Fotoevents

05.01.2014 - 31.12.2014
Aktualisiert 14.1.2014 - In diesem Jahr feiert die Fotografie ihren 175. Geburtstag. In ihrer Geschichte hat die Fotografie viele Bereiche des Lebens erobert und ist heute so aufregend und jung wie zu Beginn. Auch im Jahr 2014 gibt es wieder zahllose Veranstaltungen rund um die Fotografie, von bedeutenden Messen über spektakuläre Festivals bis zu aufregenden Ausstellungen, von denen wir Ihnen einige der interessantesten schon jetzt ankündigen.
...Klick zum Weiterlesen
Fotojahr 2014
Aktualisiert 14.1.2014 - In diesem Jahr feiert die Fotografie ihren 175. Geburtstag. In ihrer Geschichte hat die Fotografie viele Bereiche des Lebens erobert und ist heute so aufregend und jung wie zu Beginn. Auch im Jahr 2014 gibt es wieder zahllose Veranstaltungen rund um die Fotografie, von bedeutenden Messen über spektakuläre Festivals bis zu aufregenden Ausstellungen, von denen wir Ihnen einige der interessantesten schon jetzt ankündigen.

Mitmachen beim größten Photoglobus der Welt

Bir zur photokina 2014




Zum 175. Geburtstag der Fotografie und aus Anlass der photokina, die Weltmesse des Bildes, im Herbst initiiert der Photoindustrie Verband „Der größte Photoglobus der Welt“ der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen will. Weltweit sind alle Fotobegeisterten aufgerufen, auf dem deutsch- und englischsprachigen Portal www.photoglobus.de/enunter dem Motto „175 Years of PhotoMoments“ eine einzigartige Bilderreise, nicht nur über alle Kontinente hinweg, sondern auch entsprechend dem Jubiläum „175 Jahre Fotografie“ eine fotografische Zeitreise entstehen zu lassen. Auf der photokina werden die Messebesucher den gigantischen Globus mit einem Durchmesser von sechs Metern, der mit einem berauschenden Bildermeer beeindruckt, in der Passage 4/5 bewundern können.

 


Thomas Wrede Real Landscape - Zwischen Sehnsucht und Debakel

31. Januar bis 28. März 2014, Duesseldorf Photo Weekend 2014


 

Foto: Thomas Wrede, Bäume im Schnee


Beck & Eggeling präsentiert im Rahmen des Duesseldorfer Photo Weekend 2014 neue Arbeiten von Thomas Wrede. Die Serie "Real Landscape" zeigt der Künstler stille, aber auch dramatische Landschaftsbilder, die den Betrachter mit der menschlichen Exitenz konfrontieren. Wrede setzt in seinen Bildern Requisiten wie Häuser und Bäume in Miniaturgröße in die reale Natur, wobei nur wenige Fußschritte der Natur gezeigt werden.

 

Beck & Eggeling, Bilker Straße 4-6, Düsseldorf



Gute Aussichten – Junge Deutsche Fotografie 2013/2014

7. Februar bis 23. März 2014, Haus der Photographie

 

Foto: Stephanie Steinkopf, Manhattan. www.guteaussichten.org © Stephanie Steinkopf

 

Seit der Geburtsstunde des Wettbewerbes für junge Fotografen in Deutschland begleitet das Haus der Photographie den Wettbewerb„gute aussichten“ . Ausgezeichnet werden die interessantesten Abschlussarbeiten aus allen deutschen Hochschulen, Fachhochschulen und Akademien, die einen Studiengang Fotografie anbieten. Die Jury kürte in diesem Jahr neun Preisträger, die aus 100 Einsendungen ausgewählt wurden und deren Arbeiten in der Ausstellung gezeigt werden.

 

Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg

http://www.deichtorhallen.de/

 

 

JR im Museum Frieder Burda

1.März bis 29. Juni 2014


INSIDE OUT New York, Times Square, 2013 © JR, 2013, Museum Frieder Burda, Baden-Baden


Sicher eine der interessantesten Ausstellungen des Jahres inszeniert das Museum Frieder Burda mit der Präsentation des französischen Künstlers, der zu den innovativsten Vertretern der internationalen Gegenwartskunst gehört. JR, der seine wahre Identität geheim hält, arbeitet  an unterschiedlichen Orten und in verschiedenen kulturellen und zeitgeschichtlichen Zusammenhängen, Architektur und Kultur einer Stadt werden zum Thema seiner Arbeiten. Immer mit einem sozialkritischen Ansatz verwirklichte der Projekte unter anderem am Times Square in New York und in der Kulturhauptstadt Marseille. Bekannt wurde JR vor allem mit seinen monumentalen Plakaten an Häuserwänden, Treppen und Mauern. Neben den fortlaufenden Projekten von JR, die mit Fotos und Videos dokumentiert werden, können sich die Besucher in einer Fotokabine porträtieren lassen und sind so Teil der Museumsinszenierung.

 Museum Frieder Burda, Lichtentaler Alle 8 b, Baden-Baden

www.museum-frieder-burda.de


 

Jimmy Nelson bei Camera Work und CWC Gallery

 

Ab 8. März 2014 bis 19. April/ 21. Juni 2014


Before They Pass Away © Jimmy Nelson, Gauchos, Argentina, 2011 / Camera Work und CWC Gallery


Ein Highlight des Ausstellungsjahres 2014 wird sich "Before They Pass Away" mit über 80 Werken von Jimmy Nelson. Stammes der letzten indigenen Vöker auf der Erde sind die Protagonisten der Bilder des Künstlers. Jimmy Nelson schafft mit dieser Serie ein Bewusstsein für die faszinierende Vielfalt der kultur- und geschichtsträchtigen Symbole dieser Völker, die einen Einblick in deren Riten, Bräuche und Traditionen gibt. Aufgrund des Umfanges des Werke wird "Before They Pass Away" die erste Ausstellung sein, die zeitgleich in den Galerien Camera Work und CWC Gallery zu sehen ist.

Camerawork, Kantstraße 149, Berlin Bis 19.4.2014

CWC, Auguststraße 11-13, Berlin Bis 21.6.2014


 

 

Internationale Fürstenfelder Naturfototage

15. – 18. Mai 2014 in Kloster Fürstenfeld

Naturfototage Kloster Fürstenfeld

 

Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage, Europas größtes Naturfotofestival, wartet mit interessanten Workshops von der Digiskopie bis zum Fotobuch, spannenden Multivisions-Vorträgen und großen Fotoausstellungen bei denen auch alle Gewinnerbilder des Naturfoto-Wettbewerbs „Glanzlichter“ gezeigt werden. In diesem Jahr  ist das Thema des Festivals „Die Welt der Säugetiere“ Anziehungspunkt für die Besucher ist vor allem auch der dortige größte kostenlose und öffentliche Fotomarkt bei dem auf 1.400 qm über 80 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Atemberaubende Greifvogel-Flugshows sind eine gute Gelegenheit um die  auf der Flugwiese zum Praxistest zur Verfügung stehenden Fernglas,  Spektive und Teleobjektive auszuprobieren.

Kloster Fürstenfeld, Fürstenfeldbruck bei München

http://www.glanzlichter.com

 

Umweltfotofestival Horizonte

24. Mai bis 1. Juni 2014 Zingst

Chistian von Alvensleben, Installation Meeresfrüchte, Hoizonte Zingst 2011

 

Mit abwechslungsreichen Multivisionsshows, die rund um den Globus entstanden sind, mit Fotoausstellungen rund um das Thema Umwelt und Natur, mit einem umfangreichen Workshop-Programm und den abendlichen Bilderflut am Strand wartet das Ostsseebad Zingst bei seinem Umweltfestival Horizonte auf.

Umweltfotofestival Horizonte, Zingst

http://www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de/fotofestival.html

 

 Lumix Festival für jungen Fotojournalismus

18. bis 22. Juni  2014           Hannover

Lumix Festival für jungen Bildjournalismus (2010)

 

Das LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus in Hannover zeigt Bilder, die sich wesentlich um das Leben der Menschheit in all seinen Facetten drehen. Der Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover veranstalten auch das vierte Festival zusammen mit der deutschen Fotojournalisten-Vereinigung FREELENS. In 2014 werden in den futuristischen Pavillons auf dem Expo-Gelände zahlreiche Reportagen und Bildessays präsentiert. Zentrum des Festivals ist das Design Center, Ausbildungsstätte der hannoverschen Fotojournalismus-Studenten und wie alle Ausstellungs-Pavillons ebenfalls auf dem Gelände der Expo 2000 gelegen.

Lumix festival für jungen fotojournalismus,  Expo Gelände, Hannover

http://www.fotofestival-hannover.de

 

Les Rencontres d’Arles Photographie

7. bis 13. Juli 2014 in Arles

Arles Rencontres 2008, Ausstellung Peter Lindberg 

 

Spektakuläre Fotoausstellungen an pittoresken Plätzen zeichnen die Les Rencontres d’Arles Photographie, die das Städtchen in der Provence alljährlich zum Zentrum der künstlerischen Fotografie machen. 1970 von dem Fotografen Lucien Clergue ins Leben gerufen hat sich die Veranstaltung zu einer der größten Fotofestivals der Welt entwickelt und ist für viele Fotografiefreunde ein fester Termin im Jahr. Neben der Fotografie sind auch das alte Städtchen und die schöne Umgebung Anziehungspunkt für die vielen Besucher.

