Fotoworkshops / Fotoseminare

05.07.2015
Eine funktionierende Großformatkamera aus Lego-Steinen bauen? Jens Werlein demonstriert am 7., 8. und 9. August 2015 in einem Vortrag mit Workshop für Bastler zwischen 8 und 99 Jahren im Deutschen Kameramuseum in Plech wie das geht. Der Hochschullehrer Jens Werlein gastierte damit schon im Guggenheim Museum Berlin.
...Klick zum Weiterlesen
Deutsches Kameramuseum Workshop: Kamerabau aus Legosteinen
Eine funktionierende Großformatkamera aus Lego-Steinen bauen? Jens Werlein demonstriert am 7., 8. und 9. August 2015 in einem Vortrag mit Workshop für Bastler zwischen 8 und 99 Jahren im Deutschen Kameramuseum in Plech wie das geht. Der Hochschullehrer Jens Werlein gastierte damit schon im Guggenheim Museum Berlin.

 

 

Entstanden ist das Projekt, mit dem der „Legograf“ schon auf der photokina 2012. Es war ein Geistesblitz des Schwäbisch Gmünder Hochschullehrers und selbstständigen Werbefotografen Jens Werlein, dem beim Aufräumen des Dachbodens einige Kisten mit Lego-Steinen in die Hände fiel und der schnell feststellte, dass man bei eBay ohnehin nicht mehr viel dafür bekommt. Wegwerfen kam natürlich ebenfalls nicht in Frage und so entwickelte man im Familienkreis die Idee, mit den Steinen etwas Neues, noch nie Dagewesenes zu bauen - am besten irgendwas mit Fotografie.

 

 

 

So entstand mit Tochter Paula und Sohn Hannes die erste voll funktionierende Großformatkamera aus Legosteinen (die heute übrigens im Deutschen Kameramuseum in Plech steht). Inzwischen tourt Werlein mit seinen Lego-Kameras - weitere Modelle in allen Variationen folgten - durch ganz Deutschland und bringt Interessenten jeden Alters in kurzweiligen Kursen bei, wie man aus Bergen ausgedienter Lego-Steinchen eine funktionierende Fotokamera bastelt. Werleins Lego-Kamera-Kurse schafften es bis in die Berliner Dependance des weltberühmten Guggenheim Museums und sogar im New Yorker Mutterhaus wurde ein Film über dieses Projekt gezeigt, das in der europäischen Fotoszene für Begeisterung sorgte.

 

Teilnehmen können in Plech alle Interessierten "zwischen 8 und 99 Jahren"  und Vorkenntnisse sind prinzipiell nicht nötig. Der Workshop findet ab 10 angemeldeten Teilnehmern statt

 

Preis: 79 Euro,

Familien (maximal vier Personen pro Familie) 149 Euro.

Dabei können zum Beispiel zwei Kinder mit ihren Eltern oder ein Kind mit Eltern und Großvater mitmachen.  

Natürlich können die Konstrukteure ihr Werk am Kursende mit nach Hause nehmen.

 

Weitere Infos und Anmeldung

http://www.kameramuseum.de/fotoschule/2015/werlein/werlein.htm

 

 

 

18.05.2016
Die IF/Academy – Passion for Photography veranstaltet vom 8.-10. Juli 2016 am Starnberger See den Fotoworkshop „Die Kamera ist nur ein Werkzeug“ mit Heike Rost. Die Kamera in den Händen ist das Werkzeug für »Bilder im Kopf«, für einen individuellen Blick auf Menschen und Situationen.
...Klick zum Weiterlesen
IF/Academy Workshop 8.-10.7. – Die Kamera ist nur ein Werkzeug
Die IF/Academy – Passion for Photography veranstaltet vom 8.-10. Juli 2016 am Starnberger See den Fotoworkshop „Die Kamera ist nur ein Werkzeug“ mit Heike Rost. Die Kamera in den Händen ist das Werkzeug für »Bilder im Kopf«, für einen individuellen Blick auf Menschen und Situationen.


Wie eine schlichte Fotografieausrüstung zum verblüffenden Motor für das Sehen, die Kreativität und Ideen wird, das will der Workshop der IF/Academy vermitteln. Die Workshopleiterin Heike Rost ist Fotografin, Journalistin und Trainerin für Visuelle Kultur und möchte den Weg zum Spieltrieb und die „Leichtigkeit des Seins“ im Umgang mit einfachster Kamera Ausrüstung anregen. Heike Rost zeigt in diesem Workshop am Starnberger See, wie eine schlichte Ausrüstung zum verblüffenden Motor für Sehen, Kreativität und Ideen wird.

 



Grenzen und Einschränkungen sind spannende Herausforderungen - auch für Fotografen. Wie kann man innerhalb von Grenzen arbeiten, wie sie ausloten oder sogar sprengen?

Heike Rost: „Ich möchte an Walker Evans erinnern, einen Großen der Fotografie: In seinen Anfangsjahren hatte er so wenig Geld, dass es oft nur für einen einzigen Rollfilm reichte - für ein ganzes Wochenende. 12 Bilder, 12 Fotos, basta. Die mussten dann auf den Punkt sitzen.“ Heike Rost sieht dies als empfehlenswerte Übung für ‚digitale Schnellknipser‘.


Als Fotografin ist Heike Rost spezialisiert auf Begegnungen mit Menschen, mit Emotionen, mit Atmosphäre und mit besonderen Momenten. Mit ihrer Leidenschaft fürs Sehen und für die Fotografie sowie einem intensiven Blick für die kleinen Dinge entdeckt sie oft die spannendsten Geschichten.

Die Teilnehmer des Fotoworkshops erfahren Wissenswertes, Tipps und Tricks, die Möglichkeiten einer einfachen Kameraausrüstung (ein Body und 1 Objektiv), und zum Beispiel Lensbaby und Lens-in-a-Cap auszuprobieren und überraschende, spannende Fotos aus dem Workshop mitzunehmen.


Preis und Termin:
8.-10. Juli 2016 am Starnberger See, Tutzinger Hof
Regulärer Preis 450 Euro Der Frühbuchertarif 395 Euro gilt noch bis 10.6.2016

Stammkunden der IF/Academy bekommen auf beide Tarife 35 Euro Rabatt.

Zur Buchung:
http://www.if-academy.net/workshop-kamera-nur-werkzeug/


Über IF/Academy–Passion for Photography
Die IF/Academy–Passion for Photography ist eine kreative und visionäre Fotografie Plattform für leidenschaftlich-engagierte Fotografen, die sich verbessern, austauschen und inspirieren lassen wollen. Die IF/Academy steht für höchste Qualität und hervorragende Organisation ihrer Programme rund um die Fotografie. Weiterführende Informationen unter www.if-academy.net

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss