Fotoevents

01.01.2015 - 31.12.2015
Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten, interessantesten und schönsten Termine rund um die Fotografie, die wir laufend ergänzen.
...Klick zum Weiterlesen
Das Fotojahr 2015
Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten, interessantesten und schönsten Termine rund um die Fotografie, die wir laufend ergänzen.

 


25. bis 26. April 2015

14. Internationale Laupheimer Fototage

Laupheim


Foto Bernd Römmelt


Auch dieses Mal bietet der Fotoclub in Laupheim wieder ein attraktives Programm mit mehreren Fotoausstellungen, mit faszinierenden Beamerschauen, 3-D-Schauen und zwei CD-Präsentationen. Workshops und ein Portraitstudio gehören ebenso zum bewährten Programm wie Firmen und Verlage der Fotobranche, die den Besuchern Neues und Bewährtes präsentieren werden.

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

 

 

14. bis 17. Mai 2015

17. Internationale Fürstenfelder Naturfototage

Fürstenfeldbruck

 

Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage in der Klosteranlage Fürstenfeld haben sich in den letzten 17 Jahren zum größten Naturfoto-Festival Europas entwickelt. Mit einem spannenden Programm zu dem unter anderem interessante Foto-Workshops, Seminare und Ausstellungen gehören, zieht das Festival Besucher aus nah und fern an. BU

 

Foto Benny Rebel

Copyright by Benny Rebel, www.Tshukudu-Media.de

 

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

23. bis 25. Mai 2015

Ritterspiele Satzvey

Mechernich-Satzvey


Auf der mittelalterlichen Wasserburg Satzvey finden traditionell die beeindruckenden Ritterspiele mit einer actiongeladenen Stuntshow der Ritter der Burg Satzvey, großem Rahmenprogramm und einem mittelalterlichem Handwerkermarkt statt.

 

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

 

30. Mai bis 7. Juni 2015

Umweltfotofestival horizonte zingst

Zingst


Am Ostseestrand von Zingst Fotos Jan Michael Hosan

 

Im Ostseebad Zingst hat die Fotografie einen hohen Stellenwert. Höhepunkt des Jahres ist das Umweltfestival horizonte Zingst mit Ausstellungen, Workshops und Bildprojektionen.

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

 

11. bis 17. Juni 2015

Oberstdorfer Fotogipfel

Oberstdorf

Der Oberstdorfer Fotogipfel 2015 der unter dem Motto „Zeit“ steht, bietet Ausstellungen, Vorträge,  Workshops,  Fotowanderungen und einen Fotowettbewerb.

 

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

18. bis 28. Juni2015

Triennale der Photographie

Hamburg

Thomas Henning, Schulterblatt 1979
© Thomas Henning/ Museum der Arbeit

Zum 6. Mal findet die Triennale der Photographie in Hamburg und steht diesmal unter der künstlerischen Leitung des Kurators Krzysztof Candrowicz. In mehreren Institutionen und in einem dafür errichteten Containerdorf werden hochkarätige Ausstellungen gezeigt.

 

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevent

 

 

6. bis 12. Juli 2015

Rencontres d'Arles

Arles

Die Rencontres d'Arles in der südfranzösischen Provence gelten als die Mutter aller Fotofestivals und haben im Laufe der Jahrzehnte nicht an Anziehungskraft verloren. Auch 2015 bilden sie Anfang Juli mit Ausstellungen und Projektionen den Mittelpunkt der Fotografiewelt.

 

10. bis 26. Juli 2015

Kaltenberger Ritterturnier

Kaltenberg

 

 

Das größte Ritterturnier der Welt mit mehr als 1000 Darstellern auf Schloss Kaltenberg in Oberbayern ist ein unvergesslicher Ausflug ins Mittelalter. An drei Wochenenden im Juli wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches, spannendes Programm. 10. bis 26. 7

 

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

 

12. bis 15. November 2015

Paris Photo


Auch in diesem Jahr wird die Fotokunstmesse Paris Photo eine der wichtigsten Termine im Kalender für Fotokunst-Interessierte sein. Zur größten Fotokunstmesse der Welt zeigen Galeristen und Buchverlage aus aller Welt den Stellenwert der Fotografie in der Kunstszene.

 

13. bis 15. November 2015

Weitsicht Multimediafestival

Darmstadt

 

Knachenjunge Foto Dieter Glogowski

 

Dem grauen November entfliehen kann man bei dem von Dieter Glogowski präsentierten Weitsicht Multimediafestival in Darmstadt. Spannende Mulitvisionsschauen entführen einen in die schönsten Regionen der Welt und lassen einen an manchem Abenteuer teilhaben.

Nähere Informationen hier in unserer Rubrik Fotoevents

 

 

25.04.2015 - 26.04.2015
Im Kulturhauses Schloss Großlaupheim finden die Internationalen Laupheimer Fototage statt, die alle zwei Jahre eine große Besucherschar interessierter Fotografen ins oberschwäbische Laupheim ziehen. Auch dieses Mal bietet der Fotoclub in Laupheim wieder ein attraktives Programm mit mehreren Fotoausstellungen, mit faszinierenden Beamerschauen, 3-D-Schauen und zwei CD-Präsentationen. Workshops und ein Portraitstudio gehören ebenso zum bewährten Programm wie Firmen und Verlage der Fotobranche, die den Besuchern Neues und Bewährtes präsentieren werden.
...Klick zum Weiterlesen
14. Internationale Laupheimer Fototage
Im Kulturhauses Schloss Großlaupheim finden die Internationalen Laupheimer Fototage statt, die alle zwei Jahre eine große Besucherschar interessierter Fotografen ins oberschwäbische Laupheim ziehen. Auch dieses Mal bietet der Fotoclub in Laupheim wieder ein attraktives Programm mit mehreren Fotoausstellungen, mit faszinierenden Beamerschauen, 3-D-Schauen und zwei CD-Präsentationen. Workshops und ein Portraitstudio gehören ebenso zum bewährten Programm wie Firmen und Verlage der Fotobranche, die den Besuchern Neues und Bewährtes präsentieren werden.

Foto Andreas Pröve

 

 

Die Ausstellungen zeigen 2015 den kroatischen Fotografen Stanko Abadzic mit Street Photography, Manfred Kriegelstein mit Lost Wallpapers, Andreas Reiner mit Bildjournalismus und die Medaillenbilder der Landesfotomeisterschaft 2014 des DVF Baden-Württemberg.

Bei den Fotoprojektionen gibt es unter anderem „Indien – Von Küste zu Küste“ von Andreas Pröve, „Sagenhafte Alpen“ von Bernd Römmelt und „USA – Monuments of Creation“ von Michael Weber zu sehen.

Zu den Refertenten gehören Paul Leclaire, Manuela Prediger und Peter Herbig.

Die für 2015 eingeladenen Fotografen garantieren ein hohes Niveau. Das Programmangebot zeigt die ganze Bandbreite der Fotografie.

 

Schloss Großlaupheim, Klaus-Graf-Stauffenberg-Straße 15, Laupheim

 

 

www.laupheimer-fototage.de

 

 

Kontakt: info@laupheimer-fototage.de, Tel. 07392 / 8749 (Otto Marx).

 

14.05.2015 - 17.05.2015
Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage in der bayerischen Klosteranlage Fürstenfeld haben sich in den letzten 17 Jahren zum größten Naturfoto-Festival Europas entwickelt. Mit einem spannenden Programm zu dem unter anderem interessante Foto-Workshops, Seminare und Ausstellungen gehören, zieht das Festival Besucher aus nah und fern an.
...Klick zum Weiterlesen
17. Internationale Fürstenfelder Naturfototage
Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage in der bayerischen Klosteranlage Fürstenfeld haben sich in den letzten 17 Jahren zum größten Naturfoto-Festival Europas entwickelt. Mit einem spannenden Programm zu dem unter anderem interessante Foto-Workshops, Seminare und Ausstellungen gehören, zieht das Festival Besucher aus nah und fern an.

Foto Benny Rebel © by Benny Rebel, www.Tshukudu-Media.de 

 

Das Thema der Fürstenfelder Naturfototage heißt im Jahr 2015 „Afrika“ und dazu  werden in 10 Multivisions-Vorträgen  von renommierten Referenten faszinierende Geschichten und Bilder gezeigt wie „Licht über Afrika“ von Katja & Josef Niedermeier, „Safari“ von Bnny Rebel oder Reiner Harscher mit „Unterwegs zu den Big Five“. Einstimmung dazu ist ein Afrika-Vortrag von Immanuel Schulz und ein Konzert des Afrika-Chors Heidelberg. Die Sonderausstellung „Afrika hautnah“ zeigt außerdem beeindruckende Tieraufnahmen.                               

Am Isarfoto-Digital-Tag lernt man in einem ganztägigen Seminar die Fotografie mit der „Lichtfeldtechnik der Lytro Illum“ kennen. Zeitgleich zu den Naturfototagen gibt es im Münchner Schlosspark Nymphenburg einen zweitägigen Workshop mit Heinz Teufel bei dem die Teilnehmer die barocke Anlage mit der Kamera gekonnt festzuhalten lernen. Weitere Workshops gibt es unter anderem auch zu den Themen Landschaftsfotografie, Geotagging von Fotos und der Präsentation mit Wings Platinum.

Ein Anziehungspunkt ist auf dem Gelände der Klosteranlage Fürstenfeld auch Deutschlands größter kostenloser und öffentlicher Fotomarkt bei dem auf einer Fläche von 1.400 qm über 80 Aussteller ihre Produkte zeigen. Einen kompletten Profiservice bieten Canon, Nikon, Pentax und Sony. Direktvermarkter  aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck bieten ihre Produkte auf dem Bauernmarkt im Gebäudetrakt neben dem Fotomarkt an.

Im Außenbereich kann man den Greifvogel-Flugvorführungen zusehen oder auch die atemberaubenden Flüge fotografieren. Gesellschaftliches und kulinarisches Highlight ist der Bothe Schmankerl-Abend in der gemütlichen Festhalle des Brauhaus Bruck.

 

Kloster Fürstenfeld, Fürstenfeld 7, Fürstenfeldbruck bei München

 

Infos und Kontakt:

http://www.glanzlichter.com

 

 

projekt natur & fotografie, Schulstraße 7, Monreal

 eMail-Adresse: info@glanzlichter.com

 

 

23.05.2015 - 25.05.2015
Bewegtes Mittelalter kann man auf Burg Satzvey in der Eifel bei den Ritterspielen erleben. Vom großen Heerlager, über Gaukler und Stelzenläufer, bis zu dem Auftritt der Stuntgruppe „Die Ritter der Burg Satzvey“ reicht das spannende Programm.
...Klick zum Weiterlesen
Ritterspiele Burg Satzvey
Bewegtes Mittelalter kann man auf Burg Satzvey in der Eifel bei den Ritterspielen erleben. Vom großen Heerlager, über Gaukler und Stelzenläufer, bis zu dem Auftritt der Stuntgruppe „Die Ritter der Burg Satzvey“ reicht das spannende Programm.

Foto Mike Göhre

 

Höhepunkt des mittelalterlichen Treibens rund um die Burg sind die Ritter der Burg Satzvey. Ein einzigartiges und atemberaubendes Spektakel bieten das große Ritterlager und der beliebte Mittelaltermarkt nicht fehlen.

Seit über 30 Jahren öffnet Burg Satzvey seine Tore in eine mittelalterliche Welt und begeistert Jung und Alt mit mittelalterlichen Markttreiben, den Spielleuten und Gauklern, mit dem großen Ritterlager und den stolzen Rittern auf ihren Schlachtrössern. Spielleute, Gaukler, Märchenerzähler und zahlreiche Händler aus verschiedensten mittelalterlichen Zünften machen ihre Aufwartung. Manch erfrischender Trank und hausgemachte Leckerbissen laden zur Stärkung ein.

 

Burg Satzvey, An der Burg 3, Mechernich-Satzvey

 

http://www.burgsatzvey.de/

30.05.2015 - 07.06.2015
Jahreshöhepunkt der Erlebniswelt Fotografie im Ostseeheilbad Zingst ist das beliebte Umweltfotofestival horizonte zingst. Ob Ausstellungen, Workshops, Bilderschauen – während des Festivals dreht sich in Zingst alles um die Fotografie.
...Klick zum Weiterlesen
Umweltfotofestival horizonte zingst
Jahreshöhepunkt der Erlebniswelt Fotografie im Ostseeheilbad Zingst ist das beliebte Umweltfotofestival horizonte zingst. Ob Ausstellungen, Workshops, Bilderschauen – während des Festivals dreht sich in Zingst alles um die Fotografie.

Bilderflut am Ostseestrand
 

Unter dem Motto „Von Vorbildern lernen“  bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an Workshops teilzunehmen wie zur Natur-, Landschaft-, Reportage- oder Aktfotografie. Zu den Highlights 2015 zählen unter anderem „Fotografie macht Medien stark“ mit Frances Uckermann, Art Director vom Stern; „Transportation“ vom René Staud Studio; „Kunst verlangt weite Wege“ mit dem Fotografen Michael Lange und „Erfolgsfaktor Zeit“ mit Christoph Kühne, Chefredakteur de Docma Magazins.

 

Multivisionsshows in der Multimediahalle

Ein großartiges Programm an Multivisionsshows hat der National Geographic Fotograf Norbert Rosing für das Festival 2015 zusammengestellt. Acht Fotografen zeigen ihre aufregenden Bilder zusammengestellt in perfekten Shows, gezeigt in der Multimediahalle in Zingst:

 

Biosphärenreservat Südost Rügen Foto Norbert Rosing

 

 

30. Mai 2015 um  20.00 Uhr
„Erde Extrem – Expeditionen an den Rand des Möglichen“  von Carsten Peter
Der weltweit mit den höchsten Ehrungen für Fotojournalisten ausgezeichnete Carsten Peter , zählt zu den erfolgreichsten National Geographic Fotografen. Spezialgebiet: Extreme der Natur.

31. Mai 2015 um 20.00 Uhr
„Costa Rica – Reise in den tropischen Garten Eden“ von Tobias Hauser
Eine höchst unterhaltsame Reportage mit meisterhaften Bildern und sinnlicher Musik! Er bietet neben den landschaftlichen Highlights einen Einblick in die Kultur der Costaricaner und berichtet fundiert auch von den Umweltproblemen des Landes.

1. Juni 2015 um 20.00 Uhr
„Abenteuer Ozean – Geheimnisse der Weltmeere“ von David Hettich
Tauchabenteurer und Unterwasserfotograf David Hettich erforscht die letzten Geheimnissen des Meeres. Er tauchte mit hunderten von Hammerhaien im Pazifik, schwamm in riesigen Quallenschwärmen, fotografierte Salzwasserkrokodile unter Wasser und begegnete jagenden Orcas aus nächster Nähe. 

 

2. Juni 2015 um 20.00 Uhr
„Namibia – Leben in extremer Landschaft“  von Katja & Josef Niedermeier
Für das Erzählen packender Geschichten sind Katja und Josef Niedermeier bekannt. Mit wundervollen Bildern zeigen sie das Leben der Tiere, Pflanzen und Menschen, die sich diesem extremen Lebensraum aus glühender Hitze und Trockenheit, Schneestürmen und Kälte, Wind und Nebel anpassen konnten.

 

3. Juni 2015 um 20.00 Uhr
„Wildes Küstenland – Streifzüge durch den Nationalpark“ von Jürgen Reich
Vor 20 Jahren wurde der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ins Leben gerufen , die von der Küste am Darß bis nach Westrügen reicht und die Insel Hiddensee mit einschließt. Jürgen Reich erzählt vom Sturm am Darßer Weststrand, vom Wegbrechen des Ufers, vom Leben der Seevögel, vom Anflug der Kraniche, von ungewöhnlichen Pflanzen, von Stille und Unruhe, vom alljährlichen Kreislauf und der dauernden Veränderung.

 

4. Juni 2015 um 20.00 Uhr
„Sagenhafte Alpen“ von Bernd Römmelt
Über 10 Jahre hat der Fotograf und Ethnologe Bernd Römmelt mit seiner Kamera die Magie der Berge eingefangen und zeigt die Alpen wie sie bisher selten gezeigt wurden. Jahrelang suchte er die entlegensten Winkel der Bergwelt auf, um dort an uralten, teilweise Jahrhunderte alten Brauchtum teilzuhaben. Er erlebte Buttnmandl, Klöckler, Klosn, und Maschkera, fotografierte Wampeler, Muller, Klaubauf und Schnabelperchten. 

5. Juni 2015 um 20.00 Uhr
„Fighters – Wildnis und wilde Tiere Finnlands“ von Lassi Rautiainen
Im Osten Skandinaviens erstreckt sich ein Mosaik aus Wasser und Wald: Finnland. Gerade einmal fünf Millionen Menschen leben auf einer Fläche so groß wie Deutschland. In den Wäldern nahe der russischen Grenze gibt es bis heute Tiere, die aus besiedelten Gebieten längst vertrieben wurden wie Braunbären, Vielfraße und Wölfe. In dieser Landschaft einem Wolf zu begegnen ist dennoch eine Seltenheit, denn es leben schätzungsweise nur rund 150 Exemplare in Finnland. Der Tierfotograf Lassi Rautiainen hat zwei Wolfsfamilien in der finnischen Wildnis über mehrere Jahre beobachtet.

6. Juni 2015 um 20 Uhr
„25 Jahre Nationalparks im Osten“ von Norbert Rosing
Seit 1990 war der bekannte Naturfotograf Norbert Rosing unzählige Male und viele hundertausend Kilometer in den neuen Bundesländern unterwegs um diese Landschaften fotografisch zu dokumentieren. Aus Anlass des Jubiläums 25 Jahre Nationalparks im Osten wurde eigens ein neuer Vortrag zusammengestellt, der diese Parks von früher bis heute zeigt. 

 

Der Vorverkauf der Eintrittskarten startet Anfang Januar 2015 und schnell sein empfiehlt sich, denn die Multivisionen sind immer schnell ausverkauft. 

 

Kartenvorverkauf tourismusinformation@zingst.de

 

 

Acht Fotografen – Augenzeugen der Natur

Bei einem Natur-Festival sind natürlich die Wildlife-Fotografen, die allabendlich mit ihren Vorträgen in der Multimediahalle das Programm des Festivals bereichern, die Stars. Die beeindruckenden Bilder aus diesen Vorführungen sind parallel dazu in einer großen Ausstellung zu sehen. Norbert Rosing organisiert den Auftritt der internationalen Protagonisten, von denen jeder einzelne zur Weltelite zählen. Die Gruppenausstellung mit dem Titel „8 Fotografen – Augenzeugen der Natur“ zeigt die großformatigen Bilder in einer beeindruckenden Zusammenstellung.

 

Selbstverständlich wird es 2015 auch weitere Ausstellungen geben auf die man gespannt sein darf. Vor allem  für die gelungenen Outdoor-Installationen großformatiger Fotografie ist horizonte zingst bekannt geworden.

 

Tradition hat inzwischen der Fotomarkt auf dem wichtige Hersteller der Fotoindustrie ihre Produkte präsentieren. Ein Highlight des Fotofestivals ist die abendliche Bilderflut am Zingster Strand, wo bei untergehender Sonne die Impressionen des Tages auf einer großen Leinwand gezeigt werden.

 

http://www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de/

 

 

 

11.06.2015 - 17.06.2015
Oberstdorf feiert auch im kommenden Jahr wieder ein Fotofestival, vom 11. bis 17. Juni 2015, von und mit Fotograf und Preisträger Christian Popkes und weiteren internationalen und regionalen namhaften Persönlichkeiten der Fotobranche.
...Klick zum Weiterlesen
Oberstdorfer Fotogipfel 2015 - "Zeit"
Oberstdorf feiert auch im kommenden Jahr wieder ein Fotofestival, vom 11. bis 17. Juni 2015, von und mit Fotograf und Preisträger Christian Popkes und weiteren internationalen und regionalen namhaften Persönlichkeiten der Fotobranche.


Beim diesjährigen Oberstdorfer Fotogipfel wurden Thomas Höpkers Aufnahmen "Mein Amerika" eindrucksvoll präsentiert.

 

 

Der Oberstdorfer Fotogipfel steht 2015 unter dem Motto „Zeit“.  Zu den diesjährigen Ausstellungen gehört die Outdoor Fotoinstallation im Kurpark mit den Bildern “Zeitlos“  von F. C. Gundlach dem Schirmherr des Oberstdorfer Fotogipfels. Speziell für den Fotogipfel haben sich die Olympus Visionaries, Fotografen aus ganz Europa mit unterschiedlichen Stilrichtungen, dem Thema „Timeless“ gewidmet. Die Ergebnisse werden  in einer Outdoor Fotoinstallation vorgestellt ebenso wie die Zeitreise durch die Deutsche Fotografie, die in Zusammenarbeit mit dem BFF, dem Berufsverband freier Fotografen und Filmgestalter, entstand. Im Oberstdorfer Haus präsentiert sich "Jugendstil Zeit" mit Arbeiten von Studenten der Hochschule Hannover unter der Leitung von Professor Rolf Nobel. Auch auf dem Gipfel des 2224 m hohen Nebelhorns wird es wieder Fotoausstellungen geben.

Dem Thema Druck widmet sich das Epson-Print-Solution-Center unter der Leitung von Hermann Will, der sowohl mit den verschiedenen Medien bekannt macht als auch Tipps zu Farbmanagement und Farbprofilen gibt. An Anfänger und Fortgeschrittene richten sich die verschiedenen Workshops zu Photoshop und Lightroom von Maike Jarsetz. Die Magie der kleinen Dinge lernt man im Makro-Workshop von Eric Scheuermann.

Beim Fotowettbewerb „Mensch“ gibt es einen Fotoworkshop mit Christian Popkes, zwei Übernachtungen im 5-Sterne Parkhotel Frank + eine Kamera von Olympus und viele weitere Preise zu gewinnen.

Der Fotomarkt am Wochenende vom 12. bis 14. Juni im Oberstdorf Haus mit vielen Ausstellern und Partnern aus der Fotoszene runden das Programm ab.

 

Weiter Informationen und Anmeldung

Tourismus Oberstdorf, Organisationsbüro Fotogipfel, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf

info@fotogipfel-oberstdorf.de

www.fotogipfel-oberstdorf.de

 

 

18.06.2015 - 28.06.2015
Fotofestival Hamburg Eines der interessantesten Ereignisse des Fotojahres 2015 wird die Triennale der Photographie in Hamburg sein, die zum 6. mal stattfindet und dieses Jahr unter der künstlerischen Leitung des neuen Kurators Krzysztof Candrowicz steht.
...Klick zum Weiterlesen
Triennale der Photographie
Fotofestival Hamburg Eines der interessantesten Ereignisse des Fotojahres 2015 wird die Triennale der Photographie in Hamburg sein, die zum 6. mal stattfindet und dieses Jahr unter der künstlerischen Leitung des neuen Kurators Krzysztof Candrowicz steht.

 

Eva Leitolf, Überfahrt, Melilla-Almería, Mittelmeer 2009 
aus der Serie: Postcards from Europe, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014

 

Die 6. Triennale der Photographie wird am  18. Juni 2015 eröffnet. Im Zentrum der Aktivitäten des Fotofestival steht ein Containerdorf, das extra dafür errichtet wird. In Kooperation mit Photoville New York  stehen Ausstellungen von zehn europäischen Fotofestivals und zehn europäischen Fotoschulen, denen die Triennale eine Plattform bietet.

 

Adrian Paci, Centro di Permanenza temporanea, 2007
Sammlung Deutsche Bank © Courtesy the artist,
Galerie Peter Kilchmann, Zürich, Kaufmann & repetto, Mailand 


Mit den Portfoliosichtungen gibt der Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. zusammen mit der Triennale Nachwuchsfotografen die Möglichkeit, ihre Fotoarbeiten Bildredakteuren aus den Medien, Art-Buyern von renommierten Werbeagenturen, Ausstellungskuratoren und Fotografie-Dozenten von Hochschulen vorzustellen. Die Sichterinnen und Sichter der Portfoliosichtung bilden ebenfalls die Fachjury und wählen die besten Fotoarbeiten im Rahmen des “Best Portfolio”-Wettbewerbs aus, der in einer Projektion im Containerdorf präsentiert wird.

 

Georg Koppmann, Zentralviehmarkt Heiligengeistfeld.
Erster Teil des Hallenbaues II, 1888
© Georg Koppmann/ Sammlung Hamburg Museum 



Unter dem Motto des Fotofestivals „THE DAY WILL COME“ präsentieren die Hamburger Kunsthalle, das Haus der Photographie/ Deichtorhallen, das Museum für Kunst und Gewerbe, die Stiftung Historische Museen, das Bucerius Kunstforum und der Kunstverein Hamburg Ausstellungen mit Künstlern von internationalem Rang. Weitere Ausstellungen werden im Oberhafen, bei Designxport und in Galerien gezeigt. Ergänzt werden die Ausstellungen von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

 

http://www.phototriennale.de

 

 

06.07.2015 - 12.07.2015
Fotofestival Arles Die Rencontres d'Arles gelten als die Mutter aller Fotofestivals und haben im Laufe der Jahrzehnte nicht an Anziehungskraft verloren. Auch 2015 bilden sie Anfang Juli mit Ausstellungen und Projektionen den Mittelpunkt der Fotografiewelt.
...Klick zum Weiterlesen
Les Rencontres d'Arles
Fotofestival Arles Die Rencontres d'Arles gelten als die Mutter aller Fotofestivals und haben im Laufe der Jahrzehnte nicht an Anziehungskraft verloren. Auch 2015 bilden sie Anfang Juli mit Ausstellungen und Projektionen den Mittelpunkt der Fotografiewelt.

 

Auch 2015 wird das Fotofestival in der Provence in Südfrankreich wieder mit Dutzenden Ausstellungen, zahlreichen Workshops und abendlichen Bildprojektionen in der Arena zu einem der weltweit interessantesten Fotoereignisse des Jahres werden.

 Zu den Rencontres d'Arles werden wie jedes Jahr aus aller Welt Fotografen und Fotointeressierte nach Südfrankreich reisen. Viele der Ausstellungen laufen bis Ende September, während das Workshopangebot sich auf die Zeit bis Ende August konzentriert.  Traditionell ist die Eröffnungswoche mit abendlichen Projektionen in der Arena, Symposien, Buchpräsentationen und Preisverleihungen Höhepunkt des Festivals.

10.07.2015 - 26.07.2015
Das größte Ritterturnier der Welt mit mehr als 1000 Darstellern auf Schloss Kaltenberg in Oberbayern ist ein unvergesslicher Ausflug ins Mittelalter. An drei Wochenenden im Juli wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches, spannendes Programm.
...Klick zum Weiterlesen
Kaltenberger Ritterturnier
Das größte Ritterturnier der Welt mit mehr als 1000 Darstellern auf Schloss Kaltenberg in Oberbayern ist ein unvergesslicher Ausflug ins Mittelalter. An drei Wochenenden im Juli wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches, spannendes Programm.

 

Höhepunkt der Veranstaltung sind die Ritterspiele auf dem Turnierplatz. Dort treten edle Ritter hoch zu Ross mit Schwert und Lanze in aufregenden Wettkämpfen gegeneinander an.

Auf dem Mittelaltermarkt spielen Musik zu Gesang und Tanz auf, Akrobaten zeigen ihre Künste und  an den Marktständen werden Schmuck und Alltagsgegenstände feilgeboten dargeboten. Dort kann man auch das Schaffen von Köhlern und Schmieden, von Badern und Sattlern bewundern.

 

 

 

Ein Erlebnis ist sicher auch die Gauklernacht, wenn Musikanten, Schausteller, Hexen, Feuerkünstler und Narren für Unterhaltung  sorgen. Ab 18 Uhr bis 2 Uhr morgens kann man dann dem bunten Treiben in einem mittelalterlichen Dorf beiwohnen.

Zum ersten Mal gibt es für die Kaltenberger Ritterspiele auch Mehrtagestickets um dieses Ereignis auch in vollen Zügen genießen zu können. Neu sind 2015 auch die Nachtturniere am Freitagabend.

 

Kaltenberger Ritterturnier, Schloss Strasse 13, Kaltenberg

 

http://www.ritterturnier.de

13.11.2015 - 15.11.2015
Fotofestival Darmstadt. Auch in diesem Jahr präsentiert Dieter Glogowski das Multimedia-Festival "Weitsicht" in Darmstadt dessen Programm interessante Tage verspricht.
...Klick zum Weiterlesen
Weitsicht Multimedia-Festival
Fotofestival Darmstadt. Auch in diesem Jahr präsentiert Dieter Glogowski das Multimedia-Festival "Weitsicht" in Darmstadt dessen Programm interessante Tage verspricht.

Foto Carsten Peter

 

Das diesjährige Programm präsentiert hochkarätige Multivision-Reportagen, durch Langzeitprojekte „gelebter Fotografie“, interessante Workshops, Live-Studios und die kostenfreie FARO-Messe im Foyer des Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium.

 

Sadu Gopal Giri Foto Deiter Glogowski

 

Sicher heiß begehrt wird der Vortrag "Planet Wüste" des erfolgreichen Fotografen und Referenten Michael Martin sein. Bernd Römmelt zeigt seinen spannenden Vortrag "Abenteuer Alaska" und Michael Wigge erklärt "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" während einen Dieter Glogowski nach Nepal entführt und zur Reise entlang aller acht 8.000er des Landes einlädt.  Menschen, Mystik und Maharadschas sind das Thema der Bilderschau von Pascal Violo. Anita Burgholzer & Andreas Hübl erzählen in ihrer Reportage "Rückenwind" ihre Abenteuer mit dem Rad rund um die Welt. Carsten Peter zeigt "Erde Extrem II" und Alxander Huber macht in "Im Licht der Berge" mit den Grenzbereichen der vertikalen Welt bekannt.

 

 Foto Bernd Römmel

 

 

Der diesjährige, mit 5.000 Euro dotierte Weitsicht-Preis, geht an den Extremkletterer Alexander Huber für sein soziales Projekt der Karakorumhilfe. Das Weitsicht-Gastland 2015 ist Nepal.

 

Weitsicht, Wissenschafts- und Kongresszentrum, Schlossgraben 1, Darmstadt

 

 

http://www.weitsicht-darmstadt.de

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss