninstallation  das projizierte Bild automatisch um 180 Grad dreht.

Alle Acer Projektoren liefern dank innovativer Technologien lebhafte Bilder in leuchtenden Farben: Acer ColorBoost, Acer SpectraBoot und Acer ColorSafe II wurden entwickelt, um eine optimale Bildqualität zu erzielen, indem Farben satter und Bilder detailgetreuer denn je dargestellt werden. Gleichzeitig bleibt die Authentizität der Farben erhalten.

 

Der Umwelt zu Liebe

Für hohe Umweltverträglichkeit verfügen die neuen Acer Projektoren über integrierte Funktionen, um den Stromverbrauch bei bis zu 0,5 W im Stand-by Modus sehr gering zu halten. Durch die Acer ExtremeEco Technologie kann der Stromverbrauch des Projektors um bis zu 70 Prozent reduziert werden, während die Lebensdauer der Lampe im ExtremeEco Modus auf bis zu 10.000 Stunden verlängert wurde. Der Stromverbrauch des Gerätes lässt sich leicht regulieren. Ferner bietet die Steuerung von ECO Power On/Off, einen Höhenmodus sowie ein einfaches Herunterfahren des Gerätes.

 

Preis Acer P1273B ab 649,- Euro

 Acer P1373WB ab 799,- Euro

 

 

 


28.08.2013
Blitzgeräte, die sich auch bei schlechtem Wetter und für Videoaufnahmen einsetzen lassen hat Ricoh Imaging vorgestellt Die zwei Aufsteckblitze Pentax AF 360FGZII und Pentax AF 540FGZII verfügen über eine Leitzahl von 36 bzw. 54 und sind wetterfest abgedichtet. Ihr LED-Dauerlicht, lässt sich als Beleuchtung beim Filmen nutzen.
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 Ricoh Imaging: Wetterfeste Blitzgeräte mit LED-Dauerlichtfunktion
Blitzgeräte, die sich auch bei schlechtem Wetter und für Videoaufnahmen einsetzen lassen hat Ricoh Imaging vorgestellt Die zwei Aufsteckblitze Pentax AF 360FGZII und Pentax AF 540FGZII verfügen über eine Leitzahl von 36 bzw. 54 und sind wetterfest abgedichtet. Ihr LED-Dauerlicht, lässt sich als Beleuchtung beim Filmen nutzen.

 

 

 

Die beiden neuen, wetterfesten Blitzgeräte mit LED-Dauerlicht von Pentax.

 

 

 .

Diebeiden neuen Pentax Blitzgeräte AF 360FGZII und  AF540FGZII sind mit je 28 Dichtungen vor Feuchtigkeit durch Regen oder Spritzwasser aber auch gegen das Eindringen von Staub und Sand geschützt. In Kombination den wetterfesten Pentax Kameras und Objektiven sorgen sie für die Outdoor-Tauglichkeit der gesamten Aufnahmeeinheit.

 

In dem robusten Gehäuse beherbergen die Blitzgeräte neueste Technik mit einer Vielzahl unterschiedlicher Blitzfunktionen, die für eine perfekte Beleuchtung in jeder Situation sorgen.  Beide Blitzgeräte sind auch manuell oder kabellos steuerbar. Ebenso ist eine Highspeed-Blitzsynchronisierung möglich. Für eine verbesserte Blitzsteuerung wurde das P-TTL-Steuersystem komplett überarbeitet und das Zusammenspiel vom Blitzlicht und des Lichtsensors in der Kamera optimiert.

 

Das Display der Blitzgeräte lässt sich beleuchten.

 

 

Zu den weiteren Verbesserungen gehörten auch kürzere Blitzfolgezeiten. Neu ist das integrierte LED-Licht, sich sowohl zum Fotografieren als auch zum Filmen nutzen lässt. Zudem lässt sich das LED-Licht auch als Einstelllicht oder als „Catch Light“ für die Studiofotografie verwenden.

Die LED-Leuchte ist unter dem Reflektor angebracht und kann jederzeit zugeschaltet werden. Für die Pentax Kameras 645D, Kr, K-5, K-30, K-5II, K-5IIs, K-50 und K-500 fungiert es auch als AF-Hilfslicht.

 

Die Blitzgeräte verfügen über schwenkbare Reflekoren. 

 

 

Beide Blitzgeräte besitzen einen dreh- und schwenkbaren Reflektor, der sich horizontal um 180° und vertikalen um -10 – 90° schwenken lässt.

Der motorische Zoomreflektor leuchtet einen Bereich von 24-85 mm (KB äquiv.) Brennweite aus und passt sich automatisch der Brennweite des verwendeten Pentax Objektivs an. Durch die eingebaute Streuscheibe wird der Bildwinkel eines 20 mm (KB äquiv.) Weitwinkelobjektivs ausgeleuchtet.

 

Preis:

Pentax AF 360FGZII; ca. 350 Euro

Pentax AF 540FGZII: ca. 500 Euro

 

www.pentax.de

28.08.2013
Als erste Kamera aus der „Ricoh-Reihe“ hat die Ricoh Imaging Company die kompakte aber top ausgestattete Ricoh HZ15 vorgestellt. Ihr großer Zoombereich deckt die Bildwinkel eines 24 – 360 mm (äquiv. Zu KB) Objektivs ab. Makroaufnahmen sind aus nur 3 Zentimeter Entfernung möglich. Eine mechanische Shake Reduction minimiert die Verwacklungsgefahr.
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 Ricoh Imaging bringt Ricoh HZ 15 - Kleine Kamera großer Zoombereich
Als erste Kamera aus der „Ricoh-Reihe“ hat die Ricoh Imaging Company die kompakte aber top ausgestattete Ricoh HZ15 vorgestellt. Ihr großer Zoombereich deckt die Bildwinkel eines 24 – 360 mm (äquiv. Zu KB) Objektivs ab. Makroaufnahmen sind aus nur 3 Zentimeter Entfernung möglich. Eine mechanische Shake Reduction minimiert die Verwacklungsgefahr.

 

 

Ricoh HZ15 Vorder- und Rückseite.

 

 

Das kompakte und leichte Gehäuse der neuen Ricoh HZ wiegt trotz des integrierten 15fach Zoomobjektiv, das vom  24 mm Weitwinkel bis zum Supertele 360 mm Supertele (umgerechnet auf KB) reicht, nur 213 g.

 

Die Lichtstärke reicht je nach Zoomstellung F3,3 im Weitwinkelbereich bis F5,9 im Telebereich. Die möglichen Verschlusszeiten reichen von 1/2.000 bis 4 Sekunden.

 

Verantwortlich für die Bildqualität ist der 1/2,3“ CCD-Sensor mit einer Auflösung von 16 Megapixel und einem Arbeitsbereich von ISO 80 bis 800.Video Aufnahmen sind im HD-Format mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel im Format 16:9 bei einer Bilderrate von 30 Bildern pro Sekunde möglich.

 

Zwanzig Szene-Programme geben Flexibilität bei der Bildgestaltung. Neben den Standardautomatiken bietet die Ricoh HZ15 auch Sonderfunktionen für Passbilder, Fisheye, Skizzen oder Bilderrahmen. Die Steuerung der Kamera erfolgt über den 3“ LCD-Monitor. Die Bilder lassen sich auch gleich nach der Aufnahme direkt in der Kamera bearbeiten So können beispielsweise die Bildgröße geändert, das Bild gedreht oder die Kontraste per HDR-Funktion bearbeitet werden. Die Kamera ist zu Eye-Fi SD-Speicherkarten kompatibel, sodaß sich die Aufnahmen auch direkt auf ein Smartphone übertragen lassen.

Neben den üblichen Kameraeinstellungen für Einzelbild- und Serienaufnahmen lassen sich mit der Ricoh HZ15 auch Zeitrafferaufnahmen mit Frequenzen von 30 Sek, 1. Min., 5 Min. oder 10 Min aufzeichnen.

 

 

 

Ricoh HZ 15 mit ausgefahrenem Zoom.

 

Technische Merkmale der Ricoh HZ15

• 15fach Superzoom 3,3~5,9 / 4,3 – 65 mm (24-360 mm KB äquiv.)

• 1/2,3“ CCD Sensor mit 16 MP Auflösung

• Eingebauter opto-mechanischer Bildstabilisator

• HD-Videos 1.280 x 720 Bildpunkte / 30 Bilder pro Sekunde im MOV-Format

• 3“ LCD-Monitor

• 20 Szenen Programme

• Gesichtserkennung bis zu 12 Gesichter

• Makro-Funktion ab 3 cm

• Zeitrafferaufnahmen möglich

• Speicherkartenstandard: SD / SDHC / Eye Fi

• Ladung des Akku in der Kamera per USB Ladeadapter

• Abmessungen (B x H x T): 108,5 x 60 x 31 mm

• Gewicht: 213 g

• Ausführung: schwarzes Gehäuse in Glanzoptik

 

 

Preis: ca. 130 Euro.

 

www.pentax.de

28.08.2013
Durch eine neue Vergütung erhalten die Pentax Limited Edition Objektive eine verbesserte Abbildungsleistung. Insgesamt wurden fünf High End Objektiven in je zwei Ausführungen mit neuen Design und verbesserter Vergütung vorgestellt.
...Klick zum Weiterlesen
IFA-2013 Ricoh Imaging - Pentax Limited Edition Objektive mit verbesserter Abbildungsleistung und in neuem Design
Durch eine neue Vergütung erhalten die Pentax Limited Edition Objektive eine verbesserte Abbildungsleistung. Insgesamt wurden fünf High End Objektiven in je zwei Ausführungen mit neuen Design und verbesserter Vergütung vorgestellt.

 

 

Fünf  Pentax Objektive der Limited Edition im neuen Design und mit neuartiger Vergütung.

 

 Zu den neuen HD PENTAX Limited Edition Objektiven gehören HD Pentax-DA 15 mm / 4 ED AL Limited, HD Pentax-DA 21 mm / 3,2AL Limited, HD Pentax-DA 35 mm / 2,8 Macro Limited, HD Pentax-DA 40 mm / 2,8 Limited und das HD Pentax-DA 70 mm / 2,4 Limited Objektiv, die auf Basis der bestehenden Limited Edition-Objektive weiterentwickelt wurden. Diese Limited Edition Serie zeichnet sich durch eine sehr gute Abbildungsleistung sowie durch die hochwertige Verarbeitung des Aluminium-Gehäuses aus. Da die Herstellung weitgehend in Handarbeit erfolgt, ist die Auflage nur in begrenzten Stückzahlen möglich.

 

Die Objektive liefern laut Ricoh Imaging scharfe, brillante Bilder mit hohem Kontrast auch bei offener Blende. Der Objektivtubus, Gegenlichtblende und Objektivdeckel werden aus hochwertigem Aluminium gefertigt.

 

Die Objektive der neuen HD Pentax Limited-Serie sind durch einen markanten roten Ring  gekennzeichnet. Den technischen Unterschied zwischen der bisherigen Limited-Serie und der neuen liegt in der neuen Pentax-HD-Vergütung, die eine höhere Lichtdurchlässigkeit als herkömmliche Multi-Layer-Beschichtungen erreicht. Das Resultat sind scharfe und brillante Bilder ohne Streulicht oder Geisterbilder auch bei Gegenlichtaufnahmen.

 

Alle HD Pentax Objektive der Limited Edition verfügen über runde Blendenlamellen, die für Aufnahmen mit einem feinen Bokeh sorgen. Zudem wurde eine mögliche Schlierenbildung von punktförmigen Lichtquellen minimiert.

 

Die Objektive der HD Pentax Limited Edition sind in den Farben Silber und Schwarz erhältlich. Zum Lieferumfang gehören jeweils ein Objektivbeutel sowie eine Gegenlichtblende und ein Objektivdeckel aus Aluminium.

 

Preise:

Die Objektive sind für folgende Preise (UVP) ab September 2013 erhältlich:

HD PENTAX-DA 15 mm / 4 ED AL Limited: ca. 600 Euro

HD PENTAX-DA 21 mm / 3,2AL Limited: ca. 600 Euro

HD PENTAX-DA 35 mm / 2,8 Macro Limited: ca. 650 Euro

HD PENTAX-DA 40 mm / 2,8 Limited: ca. 450 Euro

HD PENTAX-DA 70 mm / 2,4 Limited: ca. 500 Euro

 

www.pentax.de

27.08.2013
Die neue NEX-5T besitzt die Größe einer kleinen Kompaktkamera, bietet aber die Ausstattung und Flexibilität einer Spiegelreflexkamera. Sie verfügt über einen 16 MPix APS-C Sensor und glänzt durch einen schnellem Hybrid-Autofokus. Eine weitere Besonderheit ist die WiFi-Schnittstelle
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 Sony bringt neue NEX-5TLSystemkamera
Die neue NEX-5T besitzt die Größe einer kleinen Kompaktkamera, bietet aber die Ausstattung und Flexibilität einer Spiegelreflexkamera. Sie verfügt über einen 16 MPix APS-C Sensor und glänzt durch einen schnellem Hybrid-Autofokus. Eine weitere Besonderheit ist die WiFi-Schnittstelle

Die neue NEX 5T Systemkamera von Sony.

 

 

 

Als erste Kamera von Sony mit Wechselobjektiven besitzt die neue NEX-5T über eine NFC-Funktion, mit der sich die schnell und einfach eine Verbindung zu anderen WLAN-fähigen Geräten herstellen lässt.  Ihr APS-C großer 16 Megapixel  Bildsensor, der schnelle Hybrid-Autofokus und viele nützliche Apps sind weitere Kennzeichen der Kamera. Der große Sensor bildet auch die Basis für hochwertige Full-HD Videos auch bei schwach beleuchteten Motiven.

 

Mithilfe der integrierten Near Field Communication (NFC) Technologie  und WiFi kann die NEX-5T durch Berührung eine Verbindung mit kompatiblen Geräten aufnehmen. Der schnelle hybride Autofokus der Kamera kombiniert  Phasen- und Kontrast-Autofokus. Der bewegliche und 7,5 Zentimeter große LCD-Monitor lässt sich um bis zu 180 Grad aufklappen, wodurch auch Selbstporträts erleichtert werden. Unterstützt  durch die  „Auto Portrait Framing“  Funktion werden automatisch die optimalen Kameraeinstellungen für ein Porträt eingesteuert. Zur genauen horizontalen Ausrichtung der Kamera wurde sie mit einer digitalen Wasserwaage ausgestattet.  Ein praktisches Einstellrad erleichtert den Zugriff auf die verschiedenen Funktionen. Der Funktionsknopf auf der Kamera-Rückseite lässt sich frei mit den Lieblingseinstellungen des Besitzers konfigurieren.

 

 

Die NEX-5T von sony in Weiss

 

 

 

Mit dem umfangreichen Angebot von  PlayMemories Camera Apps lässt sich der Funktionsumfang der Kamera nochmals erweitern. Sony bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Apps für Bildeffekte zum Download auf die Kamera an.

So ermöglicht es beispielsweise die neue "Lens Compensation-App" Anwendern , die Einstellungen zur Bildkorrektur für verschiedene Objektive zu speichern. Mit der App „Smart Remote Control“ können Nutzer den Autofokus per Fernbedienung am Smartphone oder Tablet-PC steuern. Auch die Steuerung weiterer Kamerafunktionen wie Blende, Belichtungsstufen, Verschlusszeit, ISO-Zahl und Weißabgleich können per App vorgenommen werden.

 

 

Preis:

NEX-5TYB mit SEL-P1650 & SEL-55210 Objektiven: ca. 950 Euro

NEX-5TL Gehäuse in Schwarz, Weiß und Silber: ca. 700 Euro

 

www.sony.de

27.08.2013
Die neue Alpha 3000 von Sony ist konzipiert für Ein- und Aufsteiger in das Fotografieren mit Wechselobjektiven. Sie verfügt über einen elektronischen Sucher sowie eine Vielzahl manueller und automatischer Einstellmöglichkeiten. Mit dem Kauf der Kamera erhält man einen Gutschein für ein kostenloses Online-Training
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 Sony Alpha 3000 mit 20,1 MPix APS-C Exmor Sensor
Die neue Alpha 3000 von Sony ist konzipiert für Ein- und Aufsteiger in das Fotografieren mit Wechselobjektiven. Sie verfügt über einen elektronischen Sucher sowie eine Vielzahl manueller und automatischer Einstellmöglichkeiten. Mit dem Kauf der Kamera erhält man einen Gutschein für ein kostenloses Online-Training

 

 

Gedacht für Ein- und Aufsteiger: die  Alpha 3000 von Sony

 

Der große 20,1 Megapixel Exmor APS HD CMOS Sensor und der leistungsstarke BIONZ Bildprozessor lassen eine hohe Bildqualität erwarten. Der elektronische Sucher deckt 100 Prozent des tatsächlichen Bildfeldes ab. Wahlweise einblendbare Gitternetzlinien erleichtern die Ausschnittwahl und  Bildkomposition. Auch das drei Zoll große Display auf der Rückseite der Kamera zeigt  auf Wunsch alle relevanten Einstelldaten.

 

 

 

 

Rückseite der  Alpha 3000 von Sony

 

 

Neben zahlreichen automatischen und  manuellen Belichtungsmöglichkeiten bietet die Kamera rund 15 unterschiedliche Einstellungen für Effekte. Dabei werden alle Bilder sowohl als Original als auch in veränderter Form gespeichert.  Die Kamera bietet im Video-Modus die Möglichkeit Filme können mit 50 Halb- oder 25 Vollbildern (50i/25p) aufzunehmen.

 

Preis: ca. 400 Euro

 www.sony.de

27.08.2013
Sony baut seine Wechselobjektivprogramm für die E-Mount-Familie mit den beiden Premium-Standardzooms Carl Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS und E-PZ 18-105mm F4 G OSS weiter aus. Das bereits existierende 50 mm Objektiv mit Festbrennweite 50mm F1.8 soll es demnächst auch in Schwarz geben.
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 Zwei neue Objektive E-Mount Standard-Zooms von Sony
Sony baut seine Wechselobjektivprogramm für die E-Mount-Familie mit den beiden Premium-Standardzooms Carl Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS und E-PZ 18-105mm F4 G OSS weiter aus. Das bereits existierende 50 mm Objektiv mit Festbrennweite 50mm F1.8 soll es demnächst auch in Schwarz geben.

 Die drei neuen Objektive – zwei Premium-Standardzooms und die neue schwarze Variante der existierenden Festbrennweite SEL-50F18 ergänzen das Programm der Sony Wechselobjektive mit E-Mount Anschluss.

 

 

 

 

Carl Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS

 

Laut Sony soll das neue Carl Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS Höchstleistungen im Hinblick auf Kontrast, Auflösung und Verarbeitung bieten. Dafür kombiniert die „Advanced aspherical (AA) lens“ Technologie ein AA Linsen-Element mit drei normalen asphärischen Linsen, um das Gewicht des Objektivs bei gleichbleibender Bildqualität reduzieren zuu können. Die Carl Zeiss T* Vergütung der  der Linsen reduziert Schatteneffekte und Reflexionen.

 

Die Anfangsöffnung von 1:4.0 bleibt über den gesamten Brennweitenbereich von 24-105 Millimetern (bezogen auf das Kleinbildformat)  konstant. Die kreisrunde Blende sorgt für ein angenehmes Bokeh.

 

Das Objektiv ist mit der optische Bildstabilisierung SteadyShot von Sony ausgestattet, wodurch die Verwacklungsgefahr effektiv reduziert wird.

 

 

E PZ 18-105mm F4 G OSS

 

 

Das E PZ 18-105mm F4 G OSS ist das erste G Objektiv von Sony für das E-Bajonett (E-Mount). Die Brennweite deckt mit 27 bis 157,5 Millimetern (bezogen auf das Kleinbildformat) einen großen Bereich ab, wodurch sich das Objektiv für die Urlaubs- und Reisefotografie empfiehlt. Drei asphärische Linsen verbessern die Abbildungsleistung und sorgen für einem hoher Kontrast und eine natürliche Farbwiedergabe über den gesamten Brennweitenbereich. Die kreisförmige Blende verspricht ein ansprechendes Bokeh bei Fotos und Videos. Das neue Objektiv ist so konstruiert, dass sich die Bauform während der Brennweitenverstellung nicht verändert.

 

Sony empfiehlt das Allround-Objektiv speziell für Filmaufnahmen. Sein Autofokus arbeitet leise und auch die Nutzung des Power-Zooms erfolgt geräuschfrei. Die direkt am Objektiv befindliche Zoom-Wippe  ermöglicht ein gleichmäßiges  Zoomen. Das Zoom besitzt zwei zusätzliche Einstellringe, einen für die Einstellung der Schärfe den Fokus und einen zweiten für die Brennweitenverstellung. Die Blende ist über den gesamten Brennweitenbereich konstant. Der optischen Bildstabilisator SteadyShot reduziert Verwacklungen beim Fotografieren und Filmen.

 

 

 

 

 

50mm F1.8

 

 

Passend zu den meisten Systemkameras von Sony gibt es das Objektiv mit 50 mm Festbrennweite jetzt auch in Schwarz. Das 1:1,8 lichtstarke Objektiv liefert eine hohe Abbildungsleistung bei einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

 

Preise:

Carl Zeiss Vario-Tessar T* E 16-70mm F4 ZA OSS: ca. 600 Euro

E PZ 18-105mm F4 G OSS: ca. 1.000 Euro

50 mm F1.8: ca. 300 Euro

www.sony.de

27.08.2013
Nach den Hochrechnungen der ersten Halbjahres nimmt Deutschland im europäischen Vergleich eine Spitzenposition ein, kann jedoch die Rückgänge in anderen europäischen Staaten nicht kompensieren.
...Klick zum Weiterlesen
Deutscher Foto- und Imagingmarkt 2013 an Europas Spitze
Nach den Hochrechnungen der ersten Halbjahres nimmt Deutschland im europäischen Vergleich eine Spitzenposition ein, kann jedoch die Rückgänge in anderen europäischen Staaten nicht kompensieren.

„Der Foto-und Imagingmarkt“, so Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes, „entwickelt sich in Deutschland weiterhin überaus positiv. Dies ist nicht nur auf die Innovationskraft der Branche zurückzuführen, sondern auch auf das gute Konsumklima sowie die hohe Beschäftigtenzahl.“ 

Nach den Hochrechnungen des ersten Halbjahres für 2013 geht der Photoindustrie-Verband e.V. nach aktuellen Prognosen von einer abermaligen positiven Marktentwicklung im Segment der kompakten System- und Spiegelreflexkameras aus. Für 2013 wird für kompakte Systemkameras ein Absatzplus von 35 Prozent auf 270.000 Stück und bei Spiegelreflexkameras von 4,7 Prozent auf 1.100.000 Stück prognostiziert. Als absatzfördernd werden Funktionen wie WLAN gesehen Schneller als mit jeder Kabelverbindungen können Bilder und Videos von der Kamera auf das Smartphone, das Tablet, den Drucker oder in Social Networks übertragen werden. Kaufanreize sind auch die deutlich schnelleren Prozessoren sowie die verbesserten Antriebs- und Steuertechniken ebenso wie die deutlich kürzeren Verschlusszeiten und die gesteigerten Frequenzen bei Serienaufnahmen.

Ungebrochen ist auch die hohe Objektivnachfrage bei der für 2013 ein neuerlichen Rekord von über 2 Millionen verkauften Objektiven erwartet wird, das einem Absatzwachstum um zehn Prozent entspricht. Der Stativ- und Blitzlichtmarkt wird in 2013 nach derzeitigen Prognosen auf gleich hohem Niveau wie in 2012 erwartet, während der Absatz für Fototaschen und -rucksäcke zweigeteilt ist. Guter Nachfrage erfreuen sich Fototaschen und -rucksäcke für Kameras mit Wechseloptik, wohingegen der Fototaschenmarkt für Kompaktkameras rückläufig ist.“

Deutliche Rückgänge sowohl in der Menge als auch im Wert sind im Einsteigerbereich der Kompaktkameras zu verzeichnen, während sich Kompaktkameras mit einem großem Zoombereich, größeren Sensoren und/oder WiFi-Produkte einer starken Nachfrage erfreuen. In 2013 wird von einem Rückgang von 23 Prozent auf 4,7 Millionen Kompaktkameras ausgegangen. Überaus erfreulich entwickelt sich der Bereich der Action Cams. Hier wird für 2013 ein Absatz von 350.000 Stück erwartet, was ein Wachstum von 112 Prozent zum Vorjahr bedeutet.

Die Nachfrage nach Smartphones, die als „Immer-dabei-Kamera“ gelten, ist ungebrochen hoch – hier setzt sich der Trend der Vorjahre fort. Für 2013 erwartet der Photoindustrie-Verband einen Absatz von über 22 Millionen. Verbunden mit dieser hohen Nachfrage ist ein deutlicher Rückgang beim Abverkauf der Kamerahandys.

26.08.2013
Kompakt und wasserdicht ist die neue Schultertasche lightBag2 von König Photobag und punktet außerdem mit einer Einteilung der Innenausstattung, die sich genau für die Kameraausrüstung einrichten lässt.
...Klick zum Weiterlesen
König Photobags lightBag2 - passgenau
Kompakt und wasserdicht ist die neue Schultertasche lightBag2 von König Photobag und punktet außerdem mit einer Einteilung der Innenausstattung, die sich genau für die Kameraausrüstung einrichten lässt.

 

Für spiegellose Kameras wie die Messsucherkamera Leica M sowie Kamera-Ausrüstungen der Systeme MFT, Sony Nex oder Samsung NX ist die neue Schultertasche von König Photobags ausgelegt.. So lassen sich beispielsweise ein Gehäuse mit angesetztem Objektiv, vier weitere Wechselobjektive sowie ein Blitzgerät unterbringen.

Zur genauen Positionierung der Inneneinteilung stellt König Photobags für die liteBag2 eine Konstruktionsanleitung samt Plan in den Originalabmessungen zur Verfügung. Mit deren Hilfe lässt sich die Tascheneinteilung problemlos vermessen. Nach Rücksendung der vollständigen Maße  werden die Angaben von König Photobags überprüft und bestätigt, bzw. korrigiert. Wer dieses Prozedere zu umständlich findet, kann auch die Ausrüstung, für welche die Innenausstattung vorgesehen ist, auflisten und per e-mail an König Photobags (info@koenig-photobags.de) senden.

 

 

Die liteBag2 hat eine wasserdicht verschweißten Außenhaut wiegt mit der üblichen Inneneinteilung gerade 700 Gramm. Abhängig von der kundenspezifischen Innenausstattung der Wert auch abweichen. Alle Inneneinrichtungen verfügen über einen zweiteiligen Deckel, der beim Öffnen des Rollverschlusses automatisch aufklappt. Im geschlossenen Zustand schützt er die Ausrüstung gegen Stöße von oben.

Die  Innenteiler werden in Sandwich-Bauweise aus hochwertigem Absorberschaum mit einer Oberfläche aus Industrieflausch geklebt und dann rundum mehrfach vernäht. Die kundenspezifischen Teiler werden in der gleichen Art und Weise und mit den gleichen Maschinen produziert wie die Serienausstattung. Der gemeinsam mit Ortlieb Outdoor Equipment entwickelte Rollverschluss schützt die wertvolle Ausrüstung sicher vor Staub, Sand und Wasser.

 

Die Standard-DSLR-Version der liteBag2 kostet 169 Euro

Die Standard-Version der liteBag2 für Messsucher-Kameras bzw. spiegellose Systemkameras kostet 179 Euro

Mit einer kundenspezifischen Innenausstattung kostet die liteBag2 199 Euro

 

26.08.2013
Ein Muss für alle Fotografen, die auch beim Filmen mit ihrer spiegellosen Systemkamera optimale Qualität fordern: Das neue WalimexPro Aptaris Cage. Es verbindet Flexibilität, Komfort, Präzision, Stabilität bei kompakter, leichter Bauweise.
...Klick zum Weiterlesen
WalimexPro Cage Aptaris – Ein Käfig für Hollywood-Aspiranten
Ein Muss für alle Fotografen, die auch beim Filmen mit ihrer spiegellosen Systemkamera optimale Qualität fordern: Das neue WalimexPro Aptaris Cage. Es verbindet Flexibilität, Komfort, Präzision, Stabilität bei kompakter, leichter Bauweise.

 

Aufnahme- und laufend erweiterbar: das Aptaris Cage von WalimexPro. 

 

 

Die Bildqualität beim Filmen mit Systemkameras erreicht oftmals professionelle Qualität und immer mehr Filmemacher und Fotografen nutzen die leichten, kleinen Geräte zum Filmen. Sogar Kinoproduktionen werden inzwischen mit DSLR- und DSLM-Kameras realisiert. Doch obwohl die neuen Digitalkameras höchste Bildqualität und durch ihre hochwertigen, lichtstarken Objektive hohe gestalterische Flexibilität bieten, wird bei der Handhabung nach wie vor der Fokus auf das Fotografieren gelegt. Um auch komfortabel filmen zu können, ist meist Spezialzubehör erforderlich, wie beispielsweise das neue Cage Aptaris von WalimexPro für Sony NEX oder Nikon 1 Kameras.

Als einen Baukasten für zukünftige Hollywood-Größen könnte man den kleinen, präzise in Deutschland gefertigten Aptaris Cage von Walimex nennen, der eine flexible, sichere Kameraführung erleichtern soll. Der leichte aber stabile Rahmen für die spiegellosen Systemkameras von Nikon und Sony sorgt nicht nur für ermüdungsfreie Aufnahmen mit der Handkamera aus nahezu jeder Perspektive sondern ermöglicht auch das Anbringen von weiterem Zubehör wie Mikrofone, Leuchten Handgriffe, externe Monitore, professionelle Follow-Fokus-Systeme, Tragegurte oder Rollen für Kamerafahrten.

 

 

 

 

WalimexPro Aptaris Cage mit Rod Modul. 

 

 

 

Filmen benötigt Zubehör. Doch Kameras bieten maximal einen Zubehörschuh auf dem sich entweder ein Mikrofon oder eine Leuchte anbringen lässt. Und das war es dann schon. Das Walimex Pro Aptaris Cage bietet nahezu unendliche Möglichkeiten zur Adaption von weiteren, für das Filmen mit professionellen Ansprüchen  unentbehrlichen Zubehörteilen, ohne dabei die Fotofunktionen und die Bedienung der Kameras einzuschränken.

Nun muss kein Filmer mehr auf den guten Ton und das optimale Licht beim Arbeiten mit der mobilen Kamera verzichten. Das innovative Aptaris Cage ist voll aufnahmefähig für alle nur denkbaren Erweiterungen. Es besticht durch seine hochpräzise Verarbeitung und das funktionale Design. Die jetzt zunächst erst einmal für Sony NEX und Nikon 1 Systemkameras maßgeschneiderten Lösungen  und das Universal Cage für andere Modelle wirken auf den ersten Blick leicht und filigran. Sie werden allerdings aus hochstabilem Aircraft Aluminium, wie er auch im Flugzeugbau Verwendung findet hergestellt. Durch die präzise Verarbeitung sitzt jedes angeschlossene Teil ohne Spiel fest an der gewünschten Stelle. Der gesamte Rahmen ist mit einer Vielzahl von ¼ Zoll-Gewinden versehen, über die sich praktisch an jeder Stelle weitere Geräte oder Zubehörschuhe anbringen lassen. Als besonders angenehm erweist sich, dass alle wesentlichen Kameraelemente weiterhin frei zugänglich bleiben. Das gilt vor allem für die Möglichkeit, auch an der im Cage montierten Kamera Akkus oder Speicherkarten austauschen zu können.

 

 

Viel Platz zum Anbringen von Zubehör beim Filmen: Hier mit Follow Focus Modul, LED Leuchte und Mikrofon.

 

 

Zu dem umfangreichen Angebot an Ausbaumodulen für das Aptaris System gehört auch ein, mit einem speziellen Schnellverschluss versehenes Rod Modul. An den 15mm lassen sich weitere Zubehörteile wie beispielsweise Follow-Focus Einrichtungen oder eine Mattebox zum Schutz vor Streulichteinfall anbringen. Besonders praxisorientiert erweist sich die Höhenverstellung des Rod Moduls, das sich dadurch den individuellen Bedürfnissen entsprechend einstellen lässt. An der Unterseite des Moduls befindet sich ein 3/8“ Gewinde zur stabilen Montage auf einem Stativ.     

 

Besonders komfortabel wird die Nutzung des Aptaris Cage durch die zusätzlichen L-Griffe für sichere Freihandaufnahmen, die sich mit unterschiedlichen Ausrichtungen so anbringen lassen, wie es die aktuelle Situation erfordert.   So lassen sich auch Handaufnahmen in Bodennähe einfach durchführen. Zudem lassen sich die L-Winkel auch als Halterungen für weiteres Zubehör, wie etwa einen externen Monitor nutzen. Zur Grundausstattung des Aptaris Cage gehören neben dem Cage jeweils ein Handgriff plus L-Winkel, ein Zubehörschuh mit Schrauben und zwei Ösen zur Befestigung eines Tragegurts.  

Das WalimexPro System soll sukzessive ausgebaut und um weitere passgenaue Systeme für andere Kameratypen sowie um zusätzliche Zubehörmodule erweitert werden.

Das neuartige Walimex Pro  Aptaris Cage wurde als ausbaufähige Systemlösung konzipiert: Es ist ein Muss für jeden ambitionierten Fotografen, der auch für seine Filme höchste Qualität fordert.

 

Preis:

Grundausstattung: ca. 330 Euro

L-Winkel: ca. 30 Euro

Rod Modul: ca. 200 Euro                      

 

www.walimex.de

25.08.2013
Mit vielen praktischen Zubehörmeuheiten für Kameras- und Smartphones präsentiert sich S+M Rehberg auf der diesjährigen IFA in Berlin. Die neuen Produkte sollen den Einsatz der Geräte effektiver und sicherer machen. Dazu gehören lensCOVER Schutzfolien für GoPro ActionCams, das SMART-Fotoset für das iPhone5. der DigiStRAP Kameragurt, die SquereWraps Einschlagtücher sowie die Okio Essential Fototaschen.
...Klick zum Weiterlesen
IFA - 2013 Nützliche Neuheiten für Outdor-Fotografen und Filmer
Mit vielen praktischen Zubehörmeuheiten für Kameras- und Smartphones präsentiert sich S+M Rehberg auf der diesjährigen IFA in Berlin. Die neuen Produkte sollen den Einsatz der Geräte effektiver und sicherer machen. Dazu gehören lensCOVER Schutzfolien für GoPro ActionCams, das SMART-Fotoset für das iPhone5. der DigiStRAP Kameragurt, die SquereWraps Einschlagtücher sowie die Okio Essential Fototaschen.

 

Optik-Schutzfolie lensCover von S+M Rehberg für die GoPro Hero 3

.

 

 

Die neuen Optik-Schutzfolien für Outdoorkameras ereitern das Angebot an Schutzfolien für Kameras um eine neu Kategorie. Nach den Display-Schutzfolien mit dem Namen digiCOVER gibt es jetzt auch die Objektiv-Schutzfolien lensCOVER, die speziell für Outdoorkameras wie die Gopro Hero 3 und andere konzipiert wurden. Die in Deutschland hergestellten Optikfolien versprechen beste Aufnahmequalität ohne Farb- oder Kontrastverfälschung, einen optimalen Objektivschutz vor Kratzern und Schmutz sowie eine einfache Handhabung. Die selbstklebenden lensCOVER Folien sind rückstandslos entfernbar. Neu ist auch die Monitor-Schutzfolie digiCOVER Gopro Hero 3. Die Antireflex-Folie ist mehrfach entspiegelt und kontraststeigernd. Sie bietet sicheren Schutz vor Schmutz und Kratzern, ohne  die Touchscreenbedienung zu beeinflussen. Die Folie ist selbstklebend und lässt sich schnell und einfach anbringen bzw. rückstandsfrei entfernen.

Preis: 6 Stück ca. 12 Euro 12 Stück ca. 14 Euro digiCover GoPro Hero 3: ca. 17 Euro

 

SMART Foto-Set für iPhone5

 

Das Set besteht aus einem Smartphone-Halter mit Stativ, das auch als Handgriff benutzt werden kann, einem Weitwinkelobjektiv, das die Brennweite um den Faktor 0,67x erweitert, je einem Teleobjektiv mit 2- und 8-facher Brennweitenverlängerung, einer iPhone5 Schutzschale, einem Microfasertuch zur schonenden Reinigung, einem digiETUI aus Neopren-Material sowie zwei Foto-Stickern, mit denen sich das iPhone individuell gestalten lässt. Die hauchdünnen, hochglänzenden Sticker im Retro-Kameralook sind passgenau für die Rückseite des iPhone5 zugeschnitten und haben eine Aussparung für das Objektiv. Die aufgeklebten Kamerabilder sehen nicht nur lustig aus, sondern schützen auch vor Verkratzen der Rückseite.

Preis: ca. 80 Euro.

 

SMART Foto-Set für Smartphones

Das Smartphone-Set ist für zahlreiche gängige Modelle geeignet und besteht ebenfalls aus einem Smartphone-Halter mit Stativ/Handgriff, einem 0,67-fach-Weitwinkelobjektiv, einem Teleobjektiv mit 2-facher Brennweitenverlängerung, einem Microfasertuch sowie einem digiETUI aus weichem Nappa-Leder.

Preis: ca. 70 Euro.

 

 

 

 

Ergononomisch und praktisch: der digiSTRAP Speed Kamera-Tragegurt.

 

 

digiSTRAP Speed: Ergonomischer Tragegurt

Speziell für SLR- und Systemkameras mit ¼“-Gewinde ist der Kameragurt digiSTRAP Speed gedacht. Der Gurt wird diagonal über die Schulter getragen, die Kamera befindet sich seitlich am Körper, wodurch ein ermüdungsfreier Tragekomfort erreicht wird. wird. Die Trageweise und die Kamerabefestigung mit einem Kugelkopf-Pin ermöglichen ein sicheres Tragen und schnellste Aufnahmebereitschaft. Die Polsterung der rutschfesten Schulterauflage besteht aus besonders weichem, dehnbarem Neopren-Material, das Stöße optimal absorbiert und das Kameragewicht minimiert.

Preis: ca. 60 Euro

 

 

 

 

SquareWraps: gepolsterte Einschlagtücher

 

 

Square Wraps

Die praktischen Einschlagtücher sind eine günstige und effektive Methode, um Objektive,Kameras, Ferngläser, Teleskope und viele andere wertvolle Geräte wirkungsvoll vor Beschädigung zu schützen. Die Geräte werden einfach in das passende Tuch gewickelt und können platz sparend in Taschen, Rucksäcken oder Koffern verstaut werden. Die Square Wraps sind aus robustem 420 D Nylon und flauschigem Poly-Flanell gefertigt.

Preise: 25 x 25 cm ca. 13 Euro 40 x 40 cm ca.  20 Euro 60 x 60 cm ca.  25 Euro

 

 

Orkio Essential Fototasche

 

 

Orkio Essential Taschenserie

Die Fototaschen des belgischen Herstellers Orkio richtet sich an eine junge Zielgruppe.  Sie sind aus hochwertiger schwarzer LKW-Plane gefertigt und haben rote Reißverschluss-Schlaufen. Sie sind mit einem wasserdichten Deckel und Boden ausgestattet und zudem gepolstert. die Innenaufteilung lässt sich individuell variieren. Mit Ausnahme des Rucksacks haben alle drei Modelle einen abnehm- und verstellbaren Tragegurt mit gepolsterter Schulterauflage. Die beiden Schultertaschen verfügen zudem über eine abnehmbare Handytasche.

Preise: Holster Bag Small: ca. 45 Euro Shoulder Bag Small:  ca. 50 Euro Shoulder Bag Madium: ca. 60 Euro Backpack Slim: ca. 90 Euro

 

digiETUI Colt PROtector

Die Eigenmarke digiETUI von S+M Rehberg  wird um zwei Colt Modelle erweitert. Diese sind mit im Boden integrierten Protectoren ausgestattet, die einen optimalen Kameraschutz vor Stößen garantieren. Die Taschen lassen sich mit der breiten Gürtelschlaufe bequem am Gürtel tragen. Zusätzlich haben beide Modelle einen Tragegriff. Wie alle digiETUI Modelle überzeugen auch die Neuheiten durch ihre aufwändige Verarbeitung aus Wasser widerstandsfähigem, abweisendem Nylon-Material. Ein besonderer Eyecatcher sind die modischen roten Applikationen.

 

Preise digiETUI Colt 1 PROtector: 30 Euro digiETUI Colt 2 PROtector: 35 Euro

 

www.sundm.net

 

25.08.2013
Wieder ist es ein Start-up, gebildet von drei Freunden, die es geschafft haben, ihren Traum von der optimalen Kamera zu verwirklichen. Von der Idee in einer Bar bis zur Verwirklichung eines funktionierenden Produkts, das mehr als nur ein Spielzeug für Selbstdarsteller im Internet ist, war es ein langer Weg. Jetzt ist sie da, die Q-Camera, mit der sich Erlebnisse sofort im Web teilen lassen.
...Klick zum Weiterlesen
Die Q-Camera – Fun-Kamera mit SIM Karte
Wieder ist es ein Start-up, gebildet von drei Freunden, die es geschafft haben, ihren Traum von der optimalen Kamera zu verwirklichen. Von der Idee in einer Bar bis zur Verwirklichung eines funktionierenden Produkts, das mehr als nur ein Spielzeug für Selbstdarsteller im Internet ist, war es ein langer Weg. Jetzt ist sie da, die Q-Camera, mit der sich Erlebnisse sofort im Web teilen lassen.

 

 Farbvarianten der Q-Kamera

 

 

Die drei Gründer von Q-Lab Joe, Brandon und Andrea sind keine Kamerakonstrukteure sondern sehen sich eher als Industrie-Designer und Künstler oder besser noch Lebenskünstler. Den Anstoß dazu eine Kamera zu entwickeln war ihre eigene Unzufriedenheit mit allen marktüblichen Modellen. Bedürfnisse sind die Mütter aller Erfindungen. Die Q-Lab Gründer wollten eine Kamera, die sie nicht im Stick lässt und die sie nicht belastet. Also fragten sie sich: Warum nicht selbst eine bauen, die alle ihre Wünsche erfüllt? Sie wussten genau, was sie wollten, aber keineswegs wie sie es realisieren könnten. Nach einem Jahr der Selbstausbeutung war es dann soweit: Büros in Hongkong und Stockholm wurden eröffnet und ein handverlesenes Team aus Fotografen, Künstlern, Musikern und Designern, das zu den Gründern passte wurde zusammengestellt.

 

theQ wurde mit der Absicht geschaffen, einfach und komfortabel miteinander zu kommunizieren. Jedes Foto, das damit aufgenommen wurde, lässt sich sofort per Tastendruck in sozialen Netzwerken teilen oder im privaten Archiv bei Q-LAB gespeichert werden.

 

 

 

Q-Camera Details

 "Shut up and shoot" lautet das Motto der Väter der Q-Camera. Die bis zu einem Meter Tauchtiefe wasserdichte und Staubgeschützte Kamera verfügt über ein 2,7 Zoll großes TFT-Dsiplay mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel.  Der Bildsensor löst 5 Megapixel auf. Der interne Speicher der Q-Camera besitzt eine Kapazität von 2GB und reicht für über 1.000 Aufnahmen. Die Schärfe wird manuell gewählt. Als Betriebsarten stehen Outdoor, Indoor und Nachtaufnahmen zur Wahl. Ein ums Objektiv gebauter Ringblitz sorgt für perfekte Ausleuchtung ohne Schatten. Die Q-Camera wiegt nur 135 Gramm und ist 65mm x  100 mm x 16 mm klein. Die Stromversorgung übernimmt der integrierte Lithium-Polymer- Akku, der sich über einen USB-Anschluss oder das Stromnetz innerhalb von anderthalb Stunden wieder aufladen lässt.

 

 

 

Q-Camera Anwendungen

 

Das einzige traditionelle Feature ist nach den Aussagen der Erfinder der Auslöser. Nichts passiert, solange er nicht betätigt wird. Das Ergebnis lässt sich auf dem Monitor kontrollieren. Die Kamera arbeitet mit einer SIM-Karte zur sofortigen Übertragung der Bilder ins Web. Aber die Bilder können selbstverständlich auch im internen Speicher abgelegt werden, falls das gewünscht wird oder gerade kein Netzsignal zu Verfügung steht.

Gefällt die Aufnahme kann die Save&Share Taste gedrückt werden, um das Bild direkt an das eigene Q-LAB Konto zu senden. Will man es mit anderen teilen, wird die Taste noch einmal gedrückt und die Bilder werden automatisch auf die zuvor bestimmten Social-Network-Plattformen  weitergeleitet. Um den Spaß an der Fotografie zu steigern, wurde die Q-Camera mit neun speziellen Effektfiltern ausgestattet.

 

http://www.theqcamera.com/about.php

23.08.2013
Die kompakten GorillaPod-Stative von Joby mit ihren flexiblen Kugelgelenken sind schon lange sehr beliebt, da sie noch in kleinsten Taschen Platz finden. Jetzt gibt es zwei neue Familienmitglieder: Das GPod Mini Magnetic für Kompaktkameras und das MPod Mini Stand™ für Smartphones.
...Klick zum Weiterlesen
GorillaPod - Ministative für Kompaktkameras, Actioncams oder Smartphones
Die kompakten GorillaPod-Stative von Joby mit ihren flexiblen Kugelgelenken sind schon lange sehr beliebt, da sie noch in kleinsten Taschen Platz finden. Jetzt gibt es zwei neue Familienmitglieder: Das GPod Mini Magnetic für Kompaktkameras und das MPod Mini Stand™ für Smartphones.

 

Ob auf der Kühlerhaube, an einem Ast oder einem Felsvorsprung die GorillaPod Stative von Joby finden dank der flexiblen Kugelgelenke überall Halt und sie passen auch noch notfalls in die Hosentasche. Jetzt stellt Joby zwei neue Modelle vor.

Das neue GPod Mini Magnetic™ ist nicht nur mit den Maßen BxLxH 38x38x97 mm extrem klein sondern wiegt auch nur 43 Gramm. Die winzigen Magnetfüße haften an metallischen Gegenständen und sorgen für einen stabilen Halt der Kompaktkamera oder Actioncam bei kreativen Aufnahmen. Über den verstellbaren Hals des GPod Mini Magnetic™ kann aus unterschiedlichen Winkeln fotografiert werden. Unebenheiten machen dem Stativ kein Porblem, denn die gleicht das Mini Stativ mit seinen flexiblen Beinen aus. Ausgestattet ist das GPod Mini Magnetic™ mit einer universellen ¼-20 Zoll Stativschraube.

 

 

GPod Mini Magnetic™ gibt es in schwarz/grau/rot

Preis ca. 15 Euro.

 

 

Immer mehr Menschen fotografieren auch mit ihrem Smartphone, von denen die meisten sehr akzeptable Kameras haben. Der neue MPod Mini Stand™ von JOBY bietet dafür nicht nur Funktionalität, sondern auch Spaß für kreative Anwendungen. Das Mini-Stativ ist passgenau für Smartphones. Die werden mit oder ohne Schutzhülle in der verstellbaren Klemmhalterung im Querformat fixiert, um dann auf drei flexiblen Beinen für ihren Foto- und Video gerüstet zu sein. Der bewegliche Hals des MPod Mini Stand™ kann in unterschiedliche Winkel eingestellt werden. Smartphone-Stativ wiegt nur Das wiegt nur 30 Gramm und ist mit 38x38x116 mm (BxLxH) sehr kompakt.

Das MPod Mini Stand™ gibt es in schwarz/roter-Farbkombination und ist ab Oktober 2013 erhältlich.

Preis ca. 15 Euro

 

 http://www.joby.com/

 

 

22.08.2013
Das neue EF-S 55-250mm 1:4-5,6 IS STM ist das erste EF-S Tele-Zoomobjektiv von Canon mit STM Technologie. Das kompakte Zoom bietet den großen Brennweitenbereich von 55 - 250 Millimetern und lässt sich damit flexibel für eine Vielzahl von Motiven einsetzen. Der Bildstabilisator soll bis zu 3,5 Belichtungsstufen kompensieren.
...Klick zum Weiterlesen
IFA- 2013 Canon EF-S 55-250mm 1:4-5,6 IS STM
Das neue EF-S 55-250mm 1:4-5,6 IS STM ist das erste EF-S Tele-Zoomobjektiv von Canon mit STM Technologie. Das kompakte Zoom bietet den großen Brennweitenbereich von 55 - 250 Millimetern und lässt sich damit flexibel für eine Vielzahl von Motiven einsetzen. Der Bildstabilisator soll bis zu 3,5 Belichtungsstufen kompensieren.

 

 Das neue Canon EF-S 55-250mm 1:4-5.6 IS STM  Telezoom.

 

 

Das EF-S 55-250mm 1:4-5.6 IS STM empfiehlt sich ist mit seinem großen Brennweitenbereich für Porträt-Aufnahmen ebenso wie für die Sport-, Action- und Tierfotografie. Die Canon STM Technologie verspricht eine präzise, schnelle und leise AF-Steuerung. Gerade für Videoaufnahmen sorgt STM für eine ruhige, kontinuierliche Schärfenachführung beim Filmen.

Das Objektiv verwendet eine neue Konstruktion mit 15 Linsen in 12 Gruppen sowie eine effektive, optische Bildstabilisierung, die bis zu 3,5 Belichtungsstufen im Vergleich zu Objektiven ohne Bildstabilisator und kompensiert.

Die Naheinstellgrenze beträgt nur 85 Zentimeter über den gesamten Brennweitenbereich. Die Frontlinse des Objektivs ist feststehend und erleichtert damit die Verwendung von Effekt oder Polfiltern. Das neue Zoom wiegt nur 375 Gramm und lässt sich damit auch auf Reisen flexibel einsetzen.

 

Preis: ca. 350 Euro

 

www.canon.de

 

22.08.2013
In einer limitierten Auflage bringt Canon jetzt eine Sonderedition seiner PowerShot N mit der Zusatzbezeichnung „Facebook ready“ auf den Markt. Die Kamera besitzt eine spezielle „Facebook Connect“ Taste für einen schnelleren Upload von Aufnahmen auf Facebook-Seiten.
...Klick zum Weiterlesen
IFA-2013 Canon PowerShot N Sonderedition für schnelle Facebook-Posts
In einer limitierten Auflage bringt Canon jetzt eine Sonderedition seiner PowerShot N mit der Zusatzbezeichnung „Facebook ready“ auf den Markt. Die Kamera besitzt eine spezielle „Facebook Connect“ Taste für einen schnelleren Upload von Aufnahmen auf Facebook-Seiten.

 

 

Canon Powershot N "Facebook ready" Edition 

 

 

   

Die PowerShot N „Facebook ready“ Edition fällt schon durch ihre unkonventionelles, rechteckiges Design ins Auge. Durch ihre flache, kompakte Bauform passt sie auch in kleine Taschen und bietet sich so für Aufnahmen unterwegs an. Weitere Kennzeichen der ungewöhnlichen Kamera sind neuartige Objektivringe zum Zoomen und Auslösen und ein 7,1 Zentimeter (2,8 Zoll) großer, klappbarer Touchscreen. Sie besitzt ein 8fach Zoom mit 28-mm-Weitwinkel als Anfangsbrennweite und Intelligenter Bildstabilisation. Der CMOS-Sensor hat eine Auflösung von 12 Megapixeln. Die Kamera hat eine WLAN-Schnittstelle und kann GPS-Daten über Mobilgeräte wie Smartphone oder Tablet erfassen. Videos lassen sich in Full-HD Qualität aufzeichnen. Preis: ca. 330 Euro

 

www.canon.de

 

 

 

 

22.08.2013
Ein neues Niveau hinsichtlich Bildqualität und Leistung verspricht Canon von seiner neuen PowerShot G16. Zudem soll die Nachfolgerin der G15 hinsichtlich Geschwindigkeit und Ansprechverhalten neue Maßstäbe setzen.
...Klick zum Weiterlesen
IFA - 2013 Canon PowerShot G16
Ein neues Niveau hinsichtlich Bildqualität und Leistung verspricht Canon von seiner neuen PowerShot G16. Zudem soll die Nachfolgerin der G15 hinsichtlich Geschwindigkeit und Ansprechverhalten neue Maßstäbe setzen.

 

 

Canon Powershot G16.

 

Basis für die außergewöhnliche Leistung ist der neue Canon DIGIC 6 Bildprozessor, der in Kombination mit dem hoch empfindlichen 12,1-Megapixel 1/1,7 Typ CMOS-Sensor für Bilder mit hohem Dynamikumfang, geringem Bildrauschen sowie feinsten Bilddetails sorgt. Selbst beim Fotografieren mit hohen ISO-Empfindlichkeiten bis zu ISO 12.800 soll die Kamera auch bei schwacher Beleuchtung noch gute Bildqualität liefern.

 

Die PowerShot G16 verspricht bei Verwendung einer kompatiblen SDHC/SDXC UHS Speicherkarte der Klasse 1 Bildfolgen mit bis zu 12,2 Bildern pro Sekunde. Auch die AF-Steuerung wurde beschleunigt Der Autofokus in der PowerShot G16 arbeitet um etwa 41 Prozent schneller als der im Vorgängermodell PowerShot G15.

 

Die PowerShot G16  besitzt ein lichtstarkes 1:1,8 - 2,8 Objektiv. Der 5fach optische Zoom beginnt bei 28-Millimeter-Weitwinkel und reicht bis zur maximalen Brennweite von 140 Millimeter.

Für die kreative Fotografie stehen eine ganze Reihe manueller Steuermöglichkeiten  zur Verfügung. Die komfortable Bedienung und das robuste Aluminiumgehäuse machen die Kompaktkamera zu einer idealen Ergänzung zur DSLR-Ausrüstung. Die PowerShot G16 ist das erste PowerShot G Modell mit WLAN.

 

Preis: ca. 600 Euro

 

www.canon.de

22.08.2013
Die Canon PowerShot S120 stellt das Topmodell der S-Serie. Sie ist weltweit die derzeit kleinste Kamera mit einer Lichtstärke von 1:1,8 im Weitwinkelbereich. Sie verfügt über ein Zoomobjektiv mit fünffachem Brennweitenbereich und einer Anfangsbrennweite von 24mm.
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 - Canon PowerShot S120
Die Canon PowerShot S120 stellt das Topmodell der S-Serie. Sie ist weltweit die derzeit kleinste Kamera mit einer Lichtstärke von 1:1,8 im Weitwinkelbereich. Sie verfügt über ein Zoomobjektiv mit fünffachem Brennweitenbereich und einer Anfangsbrennweite von 24mm.

 

 

Canon PowerShot S120

 

Die PowerShotS120 verbindet kompakte Größe mit hoher Bildqualität und bietet neben zahlreichen Automatiksteuerungen auch viele manuelle Einstellmöglichkeiten. Per WLAN ermöglicht sie den direkten Austausch der Aufnahmen mit kompatiblen Mobilgeräten und kann sie einfach auf soziale Netzwerke hochladen. Die Einstellungen erfolgen teilweise per Tasten und teilweise über den 7,5 Zentimeter (3,0 Zoll) großen Touchscreen. Zudem können sie über den für die S Serie typischen Steuerring vorgenommen werden.

 

 

 

Rückseite der Canon PowerShot S120.

 

 

Die PowerShot S120 bietet wie auch die G16  für die vollständig manuelle Steuerung wichtiger Belichtungseinstellungen eine ähnliche Kamerasteuerung wie eine Canon EOS DSLR.

 

Zwei neue Kreativfilter – Sterne-Modus und Hintergrundunschärfe – sowie ein optimierter HDR-Modus sind weitere kreative Optionen.

 

Preis: ca. 400 Euro

 

www.canon.de

 

22.08.2013
Die nochmals weiterentwickelte Generation der XTC Modelle überzeugt mit hochwertiger und ausgereifter Technik, die sich in vielen neuen Features wiederspiegelt. Gleichzeitig bestechen die Kameras aber auch durch ihr ausnahmslos einfaches Bedienkonzept. Volle Action mit einem Klick! Mit der Midland XTC-400 Action Kamera lassen sich Erlebnisse direkt auf Facebook und YouTube teilen
...Klick zum Weiterlesen
Midland XTC-400 – Die Action Kamera mit Social Media-Anschluss
Die nochmals weiterentwickelte Generation der XTC Modelle überzeugt mit hochwertiger und ausgereifter Technik, die sich in vielen neuen Features wiederspiegelt. Gleichzeitig bestechen die Kameras aber auch durch ihr ausnahmslos einfaches Bedienkonzept. Volle Action mit einem Klick! Mit der Midland XTC-400 Action Kamera lassen sich Erlebnisse direkt auf Facebook und YouTube teilen

 

Die Midland XTC-400 FULL HD Kamera mit WiFi überzeugt mit bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit und ist mit ihren kompakten Abmessungen und einem Gewicht von nur 133 Gramm perfekt, um immer und überall hin mitgenommen zu werden. Sie ist außerdem extrem robust und verfügt über ein wasserdichtes Gehäuse. Das drehbare Objektiv (270°) steigert die Flexibilität und die Ergonomie der Kamera, das neu entwickelte Drei-Schienen-Halterungssystem sorgt in Verbindung mit dem verbesserten Bildstabilisator für hervorragende Bildergebnisse sogar in den extremsten Situationen.  Dank neuer Social Media-Funktionen lassen sich außerdem Erlebnisse direkt auf Facebook und YouTube teilen. Die Kamera ist ab September für Euro 299,00 in Deutschland erhältlich.

Die Midland XTC-280 FULL HD Kamera ergänzt das Sortiment der Action Kameras von Midland um eine der kleinsten und leichtesten FULL HD Kameras auf dem Markt. Sie wiegt nur 93 Gramm, garantiert jedoch Widerstandsfähigkeit und volle Leistung für den täglichen Gebrauch inklusive wasserdichtem Schutzgehäuse. Die Midland XTC-280  ist in Deutschland für Euro 189,00 erhältlich.

22.08.2013
Die neuen PowerShot SX510 HS und PowerShot SX170 IS erweitern Canons Superzoom-Kameraserie. Die beiden Kameras bieten Brennweitenbereiche mit 30fachem bzw. 16fachem Zoom.
...Klick zum Weiterlesen
IFA - 2013 - Canon PowerShot SX510 HS und PowerShot SX170 IS
Die neuen PowerShot SX510 HS und PowerShot SX170 IS erweitern Canons Superzoom-Kameraserie. Die beiden Kameras bieten Brennweitenbereiche mit 30fachem bzw. 16fachem Zoom.

 

 Canon PowerShot SX510 HS  

 

 

 

  

Die neue PowerShot SX510 HS bietet eine Anfangsbrennweite von 24 Millimetern. Sie ist mit dem Canon HS-System ausgestattet, das den  empfindlichen 12,1-Megapixel CMOS-Sensor mit dem DIGIC 4 Prozessor kombiniert. Über das  integrierte WLAN können Fotos und Filme direkt von der PowerShot SX510 HS mit anderen über Social Media Portale wie Facebook®, Flickr und YouTube geteilt oder über die kostenlose Canon CameraWindow App an kompatible Smartphones und Tablets gesendet werden.

 

 

 

 Canon PowerShot SX510 HS Rückseite.

 

Die Bilder können mithilfe der kostenlosen Canon Smartphone App mit den Standortinformationen eines GPS-fähigen kompatiblen Smartphones oder Tablets versehen werden.

 

Die PowerShot SX510 HS zeichnet neben Fotos auch 1.080p-Full-HD-Movies mit Stereoton auf. Ein Modus für  Superzeitlupen-Filme ist ebenso vorhanden.

 

PowerShot SX170 IS

 

Der 16fach-Zoom der PowerShot SX170 IS beginnt bei 28-Millimeter. Die Sensor Auflösung beträgt 16-Megapixel.

Wie die SX510 HS verfügt auch die SX170 IS über eine optische Bildstabilisation mit Intelligent IS Technologie, der vor allem beim Fotografieren oder filmen mit längeren Brennweiten die Verwacklungsgefahr reduziert.

 

 

 

Canon PowerShot SX170 IS

 

Mit der Canon ZoomPlus Technologie kann die maximale Brennweite der Kameras unter Beibehaltung einer sehr hohen Bildqualität nochmals erweitert werden.  So lässt sich die Zoomleistung bei der PowerShot SX510 HS bis zu 60fach und bei der PowerShot SX170 IS 32fach erweitern.  In der PowerShot SX510 HS hält ein optimierter Zoom-Assistent mit neuem Auto-Modus das Motiv immer gleich groß im Bild, auch wenn es sich der Kamera nähert oder von ihr weg bewegt.

 

 

 

Canon PowerShot SX170 IS Rückseite 

 

Der Smart Auto Modus in beiden Kameras unterscheidet bis zu 32 verschiedene Szenen und wählt automatisch die passenden Einstellungen aus. Zudem gibt es weitere Kreativmodi, mit denen Bilder optimiert werden, eine dramatische Stimmung erhalten oder Motive mal aus anderen, witzigen Perspektiven gezeigt werden können. Ebenso gibt es die Möglichkeit der manuellen Steuerung.

 

Preise:

 PowerShot SX510 HS ca. 330 Euro

 PowerShot SX170 IS ca. 200 Euro

 

 

www.canon.de

22.08.2013
Das neue MAGIX Video deluxe 2014 bietet dem Anwender über 50 Optimierungen und neue Funktionen, mit denen sich Videos effektiver bearbeiten lassen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Vorschaugeschwindigkeit, Handhabung und hochwertigen Effekt-Plug-ins.
...Klick zum Weiterlesen
Das neue MAGIX Video deluxe 2014
Das neue MAGIX Video deluxe 2014 bietet dem Anwender über 50 Optimierungen und neue Funktionen, mit denen sich Videos effektiver bearbeiten lassen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Vorschaugeschwindigkeit, Handhabung und hochwertigen Effekt-Plug-ins.



Gesteigerte Mehrspurleistung und Proxyschnitt

Die Mehrspurleistung wurde im Vergleich zur Vorgängerversion erhöht. Das Threading-Modell der Abspiel-Engine wurde optimiert, wodurch Mehrkernsysteme noch besser ausgenutzt werden. Somit spielt die Version 2014 auf einem aktuellen Intel Core i7-Rechner bis zu 8 AVCHD-Spuren parallel in Echtzeit, während Video deluxe 2013 maximal fünf erreichte. Damit erklimmt Video deluxe 2014 nicht nur MAGIX-intern eine Spitzenposition, sondern auch im Feld der aktuellen Mitbewerber.

Mit dem neuen Proxy-Schnitt legen MAGIX Video deluxe 2014 Plus und Premium automatisch oder manuell eine leicht editierbare Version der originären Videodatei an. Das ermöglicht eine ruckelfreie Vorschau und Navigation auch bei Long-GOP-Material und bei der Bearbeitung von 4K-Material. Beim Export verwendet MAGIX Video deluxe wieder die Originaldateien.

Komplett überarbeiteter Content und neuer HDR-Effekt

Der Content wurde in der neuen Version komplett überarbeitet. Alle Elemente sind nun im 16:9-Format und HD-fähig. Neue DVD-/Blu-ray-Vorlagen, Filmvorlagen, Intro- und Outro-Elemente und weitere Vorlagen runden das Paket ab. Erstmalig dabei auch der HDR-Effekt (High Dynamic Range), der komplett auf der GPU berechnet wird und sowohl bei Fotos als auch bei Videos für eindrucksvolle Kontrastverteilung sorgt.

Touch-Optimierung und Intel WiDi-Unterstützung

In enger Zusammenarbeit mit Intel wurde MAGIX Video deluxe 2014 touch-optimiert: Wichtige Bedienelemente wie die Schaltflächen des Vorschaufensters, die Zeitachse und die Menüleiste sind nun auf Ultrabooks und touch-fähigen Bildschirmen auch mit den Fingern zu bedienen. Eine weitere Technologie wurde mit Intel WiDi integriert. Diese Technologie ermöglicht, den Inhalt des Vorschaufensters bei entsprechender Hardware-Ausstattung kabellos auf ein kompatibles Gerät wie z.B. einen Fernseher zu streamen. So kann das fertige Projekt direkt aus dem Programm heraus präsentiert oder ein TV-Gerät als Full-HD-Vorschaumonitor verwendet werden.

MAGIX Movie Edit Touch kostenlos dabei

Käufer von MAGIX Video deluxe 2014 Plus und Premium können die Windows 8-App „MAGIX Movie Edit Touch“ im Windows 8-Store kostenlos herunterladen (normaler Preis: 4,99 Euro). Projekte dieser App lassen sich direkt in MAGIX Video deluxe 2014 öffnen und bearbeiten. Somit kann man z.B. unterwegs mit dem Tablet ein neues Projekt beginnen und später am PC den vollen Versionsumfang von MAGIX Video deluxe 2014 nutzen, um den Film zu vollenden. 

Hochwertige Premium-Extras im Wert von 450 Euro

Video deluxe 2014 Premium bietet in diesem Jahr wieder einen großen Mehrwert. „NewBlue ColorFast“ (UVP: 99,99 Euro) ist ein integriertes Plug-in, das anspruchsvolle Farbkorrektur mit detailiertem Color-Grading in einem einzigen Workflow verbindet. Als besonderes Extra liegt außerdem das unter Videofilmern extrem populäre „proDAD Heroglyph V4 PRO“ in der aktuellen Vollversion bei. Dieses Plug-in erweitert den Umfang an Vorlagen in MAGIX Video deluxe 2014 mit hochwertigen Titeln und hat einen aktuellen Marktpreis von 349 Euro.


Die Versionen MAGIX Video deluxe 2014 für 69,99 Euro, MAGIX Video deluxe 2014 Plus für 99,99 Euro, MAGIX Video deluxe 2014 Premium für 129,99 Euro und MAGIX Video deluxe 2014 Control mit USB-Videoschnitttastatur für 149,99 Euro sind ab sofort online und ab dem 15. September 2013 im Handel erhältlich.

22.08.2013
Drei internetfähige Multifunktionssystemen mit Single Ink aktualisieren das Canon PIXMA Portfolio. Die PIXMA MG5550, PIXMA MG6450 und PIXMA MG7150 Inkjet-Geräte bieten direkten Zugang zu Cloud-Diensten oder sozialen Netzwerken für den Foto- und Dokumentendruck von überall.
...Klick zum Weiterlesen
IFA -2013 Canon bringt neue Multifunktionssysteme mit Cloud Printing Services
Drei internetfähige Multifunktionssystemen mit Single Ink aktualisieren das Canon PIXMA Portfolio. Die PIXMA MG5550, PIXMA MG6450 und PIXMA MG7150 Inkjet-Geräte bieten direkten Zugang zu Cloud-Diensten oder sozialen Netzwerken für den Foto- und Dokumentendruck von überall.

 

 

 

Drei neue Pixma Multifunktionsdrucker von Canon: Pixma MG5550, MG6450 und MG7150.

 

 

 

Neben Apple AirPrint und Google Cloud Print lässt sich jeder Drucker für einen PC unabhängigen Zugriff auf Bilder von Online-Fotoalben, sozialen Netzwerken oder Dokumente in der Cloud direkt mit dem Internet verbinden. Die völlig neu entwickelte PIXMA Printing Solutions App spiegelt die Apps des Druckers und bietet Zugriff auf Handbuch und Druckerinformationen. Smartphones, Tablets und kompatible Digitalkameras lassen sich jetzt direkt mit den Druckern verbinden.

 

Alle drei neuen Modelle bieten WLAN und den PIXMA Cloud Link, eine Internetverbindung direkt über das Display des Druckers. Dies erleichtert Anwendern den Zugang zu sozialen Netzwerken, Online-Alben und Cloud-Diensten ohne PC oder andere Geräte. PIXMA Cloud Link ermöglicht den einfachen Fotodruck von gängigen Online-Fotoalben wie Picasa, Flickr oder ImageGateway  sowie von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Auch von Cloud-Diensten wie DropBox und Evernote können Dokumente oder Fotos gedruckt werden.

 

Von iOS Geräten lassen sich über Apple AirPrint Dokumente zum Druck an das Multifunktionssystem senden. Die neuen Modelle unterstützen zudem Google Cloud Print. Mit dem neuen Zugriffspunkt Modus kann sogar über ein verbundenes Mobilgerät ohne vorhandenes WLAN-Netzwerk direkt vom Multifunktionssystem gedruckt oder gescannt werden.

 

 

Alle Modelle besitzen Farbdisplays allerdings in untershiedlichen Größen. Die PIXMA MG6450 und MG7150 ermöglichen den einfachen Fotodirektdruck von der Speicherkarte. Über WLAN PictBridge bieten Sie den einfachen kabellosen direkten Fotodruck von WLAN-Kameras.

 

Preise:

PIXMA MG5550 ca. 120 Euro

PIXMA MG6450 für 150 Euro

PIXMA MG7150 für 200 Euro

 

 

www.canon.de

22.08.2013
Drei kompakte Einstiegsmodelle für zu Hause stellt Canon auf der IFA vor. Die PIXMA MG2450 und MG2550 bieten einfache Druck-, Scan und Kopierfunktionen. Den PIXMA MG3550 gibt es in zwei Farben. Er ist mit WLAN ausgestattet und ermöglicht den Druck von kompatiblen Smartphones oder Tablets. Zudem bietet er Duplexdruck und kann Fotos in Laborqualität ausgeben.
...Klick zum Weiterlesen
IFA - 2013: Canon bringt drei kompakte Drucklösungen für Einsteiger
Drei kompakte Einstiegsmodelle für zu Hause stellt Canon auf der IFA vor. Die PIXMA MG2450 und MG2550 bieten einfache Druck-, Scan und Kopierfunktionen. Den PIXMA MG3550 gibt es in zwei Farben. Er ist mit WLAN ausgestattet und ermöglicht den Druck von kompatiblen Smartphones oder Tablets. Zudem bietet er Duplexdruck und kann Fotos in Laborqualität ausgeben.

 

 

Canon Pixma MG 3550 

 

 

 Die WLAN-Schnittstelle des PIXMA MG3550 ermöglicht kabelloses Drucken und Scannen zu kompatiblen PCs, Smartphones oder Tablets ermöglicht. Das System unterstützt neben Apple AirPrint auch Google Cloud Print für den Druck von PDF- und JPG-Dateianhängen einer Gmail und den Druck von Google Docs von nahezu überall, sofern eine Internetverbindung vorhanden ist.

 

Die ebenfalls neue PIXMA Printing Solutions App mit dem PIXMA MG3550 kompatibel und erlaubt den Druck von verbundenen Mobilgeräten und die Steuerung des Druckers ohne PC.

 

 

 

Canon PIXMA MG2450 und MG2550

 

 

Die PIXMA MG2450, MG2550 und MG3550 arbeiten mit der Canon FINE Technologie. Sie erzielen bis zu 2 Picoliter feine Tintentröpfchen und eine maximale Druckauflösung von 4.800 dpi.

 

Preise:

 PIXMA MG2450 ca. 70 Euro

 PIXMA MG2550 ca. 70 Euro

 PIXMA MG3550 ca. 90 Euro

 

 

www.canon.de

22.08.2013
Die Alpha NEX-7 ist immer noch das Top-Modell unter den spiegellosen Systemkameras von Sony und zählt, obwohl sie nun schon seit Ende 2011 auf dem Markt noch immer zu den besten Vertretern ihrer Kategorie. Allerdings war sie mit einem vom Hersteller empfohlenen Preis von über 1200 auch eine der teuersten Kameras ihrer Klasse. Jetzt gibt es sie bereit für weniger als 900 Euro. Grund genug sich das NEX Flaggschiff noch einmal näher anzuschauen.
...Klick zum Weiterlesen
Sony Alpha NEX-7: Profiqualität in der Kategorie der Systemkameras
Die Alpha NEX-7 ist immer noch das Top-Modell unter den spiegellosen Systemkameras von Sony und zählt, obwohl sie nun schon seit Ende 2011 auf dem Markt noch immer zu den besten Vertretern ihrer Kategorie. Allerdings war sie mit einem vom Hersteller empfohlenen Preis von über 1200 auch eine der teuersten Kameras ihrer Klasse. Jetzt gibt es sie bereit für weniger als 900 Euro. Grund genug sich das NEX Flaggschiff noch einmal näher anzuschauen.
21.08.2013
Die neuen VIRB und VIRB elite ActionCams von Garmin können sowohl filmen als auch fotografieren. Sie besitzen einen erweiterten GPS-Modus. Die VIRB-elite ist zudem mit einer WLAN-Funktion ausgestattet. Videos werden in 1080p-Full HD aufgezeichnet.
...Klick zum Weiterlesen
Garmin - Zwei ActionCams vom Spezialisten für Navigation
Die neuen VIRB und VIRB elite ActionCams von Garmin können sowohl filmen als auch fotografieren. Sie besitzen einen erweiterten GPS-Modus. Die VIRB-elite ist zudem mit einer WLAN-Funktion ausgestattet. Videos werden in 1080p-Full HD aufgezeichnet.

 

 

Elegantes aber robustes Design: die Garmin ActionCam VIRB elite.

 

Die Garmin VIRB Elite besitzt einen 16 Megapixel CMOS-Sensor und liefert Videos mit 1080p-Full HD-Auflösung. Weitere Kennzeichen sind das Farbdisplay mit hoher Auflösung sowie eine Bedienung für Aufnahme und Wiedergabe. Zur Ausstattung gehören ein hochempfindliches GPS, Beschleunigungsmesser und barometrischer Höhenmesser. Per WLAN-Verbindung lässt sich die ActionCam mithilfe kostenloser Apps für iPhone® und Android™ auch per Smartphone und Tablet steuern. Der  Lithium-Ionen-Akku mit 2000 mAh liefert Strom für eine Aufzeichnungsdauer von über 3 Stunden im 1080p-Modus

Die Kamera besitzt neben WLAN- und erweiterten GPS-Funktionen vordefinierte Aufzeichnungsprofile. Bei aktiviertem Ski-Profil läuft die Aufnahme beispielsweise automatisch während der Abfahrt. Sie wird automatisch im Ziel gestoppt.

Über das 1,4 Zoll Farbdisplay lässt sich der Bildausschnitt bestimmen, eine Vorschau anzeigen, Videos wiedergeben und Menüeinstellungen anpassen, ohne dass die Kamera aus der Halterung genommen werden muss. Zusätzlich zu 1080p mit 30 fps lassen sich beeindruckende Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 120 fps erstellen.

Als weitere HD-Videomodi mit zusätzlichen Framerates stehen ebenfalls zu Verfügung. Bei der Entwicklung der VIRB wurde großer Wert auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt. So lässt sich die Aufzeichnung direkt über einen Schieberegler an der Seite der Kamera starten.

Mit der VIRB Elite lassen sich auch Fotos mit 16 MP, 12 MP oder 8 MP aufzeichnen. Auch Serienbilder mit bis zu 6 Fotos pro Sekunde sind möglich. Zudem steht ein Zeitraffermodus  mit 0,5, 1, 2, 5, 10, 30, 60 Sekunden zur Verfügung. Ebenso bietet die Kamera die Möglichkeit während der Videoaufnahme Fotos aufzunehmen ohne das Video zu unterbrechen.Die VIRB ist robust und wasserdicht. Für Taucher gibt es ein optionale Unterwassergehäuse das Tauchtiefen bis zu 50 Meter erlaubt.

 

 

 

Die VIRB Action Cam für Video und Fotos von Garmin .

 

Robust, langlebig, wasserdicht präsentiert sich die Garmin VIRB ActionCam in ihrem aerodynamischen Gehäuse. Sie ist robuste 1080p-HD-Kamera mit erweitertem HD-Video. Sie ist mit einem 1,4-Zoll-Chroma-Farbdisplay ausgestattet, das bei aktiver Kamera eingeschaltet bleibt. Über das Display lassen sich Aufnahmen einrichten, Videos wiedergeben und Menüeinstellungen anpassen, ohne dass die Kamera aus der Halterung genommen werden muss. Die Aufzeichnung wird über einen großen Schieberegler gestartet. Der Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine  Aufnahmezeit im 1080p-Modus von mehr als 3 Stunden. Funktionen zur Video-Optimierung wie die digitale Bildstabilisierung und die Verzerrungskorrektur sorgen für gute Ergebnisse ohne Nachbearbeitung.

Auch mit der VIRB lassen sich Einzelaufnahmen mit 16 MP, 12 MP oder 8 MP aufzeichnen. Ebenso stehen ein Serienbild- und eine Zeitrafferfunktion zur Verfügung.

 

www.garmin.de

16.08.2013
Am 7. September 2013 eröffnet in Oldenburg Deutschlands erstes Fachgeschäft für 3D-Drucker, -Scanner und Zubehör. Auf über 130 qm kann man 3D-Druck zum Anfassen und Ausprobieren kennenlernen.
...Klick zum Weiterlesen
iGo3D: erstes Fachgeschäft für 3D-Druck in Oldenburg
Am 7. September 2013 eröffnet in Oldenburg Deutschlands erstes Fachgeschäft für 3D-Drucker, -Scanner und Zubehör. Auf über 130 qm kann man 3D-Druck zum Anfassen und Ausprobieren kennenlernen.

 

Darüber lesen und hören ist eine Sache, die Faszination 3D-Druck hautnah erleben eine andere. Der im Mai 2013 gestartete Fachhändler  hat jetzt im City Center Oldenburg einen Laden eröffnet, der ein breites Sortiment zum Thema 3D bereit hält. iGo3D möchte das Trendthema Privater-3D-Druck in Deutschland fördern, vor allem da 3D-Drucker immer kleiner, günstiger udn leichter zu bedienen werden. So werden bei iGo3D ein breites Spektrum 3D-Drucker und 3D-Scanner inklusive Verbrauchsmaterial, Software und Zubehör angeboten.

 

City Center Oldenburg, Heiligengeiststraße 5-8, Oldenburg

 

https://www.igo3d.com/

 

15.08.2013
Wie mag man wohl in 20 Jahren aussehen? Software mit denen man Porträtierte künstlich altern lassen kann gibt es schon länger. Jetzt kann man das direkt am iPhone oder iPad mit der AgingPro App, die zur Einführung statt 1,79 Euro nur 89 Cent kostet
...Klick zum Weiterlesen
AgingPro App für iPhone und iPad lässt einen alt aussehen
Wie mag man wohl in 20 Jahren aussehen? Software mit denen man Porträtierte künstlich altern lassen kann gibt es schon länger. Jetzt kann man das direkt am iPhone oder iPad mit der AgingPro App, die zur Einführung statt 1,79 Euro nur 89 Cent kostet

 

 

Wer würde nicht einmal gerne in die Zukunft schauen? De neue Funkylabs-App AgingPro kennt zumindest die Antwort, wenn es darum geht wie man selbst oder auch Freunde und Verwandte in vielen Jahren aussehen wird. Die App lädt ein frontal aufgenommenes Porträt, eventuelle Brille vorher absetzen, aus der Fotogalerie des iPhones oder iPads. Eine ovale Markierung hilft den Kopf genau in der Mitte des Bildes zu platzieren. Mit dem Finger werden vorbereitete Markierungen für die Augen, die Nasenspitze, den Mund und das Kinn gesetzt werden. Der Alterungsalgorithmus kann dann aus jedem Teenager einen Rentner machen. Die fertigen Alterungs-Fotos lassen sich speichern, per E-Mail versenden oder via Twitter oder Facebook verbreiten.

 

 

Wobei entschieden werden kann, ob die Aging-Bilder realistisch gruselig oder aber zum Schreien komisch aussehen sollen. Denn in der App stehen unzählige Möglichkeiten bereit, um die Aufnahmen noch zu verändern. Jedes Foto kann zu 20 Millionen verschiedenen Ergebnissen führen.

Zum Beispiel können Bärte, Haarteile, Brillen, Hüte, Pfeifen, Zigarren und andere Accessoires aus einer Bilderdatenbank mit über 100 Einzelteilen in das Foto übernehmen, mit dem Finger platziert und auch in die passende Größe gezoomt werden. 27 Stile können nun auch noch das Gesicht dekorieren. So kann das Bild wie ein Ölgemälde wie ein Schwarzweißfoto oder wie ein altes Wandfoto in der Kneipe der wie ein Werbeplakat aussehen.

 

 

AgingPro: Spaß-Foto-App zum Sonderpreis im iTunes App Store verfügbar
AgingPro 1.0 (49,3 MB) liegt als Universal-App für das iPhone, iPod touch und das iPad im iTunes App Store vor – in der Kategorie “Unterhaltung”. Die App setzt iOS 5.0 oder höher voraus und ist bereits an die neuen Ausmaße des iPhone 5 angepasst. Die App kostet regulär 1,79 Euro und ist passend zum Release zum Sonderpreis von 89 Cent erhältlich.

14.08.2013
Mit dem K335 präsentiert Acer einen neuen Projektor im Taschenformat. Egal, ob Zuhause oder im Büro – der Acer K335 ermöglicht seinem Besitzer dank seiner geringen Abmessungen und der innovativen Technologien flexible und mobile Multimedia-Wiedergabe sowie die Projektion überzeugender Präsentationen. Eine Helligkeit von 1.000 ANSI-Lumen und ein Kontrast von 10.000:1 sorgen für farbenfrohe Bildwiedergabe in hoher Detailschärfe.
...Klick zum Weiterlesen
Lichtstarker Projektor im Taschenformat: Der Acer 335
Mit dem K335 präsentiert Acer einen neuen Projektor im Taschenformat. Egal, ob Zuhause oder im Büro – der Acer K335 ermöglicht seinem Besitzer dank seiner geringen Abmessungen und der innovativen Technologien flexible und mobile Multimedia-Wiedergabe sowie die Projektion überzeugender Präsentationen. Eine Helligkeit von 1.000 ANSI-Lumen und ein Kontrast von 10.000:1 sorgen für farbenfrohe Bildwiedergabe in hoher Detailschärfe.

Klein und überzeugend

Mit einem Gewicht von lediglich 1,3 kg und sehr geringen Abmessungen von 232 x 166 x 46,3 mm ist der Acer K335 die perfekte Wahl für mobile Anwender, die auf der Suche nach einem kompakten und leicht zu transportierenden Gerät sind. Er ist sofort einsatzbereit und kann nach dem Betrieb sofort eingepackt werden. Mit einer Helligkeit von bis zu 1.000 ANSI Lumen und einem dynamischen Kontrast von bis zu 10.000:1 liefert er gestochen scharfe Projektionen. Die native WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln erlaubt brillante Darstellungen von HD-Inhalten. Darüber hinaus macht die Betriebsdauer von bis zu 30.000 Stunden einen Austausch der LEDs überflüssig. Sie sind frei von umweltschädlichen Substanzen und tragen im Vergleich zu herkömmlichen Lampen dazu bei, den Stromverbrauch zu reduzieren.

Flexible Verbindungsmöglichkeiten

Über seinen HDMI-Anschluss lässt sich der Acer K335 kinderleicht an Computer, DVD-Player und Spielekonsolen anschließen. MHL-Kompatibilität erlaubt die direkte Wiedergabe von Dateien vom Tablet oder Smartphone. Ein optional erhältlicher MHL Wireless-Dongle ermöglicht zudem die drahtlose Projektion und das Streamen von Inhalten von allen zertifizierten mobilen Endgeräten mittels Miracast™. Ferner gestattet DLNA einfaches Multimedia-Sharing. Über den SD Card Reader oder den USB-Anschluss können Office-Dateien, Bilder, Videos oder PDF-Dateien direkt von einem USB-Stick oder einer Speicherkarte wiedergegeben werden. Ferner können auf dem internen 1 GB Speicher Dateien gespeichert und direkt mit dem Projektor dargestellt werden.

Der Preis des Acer K 335 wird vorraussichtlich bei 999€ liegen.

13.08.2013
Von Mitte September 2013 bis Januar 2014 haben alle Fotointeressierten die Möglichkeit, die neue Systemkamera FUJIFILM X-M1 ganz in der Nähe des eigenen Wohnortes zu testen. In Zusammenarbeit mit Fotofachhändlern bietet FUJIFILM in Deutschland, Österreich und in den Niederlanden insgesamt ca. 130 Workshops an, in welchem die Teilnehmer die FUJIFILM X-M1 kennenlernen und im Praxisteil ausprobieren können.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm Roadshow- lernen Sie die FUJIFILM X-M1 kennen
Von Mitte September 2013 bis Januar 2014 haben alle Fotointeressierten die Möglichkeit, die neue Systemkamera FUJIFILM X-M1 ganz in der Nähe des eigenen Wohnortes zu testen. In Zusammenarbeit mit Fotofachhändlern bietet FUJIFILM in Deutschland, Österreich und in den Niederlanden insgesamt ca. 130 Workshops an, in welchem die Teilnehmer die FUJIFILM X-M1 kennenlernen und im Praxisteil ausprobieren können.

 

 

Die Workshops dauern jeweils vier Stunden und pro Termin können sich maximal 20 Teilnehmer anmelden, um die Workshops für die Teilnehmer so effektiv wie möglich zu gestalten.

Weitere Informationen, alle Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es über die Internetseite www.fujifilm.de/school. Für die jeweiligen Workshops wird eine Schutzgebühr von 19,95 Euro pro Teilnehmer erhoben, die aber beim Kauf einer Kamera der FUJIFILM X-Serie oder eines FUJINON XF- oder XC-Objektivs bei einem der teilnehmenden Händler erstattet wird. Außerdem gibt es noch beim Kauf einer X-Systemkamera weitere 35 EUR Cashback auf das Original-Zubehör.

13.08.2013
Die Lytro Kamera ist der erste Vertreter eines Aufnahmesystems mit Lichtfeldtechnik für Privatanwender. Das Besondere: Nutzer dieser Kamera können nach der Aufnahme ganz nach Wunsch die Schärfenebene ihrer Bilder am Bildschirm wählen und bis zu einem gewissen Grad auch die Perspektive verändern. Sie können die Bilder auch Teilen und interaktiv für andere erlebbar machen. Mit dieser Kamera beginnt eine neue Ära der Fotografie. Wir haben es ausprobiert. Weiterlesen...
...Klick zum Weiterlesen
Erfahrungen mit der Lytro Lichtfeldkamera Kamera
Die Lytro Kamera ist der erste Vertreter eines Aufnahmesystems mit Lichtfeldtechnik für Privatanwender. Das Besondere: Nutzer dieser Kamera können nach der Aufnahme ganz nach Wunsch die Schärfenebene ihrer Bilder am Bildschirm wählen und bis zu einem gewissen Grad auch die Perspektive verändern. Sie können die Bilder auch Teilen und interaktiv für andere erlebbar machen. Mit dieser Kamera beginnt eine neue Ära der Fotografie. Wir haben es ausprobiert. Weiterlesen...
13.08.2013
In der Outdoor Fotografie ist der schnelle Zugriff auf die Kameraausrüstung eine wichtige Voraussetzung um kein Motiv zu versäumen. Das ist ein Vorzug des Rotation180° Fotorucksack von MindShift Gear: Die aus dem Rucksack heraus rotierenden Hüfttasche ermöglicht den raschen Zugriff ohne den Rucksack von der Schulter nehmen zu müssen.
...Klick zum Weiterlesen
MindShift Gear: Rotation180° Fotorucksack
In der Outdoor Fotografie ist der schnelle Zugriff auf die Kameraausrüstung eine wichtige Voraussetzung um kein Motiv zu versäumen. Das ist ein Vorzug des Rotation180° Fotorucksack von MindShift Gear: Die aus dem Rucksack heraus rotierenden Hüfttasche ermöglicht den raschen Zugriff ohne den Rucksack von der Schulter nehmen zu müssen.

 

Der Rotation180° Professional Rucksack ermöglicht den raschen Zugang zur Kameraausrüstung durch die aus dem Rucksack heraus rotierende Hüfttasche. Vor allen  Natur- und Abenteuerfotografen werden den schnellen Zugriff auf die wesentliche Ausrüstung schätzen. Der Rucksack muss dabei weder ab- oder auf eine Schulter genommen werden.

Die Hüfttasche des Rotation180° Professional bietet Platz für eine PRO DSLR mit zwei bis drei Optiken oder ein PRO DSLR Gehäuse mit angesetztem 2,8/70-200 mm Objektiv. Zusätzliche Fotoausrüstung wie ein Zweitgehäuse, Blitzgerät und bis zu fünf Objektive können im gepolsterten Fotoeinsatz im Hauptfach des Rucksacks verstaut werden. Der Fotoeinsatz kann auch heraus genommen werden und mit Ausrüstungsgegenständen  bestückt werden. Ein integrierter Rahmen aus Aluminiumrohr stabilisiert den Rucksack und unterstützt bei maximaler Beladung. In einer großen Seitentasche kann eine handelsübliche Trinkblase mit einem Volumen von bis zu 3 Liter eingesetzt und aufgehängt werden.

Das Zubehör für den Rotation 180° Professional umfasst eine zusätzliche Deckeltasche, einen Objektivköcher, ein Bodentuch, zusätzliche Befestigungsgurte, und eine einzigartige Stativaufhängung die es ermöglicht das Stativ in Arbeitsposition am Tragesystem und dem Rucksack zu positionieren.

Rotation180° Professional

Der Rotation180° Professional verfügt über zwei nach Wunsch anpassbare Abteilungen, die rotierende Hüfttasche im unteren Bereich und ein Hauptfach im oberen Bereich auf das wahlweise von oben oder über die Rückseite des Rucksacks zugegriffen werden kann. Außerdem bietet der Rucksack vier verschiedene Möglichkeiten ein Stativ zu befestigen. Über anpassbare Befestigungsmöglichkeiten können  Eispickel oder Skier an den Seiten befestigt werden.

Maße und Gewicht:

  • Volumen: 37,5 Liter (ohne zusätzliches Zubehör)
  • Rucksack Maße außen: 34 x 57 x 27 cm (BxHxT)
  • Hüfttasche Maße innen: 31,7 x 17,8 x 17,8 cm (BxHxT)
  • Gewicht Rucksack mit Hüfttasche: 2,5 kg (ohne weiteres Zubehör)

 

 

Preise:

MindShift Gear Rotation 180° Professional Standard kostet ca. 400 Euro

MindShift Gear Rotation 180° Professional Deluxe inkl. Bundled Accessories Kit
mit Fotoeinsatz, Kompressionsgurte, Deckeltasche, Stativaufhängung kostet ca. 500 Euro

 

 

12.08.2013
Für ihre Masterarbeit "Responsive HTML5 Video" hat die SapienNitro-Mtarbeiterin Ramona Haas den ARD/ZDF-Förderpreis Frauen + Medientechnologie erhalten. ""Responsive HTML5 Video" soll die Lösung bieten, Videos auf allen Plattformen aller Betriebssysteme und Bildschirmen aller Größen und Auflösungen optimal angepasst darzustellen.
...Klick zum Weiterlesen
Ramona Haas erhält ARD/ZDF Förderpreis: Goldene Zeiten für Video
Für ihre Masterarbeit "Responsive HTML5 Video" hat die SapienNitro-Mtarbeiterin Ramona Haas den ARD/ZDF-Förderpreis Frauen + Medientechnologie erhalten. ""Responsive HTML5 Video" soll die Lösung bieten, Videos auf allen Plattformen aller Betriebssysteme und Bildschirmen aller Größen und Auflösungen optimal angepasst darzustellen.

 

Nach wie vor gibt es Berufssparten und Forschungsprojekte in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Um weibliches Engagement zu fördern wird von der ARD/ZDF jährlich der Förderpreis Frauen + Medientechnologie vergeben, der dem wisenschaftlich-technischen Nachwuchs von Frauen in Medienberufen gewidmet ist. Die 29-jährige Ramona Haas hat im Rahmen ihres  Studiums Master Media and Imaging Technologies an der Fachhochschule Köln das """Responsive HTML5 Video" entwickelt. Als Mitarbeiterin von SapientNitro arbeitet sie in einem Unternehmen, in dem Frauen als Fach- und Führungskräfte besonders gefördert werden.

Gemeinsam mit zwei weiteren Gewinnerin wird Ramona Haas die Auszeichnung am 6. September 2013 während der IFA auf dem Messegelände/ICC in Berlin entgegennehmen.

 

http://www.sapient.com/de-de/sapientnitro.html

09.08.2013
Die neue Pocket Cinema Camera von Black Magic Design verfügt über einen Super 16mm großen Sensor für 1080HD Aufnahmen mit einem sensationellen Dynamikbereich von 13 Blendenstufen. Die Aufnahmen werden auf einem SD Card Rekorder für Apple ProRes verlustfrei komprimiert in CinemaDNG RAW Format erfasst. Die Pocket Cinema Camera verwendet Wechselobjektive mit MFT-Bajonett.
...Klick zum Weiterlesen
Blackmagic Design - Pocket Kamera für Profi-Filmer mit MFT-Wechselobjektiven
Die neue Pocket Cinema Camera von Black Magic Design verfügt über einen Super 16mm großen Sensor für 1080HD Aufnahmen mit einem sensationellen Dynamikbereich von 13 Blendenstufen. Die Aufnahmen werden auf einem SD Card Rekorder für Apple ProRes verlustfrei komprimiert in CinemaDNG RAW Format erfasst. Die Pocket Cinema Camera verwendet Wechselobjektive mit MFT-Bajonett.

 

 

 

Liefert Super 16 Kino-Qualität: Die Pocket Cine Camera von Black Magic Design.

 

 

 Bereits voriges Jahr hat Blackmagic Design die Black Magic Cinema Camera auf den Markt gebracht. Sie wurde von den professionellen Filmemachern für den einzigartigen Kino-Look ihrer Ergebnisse und die präzise Farbwiedergabe gefeiert. Die neue Blackmagic Pocket Cinema Camera verfügt ebenfalls über nahezu alle professionellen Features der großen Schwester aber konnte für einfaches Filmen aus der Hand entscheidend kleiner gebaut werden.

 

Damit lässt sich die Blackmagic Pocket Cinema Camera  in vielen Situationen verwenden, in denen größere Kameras unpraktisch wären oder ihr Einsatz auch zu gefährlich wäre. Das Film-Look Feature der Kamera gestattet Videoaufzeichnungen im Stil und mit den kreativen Möglichkeiten des professionellen Kinofilms.

 

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera  ist mit einem Sensor in der Standardgröße von Super 16  ausgerüstet, so dass sich auch alle Super 16 Cine Objektive über MFT Adapter verwenden lassen, Auch der 13 Belendenstufen umfassende Dynamikbereich der Kamera entspricht nahezu dem einer professionellen Filmkamera. Mit den Micro Four Thirds Objektiven steht eine große Auswahl preiswerter Objektive mit hoher Abbildungsleistung zur Verfügung. Über entsprechende Bajonett-Adapter lassen sich auch PL Objektive  und professionelle Riggs für Filmer anschließen.

 

 

 

Die neue Pocket Cine Camera von Black Magic Design kann alle Objektive mit MFT-Bajonett verwenden.

 

Zu den wichtigsten Features gehört der große Dynamikbereich von 13 Belichtungsstufen, die Kinoqualität entsprechen. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum in der TV-Branche, dass höhere Auflösungen auch bessere Qualität bringen würden. Die meisten Kameras, auch wenn sie höhere Auflösungen als HD, können Bilder liefern, die unter Zeichnungsmangel in tiefen und Lichtern leiden. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera löst dieses Problem durch ihren großen Dynamikumfang. Sie liefert Kino-Qualität mit deutlich besserer Detailzeichnung in den Tiefen und Lichtern. Die Aufnahmen lassen sich in der Nachbearbeitung mit der DaVinci Resolve Lite Color Correction Software anpassen, wobei die Bilder von dem höheren Dynamikumfang profitieren.

 

Um Abbildungsfehler durch geringe Bit-Tiefe und hohe Kompressionen zu vermeiden, wurde die Blackmagic Pocket Cinema Camera imit einem einfach einzusetzenden SD Card Recorder ausgestattet, der es ermöglicht, den gesamten Dynamikumfang im professionellen ProRes 422 (HQ) Format sowie im 12 bit Log RAW verlustfrei komprimiertem  CinemaDNG Format zu erfassen. Da die Dateien offenen Standards entsprechen, können sie von allen High-End Video-Bearbeitungsprogrammen gelesen werden. Zusätzlich zum CinemaDNG RAW Format implementiert Blackmagic Design  einen QuickTime Wrapper für den CinemaDNG Codec, der es der Kamera ermöglicht, in Formaten zu arbeiten, die sich von den meisten populären Schnittprogrammen verwenden lassen.

 

Blackmagic Pocket Cinema Camera wurde für die perfekte Zusammenarbeit mit Schnitt-Programmen wie Final Cut Pro X und Avid Media Composer entwickelt. Anders als andere Kameras, die eigene Video-Dateiformate verwenden nutzt die Blackmagic Pocket Cinema Camera ausschließlich DAtei-Tyüen, die offenen Standards entsprechen.

 

 

Das große, eingebaute LCD Display erleichtert die Fokussierung. Für die Tonaufzeichnung stehen ein internes Mikofon und eine anschlussbuchse für externe Mikrofone zur VErfügung.  Bei der Wiedergabe kann der Tonm über den integrierten Lautsprecher  gehört oder zu einem Kopfhörer oder per Micro-HDMI weitergeleitet werden.  Die HDMI Ausgabe schließt sämtlich Kameradaten wie Timecode, Transport Steuerung,  Verschlusswinkel, Farbtemperatureinstellung und ISO- Information in klaren Fonts mit ein.

 

Blackmagic Pocket Cinema Camera Key Features

•High resolution 1080HD Super 16mm Sensor mit hoher Detailwiedergabe

•Riesiger Dynamikumfang mit 13 Belichtungsstufen

•Kompatibel zu Micro Four Thirds Objektiven und anderen Bajonettanschlüsssen über Adapter anderer Hersteller. wie z.B. PL-Bajonett und Super 16 Cine-Objektive.

•Eingebauter SD Card Rekorder gestattet Langzeitaufnahmen mit einfach zu handhabenden Speicher

•Offene Datei-Formate gewährleisten Kompatiblität zu verbreiteten NLE Software wie ProRes 422 (HQ) und dem verlustfrei komprimierten CinemaDNG 12 bit RAW.-Format.

•Besitzt alle Standardanschlüsse wie Mini Jack mic/line audio in, micro HDMI output zur Anzeige der Kameraeinstellungen, Kopfhörerbuchse,  LAN Fernsteuerung und Standard DC 12 Netzanschluss

•Eingebauter LCD-Monitor für die Kameraeinstellung über ein einfach zu bedienendes Menu.

•Unterstützt 1080HD Auflösung für die Aufzeichnung mit 23.98, 24, 25, 29.97 und 30 fps.

•Kompatibel zur DaVinci Resolve Lite Color Grading Software.

 

Preis: ca. 900 Euro

www.blackmagicdesign.com

08.08.2013
Die modebewusste Fotografin geht nicht mehr ohne: Der Eddycam ist zum 'Must Have' der Erfolgreichen und Schönen der internationalen Fotoszene geworden. Das trifft beispielsweise für die Münchner Gesellschafts- und Werbefotografin Petra Stadler zu. Sie sieht in dem vom Profiausstatter Edlef Wienen entwickelten Elchleder-Kameragurt Kameratragegurt Eddycam eine echte Erleichterung, was den Tragekomfort angeht und einen modischen Blickfang, der nicht nur den Arbeitsalltag verschönt, sondern auch zum gehobenen Outfit auf dem roten Teppich oder in ähnlichen Situationen passt.
...Klick zum Weiterlesen
Eddycam - der handgefertigte Kameragurt aus Elchleder
Die modebewusste Fotografin geht nicht mehr ohne: Der Eddycam ist zum 'Must Have' der Erfolgreichen und Schönen der internationalen Fotoszene geworden. Das trifft beispielsweise für die Münchner Gesellschafts- und Werbefotografin Petra Stadler zu. Sie sieht in dem vom Profiausstatter Edlef Wienen entwickelten Elchleder-Kameragurt Kameratragegurt Eddycam eine echte Erleichterung, was den Tragekomfort angeht und einen modischen Blickfang, der nicht nur den Arbeitsalltag verschönt, sondern auch zum gehobenen Outfit auf dem roten Teppich oder in ähnlichen Situationen passt.

 

Chic und Praktisch: Die Eddycam Kameratragegurte aus Elchleder.

 

 

 

Entwickelt wurde der aus superweichem Elchleder hergestellte Edyycam Tragegurt von dem Fotokaufmann Edlef Wienen. Zusammen mit einer Handvoll ebenso engagierter wie kompetenter Mitarbeiter hat er den Gurt,  der inzwischen als Geheimtipp für Fotografen gilt, entwickelt. Das Leder stammt von einem auf die Elchlederbearbeitung spezialisiertem Partnerbetrieb in Finnland. Gefertigt wird er in einer kleinen bayerischen Manufaktur, die handverlesene Rohwaren und Komponenten nach Vorgaben von Edlef Wienen und seiner Mannschaft in exklusive Kameragurte verwandelt.

 

Edlef Wienen, Erfinder des Elchleder-Kameragurts und selbst begeisterter Fotograf ist  seit frühester Kindheit mit der Welt der Fotografie verwachsen. Er gab auch der Marke seinen Namen. Sein Wissen um die Bedürfnisse anspruchsvoller Fotografen und die Leidenschaft für außergewöhnlich schöne, langlebige Naturprodukte motivierten ihn, diesen neuartigen, absolut zuverlässigen Kameragurt zu entwickeln. Inspiriert haben ihn die exklusiven Taschen und Mode-Accessoires aus Elchleder, das er sich auch als Material für Kameragurte wünschte.

 

So entstand aus jahrzehntelanger Erfahrung, edelstem skandinavischem Elchleder, hochwertigen Komponenten Made in Germany und mit viel Herzblut der Eddycam: Ein ganz besonderer Kameragurt von unverwechselbarer Eleganz und einzigartigem Tragekomfort.

 

 

Eddycam Elchleder-Kameragurt: Komfort, Eleganz, Qualität.

 

 

Argumente für einen eigenen Elchtest:

 

* hoher Tragekomfort durch hervorragende Passform

* sehr weiches und dennoch robustes Elchleder

* auch für schwere Kameras geeignet

* Gurtlänge für Groß und Klein individuell sehr gut einstellbar

* Polsterung aus Naturkautschuk

* von Hand verarbeitet

* erhältlich in drei Größen und acht Farben, sowie siebzehn Farbkombinationen

* jeder Gurt ein individuelles Einzelstück

* fünf Jahre Garantie

 

Bezugsquelle:

www.Isarfoto.com

 

 

 

08.08.2013
Der Kameramarkt verändert sich. Es lässt sich ein Trend zu hochwertigeren Produkten für eine verlängerte Kameranutzung feststellen. Dabei ist die Nachfrage bei Kameras mit Wechseloptik besonders hoch. Aber auch Smartphone-Features, wie Touchscreen oder WiFi halten vermehrt bei den Kameras Einzug.
...Klick zum Weiterlesen
Photoindustrieverband e.V.: Wieder längere Lebenszyklen bei Kameras
Der Kameramarkt verändert sich. Es lässt sich ein Trend zu hochwertigeren Produkten für eine verlängerte Kameranutzung feststellen. Dabei ist die Nachfrage bei Kameras mit Wechseloptik besonders hoch. Aber auch Smartphone-Features, wie Touchscreen oder WiFi halten vermehrt bei den Kameras Einzug.

 

Erfolgreiche Segmente im Kameramarkt: Spiegelreflex und kompakte Systemkameras. 

 

  

Auch 2013 erfreuen sich laut Photoindustrieverband und GfK kompakte System- und Spiegelreflexkameras weiterhin einer ungebrochen hohen Nachfrage. So wird für dieses Jahr erneut  ein Absatzplus sowohl in der Menge als auch im Wert erwartet. Allerdings gehen der Verband und das Marktforschungsinstitut davon aus, dass das Wachstum im Wert aufgrund  des größeren Wettbewerbsdrucks und der damit einhergehenden sinkenden Durchschnittspeise geringer ausfallen wird als im Vorjahr. 

 

 

 

 

Christoph Thomas Vorsitzender des Photoindustrieverbandes e.V.

 

 

„Erste Analysen bestätigen die Annahme, dass Konsumenten, die im Besitz eines Smartphones sind, eher auf eine Einstiegskamera verzichten und sich zu einem späteren Zeitpunkt dafür aber für eine qualitativ hochwertigere Kamera entscheiden“, äußert sich der Vorsitzende des Photoindustrieverbandes Christoph Thomas.

 

 

Erfolgreiche Segmente im Kompaktameramarkt: Kameras mit WiFi und ActionCams.

 

 

Nicht so rosig stellt sich die Entwicklung im Kompaktkameramarkt dar.  Der Photoindustrieverband stellt hier eine Teilung in drei Segmente fest. Im Einsteigerbereich sind deutliche Rückgänge sowohl in der Menge als auch im Wert festzustellen. Dagegen erfreuen sich laut Verband Kompaktkameras mit einem großem Zoombereich, größeren Sensoren sowie WiFi-Produkte einer starken Nachfrage. Besonders erfreulich ist der vor allem von Newcomern besetzte Markt für Action Cams. Er boomt mit mehr als 150 Prozent Mengenwachstum und 190 Prozent Wertwachstum im ersten Halbjahr 2013. Mit einem Durchschnittspreis von nahezu 300 Euro repräsentieren diese Produkte das gehobene Preisfeld von Kompaktkameras.

„Auch in 2013 setzt sich der Trend fort, dass Konsumenten auf qualitativ hochwertigere Foto- und Imagingprodukte setzen“, so Christoph Thomas,  Dies hat zusammen mit der Marktsättigung für Digitalkameras jedoch zur Folge, dass die Nutzungszeit der Kameras sich auf inzwischen 4,6 Jahren vergrößert

„Bei den derzeitigen Featuretrends ist zu ersehen, dass technische Merkmale wie Touchscreen oder WiFi, die der Konsument von seinem Smartphone gewöhnt ist, sich vermehrt auch im Kameramarkt durchsetzen“, so Christoph Thomas weiter.

07.08.2013
Speziell für hochwertige Nacht- und Zoomaufnahmen ohne Stativ wurde die neue Casio Highspeed EXILIM EX-ZR800 konzipiert. Sie bietet eine effektive Bildstabilisation sowie einen Zeitraffer Modus zur Wiedergabe von Langzeitaufnahmen.
...Klick zum Weiterlesen
Casio Highspeed EXILIM EX-ZR800
Speziell für hochwertige Nacht- und Zoomaufnahmen ohne Stativ wurde die neue Casio Highspeed EXILIM EX-ZR800 konzipiert. Sie bietet eine effektive Bildstabilisation sowie einen Zeitraffer Modus zur Wiedergabe von Langzeitaufnahmen.

 

 

 

Vorder- und Rückseite der neuen Casio Exilim EX-ZR800 

 

 

Die neue Casio Exilim EX-ZR800 verfügt zusätzlich zu den bekannten Funktionen der Highspeed EXILIM Kameras über ein Zoomobjektiv mit 18fach Brennweitenbereich und einen 5-Achsen-Bildstabilisator, der Verwacklungen bei Aufnahmen aus freier Hand mit um über 5 Blendenstufen längeren Verschlusszeiten ermöglichen soll.

 

Basierend auf dem Casio „Triple Zero“-Konzept sollen Auslöseverzögerungen und unscharfe oder verwackelte Aufnahmen minimiert bzw. vermieden werden. Die kürzeste Brennweite des 18fach optischen Zoom entspricht dem Bildwinkel eines 25 mm Weitwinkelobjektivs für das Kleinbildformat. Beim Fotografieren mit Highspeed-AntiShake werden Kamerabewegungen auf 5 Achsen (Vertikalbewegung, Horizontalbewegung, etc.) präzise korrigiert. Darüber hinaus hat Casio mit einer Technologie, die in der Highspeed-Serienbildaufnahme bis zu 9 Fotos miteinander verschmilzt, eine optische Bildstabilisierung über 2 Blendenstufen integriert. Abhängig von der Verschlusszeit ergibt das eine Stabilisierung von 5 zusätzlichen Blendenstufen.

 

 

 

Farbvarianten der Casio Exilim EX-ZR800

Die EX-ZR800 ist die erste EXILIM mit Zeitraffer Modus, die z. B. die Aufnahme von Wolkenbewegungen am Himmel oder Menschen und Autos an einer Kreuzung über einen längeren Zeitraum hinweg erlaubt und diese Bewegungen dann im Schnelldurchlauf wiedergeben kann.

 

Die neue Kamera arbeitet mit der EXILIM Engine HS Version 3 die mit einer Dual-CPU, zwei parallelen Bildprozessoren. einem rekonfigurierbaren Prozessor und einem Vektor-Grafik-Kern ausgestattet ist.

 

Die EX-ZR800 ist mit einem 25 mm Weitwinkel und 18fach optischem Zoom ausgestattet. Durch die Multi-Frame SR Zoom-Technologie ist auch beim 36fachen Zoom noch hochauflösende Bildqualität gewährleistet.

 

Die EX-ZR800 verfügt über die All-In-Fokus Makro-Funktion. Dabe werden aus Serienbildaufnahmen, die mit verschiedenen Schärfentiefeneinstellungen gemacht werden, jeweils nur die scharfen Bildteile auswählt und zu einem von vorn bis hinten durchgängig scharfen Foto zusammenfügt. Ebenso wird die Highspeed-Serienbild-Technologie auch für eine neuartige Verarbeitung des

Bildhintergrundes genutzt. In dieser Funktion wird ein leichter Unschärfe-Effekt erreicht, der das scharfe Hauptobjekt im Motiv hervorhebt. Dabei können Anwender aus drei verschiedenen Bearbeitungsstärken für den Effekt wählen.

 

In der Einstellung Premium Auto Pro analysiert die Kamera das Motiv automatisch, wählt die besten Einstellungen und verarbeitet das Bild. Sie kombiniert Bilder von Highspeed-Serienbildaufnahmen entsprechend den Aufnahmebedingungen, um brillante Fotos zu erzeugen.

 

Die neue Kamera macht mit der von Casio entwickelten HDR-Technologie bei jeder Auslösung gleich mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen und fügt diese sofort zu einem Foto mit hohem Kontrastumfang zusammen. Das verringert über- und unterbelichtete Bereiche in der Aufnahme und erzeugt Fotos, die die gesamten Tonwertabstufungen einer Szene wirklichkeitsgetreu erfassen.

 

In der HS-Nachtaufnahmefunktion analysiert die EX-ZR800 die Aufnahmebedingungen und nimmt mit Highspeed-Serienbildaufnahme zahlreiche Bilder mit ISO 25600 auf. Eine hochpräzise Ausrichtungstechnologie unterdrückt jegliche niederfrequente Kamerabewegung, die durch die optische Bildstabilisierung noch nicht vollständig eliminiert worden ist. Laut Aussage von Casio soll die neueste Bildverarbeitungstechnologie auch niederfrequentes Farbrauschen komplett entfernen, was bisher kaum möglich war.

 

Zu den bisherigen acht ART Shot Filtereffekten ist der neue Sparkling Shot-Effekt hinzugekommen. Der Nutzer kann pro Filter unter drei verschiedenen Level von Bearbeitungsstärke und Farbe wählen (beim Miniatureffekt sechs unterschiedliche Muster), und er kann sich den Effekt auf dem Display schon vor der Aufnahme anschauen und modifizieren. Alle Filter, außer Sparkling Shot, können auch beim Filmen eingesetzt werden. Die HDR ART-Funktion speichert optional die normale Aufnahme und das mit HDR ART bearbeitete Foto mit einem einzigen Druck auf den Auslöser.

 

Die EX-ZR800 kann Fotos,  die mit der Highspeed-Serienbildfunktion aufgenommen wurden, während der Benutzer die Kamera geschwenkt hat, zu Panoramaaufnahmen zusammensetzen. Dabei kann der Anwender zwischen den Weitwinkeleinstellungen von 15 mm oder 19 mm wählen. In der Slide Panorama lassen sich 360-Grad-Panoramen aufnehemen. In dieser Funktion erkennt die Kamera wenn sich Objekte im Motiv bewegen und ordnet sie entsprechend zu.

 

www.casio.de

06.08.2013
Nikon stellt zwei neue Kompaktkameras vor. Während die Collpix S6600 mit einem dreh- und neigbaren Monitor und integrierter Wifi-Funktion punktet, ist das Plus der Coolpix L620 ihr großer Zoombereich und Full-HD-Filmfunktion. Beide Kameras sind ab Ende August erhältlich.
...Klick zum Weiterlesen
Zweimal Nikon Coolpix Kamera: S6600 mit Wifi, L620 mit 14-fach Zoom
Nikon stellt zwei neue Kompaktkameras vor. Während die Collpix S6600 mit einem dreh- und neigbaren Monitor und integrierter Wifi-Funktion punktet, ist das Plus der Coolpix L620 ihr großer Zoombereich und Full-HD-Filmfunktion. Beide Kameras sind ab Ende August erhältlich.

 

Um aus der Menge heraus zu stechen, müssen Kompaktkameras dem Verbraucher schon etwas Besonderes bieten. So hat Nikons neue Coolpix S6600 einen dreh- und neigbaren Monitor mit dem spielend Selbstporträts gelingen und schon bei der Aufnahme die unmittelbare Kontrolle über das Aufnahmeergebnis zu haben. Diese spezielle Monitorkonstruktion vereinfacht auch die Wahl des Bildausschnitts aus hohen oder niedrigen Aufnahmepositionen. Außerdem kann die Kamera auch mit berührungsloser Gestensteuerung ausgelöst werden, um Fotos oder Videos aufzunehmen. In der  Selbstporträt-Stellung lässt sich mit einer Handbewegung die Zoomposition anpassen.

Für hochwertige Bilder kombiniert die Kamera verschiedene Funktionen. Der rückwärtig belichtete CMOS-Bildsensor mit einer Auflösung von 16 Megapixel verspricht in Verbindung mit dem optischen 12-fach-Zoom brillante und lebendige Fotos und Filme auch bei hellem Sonnenlicht oder bei Nachtaufnahmen. Dank der Full-HD-Videofunktion mit Stereoton und dem optischem Zoom stehen Ihnen zahlreiche kreative Optionen offen.

An Filter und Effekte stehen unter anderem der Modus »Kreative Effekte« zur Verfügung mit dem Fotos nach der Aufnahme per Tastendruck mit Spezialeffekten versehen werden können. Die Kamera verfügt außerdem über 30 verschiedene Effekte und 18 Motivprogramme. Interessant vor allem auch der Modus »Einfach-Panorama«  mit dem scharfe Landschaftspanoramen gelingen, während der Bildstabilisator (VR) verwacklungsfreie Aufnahmen ermöglicht.

Die Kamera ist in vier Farben (Schwarz, Rot, Violett und Weiß) erhältlich.

Preis von 229 EUR

 

Nikon Coolpix L620

 

Die Coolpix L620 wartet mit einem CMOS-Bildsensor mit 18 Megapixel und Nikkor-Weitwinkelobjektiv mit 14-fach-Zoom auf, liegt gut in der Hand und ist besonders einfach zu bedienen, außerdem besitzt sie einen hellen 7,5 cm Monitor einen großem Zoombereich und Full-HD-Filmfunktion. Die Kamera verfügt über ein ergonomisches Design mit einem in den Griff integrierten AA-Akku-/Batteriefach. Dadurch können die Akkus/Batterien besonders leicht und schnell gewechselt werden. Mithilfe der 18 Motivprogramme und der Motivautomatik im Modus »Einfachautomatik« werden alle wichtigen Kameraeinstellungen an Motiv und Aufnahmesituation angepasst, sodass sich der Fotograf voll und ganz auf den jeweiligen Aufnahmemoment konzentrieren kann.«

Auch die Coolpix L620 verfügt über die Funktion »Einfach-Panorama«, hat eine Funktion zur Korrektur von Bewegungsunschärfe, einen Bildstabilisator (VR) mit beweglicher Linsengruppe und den Zielerkennungs-AF zur automatischen Fokussierung des Motivs.

Die Coolpix L620 ist in den Farben Schwarz und Rot erhältlich

Preis 229 EUR

 

 

06.08.2013
Ein ultrakompaktes Blitzgerät stellt Nikon vor. Das SB-300 ist leicht und vielseitig und erweitert die Belichtungs-möglichkeiten des in die Kamera integrierten Blitzgeräts Das SB-300 ist mit digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras sowie Coolpix-Kameras mit Zubehörschuh kompatibel.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon SB-300 Blitzgerät: leicht und vielseitig
Ein ultrakompaktes Blitzgerät stellt Nikon vor. Das SB-300 ist leicht und vielseitig und erweitert die Belichtungs-möglichkeiten des in die Kamera integrierten Blitzgeräts Das SB-300 ist mit digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras sowie Coolpix-Kameras mit Zubehörschuh kompatibel.

 

 

Das SB-300 Blitzgerät besticht durch eine besonders einfache Bedienung  und erlaubt es, Tageslichtaufnahmen auf einfache Weise durch eine Aufhellung zu verbessern, Motivdetails selbst bei starkem Gegenlicht herauszustellen und eine weiche Lichtführung zu erzielen, indem der Blitzreflektor gegen die Decke gerichtet und so indirekt geblitzt wird. Diese Eigenschaften verschaffen dem Fotografen mehr kreativen Spielraum bei der Bildgestaltung.

Mit einer Leitzahl von 18 (m, bei ISO 100) können entfernte Motive selbst bei schwachem Licht ausgeleuchtet oder das Blitzgerät als Aufhellblitz zur Betonung kleinster Motivdetails eingesetzt werden. Ebenso lassen sich damit kontrastreiche, vom Umgebungslicht erzeugte Schattenpartien mildern, Motive in starkem Gegenlicht aufhellen oder Spitzlichter in Augen setzen.

Der Blitzreflektor lässt sich um bis zu 120° neigen, sodass flexibel auf unterschiedlichste Aufnahmesituationen reagiert werden kann. Durch frontales Blitzen hervorgerufene, flache Bilder lassen sich vermeiden, indem man z. B. indirekt über die Decke blitzt. Ein Neigen des Reflektors führt dazu, das Motiv weicher, natürlicher aussehen zu lassen, und lässt gelungene Porträt-Innenaufnahmen entstehen. Der Einsatz von Nikons i-TTL-Blitzsteuerung ermöglicht eine optimale automatische Blitzbelichtungssteuerung. Wer das Blitzgerät mit einer digitalen Spiegelreflexkamera einsetzt, kann Blitzfunktionen wie Langzeitsynchronisation oder Reduzierung des Rote-Augen-Effekts ganz einfach an der Kamera einstellen, um eine natürliche Lichtstimmung zu erzielen.

Durch seine geringe Größe ist der SB-300 ein perfekter Reisebegleiter. Das Fotografieren mit dem Blitzgerät ist ganz simpel – einfach in den Zubehörschuh der Kamera schieben und einschalten. Man muss dabei keinerlei ungewohnte Menüs ausprobieren oder verstehen.

Das SB-300 wird von zwei Micro-Akkus/-Batterien (Größe AAA) mit Strom versorgt, die überall auf der Welt erhältlich sind, und wird mit einer Soft-Tasche geliefert.

Das SB-300 ist ab Ende August erhältlich

Preis 129 Euro

06.08.2013
Mit dem AF-S DX Nikkor 18-140 mm 1:3,5-5,6G E VR stellt Nikon ein neues Zoomobjektiv für das DX-Format vor, das sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Weitwinkel- bis hin zu Teleaufnahmen sowie eine kompakte Konstruktion und einen hochwirksamen Bildstabilisator auszeichnet.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon - kompaktes Universalobjektiv für das DX-Format
Mit dem AF-S DX Nikkor 18-140 mm 1:3,5-5,6G E VR stellt Nikon ein neues Zoomobjektiv für das DX-Format vor, das sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Weitwinkel- bis hin zu Teleaufnahmen sowie eine kompakte Konstruktion und einen hochwirksamen Bildstabilisator auszeichnet.

 

 

Gerade unterwegs ist ein Allroundobjektiv das von weitläufigen Landschaften über detailreiche Aufnahmen entfernter Motive bis hin zu scharfen HD-Filmen geeignet ist, besonders praktisch. Dieses Objektiv ist durch seinen großen Brennweitenbereich vom 18-mm-Weitwinkel bis zum 140-mm-Tele für die Aufnahme verschiedenster Motive geeignet.

Der vielseitige Brennweitenbereich wird durch den Nikon-Bildstabilisator (VR) ergänzt. Er ermöglicht die Nutzung von bis zu vier Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten, was zu besseren Ergebnissen bei schwachem Licht und zu wesentlich schärferen Freihandaufnahmen im gesamten Zoombereich führt. Verwacklungsunschärfen werden deutlich reduziert, insbesondere bei Aufnahmen im Telebereich. Der Bildstabilisator sorgt auch bei der Filmaufzeichnung für ein stabiles Bild, verbessert selbst bei Kameraschwenks die Bildkontrolle und arbeitet äußerst geräuscharm.

Dieses Objektiv ist auf die aktuellen hochauflösenden Bildsensoren digitaler Spiegelreflexkameras abgestimmt und verfügt über 17 Linsen in 12 Gruppen. Eine ED-Glaslinse (Extra-low Dispersion, besonders niedrige Dispersion) und eine asphärische Linse sorgen für hohe Auflösung und guten Kontrast.

 Dank Metallbajonett und schützender Gummimanschette ist das das Objektiv, das nur 490g wiegt, sehr strapazierfähig.

 

Das AF-S DX NIKKOR 18–140 mm 1:3,5–5,6G ED VR ist voraussichtlich ab Ende August verfügbar.

Preis 619 EUR

06.08.2013
Ab sofort gibt es bei dem Blitz-spezialisten Metz die neuen Spotreflexschirme SD 30-26 W, SD 30-26 S und SD 30-26 G. Die für engagierte Fotoenthusiasten und Profifotografen konzipierten Reflexschirme dienen zur Erzeugung eines punktgenauen Spotlichtes. Durch unterschiedliche Oberflächenfarben der Schirme können Anwender kühle oder warme Lichteffekte erzeugen. Die Metz Spot Reflexschirme eignen sich für alle Kompaktblitzgeräte.
...Klick zum Weiterlesen
Metz stellt neue Spot Reflexschirme vor.
Ab sofort gibt es bei dem Blitz-spezialisten Metz die neuen Spotreflexschirme SD 30-26 W, SD 30-26 S und SD 30-26 G. Die für engagierte Fotoenthusiasten und Profifotografen konzipierten Reflexschirme dienen zur Erzeugung eines punktgenauen Spotlichtes. Durch unterschiedliche Oberflächenfarben der Schirme können Anwender kühle oder warme Lichteffekte erzeugen. Die Metz Spot Reflexschirme eignen sich für alle Kompaktblitzgeräte.

 

 

 

Metz Spotreflektor für Handblitzgeräte. 

 

 

Mit den Metz Spot Reflexschirmen lassen sich Motive punktgenau beleuchten. Angeboten werden drei Modelle mit verschieden farbigen Reflexschichten für unterschiedliche Lichteffekte. Der weiße Spot Reflexschirm SD 30-26 W erzeugt eine weiche Lichtstimmung, der silberfarbene Spot Reflexschirm SD 30-26 S liefert eine kühle Beleuchtung, während der goldfarbene Spot Reflexschirm SD 30-26 eine  warme Färbung des Lichts bewirkt. Die Metz Spot Reflexschirms lassen sich mithilfe eines Klettbandes einfach und schnell an jedem Blitzkopf befestigen.

 

 

 

 

Die Metz Spotreflektotrn lassen sich schnell und einfach per Klettband am Blitzkopf befestigen.

 

 

 

 

 

Spot Reflexschirm SD 30-26 W

• Farbe: weiß für weiches Licht

• Abmessungen: 30 x 26 cm

• für alle Kompaktblitzgeräte

• Befestigung am Blitzgerätekopf mit Klettband

 

Spot Reflexschirm SD 30-26 S

• Farbe: silbern für kühles Licht

• Abmessungen: 30 x 26 cm

• für alle Kompaktblitzgeräte

• Befestigung am Blitzgerätekopf mit Klettband

 

Spot Reflexschirm SD 30-26 G

• Farbe: golden für warmes Licht

• Abmessungen: 30 x 26 cm

• für alle Kompaktblitzgeräte

• Befestigung am Blitzgerätekopf mit Klettband

 

www.metz.de

05.08.2013
Der neue Epson Perfection V550 sannt nicht nur Fotos, Dias, Filmstreifen, Zeitungen oder Postetr bis zum Format A3, er repariert auch automatisch Kratzer, entfernt Stauch und frischt eventuell auch Farben auf. Zudem kann das Multitalent die Scans auch direkt ins Netz stellen.
...Klick zum Weiterlesen
Epson bringt Fotoscanner Perfection V550 mit cloud Anschluss
Der neue Epson Perfection V550 sannt nicht nur Fotos, Dias, Filmstreifen, Zeitungen oder Postetr bis zum Format A3, er repariert auch automatisch Kratzer, entfernt Stauch und frischt eventuell auch Farben auf. Zudem kann das Multitalent die Scans auch direkt ins Netz stellen.

 

Der Epson digitalisieret und optimiert automatisch unterschiedliche Vorlagen.

 

 

 

Der neie Epson Perfection Photo V550 vereinfacht die Digitalisierung untercvhiedlichster Vorlagen und kann die Ergebnisse obendrei auch per Knopfdruck auf  Social Media- und Photo-Sharing-Websites oder andere Cloud-Speicherdienste hochladen. Mithilfe der Digital ICE®-Technologie können Anwender ihre Vorlagen restaurieren und  Staub sowie Kratzer auf beschädigten Filmen entfernen.

 

Der Scanner wird mit dem Programm Epson Easy Photo Scan ausgeliefert, mit dem Anwender ihre Fotos auch einfach  an Freunde oder Familienmitglieder  weitergeben können, da die digitalen Daten direkt in ausgewählte Social-Media- und Photo-Sharing-Websites wie Facebook oder Picasa hochgeladen werden können.

 

Der Perfection V550 Photo liefert eine Auflösung von 6.400 dpi Sowie eine optische Dichte von 3,4 Dmax. Zum Scannen von Filmen ist er mit einer Durchlichteinheit ausgestattet. Damit eigent er sich zum Scannen unterschiedlichster Medien vom Standardfotos über Zeitungen und DIN A2-Postern bis hin zu Filmstreifen, gerahmten Dias und Mittelformatfilmen. Er ist schnell uimd verspricht laut Hersteller schnelle Ergebnissen mit herausragender Scanqualität.Durch die Epson ReadyScan LED-Technologie ist der Scanner in nur wenigen Sekunden nach dem Einschalten einsatzbereit.

 

 

Elegant und leistungsstark: Epson Perfection V550-

 

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erläutert: „Alte Fotos und Dias aufzubereiten ist oft recht zeitaufwändig. Unser hochwertiger Fotoscanner eignet sich hervorragend für alle Anwender, die ihre Fotoalben einfach, schnell und in bester Qualität digitalisieren und archivieren möchten. Darüber hinaus bietet sich die Chance alte Erinnerungen per Knopfdruck mit den Freunden zu teilen – wenn einmal keine Zeit für einen Dia-Abend bleibt.“

 

Produktmerkmale

• Exzellente Detailbrillanz mit der Epson Matrix CCD-Technologie und einer optischen Auflösung von 6.400 dpi
• Nahezu sofortiges Scannen dank der schnellen und energieeffizienten Epson ReadyScan LED-Technologie
• Integrierte Durchlichteinheit für das Scannen von 35-mm-Diafilmen und 35-mm-Negativfilmen, Dias und Mittelformatfilmen
• Die Digital ICE®-Technologie für die automatische Reparatur beschädigter Filme entfernt Staub, Mängel, Kratzer und Fingerabdrücke
• Epson Easy Photo Scan ermöglicht das Hochladen gescannter Fotos direkt in Cloudspeicher- und Photo- Sharing-Websites zur Online-Weitergabe und Archivierung von Fotos
• Epson Easy Photo Fix zum Auffrischen verblasster Farben, zur Belichtungskorrektur und zum Entfernen von Staub auf Fotos
• ArcSoft® Scan 'n' Stitch Deluxe™-Software zum Scannen von übergroßen Originalfotos bis zu DIN A2 • Vier Schnelltasten zum Starten, Kopieren, Scannen und Versenden als E-Mail sowie Scannen in PDF
• Geringere Energiekosten und umweltfreundlicher aufgrund des niedrigeren Stromverbrauchs
• Entspricht ENERGY STAR-Richtlinien • Software zur optischen Zeichenerkennung für die einfache Bearbeitung gescannter Texte

 

Preis: ca. 270 Euro

 

www.epson.de

 

04.08.2013
Es ist nun schon die 5. Generation die Ricoh von seiner Kultkamera, der kompakten Digital GR auf den Markt bringt. Wieder ist den Entwicklern des Büromaschinenkonzerns etwas gelungen, was den Ingenieuren der im vergangenen Jahr von Ricoh übernommenen Traditionsmarke Pentax immer schwer gefallen ist: Die Verbindung von Kult und Moderne. Hinter dem klassisch, minimalistischem Design der Ricoh GR verbirgt sich aktuelle Fototechnik, die höchste Bildqualität bei einer hohen kreativen Flexibilität verspricht.
...Klick zum Weiterlesen
Ricoh GR - Kultkamera für Kenner und Könner
Es ist nun schon die 5. Generation die Ricoh von seiner Kultkamera, der kompakten Digital GR auf den Markt bringt. Wieder ist den Entwicklern des Büromaschinenkonzerns etwas gelungen, was den Ingenieuren der im vergangenen Jahr von Ricoh übernommenen Traditionsmarke Pentax immer schwer gefallen ist: Die Verbindung von Kult und Moderne. Hinter dem klassisch, minimalistischem Design der Ricoh GR verbirgt sich aktuelle Fototechnik, die höchste Bildqualität bei einer hohen kreativen Flexibilität verspricht.
03.08.2013
Ein sensationelles Porträt-Objektiv hat Panasonic mit dem neuen Leica DG Nocticron 42.5mm/F1.2 in Aussicht gestellt. Obwohl noch keine Details über die optische Konstruktion, den genauen Liefertermin oder zu dem zu erwartenden Preis bekannt gegeben wurden löst schon die Typ-Bezeichnung hohe Erwartungen aus. Das Nocticron ist das bisher lichtstärkste Objektiv für das Micro Four Thirds System.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm/F1.2
Ein sensationelles Porträt-Objektiv hat Panasonic mit dem neuen Leica DG Nocticron 42.5mm/F1.2 in Aussicht gestellt. Obwohl noch keine Details über die optische Konstruktion, den genauen Liefertermin oder zu dem zu erwartenden Preis bekannt gegeben wurden löst schon die Typ-Bezeichnung hohe Erwartungen aus. Das Nocticron ist das bisher lichtstärkste Objektiv für das Micro Four Thirds System.

 

 

 

Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm/F1.2 

 

Neben dem neuen Leica DG Nocticron 42.5mm/F1.2 hat Panasonic bereits mehrere lichtstarke Objektive, die den Leica Spezifikationen entsprechen auf den Markt gebracht. darunter das Leica DG Summilux 25mm/F1.4 ASPH. und das Leica Macro Elmarit 45mm/F2.8 ASPH./MEGA O.I.S.  Der Name "NOCTICRON" wurde von Leica für dieses Objektiv neu geschaffen, um einen neuen Objektivtyp in der legendären Reihe hochlichtstarke Objektive zu  kennzeichnen.

http://panasonic.net/avc/lumix/pressrelease/leica_dg_nocticron/

02.08.2013
In Zukunft sollen Fussballfans die Kameraperspektive bei Live-Übertragungen frei wählen können. Dies soll eine kleine robuste Panoramakamera ermöglichen, die bei der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt wurde und auf der IBC Messe in Amsterdam zu sehen sein wird .
...Klick zum Weiterlesen
Fraunhofer: Neue Perspektiven für Fusballfans
In Zukunft sollen Fussballfans die Kameraperspektive bei Live-Übertragungen frei wählen können. Dies soll eine kleine robuste Panoramakamera ermöglichen, die bei der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt wurde und auf der IBC Messe in Amsterdam zu sehen sein wird .

 

 

Bei Live-Übertragung von Fussballspielen werden Tore normalerweise aus verschiedenen Perspektiven wiederholt gezeigt. Der Fan wünscht sich aber auch beim restlichen Fußballspiel manche Spielzüge aus einem anderen als dem gezeigten Blickwinkel zu sehen. Das will Fraunhofer künftig ermöglichen und jeden Zuschauer zu seinem »eigener Kameramann«, machen der am PC, Tablet-PC oder auch an neuen TV-Geräten die jeweilige Perspektive seiner virtuellen Kamera frei wählen kann – und das in Echtzeit während der Liveübertragung. Auch eine Rundum-Ansicht des Spielfeldes und der Zuschauertribünen ist möglich.

Die neue Kamera OmniCam360 wird etwa am Spielfeldrand in Höhe der Mittellinie positioniert, zeigt das gesamte Panorama, also einen 360-Grad-Blick. Das Besondere: Die Kamera bringt nur 15 Kilogramm auf die Waage. Sie kann somit von einer Person getragen und auf einem Stativ befestigt werden. Ihr Vorgänger dagegen wog noch stolze 80 Kilogramm. Während das erste Modell der OmniCam noch etwa eineinhalb Quadratmeter Platz benötigte und daher für die Zuschauer vor Ort teilweise störend war, ist die neue Version nicht größer als eine normale Fernsehkamera.

Um den Rundumblick zu erhalten, besteht die OmniCam360 aus zehn Kameras. Diese blicken jedoch nicht einfach in verschiedene Richtungen, wie es etwa beim Streetview der Fall ist. Da die Objektive bei dieser sternförmigen Anordnung sehr weit auseinander liegen, hat jede Kamera einen anderen Blickwinkel. Bislang wirken vor allem nahe Objekte an der Schnittstelle zwischen zwei Aufnahmen oft verzerrt, sind abgeschnitten oder gar nicht zu erkennen – das Panorama zeigt »Nähte« und Verzerrungen. Dieses Problem, das auch Parallaxe genannt wird, konnten die Forscher lösen: »Wir haben ein Spiegelsystem entwickelt, das die Eintrittspupillen der Kameras in ein gemeinsames Zentrum verlegt«, sagt Christian Weißig, Projektleiter am Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI in Berlin, wo die Kamera entwickelt wurde. Dieses Spiegelsystem lenkt das Geschehen, also etwa das Fußballspiel, so auf die Kameras, dass sie alle exakt den gleichen Blickwinkel haben. Oder vielmehr: Fast exakt. Einen winzigen »Fehler« haben die Forscher bei der neuen OmniCam absichtlich eingebaut. Er sorgt dafür, dass sich die einzelnen Kamerabilder wenigstens um ein paar Pixel überlappen. Die Software kann die Bilder ohne eine Nahtstelle verschmelzen. Denn würden die Pixel sich nicht überlappen, gäbe es an der Nahtstelle eine kleine Lücke im Bild, die den Panoramablick stört. Die winzige Verschiebung im Blickwinkel dagegen ist für den Zuschauer nicht zu erkennen.

Ein weiterer Vorteil der Mini-OmniCam: Der Kameramann muss sie nicht aufwändig kalibrieren. Üblicherweise müssen die verschiedenen Kameras vor einer Panorama-Aufzeichnung zunächst aufeinander abgestimmt werden. Welche Kamera hat welchen Blickwinkel? Wie müssen die einzelnen Objektive genau ausgerichtet werden? Bei der OmniCam gilt: Kamera auspacken, anschließen – und los geht´s. Möglich macht dies eine spezielle Technik, mit der die zehn Kameras an einer speziellen Halterung befestigt werden. »Durch den optimierten Aufbau ist es uns gelungen, sowohl auf eine aufwändige Kalibrierung verzichten zu können als auch die Baugröße drastisch zu verringern. Somit konnten wir auch ein Vielfaches an Gewicht einsparen«, sagt Weißig.

Die Panorama-Kamera soll keineswegs nur bei Sportveranstaltungen gute Dienste leisten. Auch Konzerte haben die Forscher bereits mit ihr aufgezeichnet – drei Kameras waren sowohl auf der Bühne als auch im Zuschauerraum platziert. Über eine spezielle App können Musikfreunde solche Konzertmitschnitte künftig »von allen Seiten« genießen. In einem aktuellen Projekt planen die Wissenschaftler, ein Konzert der Philharmoniker in Berlin live nach Japan zu übertragen.

02.08.2013
Mit der digitalen Mikroskopkamera von Conrad für Apple-Smartphones und -Tablets lassen sich auch allerkleinste Dinge entdecken. Durch ihren erweiterten Funktionsumfang gegenüber herkömmlichen Kameras erschließt die Kamera die Welt der ganz kleinen Dinge, die sich bequem auf dem Bildschirm betrachten lassen. Die Bilder werden mit 500-facher Vergrößerung und mit 2 Millionen Pixeln drahtlos über WLAN auf das iPhone oder iPad übertragen.
...Klick zum Weiterlesen
Das iPhone oder iPad als Mikroskop
Mit der digitalen Mikroskopkamera von Conrad für Apple-Smartphones und -Tablets lassen sich auch allerkleinste Dinge entdecken. Durch ihren erweiterten Funktionsumfang gegenüber herkömmlichen Kameras erschließt die Kamera die Welt der ganz kleinen Dinge, die sich bequem auf dem Bildschirm betrachten lassen. Die Bilder werden mit 500-facher Vergrößerung und mit 2 Millionen Pixeln drahtlos über WLAN auf das iPhone oder iPad übertragen.

 

 

 

Macht kleiste Details sichtbar: Die Conrad Mikroskop Kamera.

 

Die praktische Mikroskop-Kamera von Konrad eignet sich für vielfältige Aufgaben im Beruf, in der Ausbildung oder beim Hobby. Die bis zu 500-fachen Vergrößerungen des mit einem CMOS-Bildsensor mit 2 Millionen Pixeln erfassten Bildes machen auch kleinste Details sichtbar. Diese werden von vier weißen LEDs ausgeleuchtet, deren Helligkeit sich stufenlos verstellen lässt. Damit eignet sich die Mikroskopkamera für die unterschiedlichsten Zwecke, wie beispielsweise für die professionelle Qualitätsprüfung oder die Untersuchung von Pflanzen, Mineralien sowie zur Betrachtung von allem, was so winzig ist, dass man es mit bloßem Auge nicht mehr erkennen kann.

 

Die Stromversorgung erfolgt über den im Gerät integrierten Akku, der sich über das mitgelieferte Netzteil mitintegrierter LED-Anzeige, aufladen lässt.

 

Preis: ca. 100 Euro

 

www.conrad.de

01.08.2013
Bei den spiegellosen Systemkameras scheint sich niemand so recht entscheiden zu können, welche Zielgruppen er bedienen möchte. Mal schielt man auf den DSLR-Markt und lässt die Kameras größer werden. Mal nutzt man die Chance, ohne Spiegel kompaktere Geräte anbieten zu können. Das macht Panasonic mit seiner neuesten Lumix, der DMC-GX7.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Lumix GMC-GX7 -Diesmal wieder kleiner
Bei den spiegellosen Systemkameras scheint sich niemand so recht entscheiden zu können, welche Zielgruppen er bedienen möchte. Mal schielt man auf den DSLR-Markt und lässt die Kameras größer werden. Mal nutzt man die Chance, ohne Spiegel kompaktere Geräte anbieten zu können. Das macht Panasonic mit seiner neuesten Lumix, der DMC-GX7.

 

Klein, elegant aber stabil und vielseitig: Die neue Panasonic Lumix DMC-GX7 

 

Konzipiert für anspruchsvolle und ambitionierte Fotografen bringt Panasonic seine neue Lumix DMC-GX7 auf den Markt. Die spiegellose Micro-Four-Thirds-Systemkamera verbindet bei kompakter Bauweise eine leistungsstarke Fototechnik mit aktueller Konnektivität. Sie  auf Baisis ihres 16 Megapixel Live-MOS Sensors mit neuer Sensor Architektur und des darauf abgestimmten neuen Venus Engine Prozessors eine hohe Bildqualität hinsichtlich Auflösung und Farbwiedergabe bieten. Selbst bei wenig Licht ermöglicht sie durch die hohen ISO-Empfindlichkeiten bis zu ISO 25.600 optimale Aufnahmen.  Als erste LUMIX G Kamera wurde sie mit einer optischen Bildstabilisierung per Sensor-Shift ausgestattet.

 

Die neue Lumix GX7 besitzt einen integrierten, um 90° nach oben schwenkbare Live-View-Sucher (LVF), der mit einer Auflösung von 2,76 Millionen Bildpunkten aktuell den Rekord bei Auflösung und Bildschärfe hält. Alternativ dazu steht für die Bildkontrolle- und -betrachtung ein nach oben oder unten klappbarer 7,5cm-Touchscreen-LCD-Monitor mit 1,04 Millionen Bildpunkten zur Verfügung.

 

Durch die Bildstabilisierung per Sensor-Shift ermöglicht die Kamera jetzt auch eine Bildstabilisation mit Objektiven ohne integrierten Bildstabilisator. Das gilt sowohl für die lichtstarken Micro-FourThirds-Objektive als auch für Objektive anderer Hersteller oder für den Einsatz von Fremdobjektiven mittels Adapter. Mit einer kürzesten Verschlusszeit von nur 1/8000s erweitert die GX7 jetzt den fotografischen Gestaltungsspielraum vor allem beim Einsatz besonders lichtstarker Objektive. Die neue Focus-Peaking-Anzeige-Funktion erleichtert die präzise Kontrolle der Scharfstellung.

 

 

 

 

 

Die Panasonic Lumix DMC GX7 verfügt über einen eingebauten Blitz sowie über einen Zubehörschuh für externe Blitzgeräte.

 

 

Auch die Voraussetzungen für eine hochwertige Videoaufzeichnung wurden optimiert. Die Lumix GX7 liefert Filme mit Full-HD 1.920 x 1.080/50p. Für den perfekten Kino-Look mit 24p-Aufzeichnung stehen eine Bildaufzeichnungsrate von 24 Mb/s ebenso zur Verfügung wie die gestalterischen Möglichkeiten der P/A/S/M-Modi sowie kontinuierlicher und Tracking-AF. Die Filmaufzeichnung kann wahlweise im AVCHD-progressive- oder MP4-Format erfolgen.

 

Der Kontrast-Autofokus sorgt für Schnelligkeit und Präzision. Funktionen wie Low-Light-AF, Pin-Point-AF, Mehrfeld- oder Spot-AF versprechen, dass die Fokussierung mit den unterschiedlichsten Motiven klar kommt.

 

Die GX7 ist mit WiFi- und NFC(Near Field Communication)-Technologie ausgestattet. So können Anwender ihre  Kamera einfach mit ihrem Smartphone oder Tablet einfach über eine kurze Berührung der Geräte verbinden.

 

Die verbundenen Geräte lassen sich nicht nur zur Bildübertragung sondern auch als multifunktionelle Fernauslöser und Monitore zu verwenden.

 

Die Lumix GX7 verfügt über ein stabiles Gussgehäuse aus einer Magnesium-Legierung, dass es  in Schwarz oder Schwarz-silber geben soll.

 

www.panasonic.de

01.08.2013
Ab September bietet Sigma Besitzern von Sigma Objektiven einen neuen kostenpflichtigen "Anschluss-Wechsel-Service" an. Dieser Service ermöglicht es, den Anschluss der Objektive der Produktlinien Contemporary, Art und Sports durch den Austausch aller relevanten Teile auf Kundenwunsch umzubauen. Die notwendige Anpassung und Optimierung auf die neue Kamera mit anderem Anschluss wird vorerst ausschließlich im japanischen Werk in Aizu durchgeführt. Das macht den Kamerasystemwechsel auch bei einer umfangreichen, vorhandenen Ausstattung mit Sigma Wechselobjektiven einfacher.
...Klick zum Weiterlesen
Sigma hält Anschluss - Service ermöglicht nachträglichen Bajonettwechsel!
Ab September bietet Sigma Besitzern von Sigma Objektiven einen neuen kostenpflichtigen "Anschluss-Wechsel-Service" an. Dieser Service ermöglicht es, den Anschluss der Objektive der Produktlinien Contemporary, Art und Sports durch den Austausch aller relevanten Teile auf Kundenwunsch umzubauen. Die notwendige Anpassung und Optimierung auf die neue Kamera mit anderem Anschluss wird vorerst ausschließlich im japanischen Werk in Aizu durchgeführt. Das macht den Kamerasystemwechsel auch bei einer umfangreichen, vorhandenen Ausstattung mit Sigma Wechselobjektiven einfacher.

Sigma geht davon aus, das Kunden ein Objektiv nur aufgrund seiner Leistungsdaten und nicht aufgrund des Kameraanschlusses kaufen. Das ein Objektiv nicht nur ein Schlüsselinstrument für den fotografischen Ausdruck ist, sondern auch eine wichtige Ressource für den Fotografen darstellt, will der Objektivhersteller ein Objektivsystem entwickeln, das in jeder Hinsicht den Belangen der Fotografen gerecht wird und das sie über einen längeren Zeitraum nutzen können. Durch den neuartigen Service kann der Anschluss vorhandener Sigma Objektive der Produktlinien A, C, S auf die Spezifikationen der Kameragehäuse anderer Anschluss-Systeme umgebaut werden. Bisher konnten Fotografen ihre alten Objektive nicht mehr oder nur mit Einschränkungen nutzen, wenn sie das Kamerasystem gewechselt haben.

 

Aktuell können die Sigma Objektive der drei Produktlinien Contemporary, Art und Sports umgebaut werden. Im Einzelnen sind dies im Moment folgende Brennweiten:

 

Wechselobjektive für SLR- / DSLR-Kameras (Ab August 2013)

 

35mm F1,4 DG HSM, 120-300mm F2,8 DG OS HSM, 30mm F1,4 DC HSM, 17-70mm F2,8-4 DC MAKRO OS HSM / DC MAKRO HSM. 18-35mm F1,8 DC HSM

 

Wechselobjektive für spiegellose Kameras

 

19mm F2,8 DN?30mm F2,8 DN?60mm F2,8 DN

 

 Wechselobjektive   für   SLR-   /   DSLR-Kameras   (DC   /   DG   Objektiv)   können   in   die   folgenden Anschlusssysteme umgebaut werden.

 

Sigma, Sony, Nikon, Pentax, Canon

 

Wechselobjektive für spiegellose Kameras (DN Objektiv) können in die folgenden Anschlusssysteme umgebaut werden.

 

Micro Four Thirds, Sony E-Mount

 

Der Service soll am 1. September 2013 in Japan starten.  Die Kosten richten sich nach der Bauart des Objektivs und verstehen sich inkl. MwSt. und dem Versand nach Japan:

 

100,- € (für DN Objektive - z.B. 19mm, 30mm, 60mm) 200,- € (z.B. 35mm, 17-70mm)

 

325,- € (für große Tele-Zoom-Objektive - z.B. 120-300mm)

 

Es kann zu situationsbedingten und landesspezifischen Abweichungen kommen. Derzeit kann von einer Gesamtdauer von etwa 4 Wochen inkl. Versand ausgegangen werden.

 

Kunden setzen sich bitte mit dem nächsten autorisierten SIGMA Service in Verbindung. Dieser Service verlangt nach dem Austausch des Anschlusses und der internen Systeme die Optimierung und Anpassung im Werk in Aizu. Daher ist bitte das nächstgelegene autorisierte Service-Center des jeweiligen Landes zu kontaktieren, an das auch die Einsendung erfolgt.

 

Nach dem Anschluss-Wechsel erhält der Kunde in Deutschland eine 12 monatige Gewährleistung auf das Objektiv. Sigma überprüft und gewährleistet die optische Leistung aller umgebauten Objektive mittels des eigenen Messsystems A1.

 

http://www.sigma-global.com/jp/lenses/cas/mcs/index.html

31.07.2013
Die optimale Ausleuchtung ist ein wichtiges Kriterium für gelungene Porträts. Mit den Quick-Fix Softboxen bietet Dörr den Fotografen, die sich sowohl für das Studio als auch durch die einfache Montage für den Einsatz unterwegs eignen.
...Klick zum Weiterlesen
Dörr Quick-Fix Softboxen für Studio und unterwegs
Die optimale Ausleuchtung ist ein wichtiges Kriterium für gelungene Porträts. Mit den Quick-Fix Softboxen bietet Dörr den Fotografen, die sich sowohl für das Studio als auch durch die einfache Montage für den Einsatz unterwegs eignen.

 

Flexibilität steht für die meisten Fotografen bei ihrem Handwerkszeug an einer der vorderen Stellen. Das sollen die  Dörr Quick-Fix Softboxen bieten, die durch ihre einfache Montage mit dem Quick-Fix-System ein schnelles Auf- und Abbauen ermöglichen bei dem Einzelteile nicht mehr verlorengehen und mit dem man vor Ort schnell einsatzbereit ist.

So wird die Softbox einfach aufgefaltet - alle Stäbe sind bereits montiert -, jedes Verbindungsgelenk nach innen gedrückt damit die Softbox ihre Spannung erhält. Die vier Klettstreifen, die sich am Gummiband des Innenreflektors befinden, werden an die entsprechenden Gegenstücle geklettet und danach nur noch der Aussenreflektor-Überzug angebracht und festgekettet.

 

 

 

Die Softbox gibt es in drei Größen (60x90 cm, 75x75 cm, 80x120 cm), die Octagon Softbox in zwei Größen 80 cm und 110 cm. Das Anschlußbajonett funktioniert für Dörr DE & DPS soei für Multiblitz, Bowens, Hensel, Elinchrom (Adapter optional)

 

Preise von 69 bis 89 Euro

31.07.2013
Im Congress Center Ost in Köln geht es bei dem Imaging Symposium im September um das Zusammenwachsen von Fotografie und Film. Die aktuellen Kameramodelle mit ihren komfortablen Filmmöglichkeiten erschließen in ihrer einfachen Bedienung kosteneffizient Fotografen neue Arbeitsbereiche.
...Klick zum Weiterlesen
adf Imaging Symposium 24./25.9.2013 - Moving Imaging
Im Congress Center Ost in Köln geht es bei dem Imaging Symposium im September um das Zusammenwachsen von Fotografie und Film. Die aktuellen Kameramodelle mit ihren komfortablen Filmmöglichkeiten erschließen in ihrer einfachen Bedienung kosteneffizient Fotografen neue Arbeitsbereiche.

 

 

Zwei Tage - am 24. und 25. September 2013 - wird es bei "Moving Images" Vorträge kompetenter Referenten geben die ihre Erfahrungen mit den Möglichkeiten des Zusammenwachsens von Foto und Film erläutern. So wird unter anderem der Fotograf und Filmer Richard Walch den Berufsalltag eines Fotografen beschreiben der sich zwischen zwei Welten bewegt. Michael Claushallmann spürt der Frage nach "Ist Film die Zukunft oder eine Bedrohung für Fotografen" und Kathryn Ferguson referiert über ihre oft experimentellen Filmprojekte und wird aktuelle Ausstellungsprojekte vorstellen.

 In der begleitenden Ausstellung werden aktuelle Kameramodelle, Zubehör, Licht, ergänzendes Equipment, Soft- und Hardware vorgestellt und können ausgiebig getestet werden. Die Ausstellung ist ganztägig, auch während der Vorträge, zugänglich.

Das adf Imaging Symposium wird in Kooperation mit den Veranstaltern der photokina und der Zeitschrift ProfiFoto durchgeführt.

 

Nähere Informationen

http://www.adf.de/events/moving-images/ueberblick

30.07.2013
Während die großen Kamerahersteller mit bahnbrechenden Innovationen in diesem Jahr eher zurückhaltend sind, drängen immer mehr Außenseiter mit ungewöhnlichen Konzepten für die Bilderfassung auf den Markt. Ein revolutionäres Produkt ist die Autographer Cam von OMGLife.
...Klick zum Weiterlesen
Autographer: Die erste intelligente 'Wearable Camera' der Welt
Während die großen Kamerahersteller mit bahnbrechenden Innovationen in diesem Jahr eher zurückhaltend sind, drängen immer mehr Außenseiter mit ungewöhnlichen Konzepten für die Bilderfassung auf den Markt. Ein revolutionäres Produkt ist die Autographer Cam von OMGLife.

 

 

Die erste, intelligente 'Wearable Camera' der Welt.

 

  

Die Autographer Kamera ist laut Anbieter OMGLife die erste intelligente 'wearable camera' der Welt. Sie erfasst automatisch Bilder im 'Handsfree' Modus, das heißt ohne dass der Fotograf sie in die Hand nehmen oder den Auslöser betätigen muss. Das ermöglicht es, die Situation als Erlebnis des sich mitten im Geschehen befindenden Fotografen festzuhalten.

Untersuchungen von OMG Life haben ergeben, das fast die Hälfte, genau 45 Prozent der Erwachsenen in Großbritannien bereits erwarten, dass sie innerhalb der nächsten fünf Jahre mindestens ein Produkt mit 'Wearable Technology'  besitzen werden. Jeder Dritte davon möchte damit Fotos machen können. Autographer liefert dazu das Werkzeug, um handsfree Fotos aufnehmen zu können und stellt damit sicher, dass beides möglich ist: Den Moment voll erleben und als Foto zu erfassen.

 

 

 

 Beispielbilder mit der intelligenten, handsfree Autographer Kamera.

 

Mit der intelligenten, automatischen Autographer Kamera können pro Tag Tausende Fotos aufgezeichnet werden. sie verwendet ein spezielles Weitwinkelobjektiv, das es ermöglicht automatisch zu fotografieren ohne die Handlung unterbrechen zu müssen. Durch den Einsatz von fünf integrierten Sensoren wählt Autographer den perfekten Augenblick um ein Foto zu machen. Dabei berücksichtigt das System Änderungen im Licht, in der Bewegung und Bewegungsrichtung sowie in der Farbe oder Temperatur.

 

o             Farbsensor: Das Auge der Kamera, das die Intensität des Lichts erfasst  und das Bild anpasst.

o             Temperatur: Das eingebaute Thermometer misst die Umgebungstemperatur.

o             Magnetometer: Dieser Sensor ermittelt die Richtung der Kamera.

o             PIR: Der Bewegungssensor nutzt Infrarotlicht um die Bewegung von Objekten festzustellen.

o             Beschleunigungssensor: Er misst, wie schnell oder langsam sich die Autographer Kamera  bewegt.

 

Die GPS Funktion hält den Aufnahmestandpunkt des Anwenders fest, so dass er später stets die genaue Position rekonstruieren kann.

 

 

 

Mit der Autographer Kamera automatisch festgehaltene Erlebnisse

 

 

Die Autographer Kamera wird mit einer einfach zu bedienenden Desktop Software sowie mit einer Smartphone App geliefert, die es erlauben, die Fotos anzusehen und zu bearbeiten oder eine digitale Geschichte des Tages zusammenzustellen. Software und App also ermöglichen auch Zeitlupenvideos und animierte GIFs herzustellen.

 

Mi9t seinem 136° Weitwinkelobjektiv kann die Autographer je nach Einstellung im Schnitt bis zu 2,000 Fotos pro Tag aufnehmen. Der interne Speicher von 8 GB reicht für bis zu 28,000 Fotos, so dass sie etwa 12 Tage eingesetzt werden kann, bis der Speicher voll ist.

 

Die Autographer Kamera ist ab sofort über die Autographer Website  erhältlich.

 

Technische Daten:

o             Weitwinkelobjektiv mit 136° Bildwinkel

o             OLED Display

o             8GB interner Speicher

o             Bluetooth-Schnittstelle

o             Aufllösung 5 Megapixels

o             Fix Fokus

o             Gewicht 58g

o             Maße: 37.4mm x 90mm x 22.9mm

 

http://www.autographer.com

29.07.2013
Fotografieren, Facebooken und Emailen lässt den Akku unterwegs schnell in die Knie gehen. Xtorm bietet mit dem PowerPack für das iPhone eine Lösung: Eine Kombination aus Schutzhülle und integriertem Akku verdoppelt die iPhone Laufzeit. Mit nur einem Tastendruck wird der Akku aufgeladen.
...Klick zum Weiterlesen
Xtorm Power Pack - Reservestrom für iPhone 5
Fotografieren, Facebooken und Emailen lässt den Akku unterwegs schnell in die Knie gehen. Xtorm bietet mit dem PowerPack für das iPhone eine Lösung: Eine Kombination aus Schutzhülle und integriertem Akku verdoppelt die iPhone Laufzeit. Mit nur einem Tastendruck wird der Akku aufgeladen.


 

Auch unterwegs möchte man auf die Fähigkeiten seines iPhone 5 nicht verzichten. Die niederländische Firma A-solar BV stellt für den Fall, dass keine Steckdose erreichbar ist, die Akku-Schutzhülle Xtorm Power Pack for iPhone 5 vor.

 

Die nur 55 Gramm wiegende, schwarze Schutzhülle nimmt das iPhone 5 passgenau auf. Dabei lässt es alle Tasten und Anschlüsse frei und passt auch weiterhin problemlos in jede Hosentasche.

 

Außerdem bewahrt die Schutzhülle Seiten- und die Rückteile des iPhone 5 vor Kratzern, Stößen und anderen Beschädigungen. Damit auch die Front des Telefons heil bleibt, liegt dem Akku ein kostenloser Screen Protector bei.

 

Das bereits von Hause aus voll aufgeladene Power Pack gibt seine Ladung per Tastendruck direkt an das iPhone ab. In kurzer Zeit ist das Gerät wieder voll aufgeladen und verdoppelt auf diese Weise mit der Hilfe des 2300mAh Akkus seine Reichweite - ganz ohne Steckdose.

 

Zum Lieferumfang gehört ein Ladekabel mit dem der Akku Zuhause wieder aufgeladen wird, sodass er für den nächsten Einsatz fertig vorbereitet ist. Der aktuelle Ladestatus kann per Knopfdruck auf der Rückseite der Akkuschale überprüft werden: Leuchtdioden zeigen dabei die Kapazität an.

 

Das Xtorm Power Pack for iPhone 5  kostet 69 Euro und ist bei  Elektronikfachhändlern verfügbar.



29.07.2013
Das dritte Modell der Fujifilm X-Systemkameraserie verfolgt die gleiche Philosophie der hohen Bildqualität wie schon die X-Pro-1 und die X-E1. Sie ist die bisher preiswerteste Systemkamera der X-Reihe. Bei der Ausschnittwahl folgt sie einem leicht verändertem Konzept: Statt eines Suchers bietet sie einen großen, hellen Touch-Monitor mit dem Seitenverhältnis 3:2, der sich nach oben und unten klappen lässt. Das ermöglicht komfortable Aufnahmen aus praktisch jeder Perspektive.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm X-M1 Schön, handlich, leistungsstark
Das dritte Modell der Fujifilm X-Systemkameraserie verfolgt die gleiche Philosophie der hohen Bildqualität wie schon die X-Pro-1 und die X-E1. Sie ist die bisher preiswerteste Systemkamera der X-Reihe. Bei der Ausschnittwahl folgt sie einem leicht verändertem Konzept: Statt eines Suchers bietet sie einen großen, hellen Touch-Monitor mit dem Seitenverhältnis 3:2, der sich nach oben und unten klappen lässt. Das ermöglicht komfortable Aufnahmen aus praktisch jeder Perspektive.
29.07.2013
Nach der Lunar greift Hasselblad nun mit der nächsten Kompaktkamera nach den Sternen. Unbescheiden bezeichnet sie der Hersteller als eine Kompaktkamera, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Die neue Kamera mit der Modellbezeichnung Stellar richtet sich laut Hasselblad an Personen mit höchsten Ansprüchen und wurde exklusiv im Design-Center von Hasselblad in Italien entwickelt.
...Klick zum Weiterlesen
Hasselblad Stellar: Sonne? Erst einmal Mond und Sterne
Nach der Lunar greift Hasselblad nun mit der nächsten Kompaktkamera nach den Sternen. Unbescheiden bezeichnet sie der Hersteller als eine Kompaktkamera, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Die neue Kamera mit der Modellbezeichnung Stellar richtet sich laut Hasselblad an Personen mit höchsten Ansprüchen und wurde exklusiv im Design-Center von Hasselblad in Italien entwickelt.

 

 

Hasselblad: Alles im Griff: Nein auch der 20 MPix Sensor ist schon eine Ansage.

 

 

Die neue Hasselblad Stellar soll Ende des Sommers  in hochkarätigen Kaufhäusern wie Harrods in Großbritannien, Lane Crawford’s in Hongkong und China sowie Willoughby’s Camera in der Fifth Avenue in New York ihre Weltpremiere feiern. Der Fotofachhandel ist dafür wohl nicht fein genug. Dr. Larry Hansen, Vorsitzender und CEO von Hasselblad kommentiert die Markteinführung der Hasselblad folgendermaßen:  „Eine Kompaktkamera wie diese hat die Welt noch nie zuvor gesehen. Die Marke Hasselblad steht seit jeher für höchste Qualität und unverwechselbaren Stil. Wir entwarfen das Modell Stellar als Kunstwerk und Aufnahmegerät, mit dem nur noch das Motiv ausgewählt und auf den Auslöser gedrückt werden muss, um beeindruckende Fotos zu erzielen. Die Kamera wird mit sechs verschiedenen Griffen aus exotischen Hölzern angeboten, darunter Walnuss-, Padouk- und Zebraholz. Jeder Griff wird mit viel Sorgfalt aus einem Holzblock geschnitzt und von unseren Experten gestaltet. Wir bieten zudem eine elegante und raffinierte Griffalternative aus Kohlefasern an, die mit dem gleichen Formpressverfahren gefertigt wird, das auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt wird.“

 

 

 

 

Auch die exklusive Verpackung soll
Begehrlichkeiten wecken

 

Um zu beweisen, wie sehr Hasselblad die Fotografie im Griff hat fügt er hinzu: „Mit dem Modell Stellar haben wir eine extrem einfach anzuwendende Kamera entwickelt, die dennoch über die ausgezeichnete Bildqualität und herausragende Handhabung verfügt, die unsere Kunden von Hasselblad erwarten. Wählen Sie Ihr Motiv und drücken Sie auf den Auslöser – um den Rest kümmert sich die fortschrittliche Technologie der Stellar zusammen mit den großartigen Objektiven von ZEISS. Wir haben das Modell darüber hinaus mit Full-HD-Video mit 1080/60p und manuellen Einstellmöglichkeiten ausgestattet, die Kamera verfügt zudem über einen fantastischen, 3,6-fachen optischen Zoom. Der Bildsensor ist größer als bei den meisten anderen Kompaktkameras und ermöglicht es dem Fotografierenden, mehr Licht einzufangen und jedes Motiv mit atemberaubender Detailtreue abzubilden. Dank des großen ISO-Empfindlichkeitsbereichs gelingen jetzt Aufnahmen in fast jeder Lichtsituation.“

 

Das sind Kennzeichen, die auch andere Kameras heute für sich in Anspruch nehmen. Abweichend davon ist der exorbitante Preis von 1.480 Euro. Laut Hasselblad bietet die Stellar Anwendern eine ähnliche Handhabung wie Spiegelreflexkameras mit allen dazugehörigen Einstellmöglichkeiten und richtet sich deshalb auch an diejenigen Fotografen, die bei ihren Aufnahmen die technischen Einstellungen selbst festlegen möchten.

 

Luca Alessandrini, New Business Development Director bei Hasselblad, erklärt: „Die Stellar eignet sich für absolute Fotografieneulinge, erlaubt aber auch die manuelle Kontrolle über die einzelnen Funktionen der Kamera. Nach dem Kauf erhalten Sie die Kamera zusammen mit einer Handschlaufe aus naturgegerbtem italienischem Leder in einer edel und auserlesen anmutenden ‚Schmuckschatulle‘.“

Die Stellar ist das zweite Modell in der Reihe von Produktvorstellungen, mit denen die einstige Profimarke ihr Glück im Amateurmarkt sucht.

„Es war schon immer mein Bestreben, Liebhabern der Marke Hasselblad die Gelegenheit zu geben, eine unserer Kameras zu besitzen", betont Dr. Hanse, selbst erst seit wenigen Jahren bei Hasselblad. "Nun können wir anspruchsvollen Enthusiasten, die großen Wert auf schönes Design, gute Ergonomie und fortschrittliche Kameratechnik legen, echte Optionen anbieten.“

 

 

Die Hasselblad Stellar von vorn, hinten und oben gesehen.

 

 

Technische Daten

Sensor: 13,2 mm × 8,8 mm (Typ 1,0) Exmor CMOS-Sensor
Effektive Auflösung: ca. 20,2 Megapixel
Objektiv: Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 3,6×-Zoomobjektiv f = 10,4 mm – 37,1 mm (28 mm – 100 mm (35 mm-Film- Entsprechung)) F1,8 (W) – F4,9 (T)
Belichtungssteuerung: Automatische Belichtung, Zeit- und Blendenautomatik, manuelle Belichtung, Motivautomatik mit 13 Modi
Weißabgleich: Automatisch, Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Glühlampen, Leuchtstofflampen (warmes Weiß/kühlesWeiß/ Tagweiß/Tageslicht), Blitz, Farbtemperatur/Farbfilter, Benutzerdefiniert
Dateiformat Still: JPEG (DCF, Exif, MPF Baseline)- konform, DPOF kompatibel
Dateiformat Film: AVCHD Ver. 2.0,  MPEG-4 AVC/H.264
Dateiformat Audio: Dolby Digital 2ch, Ausstattung mit Dolby Digital Stereo Creator, hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories
Speichermedien: Memory Stick Duo, Memory Stick Micro, SDKarten, microSD-Speicherkarten
Blitzreichweite: ca. 0,3 m bis 17,1 m (W) ca. 0,55 m bis 6,3 m (T)
Monitor: LCD-Monitor: 7,5 cm (3,0 Zoll) TFT Ansteuerung, 1.228 800 Bildpunkte
Abmessungen (CIPA-konform): 109 mm × 59 mm × 36 mm (B/H/T)
Gewicht (CIPA-konform) (inklusive Akku NP-BX1, „Memory Stick Duo“): Ca. 252 g
Mikrofon: Stereo
Lautsprecher: Mono

 Preis: ca. 1480 Euro

 

www.hasselblad.com

 

29.07.2013
Zur IFA 2013 will Sagecom seine neuen Philips Picopix Taschenprojektoren designed in Weiß und Bronze vorstellen, die nicht nur für eine helle Projektion von Videos und Fotos sorgen, sondern auch mit einem eigenen Internetzugang und direktem Fernsehempfang punkten.
...Klick zum Weiterlesen
Taschenprojektoren mit Internet und Fernsehempfang
Zur IFA 2013 will Sagecom seine neuen Philips Picopix Taschenprojektoren designed in Weiß und Bronze vorstellen, die nicht nur für eine helle Projektion von Videos und Fotos sorgen, sondern auch mit einem eigenen Internetzugang und direktem Fernsehempfang punkten.

 

 

Hübsch sehen sie aus in weiß und bronze die neuen Taschenprojektor, die sich in jeder Hosentasche Verstauen lassen. Die neuen Philips Picopix 3410 Taschenprojektoren vin Sagecom warten mit bis zu 100 Lumen, einer Auflösung von 854 x 480 Pixel und einem Kontrastverhältnis von 1.000:1 auf und machen  fast jede Fläche zu einer Leinwand.                                    

Unabhängig wo und wann sie zum Einsatz kommen, der PicoPix 3410 besticht mit eine Akkulaufzeit von zwei Stunden, einem integrierten 1-Watt-Lautsprecher sowie 4 GB interner Speicher, kann man seinen Lieblingsfilm direkt vom internen Speicher aus schauen. Ausgestattet mit allen üblichen Anschlüssen, einschließlich HDMI, kann der PicoPix 3410 an Computer, Smartphones, Tablets und sogar Spielkonsolen angeschlossen werden. Bilder, Filme etc. werden in einer Diagonale von 300 Zentimeter projiziert.

 

 

Der neue PicoPix 3610 hat integriertes WLAN, einem Android-Betriebssystem und integriertem Web-Browser. Gesteuert wird der Taschenprojektor über das integrierte Touchpad, auf dem auch der Browser läuft. Zusätzlich kann der PicoPix 3610 auch über ein Smartphone ferngesteuert werden. Die dafür notwendige App gibt es für Android und iOS-Betriebssysteme. Einfach überall fernsehen: Mit dem PicoPix 3610TV Serien, Filme und Sportübertragungen können Biler bis zu drei Meter groß projiziert werden.

Der Philips PicoPix 3610TV bietet zusätzlich zu den Ausstattungsdetails des PicoPix 3610 die Möglichkeit, via DVB-T frei zugängliche Fernseh-kanäle direkt zu empfangen. So verpasst man weder im Büro noch beim Grillen mit Freunden die wichtigsten Fußballereignisse oder wie es in der Lieblingsserie weiter geht.

Optionales Zubehör:

PPA 7300 – Sound Station:

kompatibel mit Philips PicoPix-Taschenprojektoren ab PPX 3610

Zwie Stunden Akkulaufzeitverlängerung – der PicoPix kann bis zu vier Stunden ohne externe Stromversorgung betrieben werden.

maximale Lichtstärke (100 Lumen) ohne externe Stromversorgung

Stereo Sound mit 2 x 2-Watt Lautsprechern

Präsentiert werden die neuen PicoPix-Projektoren auf dem Stand von Philips in Halle 22: Zu sehen sind die Geräte PicoPix 3410, PicoPix 3610 und PicoPix 3610TV. Die neuen Modelle bieten deutlich mehr Anschluss-möglichkeiten und eine hellere Projektion.

 

26.07.2013
Das nach seinem Konstrukteur, dem Wiener Optiker und Mathematiker Josef Maximilian Petzval benannte Objektiv gilt als das erste Porträtobjektiv überhaupt und für viele Fotografen auch immer noch als das beste Portrait-Objektiv aller Zeiten. Jetzt wurde es von Lomography und Zenit neu erfunden und für (D)SLR-Kameras mit Canon und Nikon Bajonett angeboten. Das Objektiv zeichnet extrem scharf und liefert eine hohe Farbsättigung mit einem traumhafter Bokeh-Effekt sowie eine kunstvolle Vignettierung. weitere Charakteristika sind die große Blendenöffnung und die daraus resultierende geringe Schärfentiefe.
...Klick zum Weiterlesen
Lomographische Gesellschaft erweckt das Petzval Objektiv von 1840 zu neuem Leben
Das nach seinem Konstrukteur, dem Wiener Optiker und Mathematiker Josef Maximilian Petzval benannte Objektiv gilt als das erste Porträtobjektiv überhaupt und für viele Fotografen auch immer noch als das beste Portrait-Objektiv aller Zeiten. Jetzt wurde es von Lomography und Zenit neu erfunden und für (D)SLR-Kameras mit Canon und Nikon Bajonett angeboten. Das Objektiv zeichnet extrem scharf und liefert eine hohe Farbsättigung mit einem traumhafter Bokeh-Effekt sowie eine kunstvolle Vignettierung. weitere Charakteristika sind die große Blendenöffnung und die daraus resultierende geringe Schärfentiefe.

 

 

Die Neukonstruktion des legendären Petzval Porträt-Objektivs von Zenit und der Lomographischen Gesellschaft.

 

Lomography und Zenit feiern die Wiedereinführung des legendären Petzval Objektivs als das Comeback des Jahres. Durch das Neudesign, die Neukalkulation und Neubemessung des Original Petzval Objektivs aus den Jahr 1840 wurde es für moderne (D)SLR Kameras zugänglich gemacht. Dabei wartet es mit den gleichen einzigartigen Eigenschaften der alten Linse, wie Bokeh Effekt, große Blende und starkem Kontrast auf. Im neuen Design wird das Petzval Objektiv nun kompatibel zu analogen sowie digitalen Kameras mit Canon oder Nikon Bajonett.

 

 

 

Extreme Schärfe in der Fokusebene und sanftes Bokeh im Unschärfebereich zeichnen das alte und neue Petzval Objektiv aus.

 

Die extrem hohe Auflösung im Fokusbereich lässt das Objekt im Fokus klar und scharf erscheinen, während Elemente, die außerhalb des Fokus liegen, unscharf wiedergegeben werden und verschwimmen.

 

War die Originallinse ausschließlich für die Schwarzweißfotografie wntwickelt wurde, lässt sich das neue Lomography Petzval Objektiv auch sehr gut für die moderne, analoge und digitale Farbfotografie verwenden.

 

Petzval Fotos erkennt man besonders am scharfen Fokus und dem sanften, kreisförmigen Bokeh Effekt im Hintergrund. Weitere Kennzeichen sind die hohe Farbsättigung wowie die kunstvolle Vignettierung bei geringer Schärfentiefe.

 

 

 

 

Das neue Petzval Objektiv mit Blendenschieber (links), an Nikon und Canon Kameras sowie im Vergleich mit dem Original.

 

 

 

Technische Daten

Brennweite: 85mm

Maximale Blendenöffnung: f/2.2

Blende: Waterhouse Blenden?Set, bis zu F/16

Bildkreisdurchmesser: 44mm

Blickfeld: 30 Grad

Linsenaufsatz: Canon EF und Nikon F

Elektronische Kontakte: Nein

Kürzeste Fokus?Distanz: 1m

Fokussier?Mechanismus: Gear Rack Focusing

Filtergewinde: 67mm

 

http://www.lomography.com/kickstarter

25.07.2013
Für Reise und Ausflug bietet Lowepro seine kompakte und vielseitige Taschenserie "StreamLine" die sich an Fotografen mit System- und Ultrazoomkameras wendet.
...Klick zum Weiterlesen
Lowepro - Kompakte Taschen für unterwegs
Für Reise und Ausflug bietet Lowepro seine kompakte und vielseitige Taschenserie "StreamLine" die sich an Fotografen mit System- und Ultrazoomkameras wendet.

 

Vielseitige Transportmöglichkeiten für die Kameraausrüstung, einen Tablet PC und persönliche Gegenstände bieten die beiden Schultertaschen StreamLine 150  und 250 und die Sling-Variante, mit denenn die StreamLine 100 ergänzt wird. Gefertigt werden die Taschen aus einem robusten Außenmaterial in der Farbe Grau.

Die StreamLine 150 hat die Außenmaße 28x7,5x24 cm und wiegt 300 Gramm. Sie bietet Platz für eine Systemkamera mit angesetzem Kit-Objektiv und für ein zusätzliches Objektiv. Für persönliche Gegenstände stehen Zusatzfächer zur Verfügung, außerdem gibt es Stauraum für Proviant, Reiselektüre und Wechselkleidung. Während in die 150 Tasche ein 7 Zoll Tablet-PC passt, kann  man in den StreamLine 250 einen 10 Zoller unterbringen. die 250 Tasche ist um 100 Gramm schwerer.

 

 

Die Sling Variante ermöglicht den Zugriff auf die Kamera über das seitlich zu öffnende Kamerafach, ohne die Tasche absetzen zu müssen. Die Sling Tasche wiegt 400 Gramm und hat die Außenmaße 26x13x40.5 cm. Auch hier lassen sich eine Systemkamera mit angesetzem Kit-Objektiv und ein zusätzliches Objektiv unterbringen, außerdem ein 10 Zoll Tablet-PC und persönlche Gegenstände. Zusätzlich gibt es außen eine Tasche für eine Trinkflasche.

 

 

Preise: StreamLine 150 ca. 40 Euro

StreamLine 250 ca. 45 Euro  

StreamLine Sling ca. 50 Euro.

Alle Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

25.07.2013
Samsung will es wissen und seine Kompetenz im Smartphone Markt demonstrieren. Gestern wurde das Samsung GalaxyS4 zoom vorgestellt, heute folgt das Galaxy Mega das in einem Gerät die Vorzüge eines Smartphones und eines Tablets bieten will. Für Komfort punktet das Galaxy Mega vor allen mit einer spektakulären 16 Zentimeter Bildschirmdiagonale.
...Klick zum Weiterlesen
Samsung - Das Beste aus beiden Welten
Samsung will es wissen und seine Kompetenz im Smartphone Markt demonstrieren. Gestern wurde das Samsung GalaxyS4 zoom vorgestellt, heute folgt das Galaxy Mega das in einem Gerät die Vorzüge eines Smartphones und eines Tablets bieten will. Für Komfort punktet das Galaxy Mega vor allen mit einer spektakulären 16 Zentimeter Bildschirmdiagonale.

 

 

Komfortabel Telefonieren und produktives Mutlitasking - das verspricht Samsung mit seinem Galaxy Mega. Dabei wird vor allem die 16 Zentimeter große Bildschirmdiagonale in den Vordergrund gestellt. Samsung richtet sich damit an Nutzer, die die Mobilität eines Smartphones mit der komfortablen Display-Größe eines Tablets kombinieren wollen. Der Bildschirm  bietet mit seinem Querformatmodus eine überragende Übersicht beim Internetsurfen, bei Videos und bei der Nutzung von sozialen Netzwerken. Auch als E-Reader. Lesestoff kann es punkten.

Ausgestattet ist das Galaxy Mega mit einer 8 Megapixel-Hauptkamera, einer 1,9 Megapixel-Frontkamera und zahlreichen innovativen Fotomodi. Mit „Sound & Shot“ einem Foto neun Sekunden Tonaufnahme hinzufügen. Die „Story Album“-Funktion ermöglicht es, Fotos eines ganzen Tages oder einer Urlaubsreise als ein chronologisch oder nach Geo-Tags sortiertes Album zu speichern.

Bilder, Videos und Apps finden im internen Speicher des GALAXY MEGA ausreichend Platz. Nutzer, die noch mehr Inhalte wie die persönliche Lieblingsmusik immer auf dem Smartphone dabei haben möchten, können den Speicher per microSD-Karte um bis 64 GB erweitern.

Mit der neuen „Group Play“-Funktion können bis zu acht kompatible Geräte miteinander verbunden werden und dasselbe Musikstück synchron abspielen oder für packende Multiplayer-Spiele genutzt werden. Per „Samsung Link“ landen Fotos, Videos, Dokumente oder Musikstücke bequem per Netzwerk auf kompatiblen Smart TVs oder Tablet-Computern. „Samsung WatchON“ verwandelt das Galaxy Mega in eine Infrarotfernbedienung, die gemeinsam mit kompatiblen TV- und AV-Geräten ein neues Fernseherlebnis ermöglicht.

Auf Reisen kann sich der „S Translator“ bewähren, der gesprochenen oder eingetippten Text übersetzten kann.

Preis: ca. 600 Euro (Im Lieferumfang ist eine 4 GB Speicherkarte enthalten)

Ab sofort in den Farben „Black“ und „White“ verfügbar.

 

24.07.2013
Samsung hat mit dem Galaxy S4 zoom ein Gerät vorgestellt, das alle Vorzüge eines Smartphone und einer Kompaktkamera vereint. Ausgestattet ist es unter anderem mit einem 16 Megapixel CMOS Sensor, optischer Bildstabilisierung, Xenon Blitzlicht und einem 10-fachem optischen Zoom.
...Klick zum Weiterlesen
Samsung - Smartphone-Digitalkamera mit 10-fach Zoom
Samsung hat mit dem Galaxy S4 zoom ein Gerät vorgestellt, das alle Vorzüge eines Smartphone und einer Kompaktkamera vereint. Ausgestattet ist es unter anderem mit einem 16 Megapixel CMOS Sensor, optischer Bildstabilisierung, Xenon Blitzlicht und einem 10-fachem optischen Zoom.

 

Läutet das neu vorgestellte Samsung Galaxy S4 zoom das Ende der Kompaktkameras ein? Viele nutzen ihr Handys schon längst zum Bildermachen und viele möchten für den Alltag nicht immer ein zweites gerät mit sich führen. Die Galaxy S4 soll nun nicht nur alle komfortablen Smartphone Möglichkeiten integriert haben, sondern außerdem die fotografischen Qualitäten einer Kompaktkamer bieten.

Ein Ring am Objektiv erschließt die wichtigsten Fotofunktionen wie den Automatikmodus, die Fotogalerie und den „Smart-Modus“ nur eine einfache Drehung entfernt. Weitwinkel- oder Nahaufnahmen könenn bei allen gelegenheoten unterwegs realisiert werden und das auch während eines Telefonat: eine schnelle Drehung des Zoom-Rings die „Foto im Gespräch teilen“-Funktion aktivieren, ein Foto schießen und MMS mit den Gesprächspartner senden.

Mit 10-facher optischer Vergrößerung bietet die Samsung Galaxy S4 zoom zur Zeit das beste Zoom in der Smartphone-Klasse. Für brillante Fotos sorgt der 16 Megapixel BSI CMOS-Sensor bei unterschiedlichsten Lichtverhältnissen. Der optische Bildstabilisator sorgt für scharfe Fotos und Videos. Auch Unschärfeeffekte insbesondere beim Zoomen werden durch die Bildstabilisierung reduziert.

 



Die schnelle Internetanbindung über den 3G-Funkstandard kann dem  Fotografen mit dem Feature „Foto-Vorschlag“ überall auf der Welt interessante Fotomotive vorschlagen, zum Beispiel bekannte Sehenswürdigkeiten und schlägt noch den besten Blickwinkel vor.

Eine Vielzahl von Kameramodi steht für unterschiedliche Fotosituationen zur Auswahl und passt die Einstellungen automatisch für die bestmögliche Aufnahme an. Mit Drama Shot können mehrere Fotos von einem sich bewegenden Motiv zu einem einzigen, dynamischen Foto zusammengefügt werden. „Momentaufnahme“ hingegen eignet sich hervorragend fürSportszenen.

Design und die intuitive Bedienung  stammen vom Samsung Flaggschiff, dem Smartphone Galaxy S4. Die Android 4.2-Benutzeroberfläche wird von einem 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor angetrieben und ermöglicht ein komfortables und flüssiges Nutzererlebnis.
Zu den smarten Funktionen zählt beispielsweise das innovative „Story Album“.* Mit der App können Nutzer ihre frisch aufgenommen Fotos und Videos in Form einer Chronik speichern und mit Freunden und Familie teilen. Zusätzlich können Bilder direkt auf dem Gerät bearbeitet werden. Mit „Samsung Link“ können die Aufnahmen auch komfortabel und drahtlos auf einem Computer oder Tablet gespeichert werden.

Musik, Filme, TV-Serien, eBooks und Spiele finden Nutzer des Galaxy S4 zoom im neuen Samsung Hub. Aktuelle Hits, Kinokassenschlager und Top-Games können mit wenigen Handbewegungen gesucht und erworben werden.

Das Samsung Galaxy S4 zoom ist in Weiß und Schwarz ab August 2013erhältlich

Preis von 499 Euro (UVP) als 3G-Version

22.07.2013
Laut einer Studie von TCInfo ist die Hellligkeit eines projizierten Bildes einer der wichtigsten Kriterien für den Kauf von Projektoren. Dabei setzen 90 Prozent der Verbraucher die Helligkeit mit der Farbhelligkeit gleich: ein Irrtum.
...Klick zum Weiterlesen
Projektoren: Qualität der Farben
Laut einer Studie von TCInfo ist die Hellligkeit eines projizierten Bildes einer der wichtigsten Kriterien für den Kauf von Projektoren. Dabei setzen 90 Prozent der Verbraucher die Helligkeit mit der Farbhelligkeit gleich: ein Irrtum.

 

 

Mehr als 90 Prozent der Befragten einer TCInfo-Studie gaben an, für deutlich bessere Farben einen höheren Preis zu zahlen zu wollen.


Laut der TCInfo-Studie gaben rund 90 Prozent der Befragten an, für hellere Farben bei der Projektion auch einen teilweise deutlich höheren Preis zu zahlen. Die reine Angabe der Lumen eines Projektors ist aber nicht immer entscheidend, obwohl fast 80 Prozent der Befragten annahmen, dass die angegebenen Lumenwerte automatisch auch für die Farbdarstellung gelten. Die Weißhelligkeit unterscheidet sich von der Farbhelligkeit und sagt nichts über die Qualität der Farbprojektion eines Projektors aus. Der Grund: Die Lumenangabe digitaler Projektoren bezieht sich nur auf das gemessene Weißlicht.

Die Bereitschaft einen teilweise deutlich höheren Preis für hellere Farben zu zahlen, lässt sich der hohe Stellenwert von lebendigen, naturgetreuen Farben bei Projektionen ablesen. Die Kenntnis der Farbhelligkeit der von ihnen gekauften Projektoren hätte, so 91 Prozent der Interviewten, wahrscheinlich oder auf jeden Fall Auswirkungen auf ihre Kaufentscheidung gehabt.
Bei Projektoren mit 3LCD-Projektionstechnologie ist die Farbhelligkeit identisch zu der angegebenen Weißhelligkeit. Das garantiert die bestmögliche Farbqualität bei jeder Projektion. Viele 1-Chip-DLP-Projektoren fallen hinsichtlich ihrer Farbhelligkeit oft deutlich gegenüber der Weißhelligkeit ab, was zu einer blassen, unnatürlichen Farbdarstellung führen kann. Unabhängige Messungen von Projektoren mit unterschiedlichen Technologien belegen dies. Mit 3LCD-Projektoren von Epson für den Einsatz in Unternehmen und Bildungseinrichtungen weisen Bilder im Vergleich zu manchen 1-Chip-DLP-Projektoren mit derselben Lumen-Angabe bis zu dreimal hellere Farben auf.

 

3LCD-Projektoren wie die von Epson bieten im Vergleich zu 1Chip-DLP-Projektoren eine bis zu 3-mal größere Farbhelligkeit.

 

Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, führt aus: „Bei der Auswahl für einen Projektor achten Kunden sehr stark auf Bildqualität und Helligkeit. Leider bieten Projektoren mit vergleichbaren Spezifikationen teilweise erhebliche Unterschiede bei der Abbildung von Farben und dieser Unterschied ist nicht leicht erkennbar. Daher geben wir Kunden immer auch den Wert der Farbhelligkeit als Anhaltspunkt für die Helligkeit bei der Farbwiedergabe mit. Nur eine gleich hohe Farb- und Weißhelligkeit gewährleistet die Projektionsqualität, die Kunden von ihrem Projektor erwarten.“



22.07.2013
Das Studioblitzset VisiLux® Studiokit 180 erlaubt den Einstieg in die anspruchsvolle Lichtführung bei Studioaufnahmen. Das Kit enthält neben den Kompakt-Studioblitzen ein umfangreiches Zubehörpaket, das eine kreative Lichtführung ermöglicht.
...Klick zum Weiterlesen
reflecta: VisiLux® StudioKit 180 Blitzlicht für die anspruchvolle Lichtführung
Das Studioblitzset VisiLux® Studiokit 180 erlaubt den Einstieg in die anspruchsvolle Lichtführung bei Studioaufnahmen. Das Kit enthält neben den Kompakt-Studioblitzen ein umfangreiches Zubehörpaket, das eine kreative Lichtführung ermöglicht.

 

 

Semiporfessionelle Studioblitzausrüstung von reflecta 

 

 

Zum Lieferumfang des mit in einer stabilen Tragetasche angebotenen Studioblitzsets Visilux gehören neben drei kompakten Blitzleuchten mit 180 Ws, drei Leuchtenstative mit einer Höhe von 220cm, eine Softbox 50x70 cm mit Zwischendiffusor, ein Transparentschirm Ø 84 cm, ein Silber-Reflektionsschirm Ø 84 cm und eine kabellose Fernbedienung. Dennoch wiegt das komplette Set inklusive Tasche weniger als elf Kilogramm.

 

Die neue Blitzleuchte StudioKit 180 empfiehlt sich wegen ihrer kompakten Bauweise und ihres geringen Gewichtes von nur 900 Gramm sowie aller auf der Lampe übersichtlich angeordneten Bedienelemente speziell für dien semiprofessionellen Einsatz. Sie verfügt über ein stufenlose Leistungsregelung für die Blitzleistung und eine sechsstufige Einstellung für das Einstelllicht.

 

 

 

 

Leicht, kompakt und einfach zu bedienen: Das Studiokit Visilux von reflecta. 

 

 

 

Technische Daten:

• Blitzleistung: 180Ws

• Leitzahl (1m/ISO100): 38

• Leistungsregelung:  stufenlos von 1/32 bis 1/1

• Wiederaufladezeit:  0,5 bis 3 Sekunden

• Einstelllicht:  50W

• Max. Sensorentfernung: 15m

• Farbtemperatur:  5500 K +/- 200K

• Synchro-Spannung:  5 V

• Auslösemodus: Synchrokabel / Sensor / Testknopf / Fernbedienung

• Maße Blitzleuchte: ca.20 (B) x 11 (H) x 11 (T) cm

• Gewicht Blitzleuchte: ca. 0,90 kg

• Höhe Leuchtenstativ: 220cm

• Gewicht Leuchtenstativ: 0,90 kg

• Maße Tasche: 74 (B) x 28 (H) x 25 (T) cm

• Gewicht komplett Set incl. Tasche: 10,90 kg

• Stromversorgung: 220 Volt

 

Lieferumfang:

• 3x Blitzleuchte 180

• 3x Leuchtenstativ 220cm Höhe

• 1x Softbox 50x70cm mit Zwischendiffusor

• 1x Transparentschirm Ø 84cm

• 1x Silber-Reflektionsschirm Ø 84cm

• 1x Fernbedienung kabellos

• 1x stabile Tragetasche

 

Preis: ca. 500 Euro

 

www.reflecta.de

 

22.07.2013
Der us-amerikanische Anbieter von Speicherlösungen für mobile Geräte Sandisk bringt eine neue Produktlinie mit kompakten Wireless Flash-Laufwerken und tragbarem Media Drive mit SD-Kartenslot für zusätzliche Speichererweiterungen auf den Markt
...Klick zum Weiterlesen
Sandisk: Kabellose Flash- und Media-Drives als Zusatzspeicher
Der us-amerikanische Anbieter von Speicherlösungen für mobile Geräte Sandisk bringt eine neue Produktlinie mit kompakten Wireless Flash-Laufwerken und tragbarem Media Drive mit SD-Kartenslot für zusätzliche Speichererweiterungen auf den Markt

 

 

Das neue Sandisk Wireless Flash-Laufwerk sowie der SanDisk Connect Wireless Media Drive ermöglichen kabellose drahtlose Speicherweiterungen, um Daten unterschiedlichster mobiler Geräte einfach abzulegen oder zu teilen.  Ob Smartphone, Tablet oder Computer, mit dem SanDisk Connect Wireless Flash-Laufwerk können Anwender auf mehreren Geräten drahtlos Inhalte austauschen. Das derzeit kleinste und preisgünstigste Wireless Flash-Laufwerk verfügt über maximal 32GB Speicherplatz. Dabei können gleichzeitig mehrere Anwender von verschiedenen Geräten aus auf Fotos, Filme, Musik und Dokumente, die auf dem Laufwerk gespeichert wurden, zugreifen. Mit einer Akkuladung sind bis zu vier Stunden kontinuierliches Streaming möglich.

 

 

 

 

Der kleine SanDisk Connect Wireless Media Drive ist mit Kapazitäten bis zu 64 GB erhältlich. und verfügt über einen SDHCTM/SDXCTM-Speicherkarten-Slot. Mit dem Media Drive lassen sich bis zu acht Geräte miteinander verbinden und bis zu fünf verschiedene HD-Filme gleichzeitig streamen. SanDisk Connect Wireless Media Drive ist in Versionen mit 32GB und 64GB voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2013 erhältlich. Verkaufspreise sind noch nicht bekannt.

 

Die SanDisk Connect Produkte sind mit iPhone, iPad, iPod touch, Kindle Fire und AndroidTM Geräten wie auch PC und Mac Computern kompatibel. Filme, Bilder und Dokumente können einfach per drag-and-drop gespeichert werden und mit den SanDisk Connect Apps für mobile Geräte zugänglich gemacht werden. Diese sind im Apple App Store, Google Play Store und Amazon Appstore für Android zum Download erhältlich.

 

Preis:

SanDisk Connect Wireless Flash-Laufwerk: ca. 50 Euro (16GB) und ca. 60 Euro (32GB)

 

www.sandisk.com

18.07.2013
John McDermott, einer der gefragtesten Sport- und Werbefotografen der Welt, hatte als einer der ersten Gelegenheit, das neue Nokia Smartphone Lumia mit integrierter 41 Megapixel Kamera und Zeiss Objektiv zu testen. Seine Bilder, die er damit aufgenommen hat, begeistern.
...Klick zum Weiterlesen
John Mc Dermott: Erste Profi-Fotos mit dem Nokia Lumia 41 Mpix Smartphone
John McDermott, einer der gefragtesten Sport- und Werbefotografen der Welt, hatte als einer der ersten Gelegenheit, das neue Nokia Smartphone Lumia mit integrierter 41 Megapixel Kamera und Zeiss Objektiv zu testen. Seine Bilder, die er damit aufgenommen hat, begeistern.

Die Bilder von John McDermott zeigen, dass Nokia die Smartphone Fotografie auf einen professionellen Level gehoben hat aber sie beweisen ebenfalls, dass es vor allem der Kopf, in diesem Fall John McDermott hinter der Kamera ist, der das Foto macht und nicht  die Kamera. John würde gewiss selbst mit einer Lochkamera sensationelle Fotos schießen.

 

 

Aufnahme mit dem Nokia Lumia 41 Mpix Smartphone von John McDermott

 

 

Er hat in seinem Kurzkommentar auch einige marginale Kritikpunkte aufgeführt. „Ich hatte zunächst nur zwei gelbe Exemplare des Nokia Lumia Smartphones zur Verfügung“, berichtet er von seinen ersten Erfahrungen. „Die schauen zwar chic aus und lassen sich bestimmt gut vermarkten. Sie wirken aber auf reflektierende Objekte in der Nähe wie ein farbiges Aufhelllicht. Das stört natürlich. Da es das Gerät auch in Schwarz und Weiß gibt, habe ich mir zwei schwarze Exemplare schicken lassen. Es gibt auch ein Zubehör aus Plastik, das sich als Griff, Stativ und Auslöser nutzen lässt. Das ist zwar sehr nützlich, aber es macht das Gerät auch größer. Ein anderes praktisches Zubehör ist ein kleiner wieder aufladbarer, externer Akku, der die Aufnahmezeit der internen Batterie verlängert.“

  

Wir sind schon gespannt auf die Veröffentlichung von John Mc Dermotts ganzer Reportage, die er mit dem neuen Nokia Super-Smartphone fotografiert hat.

18.07.2013
Nach Untersuchungen des Photoindustrie-Verbandes in Frankfurt am Main nehmen die Fotoklicks in rasantem Tempo zu und selbst auf lange Sicht ist kein Ende des Wachstums abzusehen. Weit über 2000mal drücken die Deutschen pro Sekunde auf den Auslöser.
...Klick zum Weiterlesen
Das Klickvergnügen wächst rasant: Weit über 2.000 „Klicks“ in der Sekunde in Deutschland
Nach Untersuchungen des Photoindustrie-Verbandes in Frankfurt am Main nehmen die Fotoklicks in rasantem Tempo zu und selbst auf lange Sicht ist kein Ende des Wachstums abzusehen. Weit über 2000mal drücken die Deutschen pro Sekunde auf den Auslöser.

 

 

Laut Photoindustrieverband wächst der Spass an der Fotografie kontinuierlich.

 

 

Christoph Thomas, Vorsitzender des Photoindustrie-Verbandes ist überzeugt, dass mit jedem Bild der Spaßfaktor an der Fotografie gewinnt. Als weitere treibende Kraft, den Auslöser zu betätigen, sieht er in der Vielfalt der Aufnahmegeräte, in den Möglichkeiten immer und überall über Bilder mit aller Welt in Verbindung zu bleiben, in den Foto-Apps, die vor allem die Kreativität des Fotografen weiter beflügeln und in der  Bildausgabe, die sich so facettenreich wie nie zuvor darstellt und deren Spektrum vom 10x15-Bild über das eigene Fotobuch bis hin zur Fototapete oder dem Badeschlappen mit eigenem Foto reicht.

 

Für 2013 prognostiziert Christoph Thomas weit mehr als 2.000 „Klicks“ allein für Deutschland in der Sekunde. Die Zahl der „Klicks“ wird sich in den nächsten Jahren weiter erhöhen und sich bis zum Jahr 2020 mindestens verdoppeln.

 

1996 drückten die Deutschen nur etwa 200mal pro Sekunde auf den Auslöser, 2006 waren es noch 500 „Klicks“ und 2009 stieg die Zahl auf 1.000.

 

„Es ist nicht entscheidend“, so Christoph Thomas, „mit welchem Aufnahmegerät fotografiert wird, sondern dass fotografiert wird, und zwar generationsübergreifend, wie es der Fall ist. Unsere Branche muss sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen, denn die Fotografie ist für ihn Lebenselixier, beflügelt sicherlich auch durch soziale Netzwerke. Auszumachen ist beim Nachwuchs eine hohe Investitionsfreude hinsichtlich kompakter System- beziehungsweise Spiegelreflexkameras.“

 

18.07.2013
Langsame Veränderungen wie beispielsweise das Wachstum von Pflanzen oder das Entstehen von Bauwerken, sind manchmal kaum sichtbar. Umso überraschender ist es, wenn solche Abläufe in Zeitrafferfilmen dargestellt werden. Dazu waren früher teure Spezialkameras erforderlich. Durch die moderne Digitaltechnik ist es nun möglich geworden, kompakte und preisgünstige Zeitrafferkameras zu konstruieren.
...Klick zum Weiterlesen
Zeitraffer-Kamera 1080 Discovery Cam: Wie Sie das Gras wachsen sehen
Langsame Veränderungen wie beispielsweise das Wachstum von Pflanzen oder das Entstehen von Bauwerken, sind manchmal kaum sichtbar. Umso überraschender ist es, wenn solche Abläufe in Zeitrafferfilmen dargestellt werden. Dazu waren früher teure Spezialkameras erforderlich. Durch die moderne Digitaltechnik ist es nun möglich geworden, kompakte und preisgünstige Zeitrafferkameras zu konstruieren.

 

 Discovery Cam - Zeitrafferkamera von Conrad,

 

 

Mit der kompakte Zeitrafferkamera 1080 Discovery Cam von Conrad lässt sich optimal zum das Wachstum von Pflanzen, Bau eines Hauses, Verhalten von Tieren, Verkehrsflüsse, Wettererscheinungen und vieles mehr filmisch festhalten. Das macht diese kompakte und preiswerte Kamera zu einem interessanten Gerät für Hobby, Forschung und Schule Die Kamera kann Bildsequenzen in wählbaren Zeitabständen zwischen fünf Sekunden und 24 Stunden  aufzeichnen und zu einem Zeitrafferfilm zusammenfügen.

 

 

 

Lieferumfanmg der Discovery Cam von Conrad.

 

 

Als Bildsensor die ein 1,3 Megapixel CMOS-Chip. die Schärfe wird manuell vorgewählt. Die Kamera lässt sich einfach installieren und bedienen. sie ist mit Digital-Zoom sowie einem 2,4-Zoll-LCD-Monitor ausgestattet, der das Einstellen und Ausrichten der Kamera erleichtert. Die Stromversorgung erfolgt durch vier Mignon-Batterien. ein Satz frischer Batterien reicht für ca. 10.000 Bilder.  Die Discovery Cam verfügt über ein witterungsbeständiges Gehäuse und ist für den Betrieb im Freien bei Temperaturen von -20 bis +50 °C ausgelegt. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Erdspieß lässt sie sich einfach im freien Gelände aufstellen der Kamera.

Die Bilder können auf einer SD-Karte von zwei bis 32 GB abgelegt werden oder über die USB-Schnittstelle direkt auf einen Computer übertragen werden.

 

Preis: ca. 100 Euro

 

 www.conrad.de

 

17.07.2013
Wer auch unterwegs Projektionen vorführen will, der kann sich über die neuen, lichtstarken Projektoren von Acer freuen. Leicht und kompakt punkten die drei Modelle der Acer K-Serie mit drahtloser Projektion und beeindruckender Helligkeit.
...Klick zum Weiterlesen
Acer - Projektoren im Taschenformat
Wer auch unterwegs Projektionen vorführen will, der kann sich über die neuen, lichtstarken Projektoren von Acer freuen. Leicht und kompakt punkten die drei Modelle der Acer K-Serie mit drahtloser Projektion und beeindruckender Helligkeit.

 

 

 

Drei neue Projektoren im Taschenformat stellt Acer mit den Modellen K335, K135 un K132 vor. Mit nur 0.42 bis 1,3 kg versprechen die Projektoren Mobilität und lassen sich zur schnellen Anwendung einfach starten. Die neuen Projektoren erzielen eine Helligkeit von bis zu 1.000 ANSI Lumen. Durch die innovativen DynamicBlack™-Technologie  wird ein dynamischer Kontrast von bis zu 10.000:1 erreicht und damit  scharfe Projektionsbilder auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Die WXGA-Auflösung erlaubt auch brillante Darstellungen von anspruchsvoller Grafik und Präsentationen sowie die Wiedergabe von HD-Inhalten.

Durch den HDMI-Anschlusses lässt sich der Acer K132 unproblematisc an Computer, DVD-Player und Spielekonsolen anschließen. Dank MHL-Kompatibilität können Videos, Bilder und Games  vom Tablet oder Smartphone auf den Projektor übertragen und auf einer großen Leinwand wiedergegeben werden.

Der Acer K335 ist mit einem SD Card Reader und der Acer K135 mit einem microSD Card Reader ausgestattet. Beide bieten einen USB-Anschluss durch den Multimedia-Inhalte direkt von einem USB-Stick oder einer Speicherkarte wiedergegeben werden können. Eine Darstellung von Office- und PDF-Dateien ist mit Software zur Anzeige von Office-und-PDF-Dokumenten unabhängig von einem PC problemlos möglich.

Für höchste Bildqualität kombinieren die Projektoren der Acer K-Serie DLP- mit LED-Technologie. Die LEDs verfügen gegenüber herkömmlichen Lampen über eine Reihe von Vorzügen: Aufgrund ihrer Betriebsdauer von bis zu 30.000 Stunden im ECO-Modus machen sie einen Austausch der LEDs überflüssig. Zudem sind keine zerbrechlichen Komponenten wie Glühdrähte oder Röhren vorhanden, was für eine zusätzliche Verlängerung der Nutzungsdauer und höhere Robustheit beim Transport sorgt. Ferner sind LEDs frei von umweltschädlichen Substanzen wie Quecksilber oder Halogengasen und tragen im Vergleich zu herkömmlichen Lampen dazu bei, den Stromverbrauch zu reduzieren.

 

Preise:
Acer K335 ca.1000 Euro

Acer K132 ca. 600 Euro

acer K135 ca.700 Euro

17.07.2013
Besondere Bilder brauchen eine besondere Präsentation. Dafür offeriert Hahnemühle ein Baukasten-System, das zwei exklusive Ledereinbände und vier frei wählbare Sorten Digital FineArt Inhaltspapier bietet.
...Klick zum Weiterlesen
Hahnemühle InkJet Lederalben zum Selberdrucken
Besondere Bilder brauchen eine besondere Präsentation. Dafür offeriert Hahnemühle ein Baukasten-System, das zwei exklusive Ledereinbände und vier frei wählbare Sorten Digital FineArt Inhaltspapier bietet.

 

 

Ob als Hochzeitsalbum oder als Präsentation der eigenen Arbeit, die Alben von Hahnemühle heben den Wert guter Bilder noch besonders hervor. Das Besondere am Hahnemühle Angebot ist die Möglichkeit verschiedene Leder-Cover und Inhaltspapiere frei kombinieren zu können. Die Alben können im Format DIN A4, DIN A3 oder 12x12 Zoll (ca. 30 x 30 cm) gestaltet werden.

Die Alben-Cover gibt es mit klassisch schwarzem Ledereinband oder neu als edel gepolsterte Version mit roter Schmucknaht. Alle Cover-Sets beinhalten Buchbinderschrauben in zwei verschiedenen Längen. Sie bieten 20 bzw. 40 bedruckbaren Seiten plus der entsprechenden Anzahl von Zwischenlagepapieren Platz. Zwei mitgelieferte schwarze Schutzpapiere dienen als Vor- und Nachsatz.

Für den Druck der Albenseiten stehen vier Papierqualitäten aus der Photo Rag-Familie zur Verfügung.  Für den doppelseitigen Druck gibt es Photo Rag® Book & Album, 220 g/m² oder Photo Rag® Duo, 276 g/m². Für den einseitigen Druck sind Photo Rag® Pearl, 320 g/m² (Oberfläche mit Perlmutglanz) und Photo Rag® Satin, 310 g/m² (Oberfläche mit Satinschimmer) verfügbar. Für alle Papiere sind auf der Internetseite von HahnemühleICC-Druckprofile downloadbar. Alle Seiten sind zum einfachen Umblättern gelocht und genutet. Jedes Papierset enthält 20 Blatt Inkjetpapier sowie 22 Blatt Zwischenlagepapier.

 

www.hahnemuehle.com

17.07.2013
Mit der Vorstellung der Lumix FZ72 bricht Panasonic den Brennweiten-Rekord bei Bridge-Kameras. Die Kamera ist mit dem Superzoom Lumix DC Vario 2,8-5,9/3,58-215mm (20mm Super-Weitwinkel bis 1.200mm Super-Tele bez. auf das Kleinbild) ausgestattet, das ein komplettes SLR-Wechselobjektivprogramm ersetzt. Bei einem solchen Brennweitenbereich ist ein Bildstabilisator wie der Panasonic Power-O.I.S. unverzichtbar. Als Sensor dient ein Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit 16,1 Megapixel.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic Lumix FZ72 mit Zoomweltrekord von 20mm Super-Weitwinkel bis 1.200mm Super-Tele
Mit der Vorstellung der Lumix FZ72 bricht Panasonic den Brennweiten-Rekord bei Bridge-Kameras. Die Kamera ist mit dem Superzoom Lumix DC Vario 2,8-5,9/3,58-215mm (20mm Super-Weitwinkel bis 1.200mm Super-Tele bez. auf das Kleinbild) ausgestattet, das ein komplettes SLR-Wechselobjektivprogramm ersetzt. Bei einem solchen Brennweitenbereich ist ein Bildstabilisator wie der Panasonic Power-O.I.S. unverzichtbar. Als Sensor dient ein Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit 16,1 Megapixel.

 

Panasonic Lumix  FZ72

 

 

Eine Brigde-Kamera mit professionellen Features stellt Panasonic mit der neuen Lumix FZ72 vor. Die Kamera schafft Bildserien mit Frequenzen von 5 Bildern in der Sekunde, kann RAW-Daten liefern   und ist mit einem Blitzschuh für den Einsatz externer Blitzgeräte ausgestattet.  Schon nach einer Sekunde nach Einschalten ist sie schussbereit. Zudem kann sie Filme in Full HD Format sowie 50i im AVCHD oder MP4 Format aufzeichnen. Das integrierte Zoom Mikrofon verfügt über einen Windschutz. Die Wahl des Bildausschnitts kann sowohl über den elektronischen Sucher als auch über den LCD Monitor erfolgen. Als kreative Inspiration stehen 15 Effektfilter zur Wahl. Ebenso ist eine Panoramafunktion vorhanden.

 

Das Superzoom mit 60fachem Brennweitenbereich vom 20mm Super-Weitwinkel bis zum 1.200mm Super-Tele (entsprechend KB) bietet in jeder Situation und aus jeder Distanz die Möglichkeit, den optimalen Bildausschnitt. Ob Landschaft, Architektur, Innenräume oder kleine, oder scheue Tiere in großer Entfernung, mit der FZ72 geht kein Schnappschuss verloren.

 

Zur anspruchsvollen Bildgestaltung verfügt die Lumix FZ72 über zahlreiche automatische und manuelle Funktionen. Die Möglichkeit der RAW-Datenaufzeichnung gibt weiteren, kreativen Spielraum und Sicherheit. Für einen effektiven Verwacklungsschutz beim Filmen und Fotografieren sorgt der Power-O.I.S. (Optical Image Stabilizer) Bildstabilisator. Weitere Garanten für hohe Bildqualität sind der neue Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit 16,1 Megapixel und der weiterentwickelte Venus Engine-Bildprozessor.  Die schnelle AF-Steuerung der FZ72 soll Bildfolgen bis maximal 5 B/s mit kontinuierlicher Scharfstellung und mit voller Auflösung ermöglichen.

 

Für die optische Konstruktion des Superzooms nutzt Panasonic 14 Linsen in 12 Gruppen, darunter 6 asphärische Linsen mit 9 asphärisch geformten Oberflächen sowie 3 Linsen aus ED (Extra-Low Dispersion) Glas. Durch die aufwänige Konstruktion sollen Verzeichnungen im Weitwinkel-Bereich und kritische Farbsäume bei langen Brennweiten effektiv auf ein Minimum begrenzt werden.

 

 

Mit dem Telekonverter (Bild Mitte) lässt sich der Zoombereich nochmals verdoppeln.

 

 

Mithilfe der Intelligent Resolution-Technologie lässt sich der Zoombereich unter Beibehaltung einer hohen Bildqualität auf 120x verdoppeln. Wird zusätzlich der optional erhältliche 1,7x-Tele-Konverter verwendet, lassen sich mit einem stabilen Stativ sogar die Krater auf der Mondoberfläche formatfüllend fotografieren oder filmen.

 

Durch die digitale Highspeed-Signalverarbeitung ermöglicht die Lumix FZ72 mit mechanischem Verschluss maximal 9 B/s bei voller 16,1-Megapixel Auflösung. soll dabei kontinuierlich scharfgestellt werden, sind immerhin 5 B/s möglich.

 

Die Tonaufzeichnung beim Filmen erfolgt über das integrierte Stereo-Mikrofon, wobei der Dolby Digital Stereo Creator eine hohe Tonqualität verspricht. Das neu entwickelte Windschutz-Zoom-Mikrofon soll störende Windgeräusche um rund 70 Prozent reduzieren. Dabei bewirkt eine spezielle äußere Versiegelung, dass der Wind nicht direkt auf das Mikrofon treffen kann. Gleichzeitig hilft eine neue, innere Struktur, einen Luftstau zu vermeiden.

 

Die neue Lumix FZ72 Brigde-Kamera ist nur Abmessungen 130,2 x 97 x 118,2mm (BxHxT) groß und wiegt mit SD-Karte und Akku etwa 606 Gramm.

 

Optional erhältliches Zubehör:

•             Tele-Konverter (1,7x): DMW-LT55

•             Nahlinse: DMW-LC55

•             Konverter-/Linsen-Adapter: DMW-LA8

•             Systemblitzgeräte: DMW-FL220 (GN22) / DMW-FL360L(GN36) / DMW-FL500 (GN50)

•             Akku-Pack: DMW-BMB9

•             Tasche: DMW-CZ18

 

 

www.panasonic.de

 

 

16.07.2013
Magische Zahlen: Im Jahr 1933 also vor 80 Jahren brachte Nikon das erste Nikkor Objektiv auf den Markt. Seitdem wurden 80 Millionen Nikkor-Objektiver produziert.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon: 80 Millionen Nikkor-Objektive in 80 Jahren
Magische Zahlen: Im Jahr 1933 also vor 80 Jahren brachte Nikon das erste Nikkor Objektiv auf den Markt. Seitdem wurden 80 Millionen Nikkor-Objektiver produziert.

Dieses Jahr feiert das Nikkor-Objektiv seinen 80. Geburtstag. Der Name entstand, indem am Ende von »Nikko«, der in lateinische Schrift übertragenen Abkürzung von Nippon Kogaku K.K.- dem damaligen Namen von Nikon -, der Buchstabe »R« angefügt wurde – eine zu dieser Zeit übliche Praxis bei der Namensgebung für Objektive.

Aktuell umfasst das Nikkor-Objektiv Portfolio für Nikon Kameras mit Wechselobjektiven mehr als 80 Objekivtypen für die verschiedensten Anwendungen. Zu Dem Angebot gehören Ultraweitwinkel und Superteles ebenso wie Fisheye-. Zoom- und Makroobjektive.

1959 stellte das unternehmen die Nikon F vor sowie das erste Nikkor-Objektiv für Spiegelreflexkameras von Nikon, das Nikkir-S Auto 5 cm 1:2, heraus. Ständig bauteNikon seine Produktreihe an Wechselobjektiven aus. Dazu gehört auch die Erweiterung des Programms für Nikon 1 Kameras, von denen das erste im Oktober 2011 herausgebracht wurde.

Aktuell in der Nikkor-Objektiv Geschichte kündigte der Kamera- und Objektivspezialist im Januar 2013 das AF-S Nikkor 800 mm 1:5,6E FL ED VR an, ein 800-mm-Superteleobjektiv, das mit dem Nikon-FX-Format kompatibel ist und die längste Brennweite in der Geschichte der Nikkor-Autofokus-Objektive (AF) bietet, sowie das ca. 385 Gramm leichte und kompakte Weitwinkel-Zoomobjektiv AF-S Nikkor 18-35 mm 1:3,5-4,5G ED, ebenfalls für das FX-Format. Im März diesen Jahres folgte dann mit dem AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6G ED VR ein weiteres Telezoomobjektiv für das FX-Format, das eine der höchsten Autofokusgeschwindigkeiten seiner Klasse bietet.

Auch für die kompakten Systemkameras der Nikon 1 Serie kündigte Nikon im Januar 2013 zwei neue Objektive an: das Zoomobjektiv 1 Nikkor VR 10-100 mm 1:4-5,6 mit 10-fach-Zoom, das einen Brennweitenbereich zwischen Weitwinkel und Tele abdeckt sowie das Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv 1 Nikkor VR 6,7-13 mm 1:3,5-5,6, das mit einem Bildwinkel von 100° den größten der 1 Nikkor Serie bietet. Zudem wurde das lichtstärkste Objektiv der 1 Nikkor Produktreihe, das 1 Nikkor 32 mm 1:1,2 im Mai diesen Jahres angekündigt – ein mittleres Teleobjektiv mit Festbrennweite und einer Lichtstärke von 1:1,2. Die aktuelle Produktreihe an Wechselobjektiven für Nikon 1 Kameras besteht aus neun Objektiven, und Nikon wird die Erweiterung und Bereicherung dieser Produktreihe fortsetzen.

16.07.2013
Die Fotografie auf das Wesentliche reduzieren, soll die Obscura by Ilford, eine Kamerakonstruktion, die auf jeden ablenkenden "Schnickschnack" verzichtet.
...Klick zum Weiterlesen
Back to the roots: Ilfords Kamera Obscura
Die Fotografie auf das Wesentliche reduzieren, soll die Obscura by Ilford, eine Kamerakonstruktion, die auf jeden ablenkenden "Schnickschnack" verzichtet.

 

Nostalgiker und Puristen können sich freuen: Die schon auf mehreren Messen vorgestellte Obscura by ILFORD kommt jetzt in den Handel. Diese Lochkamera reduziert die Fotografie auf das Wesentliche. Die Obscura soll den den Puls entschleunigen und den Fotografen in aller Ruhe mit einem neuen Blickwinkel sein Motiv finden lassen. Das neue Fotografie-Gespür will die einfache, robuste und leichtgewichtige Konstruktion vermitteln.

Die Kamera wird in England aus expandierten PVC gefertigt und besteht aus zwei "Boxen", die ineinander geschoben und mit Magneten verschlossen werden. Eine Box hält das Fotomaterial und wird im Dunkeln geladen (z.B. in einem Wechselsack). Die andere Box birgt die präzise, chemisch geätzte 0,3mm Lochblende, vor der ein Verschluss angebracht ist. Mit 87mm Brennweite ergeben sich auf 4x5 inch Planfilm oder Direktpositivpapier schöne Weitwinkel-Perspektiven.

Der Kamera ist ein Sticker beigelegt, der - auf die Kamera aufgeklebt - bei deren Ausrichtung hilft, den Bildausschnitt festzulegen. Außerdem beinhaltet das Obscura by Ilford-Kit je 10 Blatt Ilford Delta 100 Planfilm, Ilford Multigrade IV RC Papier und Harman Direct Positive FB Papier im Format 4x5 inch, einen Belichtungsrechner, drei lichtdichte Aufbewahrungsschachteln für das Fotomaterial und ein Büchlein mit Handhabungshinweisen.

Das Obscura Kit kostet ca. 100 Euro

16.07.2013
Gerade unterwegs möchte man viele Motive mit der Kamera ganz nah heran holen. Die neue Bridge-Kamera von Samsung bietet dafür ein leistungsstarkes Zoom. Außerdem sorgt der 20,2 Megapixel-Bildsensor und eine optische und digitale Bildstabilisierung für brillante und scharfe Aufnahmen.
...Klick zum Weiterlesen
Samsung Bridge-Kamera WB110 - immer nah dran
Gerade unterwegs möchte man viele Motive mit der Kamera ganz nah heran holen. Die neue Bridge-Kamera von Samsung bietet dafür ein leistungsstarkes Zoom. Außerdem sorgt der 20,2 Megapixel-Bildsensor und eine optische und digitale Bildstabilisierung für brillante und scharfe Aufnahmen.

 

Vielfältige Bildgestaltungsmöglichkeiten ermöglicht die Samsung WB110 mit seinem 22.3-mm-Ultraweitwinkel-Objektiv F3.1-5.9. Der 20.2-Megapixel-CCD-Sensor hält die Bilder in lebhaften Farben und mit kleinsten Details fest. kontrolliert werden können die Bildergebnisse komfortabel auf dem TFT-Display mit 7,62 Zentimeter (3.0 Zoll) Bildschirmdiagonale. Dieses passt seine Helligkeit automatisch den Lichtverhältnissen der Umgebung an, sodass Fotos und Videos auch bei Sonnenschein angesehen werden können.

 


Der Smart-Auto-Modus der Kamera analysiert vor dem Auslösen die Bildkomposition  und passt die Kameraeinstellungen automatisch an, sodass jeweils die bestmögliche Aufnahme entsteht. Mit der „Live Panorama”-Funktion können Nutzer 180-Grad-Panoramaaufnahmen einfangen und durch Halten des Auslösers und gleichzeitiges Schwenken der Kamera eine Live-Vorschau auf dem Bildschirm sehen. Für gute Ergebnisse auch bei weniger günstigen Lichtverhältnissen können Lichtempfindlichkeitseinstellungen zwischen ISO 80 und ISO 3200 gewählet werden.

Die duale Bildstabilisierung (OIS und DIS) hilft sowohl beim Fotografieren als auch beim Filmen für verwacklungsfreie Aufnahme. Videos zeichnet die WB110 in brillanter 720p HD-Auflösung auf, sodass auch kleinste Details zu erkennen sind. Auch hier helfen verschiedene Smart Movie-Modi unerfahrenen Videographen zu gelungene Filmaufnahmen.

Die Kamera ist in den Farben Schwarz und Rot erhältlich.


Preis: ca. 300 Euro (UVP)

15.07.2013
Gut gerüstet will Cullmann Fotografen auf für Sommer und Herbstausflüge schicken und setzt dabei bei seinen Kamerataschen Panama und Madrid auf neue Farbakzente. Die Kamerataschen sollen ab Ende Juli 2013 im Handel verfügbar sein
...Klick zum Weiterlesen
Cullmann Taschen - mit Farbe in den Sommer
Gut gerüstet will Cullmann Fotografen auf für Sommer und Herbstausflüge schicken und setzt dabei bei seinen Kamerataschen Panama und Madrid auf neue Farbakzente. Die Kamerataschen sollen ab Ende Juli 2013 im Handel verfügbar sein

 

Für DSLR Fotografen ist die Taschenserie PANAMA gedacht, die in ihr eine  DSLRs mit angesetztem Objektiv und Zubehör sicher verstauen können. Gab es sie bisher nur in schwarz, sind die jetzt mit farbigen Elementen abgesetzt. Der Taschendeckel setzt sich mit einem modisch blauen oder orangenen Rand vom Taschenkörper ab. Im Innenbereich wird die Farbgebung übernommen. Bei der Funktionalität hat CULLMANN keine Abstriche gemacht. Im Mittelpunkt steht der Schutzaspekt, von Innen wie Außen. Die neuen Farben sind für die Größen Maxima 120, Vario 200, Action 200 und Action 90 erhältlich.

 

 

Die Madrid Serie ist zukünftig in sommerlichem Rot oder Beige erhältlich, das schon an den Herbst erinnert. Um die klare Linienführung aufzunehmen, verzichtet die MADRID auf jegliche Musterung. Durch das flexible und herausnehmbare Innenfutter eignet sich das Modell MADRID nicht nur als Fototasche sondern auch als alltagstaugliche, moderne Freizeittasche. In ihr lassen sich DSLR-Kameras mit angesetztem Objektiv mit zwei Zusatzobjektiven oder einfach Kompaktkamera, Geldbeutel, Smartphone und Co. sicher verstauen. Gegen schlechtes Wetter schützt die MADRID Tasche ihr strapazierfähiges, wasserabweisendes Material. Die neuen Farben sind in der Größe Maxima 330 erhältlich.

 

Preise
PANAMA Maxima 120 ca. 50 Euro
PANAMA Action 200 ca. 35 Euro
PANAMA Action 90 ca. 28 Euro
PANAMA Vario 200 ca. 28 Euro

MADRID Maxima 330 ca. 45 Euro

11.07.2013
Als neuen Star der Smartphone-Fotografie stellt Nokia sein Lumia 1020 vor: 41 Megapixel-Sensor, optische Bildstabilisation und Zeiss-Optik sind nur einige der Pluspunkte. Aber wann man sich über diesen Smartphone-Fotostar in Deutschland freuen kann, ist noch unklar.
...Klick zum Weiterlesen
Nokia: Smartphone-Fotografie mit 41 Megapixel und Zoom
Als neuen Star der Smartphone-Fotografie stellt Nokia sein Lumia 1020 vor: 41 Megapixel-Sensor, optische Bildstabilisation und Zeiss-Optik sind nur einige der Pluspunkte. Aber wann man sich über diesen Smartphone-Fotostar in Deutschland freuen kann, ist noch unklar.

 

Mit stolz hat man bei Nokia sein neues Smartphone Lumia 1020 mit einem leistungsstarken 41 Megapixel-Sensor der zweiten Generation angekündigt. Es soll das Zoomen im Handybereich neu erfinden und es  ermöglichen noch mehr Details zu entdecken, als mit bloßem Auge erkennbar sind. Mit der innovativen Nokia PureView-Technologie und optischer Bildstabilisierung gehört die Bildschärfe der Fotos des Nokia Lumia 1020 zu den Besten bei digitalen Kameras.

Mit dem Lumia 1020 können dank der Zoom-Möglichkeiten noch mehr Details  in einem Foto entdecken, indem man entweder vor der Aufnahme nahe an ein Motiv heranzoomt oder im Nachhinein in das hochauflösende, fertige Bild hineinzoomt. Die Bedienoberfläche visualisiert Nokia Pro Camera, wie unterschiedliche Einstellungen das fertige Foto oder Video verändern und macht es so einfacher denn je klare Fotos und Videos aufzunehmen, zu bearbeiten und mit anderen zu teilen.

Neu ist auch “Dual Capture”, mit welchem gleichzeitig zwei Fotos aufgenommen werden: Ein Bild in höchster Auflösung mit 38 Megapixeln für schier endlose Bearbeitungsmöglichkeiten und ein 5-Megapixel-Foto, das mit Windows Phone 8 einfach auf sozialen Netzwerken geteilt werden kann.

Der 41-Megapixel-Sensor des Nokia Lumia 1020 wird durch die Optik von ZEISS mit sechs Linsen sowie optischer Bildstabilisierung ergänzt und ermöglicht kristallklare Bilder, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Das Nokia Lumia 1020 macht auch rauschfreie Videos mit Stereo-Sound möglich.

Die neue Nokia Imaging Software Development Kit ermöglicht, das wichtige Features für Bildbearbeitung des Nokia Lumia 1020 für Entwickler geöffnet sind. Das SDK ist ab heute für Entwickler unter developer.nokia.com verfügbar. Viele Entwickler, darunter Vyclone, Yelp und CNN integrieren die Features in zukünftige Updates ihrer Apps.

 

 

Hipstamatic hat Oggl PRO vorgestellt: eine exklusive App für das Nokia Lumia 1020, die fortschrittlichste Einstellungsmöglichkeiten für die Smartphone-Kamera und für seine kreative Community bietet. Darüber hinaus werden beliebte Apps wie Vine, Path und Flipboard in Kürze für Windows Phone verfügbar sein.

Ergänzend zu den Fotomöglichkeiten sowie der zusätzlichen Akku-Laufzeit kündigt Nokia außerdem den „Nokia Camera Grip“ an. Das neue Zubehör ist eine ideale Ergänzung des Smartphone wie der eingebaute Xenon-Blitz. Der mechanische Shutter. Nokia Camera Grip hat eine Tripod-Stativ-Befestigung und wird voraussichtlich im Juli in den USA für ca. 79 USD erhältlich sein.

Die Einbindung sozialer Netzwerke in Windows Phone ist die perfekte Basis für das Lumia 1020. So können aufgenommene Bilder mit der Foto-Kachel direkt auf dem Homescreen angezeigt, auf sozialen Netzwerken geteilt und dank einfachem Zugang zu Dateien von verschiedenen Geräten aus über SkyDrive abgerufen werden. Mit dem speziellen Kamera-Button hat Windows Phone auch beim Design das Thema Fotografie fest im Blick.

Neue Updates zu LiveSight in HERE Maps werden in Kürze verfügbar sein: Sie zeigen, was sich in der näheren Umgebung befindet und bieten die Möglichkeit, neue Orte für die nächste Foto-Session zu entdecken. Darüber hinaus bietet das Nokia Lumia 1020 auch kostenloses Musik-Streaming über Nokia Musik, ohne Werbung oder Registrierung. 

Das Nokia Lumia 1020 wird in den Farben gelb, weiß und schwarz verfügbar sein.

Erst einmal wird es das Nokia Lumia 1020 ab Juli in den USA geben zum Preis 299,99 USD mit einem 2-Jahres-Vertrag

Im Laufe des 3. Quartals soll das Nokia Lumia 1020 voraussichtlich in China und einigen europäischen Märkten verfügbar sein. Eine exklusive Variante des Geräts soll gemeinsam mit Telefonica in einigen europäischen Märkten und Lateinamerika angeboten werden.

 

 

10.07.2013
Speziell für Outdoorfans hat Samsung das Smartphone Galaxy S4 Active entwickelt, das auch härtesten Bedingungen gewachsen ist und sogar kurze Tauchgänge bis zu einer Wassertiefe von einem Meter problemlos übersteht.
...Klick zum Weiterlesen
Samsung - Smartphone zum Abtauchen
Speziell für Outdoorfans hat Samsung das Smartphone Galaxy S4 Active entwickelt, das auch härtesten Bedingungen gewachsen ist und sogar kurze Tauchgänge bis zu einer Wassertiefe von einem Meter problemlos übersteht.

 

Ob Wanderung oder Strandlauf oder auch ein Ausflug ins Wasser - das neue Samsung Galaxy S4 Active macht alle Outdoor-Aktivitäten mit. Das Gehäuse verträgt es bis zu 30 Minuten lang in eine Tiefe von maximal einem Meter unter Wasser zu tauchen und Musik kann man außerdem mit den wasserdichten Kopfhörer-Anschluss hören.

Angetrieben wird das Smartphone von einem 1,9 GHz Quad-Core-Prozessor und einem 2.600-mAh-Akku. Das 12,7 Zentimeter großes TFT-Display sorgt für den guten Überblick.

Gut ausgestattet ist das Galaxy S4 Active auch für Fotofreunde und wartet mit einer 8-Megapixel-Kamera auf. Bei Unterwasseraufnahmen verbessert der neue „Wasser-Modus“ die Qualität der Tauchfotos und -videos. Ideal für spontane Schnappschüsse kann die Kamera über die Lautstärketaste an der Seite des Geräts ausgelöst werden. Hat man wenig Licht oder ist die Dunkelheit schon hereingebrochen  lässt sich das Fotolicht ganz einfach mit einem langgezogenen Druck auf die Lautstärketaste einschalten.

Für unterwegs hält das Gerät hilfreiche Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants und mehr bereit und hat außerdem für Überssetzungn den „S Translator“.

Die „Drama Shot“-Funktion macht aus Serienbildaufnahmen eines bewegten Objektes ein actionreiches Zeitrafferfoto während sich mit „Animiertes Foto“ animierte GIFs erstellen lassen. Mit „Sound & Shot“ können Fotos auch mit den Umgebungsgeräuschen aufgenommen werden. Die „Story Album“-Funktion auf Wunsch zu einem Fotoalbum zusammen. „Story Album“ sortiert die aufgenommenen Bilder nach Vorgabe automatisch chronologisch, per Ortsinformation oder nach einem speziellen Ereignis im Albumformat. Darüber hinaus können mehrere Nutzer dank „Group Play“ über Wi-Fi Direct gleichzeitig dieselben Bilder anschauen, Musikstücke anhören oder Spiele gegeneinander spielen.
 

Preis ca. 650 Euro

 

http://de.samsung.com/de/news

09.07.2013
Laut einer Meldung von Nikon haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Fotos die Urlaubsvorfreude von Personen, die einen Sommerurlaub gebucht haben, besonders verstärken. Die von Nikon europaweit durchgeführte Studie wurde durch ein Folge-Experiment in Kooperation mit Mindlab International bestätigt.
...Klick zum Weiterlesen
Nikon beweist: Fotos sorgen für beste Urlaubsstimmung
Laut einer Meldung von Nikon haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Fotos die Urlaubsvorfreude von Personen, die einen Sommerurlaub gebucht haben, besonders verstärken. Die von Nikon europaweit durchgeführte Studie wurde durch ein Folge-Experiment in Kooperation mit Mindlab International bestätigt.

 

 

Studie von Nikon bestätigt: Das Betrachten von Urlaubsfotos hebt die Stimmung. 

 

Bereits vor Beginn der Sommersaison haben Nikon und Neurowissenschaftler von Mindlab International untersucht, welche sensorischen Reize die Vorfreude von Personen auf einen anstehenden Urlaub beeinflussen. Dabei fanden sie heraus, dass die geistige und emotionale Beteiligung von Teilnehmern bei Fotos größer war als bei Gerüchen, Geschmacksrichtungen oder Geräuschen, die Probanden mit einem Urlaubsziel in Verbindung bringen. Das Betrachten Ansehen von Fotos mit Urlaubsmotiven löste eine größere Gefühlsregung aus  als beispielsweise das Anschauen  des Wetterberichts vom Urlaubsziel oder das Lesen von Informationen über den  Urlaubsort.

 

Das Experiment der Wissenschaftler von Mindlab International erfolgte nach einer Befragung von über 2.000 Urlaubern in ganz Europa. An der Befragung nahmen auch mehr als 500 Deutsche teil. 40 Prozent davon gaben an, nach Buchung eines Urlaubs mindestens einmal pro Tag an diesen Urlaub zu denken. Hinzu kommt, dass fast die Hälfte (45 Prozent) der deutschen Urlauber mehr über einen bevorstehenden Urlaub nachdenkt als über ihre Arbeit.

 

 

 

Proband im Mindlab International

 

An dem der Befragung folgenden wissenschaftlichen Experiment nahmen 20 Personen aus ganz Europa teil, die einen Urlaub gebucht hatten. Über spezielle Instrumente wurde ihre elektrodermale Reaktion und ihr Herzschlag überwachten, um die Stärken ihres Gefühlszustands zu messen. Dabei wurden ihnen auch Fragen zu ihrem anstehenden Urlaub gestellt, um die subjektive Erregung zu messen. Jedem Teilnehmer wurden Impressionen zum jeweils geplanten Urlaub präsentiert, so z. B. ein Bild des gebuchten Hotels oder der lokalen Gerichte, die sie voraussichtlich probieren würden. 

 

Die von Nikon im Vorfeld des Experimentes durchgeführte Studie ergab außerdem, dass in sozialen Netzwerken Fotos und Textbeiträge bei deutschen Urlaubern gleichauf liegen. 33 Prozent der Befragten veröffentlichen im Urlaub ein Foto auf einer Website wie Facebook, 32 Prozent einen Textbeitrag. Auf europäischer Ebene fällt der Unterschied deutlicher aus: Hier veröffentlichen 39 Prozent lieber ein Foto, 29 Prozent bevorzugen Textbeiträge. Das bedeutet, dass Menschen einander weniger sagen wollen, wie viel Spaß sie haben, sondern dies lieber mit Bildern zeigen. Ein Sechstel der befragten Deutschen macht dies, um anderen zu imponieren. Ein Achtel gab sogar an, bevorzugt Fotos zu teilen, da man hier dank sonnengebräuntem Teint und augenscheinlicher Entspannung besser aussehe als im Alltag.

 

Rund ein Drittel der Befragten gab zu, am liebsten Urlaubsbilder von Freunden anzusehen, wenn sie durch Facebook surfen. Im Vergleich dazu: Nur acht Prozent bevorzugen Schnappschüsse von Freunden beim Ausgehen. Ein Fünftel stöbert am liebsten durch Familienfotos. Bei der Frage, welche Facebook-Alben man sich am liebsten ansieht, gab die Hälfte der befragten deutschen Teilnehmer an, sich die Bilder vom Sommerurlaub anzuschauen, gefolgt von Geburtstags- (29 Prozent) und Weihnachtsfotos (4 Prozent).

 

http://www.nikon.de

 

09.07.2013
Der amerikanische Speicherkartenhersteller hat zwei neue Speicherkartentypen vorgestellt: Die SanDisk Extreme® microSDHC™ und dei microSDXC™ UHS-I-Karten. Die neue Sandisk microSDXC-Karte ist laut Herstellerangaben die schnellste derzeit am Markt erhältliche Speicherkarte. Sie bietet Lesegeschwindigkeiten bis zu 80 MB/s Lese- und bis zu 50 MB/s Schreibgeschwindigkeit. Dadurch werden schnellere Action-Fotos ebenso möglich wie ein unterbrechungsfreier Burst-Mode oder ein schnellerer Datentransfer.
...Klick zum Weiterlesen
Sandisk bringt die weltweit schnellste 64-GB-Speicherkarte für Smartphones und Tablets
Der amerikanische Speicherkartenhersteller hat zwei neue Speicherkartentypen vorgestellt: Die SanDisk Extreme® microSDHC™ und dei microSDXC™ UHS-I-Karten. Die neue Sandisk microSDXC-Karte ist laut Herstellerangaben die schnellste derzeit am Markt erhältliche Speicherkarte. Sie bietet Lesegeschwindigkeiten bis zu 80 MB/s Lese- und bis zu 50 MB/s Schreibgeschwindigkeit. Dadurch werden schnellere Action-Fotos ebenso möglich wie ein unterbrechungsfreier Burst-Mode oder ein schnellerer Datentransfer.

 

Weltweit schnellste 64GB Micro SD Speicherkarte. 

 

 

Die neue Sandisk microSDXC-Karteeignet sich optimal für Android™-basierte Geräte, die in der 64-GB-Variante ein sofortiges Speicher-Upgrade zur Speicherung und Sicherung von Daten ermöglichen.  Mit dieser Karte sind problemlos auch Full HD- und sogar 4K-HD-Video-Aufnahmen und –wiedergabe möglich.

„Die meisten High-End-Smartphones sind inzwischen mit ultraschnellen Quad-Core-Prozessoren ausgestattet, die Full-HD-Inhalte und -Anwendungen auf großen, hoch auflösenden, externen Bildschirmen zur Verfügung stellen“, so Stuart Robinson, Director Handset Component Technologies Service bei Strategy Analytics. „Die SanDisk Extreme microSD-Karte ist die weltweit schnellste microSDXC-Speicherlösung und daher ideal für Anwendungen geeignet, die eine hohe Speicherbandbreite benötigen.“

Die SanDisk Extreme microSDHC- und micro SDXC-UHS-I-Karten sind zudem wasserfest, stoßgeschützt und weisen Röntgenstrahlen ab.

Zum Lieferumfang der neuen Karten gehören:

* ein Adapter für die volle Kompatibilität von SD™-/SDHC™-/SDXC™-unterstützten Geräten

* die downloadbare Datensicherungs-Software RescuePro® Deluxe für das Wiederherstellen unabsichtlich gelöschter Bilder

 

SanDisk gibt in Deutschland zudem 30 Jahre Garantie auf die Karte

 

Preise:

SanDisk Extreme microSDHC- und micro SDXC-Karten: von ca 26 Euro (16 GB) bis ca. 98 Euro (64 GB)

 

www.sandisk.com

 

08.07.2013
Der Burgheimer Spezialist für Foto- und Videozubehör bringt ein neues, lichtstarkes 16 mm-Weitwinkelobjektiv für Kameras mit APS-C bzw. Micro4/3 Sensoren. Das preiswerte Objektiv ist ab sofort für zahlreiche Kameraanschlüsse erhältlich.
...Klick zum Weiterlesen
walimex pro 16/2,0 APS-C Weitwinkelobjektiv
Der Burgheimer Spezialist für Foto- und Videozubehör bringt ein neues, lichtstarkes 16 mm-Weitwinkelobjektiv für Kameras mit APS-C bzw. Micro4/3 Sensoren. Das preiswerte Objektiv ist ab sofort für zahlreiche Kameraanschlüsse erhältlich.

 

walimex pro 16/2 Weitwinkelobjektiv mit manueller Scharf- und Blendeneinstellung. 

 

Das neue Walimex pro 16/2.0 Weitwinkelobjektiv empfiehlt sich besonders für Landschaftsaufnahmen oder Reportagefotos.   eignet sich dank des großen Bildwinkels hervorragend für Landschaftsaufnahmen oder als Reportageobjektiv. Seine aufwändige optische Konstruktion mit 13 mehrfach vergüteten Linsen, von denen zwei asphärische Oberflächen besitzen und zwei aus ED-Glas (extra low dispersion) gefertigt werden verspricht eine hohe Abbildungsleistung.  Die hohe Lichtstärke von 1:2,0 ermöglicht auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen stimmungsvolle 'Available Light Aufnahmen. Schärfe und Blende werden manuell eingestellt.

 

Das walimex pro 16/2,0 APS-C gibt es mit Anschlüssen für Nikon AE, Canon EF, Sony Alpha, Pentax K, Samsung NX, Sony E-Mount, Canon M, Fuji X, Olympus 4/3, Micro 4/3

 

Preis: ca. 430 Euro

 

www.walser.de

 

08.07.2013
Die Walser GmbH in Burgheim erweitert ihre Objektivpalette um ein 300 mm Spiegel-Teleobjektiv für Systemkameras. Das robuste walimex pro 300/6,3 ist durch Verwendung der Spiegelkonstruktion besonders kompakt und leicht.
...Klick zum Weiterlesen
walimex pro 300/6.3 Spiegeltele für Systemkameras
Die Walser GmbH in Burgheim erweitert ihre Objektivpalette um ein 300 mm Spiegel-Teleobjektiv für Systemkameras. Das robuste walimex pro 300/6,3 ist durch Verwendung der Spiegelkonstruktion besonders kompakt und leicht.

 

Das walimex pro 300/6.3 Spiegeltele für Systemkameras gibt es in Schwarz und Silber. 

 

Mit einer Länge von nur 74 mm und einem Gewicht von etwa 318 Gramm ist das neue walimex pro Spiegelobjektiv für Systemkameras komfortabel mitzuführen. Die Spiegelkonstruktion des manuell scharfzustellenden Objektivs verringert Farb- und optische Abbildungsfehler.

Preis: ca. 280 Euro.

 

Technische Daten

walimex pro 300/6,3

Brennweite: 300 mm Lichtstärke: 1:6,3
Naheinstellgrenze: 0,9 m
Durchmesser: 64,5 mm
Länge: je nach Bajonett 72,6 bis 74,1 mm
Gewicht: je nach Bajonett 311- 318 Gramm
Filtergröße: M 25,5 bei 0,5 Gewindesteigung
Optische Konstruktion: 9 Linsen in 9 Gruppen
Bildwinkel: APS-C 5,4°, M 4/3 4,2°
Anschlüsse: Sony E-Mount, Canon M, Fujifilm X, Micro 4/3 Lieferumfang: walimex pro 300/6,3-Objektiv, Objektivdeckel, Objektivtasche

 

Preis: ca. 280 Euro

www.walser.de

05.07.2013
China ist inzwischen nicht nur der wichtigste Produzent für die internationale Fotoindustrie. Das riesige Land zählt auch zu den wichtigsten Märkten für die gesamte Imaging Branche. Nur logisch, dass sich auf der Photo & Imaging Messe in Shanghai die Wegbereiter der Branche ein Stelldichein gaben. Hier einige Impressionen von Klaus Bothe, Inhaber von Isarfoto Bothe in Icking
...Klick zum Weiterlesen
Impressionen von der Photo & Imaging Messe in Shanghai
China ist inzwischen nicht nur der wichtigste Produzent für die internationale Fotoindustrie. Das riesige Land zählt auch zu den wichtigsten Märkten für die gesamte Imaging Branche. Nur logisch, dass sich auf der Photo & Imaging Messe in Shanghai die Wegbereiter der Branche ein Stelldichein gaben. Hier einige Impressionen von Klaus Bothe, Inhaber von Isarfoto Bothe in Icking

 

Großer Besucheransturm auf der Photo und Imaging Expo 2013 in Shanghai.

 

Trotz 80 Prozent Luftfeuchtigkeit drängen sich schon morgens um 8Uhr 30 an den Kassen lange Menschenschlangen. Die Kassen sind dem Massenansturm kaum gewachsen, da auf dem World Expo Gelände gleichzeitig eine Wedding-Show stattfindet, auf der alles gezeigt wird, was zu diesem am meisten fotografierten Event im Leben zweier Menschen gehört. Überraschend gering ist die Teilnahme der deutschen Fotoindustrie. Nur wenige Hersteller haben einen Stand gebucht und nur wenige haben als Besucher den Trip in das sommerlich heiße Shanghai auf sich genommen.  Das große Besucherinteresse zeigt allerdings, dass dieser Riesenmarkt noch immer wächst. Interessant sind vor allem auch die vielen interessanten Zubehörprodukte von kleineren Herstellern  und genialen Tüftlern.

 

 

 

 

Impressionen von der Photo & Imaging Expo in Shanghai (Alle Fotos Klaus Bothe).

 

 

05.07.2013
Mit der Lichtfeldkamera beginnt die nächste große Revolution in der 174jährigen Geschichte der Fotografie. Die neue Lichtfeldtechnik macht nicht nur die Scharfeinstellung auf ein Motivdetail überflüssig, sie erlaubt bis zu einem gewissen Grad auch nachträgliche Änderungen der Perspektive. Am 15. Juni beginnt nun auch in Deutschland zunächst exklusiv bei ausgewählten Ringfotohändlern die nächste Ära der Fotografie.
...Klick zum Weiterlesen
Lytro - Die Entdeckung der 4. Dimension
Mit der Lichtfeldkamera beginnt die nächste große Revolution in der 174jährigen Geschichte der Fotografie. Die neue Lichtfeldtechnik macht nicht nur die Scharfeinstellung auf ein Motivdetail überflüssig, sie erlaubt bis zu einem gewissen Grad auch nachträgliche Änderungen der Perspektive. Am 15. Juni beginnt nun auch in Deutschland zunächst exklusiv bei ausgewählten Ringfotohändlern die nächste Ära der Fotografie.

Lytro:  Die Zukunft der Fotografie

 

 

Die Lytro Kamera ist von geradezu minimalistischem Design, doch hinter ihrem farbigen Aliminium Geäuse verbirgt sich einer der größten Innovationen in der Geschichte der Fotografie. Die erste Kamera mit der neuen Lichtfeldtechnik für den Consumer-Markt unterscheidet sich nicht nur in Technik und Design grundlegend von allen auf dem Markt befindlichen Kameras, erweitert auch die kreativen Möglichkeiten, in dem sie die Grenzen konventioneller Scharfstellung und Wahl der Perspektive  sprengt.

 

 

Bei Bedarf auch volle manuelle Kontrolle.

 

Durch die Erfassung eines sogenannten Lichtfelds speichert die Lytro Kamera eine neue Art von Bilddaten, die es durch eine komplexe Software nicht nur ermöglichen erst auszulösen und später zu fokussieren, sondern auch die Schärfeausdehnung nachträglich nach Belieben zu gestalten. So kann auf Objekte im Motiv selbst in einem gespeicherten Bild noch nachträglich scharfgestellt werden. Durch die jederzeit auch im Nachhinein mögliche Veränderung der Perspektive lassen sich beeindruckende 3D-Effekte erzielen, so dass Betrachter solche Bilder auch online in sozialen Netzwerken, die erfassten Lichtfeldbilder interaktiv erforschen und erleben können. Das alles ist auch ohne die Installation einer besonderen Software möglich. Die 11 Megapixel Kamera ist mit einem 8-fach optische Zoom ausgestattet und bietet neben einer umfassenden Automatiksteuerung zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten sowie eine breite Palette an effektvollen Filtern für neue kreative Erlebnisse. Mit der Lichtfeldtechnik hat Lytro der Fotografie Leben eingehaucht und die Basis für eine neue Form von "Living Pictures" gelegt.

 

 

Unbeschwert fotografieren:  Erst nach der aufnahme wird die Schärfenebene gewählt.

Zur Markteinführung der Lytro Kamera am 15.  Juli 2013 wird es auch im deutschsprachigen Raum eine kostenfreie Lytro Mobile App für iOS-Geräte geben, mit der sich die Living Pictures direkt von unterwegs online stellen und von Freunden und Bekannten erleben lassen. Dazu werden die Bilder per Wi-Fi-Verbindung zwischen Lytro Kamera und iPhone, iPad oder iPod touch übertragen. Apple User können so die Lytro Bilder direkt auf ihrem Gerät refokussieren oder den „Perspective Shift“ anwenden.

Exklusiver Distributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist die Münchner Consutecc GmbH. Die Lytro Kamera gibt es in zwei Versionen mit 8 bzw 16 GB Speicher für 350 bzw. 750 Bilder.  Die 16 GB Version gibt es in der Farbausführung Red Hot, die 8 GB-Variante in den Farben Electric Blue, Graphite  oder Moxie Pink.

 

 

Fotos können auch mit durchgehender Schärfe von vorn bis hinten gezeigt werden. Auch Effekte mit verschiedenen Farbgebungen in unterschiedlichen Schärfenebenen sind möglich.

 

Technische Daten:

 Auflösung: 11 Megaray (Anzahl der vom Lichtfeldsensor erfassten Lichtstrahlen).
Verschlusszeiten: 1/250s – 8s
Brennweite:  6.45mm - 51.4mm  (43mm - 341mm 35mm-äquivalent)
Lithium-Ionen-Akku: Laufzeit ca. sechs Stunden kontinuierliches Fotografieren
Wi-Fi:  802.11 abgn; 2,4 GHZ
Gehäuse: Ultra-leichtes eloxiertes Aluminium und hochwertiges Silikon
Kamera-Gewicht: 214g
Kamera-Abmessungen 41x41x112 mm
Lieferumfang: magnetischer Objektiv-Verschluss, antistatisches Reinigungstuch, Handschlaufe, USB Kabel für Datentransfer und das Laden
Optionales Originalzubehör: Schnelladegerät, Halterung für mit Stativgewinde, Kamera Tasche, große Tasche für Kamera und Zubehör

 

Preis:

 

Modell mit 16 GB internem Speicher für 750 Bilder: ca. 580 Euro

Modell mit 8 GB internem Speicher  für 350 Bilder ca.  480 Euro

 

Die Mobile App für iOS-Geräte ist kostenlos über den iTunes Store unter http://appstore.com/lytro%20verfügbar.

 

Weitere Informationen: 

www.consutecc.com.

 

 

 

 

 

 

04.07.2013
Rechtzeitig zur Urlaubssaison bringt Lowepro die zwei neuen Schultertaschen Photo Sport Shoulder 12L und Photo Sport Shoulder 18L, bei denen das Kamerafach schnell und einfach aus der Tasche genommen werden kann,
...Klick zum Weiterlesen
Lowepro - Praktische Schultertaschen
Rechtzeitig zur Urlaubssaison bringt Lowepro die zwei neuen Schultertaschen Photo Sport Shoulder 12L und Photo Sport Shoulder 18L, bei denen das Kamerafach schnell und einfach aus der Tasche genommen werden kann,

 

Die neuen Lowepro Taschen sind aus widerstandsfähigem Material und haben in ihrer ovalen Form nicht die typische Kamerataschen-Anmutung. Ein breiter, individuell verstellbarer Schultergurt sorgt für hohen Tragekomfort. Der Gurt kann entweder über die Schulter oder aber diagonal über den Körper getragen werden. In den Außentaschen lassen sich private Utensilien wie Dokumente oder das Handy verstauen. Eine Trinkflasche kann an der Außenseite griffbereit untergebracht werden. Die 12 L Tasche hat ein Gewicht von 400 Gramm und Außenmaße von 34 x 13 x 23.5 cm und ist für eine Symstekamer mit angesetzten Objektiv und ein weiteres Objektiv  oder eine DSLR mit Objektiv ausgelegt. Die 18L ist nur 100 Gramm schwerer und hat die Maße 38 x 17,5 x 26 cm und bietet Platz für eine Systemkamera mit Objektiv plus zwei weiteren Objektiven oder für eine Pro-DSLR mit Objektiv.

 

Die Photo Sport Shoulder Modelle sind ab sofort im Fachhandel in der Farbkombination dunkellila/grau erhältlich.

Preis ca. 69,90 Euro (12L) und 79,90 Euro (18L)

03.07.2013
Seine beiden Taschenserien Dubai und Madrid erweitert Cullmann um Modelle, die speziell für die neuen immer beliebter werdenden spiegellosen Systemkameras zugeschnitten sind.
...Klick zum Weiterlesen
Cullmann Taschen für spiegellose Kameras
Seine beiden Taschenserien Dubai und Madrid erweitert Cullmann um Modelle, die speziell für die neuen immer beliebter werdenden spiegellosen Systemkameras zugeschnitten sind.

Zwei neue Größen gibt es zur Dubai Taschenserie, die aus extrem strapazierfähigen und wasserabweisenden Nylon-Außenmaterial gefertigt ist. Das Neopren Außenfach kann für Akku, Handy oder auch die Objektivdeckel genutzt werden, zwei weitere Taschen nehmen zusätzlich Zubehör und persönliche Dinge auf. Die in schwarz gehalten Tasche hat einen längenverstelltbaren Schultergurt.

Die Dubai Taschen kosten ca. 23 bzw. 30 Euro

 

 

Die Madrid taschen haben eine Inneneinteilung, die komplett entnommen werden kann. Auch sie hat ein strapazierfähiges und wasserabweisendes Außenmaterial aus Nylon. Zusatzfächer erlauben das Verstauen von Zubehör. Der abnehmbare längenverstellbare Schultergurt hat ein Antirutschpolster.

Die Madrid Modelle kosten ca. 28 bzw. 30 Euro

 

 

 

03.07.2013
Der neue reflecta Scanner für Smartphones von Apple und Samsung digitalisiert Papierfotos, Dias oder Negative mithilfe der kostenlosen App „iphotojet“ direkt auf die Smartphones. Mit dem Scanner für das iPhone 4/4S/5 oder das Samsung Galaxy S2/S3 lassen sich 35 mm Dias und Negative oder Fotos im Format 9x13 cm und 10x15 cm ganz einfach digitalisieren.
...Klick zum Weiterlesen
Fotos, Dias- oder Negative mit dem Smartphone scannen
Der neue reflecta Scanner für Smartphones von Apple und Samsung digitalisiert Papierfotos, Dias oder Negative mithilfe der kostenlosen App „iphotojet“ direkt auf die Smartphones. Mit dem Scanner für das iPhone 4/4S/5 oder das Samsung Galaxy S2/S3 lassen sich 35 mm Dias und Negative oder Fotos im Format 9x13 cm und 10x15 cm ganz einfach digitalisieren.

 

reflecta Smartphone Scanner für Dias, Negative und Papierbilder.

 

Zum Scannen wird das Smartphone einfach in die dafür vorgesehene Einbuchtung auf dem reflecta Smartphone Scanner gespannt. Im reflecta Smartphone Scanner eingebaute LEDs sorgen für die Beleuchtung der Scanvorlagen.  Als Software gibt es die kostenlose App „iphotojet“ im Apple App Store und im Android Play Store.

Die Ergebnisse werden als JPEG-Datei direkt auf dem Smartphone gespeichert. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte USB Kabel oder 4 AA Batterien. Zum Lieferumfang des reflecta Smartphone Scanners gehören neben dem Scanner, ein USB-Kabel, vier verschiedene Smartphone Adapter, Dia-/Negativhalter (35 mm), Fotohalter (9x13, 10x15 cm) und eine Bedienungsanleitung.

 

 

 

 

reflecta Smartphone-Scanner mit Halterungen.

 

 

 

Technische Spezifikationen

•             Filmtyp: 35 mm, Photo 9x13 cm, 10x15 cm

•             Fokusbereich: Fixfokus

•             Dateiformat: JPEG

•             Scanmethode: Einzelscan

•             Lichtquelle: eingebaute LEDs

•             Software: kostenloser Download der App „iphotojet“ aus dem Apple App Store oder aus dem Android Play Store

•             Kompatibel mit iPhone 4 / 4S / 5 und

•             Samsung Galaxy S2 / S3

•             Maße: ca. 24,5 (L) x 12,5 (B) x 15,8 cm

•             Gewicht: ca. 1,0 kg

•             Stromversorgung: USB Kabel oder 4x AA Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten)

 

Preis: ca. 45 Euro

 

www.reflecta.de

 

 

02.07.2013
Die neue EOS 70D DSLR wurde für ambitionierte Fotografen konzipiert, die Wert auf eine umfangreiche Palette kreativer Möglichkeiten legen. Sie bietet neuartige Imaging-Technologien von Canon und ist mit WLAN-Kommunikationsmöglichkeiten ausgestattet.
...Klick zum Weiterlesen
Canon EOS 70 mit Dual-Pixel Autofokus
Die neue EOS 70D DSLR wurde für ambitionierte Fotografen konzipiert, die Wert auf eine umfangreiche Palette kreativer Möglichkeiten legen. Sie bietet neuartige Imaging-Technologien von Canon und ist mit WLAN-Kommunikationsmöglichkeiten ausgestattet.

 

Canon EOS 70D

 

 

Die EOS 70D ist die Nachfolgering der EOS 60D, die sie ersetzt. Sie verfügt über einen neuen, von Canon hergestellten 20,2 Megapixel APS-C CMOS Sensor und ist die weltweit erste digitale Spiegelreflexkamera mit innovativer Dual Pixel CMOS AF Technologie für eine präzise, kontinuierliche Scharfstellung während der Videoaufzeichnung und bei Aufnahmen im Live-View-Modus.

 

Der DIGIC 5+ Prozessor mit 14-Bit-Signalwandlung und ein AF-System mit 19 AF-Kreuzsensoren ermöglicht mit der EOS 70D Bildserien mit voller Auflösung in Frequenzen bis zu sieben Bildern pro Sekunde. Durch den großen Pufferspeicher lassen sich bei Verwendung einer UHS-I Speicherkarte bis zu 65 JPEG- oder 16 RAW-Aufnahmen in Folge gespeichert werden. Die Kamera bietet einen großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 - 12.800.

Der neue Canon Dual Pixel CMOS AF liefert die Basis für einen schnellen  Autofokus im Live-View-Modus und eine sanfte  kontinuierliche Fokussierung bei der Aufzeichnung von Full-HD-Videos. Damit eignet sich die Kamera ideal für Schärfeverlagerungen (Pull-Focus-Effekte). Dazu nutz die EOs 70D eine innovative CMOS-Sensor-Architektur, bei der jedes Pixel aus zwei Fotodioden besteht, die jeweils separat entweder zur exakten automatischen Scharfstellung oder zur Erfassung der Bilddaten für maximale Bildqualität gemeinsam ausgelesen werden.

 

Das neuartige AF-System für das Fotografieren sorgt mit 19 über das Bildfeld verteilten AF-Kreuzsensoren für eine  schnelle und präzise automatische Scharfstellung mit zuverlässiger  Schärfenachführung bei Sport- und Wildlife-Motiven. Das AF-System lässt sich vom Anwender individuell konfigurieren und an das Motiv anpassen.

Die Auswahl des AF-Bereichs  erfolgt über eine spezielle Taste, die in der Nähe des Auslösers positioniert ist. Dies erlaubt einen schnellen Wechsel zwischen den AF-Modi ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.

 

Preis: ca. 1.100 Euro

 

www.canon.de

02.07.2013
Die Pentax Ricoh Imaging Company, LTD ändert ab dem 1. August Ihren Namen auf Ricoh Imaging Company. Erst am 1. Oktober 2011 wurde die Pentax Ricoh Imaging als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Ricoh Company Ltd gegründet. In dieser Tochtergesellschaft will Ricoh speziell verbraucherorientierte Produkte anbieten.
...Klick zum Weiterlesen
Pentax wird zur Marke der Ricoh Imaging Company, LTD
Die Pentax Ricoh Imaging Company, LTD ändert ab dem 1. August Ihren Namen auf Ricoh Imaging Company. Erst am 1. Oktober 2011 wurde die Pentax Ricoh Imaging als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Ricoh Company Ltd gegründet. In dieser Tochtergesellschaft will Ricoh speziell verbraucherorientierte Produkte anbieten.

Die umbenannte Ricoh Imaging Company soll sich für einen weiteren Ausbau der Angebote und der Präsenz im Bereich der Consumer-Kameras und damit verbundenen Dienstleistungen engagieren. Der Markenname Pentax soll weiterhin für alle Kameras und Objektive im Bereich SLR und Systemkameras sowie Ferngläser verwendet werden. Der Markenname Ricoh soll für Kompaktkameras und für Innovationsprodukte mit neuen Technologien stehen.  

Gleichzeitig sollen auch die Firmenbezeichnungen der Niederlassungen geändert werden. Die Europazentrale mit Sitz in Paris wird künftig als Ricoh Imaging Europe S.A.S firmieren. Deutschland, Österreich und Schweiz werden weiterhin aus Hamburg unter dem neuen Firmennamen Ricoh Imaging Deutschland GmbH, betreut.

 

28.06.2013
Einen preiswerten Einstieg in das Vollformat ermöglicht Canon mit der robusten und kompakten EOS 6D. Um den Umgang mit der Kamera einfach zu erlernen bietet Kaiser Fototechnik ein Video-Tutorial mit der sich die vielfältigen Funktionen der Kamera leicht erlernen lassen.
...Klick zum Weiterlesen
Kaiser Fototechnik: Lehrvideo für Canon EOS 6D
Einen preiswerten Einstieg in das Vollformat ermöglicht Canon mit der robusten und kompakten EOS 6D. Um den Umgang mit der Kamera einfach zu erlernen bietet Kaiser Fototechnik ein Video-Tutorial mit der sich die vielfältigen Funktionen der Kamera leicht erlernen lassen.

 

Wer seine Kamera gut kennt und alle Funktionen beherrscht, der wird auch mehr Spass mit ihr haben und vor allem bessere Bilder machen. Da hilft das Video von Kaiser Fototechnik, das mit detaillierten Erläuterungen für einen schnellen Lernerfolg sorgt.  Die DVD ist in verschiedene Kapitel gegliedert, die alle separat ausgewählt
und bei Bedarf wiederholt werden können.

Preis ca. 29,99 Euro

Einen Ausschnitt aus dem Video zum Thema Belichtungskorrektur steht auf

http://youtu.be/8DPJqcHfjXY

27.06.2013
Die neue Sony RX1R Vollformat-Kompaktkamera wurde gegenüber dem Schwestermodell RX1 in mehreren Details verbessert. Ausgestattet mit der Triluminos Technologie bietet sie eine noch bessere Bildschärfe und Farbgenauigkeit. Sie ist die erste Kamera der RX-Serie ohne optischen Tiefpassfilter.
...Klick zum Weiterlesen
Sony DSC-RX1R - verbessertes Schwestermodell
Die neue Sony RX1R Vollformat-Kompaktkamera wurde gegenüber dem Schwestermodell RX1 in mehreren Details verbessert. Ausgestattet mit der Triluminos Technologie bietet sie eine noch bessere Bildschärfe und Farbgenauigkeit. Sie ist die erste Kamera der RX-Serie ohne optischen Tiefpassfilter.

 

 

 

Sony RX1R:Professionelle Kompaktkamera mit Vollformat-Sensor.

 

 

Die zweite Kamera der Sony RX-Serie, die Son RXR weist die gleichen Vorzüge auf, wie die RX1, wurde aber in wichtigen Punkten wesentlich verbessert. Während die RX1 über einen optischen Tiefpassfilter verfügt,  hat Sony in der RX1R darauf verzichtet, wodurch die Detailauflösung gegenüber der RX1 nochmals verbessert werden konnte. Do erkennt die Kamera selbst feinste Strukturen und liefert unterstützt durch den optimierten Bildprozessor Bilder mit hoher Schärfe und brillanten Farben.

Werden die Bilder der RX1R auf einem Sony Fernseher mit Triluminos Display-Technologie gezeigt, kann die RX1R  deutlich mehr Farbinformationen generieren als  und feinste Farbnuancen sichtbar machen.

Für die Videoaufzeichnung kann für einen optimalen Ton ein externes Stereo-Mikrofon angeschlossen werden.

Das Gewicht und die Maße der Kamera sind  wie auch die weitere Ausstattung wie beim Schwestermodell. Dazu gehören das lichtstarke F2 Carl Zeiss Objektiv mit 35 Millimeter Festbrennweite, das professionelle Bedienkonzept und die vielen Kreativ-Funktionen und Bildeffekte.

 

Preis: ca. 3100 Euro

 

www.sony.de/rx.

27.06.2013
Mit einer besseren Bildqualität und neuen Vernetzungsmöglichkeiten wartet die neue Sony Cyber-shot RX100 Kamera auf. Die neue Generation der bereits vor einem Jahr erstmals vorgestellten Kompaktkamera mit 20,2 Megapixel-Bildsensor bietet nun auch eine WiFi Funktionb sowie Near Field Communication (NFC) Technologie.
...Klick zum Weiterlesen
Modellpflege: Sony Cyber-shot RX100 II
Mit einer besseren Bildqualität und neuen Vernetzungsmöglichkeiten wartet die neue Sony Cyber-shot RX100 Kamera auf. Die neue Generation der bereits vor einem Jahr erstmals vorgestellten Kompaktkamera mit 20,2 Megapixel-Bildsensor bietet nun auch eine WiFi Funktionb sowie Near Field Communication (NFC) Technologie.

 

 

 Sony Cyber-shot RX100 II

 

Die Sony Cyber-shot RX100 II verfügt über ein kompaktes Aluminiumgehäuse und  liefert laut Sony Bilder in DSLR-Qualität. Sie ist mit einem 1  Zoll großen Exmor R CMOS Sensor mit effektiv 20,2 Megapixel ausgerüstet,.der auch unter kritischen Lichtverhältnissen detailreiche Fotos mit nur geringem Bildrauschen ermöglichen soll.

Zur hohen Bildqualität trägt auch das Carl Zeiss Vario-Sonnar T* Premium-Objektiv mit einer Lichtstärke von f1:1.8  3,6fachem Brennweitenbereich. (28 bis 100 Millimeter) bei.

Neu ist die Vernetzungsmöglichkeit der Kamera üer WiFi und NFC-Funktionen. Mehr Komfort bietet auch der neue LCD-Monitor, der sich um 84 Grad hoch- und um fast 45 Grad herunterklappen lässt. Auflösung und Größe wurden nicht verändert. Die Kamera besitzt nun auch einen Zubehörschuh, über den sich ein externes Blitzgerät, ein elektronischer Sucher oder ein Stereo-Mikrophon anschließen lässt. Über eine Multi Terminal-Buchse kann nun auch ein kabelgebundener Fernauslöser angeschlossen werden. Außerdem ist die RX100 II mit der neuen Triluminos Technologie von Sony ausgestattet, die  bei der Wiedergabe der Fotos und Videos auf einem kompatiblen Sony Bravia TV-Gerät für eine bessere Farbwiedergabe sorgen soll.

 

Preis: Sony DSC-RX100 II: ca 750 Euro

 

www.sony.de

27.06.2013
Das neue Lumix G 20mm / F1,7 II ASPH Micro-Four-Thirds Pancake-Objektiv erhielt einen hochwertigen Metall-Tubus und wiegt dennoch nur 87 Gramm. Es löst das bisherige 1,7/ 20mm-Pancake ab.
...Klick zum Weiterlesen
Panasonic verbessert MFT-Objektiv-Bestseller
Das neue Lumix G 20mm / F1,7 II ASPH Micro-Four-Thirds Pancake-Objektiv erhielt einen hochwertigen Metall-Tubus und wiegt dennoch nur 87 Gramm. Es löst das bisherige 1,7/ 20mm-Pancake ab.

 

 

 

Das verbesserte Lumix G 20 mm F1.7 ASPH Pancake Objektiv 

 

 

Das  Lumix G 20mm / F1,7 II ASPH besitzt eine Festbrennweite von  20 mm (entsprechend 40mm KB) und  empfiehlt sich für vielseitige Einsätze wie Street Photography sowie Landschafts- und Innenaufnahmen. Die hohe Lichtstärke von f/1,7 erweitert den Einsatzspielraum unter schlechten Lichtverhältnissen und ermöglicht die Bildgestaltung mit selektiver Schärfe.

 

Die optische Konstruktion verwendet 7 Linsen in 5 Gruppen. Zwei der Linsen besitzen eine asphärische Oberfläche zur Reduktion von Verzeichnung und Farbfehlern. Sie tragen auch zur gleichmäßig hohen Schärfe bis in die Bildecken bei. Sieben Blendenlamellen sorgen für eine nahezu kreisförmige Blendenöffnung, die bei größeren Öffnungen einen harmonischen Unschärfeverlauf des Hintergrunds bewirkt.

 

Das Lumix G 1,7/ 20mm II Asph. verfügt über ein Metallbajonett. Eine Mehrschichtenvergütung sorgt für eine kontrastreiche Bildwiedergabe ohne Reflexe oder Geisterbilder.

 

Technische Daten

Lumix G 20mm / F 1.7 ASPH. Anschluss:  Micro-Four-Thirds-Bajonett Bildwinkel diagonal: 57° Brennweite: 20mm (entsprechend 40mm bei 35mm-KB) Blendenbereich: F 1,7-16 Blendenaufbau: 7 Lamellen, kreisrunde Öffnung Kürzeste Entfernung: 20cm Abbildungsmaßstab: max. 0,13x (entsprechend 0,25x bei 35mm-KB) Objektivkonstruktion: 7 Linsen in 5 Gruppen (2 asphärische) Filterdurchmesser: 46mm Durchmesser x Länge: 63mm Ø x 25,5mm (Vorderkante bis Bajonettauflagefläche) Gewicht: ca. 87g Standard-Zubehör: Frontdeckel, Rückdeckel, Tragebeutel

Preis: ca. 400 Euro

www.panasonic.de

26.06.2013
Um auch umfangreichere Fotoausrüstungen sicher transportieren zu können diese dann aber noch bequem transportieren zu können, bietet der Zubehörspezialist Hama neue Rucksäcke und Trolleys zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis an.
...Klick zum Weiterlesen
hama bringt neuen Foto-Rucksack und Kamera Trolley
Um auch umfangreichere Fotoausrüstungen sicher transportieren zu können diese dann aber noch bequem transportieren zu können, bietet der Zubehörspezialist Hama neue Rucksäcke und Trolleys zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis an.

  

 

Hama: komortabler Kamerarucksack schon für 60 Euro

 

Der Fotorucksack Miami soll es bereits für etwa 60 Euro geben. Der Trolley soll für rund 90 Euro zu haben sein. Beide werden aus strapazierfähigem, schwarzen Polytex gefertigt und sollen sich laut Hama  perfekt zum Schutz und Transport von größeren SLR-Ausrüstungen anbieten. Dennoch sind sie für Flugreisende handgepäcktauglich.

 

 

Den Kamera-Trolley von Hama gibt es schon für 90 Euro.

 

Rucksack und Trolley sind gepolstert und bieten eine variable Inneneinteilung des Kamerafachs, das sich beim Trolley bei Bedarf auch komplett herausgenommen werden kann. Zudem ist der Trolley mit einem separaten Fach für ein Notebook oder den Tablet-PC ausgestattet. Beide besitzen eine Stativhalterung, einen weich gepolsterten Tragegriff und einen längenverstellbaren, bequemen Schultergurt. Diverse Seiten- und Vordertaschen bieten zudem ausreichend Platz für Unterlagen und Zubehör.

 

Preise:

Kamera-Rucksack "Miami" 190; ca. 60 Euro

Kamera-Trolley "Miami" 200; ca. 90 Euro

 

www.hama.de

26.06.2013
Eine neue Serie hochwertiger, stabiler Stative mit professionellen Eigenschaften und drei verschiedenen Arbeitshöhen von 145, 160 und 180 Zentimetern hat der Fotozubehörspezialist Braun vorgestellt. Die Stative aus leichtem Aluminium zeichnen sich durch flexible Einsatzmöglichkeiten, Qualität und Wertbeständigkeit aus.
...Klick zum Weiterlesen
Braun NOX – kompakte Stative mit Kugelkopf und Monopod-Stativbein
Eine neue Serie hochwertiger, stabiler Stative mit professionellen Eigenschaften und drei verschiedenen Arbeitshöhen von 145, 160 und 180 Zentimetern hat der Fotozubehörspezialist Braun vorgestellt. Die Stative aus leichtem Aluminium zeichnen sich durch flexible Einsatzmöglichkeiten, Qualität und Wertbeständigkeit aus.

 

Braun NOX Stative gibt es mit maximalen auszugshöhen von 145, 160 und 180 Zentimetern. 

 

 

Als besonders praktisch für den  Einsatz unterwegs erweist sich das Kugelkopf Fotostativ NOX 145  durch sein geringes Packmaß von nur 38 Zentimetern und einem Gewicht von 1,5 kg. Die Stativbeine sind in fünf Segmente gegliedert. Zudem gibt es eine zweigeteilte Mittelsäule, die ebenfalls zu der Kompaktheit beiträgt. Die Stativhöhe lässt sich zwischen 51 und maximal 145 Zentimetern variieren.

Weitere Kennzeichen des  Braun NOX 145 sind:

 

•          Hochwertig verarbeiteter Kugelkopf

•          Zwei Wasserwaagen

•          Stativbeine mit 5 Segmenten und zweigeteilter Mittelsäule für ein extrem geringes Packmaß

•          Drehbare Segmentverriegelungen

•          Stufenlos höhenverstellbare Mittelsäule

•          Drehbare Mittelsäule für Makroaufnahmen

•          Spezial-Feststellgewinde zur Fixierung der Mittelsäule

•          Arretierbare Ausstellwinkel für die Stativbeine

•          Um 180° umkehrbare Stativbeine > geringes Packmaß

•          Gummipuffer, herausschraubbare Spikes

•          Gepolsterter Handgriff

•          Haken für Zubehör und bessere Standfestigkeit

•          Max. Stativhöhe: 145 cm

•          Material: Aluminium

•          Gepolsterte Stativtasche

 

 

Eine ähnliche Konstruktion wie das NOX 145 verwenden die BRAUN NOX 160 und 180 Fotostative. Ihre Stativbeine besitzen jedoch 4 Segmente ausgeführt. Eine Besonderheit bildet das Monopod-Funktionsstativbein, mit dem sich beide Modelle einfach als Einbeinstativ einsetzen lassen. Die Arbeitshöhe lässt sich beim NOX 160 zwischen 56- und 60 Zentimetern und beim NOX 180 zwischen 60-180 Zentimetern variieren. Ihr Gewicht beträgt 1,8 bzw. 1,9 kg.

 

Weitere Kennzeichen der NOX 160 und 180 Fotostative:

 

•          Hochwertig verarbeiteter Kugelkopf

•          Zwei Wasserwaagen

•          Stativbeine mit 4 Segmenten

•          Monopod-Funktionsstativbein

•          Drehbare Segmentverriegelungen

•          Stufenlos höhenverstellbare Mittelsäule

•          Drehbare Mittelsäule für Makroaufnahmen

•          Spezial-Feststellgewinde zur Fixierung der Mittelsäule

•          3 arretierbare Ausstellwinkel für die Stativbeine

•          Um 180° umkehrbare Stativbeine > geringes Packmaß

•          Gummipuffer, herausschraubbare Spikes

•          Gepolsterter Handgriff

•          Haken für Zubehör und bessere Standfestigkeit

•          Max. Stativhöhe: 160 und 180 cm

•          Material: Aluminium  

•          Inklusive gepolsterter Stativtasche

 

 

Durch einen aufwändigen Fertigungsprozess erhalten die Braun NOX Stative eine dünne Wandstärke, die eine maximale Dämpfung gegen Vibrationen erreicht. Durch die Gummifüße mit herausschraubbaren Spikes bieten die NOX-Stative einen sicheren Halt auf jedem Untergrund. Alle Modelle werden mit einer gepolsterte  Stativtasche geliefert.

 

Preise:

Braun NOX 145: ca. 140 Euro

Braun NOX 160: ca. 180 Euro

Braun NOX 180: ca. 220 Euro

 

www.braun-phototechnik.de

 

26.06.2013
Rollei stellt zwei ausziehbare Armverlängerungen zur sicheren und schnellen Befestigung von Actioncams und Kompaktkameras mit 1/4“ Stativgewinde vor. Die praktischen Armverlängerungen von Rollei ermöglichen ungewöhnliche Selbstporträts und aufnahmen aus der Frosch- und Vogelperspektive.
...Klick zum Weiterlesen
Rollei Arm Extensions S und L für Selbstportraits und ungewöhnliche Perspektiven
Rollei stellt zwei ausziehbare Armverlängerungen zur sicheren und schnellen Befestigung von Actioncams und Kompaktkameras mit 1/4“ Stativgewinde vor. Die praktischen Armverlängerungen von Rollei ermöglichen ungewöhnliche Selbstporträts und aufnahmen aus der Frosch- und Vogelperspektive.

 

 

Die Rollei Arm Extension S 505 mm wiegt nur 95 Gramm und lässt sich ganz einfach von 20 auf bis zu 50 Zentimeter ausziehen. Die Rollei Arm Extension L 950 mm wiegt nur 30 Gramm mehr, lässt sich  dafür aber von 30 bis auf 95 Zentimeter ausziehen. Beide Teleskopstangen lassen sich leicht transportieren und ausfahren. Der Kamera-Adapter ist jeweils aus 100 Prozent Edelstahl gefertigt. Der Kugelkopf selbst ist aus Aluminium. Dadurch sind beide Armverlängerungen auch für Einsätze unter extremen Bedingungen ausgelegt. Winkel und Neigung lasen sich beliebig einstellen. Wahlweise gibt es sowohl die S- als auch die L-Version in den Farben Schwarz, Blau, Orange und Gelb. Beide Geräte besitzen eine maximale Tragkraft von 500 Gramm. Ein rutschfester Griff, ein Karabinerhaken sowie eine Sicherheits-Handgelenkschlaufe gehören zum Lieferumfang.

 

 

 

Preise:

Rollei Arm Extension S 505 mm: ca. 40 Euro

Rollei Arm Extension L 950 mm: ca. 50 Euro.

 

 

www.rollei-actioncam.com

25.06.2013
Die neue, kompakte Premium-Festbrennweite Fujinon XF27mm F2.8 und das Standard-Zoom XC16-50mm F3.5-5.6 OIS erweitern das Angebot an Fujinon Objektiven für die spiegellosen Systemkameras der X-Serie auf insgesamt acht Fujinon XF- und XC-Objektive. Das Fujinon XF27mm F2.8 ist ein kompaktes und leichtes Premium-Objektiv während es sich bei dem Fujinon XC16-50mm F3.5-5.6 OIS um ein leichtes und schnelles Standardzoom handelt.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm bringt zwei neue Fujinon Objektive für Systemkameras der X-Serie
Die neue, kompakte Premium-Festbrennweite Fujinon XF27mm F2.8 und das Standard-Zoom XC16-50mm F3.5-5.6 OIS erweitern das Angebot an Fujinon Objektiven für die spiegellosen Systemkameras der X-Serie auf insgesamt acht Fujinon XF- und XC-Objektive. Das Fujinon XF27mm F2.8 ist ein kompaktes und leichtes Premium-Objektiv während es sich bei dem Fujinon XC16-50mm F3.5-5.6 OIS um ein leichtes und schnelles Standardzoom handelt.

 

 

Fujinon XF27mm F2,8 

 

 

Die Fujinon XF-Objektive repräsentieren die Premium-Linie der Fujifilm Objektivtechnik. Alle Linsen, auch die mit asphärischen Oberflächen werden aus Glas hergestellt und sind mit einer speziellen Vergütung zur Vermeidung von Oberflächenreflexionen versehen. Das neue Fujinon XF27mm F2.8 ist besonders kompakt, leicht und handlich. Es bietet eine ausgezeichnete Abbildungsleistung  und empfiehlt sich für eine Vielzahl fotografischer Aufnahmen wie beispielsweise die Landschafts- oder Porträtfotografie.

Das Objektiv besitzt eine Brennweite von 27mm (41mm, äquivalent zu KB). Sein Bildwinkel entspricht in etwa dem Blickwinkel des menschlichen Auges. Seine optische Konstruktion verwendet sieben Elemente in fünf Gruppen. Eine Linse besitzt asphärische Oberflächen, die mögliche Verzeichnungen minimiert. Die Blende des XF27mm F2.8 nutzt sieben Blendenlamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung bilden und so einen ausgezeichneten Unschärfeverlauf ermöglichen.

Sein geringes Gewicht von nur 78 Gramm und die kompakten Abmessungen machen das Fujinon XF27mm F2.8 zu einer der kleinsten und leichtesten Festbrennweiten, die momentan für spiegellose Systemkameras mit APS-Sensor erhältlich sind.

Das innovative Autofokus-Design ermöglicht laut Fujifilm eine der schnellsten Autofokusgeschwindigkeiten, die derzeit von Festbrennweiten für spiegellose Systemkameras mit APS-Sensor erreicht werden. Der Fokusring ist komplett aus Metall gefertigt und erlaubt eine exakte und komfortable manuelle Scharstellung. Das neue Fujinon XF27mm F2.8 soll es in Silber und Schwarz geben.

 

Da bei dem neuen Fujinon zugunsten der kompakten Bauweise auf einen Blendenring verzichtet sollten Nutzer der Fujifilm X-Pro1 und X-E1 Kameras zu seiner Verwendung mit der entsprechenden Firmware aktualisieren, um die Blende über das Einstellrad der Kameras einstellen zu können.

 

 

   

Fujinon XC16-50mm F3.5-5.6 OIS

 

Das leichte und schnelle Standard-Zoomobjektiv Fujinon XC16-50mm F3.5-5.6 OIS  verfügt über einem Brennweitenbereich von 16-50mm (24-76mm, äquivalent zu KB). Damit lässt es sich flexibel für die unterschiedlichsten Motivsituationen nutzen. Seine optische Konstruktion verwendet zwölf Linsen aus Glas in zehn Gruppen, darunter befinden sich drei asphärische Linsen und eine ED-Linse. Die Blende des Zooms verwendet sieben Lamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung ergeben und 17  Blendenstufen in 1/3 Blendenschritten für eine präzise Einstellung ermöglichen. Die Verwendung von leichten Glaslinsen und einem präzisen Schrittmotor beschleunigt die Autofokuseinstellung. Zur Reduzierung der Verwacklungsgefahr ist das Objektiv mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Auch das Fujinon XC16-50mm F3.5-5.6 OIS wird es in den Farben Silber und Schwarz geben.

 

Preise:

XF27mm F2.8: ca. 450 Euro

XC16-50mm F3.5-5.6 OIS: ca. 400 Euro

 

www.fujifilm.de

25.06.2013
Die kompakte und leichte Fujifilm X-M1 ist die dritte spiegellose Systemkamera der X-Serie von Fujifilm. Sie verspricht trotz kompakter Bauweise und ihrem geringen Gewicht eine hohe Bildqualität sowie eine umfangreiche Ausstattung. Wie die Schwestermodelle verwendet sie den bewährten 16 Megapixel APS-C X-Trans CMOS Sensor. Am X-Bajonett können alle Fujinon XF und XC-Objektive sowie die neuen Toit Objektive von Zeiss angesetzt werden.
...Klick zum Weiterlesen
Fujifilm – „X for U“ - Preiswerte X-M1 Systemkamera
Die kompakte und leichte Fujifilm X-M1 ist die dritte spiegellose Systemkamera der X-Serie von Fujifilm. Sie verspricht trotz kompakter Bauweise und ihrem geringen Gewicht eine hohe Bildqualität sowie eine umfangreiche Ausstattung. Wie die Schwestermodelle verwendet sie den bewährten 16 Megapixel APS-C X-Trans CMOS Sensor. Am X-Bajonett können alle Fujinon XF und XC-Objektive sowie die neuen Toit Objektive von Zeiss angesetzt werden.

 

 

Die neue Fujifilm X-M1 ist in den Farbvarianten Schwarz, Braun und Silber erhältlich. 

 

Die neue Fujifilm X-M1 wird in den Farbvarianten Silber, Schwarz und Braun angeboten und soll ab August 2013 erhältlich sein. Ihr 16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS Sensor hat sich bereits in den Systemkameras Fujifilm X-Pro1 und X-E1 bewährt. Seine spezielle Struktur ermöglicht eine Abbildungsleistung, die laut Fujifilm einem Vollformatsensor entsprechen sollen. Seine Farbfilter-Anordnung soll die die Verwendung eines Tiefpassfilters überflüssig machen. Als Prozessor kommt in der Fujifilm X-M1 der EXR Prozessor II zum Einsatz. Durch ihn erreicht die X-M1 eine schnelle Einschaltzeit von 0,5 Sekunden, eine Auslöseverzögerung von lediglich 0,05 Sekunden und eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 5,6 Bildern/s (max. 30 Aufnahmen).

 

 

 

Trotz ihrer kompakten Bauweise ist die Fujifilm X-M1 mit einem integrierten Blitz ausgestattet.

 

Trotz ihrer kompakten Abmessungen von 116,9 x 66,5 x 39 mm (BxHxT) und ihres geringen Gewichts (330g inkl. Akku und Speicherkarte) verfügt die X.M1 über eine umfangreiche Ausstattung. Durch die  griffige Gehäuseoberfläche liegt sie gut in der Hand und ist auch mit angesetztem Objektiv sehr gut ausbalanciert. Alle Einstellräder und Bedienelemente wurden auf der rechten Seite der Kamera platziert, wodurch eine komfortable Einhand-Bedienung ermöglicht wird.  Mit dem Moduswahlrad wird die gewünschte Betriebsart eingestellt. Im „Advanced SR AUTO“- Modus analysiert die Kamera das Motiv und wählt automatisch die dazu passende Kameraeinstellung. Im „Advanced Filter“-Modus können direkt kreative Filtereffekte ausgewählt werden. Über zwei weitere Einstellräder lassen sich Blende, Verschlusszeit und Belichtungskorrektur wählen.  Über individuell zu belegende Tasten können benutzerdefiniert Einstellungen von ISO-Empfindlichkeit bis Weißabgleich direkt vorgenommen werden, ohne jedes Mal das Menü aktivieren zu müssen. Zudem ist über die „Q-Taste“ ein komfortabler Zugriff auf wichtige Einstellungen schnell und direkt möglich.

 

 

 

 

Die Fujifilm X-M1 und das Objektivprogramm.

 

Das 7,6 cm (3 Zoll) große LC-Display liefert eine Auflösung von 920.000 Pixeln Es kann sowohl nach oben als auch nach unten geschwenkt werden und ermöglicht somit auch ungewöhnliche Aufnahmewinkel. Die X-M1 besitzt einen eingebauten Blitz mit der originalen Fujifilm TTL-Blitzautomatik.

 

Die Fujifilm X-M1 besitzt eine WiFi-Funktion, mit der die kabellose Übertragung von Bildern und Videos auf Smartphones, Tablet PCs oder Computer möglich ist. Mit der Funktion „Wireless Image Transfer“ kann sie einfach mit Smartphones oder Tablet PCs verbunden werden. Die dazu muss  die  kostenlose App „FUJIFILM Camera Application“ auf das Smartphone oder den Tablet PC heruntergeladen werden. Zur Übertragung von Bildern und Videos mittels Wi-Fi auf den Computer zuhause  ist die die kostenlose Software „FUJIFILM PC AutoSave“ auf dem PC erforderlich.

 

 

 

 

Durch die Anordnung der Bedeinelemente ist eine komfortable Einhand-Bedienung möglich. 

 

 

Die Fujifilm X-M1 besitzt verschiedene Filmsimulationsmodi, mit denen die charakteristischen Farbtonalitäten von analogen Filmarten von Fujifilm wie „Velvia“, „PROVIA“, „ASTIA“ sowie „Schwarz-Weiß“ und „Sepia“ simuliert werden können Zudem bietet die Kamera acht spezielle kreative Filtereffekte. Euch eine Funktion zur Mehrfachbelichtung ist vorhanden. Damit lassen sich zwei Einzelaufnahmen zu einem einzigen Bild zusammenkopieren.

Im Videomodus sind Filmaufnahmen in Full HD-Videos (1080p) mit 30 Bildern pro Sekunde möglich. Wie beim Fotografieren kann ist auch beim Filmen die Blendenvorwahl möglich, um beispielsweise Videos mit einem unscharfen Hintergrund zu realisieren.

 

 

Die Highlights der Fujifilm X-M1:

16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS Sensor EXR Prozessor II Kompaktes und leichtes Gehäuse Schwenkbares 7,6 cm (3 Zoll) LC-Display mit 920.000 Pixeln Schnelle Einschaltzeit von 0,5 Sekunden (im Schnellstart-Modus) Schnelle Auslöseverzögerung von 0,05 Sekunden Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 5,6 Bildern/s (max. 30 Aufnahmen) Integrierter Pop-up-Blitz mit Fujifilm‘s „Super i-Flash Technologie“ ISO 200-6.400 (ISO 12.800-24.600 bei reduzierter Auflösung) Full HD-Video mit 30 Bildern/s Autofokus mit 49 Messfeldern 8 kreative Filtereffekte plus 5 Filmsimulationsmodi Kamerainterner RAW-Prozessor Q-Taste für häufig genutzte Menü-Einstellungen Blitzschuh für externen Blitz (Fujifilm TTL) Wireless Image Transfer auf Smartphones und Tablet PCs PC Autosave Wi-Fi® für PCs Farben: Silber, Schwarz und Braun

 

Preis:Ca. 680  Euro

www.fujifilm.de

25.06.2013
Die hinter dem braunen Retro-Design der neuen Samsung NX310 Systemkamera verbirgt sich der Kamerabody der NX300. Der wesentliche Unterschied liegt on einem erweiterten Lieferumfang.
...Klick zum Weiterlesen
Samsung veredelt seine NX 300 zur NX310
Die hinter dem braunen Retro-Design der neuen Samsung NX310 Systemkamera verbirgt sich der Kamerabody der NX300. Der wesentliche Unterschied liegt on einem erweiterten Lieferumfang.

 

 

 

Samsung NX 310 -  Bundle Variante der NX 300 in Braun 

 

 

 

Zum Package der NX 310 gehören die Kamera,  das 18-55 mm i-Function Standardzoom-Objektiv mit optischer Bildstabilisation und ein externer Aufsteckblitz. Zudem gibt es eine geräumige Tragetasche im passenden Braunton, die Platz für Kamera und Zubehör bietet. Ebenso  gibt es einen farblich abgestimmten Schultergurt aus hochwertigem Leder sowie einen zweiten Akku. Mit dem ebenfalls zum Lieferumfang gehörenden, externen Ladegerät, so dass nun zwei Akkus, einer in der Kamera und einer im Ladegerät, parallel geladen werden können.

 

 

Gehört zum Lieferumfang der Samsung NX 310 : F
ototasche, Zeitakku, externes Ladegerät und Trageriemen aus Leder.

 

Wie die NX300 ist auch die NX310 mit einem  20,3 Megapixel-APS-C-CMOS-Sensor ausgestattet, der Fotos und Videos in hoher Qualität aufzeichnet. Seine hohe ISO-Empfindlichkeit von ISO100 bis ISO 25600 erlaubt auch Aufnahmen bei wenig Licht. Der Hybrid-Autofokus wechselt je nach Aufnahmesituation zwischen Phasendetektion und Kontrast-AF.  Die NX310  bietet zudem die Samsung Smart-Kamera-Funktionen wie Auto-Share und Mobile-Link. Mit Hilfe des Remote Viewfinders ist auch die Bedienung und das Auslösen der Kamera per Smartphone oder Tablet möglich. Fotos und Videos lassen sich über die Dual-Band-Wi-Fi-Schnittstelle kabellos auf einem Computer speichern. Auch Übertragungen durch NFC (Near Field Communication) auf kompatible Smartphones und Tablets sind möglich. Über den Smart Link Button lassen sich  Aufnahmen mit nur einem Klick in sozialen Netzwerken teilen oder per E-Mail verschicken.

Preis:

Samsung NX310 in Braun inklusive 18-55 mm i-Function Standardzoom-Objektiv (OIS), Aufsteckblitz, zweitem Akku, externem Ladegerät, Schultergurt und Tragetasche: ca. 900 Euro

 

www.samsung.de

 

25.06.2013
Mit dem UV370 hat der Filterhersteller NiSi sein Angebot um einen neuen UV-Filter aus hochwertigem Cerium Glas erweitert. Der UV Filter ist für fünf Gewindegrößen von 62 – 82 mm erhältlich.
...Klick zum Weiterlesen
NiSi UV-Filter aus Cerium-Glas bei Profiausstatter Isarfoto
Mit dem UV370 hat der Filterhersteller NiSi sein Angebot um einen neuen UV-Filter aus hochwertigem Cerium Glas erweitert. Der UV Filter ist für fünf Gewindegrößen von 62 – 82 mm erhältlich.

 

 

 

NiSi UV-Filter werden aus hochwertigem Cerium-Glas gefertigt. 

 

 

Als Garant für die hohe optische Qualität der Filter spricht die Verwendung von hochwertigem optischen Cerium (CeO2) –Glas, das neben seinen hervorragenden optischen  Eigenschaften auch eine besondere Langzeitstabilität besitzt. Für eine optimierte Durchlässigkeit wird das Filterglas beidseitig mehrfach vergütet.  So konnte eine gleichmäßige Durchlässigkeit von 99,2 % für den gesamten Bereich des sichtbaren Lichts erreicht werden. Die Filtergläser  werden in einem aufwändigen Prozess absolut plan-parallel auf eine Dicke von 2 mm geschliffen und mit einer wasser- und schmutz-abweisenden Zusatzschicht versehen. Wie bei hochwertigen Objektivlinsen werden die Glaskanten geschwärzt, um so auch jegliche störende Reflexion im Filterkörper auszuschließen. Die Filtergläser  werden in einem gefrästen, schwarz anodisierten Rahmen gefasst, wodurch ein sicheres Ein- und Aus-Schrauben des Filters ermöglicht wird, ohne dass sich das Gewinde festfrisst.

 

Die NiSi-UV-370Filter sind in den Größen 62, 67, 72, 77 und 82 mm zu Preisen ab 100 bis knapp unter 200 Euro bei Isarfoto Bothe in Icking erhältlich.

 

 

Weitere Informationen finden sie hier….

 

 

 

 

 

22.06.2013
Seit rund zweieinhalb Jahren hat sich Instagram als Community zum Teilen von Fotos mit kreativen Effekten etabliert. Jetzt hat Instagram seine Dienste auch auf Video ausgeweitet und damit einen weitere Möglichkeit seine Geschichten zu erzählen hinzugefügt. Neben dem Foto-Icon enthält die Instagram App jetzt auch ein Video Icon, wird es vom Anwender gedrückt, kann er einen Film von maximal 15 Sekunden aufzeichnen.
...Klick zum Weiterlesen
Instagram Video - Da bewegt sich was
Seit rund zweieinhalb Jahren hat sich Instagram als Community zum Teilen von Fotos mit kreativen Effekten etabliert. Jetzt hat Instagram seine Dienste auch auf Video ausgeweitet und damit einen weitere Möglichkeit seine Geschichten zu erzählen hinzugefügt. Neben dem Foto-Icon enthält die Instagram App jetzt auch ein Video Icon, wird es vom Anwender gedrückt, kann er einen Film von maximal 15 Sekunden aufzeichnen.

 

 

Instagram jetzt auch mit Video.


 

Mit der neuen Videofunktion hat Insatagram insgesamt dreizehn neue Filter speziell für die Bewegtbilder hinzugefügt.  Wird ein Video auf Instagram gepostet, kann der Anwender die schönste Szene als Titel wählen, der auch sichtbar ist, wenn das Video nicht abgespielt wird.

 

www.instagram.com

 

     

21.06.2013
Telefonieren kann die neue Galaxy NX von Samsung noch immer nicht. Doch durch die Integration von Android 4.2 sind Features wie das Surfen im Internet und weitere Funktionen für die Kommunikation über das World Wide Web wohl die herausragenden Eigenschaften dieser spiegellosen Systemkamera mit 20,3-Mega