Les Rencontres d’Arles Photographie, Arles, Frankreich

www.rencontres-arles.com

   

Dan Flavin, Untitled im Kunstbau

19. Juli bis 31. August 2014 in München


 

Die Arbeit „Untitled (For Ksenija), 1994” ist eine Schenkung Heiner und Philippa Friedrich, New York, im Andenken an ihre Eltern Erika und Harald Friedrich und Dominique und John de Menil.


Eines der wiederkehrenden Highlights ist die Arbeit „Untitled (For Ksenija)” von Dan Flavin im Kunstbau. Heiner und Philippa Friedrich schenkten 1998 zum Gedenken an ihre Eltern diese Arbeit dem Lenbachhaus . Als herausragendes Werk der Sammlung wird es seither in regelmäßigen Abständen gezeigt. Kaum eine Lichtinstallation fasziniert mit dem Spiel von Licht und Farbe so wie es die Arbeiten von Dan Flavin tun.


Kunstbau, U-Bahnhof, Königsplatz, München

www.lenbachhaus.de

 

 photokina

16. bis 21. September 2014 in Köln

photokina 175 Jahre Fotografie

 

Alle zwei Jahre ist sie Treffpunkt für Industrie, Handel, professionelle Anwender und fotobegeisterte Endverbraucher: die photokina ist die internationale Leitmesse rund ums Bild. Von der Bildaufnahme über die Bildbearbeitung sowie Bildspeicherung bis zur Bildausgabe, werden die aktuellsten Innovationen gezeigt sowie zukunftsweisende technologische Entwicklungen und Trends vorgestellt, ob es sich um Mobile Imaging, Connectivity oder 3D-Druck handelt. Ein beeindruckendes Eventprogramm mit Kongressen, Workshops, Symposien, Bilderschauen und viele Special Events auf dem Messegelände und in der ganzen Stadt runden das Angebot der photokina als World of Imaging ab.

 

photokina, Messegelände, Köln

http://www.photokina.de

 

Paris Photo

13. bis 16. November 2014

 

 Paris Photo

 

Wer Fotokunst liebt und sie vielleicht auch sammelt, für den ist die Fotokunstmesse Paris Photo ein Muss. Galerien und Verlage aus aller Welt zeigen in dem wunderschönen Grand Palais historische ebenso wie zeitgenössische Werke von berühmten Fotografen aber auch von Newcomern. Paris Photo ist ein Verkaufsmarkt für Fotokunst und gibt Einblick über den Wert der Fotografie und darüber welche Kunststile den Markt bestimmen.

Paris Photo, Grand Palais, Paris

http://www.parisphoto.com/paris

 

gute aussichten - Junge deutsche Fotografie 2014/2015

23.11..2014 bis 25.1.2015 in Herford

Zu den renommiertesten Wettbewerben für junge Fotografen in Deutschland gehört „gute aussichten“. Ausgezeichnet werden die interessantesten Abschlussarbeiten aus allen deutschen Hochschulen, Fachhochschulen und Akademien, die einen Studiengang Fotografie anbieten. Marta Herford wird die erste Station sein, wo die Gewinner präsentiert werden.

 

Marta Herford, Goebenstraße 2, Herford

 

http://www.marta-herford.de/

 

 

 

 

28.08.2014 - 30.09.2014
Die Isarfoto Bothe Sommerakademie ist vorbei. Ob Teilnehmer, Referenten oder Organisatoren, alle waren begeistert und freuen sich schon jetzt auf den neuen Termin mit abwechslungsreichen, spannenden Workshops in traumhafter Umgebung im August 2015. Dann ist das Weingut Alois Lageder in der Ortschaft Margreid an der Südtiroler Weinstraße wieder Treffpunkt für Profifotografen, Fotoenthusiasten und Genießer. Termin 27. bis 29. August 2015
...Klick zum Weiterlesen
Isarfoto Sommerakademie - Ein voller Erfolg
Die Isarfoto Bothe Sommerakademie ist vorbei. Ob Teilnehmer, Referenten oder Organisatoren, alle waren begeistert und freuen sich schon jetzt auf den neuen Termin mit abwechslungsreichen, spannenden Workshops in traumhafter Umgebung im August 2015. Dann ist das Weingut Alois Lageder in der Ortschaft Margreid an der Südtiroler Weinstraße wieder Treffpunkt für Profifotografen, Fotoenthusiasten und Genießer. Termin 27. bis 29. August 2015

 

Eine ansprechende Location für den Workshop Akt: Referentin Petra Stadler mit Model Karolina

 

Sicher gibt es viele Workshops und Veranstaltungen für Fotografen, aber sich in Zukunft mit der Isarfoto Bothe Sommerakademie zu zu messen wird schwierig - das hat schon die Premiere im August 2014 bewiesen. Denn der Name der Weinschenke - Paradeis, die zu den historischen Gemäuer des Ansitz Hirschprunn gehört, wo die Veranstaltung stattfand - ist Programm. In paradiesischer Umgebung fanden die Workshop Teilnehmer und Referenten zusammen, um sich drei Tage lang über Fotografie auszutauschen, zu fotografieren, neue Techniken und Sehweisen kennenzulernen und in entspannter Atmophäre neue Kontakte zu knüpfen.

 

 

Motive finden sich auf dem Weingut Alois Lageder in Hülle und Fülle, sei es der Laden mit ausgesuchten Delikatessen und guten Weinen...

 

 

... die grün überwucherte Treppe hinauf in den ersten Stock...

 

.... oder das pittoreske Treppenhaus, das zu den Räumen führte, wo die Sommerakademie ihre Workshops abhielt

 

Würde man sich einen Ort vorstellen, der jeder Art der Fotografie ob Akt, Porträt, Landschaft oder Food den optimalen Rahmen bietet, dann würden diese Wünsche von der Location der Sommerakademie erfüllt. Die historischen Mauern des Ansitz Hirschprunn in Margreid an der Weinstraße sind erstmald im 11. Jahrhundert erwähnt und wurden bewusst nicht restauriert, so dass ihr authentische Charme erhalten ist.

 

Der Fotograf John McDermott wusste seine Workshopteilnehmer zu begeistern.

 

Das die Theorie zur Aufnahme nicht langweilig sein muss, bewies Referent Rainer Martini

 

Günter Beer signiert eines der Bilder aus seinem Workshop


"Lernen, reden, relaxen & fotografieren", das war das Motto unter dem die Sommerakademie stand. Die Workshopthemen reichten von Akt mit Petra Stadler über People mit John McDermott, Food mit Günter Beer oder Reise und Landschaft mit Rainer Martini. Räumlichkeiten stehen für die Aktivitäten in dem großen Palazzo mehr als ausreichend zur Verfügung. Aber auch nächste Umgebung - sei es der weitläufige Innenhof, die Weinberge oder der romantisch verwilderte Garten - bietet für fotografische Unternehmungen Motive in Hülle und Fülle.


Endlich nicht nur hören was die Lichtfeldtechnik kann, sondern auch selbst die Lytro
in der Hand halten und fotografieren....


... und am Leica Stand die Leica S oder Objektive ausleihen



Ein Highlight der Veranstaltung war es sicher die innovative Lichtfeldtechnik an Hand der Lytro kennenzulernen. Das große Interesse an diesem Thema zeigte sich schon bei der Abendveranstaltung  mit dem Vortrag "Revolution in der Lichtfeldtechnik" von Stephan Madl/Consutecc/Lytro. Heiße Diskussionen rankten sich um Möglichkeiten und die Zukunft dieser Technik. Kein Wunder also, dass die Gelegenkeit die Kamera in der Praxis kennenzulernen von vielen begeistert aufgenommen wurde. Die Chancen einer neuen Fotografie erschlossen sich idurch den Referenten Matthias Fendt, der es verstand in seinen Workshopteilnehmer  die Begeisterung und das Verständnis für die Lichtfeldfotografie zu wecken.

Begeistert waren die Teilnehmer auch die Leica S ausprobieren und Stativprodukte aus dem Angebot von Novoflex testen zu können. Last not least bot der Chefredakteur von Fine Art Printer Hermann Will die Möglichkeit seine besten Bilder ausdrucken zu lassen und im Innenhof zu präsntieren.


Hermann Will sorgte für hervorragende Ausdrucke der Workshopergebnisse


Wer sich tagsüber mit Theorie und Praxis der Fotografie beschäftigt, der möchte diese Erlebnisse am Abend gerne mit Gleichgesinnten teilen. Dazu bot sich ausreichend Gelegenheit sei es bei einer Weinprobe oder bei gemeinsamen Abendessen, wo das Paradeis bewies, dass man im Weingut Alois Lageder ausser für die Optik auch für den Gaumen viel zu bieten hat.


Nach drei Tagen nur zufriedene Gesichter bei den Referenten und der Isarfoto Bothe Crew.


Im nächsten Jahr wird die Sommerakademie 27. bis 29. August 2015 wieder in dieser perfekten Location mit neuen interessanten Programmpunkten stattfinden. Wer auf dem Laufenden bleiben will, der kann sich auf folgender Internetseite informieren:


 www.talkntech.de

 

Nutzungsbedingungen / AGB's   |   Presse   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss